Heidelberg Pharma AG

Seite 78 von 87
neuester Beitrag: 01.10.22 10:00
eröffnet am: 26.10.17 19:55 von: BICYPAPA Anzahl Beiträge: 2155
neuester Beitrag: 01.10.22 10:00 von: Guru51 Leser gesamt: 682409
davon Heute: 333
bewertet mit 8 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 75 | 76 | 77 |
| 79 | 80 | 81 | ... | 87  Weiter  

3410 Postings, 2282 Tage Mogli3Telix

 
  
    
7
24.02.22 08:42
Auszug aus dem  Telix Geschäftsbericht 2021 von heute zu TLX-250 (Mesupron/HDP)

ccRCC is the most common and aggressive form of kidney cancer
Worldwide, 430,000 people were diagnosed with kidney cancer in 20201
More than 180,000 people died from kidney cancer globally in 20201
TLX250-CDx has been granted Breakthrough Therapy designation by the United States FDA
No comparable product to TLX250-CDx is presently clinically available
TLX250-CDx has potential to be the first diagnostic imaging agent indicated for the non-invasive assessment of patients with suspected ccRCC
International, multi-centre Phase III ZIRCON trial of TLX250-CDx nearing completion (expected to complete patient recruitment during Q1 2022, despite COVID-19 disruption)
Total addressable market value for TLX250-CDx in United States and Europe estimated at US$350 million
Total addressable market value for TLX250 in United States and Europe estimated at US$3 billion  

3410 Postings, 2282 Tage Mogli3Korrektur telix

 
  
    
24.02.22 09:34
Ist natürlich Redectane und nicht Mesupron ( bei RedHill)!  

23 Postings, 838 Tage Surveyor17Telix - Und eine etwas andere Betrachtungsweise...

 
  
    
1
25.02.22 17:14
Mal so eine Frage: Kann man "total addressable market value" als den im besten Fall zu erwartenden jährliche Gesamtumsatz sehen?

Spannend auch die von Telx geannnten 3 Mrd. für TLX250. Zu früheren Zeiten ging Telix hier vonn 400 - 500 Millionen aus.

Und noch ein Gedanke zum Kurs: Aufgrund der zuletzt sehr geringen Tagsumsätze ist der Kurs halt der Kurs - für mich aber z.Zt. ohne Aussagekraft.

Was ich viel spannender finde, sind die Zugriffszahlen in den Foren. D.h. wieviel Anleger informieren sich täglich über HP? Und diese sind über die Jahre hinweg tatsächlich täglich sogar relativ konstant. Selbst Achims "alte" Anaylse auf Langfristinvestor hatte alleine heute bis eben 313 Zugriffe zu verzeichnen.

Für mich bedeutet dies, dass viele Anleger aktuell in anderen Werten ein kurzfristig höheres Potential sehen aber langfristig HP weiter in Fokus behalten um zum richtigen Zeitpunkt hoffentlich noch aufspringen können. Wohl dem der dann schon drin ist ;-)  

3410 Postings, 2282 Tage Mogli3SUR..

 
  
    
1
25.02.22 18:49
Das ist der Spitzenumsatz im besten Jahr der ganzen Marktperiode. Und die 3 Mia $ gelten für den Teil Therapie. Da ist man mit den beiden Starlight Programmen noch in Phase II.    

1924 Postings, 3247 Tage BICYPAPAMit den zusätzlichen

 
  
    
2
25.02.22 19:21
Mit den zusätzlichen Indikationen kommt man nun ungefähr auf gut 3 Milliarden $ für TLX-250 . Für die Diagnostik erhält HP etwa 30% vom Nettoumsatz. Bei der Therapie mit TLX-250 bekommen sie nur etwa 5%. Doch hier sind die Behandlungskosten pro Patient auch bedeutend höher Jetzt ist das nur eine grobe Schätzung. Rechnet man etwa 35% für Herstellung, Lagerung und Vertrieb. Dann bleiben für HP langfristig  Umsatzbeteiligungen bis zu etwa 500-600 Millionen$ in der Spitze ohne noch einen weiteren Cent investieren zu müssen. Das fängt dann gut in einem Jahr bei der Indikation Nierenkrebs an. Die weiteren Studien laufen dann sukzessive in den Folgejahren ein  

1924 Postings, 3247 Tage BICYPAPATelix hat auch

 
  
    
2
25.02.22 19:31
Telix hat auch kürzlich die Diagnostik Studien gestartet und bei clinical trials gelistet.  Hier dürfte bald die Behandlung des ersten Patienten gemeldet werden.

https://clinicaltrials.gov/ct2/show/...ntuximab&draw=2&rank=4  

5288 Postings, 3086 Tage Guru51bicypapa

 
  
    
26.02.22 13:22
zu dem vorstehenden beitrag.
" .... etwa 30 % vom nettoumsatz .. "
du hat dann bei der berechnung des nettoumsatzes
die kosten für herstellung, lagerung und vertrieb in abzug gebracht.

weshalb werden diese posten von dir in abzug gebracht ?

unter    nettoumsatz   verstehe ich üblicherweise den abzug von positionen
wie rabatte oder unmittelbar mit dem umsatz in verbindung stehende größen.


 

3410 Postings, 2282 Tage Mogli3Der Hammer

 
  
    
3
27.02.22 13:34
Heidelberg Pharma und Huadong geben strategische Partnerschaft mit Kapitalbeteiligung bekannt
Heidelberg Pharma AG / Schlagwort(e): Kooperation
Heidelberg Pharma und Huadong geben strategische Partnerschaft mit Kapitalbeteiligung bekannt

27.02.2022 / 13:11 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Ad-hoc Meldung - Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR

Heidelberg Pharma und Huadong geben strategische Partnerschaft mit Kapitalbeteiligung bekannt

- Heidelberg Pharma gewährt Huadong eine exklusive Lizenz für die Entwicklung und Kommerzialisierung von HDP-101 und HDP-103 in Asien[1] (ohne Japan), zusätzlich exklusive Optionen auf zwei weitere Portfoliokandidaten, mit einem Gesamtwert von bis zu 930 Mio. USD (825 Mio. EUR)

- Huadong beteiligt sich auch an einer Bezugsrechtsemission und übernimmt Anteile des derzeitigen Aktienbesitzes von bestehenden Aktionären, einschließlich der Hauptaktionärin dievini[2], in Höhe von insgesamt 105 Mio. EUR

- Huadong wird zweitgrößter Aktionär; dievini bleibt Hauptaktionärin

- Heidelberg Pharma plant Bezugsrechtsemission in Höhe von bis zu 80 Mio. EUR zu einem Ausgabepreis von 6,44 EUR pro Aktie

- Telefonkonferenz am 28. Februar 2022 um 13:00 Uhr

Ladenburg, 27. Februar 2022 - Die Heidelberg Pharma AG (FWB: HPHA) und Huadong Medicine Co., Ltd., Hangzhou, China, (SZ 000963; Huadong) gaben heute bekannt, dass die Unternehmen mit der Unterzeichnung einer exklusiven Lizenzvereinbarung sowie einer Investitionsvereinbarung eine strategische Partnerschaft eingegangen sind. Die Vereinbarungen wurden von hundertprozentigen Tochtergesellschaften von Huadong, einem der führenden pharmazeutischen Unternehmen in China mit Schwerpunkt auf Onkologie und ADC-Forschung, Entwicklung und Vermarktung abgeschlossen.

Die strategische Partnerschaft besteht aus den folgenden Vereinbarungen:

Lizenzvereinbarung für die ATAC(R)-Technologie

- Heidelberg Pharma gewährt Huadong exklusive Entwicklungs- und Vermarktungsrechte für die ATAC(R)-Kandidaten HDP-101 (BCMA-ATAC) sowie HDP-103 (PSMA-ATAC) für Asien1 und hat im Rahmen des Vertrags Anspruch auf eine Vorabzahlung in Höhe von 20 Mio. USD (17,5 Mio. EUR) und Meilensteinzahlungen von bis zu 449 Mio. USD (400 Mio. EUR), sowie gestaffelte Umsatzbeteiligungen im einstelligen bis niedrigen zweistelligen Prozentbereich für jeden Kandidaten.

- Heidelberg Pharma gewährt Huadong die exklusive Option für die Forschungskandidaten HDP-102 (CD37-ATAC) und HDP-104 (nicht-veröffentlichtes Zielmolekül) für Asien1 in einer Gesamthöhe von bis zu 461 Mio. USD (410 Mio. EUR), sowie gestaffelte Umsatzbeteiligungen im einstelligen bis niedrigen zweistelligen Prozentbereich für jeden Kandidaten.

- Huadong hat das Recht auf Erstverhandlung einer Lizenz für die nächsten zwei ATAC(R)-Kandidaten für Asien1.

- Huadong wird der strategische Partner für Heidelberg Pharmas Produktentwicklung in Asien.

Investitionsvereinbarung

- Huadong beabsichtigt eine Kapitalbeteiligung an Heidelberg Pharma in Höhe von 105 Mio. EUR, was 35 % der vorhandenen Aktien nach Vollzug der Transaktion entspricht. Die Beteiligung setzt sich aus einer Kapitalerhöhung mit Bezugsrechtsemission und einer Aktienübertragung zusammen.

- Heidelberg Pharma plant eine Kapitalerhöhung in Form einer Bezugsrechtsemission in Höhe von bis zu 80 Mio. EUR. Dabei sollen bis zu 12.408.649 Aktien zu einem Preis von 6,44 EUR je Aktie ausgegeben werden, dem Preis der letzten Finanzierungsrunde im April 2021. Die Bezugsrechtsemission wird auf der Grundlage eines Prospekts und unter Ausnutzung des genehmigten Kapitals erfolgen. Die Billigung des Prospekts für die Bezugsrechtsemission durch die BaFin[3] wird in Zusammenhang mit der Erteilung aller anderen erforderlichen behördlichen Genehmigungen veröffentlicht. Weitere Einzelheiten der Kapitalerhöhung werden zu gegebener Zeit veröffentlicht.

- Huadong wird sich an der geplanten Bezugsrechtsemission beteiligen, mit dem Ziel etwa 26 % der vorhandenen Aktien der Heidelberg Pharma zu erwerben. Um diesen Prozentsatz zu erreichen, erklärten sich die Hauptaktionärin dievini und mit ihr verbundene Unternehmen bereit, ihre Bezugsrechte an Huadong zu übertragen. Außerdem wird Huadong alle Aktien übernehmen, die von den Aktionären im Rahmen der Bezugsrechtsemission nicht gezeichnet werden. Huadong wird im Anschluss an die Kapitalerhöhung die erforderliche Anzahl bestehender Aktien von dievini erwerben, um bis zu 35 % des Aktienkapitals zu erreichen.

- Der Aktienerwerb durch Huadong steht unter dem Vorbehalt bestimmter Vollzugsbedingungen, wie etwa der außenwirtschaftsrechtlichen Freigabe, der Befreiung Huadongs von der Pflicht zur Abgabe eines Pflichtangebots durch die BaFin, sowie der nach chinesischem Recht erforderlichen Genehmigung für ausländische Direktinvestitionen (ODI).

- Die Vollzugsbedingungen müssen grundsätzlich bis zum 27. August 2022 (Long Stop Date) erfüllt sein. Sollten die Vollzugsbedingungen nicht bis zum 27. Juli 2022 eingetreten sein, ist Huadong berechtigt, das Long Stop Date bis zum 27. Oktober 2022 zu verlängern, sofern Huadong der Gesellschaft ein Darlehen in Höhe von 10 Mio. EUR für die Dauer von 12 Monaten zum marktüblichen Zinssatz gewährt. dievini würde im Rahmen der am 17. Februar 2022 bekannt gegebenen Finanzierungszusage ebenfalls ein Darlehen zu denselben Bedingungen wie das Darlehen von Huadong gewähren.

- Sollten die Genehmigungen nicht bis zum Long Stop Date erteilt werden, wird Huadong keine Aktien an der Gesellschaft erwerben. dievini würde jedoch erwägen, sich an der Bezugsrechtsemission zu beteiligen und einen Teil ihrer Bezugsrechte auszuüben, um die am 17. Februar 2022 per Ad-hoc-Mitteilung angekündigte Finanzierungszusage ganz oder teilweise zu erfüllen.

[1] Asien (ohne Japan, Indien, Pakistan, Sri Lanka): Volksrepublik China, Hongkong, Macao, Taiwan, Südkorea, Indonesien, Singapur, die Philippinen, Thailand, Bangladesch, Bhutan, Brunei, Myanmar, Kambodscha, Laos, Malaysia, Malediven, Mongolei, Nepal und Vietnam
[2] dievini Hopp BioTech holding GmbH & Co. KG
[3] Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:  

34 Postings, 733 Tage TobyvanderFeldDer Hammer - insbesondere der Bezugspreis für die

 
  
    
2
27.02.22 16:11
Kapitalerhöhung bzw. Übernahmepreis für einen Teil der Aktien von Hopp in Höhe von EUR 6,44. Ein Aufschlag von ca. 55% auf den Schlusskurs von Freitag.

In diesem Absatz ist Heidelberg m.E. ein bzw. mehrere Fehler unterlaufen. Das Wort "Meilensteinzahlungen" fehlt. Auch ist der Optionspreis bei Ausübung nicht genannt:

"Heidelberg Pharma gewährt Huadong die exklusive Option für die Forschungskandidaten HDP-102 (CD37-ATAC) und HDP-104 (nicht-veröffentlichtes Zielmolekül) für Asien1 in einer Gesamthöhe von bis zu 461 Mio. USD (410 Mio. EUR), sowie gestaffelte Umsatzbeteiligungen im einstelligen bis niedrigen zweistelligen Prozentbereich für jeden Kandidaten."  

3410 Postings, 2282 Tage Mogli3Toby

 
  
    
27.02.22 16:52
Das missverstehst du. Zieht huadong die Option für die Kandidaten dann zahlen sie bis zu 410 mio?  insgesamt für die einzelnen Schritte. Die Meilensteinzahlungen sind Teil der Gesamtsumme . Waren dieselben Formulierungen wie bei den Verträgen von Magenta und Takeda. 12 mio Aktien bekommen sie zu 6.44?, die Aufstockung von 26% bis 35% hängt vom zukünftigen Marktpreis ab.  

34 Postings, 733 Tage TobyvanderFeldMogli3

 
  
    
27.02.22 17:03
vielleicht ist ja deine Interpretation richtig. Mal sehen. M.E. nicht sauber formuliert der Absatz. Du sprichst ja auch von Meilensteinzahlungen, das Wort fehlt. Bei der Ausübung einer Option ist normalerweise immer ein Preis fällig, unabhängig von den künftigen Meilensteinzahlungen.  

3410 Postings, 2282 Tage Mogli3Toby

 
  
    
27.02.22 17:21
Ja das ist dann die 1. Meilensteinzahlung! Insgesamt bekommen sie ja eine Vorabzahlung von 20 Mio.  

34 Postings, 733 Tage TobyvanderFeldMogli

 
  
    
27.02.22 17:26
Eine Meilensteinzahlung wird immer fällig, wenn ein bestimmte Studienphase oder ein bestimmter Erfolg erreicht wird. Das hat nichts mit einer Option zu tun. Die EUR 20 Mio. vorab sind  nur für 101 und 103. 102 + 104 sind ein eigenes Paket.
Wie auch immer, freuen wir uns über den Abschluss.  

3410 Postings, 2282 Tage Mogli3Toby

 
  
    
27.02.22 18:13
Glaub mir ich weiss was Meilensteinzahlungen sind. Es ist vielleicht nicht gut formuliert, aber es ist klar gemeint ist. Es ist noch nicht definitiv was Huadong aus dem Baukasten von HDP endgültig nimmt, HDP-104 ist noch nicht einmal  definiert. Deswegen nennen sie es ? Option?. Aber es ist klar was der Bezug (Option) eines Kandidaten bedeutet, nämlich Meilensteinzahlungen bei jedem Schritt und Umsatzbeteiligungen.  

1352 Postings, 3333 Tage 11fred11und

 
  
    
1
27.02.22 18:55
das Ganze bei einer MK von gut 140 Mio am Freitag SK. Kaum zu glauben.
Da werden sich einige ärgern.
Und vielen Dank an dich Mogli und Bicypapa - ich weiß nicht, ob ich nicht auch reduziert hätte, wenn ich nicht so gut von euch informiert wäre.

Es hört sich ja so an, als wenn wir alle Aktionäre dann ein Angebot bekommen für die Zeichnung neuer Aktien zu 6.44 Euro, wo der Kurs am Montag Morgen auch  stehen sollte. Wenn ich richtig rechne wird es etwa ein Bezugsrecht für 3 Aktien geben, die man besitzt?
Die MK sollte dann bei 6,44 ca bei 300 Mio liegen. Es können Meilensteinzahlungen von 400 Mio fließen, da  klingt die Zeichnung der neuen Aktien nach einem sehr guten Angebot. Denn das Ganze ist ja nur ein Teil von Heidelberg.  

3410 Postings, 2282 Tage Mogli3Fred

 
  
    
27.02.22 19:26
Es wird eine KE geben mit normalem Bezugsrecht für alle Aktionäre. Hopp tritt seine Bezugsrechte vollständig an Huodong ab , ebenfalls übernimmt Huodong alle Aktien die die anderen Aktionäre nicht zeichnen.  

106627 Postings, 8237 Tage KatjuschaStark ! Ein kleiner Lichtblick im Depot

 
  
    
1
27.02.22 21:41
Leider etwas arg gering gewichtet.
-----------
the harder we fight the higher the wall

208 Postings, 1301 Tage merkasnaja

 
  
    
28.02.22 08:06
auf Tradegate bisher keine Umsätze  

5834 Postings, 1874 Tage CoshaTradegate

 
  
    
28.02.22 08:07
scheint heute morgen vollkommen überfordert zu sein zum Start, da geht generell nicht viel !  

10006 Postings, 1937 Tage VassagoHeidelberg Pharma 5.51? (+33%)

 
  
    
2
28.02.22 09:38

strategische Partnerschaft mit Huadong

  • Huadong bekommt die exklusiven Lizenz-, Entwicklungs- und Kommerzialisierungsrechte für HDP-101 und HDP-103 in Asien*
    • *  Asien (ohne Japan, India, Pakistan, Sri Lanka): China, Hong Kong, Macao, Taiwan, South Korea, Indonesia, Singapore, The Philippines, Thailand, Bangladesh, Bhutan, Brunei, Myanmar, Cambodia, Laos, Malaysia, Maldives, Mongolia, Nepal and Vietnam
  • + Option für 2 weitere Pipelinekandidaten
  • Deal-Volumen bis zu 930 Mio.$ (825 Mio. ?)
  • desweitere hat Huadong eine Option auf Bezugsrechte** und wird von dievini Aktien erwerben
    • ** 80 Mio. ? zu 6,44? je Aktien sind insgesamt geplant seitens Heidelberg Pharma (26% davon soll Huadong übernehmen)
  • Lizenzvereinbarung: 20 Mio. $ (17,5 Mio. ?) als Vorabzahlung; Meilensteinzahlungen bis zu 449 Mio. $ (400 Mio. ?) und sowie gestaffelte Royalties im einstelligen bis niedrigen zweistelligen Prozentbereich für jeden Kandidaten
  • Heidelberg Pharma hat Huadong eine exklusive Option für die Pre-IND-Forschungskandidaten HDP-102 (CD37-ATAC) und HDP-104 (unbekanntes Ziel) in Asien 1 mit einem Gesamtwert von bis zu 461 Millionen US-Dollar (410 Millionen Euro) gewährt , plus gestaffelte Tantiemen im einstelligen bis niedrigen zweistelligen Prozentbereich für jeden Kandidaten.
  • Huadong wird nach dievini der zweitgrößte Aktionär von Heidelberg Pharma

https://heidelberg-pharma.com/files/...DMC_Partnerschaft_dt_final.pdf

Klar ist der Deal nicht schlecht, aber ein Großteil der 930 Mio. $ sind Meilensteinzahlungen deren Eintreten und Fälligkeit nicht berechenbar ist,  effektiv bekommt Heidelberg Pharma 17,5 Mio. ? als Vorabzahlung und eine Eigenkapitalinvestition durch Huadong i.H.v. 26% der 80 Mio. ?, also rund 20,8 Mio. ? / 6,44? = 3,23 Mio. Aktien. Bei der 105 Mio. ? Vereinbarung wechseln die Aktien ja nur ihren Besitzer von Hopp/ dievini zu Huadong.

 

3410 Postings, 2282 Tage Mogli3Vass

 
  
    
2
28.02.22 09:43
Hopp tritt seine Bezugsrechte an der KE von 12 Mio neuen Aktien ab, also rund 9 Mio Aktien von den 12 Mio.  

34 Postings, 733 Tage TobyvanderFeldVassago - zu beachten ist,

 
  
    
1
28.02.22 10:01
dass es hier nur um die Rechte Asien ex Japan geht. Vor diesem Hintergrund ist der deal in seiner Größenordnung schon sehr bedeutsam. Des Weiteren könnte es sein, dass künftig Huadong versucht weitere Aktien über die Börse zu kaufen, da sie wohl von der ATAC Technologie begeistert sind.  

1352 Postings, 3333 Tage 11fred11Vass

 
  
    
1
28.02.22 10:05
"Aktien wechseln NUR ihren Besitzer"

zu einem Aufschlag von über 50 %!!

Wäre Hopp nicht so dominant investiert, hätte es sicher ein Übernahmeangebot gegeben.

Und klar, die Medikamente sind nicht fertig - natürlich sind die Meilensteine Zukunftsmusik. Ich wüsste nicht, wo das anders ist?  

10006 Postings, 1937 Tage VassagoHeidelberg Pharma

 
  
    
28.02.22 10:34

Mit "Aktien wechseln nur ihren Besitzer" meine ich das es keinen Mehrwert für Heidelberg Pharma hat, ob dievini oder Huadong die Aktien hält, da es sich um bereits ausgegebene Aktien handelt. Der Kurs zu dem die Aktien von Hopp/  dievini zu Huadong veräußert werden ist nicht bekannt. Selbst wenn es 50% wären, dann hätte Heidelberg Pharma davon nichts, da dass Geld direkt zu Hopp/dievini fließt.
Heidelberg Pharma bekommt einen neuen Großaktionär, dass ist positiv, aber von den 825 Mio. ? Gesamtvolumen, bekommt das Unternehmen erstmal nur 17,5 Mio. ? (Upfront) + 20,8 Mio. ? als EK-Investition = 38,3 Mio. ? von 825 Mio. ?, der Rest ist Meilensteinfantasie, zumal bei den ~400 Mio. ? von den zwei weiteren Pipelinekandidaten noch nicht mal klar ist, ob Huadong dieses Optionsrecht ausüben wird. Eine Gesamtübernahme von Heidelberg Pharma durch Huadong sehe ich hier nicht, da käme schnell das VETO der dt. Bundesregierung (Ausverkauf deutscher Assets an China).

 

3410 Postings, 2282 Tage Mogli3Vass

 
  
    
4
28.02.22 10:53
Du verstehst das nicht. Es findet eine KE mit 12.4 Mio neuen Aktien statt. Hopp tritt bei dieser KE seine Bezugsrechte an Huodong vollständig ab plus die Bezugsrechte die die übrigen Aktionäre nicht zeichnen. Ohne Huodong würde es diese KE jetzt nicht geben. Die Gesamtzahl der Aktien erhöht sich somit von 34 Mio auf rund 46.5 Mio Aktien.  

Seite: Zurück 1 | ... | 75 | 76 | 77 |
| 79 | 80 | 81 | ... | 87  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben