UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.604 -1,9%  MDAX 33.642 -2,0%  Dow 34.265 -1,3%  Nasdaq 14.438 -2,8%  Gold 1.834 0,0%  TecDAX 3.504 -2,4%  EStoxx50 4.230 -1,6%  Nikkei 27.522 -0,9%  Dollar 1,1347 0,3%  Öl 87,9 0,5% 

MOR: Pipelinefortschritte führen zu Neubewertungen

Seite 1 von 483
neuester Beitrag: 22.01.22 01:03
eröffnet am: 02.01.13 02:57 von: ecki Anzahl Beiträge: 12058
neuester Beitrag: 22.01.22 01:03 von: LNEXP Leser gesamt: 3088944
davon Heute: 776
bewertet mit 46 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
481 | 482 | 483 | 483  Weiter  

51341 Postings, 7886 Tage eckiMOR: Pipelinefortschritte führen zu Neubewertungen

 
  
    
46
02.01.13 02:57

Allen Morphosys-Fans wünsche ich ein schönes neues Jahr, Gesundheit und natürlich weiterhin viel Spaß und Erfolg.
Mögen sich die Projekte der Pipeline entfalten, so wie aus Raupen die faszinierenden blue Morphos werden:

Ein kurzer Rückblick auf die Überschriften der Threadgeschichte:
2003/2004 Morphosys: Technologieführer mit break even in 2004 oder früher
2005/2006 Morphosys: Outperfomer im TecDax
2007/2008 Morphosys: Substanz beginnt sich durchzusetzen
2009/2010 Morphosys: Sichere Gewinne und Milliardenpotential in der Pipeline
2011/2012 Morphosys: Die breite Pipeline lässt sich nicht länger ignorieren
Seit nunmehr 10 Jahren habe ich mit immer wieder neuen Threads die Entwicklung Morphosys begleitet. Auch wenn manches länger dauert als früher erhofft, stimmte die Einschätzung der Chancen des Geschäftsmodells, basierend auf der finanziellen Solidität durch Auftragsforschung, seit einigen Jahren ergänzt auch um eine mit Augenmaß finanzierte eigene Pipeline.

Der neue Threadtitel
<b>Morphosys: Pipelinefortschritte führen zu Neubewertungen</b>
ist vielleicht etwas nüchtern, aber gigantische Umsätze und Zulassungen stehen halt die nächsten 2 Jahre noch nicht an. Aber die Pipeline bietet die Chance auf weitere Neubewertungen.

Was also ist die letzten 2 Jahre passiert, wo könnten die Schwerpunkte in den nächsten 2 Jahre liegen?
Wie der Threadtitel ausdrücken soll: Primär dürften die Pipelinefortschritte sein. Vor 2 Jahren bestand die Pipelinespitze noch vor allem aus einigen jungen P2-Projekten. Mittlerweile kamen einige dazu und auch die Bestandsprojekte wurden auf weitere Indikationen ausgeweitet und sind teilweise abgeschlossen und könnten in der nächsten Zeit in P3-Studien überführt werden. Weit über 3000 Patienten sind aktuell in MOR-Studien involviert, und laufend werden es mehr. Der Übergang von P2 zu P3-Studien ist für die Bewertung sehr entscheidend: Die Frist bis zu einer möglichen Markteinführung wird immer kürzer. Pharmas nehmen die hohen Kosten nur auf sich, wenn sie sich wenigstens im Bereich um 50% oder mehr eine Zulassungschance versprechen. Und für Fundamentalanalysten und ihre Bewertungsmodelle verschwindet spätestens mit dem P3-Start die Option ein Projekt „der Einfachheit halber“ pauschal mit 0 einzustufen, wie das bei Morphosys bis vor kurzem vielfach noch üblich war.

Was steht nun zu erwarten?
Ein führendes Partnerprojekt ist Gantenerumab von Roche gegen Alzheimer. Bei positiver Zwischenauswertung kann alleine dieses Programm weitere satte Kurssprünge auslösen. Weitere fortgeschrittene Projekte mit Chancen auf P3-Studien in den nächsten 2 Jahren sind vor allem BPS804, BYM338 und LFG316 von Novartis sowie CNTO1959 von Johnson&Johnson. Die Chancen hier einzeln zu besprechen würde den Rahmen bei weitem sprengen, aber klar ist eines: Aus diesen und vielen weiteren Programmen ist in den nächsten 2 Jahren eine Menge an klinischen Daten und Entscheidungen zu erwarten, mit entsprechendem Einfluss auf den Morphosys-Kurs.

Die Bewertung der eigenen Pipeline hängt aktuell natürlich extrem ab von MOR103, das nach einer abgeschlossenen P2a-Studie in rheumatoider Arthritis verpartnert werden soll. Weitere Indikationen werden vermutlich per Option mit verhandelt. Ein erfolgreicher und attraktiver Deal mit satt zweistelligem Millionen-Upfront und potentiell dreistelligen Meilensteinen würde auch die zweite Säule des aktuellen Geschäftsmodells validieren und wäre der Beweis der Qualität der eigenen Entwicklungsabteilung. Dies würde auch auf die anderen eigenen Pipelineprojekte ausstraheln, zu denen sich der Schwerpunkt zwangsläufig verschieben wird.

MOR202 ist in einer lang angelegten P2a-Studie bei multiplem Myelom  mit mehreren Armen aktiv. Bei MOR208 werden aktuell gerade 2 P2-Studien gestartet, nachdem kürzlich in einer anderen Indikation eine P2a-Zwischenauswertung sehr interessante Daten lieferte.

Im Bereich eigener Pipeline dürfte es zusammen mit Absynth und Galapagos Meldungen zu frühen Programmen geben und Morphosys zeigte sich auch offen beim hohen cashbestand bei Gelegenheit auch wieder eine aussichtsreiche Einlizenzierung zu tätigen.

Für alles obige ist eine führende Technologie die Basis und Partner, denen diese Programme auch das entsprechende Geld wert ist. Mit HuCal und dem Hauptpartner Novartis ging es in den letzten 2 Jahren in der frühen Entwicklung anscheinend nicht mehr so reibungslos und enthusiastisch voran wie 2017 beim großen Deal erhofft. Die Neuentwicklung Ylanthia soll der Erfolgsgeschichte HuCAL nun nachfolgen. Dem Partner Novartis wurde der upgrade zu Ylanthia verkauft und im Gegenzug ist Morphosys nun wieder frei weitere Partnerschaften mit Dritten einzugehen. Auch in diesem Bereich soll es fortgschrittene Gespräche geben, so das Morphosys in Zukunft auch wieder ab und an einen neuen Partnerschaftsvertrag mit laufenden Grundumsätzen und neuen Projekten melden könnte.  Dies wäre sehr wichtig, denn Tantiemen aus zugelassenen Medikamenten gibt es in den nächsten Jahren noch nicht, somit sind möglichst steigende Gewinne im operativen Partner-Geschäft die Voraussetzung um wieder mehr in die eigenen Pipelineprojekte zu investieren und gleichzeitig laufende Gewinne zu schreiben.

Rückblickend bemerkenswert und wichtig ist natürlich noch der Verkauf der Foschungs- und Diagnostikantikörpersparte ABD Serotec. Hier konnte in all den Jahren kein dynamisches Umsatzwachstum erzielt werden, wobei die Aussichten auf Tantiemen in der Diagnostiksparte offensichtlich doch ganz gut sind, denn sonst hätte sich der realisierte Verkaufspreis nicht erzielen lassen. Jedenfalls hat Morphosys den Cashbestand erhöht, seine unabhängigkeit von Kapitalspritzen untermauert und kann sich konzentriert ums Kerngeschäft kümmern: Eine technologische Führungsrolle bei  Antikörpern und angrenzden Märkten, sowie eine breite und wachsende Pipeline. Hier ist noch enormes und dynamisches Wachstum für Morphosys drin.

Und jetzt noch zum Kurs und seiner Entwicklung:
Jahresendkurs 2004 war 12,70€, 2006 dann 18,1233, 2008 endete mit 18,75, 2010 dann 18,53, 2012 endlich wieder satt aufwärts mit Endkurs 29,30!

Was hat der Kurs aus dieser Fundamentalentwicklung gemacht?
Jahresendkurs 2008 war 18,75, Endkurs 2010 jetzt 18,53. Im Rückblick kann man also feststellen, das Morphosys heute extrem viel billiger zu haben ist als vor 2 Jahren, denn der komplette fundamentale Fortschritt wurde im Kurs ausgeblendet.

Nun noch eine kurze Nachbetrachtung im chart. Der chart von Anfang 2012 mit 2 optionalen Szenarien:

http://www.tradesignalonline.com/ext/edt.ashx/wo/...b054-0469ab84af76
Es ging im Juni herunter bis 16,05. Der blaue Trendkanal wurde damit nicht nach unten ausgereizt. Der Rückgang reichte nur bis knapp an die lila Aufwärtsline heran, die damit Bestätigung erfahren hat.
Im 2. Halbjahr und bis Jahresende ging es dafür bis an die Oberkante des blauen Kanals, ja sogar leicht darüber hinaus.

Und was könnte 2013 passieren?
Der komplette Überblick:

http://www.tradesignalonline.com/ext/edt.ashx/wo/...b054-0469ab84af76

Mit dem Blick auf die Details:

http://www.tradesignalonline.com/ext/edt.ashx/wo/...b054-0469ab84af76

Im negativen, roten Szenario schliesst sich an die hervorragenden Kursgewinne des letzten Halbjahres eine ausgedehnte Konsolidierung an, die durchaus das ganze Jahr dauern könnte.

Im positiven Fall kann die Neubewertungsrallye natürlich noch weitergehen. Damit ein Kurs bis 50 zum Jahresende erreicht wird, müssten aber sicher eine ganze Reihe von positiven News gemeldet werden.
Aus der Welt ist das aber sicher nicht. Erst letzte Woche meinte Chef Moroney im Unternehmenswert auf 2 bis 3 Milliarden wachsen zu können, was einem Kurs von 80 bis 120 Euro entsprechen würde.

Und wenn Moroney das sagt, dann stehen uns sicher spannende Jahre voraus. :-)

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
481 | 482 | 483 | 483  Weiter  
12032 Postings ausgeblendet.

11 Postings, 9 Tage hohen.stein.Und wieder mal...

 
  
    
2
21.01.22 10:47
sinnloses Gelaber, unglaublich.
Blablabla...  

11 Postings, 9 Tage hohen.stein.!

 
  
    
21.01.22 10:48
Und natürlich, falls noch nicht geschehen:
Der Hr. Kress muss natürlich weg!  

132 Postings, 2508 Tage onkelhansKurs

 
  
    
1
21.01.22 10:57
Der Kurs ist ein reiner Spielball der Zocker.... Ich vertraue da eher auf Royalty Pharma und Incyte... Die werden schon wissen warum sie in Morphosys investiert haben  

1035 Postings, 2143 Tage andanteHeute kleiner Börsenverfalltag

 
  
    
21.01.22 11:00
Mag sein, dass das gerade auch bei Mor den Kursverlauf der letzten Tage beeinflusst hat.    

1829 Postings, 1324 Tage gdchs@onkelhans Royalty hat hier

 
  
    
1
21.01.22 11:04
investiert da sie gute Erträge aus den von MOR abgegebenen Anteilen an Trem usw. bekommen, für die wird sich der Deal bestimmt rechnen. Incyte hat das Pela Risiko  zu MOR ausgelagert, wenn Pela ein Erfolg wird können sie immer noch den Laden hier kaufen oder einen Deal wie bei Tafa machen, sollte Pela doch scheitern hat Incyte das Problem nicht bei sich.  

269 Postings, 6167 Tage thüringer@inara

 
  
    
21.01.22 11:38
damit kann ich gut leben!  

132 Postings, 2508 Tage onkelhansIncyte

 
  
    
21.01.22 12:20
hat auch 150 Mio US Dollar in ADS Von MorphoSys in 2020 investiert!  

1975 Postings, 1615 Tage Kursverlauf_Der Abwärtstrendkanal bei Morphosys ist sowas von

 
  
    
1
21.01.22 12:25
intakt, um eine Trendwende muß man sich keine Sorgen machen. Das nächste zu unterbietende Tief ist das 8-Jahrestief bei 28,11...  

963 Postings, 4839 Tage Whitehavenonkelhans

 
  
    
2
21.01.22 12:39
richtig und das zu einem Kurs von über 60 EUR meines Wissens.  Immer weiter Richtung Abgrund, selbst bei diesen Kursen kann mit Shorts noch Geld verdienen. Wenn ich den Laden jetzt übernehme muss ich unterm Strich nur 1 Milliarde zahlen und bekomme Constellation noch dazu.  

963 Postings, 4839 Tage Whitehaven27,65

 
  
    
21.01.22 12:50
ist noch so ne Auffangzone, bei 15 sollte dann aber Schluss sein nach unten.  

1145 Postings, 2360 Tage CDee...

 
  
    
2
21.01.22 14:09
natürlich sind die Shorties hier kräftig am werkeln und manipulieren... bei inzwischen nur noch etwa 950 Mio. EUR Marktkapitalisierung (somit unter aktuellem Cash Bestand, sprich Pipeline ist nichts wert!) ist aber dann auch langsam mal gut... ich schätze, im Extremfall schaffen die das Ding wirklich noch bis auf 25 EUR zu drücken, was noch etwa 850 Mio. EUR Marktkapitalisierung entsprechen würde... darunter kann ich mir definitiv nicht vorstellen... der Kaufdruck wird dann irgendwann zu groß...  

81 Postings, 1272 Tage Asbdnmanagement

 
  
    
3
21.01.22 14:28
ich bin eigentlich nicht der Freund das Management zu kritisieren, zum Einen weil ich die wissenschaftliche Expertise nicht habe um Deals oder Studien abschliessend beurteilen zu können, und zum anderen weil ich keinen direkten Bezug habe, d.h. ich arbeite nicht in Planegg.
Ehemalige Mitarbeiter können aber zum letzten Punkt durchaus interesante Einblicke gewähren. Das wurde auch schon thematisiert hier.., und wie man sieht, hält die negative Stimmung weiter an.

https://www.kununu.com/de/morphosys/kommentare
 

1829 Postings, 1324 Tage gdchsoh je die Bewertungen

 
  
    
21.01.22 15:30
und Einschätzungen bei kununu für MOR sind ziemlich grottig, bis ca. 2019 noch okay aber danach sehr schlecht.
Nur das Betriebsrestaurant scheint noch gut zu sein :-).
Immer wieder taucht in den Kommentaren die schlechte Kommunikation auf, die kennen wir als Aktionäre ebenso. Der Laden scheint unter Kress in der Behandlung der Mitarbeiter nicht besser zu sein wie der Aktienkurs.  

192 Postings, 569 Tage MBrWTja das sieht so aus..

 
  
    
1
21.01.22 15:39
als verstünde das Management Sklaventreiberei. Gerade in dieser Branche sind die Mitarbeiter das A und O. Und wer in diesen Zeiten glaubt Fachkräfte kämen am Fließband um die Ecke gebogen hat die Zeichen der Zeit nicht erkannt. Vielleicht sollte das Management besser Pakete ausfahren. Da können sie nicht so viel verkehrt machen. Nieten in Nadekstreifen, so heisst es doch, oder? ,  

132 Postings, 2508 Tage onkelhansKununu

 
  
    
1
21.01.22 15:45
Würde ich nicht überbewerten......auch Daimler und fast alle anderen Läden schneiden da nicht besser ab.  

1145 Postings, 2360 Tage CDee...

 
  
    
21.01.22 15:52
OMG... 28 nun auch gerissen...  

96 Postings, 1697 Tage iupacHoffentlich

 
  
    
21.01.22 16:15
Hat etrade recht!
Dann sind wir jetzt so ziemlich am Ende der Abwärtsbewegung angekommen!
Ich hoffe es!  

11 Postings, 9 Tage hohen.stein.Blablabla...

 
  
    
1
21.01.22 16:16
Und nochmals ein Schwung Blablabla...
Und ja, der Hr. Kress muss natürlich weg!  

269 Postings, 6167 Tage thüringerglaubt eigentlich jemand

 
  
    
21.01.22 17:13
das eine Firma, die so mit ihren Mitarbeitern umgeht erfolgreich sein kann?

Hr. Kress sieht schon so aus, als würde er so regieren wie ein Sonnenkönig  

1116 Postings, 3160 Tage PuhmuckelIm Mai ist ja HV. Ob bis dahin

 
  
    
21.01.22 17:17
noch Besserung eintritt? So könnte es doch für den Vorstand ungemütlich werden.  

104717 Postings, 7985 Tage Katjuschakunumu, also sorry

 
  
    
1
21.01.22 17:21
aber wenn ich so manche Aussagen da sehe, dann muss ich mich aber auch fragen, ob die erfunden snd, vielleicht sogar der ganze Account als ME von MOR erfunden ist. Denn was da so inhaltlich geäußert wird, passt eigentlich nicht so wirklich zu einem Biotec-Unternehmen.
Abgesehen davon sollte man immer bedenken,dass  sich auf solchen Portalen hgauptsächlich Leute äußern, denen etwas missfällt. Wer geht schon ins Internet und äußert sich da, wenn er alles dufte findet?

Heißt natürlich nicht, dass die Mehrzahl der dortigen Aussagen nicht stimmen und es kein Problem im Klima unter den Mitarbeitern gibt.
-----------
the harder we fight the higher the wall

96 Postings, 1697 Tage iupacExakt

 
  
    
21.01.22 17:27
an der Marke, die etrade vorhergesagt hat, hat Morphosys gedreht.
Jetzt bin ich echt gespannt, ob das der Tiefpunkt war!  

104717 Postings, 7985 Tage Katjuschaetrade? hast du ne Quelle?

 
  
    
21.01.22 17:46
-----------
the harder we fight the higher the wall

462 Postings, 776 Tage LNEXPOriginalton etrade 16. Januar, also letzte Woche:

 
  
    
22.01.22 01:01
"Nächste Woche sollte auch wieder Geld in die Märkte fließen."
Das sieht man sofort an den Indizes:
Nasdaq:
Nadaq: -7,55%
DOW: - 4,58%
wobei diese beiden am Freitag gegen 17:30 noch beide in einem TagesPlus waren

DAX: -1,76%
TecDAX: -0,81%
kommt dann am Montag den Amis hinterher...

Eine Unterstützung sehe ich bei MOR erst bei ca. 25,2 Euronen  

462 Postings, 776 Tage LNEXPPS: Obige Daten von Nasdaq, Dow, DAX und Tecdax

 
  
    
22.01.22 01:03
ist die Wochenperformance (Woche 3 in 2022, also die gerade beendete)  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
481 | 482 | 483 | 483  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben