UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 14.008 0,6%  MDAX 29.108 0,7%  Dow 32.120 0,6%  Nasdaq 11.944 1,5%  Gold 1.854 -0,7%  TecDAX 3.056 -0,1%  EStoxx50 3.677 0,8%  Nikkei 26.678 -0,3%  Dollar 1,0683 0,0%  Öl 114,5 0,6% 

Ökoworld (ehem. Versiko) mit attraktiver Dividende

Seite 45 von 49
neuester Beitrag: 24.05.22 17:59
eröffnet am: 07.07.14 20:16 von: proxima Anzahl Beiträge: 1224
neuester Beitrag: 24.05.22 17:59 von: moneymaker. Leser gesamt: 325014
davon Heute: 69
bewertet mit 13 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 42 | 43 | 44 |
| 46 | 47 | 48 | ... | 49  Weiter  

348 Postings, 1550 Tage BrokerPKwavetrader

 
  
    
1
24.01.22 13:24
Genauso sehe ich es auch.
Jetzt hat man von 110 EUR aus eine Kurshalbierung - selbst wenn die Erfolgsmanagement-Fee mal entfallen sollte hat man KGV von ca 12 mit der Aussicht auf KGV 6 wenn die Fee wieder fließt bei automatisierten Zuflüssen ohne Ende die kommenden Monate und Jahre.  

22218 Postings, 4431 Tage Balu4uIch halte erstmal die Finger still

 
  
    
24.01.22 15:01
Auch wenn es juckt. Da kommen noch eins, zwei negative Nachrichten (Fed etc.) und es geht weiter runter.

https://www.godmode-trader.de/analyse/...n-waschechter-crash,10457338  

514 Postings, 1569 Tage wavetrader158,6 nach Tief 54,6

 
  
    
24.01.22 16:56
Deutliche Erholung vom Tagestief obwohl der DAX gerade ein neues Tief markiert !

Das Volumen riecht auch langsam nach Ausverkaufsvolumen

Auf Tradegate sollte sich heute nach 17h30 wieder Kurse von über 60? zeigen.

Vielleicht wars das schon.  

3469 Postings, 1623 Tage Claudimaldax fett hoch nachbörslich!!

 
  
    
24.01.22 23:02
bin hier heute fast zum tief fett rein.denke hier kommt es jetzt zum mega rebount.morgen schon 70er bereich möglich.  

105755 Postings, 8108 Tage Katjuschanach 70 sieht das jetzt nicht aus

 
  
    
4
25.01.22 09:37
aber Gegenbewegung dürfte sicherlich bald mal kommen. Mehr als 30% Potenzial sehe ich da zwar erstmal nicht, aber wäre ja auch schon ganz ordentlich.

-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
chart_year___koworld.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
chart_year___koworld.png

2643 Postings, 2408 Tage unratgeberErweiterung Vorstandsgremium

 
  
    
1
25.01.22 09:38

3469 Postings, 1623 Tage Claudimalüber 60 es geht los!!

 
  
    
25.01.22 09:48
chartechnisch platz bis 70 erst mal.  

514 Postings, 1569 Tage wavetrader1YESSS $$$$$$$$

 
  
    
25.01.22 10:05
Der Anstieg eben bis 62.6 hat mir den Totalausstieg aus der Tradingposition der letzten Tage ermöglicht.  

Der Chart ruft leider nach einem weiteren Tief unter 54,2 ?

viel Erfolg !  

4196 Postings, 4742 Tage AngelaF.@wavetrader - Glückwunsch und eine Bitte

 
  
    
17
25.01.22 10:51
Könntest du für die Veröffentlichung deiner Kauf- und Verkaufstätigkeiten einen anderen Ökoworldthread benutzen?

Dann würde dieser Thread den Dingen vorbehalten bleiben können, die mit Ökoworld oder Themen rund um Ökoworld zu tun haben.

Ich denke, dass ich da für fast alle Leser dieses Threads spreche.
 

4832 Postings, 5901 Tage proximaAuf Wunsch gibt es auch die Möglichkeit

 
  
    
26.01.22 20:11

einzelne User von diesem Thread auszuschließen cool

 

4196 Postings, 4742 Tage AngelaF.Nach den herausfordernden Tagen ...

 
  
    
5
30.01.22 13:19
der letzten beiden Handelswochen, hier ein paar Gedanken zum "Abschalten vom Kursgeschehen" ...

Man kann unterschiedlicher Meinung darüber sein, ob die Menschheit zur Klimawende Atomstrom braucht oder nicht. Was es aus meiner Sicht aber definitiv braucht: eine "Wertewende", durch die den Menschen klar wird, dass ...

> ein (zwanghaftes) "Immer schneller, immer höher, immer weiter" im Grunde doch nur die Fortführung frühkindlicher Sandkastenspiele ist.

> es vor allem das "Immer mehr" ist, das nicht(!) zufriedener macht, sondern oft zur (zusätzlichen) Belastung wird.

> es - statt vieler Reisen an fern gelegene Orte dieser Welt - noch eine Reise gibt, die es auch wert ist, getan zu werden: die in die innere Welt und zu sich selbst. Dort angekommen, sieht dann die (äußere) Welt ganz anders aus... Es verschieben sich die Prioritäten und andere Dinge geben Zufriedenheit und Gelassenheit.

> es Sinn macht, sich bewusst zu werden: Wir alle gehen eines Tages so, wie wir gekommen sind. All das was angehäuft wurde, bleibt zurück.

> vor nicht allzulanger Zeit auch hierzulande Menschen froh darüber waren, wenn sie sich mal satt essen konnten.

> Hunger nun zwar kein Problem mehr ist, aber ein anderer Hunger (der nach "Überkonsum") sich breit gemacht hat... nach Dingen, die nicht wirklich satt machen, aber die Umwelt und das Klima belasten.


Was zu tun ist, um eine Klimawende herbeizuführen, hat sich in den letzten Jahren herauskristallisiert und kann nun "angepackt" werden.

Was zu tun ist, um eine Wertewende herbeizuführen... Ich habe das Gefühl, dass es dazu eine Hinwendung zu den "inneren Werten" braucht.

Allen noch einen schönen Sonntag!  

595 Postings, 2846 Tage ZGrahamAngelaF

 
  
    
1
31.01.22 12:56
Einmal mehr sehr schöne und tiefgründige Gedanken von dir.
In einer ambivalenten Welt, in der man objektiv nahezu alles hat (zumindest unsere Gesellschaft) und es uns doch an so vielem fehlt, ist es schön eine Instanz zu haben, die auch mal erdet und an das erinnert, was wir so oft zu vergessen scheinen.

Was Ökoworld betrifft hat nun auch der Kontraindikator ?Der Aktionär? etwas zum Besten gegeben.
Auch hier sieht man 10 ? Gewinn je Aktie als möglich ? das hatten wir hier ja schon einmal diskutiert.
Bald wissen wir mehr.

 

40241 Postings, 5909 Tage biergott4. KW/2022

 
  
    
7
31.01.22 13:12
November 2017: 1 Mrd.
Juli 2020: 2 Mrd.
Dezember 2020 2,5 Mrd.

06.04.21: 3 Mrd.

KW 14/21:   3,039 Mrd.
KW 15/21:   3,062 Mrd.
KW 16/21:   3,079 Mrd.
KW 17/21:   3,099 Mrd.
KW 18/21:   3,101 Mrd.
KW 19/21:   3,025 Mrd.
KW 20/21:   3,086 Mrd.
KW 21/21:   3,167 Mrd.
KW 22/21:   3,224 Mrd.
KW 23/21:   3,265 Mrd.
KW 24/21:   3,317 Mrd.
KW 25/21:   3,375 Mrd.
KW 26/21:   3,428 Mrd.
KW 27/21:   3,430 Mrd.
KW 28/21:   3,462 Mrd.
KW 29/21:   3,496 Mrd.
26.07.21 : 3,5 Mrd.
KW 30/21:   3,521 Mrd.
KW 31/21:   3,637 Mrd.
KW 32/21:   3,661 Mrd.
KW 33/21:   3,643 Mrd.
KW 34/21:   3,712 Mrd.
KW 35/21:   3,807 Mrd.
KW 36/21:   3,837 Mrd.
KW 37/21:   3,853 Mrd.
KW 38/21:   3,867 Mrd.
KW 39/21:   3,717 Mrd.
KW 40/21:   3,724 Mrd.
KW 41/21:   3,799 Mrd.
KW 42/21:   3,862 Mrd.
KW 43/21:   3,922 Mrd.
04.11.21  : 4 Mrd.
KW 44/21:   4,072 Mrd.
KW 45/21:   4,124 Mrd.
KW 46/21:   4,199 Mrd.
KW 47/21:   4,154 Mrd.
KW 48/21:   4,075 Mrd.
KW 49/21:   4,111 Mrd.
KW 50/21:   4,074 Mrd.
KW 51/21:   4,205 Mrd.
KW 01/22:   4,103 Mrd.
KW 02/22:   3,994 Mrd.  
KW 03/22:   3,878 Mrd.
KW 04/22:   3,721 Mrd.

düstere Woche mit 157 Mio. AUM-Verlust, netto sind rund 1,4 Mio. abgeflossen, naja, bei der miesen Stimmungslage auch kein Wunder. Heute schließt dann der Januar, werden wohl so runde 70 Mio. Nettozufluss werden. Nicht der große Hit, aber für die katastrophale Marktlage in den Techs/Nebenwerten immerhin etwas.  

40241 Postings, 5909 Tage biergottJanuar 22

 
  
    
3
31.01.22 14:11
AUM 12/2021: 4.205 Mrd.
AUM 01/2022: 3,744 Mrd., somit 461 Mio. weniger als Ende Dezember, Nettozufluss mit 72,34 Mio. immerhin leicht besser als der Dezember (waren 65 Mio)., Tagesdurchschnitt 3,44 Mio.  

128 Postings, 4572 Tage Deliberately?immer mehr?

 
  
    
1
31.01.22 14:12
@AngelaF
Ich halte es nicht für besonders zielführend, gegen das ?immer mehr? zu polemisieren. Ich habe gerne mehr. Das gilt sicher auch für die vielen Geringverdiener bei uns und in der Welt. Es geht doch mehr darum, wer die Klimapolitik bezahlen soll. Zur Zeit sieht es doch eher so aus, dass jedermann zur Kasse gebeten wird. Das ist nicht richtig. Auch ist das ?immer mehr? eine grundsätzliche Eigenschaft des Menschen, die auch ihre Berechtigung hat. Den sie führt zum technischen Fortschritt. Es kommt lediglich auf die Nachhaltigkeit des ?immer mehr? an. Die verlangt von uns einen Verzicht auf Konsum jetzt, um ihn später ohne schlechtes Gewissen vornehmen zu können.

Deliberately  
-----------
Wer das Risiko nicht sucht, den sucht das Risiko.

2643 Postings, 2408 Tage unratgeber"immer mehr"

 
  
    
31.01.22 14:28
liegt zwangsläufig im Bestreben eines Aktionärs.

a. immer mehr Stücke,
b. immer mehr Kurswert,
c. immer mehr Dividende.

Wenn c. zutrifft, dann ist b. weniger wichtig und a. bleibt gültig, weil die Dividende reinvestiert wird. Und wenn b. nur "wenig mehr" wird, dann bekomme ich für c. "mehr" Stücke :-)

Ergo: ich fühle mich bei Ökoworld einfach gut aufgehoben.  

4196 Postings, 4742 Tage AngelaF.@unratgeber

 
  
    
1
31.01.22 15:22

"immer mehr" liegt zwangsläufig im Bestreben eines Aktionärs.

Genau das ist der Punkt - das "zwangsläufig".

Wenn das "immer mehr" wollen, zum Zwang wird, läuft der Aktionär Gefahr, dass das Geld von ihm weg-, statt zu ihm hinfließt.
Zwang bedeutet oft auch Einengung. Und eine Einengung der (einträglichen) Gedanken, ist wohl das Letzte was ein Aktionär gebrauchen kann.   ;-)


 

68 Postings, 789 Tage romariooFactsheets der einzelnen Fonds

 
  
    
01.02.22 14:01
Hier gibt es ja immer sehr gut informierte User.
Meine Frage:  Gibt es die Möglichkeit nachträglich auf die Factsheets der Fonds der einzelnen Monate zuzugreifen?

Auf der Homepage finde ich zu jedem Fonds das aktuelle Factsheet, aber mich würden die monatlichen Factsheets der letzten beiden Jahre zu jedem Fonds interessieren. Kann mir da jemand helfen?
 

2643 Postings, 2408 Tage unratgeberÖkoworld

 
  
    
1
02.02.22 13:44
kann sich jetzt hierzu positionieren und profilieren:
https://www.tradegate.de/...-nachrichten-detail.php?id=20220202004164

(EU-Kommission stuft Atomkraft und Gas als nachhaltig ein)

Auf der Ökoworld Webseite ist oben bei den Bannerbildern das "Atomkraft, nein danke"-Logo neu hinzugefügt worden. Das war vorher noch nicht da, meine ich.  

4196 Postings, 4742 Tage AngelaF.Gerade mal das heutige AUM gecheckt ...

 
  
    
6
02.02.22 14:04
Stand gestern: 3,805

Stand heute: 3,845

Der Nettozufluss dürfte heute der absolute Rekord gewesen sein. Lt. meiner Berechnung, ca. 16 Mio.!  

40241 Postings, 5909 Tage biergottheute wieder über 10 Mio....

 
  
    
4
03.02.22 14:27

40241 Postings, 5909 Tage biergott5.KW/2022

 
  
    
8
07.02.22 07:48
November 2017: 1 Mrd.
Juli 2020: 2 Mrd.
Dezember 2020 2,5 Mrd.

06.04.21: 3 Mrd.

KW 14/21:   3,039 Mrd.
KW 15/21:   3,062 Mrd.
KW 16/21:   3,079 Mrd.
KW 17/21:   3,099 Mrd.
KW 18/21:   3,101 Mrd.
KW 19/21:   3,025 Mrd.
KW 20/21:   3,086 Mrd.
KW 21/21:   3,167 Mrd.
KW 22/21:   3,224 Mrd.
KW 23/21:   3,265 Mrd.
KW 24/21:   3,317 Mrd.
KW 25/21:   3,375 Mrd.
KW 26/21:   3,428 Mrd.
KW 27/21:   3,430 Mrd.
KW 28/21:   3,462 Mrd.
KW 29/21:   3,496 Mrd.
26.07.21 : 3,5 Mrd.
KW 30/21:   3,521 Mrd.
KW 31/21:   3,637 Mrd.
KW 32/21:   3,661 Mrd.
KW 33/21:   3,643 Mrd.
KW 34/21:   3,712 Mrd.
KW 35/21:   3,807 Mrd.
KW 36/21:   3,837 Mrd.
KW 37/21:   3,853 Mrd.
KW 38/21:   3,867 Mrd.
KW 39/21:   3,717 Mrd.
KW 40/21:   3,724 Mrd.
KW 41/21:   3,799 Mrd.
KW 42/21:   3,862 Mrd.
KW 43/21:   3,922 Mrd.
04.11.21  : 4 Mrd.
KW 44/21:   4,072 Mrd.
KW 45/21:   4,124 Mrd.
KW 46/21:   4,199 Mrd.
KW 47/21:   4,154 Mrd.
KW 48/21:   4,075 Mrd.
KW 49/21:   4,111 Mrd.
KW 50/21:   4,074 Mrd.
KW 51/21:   4,205 Mrd.
KW 01/22:   4,103 Mrd.
KW 02/22:   3,994 Mrd.  
KW 03/22:   3,878 Mrd.
KW 04/22:   3,721 Mrd.
KW 05/22:   3,782 Mrd.

Netto eine ganz starke Woche mit knapp über 37 Mio. Euro  

847 Postings, 666 Tage moneymakerzzz@Biergott Tagesaum-Zuwacha

 
  
    
07.02.22 14:22
du trackst das doch täglich, oder? gibts bestimmte Kalendertage die regelmäßig hohe AUM zuwächse haben? das spräche dafür, dass das die sparplan/Rententage sind und man könnten dann die "sichere" Zuwachsrate an AUM fürs Jahr berechnen. In der Wochenübersicht gehts net so wirklich sich aus...  

40241 Postings, 5909 Tage biergottdie ersten 5 Tage

 
  
    
1
07.02.22 14:41
sind gefühlt schon die mit dem deutlich höchsten Zufluss, zu großen Teil geht das auf jeden Fall auf Sparpläne zurück. Somit sind diese Sparraten schon relativ "sicher", da ja nicht von heute auf morgen alle Sparpläne wegfallen. Prinzipiell werte ich persönlich aber nur die Monatsscheiben aus, so das die taggenauen Änderungen für mich nicht mehr greifbar sind.  

3 Postings, 107 Tage open_mindedWie nachhaltig sind die Oekoworld-Fonds?

 
  
    
2
08.02.22 12:09
Die o.g. Frage wurde hier schon häufige diskutiert. Methodisch ist die Sache sehr kompliziert. Außerdem hat man für viele Unternehmen nicht genug oder nicht die richtigen Daten.

Die Position von Maersk hatte mich, wie andere auch, sehr überrascht. Anscheinend gehört Maersk tatsächlich zu den Leadern im Bereich Klima. Zu diesem Ergebnis kommt zumindest das New Climate Institut, ein NGO-naher Think Tank; Gefälligkeits-Gutachten/Greenwashing daher extrem unwahrscheinlich.

Fazit: Das Screening von Unternehmen auf Nachhaltigkeit ist kompliziert und braucht eine tiefergehende Analyse. Einfach nur auf den CO2-Austoß zu schauen, wird der Sache nicht gerecht. Es geht auch um Strategie, Ziele, Transparenz und Integrität der Unternehmen...

Tendenziell scheinen die Einschätzungen der Oekoworld AG verlässlicher zu sein als die ad hoc Einschätzungen aus etwaigen Online-Foren ;-)



 

Seite: Zurück 1 | ... | 42 | 43 | 44 |
| 46 | 47 | 48 | ... | 49  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben