UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.462 0,0%  MDAX 33.146 0,0%  Dow 34.168 -0,4%  Nasdaq 14.173 0,2%  Gold 1.799 -1,1%  TecDAX 3.376 -1,0%  EStoxx50 4.171 0,2%  Nikkei 26.170 -3,1%  Dollar 1,1149 -0,8%  Öl 90,7 1,1% 

Nordex vor einer Neubewertung

Seite 1613 von 1627
neuester Beitrag: 27.01.22 14:45
eröffnet am: 20.06.13 10:12 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 40668
neuester Beitrag: 27.01.22 14:45 von: 911turbo197. Leser gesamt: 10554512
davon Heute: 3127
bewertet mit 98 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 1611 | 1612 |
| 1614 | 1615 | ... | 1627  Weiter  

3364 Postings, 4142 Tage sonnenschein2010auch bei der Angst

 
  
    
03.12.21 17:48
gibt es zwei Seiten der Medaille...

https://www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/...p-morgan/ar-AARqCeX

Bei Nordex weiterhin pendeln um die 100 er Tageslinie...  

499 Postings, 2646 Tage BudFoxxx@Ulm

 
  
    
1
05.12.21 09:58
Du hast ja ein paar spannende Informationsquellen. Danke für Deine Beiträge.

Sag mal, was weißt Du denn über das Thema Preisgestaltung bzw. auch die Möglichkeit von Nordex, bei steigenden Rohstoffpreisen die Preise bestehender Verträge nachzujustieren? Da muss es doch mittlerweile Klauseln in den Verträgen geben, sonst wäre es ja Harakiri im Angesicht der aktuellen Engpässe bzw Pandemie und steigender Rohstoff- und Transportkosten.

Ein cleveres Management wird ja solche Eventualitäten berücksichtigen.

Danke für eine kurze Einschätzung.  

72 Postings, 1418 Tage brauerovLöschung

 
  
    
1
05.12.21 11:26

Moderation
Zeitpunkt: 06.12.21 09:43
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Regelverstoß - Quellenangabe fehlt

 

 

875 Postings, 4010 Tage pablo55brauerov

 
  
    
1
05.12.21 17:50
Die einzigen Mondzahlen die ich lese sind deine.
Wenn du schon so einen Mist schreibst, dann doch wenigstens mit Quelle!  

11 Postings, 2301 Tage cropinvestwpd europe erteilt Nordex Group Auftrag über 47 MW

 
  
    
2
07.12.21 08:03
Nordex SE: wpd europe erteilt Nordex Group Auftrag über 47 MW in Schweden

Hamburg, 7. Dezember 2021. Die Nordex Group hat von ihrem Stammkunden wpd
einen Auftrag über 47 MW in Schweden erhalten. Für den Windpark
"Stöllsäterberget" liefert die Nordex Group acht Anlagen des Typs N163/5.X.
Der Auftrag umfasst auch einen Premium Service-Vertrag der Turbinen über 15
Jahre mit einer Verlängerungsoption um weitere fünf Jahre.

Der Windpark "Stöllsäterberget" entsteht zwischen den Provinzen Värmland und
Dalarna im Westen Schwedens nahe der norwegischen Grenze. Die Turbinen
werden im Sommer 2023 installiert.

"Wir freuen uns über den bereits dritten Auftrag von wpd über Turbinen des
Typs N163/5.X in den Nordischen Ländern und das uns erneut entgegengebrachte
Vertrauen. Bereits 2022 liefern und errichten wir für wpd in Finnland 33
Turbinen im 188-MW-Projekt "Karhunnevankangas" sowie 17 Anlagen im
96,9-MW-Windpark "Nuolivaara", sagt Patxi Landa, Vertriebsvorstand der
Nordex Group.

"Dank erfolgreicher Projektentwicklungen haben wir unsere starke Position im
nordeuropäischen Markt beständig ausgebaut", so Maria Röske,
Geschäftsführerin bei wpd Scandinavia AB. "Mit Nordex haben wir einen
Anlagenhersteller an unserer Seite, mit dem wir unsere Ziele für einen
weitreichenden Beitrag zur Energiewende umsetzen können", ergänzt Johanna
Bohn, Länderverantwortliche für Schweden bei wpd.
 

16727 Postings, 4875 Tage ulm000Nordex - Schweden

 
  
    
9
07.12.21 09:49
Das 2022er Auftragsbuch füllt sich und es muss sich ja füllen, da Nordex bei der saftigen Gewinnwarnung vor 5 Wochen klar kommuniziert hat, dass man im kommenden Jahr wieder einen Umsatz von 5 Mrd. ? erzielen wird. Es fehlen für die 5 Mrd. an Umsatz im kommenden Jahr aktuell nach meiner Liste nur noch rd. 600 MW an Turbinenaufträge. Sieht also richtig gut aus. So sieht meine 2022er Nordex Projektliste aus - Top 10 Länder nach 2022er Installationen:

Brasilien 838 MW
Finnland 630 MW
USA 560 MW
Deutschland 445 MW
Schottland 419 MW
Spanien 394 MW
Türkei 306 MW
Holland 278 MW
Chile 258 MW
Frankreich 240 MW

Nordex hat heute einen 47 MW Auftrag mit 8 Nordex Turbinen N163 vom deutschen Projektentwickler wpd gemeldet. Das wird aber nicht der letzte Auftrag für Nordex aus Schweden gewesen sein in den kommenden Monaten, denn es stehen für weitere 2 schwedische Windparks Nordex Auftragseingänge an. Es geht dabei um den 74,4 MW großen Windpark  Skallberget/Utterberget (13 N163) und um den 24,8 MW großen Windpark Tjarnas (4 N163).

Die norwegische Eolus gab das bekannt, als man für 3 noch zu bauenden schwedischen Windparks einen Stromabnahmevertrag unterschrieben hat. Der dritte Windpark dabei ist der 18 MW große Rosenskog, der mit 3 Gamesa Turbinen SG 5.8-170 gebaut wird. Alle 3 Windparks sollen in 2023 in Betrieb gehen.

https://renewablesnow.com/news/...-delay-in-norwegian-project-764179/

Eolus hat die 2 schwedischen Windparkprojekte Skallberget und Tjarnas Mitte dieses Jahres von RWE gekauft und RWE hat diese 2 Windprojekte aus der gekauften Nordex Projektentwicklung.

https://www.globenewswire.com/news-release/2021/...cts-in-Sweden.html

Eolus gab zu dem bekannt, dass Ende letzter Woche im 400 MW großen norwegischen Windpark "Oyfjellet" die letzte der 72 Nordex Turbine N149 errichtet wurde. Damit hat das 400 MW Großprojekt leichte Verzögerungen und wird nicht wie geplant Ende dieses Jahres komplett ans Stromnetz gehen, sondern erst im Laufe Q1 2022.

https://oyfjelletvind.no/en/72-of-72-turbines-in-place/

Apropos RWE. RWE wird bis 2030 in Deutschland bis zu 15 Mrd. ? investieren. Dazu wird RWE für sein Onshore-Wind- und Solargeschäft 7 weitere Büros in unterschiedlichen Teilen Deutschlands eröffnen. Dafür werden rd. 200 neue Mitarbeiterinnen für die Projektentwicklung vor Ort gesucht.

RWE kündigt dazu noch den Bau 2 neuer Windparkprojekte in Deutschland an, die allesamt mit Nordex Turbinen gebaut werden:

- 11,7 MW "Evendorf" (3x N131/3900) >> Baubeginn Anfang 2022
- 28,5 MW "Bartelsdorf" (5x N149/5700) >> Baubeginn Sommer 2022

Dazu hat RWE aktuell noch 2 weitere Onshore Windparks in Bau in Deutschland, die auch von Nordex beliefert werden:

- 28,5 MW "Bedburg A44n" (5x N149/5700)
- 27 MW Repower "Krusemark" (6x N131/3300 + 2x N131/3600)

Zudem realisiert RWE drei Photovoltaik-Speicher-Kraftwerke im Rheinischen Revier. Innovativ ist nicht nur die Kombination von Solarpanels und Batteriespeichern, die als Puffer zwischen Solarstrom-Erzeugung und Versorgungsnetz fungieren. Besonders ist auch die Lage der neuen Anlagen: Sie entstehen auf Flächen der Tagebaue Inden und Garzweiler. Die Hybrid-Anlage in Inden wird die erste ihrer Art von RWE in Europa sein und ab Sommer 2022 erstmals Ökostrom erzeugen. Die Projekte Garzweiler und Jackerath im Tagebau Garzweiler sollen ab 2023 ihren Betrieb aufnehmen.

Nordex hat ohnehin eine ganz nette RWE Projektpipeline:

Schweden: 475 MW "Nysäter" (104x N149 + 10x N131) >> 2021/Q1 2022
USA: 240 MW "Blackjack Creek" (50x N155) >> Ende 2021
Schottland: 50 MW "Glen Kyllachy" (20x N90) >> Ende 2021
Polen: 48 MW "Znin" (16x N131) >> 2023
Frankreich: 44 MW "Les Nouvions" (11x N149) >> 2022
Dtschl.: 28,5 MW "Bedburg A44n" (5x N149) >> Mitte 2022
Dtschl. 28,5 MW "Bartelsdorf" (5x N149) >> 2023
Dtschl. 27 MW "Krusemark" (8x N131) >> Ende 2022
Dtschl.: 22,8 MW "Sandbostel/Bevern" (4x N149) >> 2023
Frankreich: 18 MW "Les Hauts Bouleaux"  (6x N117) >> 2022
Polen: 17 MW "Rozdrazew" (5x N131) >> 2022
Frankreich: 15 MW "Martinpuich" (4x N117) >> 2022
Polen: 13,5 MW "Lech Nowy Staw" (3x N149/4500) >> Ende 2021
Dtschl.: 11,7 MW "Evendorf" (3x N131/3900) >> 2022  

783 Postings, 349 Tage SouthernTraderMillennium Capital Partners LLP

 
  
    
07.12.21 18:12
Zum heutigen Tag passt, dass gestern mit Millennium Capital Partners wieder ein Leerverkäufer reduziert hat. Wie schon geschrieben: Für mich immer ein Indikator, wohin die Reise geht. Aufwärts! Shortquote sinkt damit wieder unter 7 Prozent.

Quelle: https://shorteurope.com/...y.php?company=NORDEX%20SE&land=germany  

72 Postings, 1418 Tage brauerovLöschung

 
  
    
1
07.12.21 18:21

Moderation
Zeitpunkt: 08.12.21 12:27
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

875 Postings, 4010 Tage pablo55@brauerov

 
  
    
2
07.12.21 20:16
Brauche nur 2 Sätze zu lesen und es wird die Kempfert mit Lauterbach verglichen.
Finde es nur mutig, das du diesem Querdenkerschmierblatt überhaupt Beachtung schenkst.
Würde mich wie Bolle freuen, wenn du ins Siemensforum wechselst. Aber auch Siemens  ist mit Gamesa ein Mühlenbauer. Da kannst du deine Weißheiten verbreiten.....  

71725 Postings, 8127 Tage Kickypablo das haste doch überhaupt nicht angehört

 
  
    
08.12.21 09:30
Der Physiker Dr. Hofmann-Reinicke: Wind weht und kostet ja bekanntlich nichts, aber wie viel kostet eine Windturbine? Und wo sind die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit? Brise oder Sturm: Was ist die optimale Windgeschwindigkeit für ein Windrad?
Dr. Hans Hofmann-Reinecke studierte Physik in München und arbeitete danach 15 Jahre in kernphysikalischer Forschung. In den 1980er Jahren war er für die Internationale Atomenergiebehörde (IAEA) in Wien als Safeguards Inspektor tätig   https://www.youtube.com/watch?v=xmAEC3ngguU
nur zwischen 8 und 25m /sec bringen die Windturbinen eine Leistung
wo sind die günstigsten Standorte?  Windturbinen werden nur einen geringen Anteil ihrer Nennleistung bringen nämlich nur 22%....
sie kosten 5 Millionen und leben nur 20 Jahre , sie werden die erwünschte Leistung nicht bringen können

von Kempfert war da nicht die Rede  

26 Postings, 2102 Tage jd162138dir Rotor sind

 
  
    
1
08.12.21 11:59
bei Nordex Mittlerweile  > 60 Meter
in Film ist die Berechnung mit 40 m

N133    64,40 m
N149    72,40 m
N163    79,70 m

und da wird die Energie beute von 2-4 fache großer sein.  

875 Postings, 4010 Tage pablo55@ Kicky

 
  
    
08.12.21 12:23
Die Kempfert wird sogar als erstes Wort genannt.....
Und ich rede nicht von youtube sondern von seiner ersten Quelle.  

783 Postings, 349 Tage SouthernTraderMargen im Windkraft-Bereich

 
  
    
3
09.12.21 10:18
Die neue Bundesregierung wird den Ausbau erneuerbarer Energien massiv vorantreiben. Der Ausstieg aus der Wind- und Solarenergie dürfte sehr schnell rückgängig gemacht werden. In den Kursen wird das bislang noch nicht deutlich. Das könnte sich aber bald ändern.

Denn mMn ist klar: Sobald der Ausbau der Windkraft konkret vorangetrieben wird, steigt die Nachfrage nach Anlagen - auch von Nordex - massiv. Damit wird der Wettbewerbsdruck nachlassen und die Preise können endlich steigen. Damit sollten dann auch die Margenziele bald erreichbar sein. Windkraft wird auch in Deutschland nur funktionieren, wenn die Anlagenhersteller Gewinne erzielen.

Aber im aktuellen Umfeld der Märkte wird das wohl noch bis ins Frühjahr dauern. Dann könnte es kräftig nach oben gehen.  

4665 Postings, 1626 Tage CoshaWas die Ziele der Koalition

 
  
    
2
09.12.21 10:27
an Ausbau bedeuten.

https://www.windbranche.de/news/nachrichten/...fffhiger-gaskraftwerke

p.s.
bin zurzeit nicht (mehr) an Nordex beteiligt, Wiedereinstieg möglich. Im Moment halte ich aber andere Aktien aus dem Bereich Erneuerbare Energien  

71725 Postings, 8127 Tage KickyProfitabilität bleibt ein Problem

 
  
    
10.12.21 11:37
https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...0242208.html?feed=ariva
"....Volle Auftragsbücher und optimistische Experten sprechen für ein neues Kaufsignal bei Nordex. Doch das leidige Thema Profitabilität bleibt ein Problem. Erst wenn die Marge steigt, sind nachhaltig höhere Kurse zu erwarten. Neueinsteiger warten deshalb vorerst weiter ab."  

783 Postings, 349 Tage SouthernTraderStarke Nerven

 
  
    
2
10.12.21 12:11
Man braucht schon starke Nerven, wenn man bei Nordex investiert ist.

- Volle Auftragsbücher
- Weltweit Erneuerbare Energien auf dem Vormarsch
- Extrem wettbewerbsfähiges Produkt
- Sehr gute Wachstumschancen
- Durchschnittliche Kursziel 18,86 Euro
- Kein Analyst rät zum Verkauf, neun von dreizehn zum Kauf

Aber:
- Kurs kackt immer wieder ab.
- Shortquote konstant bei +/- 7 Prozent

"3 Analysten beschäftigen sich laut der Nachrichtenagentur Bloomberg derzeit regelmäßig mit der Nordex-Aktie. Neun davon raten zum Kauf, dem steht keine einzige Verkaufsempfehlung gegenüber. Vier Mal lautet das Votum „Halten“. Das durchschnittliche Kursziel liegt mit 18,86 Euro mehr als 20 Prozent über dem aktuellen Niveau.

Mehrere Analysten halten auch Kurse über 20 Euro für realistisch. Besonders bullish zeigt sich HSBC-Analyst Sean McLoughlin, der den fairen Wert bei 25 Euro sieht. Auf der anderen Seite liegt lediglich ein Experte mit seinem Ziel unter dem derzeitigen Kursniveau. Sven Diermeier von Independent Research gibt 14,90 Euro als fairen Wert aus."

Quelle: https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...=MzUH057hSEev3sU8n0XjZA

Ich bleibe hier investiert und habe im Dip jetzt nochmals ein wenig nachgelegt, um zu verbilligen. Schon fast ungesund. Wie immer nur meine Meinung, keine Handlungsempfehlung!

Schönes Wochenende allerseits, SouthernTrader  

3364 Postings, 4142 Tage sonnenschein2010mit stabilen US Börsen

 
  
    
10.12.21 12:19
sollte der SK > 15 drin sein.

Mal sehen, wann die Instis mal wieder Danpf machen,
kann dann schnell gehen mit Überwindung der Hürde bei 16,xx
Für mich Hauptsache dabei als dann hinterherzuschauen...  

783 Postings, 349 Tage SouthernTrader@sonnenschein2010 Inflation

 
  
    
10.12.21 12:44
Heute kommen in den USA die neuen Daten zur Inflation, und die sehen wohl nicht gut aus. Könnten im November die Rekordwerte nochmals getoppt worden sein. Und das wird Powell zum Anlass nehmen, das vorgezogene Tapering weiter zu bekräftigen. Von daher erwarte ich keine guten Impulse heute. Aber nächste Woche sieht es bestimmt schon wieder besser aus... ;-) !  

3364 Postings, 4142 Tage sonnenschein2010@southern

 
  
    
11.12.21 10:16
dann doch alles halb so wild ;-)

Kaufinteresse ist ja durchaus gegeben bei Kursen < 15,
könnte bald klappen mit dem nächsten Versuch Richtung Norden.  

3 Postings, 46 Tage fishySKS

 
  
    
12.12.21 14:19
Also für mich sieht das im Chart aktuell nach einer astreinen SKS-Formation aus und ich würde daher tippen, dass es noch mal in die Region um 13,50 geht. Würde ich auf jeden Fall begrüßen ;)  

744 Postings, 539 Tage Orbiter1SKS?

 
  
    
12.12.21 14:39
Dazu wäre erst einmal ein Xetra-Tagesschluß unter 14,3 ? nötig. Soweit sind wir noch nicht.  

Seite: Zurück 1 | ... | 1611 | 1612 |
| 1614 | 1615 | ... | 1627  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben