UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.817 0,2%  MDAX 27.908 0,0%  Dow 33.912 0,5%  Nasdaq 13.667 0,8%  Gold 1.780 -1,3%  TecDAX 3.188 -0,1%  EStoxx50 3.790 0,3%  Nikkei 28.872 1,1%  Dollar 1,0162 -0,9%  Öl 93,3 -4,8% 

ANDRITZ AG (WKN: 632305)

Seite 1 von 10
neuester Beitrag: 24.11.21 18:46
eröffnet am: 14.02.08 09:30 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 239
neuester Beitrag: 24.11.21 18:46 von: dk16121961 Leser gesamt: 110508
davon Heute: 19
bewertet mit 3 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7 | 8 | 9 | 10 | 10  Weiter  

17100 Postings, 6238 Tage Peddy78ANDRITZ AG (WKN: 632305)

 
  
    
3
14.02.08 09:30
News - 14.02.08 08:00
euro adhoc: Andritz AG (deutsch)

euro adhoc: Andritz AG / Sonstiges / Andritz erhält weitere Großaufträge von internationalen Edelstahlerzeugern



--------------------------------------------------

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

14.02.2008

Graz, 14. Februar 2008. Der internationale Technologiekonzern Andritz hat in den letzen zwei Monaten von international bedeutenden Edelstahlerzeugern mehrere Großaufträge für Edelstahl-Glühbeizlinien, Walzwerke sowie Säurerückgewinnungsanlagen im Gesamtwert von rund 250 Millionen Euro erhalten. Mit dem Erhalt dieser Aufträge stärkt die Andritz-Gruppe ihre Position als ein weltweit führender Anbieter von maßgeschneiderten und technologisch anspruchsvollen Fertigungssystemen für die Edelstahlindustrie.

An die ThyssenKrupp Stainless-Gruppe wird Andritz zwei Kaltwalzwerke, eine Kaltband-Glühbeizanlage sowie eine Säurerückgewinnungsanlage liefern. Die zwei S-6 high-Kaltwalzwerke werden in die neu errichtete Warmband-Glühbeizlinie der ThyssenKrupp-Tochtergesellschaft AST im Werk Terni, Italien, integriert. Für das neue Edelstahlwerk von ThyssenKrupp in Alabama, USA, liefert Andritz eine Kaltband-Glühbeizlinie für Bänder bis 1.890 mm Breite. Für das ThyssenKrupp-Werk in Krefeld, Deutschland, wird Andritz eine auf dem Andritz-Pyromars-Verfahren basierende Rückgewinnungsanlage für verbrauchte Mischsäuren aus Edelstahlbeizanlagen errichten. Die Anlage wird im 2. Quartal 2009 in Betrieb gehen und einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz leisten.

Von Salem Steel, einem Tochterunternehmen des größten indischen Stahlkonzerns SAIL, erhielt Andritz den Auftrag zur Lieferung einer kombinierten Warm-/Kaltband-Glühbeizanlage für Edelstahlband. Im Lieferumfang ist auch eine Regenerationsanlage für verbrauchte Mischsäuren enthalten - die erste dieser Art in Indien -, welche die Abwässer bei der Produktion deutlich reduziert und damit ebenfalls einen entscheidenden Beitrag zum Schutz der Umwelt leistet. Die Inbetriebnahme dieser Anlagen ist für Dezember 2009 geplant.

Für Jindal Stainless, den größten Erzeuger von Edelstahlband in Indien, wird Andritz für das neue Edelstahlwerk in Orissa, Indien, eine Warmband- und eine Kaltbandglühbeizlinie bauen. In beiden Glühbeizlinien sind spezielle Kaltwalzwerke (S-6 high) integriert, um Endprodukte direkt in einem Fertigungsgang herzustellen. Die Warmband-Glühbeizlinie mit integriertem S-6 high-Kaltwalzwerk hat eine Kapazität von 850.000 Jahrestonnen und kann Bänder bis 1.650 mm Breite im Dickenbereich 1,4-10 mm erzeugen. Die Kaltband-Glühbeizlinie mit drei integrierten S-6 high-Kaltwalzwerken und einem Dressiergerüst hat eine Leistungsfähigkeit von 450.000 Jahrestonnen und erzeugt Bänder bis 1.650 mm Breite im Dickenbereich 0,3-5 mm. Die Anlagen sollen im 1. Halbjahr 2010 in Betrieb gehen.

- Ende -

Die Andritz-Gruppe Die Andritz-Gruppe ist einer der weltweit führenden Lieferanten von kundenindividuell maßgeschneiderten Anlagen, Systemen und Dienstleistungen für die Zellstoff- und Papierindustrie, für Wasserkraftwerke, die Stahlindustrie sowie andere Spezialindustrien (Fest-Flüssig-Trennung, Futtermittel und Biomasse). Der Hauptsitz der Gruppe, die weltweit rund 12.000 Mitarbeiter beschäftigt, befindet sich in Graz, Österreich. Andritz verfügt über Produktionsstätten sowie Service- und Vertriebsgesellschaften auf der ganzen Welt.

Rückfragehinweis: Dr. Michael Buchbauer Head of Investor Relations Tel.: +43 316 6902 2979 Fax: +43 316 6902 465 mailto:michael.buchbauer@andritz.com

Ende der Mitteilung euro adhoc

--------------------------------------------------

Emittent: Andritz AG Stattegger Straße 18 A-8045 Graz Telefon: +43 (0)316 6902-0 FAX: +43 (0)316 6902-415 Email: welcome@andritz.com WWW: www.andritz.com Branche: Maschinenbau ISIN: AT0000730007 Indizes: WBI, ATX Prime, ATX Börsen: Amtlicher Markt: Wiener Börse AG Sprache: Deutsch

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
ANDRITZ AG 32,68 +0,96% Wien
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7 | 8 | 9 | 10 | 10  Weiter  
213 Postings ausgeblendet.

965 Postings, 3097 Tage Kampfschwein300Wie

 
  
    
16.06.17 23:35
Sind eigentlich die aktuellen Zahlen?  

430 Postings, 2366 Tage 906866 AMan kann nur hoffen, dass die

 
  
    
30.07.17 18:10
kommenden Zahlen überzeugend sind, da Andritz sonst wahrscheinlich wieder unter die 50er Marke fallen und das Chartbild sich dann wieder merklich eintrüben würde. Bei guten Zahlen dürfte es wohl endlich mal wieder nachhaltig steigende Kurse geben.  

3543 Postings, 2110 Tage Tom1313absacker wurde gekauft

 
  
    
26.09.17 16:17
nun wieder deutlich runter...

Eventuell stimmt die Aussage von 906866, dass unter 50 das Chartbild bearisch aussieht.  

6 Postings, 1780 Tage Lukas01D50er Marke knacken?

 
  
    
30.09.17 19:36
Ist denn in der nächsten Zeit wieder ein Kurs über der 50 Marke in Sicht?  

3543 Postings, 2110 Tage Tom1313denke schon das bald wieder einer 5er vorne steht

 
  
    
02.10.17 09:11
es wurde 2x die 45 getestet und nun scheint sich ein neuer trendkanal zu bilden. Stopp eventuell bei 44,x setzen und abwarten.  

3543 Postings, 2110 Tage Tom1313im zick zack nach oben?

 
  
    
04.10.17 18:57
oder war's das mit erholung nach dem tip und es geht nun weiter?

Komisch das der ATX heute so abgibt, obwohl der Dax neue Rekorde verzeichnet.  

3543 Postings, 2110 Tage Tom1313des zaht sich...

 
  
    
19.10.17 17:22

3543 Postings, 2110 Tage Tom1313na endlich mal bewegung nach oben

 
  
    
03.11.17 08:49
noch jemand dabei hier?  

3543 Postings, 2110 Tage Tom1313zu früh gefreut...

 
  
    
03.11.17 11:06

25 Postings, 1840 Tage Kopflos@Tom131 Bewegung zum Schluß

 
  
    
03.11.17 17:51
Hab ich bei einer Aktie noch nie erlebt. Im Börsenschlusshandel von 47,15 auf 47,735. Ich könnt mich in den A.. beißen, dass ich nicht eingestiegen bin. Hätte nur noch klicken müssen.  

24 Postings, 1224 Tage stksat|229187823Andritz 2020

 
  
    
28.11.19 09:31
geht's jetzt nach der Erholungsphase wieder auf neue Tiefstände?  

4334 Postings, 5580 Tage Shenandoahich denke das ist nur kurzfristig

 
  
    
28.11.19 10:22
weil Andritz lediglich von gleichem EBIT 2020 wie 2019 ausgeht, das aber bei steigendem Umsatz. Nun ja, ob das einen solchen Rückgang rechtfertigt? Ich denke das GAP bei 38,50? wird schnell geschlossen werden. Von neuen Tiefständen gehe ich nicht aus.  

111 Postings, 1344 Tage dk16121961Auftragslage wird immer besser und ...

 
  
    
24.11.20 09:25
.....
Andritz - Goldman Sachs bestätigt Kaufempfehlung "Buy"
Kursziel von 40,0 auf 41,0 Euro leicht erhöht

Die Analysten von Goldman Sachs haben ihre Kaufempfehlung "Buy" für die Aktien der heimischen Andritz bestätigt. Das Kursziel wurde von den Analysten William Turner und Daniela Costa leicht von bisher 40,0 auf nunmehr 41,0 Euro angehoben. Die Experten verwiesen auf die attraktive Bewertung sowie auf günstige End-Märkte des steirischen Maschinenbaukonzerns.
Beim Gewinn je Aktie erwarten die Goldman Sachs-Analysten nun 2,95 statt zuvor 2,66 Euro für 2020. Die Prognose für 2021 wurde von 2,99 auf 3,13 und jene für 2022 von 3,33 auf 3,39 Euro angehoben. Bei der Dividende rechnen die Experten für das laufende Geschäftsjahr mit einer Ausschüttung von 0,70 Euro je Titel. In den beiden Folgejahren 2021 und 2022 soll die Dividende laut den Schätzungen dann 0,86 und 1,00 Euro betragen.  

24 Postings, 1224 Tage stksat|229187823Andritz

 
  
    
22.04.21 10:21
Wenn man die Pressemitteilungen der letzten Wochen betrachtet, dürfte das 1. Quartal durchaus ziemlich erfolgreich ausfallen.  

9 Postings, 478 Tage JohannasmwsaLöschung

 
  
    
24.04.21 01:34

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:49
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

9 Postings, 478 Tage StephaniegkgxaLöschung

 
  
    
24.04.21 23:40

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 11:14
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

856 Postings, 4580 Tage Havakuk#2430: Darum Andritz vor Zahlen nachgekauft

 
  
    
1
29.04.21 12:26
Im 1. Quartal Andritz verdoppelt Konzernergebnis und angelt sich Großauftrag aus Ausralien.
09.18 Uhr, 29. April 2021
Auch mit Entwicklung der Auftragseingänge zufrieden. Der Ausblick ist "vorsichtig zuversichtlich". Millionen-Auftrag für australisches Pumpspeicherkraftwerk. Quelle: Kleine Zeitung Steiermark
... und weiter halten!  

24 Postings, 1224 Tage stksat|229187823Andritz

 
  
    
01.07.21 09:50
Beginnt sich der Kurs jetzt bei 48 EUR zu stabilisieren und entwickelt sich seitwärts, oder geht's nach den Zahlen Ende Juli doch wieder weiter aufwärts?  

111 Postings, 1344 Tage dk16121961Extremer Absturz trotz Gewinnplus

 
  
    
2
05.11.21 16:25
Trotz 2 neuer Großaufträge kommt Andritz heute so schwer unter die Räder?? Die Zahlen (Gewinnanstieg) war ja nicht so negativ, oder??
Warum so extrem der Absturz heute??
Die Aussichten sind auch gut!!
Manchmal verstehe ich die Welt nicht??  

57 Postings, 700 Tage PaulMelsecExtrem finde ich es nicht aber

 
  
    
2
05.11.21 16:57
Irgendwie ist der Markt schon sehr empfindlich und es wurde eben die Vorhersage nicht erfüllt.
Das reicht für viele schon um den Gewinn mitzunehmen. Denke aber auch das wird schon wieder.
Schlechte Zahlen sehen anders aus.  

1283 Postings, 2005 Tage TheseusXIch spiele

 
  
    
06.11.21 11:19
mit dem Gedanken hier einzusteigen mit langem Anlagehorizont. Die Kursdelle quasi zu nutzen. Echt Gründe, warum es viel weiter runter gehen sollte gibt es ja nicht, oder? Bezogen aufs KGV, KUV und so weiter scheint die Aktie eher günstig zu sein für einen (Hoch-)Technologiekonzern. Sollte ich also noch etwas warten oder besser gleich rein?  

55 Postings, 1635 Tage DukesEndBin gestern

 
  
    
06.11.21 13:56
bei der Schlussauktion  mit 200 Stk. wieder eingestiegen, habe auf Preisdruck auf 46? spekuliert, 2 min früher könnte statt 46,88 EUR für 46,40 EUR kaufen? c?est la vie? aber es ist noch immer wenn mein Erinnerung nicht täuscht ca. 2% der meldepflichtige Aktien leerverkauft. bin Long bis min. April 2022.  

111 Postings, 1344 Tage dk16121961Unterschreitet heute

 
  
    
15.11.21 12:47
... das 6 Monats Tief.

Jeden Tag ein wenig nach unten!! Sollte aber wohl bald mal drehen, laut den Analysten, oder kommt da nicht so schnell etwas zurück??  

111 Postings, 1344 Tage dk16121961Zur Zeit ...

 
  
    
24.11.21 18:46
.. müssen wir hier ganz schön Federn lassen.
EIne der besten Firmen in Österreich wird zur Zeit geprügelt! Nicht nachvollziehbar!  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7 | 8 | 9 | 10 | 10  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben