TECO 2030 ASA - Wasserstoff für Schiffe

Seite 181 von 219
neuester Beitrag: 27.01.23 22:31
eröffnet am: 11.12.20 08:43 von: Justachance Anzahl Beiträge: 5467
neuester Beitrag: 27.01.23 22:31 von: annalist Leser gesamt: 1216990
davon Heute: 70
bewertet mit 26 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 179 | 180 |
| 182 | 183 | ... | 219  Weiter  

141 Postings, 518 Tage Immerwachsamseinannalist@ wegen BLOM Maritime #4499

 
  
    
1
26.11.22 15:23
Tore Enger gründete 1994 die Group und er ist auch der Vorstandsvorsitzende von der TECO Maritime Group ASA und die beinhaltet wiederum TECO Solutions, BLOM Maritime, TECO Chemicals, TECO Electronics, Crosscomar und natürlich auch TECO 2030 ASA  

141 Postings, 518 Tage ImmerwachsamseinZur Teco 2030 ASA Company in Narvik gehören:

 
  
    
26.11.22 15:31
1. TECO 2030 Future Funnel AS, 2. TECO 2030 Carbon Capture AS, 3. TECO 2030 Fuel Cell AS mit 3a. TECO 2030 Innovation Centre AS, 4. TECO 2030 AS Management Resource Pool mit 4a. TECO 2030 INC Miami und 4b. TECO 2030 Pte Ltd - Singapore  

346 Postings, 696 Tage Phoebe05so ändert sich alles.....

 
  
    
26.11.22 17:36
mittlerweile freu ich mich auf Montag, wenn die Börsen wieder öffnen ;)  

141 Postings, 518 Tage ImmerwachsamseinE-Mobility kombiniert mit der AVL Fuel Cell

 
  
    
26.11.22 19:07
Derzeit beträgt der Kraftstoffverbrauch 7,6 Kilogramm H2 auf 100 km, sagen sie im Video. Wasserstoff und elektrischer Antrieb gut erklärt und funktioniert anscheinend

https://www.youtube.com/watch?v=gmB9nugBBCU  

346 Postings, 696 Tage Phoebe05Rentabilität

 
  
    
26.11.22 19:39
wenn man dann rechnet 7,6 kg H2 mal € 4,5 ergibt € 33,75

Diesel 35 lt mal € 1,7 ergibt € 59,50

also mal ein gutes Bild......

jetzt hängts vom Investmentbedarf ab.....  

346 Postings, 696 Tage Phoebe05derzeit rechnet man

 
  
    
26.11.22 19:44
halt noch mit rd. € 10,-- aber der Preis wird zusehens sinken  

37 Postings, 663 Tage BauraAVL Fuel Cell

 
  
    
1
26.11.22 19:52
Und der im Video zu sehende AVL Project Manager Hans-Peter Klein ist mittlerweile Director of Operations bei Teco 2030 ...

Das ist meiner Ansicht nach ein gutes Zeichen für die fortschreitende Intensivierung der Partnerschaft zwischen AVL und Teco 2030.  

999 Postings, 5384 Tage annalistWarum TECO 2030 PEM Brennstoffzellen?

 
  
    
27.11.22 09:15
Auszug aus der Presentation....

Höherer Wirkungsgrad als Dieselmotor: Spitzenwirkungsgrad der Brennstoffzelle von 57% im Vergleich zum Spitzenwirkungsgrad des Motoraggregats von 48%

Höchste Leistungsdichte: Brennstoffzelle mit 2/3 der Größe eines herkömmlichen 4-Takt-Dieselmotors bei gleicher Leistung

Modular und skalierbar: 6,4 MW auf der Fläche eines 40-Fuß-Containers, das entspricht 8 640 Pferdestärken

Umweltvorteil: 60% weniger Platzbedarf im Vergleich zu einem Dieselgenerator und emissionsfrei

Hohes dynamisches Einschwingverhalten: Leerlauf bis 90% Last in < 3s nur kleines Hochspannungsbatteriepaket erforderlich


Ich weiß zwar nicht wie es bei der Konkurrenz aussieht...
(hat wer Vergleichszahlen??)

hört sich aber gut an!! :)

 

346 Postings, 696 Tage Phoebe05Wirkungsgrad Brennstoffzellen

 
  
    
27.11.22 12:26
Große Unterschiede bei den Wirkungsgraden von Brennstoffzellen

Wie hoch sind nun Wirkungsgrade von Brennstoffzellen? Dazu gilt es, eine Unterscheidung vorzunehmen. So existieren gleich zwei Definitionen des Wirkungsgrads von Brennstoffzellen. Dreht es sich beispielsweise um den energetischen Wirkungsgrad von Brennstoffzellen, handelt es sich um das Verhältnis aus der erhaltenen elektrischen Energie zu der im verbrauchten Betriebsstoffvolumen (Wasserstoff, Methanol) gespeicherten Energie. Der ideale Wirkungsgrad von Brennstoffzellen oder auch der theoretische Wirkungsgrad von Brennstoffzellen gibt hingegen an, wie viel elektrische Energie theoretisch im Verhältnis zur freiwerdenden Gesamtenergie genutzt werden kann. Es wird gleich offenkundig, dass es sich um ideale Bedingungen handelt, wie sie womöglich nur im Labor vorzufinden sind. In der Praxis kann der Ideale Wirkungsgrad von Brennstoffzellen so gut wie nie erreicht werden. Er spielt allerdings für die Forschung eine entscheidendere Rolle.

Bei der Suche nach dem Wirkungsgrad von Brennstoffzellen ist eine weitere Unterscheidung notwendig. Nämlich die nach der Art des Aggregats. Die am häufigsten verwendete Brennstoffzellen-Technologie bzw. -Art ist die Polymer-Elektrolyt-Brennstoffzelle (Proton Exchange Membrane Fuel Cell; PEMFC) gegenüber der oxidkeramischen Brennstoffzelle (Solid Oxide Fuel Cell: SOFC). Der elektrische Wirkungsgrad der PEM-Brennstoffzelle liegt bei 32 Prozent bis 37 Prozent.4 Ihr gegenüber liegt die Bandbreite des Wirkungsgrads der SOFC-Brennstoffzelle bei 33 Prozent bis 60 Prozent.5 Der Wirkungsgrad dieser Brennstoffzellen-Art ist zwar höher als der PEM-Brennstoffzellen-Wirkungsgrad, dafür weisen letztgenannte längere Lebenszyklen auf. Durchschnittlich kommen sie auf Zeiträume von zehn Jahren und mehr.6 Dies liegt an ihrer vergleichsweise geringeren Betriebstemperatur von 80°C.7,8 Somit ist die PEM-Brennstoffzelle insbesondere für Anwendungen im mobilen Bereich interessant. SOFC-Aggregate kommen hingegen häufiger in stationären Anwendungen zum Einsatz. So beispielsweise für Blockheizkraftwerke und Mikro-Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen. Die EFOY JUPITER Wasserstoff-Brennstoffzelle von SFC Energy beruht auf der PEM-Technologie. Sie deckt hohe Leistungsbereiche ab und liefert zuverlässig und dauerhaft umweltfreundliche Energie für eine große Bandbreite von Anwendungen. Unter anderem fungiert sie als Notstromaggregat in Mobilfunkmasten.  

346 Postings, 696 Tage Phoebe05also....

 
  
    
27.11.22 12:44
der Wirkungsgrad von 57% liegt laut dem Artikel knapp an den 'besten Laborbedingungen' von bis zu 60%

jetzt wäre noch die Frage der Nutzungsdauer,

aber denke AVL wird hier schon einen guten Job gemacht haben ;)  

999 Postings, 5384 Tage annalistAlso...

 
  
    
27.11.22 15:28
wenn ich das richtig lese, sind die PEM Zellen (also auch Teco) zwar nicht so hoch im Wirkungsgrad wie andere Zellen...dafür halten sie länger.
Herkömmliche PEM Zellen haben normalerweise einen Wirkungsgrad zw. 32 bis 37 %,
die von Teco2030 liegt aber in der Spitze bei 57%.

...damit längen sie ganz nah an denen, die schneller kaputt gehen.(SOFC-Zellen)


Das wäre ja nen Grund, noch nen paar zu kaufen..... :)

oder hab ich was falsch bzw. zu optimistisch interpretiert??  

346 Postings, 696 Tage Phoebe05also je mehr ich mich.....

 
  
    
27.11.22 17:33
in die Technik einlese, desto mehr frage ich mich was machen die Unternehmen, die bereits Kooperationen mit Brennstoffzellen Entwicklern bzw. Produzenten eingegangen sind, die nicht annähernd an die Wirkungsgrade und Leistungen von unseren Teco2030 herankommen,

glaube die Zusammenarbeit mit AVL ist mittlerweile der Knackpunkt für unsere 'rosige' Zukunft. AVL ist weltweit tätig mit über 10.000 Mitarbeitern und Beziehungen die noch 'Gold' für uns sein werden.....

 

141 Postings, 518 Tage ImmerwachsamseinDie SOFC oder die PEM Brennstoffzelle?

 
  
    
27.11.22 18:22
Beide haben ihre Berechtigung und beide Arbeiten mit AVL. AVL entwickelt das modulare Brennstoffzellensystem für TECO 2030 und gleichzeitig arbeitet AVL auch für SOFC-Systeme von Ceres Power. Ceres sagt über sich, dass sie ein weltweit führender Entwickler von Festoxid-Brennstoffzellen (SOFC) und elektrochemischer Technologie der nächsten Generation sind. Doosan ein Partner von Ceres arbeitet mit dem weltgrößten Schiffsbauunternehmen Hyundai Heavy Industries. Interessanter wäre der direkte Vergleiche mit der Konkurrenz wie Powercell, Ballard, Corvus, oder Proton Motor  

327 Postings, 1017 Tage MCTropperwelche Brennstoffzelle die bessere ist,

 
  
    
1
28.11.22 07:42
keine Ahnung, da seid Ihr die Experten :)

Was mir in der Präsentation aufgefallen ist (und vorher nicht so im Fokus war, muss aber halt jeder selber entscheiden, ob relevant oder nicht):

- Shares outstanding 158,5 Mio (mehr als ich dachte, und plus Optionen knapp 165,4 Mio)
- auf Seite 12 wird Japans Energie Strategie mit aufgeführt, hat mich etwas überrascht, dachte, Teco würde sich im Wesentlichen auf Europa, den arabischen Raum und die USA konzentrieren.
- auf Seite 13, erwarteter Bedarf 50 GW an Brennstoffzellen, da wird sich sicherlich ein Platz für Teco finden, wenn das eintritt :)
- auf Seite 24, pre-production of Stacks in Narvik ab Q2 / 2023 verwirrt mich jetzt etwas, habe ja im Kopf, dass auf der Produktionslinie von Thyssen bei den Testläufen in Deutschland die ersten Stacks produziert werden sollen (um u. a. den Hytruck-Auftrag bedienen zu können).

ist euch etwas aufgefallen?

Gruß
MCTropper  

690 Postings, 728 Tage remaiTeco 2030 - Aktienanzahl - @MCTropper #4515

 
  
    
28.11.22 11:25

Aktienanzahl 158.511.331 nach der Eigenkapitaleinbringung von insgesamt USD 7 Mio. durch SunHydrogen (private placement) – siehe Pressemitteilung vom 14.11.

TECO 2030 NOK 8.21 | Euronext exchange Live quotes

TECO 2030 NOK 8.21 | Euronext exchange Live quotes

 

327 Postings, 1017 Tage MCTropperremai: Teco 2030 - Aktienanzahl

 
  
    
28.11.22 11:46
siehe hier, Meldung ist vom 17.11.2022

https://live.euronext.com/de/product/equities/...ressRelease-11966990

The share capital increase pertaining to the issuance of the new shares has now
been registered with the Norwegian Register of Business Enterprises. The
Company's new registered share capital is NOK 1,546,702.24 divided into
154,670,224 shares, each with a nominal value of NOK 0.01.

Daher meine Irritation :)  

690 Postings, 728 Tage remaiTeco 2030 - Aktienanzahl - @MCTropper #4517

 
  
    
28.11.22 12:06
Ja, der Link zu dieser Pressemitteilung vom 17.11. war auch in #4516 enthalten.

Vielleicht war die zweite = letzte Tranche am 24.11. schon in Registrierung.  

346 Postings, 696 Tage Phoebe05Wandelanleihen

 
  
    
28.11.22 13:23
Es geht das glaube ich um die Wandelanleihen, entweder zahlen wir 8% Zinsen, oder die Geldgeber wandeln mit Kurs unter NOK 6 auf Aktien um, was mit diesem und zukünftigen Aktienkurs wahrscheinlicher ist,

dadurch jedoch eine weitere Verwässerung, meine Meinung dazu kennt ihr ja mittlerweile, da haben wir viel Geld verschenkt, aber sonst dürfte Tore fast alles richtig machen. ;)  

346 Postings, 696 Tage Phoebe05heute kommt es mir vor....

 
  
    
28.11.22 13:26
als hätten sich eine Barriere zwischen NOK 8,2 und 8,8 aufgebaut,

schau ma mal wann wir die abbauen können ;)

 

37 Postings, 663 Tage BauraVerwässerung

 
  
    
28.11.22 14:18
Der Finanzbedarf war vor ein paar Monaten offenbar so dringend, dass dieser Convertible Bond zu starkem Discount begeben wurde. Hier können die FK-Geber fix zu NOK 5,08 in Aktien tauschen, was angesichts des mittlerweile viel höheren Kursniveaus sicher zur Gänze passieren wird - dann sind wir bei den angeführten 165 Mio. Aktien.

Ich schaue sehr kritisch auf diese Dilution und hoffe, dass das Tempo der Verwässerungen nun abnimmt und die nächsten Finanzierungen zu weit höheren Aktienkursen erfolgen können.

Gedanklich habe ich mich für die Zukunft bereits auf 250 Mio. outstanding shares eingestellt - sofern der dargestellte Business Plan (und die Aktienkursentwicklung) von Teco2030 aufgeht, kann ich damit aber auch ganz gut leben.

 

37 Postings, 663 Tage BauraVerwässerung

 
  
    
28.11.22 14:18
Der Finanzbedarf war vor ein paar Monaten offenbar so dringend, dass dieser Convertible Bond zu starkem Discount begeben wurde. Hier können die FK-Geber fix zu NOK 5,08 in Aktien tauschen, was angesichts des mittlerweile viel höheren Kursniveaus sicher zur Gänze passieren wird - dann sind wir bei den angeführten 165 Mio. Aktien.

Ich schaue sehr kritisch auf diese Dilution und hoffe, dass das Tempo der Verwässerungen nun abnimmt und die nächsten Finanzierungen zu weit höheren Aktienkursen erfolgen können.

Gedanklich habe ich mich für die Zukunft bereits auf 250 Mio. outstanding shares eingestellt - sofern der dargestellte Business Plan (und die Aktienkursentwicklung) von Teco2030 aufgeht, kann ich damit aber auch ganz gut leben.

 

216 Postings, 532 Tage AktienbulleVerwässerung

 
  
    
28.11.22 14:35
Habt ihr euch einmal die neue Firmenpräsentation angeschaut?
Dort ist genau aufgelistet welchen Gewinn TE erwartet. Bereits für 2024 wird ein Gewinn von 26 Mio ? erwartet. Das heißt, dass nur noch 2022 und 2023 vor allem durch KE finanziert werden muss.

Teco hat nun 12 Mio ? auf der Seite.
Dadurch kann die Gigafabrik gekauft (6 Mio) und die weitere Entwickung/Personal bezahlt werden.
Von daher rechne ich nur noch mit wenigen Kapitalerhöhungen :)

Außerdem:
Was hätte TE machen sollen, wenn sie Geld brauchen und der Kurs so beschissen da steht? Da sind dir als CEO doch die Hände gebunden.
Man muss froh sein, wenn überhaupt Geldgeber gefunden wurden.

Bei höherem Kurs ist dann die Verwässerung auch nicht mehr so schlimm. Von daher gehe ich davon aus, dass es nicht viel mehr als 200Mio Aktien insgesamt werden und sich die Verwässerung in Grenzen hält.  

109 Postings, 87 Tage Walking_DadNorne

 
  
    
28.11.22 14:42
ging in der Analyse auch von 200 Mio Shares insgesamt aus soweit ich mich erinnern kann  

327 Postings, 1017 Tage MCTropperAktienbulle

 
  
    
28.11.22 15:03
ja, habe ich, wie geschrieben, verwunderte mich die Aktienzahl, aber mir ging es dabei nicht um die Thematik Verwässung, sondern ich versuche für mich selber, möglichst realistische Unternehmenswerte für die Zukunft zu ermitteln, daher trage ich die aktuellen Werte in meine eigene Tabelle mit ein.

Und ja, stimme Dir zu, sollte 2024 tatsächlich ein Gewinn von annähernd 26 Mio (2025 68 Mio, 2026 über 100 Mio) erwirtschaftet werden, gehe ich davon aus, dass wir nicht mehr so viele Erhöhungen erleben werden, schon gar nicht mehr auf diesem Kursniveau :)

Und sollten wir 2025 bei einem Jahresumsatz von 380 Mio liegen (lt. Präsentation), und ich gehe von einem KUV von 1,5 und 200 Mio Aktien aus, wären wir bei einem Kurs von Rund 2,85 ? / Anteil.

Und das wäre aus meiner Sicht noch ziemlich moderat, sollte aber zeigen, wo es, ohne NEOM und Hytruck hingehen kann, denn aus meiner Sicht sind diese Werte in den Umsatzplanungen (zumindest im Vergleich zu den ersten Präsentationen) noch gar nicht berücksichtigt (z. B. sollte für NEOM meines Wissens irgendwann eine separate Produktionslinie vor Ort hochgefahren werden).

Wie immer bitte um Korrektur, und bitte, falls jemand meine Aussage bzgl. Thyssen (Produktionslinie) bestätigen und widerlegen kann, macht das bitte.

Danke.

 

Seite: Zurück 1 | ... | 179 | 180 |
| 182 | 183 | ... | 219  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben