UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.938 -0,6%  MDAX 28.935 0,4%  Dow 32.197 1,5%  Nasdaq 12.387 3,7%  Gold 1.808 1,6%  TecDAX 3.073 -0,1%  EStoxx50 3.687 -0,5%  Nikkei 26.547 0,5%  Dollar 1,0431 0,2%  Öl 111,1 -0,1% 

CORESTATE Capital Holding S.A

Seite 305 von 313
neuester Beitrag: 13.05.22 10:56
eröffnet am: 26.10.15 15:15 von: Zuckerberg Anzahl Beiträge: 7808
neuester Beitrag: 13.05.22 10:56 von: Turbocharlot. Leser gesamt: 2063429
davon Heute: 1038
bewertet mit 18 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 303 | 304 |
| 306 | 307 | ... | 313  Weiter  

10807 Postings, 4639 Tage Raymond_Jamesleerverkäufer auf dem falschen fuß erwischt

 
  
    
1
14.12.21 09:30

s. chart oben v. 03.12.21;  beide leerverkäufer erzielten zusammen 1,22mio buchverluste: 

 
Angehängte Grafik:
screenshot_2021-12-14_09.png (verkleinert auf 41%) vergrößern
screenshot_2021-12-14_09.png

2243 Postings, 6615 Tage CadillacRaymond_Ja.: erbitte Link / Quelle

 
  
    
14.12.21 12:24
Denn es gibt nichts, was mich mehr freut, als wenn diese Drecksäcke, die uns Kleinanlegern schaden, sich eine blutige Nase holen.  

681 Postings, 1959 Tage Gipfel71Allein im Dezember

 
  
    
14.12.21 12:48
ein Kursplus von mehr als 50%
Es könnte sein,dass sich nun ganz am Ende des Q4 aufzeigt,dass sich die Jahresprognose,die vom Vorstand das ganze Jahr bestätigt wurde,nun doch entgegen der bisherigen Markterwartung zu erfüllen scheint.
Ehe irgendwas vermeldet wird,macht der Kurs schonmal einiges an Verlusten wett...

Könnte natürlich auch sein,dass E&E nach ihrer Anteilsübernahme weiter über den Markt zukaufen.Würde man erst mitbekommen bei der nächsten Meldeschwelle.
Wäre eine Strategie,um die Werthaltigkeit des Pakets auf eine andere Ebene zu heben.

KE wäre natürlich auch ein denkbares Szenario,um den Preis pro Stückaktie nach oben zu treiben um mehr zu erlösen.

Die ersten beiden Möglichkeiten gefallen mir aber besser. Vllt wissen E&E auch mehr oder sie tragen selbst ein KE... Alles reine Spekulation von mir!
Bleibt auf jeden Fall spannend,was hier passieren wird  

739 Postings, 2687 Tage sirmikeKapitalerhöhung? Hm...

 
  
    
14.12.21 13:37
Bei WCM haben Ehlerding/Efremidis am Anfang eine Kapitalerhöhung durch Sacheinlage durchgeführt. Das kann ja durchaus gute Substanz und vertrauen ins Unternehmen bringen.

Bin mal gespannt, was (und wann) verkündet wird, wie es bei Corestate weitergehen soll. Hinter den Kulissen wird vermutlich verhandelt und auf das Ergebnis (und vor allem auch die künftige Rolle von Efremidis) bin ich sehr gespannt. Kann mir kaum vorstellen, dass dies nur ein kleiner Wurf wird...  

10807 Postings, 4639 Tage Raymond_James@CADILLAC: Quelle

 
  
    
1
15.12.21 09:54

16 Postings, 346 Tage corianderSchnidrig

 
  
    
16.12.21 10:02
Herr Schnidrig wird am März 2022 CFO von Gröner Group. Irrelevant für uns, aber vielleicht interessiert es manche.  

2243 Postings, 6615 Tage CadillacLeerverkäufer haben nicht aufgegeben

 
  
    
16.12.21 15:01
short Attacke hält an.  

10807 Postings, 4639 Tage Raymond_Jameserfahrung mit der vermarktung von fachmärkten ...

 
  
    
2
17.12.21 10:31

2243 Postings, 6615 Tage CadillacLeerverkäufer haben die Oberhand gewonnen

 
  
    
20.12.21 09:51

1025 Postings, 708 Tage Zerospiel 1Tja,

 
  
    
1
20.12.21 10:19
und für Covid-19, Zinswende,  Energiekrise,  logistische Probleme und hohe Inflation sind die bösen Leerverkäufer auch zuständig.
VG  

63 Postings, 903 Tage the_scientist@Zerospiel1

 
  
    
20.12.21 13:07
Wie kommst du denn auf den Quatsch?  

1025 Postings, 708 Tage Zerospiel 1auf den Quatsch,

 
  
    
1
20.12.21 14:03
" Leerverkäufer haben die Oberhand gewonnen "
kann man auch mal mit Quatsch antworten.
VG  

2243 Postings, 6615 Tage Cadillacwer verkauft hier? -8,01%

 
  
    
21.12.21 00:39
nun heute wieder stark gefallen, auf 10,395 ?
-0,905 ? pro Aktie.  

103 Postings, 1590 Tage SMARTDRAGOab 1.01.22 neuer ARV

 
  
    
2
21.12.21 17:32
Ad hoc: Corestate Capital Holding S.A.: ???????Stavros Efremidis wird neuer Vorsitzender des Aufsichtsrats
Der neue Macher ist an Board und etabliert sich an der wichtigsten Schaltstelle!
In guter Erinnerung mit einen damals guten Erlös WCM 2.0 gerne wieder!  

63 Postings, 903 Tage the_scientistKölner Prestigeprojekt Laurenz Carré

 
  
    
27.12.21 12:46
Frankfurt, 21. Dezember 2021 ? Corestate, ein führender unabhängiger Investment und Asset Manager für Immobilien und damit verbundene Finanzierungslösungen, hat für ein institutionelles Mandat vom Düsseldorfer Projektentwickler Gerchgroup AG die innerstädtische Quartiersentwicklung Laurenz Carré in bester Kölner Citylage unmittelbar am Dom erworben. Das Unternehmen baut damit konsequent seinen neuen Produktschwerpunkt für Stadtquartiere aus und intensiviert seine Investmentaktivitäten in diesem Core-Segment. Die Gerchgroup wird das Gesamtprojekt weiter planen, realisieren und schlüsselfertig übergeben. Die Transaktion wurde in Form eines Forward-Deals abgeschlossen und umfasst für die Mixed-Use-Immobilie zwei Teilprojekte mit Fertigstellung Ende 2023 bzw. Ende 2024. Corestate war frühzeitig über die HFS in die Finanzierung des Projekts eingebunden und begleitete den Prozess seither. Darüber hinaus hat die Corestate Bank die Gerchgroup bei der aktuellen Refinanzierung beraten.

https://corestate-capital.com/de/2021/12/21/...projekt-laurenz-carre/  

4874 Postings, 7858 Tage Nobody IINachhaltig die 13, dann ist es mehr als

 
  
    
28.12.21 13:20
Nur eine Erholung.  
-----------
Gruß Nobody II
PS: Tippfehler u. Rechtschreibfehler sind meist der Autokorrektur geschuldet.

10807 Postings, 4639 Tage Raymond_James''kursziele'' breit gestreut

 
  
    
28.12.21 21:31
InstitutAnalystDatum"Kursziel"
ParetoDr. Philipp Häßler16.12.202112,00€Hold
ODDO BHFManuel Martin16.12.202115,60€Buy
Kepler CheuvreuxThomas Neuhold01.12.202127,00€Buy

https://corestate-capital.com/de/aktionaere/aktie/; siehe auch: https://www.finanzen.net/kursziele/corestate_capital

 

3391 Postings, 1569 Tage timtom1011Leute das sind Kauf Kurse

 
  
    
29.12.21 11:32

102 Postings, 321 Tage eisbaer1Wasser in den Wein

 
  
    
2
29.12.21 16:02
Als Langfristaktionär freue ich mich selbstredend über steigende Kurse. Allerdings zeigt das Kursverhalten der letzten Tage deutliche Anzeichen einer Erschöpfung der Kaufseite. Der Kurs scheint zwischen 12 und 13 EUR gedeckelt. Vermutlich sehen viele Käufer die Aktie beim Kaufkurs 12 EUR der letzten Transaktion des CEO RP als einigermaßen fair bewertet an.

Die Marktkommunikation beurteile ich unverändert als unterirdisch. Wenn bis zum 31.12.2021 kein Wunder geschieht, wird Corestate das selbst gesteckte und wiederholt bestätigte Entschuldungsziel zum Jahresende (3xEBITDA) krachend verfehlen.

Es kann niemanden wirklich überraschen, dass es Corestate inmitten eines deutlich verschlechterten Corona-Umfelds nicht gelungen ist, die Galerie Neustädter in Gießen fristgerecht zu veräußern.
Statt der angekündigten Veräußerung des Einkaufszentrums und der erhofften Fonds-Platzierungserlöse, wurde zuletzt der Kauf eines neues Entwicklungsprojekts vermeldet.

Auch zur Rückführung der bereits Ende Q3 fälligen Mezzanine-Finanzierungen für Entwicklungsprojekte von Adler Group bzw. Aggregate Holdings schweigt sich Corestate beharrlich aus und verkündet lieber Erfolge beim Verkauf eines Rostocker Einkaufszentrums, welches im Gegensatz zum Neustädter einem Fonds und nicht Corestate selbst gehört und mithin lediglich eine Verkaufsprovision zum Jahresergebnis 2021 beisteuert, was die angesichts der zeitnahen Fälligkeit erheblicher Anleiheschulden virulente Verschuldungssituation allenfalls marginal verbessert.

Dass angesichts eines mehr als zweijährigen Crashs der Corestate Aktie die Hoffnung auf einen Rebound Richtung 20 EUR bei vielen Aktionären sehr groß zu sein scheint, kann ich nachvollziehen, allerdings ist dafür ein nahe Allzeittief erfolgter Austausch der Ankeraktionäre mit Sicherheit keine ausreichende Basis. Corestate muss endlich operative Cashflows liefern, die eine signifikante Reduktion der Netto-Verschuldung  ermöglichen.

Die von Corestate noch immer nicht gelieferte Antwort zur Wiederherstellung einer nachhaltigen Schuldentragfähigkeit wird m.E. darüber bestimmen, ob sich der Anfang Dezember realisierte Rebound als durch Kurzfristzocker verursachtes Strohfeuer oder als fundamental gerechtfertigte Neubewertung erweisen wird.

Auf Grundlage der bisher kommunizierten Nachrichten gehe ich davon aus, dass Corestate das Umsatz- und Gewinnziel für 2021 erfüllen kann, das Entschuldungsziel hingegen krachend verfehlen wird. Angesichts der zuletzt gemeldeten Projektaquise und des Ausbleibens eines Verkaufs des Einkaufszentrums Gießen oder anderer signifikanter Aktiva dürfte die Nettoverschuldung gegenüber Q3 allenfalls marginal gesunken sein.

Dieser bitteren Wahrheit sollten sich alle Aktionäre bewusst sein, die hier angesichts des zuletzt verbesserten Chartbilds auf einen Shortsqueeze bzw. Selbstläufer spekulieren.  

163 Postings, 524 Tage DangliIch

 
  
    
30.12.21 07:57
hatte die Bumsbude 2016 gekauft. Seitdem ging nur bergab.  

10807 Postings, 4639 Tage Raymond_Jamesaktie spielt ihre stärken aus

 
  
    
03.01.22 15:09

im vergleich zu internationalen peers:
günstigeres kgv und kbv, höheres erwartetes gewinnwachstum, günstigeres erwartetes verhältnis des enterprise value zu ebitda und ebit (jeweils nach analystenschätzung für die nächsten 12 monate), s. grafik unten 

 
Angehängte Grafik:
screenshot_2022-01-03_15.png (verkleinert auf 94%) vergrößern
screenshot_2022-01-03_15.png

1903 Postings, 2166 Tage KorrektorIch denke, dass schon

 
  
    
03.01.22 18:39
2022 das Jahr der Wahrheit werden wird.

564 Millionen Euro letzter Stand der Nettoschulden. Rund 500 Millionen Euro Anleiheschulden stehen im November 2022 / im Q1 2023 zur Refinanzierung an.

Das Eigenkapital wird mit 825 Millionen Euro ausgewiesen. Diese Position wird fast vollständig auf der Aktivseite durch immaterielle Werte (150), Goodwill (643) und der Steuerposition (20) aufgewogen. Harte Werte die den Aktionären zuzurechnen sind, belaufen sich auf wenige Cent je Aktie.

Der Börsenwert von aktuell um 400 Millionen Euro zeigt somit eine enorme Blase an. Ich rechne mit nahezu dem Totalverlust für den heute investierten Streubesitz.  

10807 Postings, 4639 Tage Raymond_James''Key Measures on Net Debt Reduction''

 
  
    
03.01.22 21:07
Angehängte Grafik:
screenshot_2022-01-03_21.png (verkleinert auf 55%) vergrößern
screenshot_2022-01-03_21.png

102 Postings, 321 Tage eisbaer1@ Raymond_Ja.

 
  
    
1
04.01.22 12:49
Die Präsentation sieht wunderbar aus... allein die Umsetzung ist das Problem.

2021:
avisierte Schuldenreduktion lt. Präsentation 210-250 Mio ?
tatsächlich realisiert: 50 - 100 Mio ? (Schätzung)
-> Performance fees: 50 Mio ?
-> Reduction of bridge loans: unsicher
-> Placement Gießen: nicht erfolgt
-> Placement OpFund: unbekannt

=> Zielverfehlung 2021: 110 - 200 Mio ?

Allein die nicht gelungene Veräußerung des Einkaufszentrums Gießen schlägt mit ca. 100 Mio ? Differenz zum Entschuldungsziel 2021 zu Buche.

Fazit:
Wunschzahlen in Powerpoint-Präsentationen malen kann jeder.
Prognosen tatsächlich erfüllen ist etwas anderes!

Solange Corestate in Sachen Schuldenreduktion und Anleiherefinanzierung nicht liefert, ist die Aktie ein reiner Zockerwert und ganz sicher kein value + growth Investment, wie uns die GPRV Analyse glauben machen will.  

1903 Postings, 2166 Tage Korrektor#7624

 
  
    
04.01.22 14:33
Umsomehr verwundert, das Ehlerding senior und Herr Efremidis hier eingestiegen sind. Immerhin gibt es jetzt die Meldung das letzterer ARV geworden ist.

Warum sie ausgerechnet dieses extrem verschuldete Unternehmen gewählt haben, das ist für mich bis heute nicht nachvollziehbar. Ich bin gespannt, was sie sehen, was ich nicht weiss.

Aus meiner Sicht gibt es viele weit bessere Investmentmöglichkeiten am Aktienmarkt, die profitabler sind und die nur eine geringe Verschuldung haben. Und deren Geschäftsaussichten besser sind als bei einem Immobilienprojektentwickler in Corona-Zeiten, einer möglicherweise bevorstehenden Zeitenwende großer Investoren raus aus Immobilien und rein in z.B. US Staatsanleihen und bereits gesehenen Preishochs am Immobilienmarkt.  

Seite: Zurück 1 | ... | 303 | 304 |
| 306 | 307 | ... | 313  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben