UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

SPD Stegner hält die Deutschen für saublöd...

Seite 2 von 5
neuester Beitrag: 06.12.16 11:27
eröffnet am: 05.12.16 13:59 von: lehna Anzahl Beiträge: 109
neuester Beitrag: 06.12.16 11:27 von: lehna Leser gesamt: 8057
davon Heute: 4
bewertet mit 20 Sternen

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 Weiter  

47475 Postings, 2433 Tage Lucky79#25 warum soll Hr. Wendt lügen...

 
  
    
4
05.12.16 14:42
warum soll er etwas beschönigen, das man nicht beschönigen kann...!
 

47475 Postings, 2433 Tage Lucky79#25 er könnte schweigen...

 
  
    
3
05.12.16 14:45
aber das tut er nicht, sein Gewissen verbietet es ihm!
Er macht genau das, was ich auch machen würde....
ich würde für die Leute eintreten die mich gewählt haben!
Für die Polizei wird es nicht leichter...
Täter fassen... vorm Richter... und dann wieder laufen lassen...
selben Täter wieder fangen, vorn Richter... und wieder laufenlassen... usw.
Versetz dich mal in die Lage so mancher Polizisten!  

47475 Postings, 2433 Tage Lucky79#24 die Medien verwechseln Populisten mit...

 
  
    
4
05.12.16 14:46
Demagogen.

Demokratie sollte populistisch sein. Nur der Minderheit passt das nicht,
und die bekämpft den Mehrheitswillen....  

69022 Postings, 6288 Tage BarCodeMeinungen

 
  
    
4
05.12.16 14:47
unterliegen nicht der Definition von Wahrheit und Lüge. Meinung ist das, was man aus Fakten macht! Und da ist Herr Wendt äußerst publikumswirksam aktiv, um seiner Meinung Ausdruck zu verleihen. Ist sein gutes Recht. Wer es allerdings für "Wahrheiten" hält, zeigt nur, dass er dem neumodischen "Wahrheits"-Begriff der "gefühlten Wahrheit" anhängt.
Man kann es auch als grassierende Dummheit bezeichnen...
-----------
Alles ist relativ.

11076 Postings, 4620 Tage badtownboyWendt kennt als Polizist ...

 
  
    
4
05.12.16 14:49
den rechtssaatlichen und verfassungsmässigen Grundsatz "Keine Strafe ohne Gesetz ",
wenn er Strafen ohne Rechtsgrundlage ,  für sozial missliebiges Verhalten fordert oder weil der Gesetzgeber eine Gesetzeslücke noch nicht schliessen konnte, ist eine solche Ansicht von einem Polizisten in seiner Funktion schon bedenklich.  

4873 Postings, 7690 Tage n1608Ja Talisker, Herr Wendt hat letzte Woche zu Recht

 
  
    
3
05.12.16 14:54
schon "einen raus gehauen", in dem er die deutsche Justiz kritisiert hat. Er ist damit eine der wenigen öffentlichen Personen, die sich den Vernebelungs- und Verschleierungsmethoden der Gutmenschen entziehen und Klartext reden.

Seine konkreten Aussagen zu dem Fall des Kurden, der seiner Frau ein Seil um den Hals, es an die Anhängerkuppelung seines Autos band und sein Opfer durch die halbe Stadt Hameln schleifte, kannst Du hier finden.

http://www.ariva.de/forum/...olizeigewerkschaft-schlaegt-alarm-543168  

47475 Postings, 2433 Tage Lucky79Ihr redet euch um Kopf und Kragen..

 
  
    
3
05.12.16 14:54
mit jedem weitern Posting entsteht der Eindruck,
ihr sucht immer noch dünnere Haare, an denen ihr
entsprechend leichte Argumente herbeiziehen könnt.

Ich weiß nicht was für euch die "Wahrheit" ist?
Die Bezeichnung Wahrheit ist hier falsch.
Man betrachtet Fallspezifisch, die Ereignisse und gewichtet deren Wahrscheinlichkeit
und Realitätsgehalt...

Und etwas als grassierende Dummheit zu bezeichnen...?
Ich weiß nicht, wenn man es fallspezifisch betrachtet kommt man oft zu
anderen Ergebnissen!

 

47475 Postings, 2433 Tage Lucky79#31 dieser Fall ist aber nur exemplarisch...

 
  
    
1
05.12.16 14:56
für häusliche Gewalt, die bei entsprechendem und vorallem
rechtzeitigem Durchgreifen der Justiz verhindert werden hätte können!

Man muss als Richter auch die Kulturellen Hintergründe beachten...  

69022 Postings, 6288 Tage BarCodeEr ist im Übrigen

 
  
    
1
05.12.16 14:58
nicht der Vertreter DER Polizei(gewerkschaft), sondern der Chef - und damit Lobbyist - der kleineren Polizeigewerkschaft im Beamtenbund.
Die GdP, die Polizeigewerkschaft im BGB, hat wesentlich mehr Mitglieder und lehnt sich politisch bei weitem nicht so weit aus dem Fenster.

Jeder trommelt, so gut er kann.
-----------
Alles ist relativ.

6549 Postings, 1936 Tage bigfreddyMich würde mal interessieren ob die enormen Kosten

 
  
    
3
05.12.16 14:58
die man für die zusätzlichen Polizisten aufwenden muss, in der Bilanz "Aufwendungen für Flüchtlinge" enthalten sind. Ebenso, was ist mit den Gehältern für die zusätzlichen Lehrkräften?  Wahrscheinlich wird das,wie vieles andere unter den Teppich gekehrt.
 

69022 Postings, 6288 Tage BarCodeäh. Nicht BGB, DGB

 
  
    
05.12.16 14:59
-----------
Alles ist relativ.

40524 Postings, 6616 Tage rotgrünBar Code

 
  
    
4
05.12.16 14:59
Die Wahrheit ist, dass die Polizei die verfehlte Politik ausbaden muss. Die Polizei sieht sich zudem wachsender Gewaltbereitschaft gegenüber. Dummheit ist relativ und was bei Dir grassiert ist genau das Problem. Scheuklappen,verharmlosen und andere Meinungen als Dummheit deklarieren.
-----------
Merkels Plan 1) Plan A. wir schaffen das.
2) Plan B gibt es nicht,also greift Plan A.

47475 Postings, 2433 Tage Lucky79#34... dünnstes Haar...

 
  
    
1
05.12.16 15:00

47475 Postings, 2433 Tage Lucky79@rotgrün reg dich nicht auf...

 
  
    
4
05.12.16 15:02
er ist so, und kann nicht anders, seine verbohrte Ideologie verbietet es ihm
zur Erkenntnis zu kommen.

Früher war eine Uniform ein Schutz, und man bekam Respekt gezollt, heute,
genau anders rum... ist man in Uniform immer Ziel der Aggression ...

(vgl. Düren)  

69022 Postings, 6288 Tage BarCodeNö.

 
  
    
1
05.12.16 15:02
Meinungen sind Meinungen. Da hab ich gar nix gegen. Mein Dummheitsvorwurf ging nicht getgen die Meinungen, soindern gegen die grassierende Unfähigkeit, Meinung für "Wahrheit" bzw. "Lüge" zu halten. Typischer Ausdruck dieser Dummheit: der Begriff "Lügenpresse".
-----------
Alles ist relativ.

47475 Postings, 2433 Tage Lucky79Frage dich mal, woher kommt der Begriff

 
  
    
1
05.12.16 15:05
"Lügenpresse"...?
Ich kann sagen, manchmal wäre "Verschwiegenheitspresse" besser...
oder auch "Meinungsvorgebende Presse"

 

69022 Postings, 6288 Tage BarCodeShit.

 
  
    
1
05.12.16 15:06
Natürlich nicht: "soindern gegen die grassierende Unfähigkeit, Meinung für "Wahrheit" bzw. "Lüge" zu halten", sondern "die grassierende Unfähigkeit, zwischen Meinung und Fakten zu unterscheiden.
-----------
Alles ist relativ.

11076 Postings, 4620 Tage badtownboySchuster bleib bei deinem Leisten

 
  
    
1
05.12.16 15:08
Wendt ist kein Richter, auch wenn er über strafrechtliche Rechtskenntnissen verfügt, fehlen doch die Kenntnisse , wie eine rechtsstaatliche Sanktion konkret auszugestalten ist.
Kein Richter würde ja auch umgekehrt die Polizei diffamieren,  weil es ihr nicht gelungen ist ,
eine Straftat vorab zu verhindern oder es ihr nicht gelingt , eine Straftat aufzuklären bzw. eine höhere Aufklärungsquote, als entscheidendes Kriterium der Verbrechensabschreckung, zu erreichen.  

47475 Postings, 2433 Tage Lucky79Meinungen bilden sich aber aus Fakten...

 
  
    
1
05.12.16 15:08

40524 Postings, 6616 Tage rotgrünDann guck Dir die Fakten mal genauer an

 
  
    
2
05.12.16 15:09
Du bildest Dir ja auch ein die Wahrheit zu kennen. Ob deine aber tatsächlich die eine ist wage ich zu bezweifeln mein Guter.
-----------
Merkels Plan 1) Plan A. wir schaffen das.
2) Plan B gibt es nicht,also greift Plan A.

40524 Postings, 6616 Tage rotgründas war für bar code

 
  
    
2
05.12.16 15:10
-----------
Merkels Plan 1) Plan A. wir schaffen das.
2) Plan B gibt es nicht,also greift Plan A.

47475 Postings, 2433 Tage Lucky79Ich denke mal, Hr. Wendt nennt hier die falsche...

 
  
    
1
05.12.16 15:11
Zieladresse... nicht die Richter soll er kritisieren, sondern das Justizministerium.
Hier wäre wieder der Hr. Maas zu nennen.
Im Ministerium wären die Weichen zu stellen für eine "schärfere" Gesetzgebung.
Doch auch die Richter der Judikative, hätten Spielraum, nur zu oft wird er
"scheinbar" ungerecht ausgereizt...  

47475 Postings, 2433 Tage Lucky79#45 was Barcode als Wahrheit bezeichnet...

 
  
    
05.12.16 15:12
ist in "Wahrheit" nur seine Meinung!  verstehst...

 

69022 Postings, 6288 Tage BarCodeNiemand muss der

 
  
    
2
05.12.16 15:12
jeweils in verschiedenen Medien unterschiedlich vorgetragenen Meinungen zu folgen. Die in Medien vertretenen Meinungen - neben den faktenbezogenen Nachrichten - sind ungefähr so verteilt, wie sie auch in der Bevölkerung vorkommen. Logischerweise.
Wenn man sich selbst nicht repräsentiert fühlt, dann mnuss man sich eingestehen, dass man womöglich einer Minderheitenmeinung anhängt und gar nicht dieses Volk ist, für das man sich hält. Dafür können die Medien nix.
Herumzuposaunen, dass die Leute von den Medien bevormundet werden, ist genau das, was in Nr. 1 Stegner vorgeworfen wird: Man erklärt die Menschen für so blöd, dass sie ihre Meinung an den Meinungsvorgaben irgendwelcher Medien ausrichten würden und zu doof sind, selber zu denken.
-----------
Alles ist relativ.

2811 Postings, 1852 Tage PimpernelleMeinungen bilden Fakten ??? Gute Nacht Deutschland

 
  
    
1
05.12.16 15:14

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben