Indus - Substanz mit Phantasie

Seite 6 von 26
neuester Beitrag: 24.09.22 08:50
eröffnet am: 12.07.05 16:34 von: brokeboy Anzahl Beiträge: 626
neuester Beitrag: 24.09.22 08:50 von: HutaMG Leser gesamt: 236344
davon Heute: 12
bewertet mit 11 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 26  Weiter  

42 Postings, 5422 Tage wennemeier14,40 Euro

 
  
    
07.10.08 08:37
Meint Ihr, wir sehen die 14,40 Euro aus 2003 noch mal wieder? Ich muss ja zugeben, noch einer der letzten Optimisten zu sein. Ich glaube zwar nicht mehr, dass die Prognosen ohne Einschränkungen erfüllt werden. Dennoch  scheinen einige Negativentwicklungen bereits im Kurs inbegriffen zu sein. Seit 2003 hat sich ja schon ein wenig getan. Selbst wenn man die positiven Effekte aus der Umstellung auf IFRS 2005 abzieht.

Ich werde wahrscheinlich noch mal nachkaufen. Gott sei dank hab ich ja eines - nämlich Zeit!  

67 Postings, 5551 Tage Euro_peanutsIndus: Kaufempfehlung

 
  
    
11.10.08 14:35
10.10.2008 - Die Analysten des Bankhaus Lampe haben ihre Kursempfehlung für Indus bekräftigt, aber das Kursziel um 6 Euro auf 20 Euro gesenkt. Man rechnet nicht damit, dass bei Indus die Ziele für 2008 in Gefahr geraten, heißt es in einem aktuellen Statement nach einer Roadshow von Indus. Für das laufende Jahr rechnen die Experten mit einem Gewinn je Aktie von 3,05 Euro, für 2009 von 3,08 Euro. Die Dividende wird mit 1,20 Euro je Anteilsschein erwartet. Indus lege Wert auf eine stabile Dividende und wird von den Analysten als Substanzwert angesehen, der unter anderem ein niedriges KGV aufweise.

Quelle: www.4investors.de  

67 Postings, 5551 Tage Euro_peanutsINDUS Holding AG: kaufen (Bankhaus Lampe KG)

 
  
    
11.10.08 14:41
Düsseldorf (aktiencheck.de AG) - Der Analyst vom Bankhaus Lampe, Gordon Schönell, stuft die INDUS Holding-Aktie (ISIN DE0006200108 (News/Aktienkurs)/ WKN 620010) unverändert mit "kaufen" ein.

Das dritte Quartal sei gut gelaufen, das vierte Quartal liege im Budget, so dass die Ziele für 2008 nicht in Gefahr seien. Der Umsatz werde in 2008 bei über 970 Mio. EUR liegen (min. +4,3%), die EBIT-Marge bei ca. 11,5% (112 Mio. EUR) und damit am oberen Rand der Guidance von 10% bis 12%.

Natürlich würden die zum INDUS-Portfolio gehörenden Unternehmen auch vom wirtschaftlichen Abschwung betroffen sein (nach Ansicht der Analysten. insbesondere die in der AutomobilINDUStrie tätigen Unternehmen), doch würden die Gesellschaften durchweg in Nischenmärkten agieren, die von vergleichsweise niedrigen Wachstumsraten in einem allgemeinen wirtschaftlichen Aufschwung gekennzeichnet seien, dafür allerdings nach Meinung der Analysten auch weniger Einbußen bei einem wirtschaftlichen Abschwung hinnehmen müssten. Zudem erscheine ihnen das Portfolio sowohl in Bezug auf die Größe der einzelnen Unternehmen als auch in Bezug auf die Branchenverteilung ausgeglichen.

Aufgrund des Geschäftsmodells habe man im Zahlenwerk von INDUS noch nie einen wirtschaftlichen Abschwung gesehen und werde es auch wohl zukünftig nicht sehen. Die Liquidität, die die Analysten Anfang 2009 bei ca. 100 Mio. EUR sähen, ermögliche problemlos weitere Zukäufe. Die Analysten würden denken, dass es nach der Übernahme von KÖCO in 2008 keine weiteren Akquisitionen geben werde, da das Management der Gesellschaft noch weiter sinkende Übernahme-Multiples sehe.

In 2009 würden die Analysten es durchaus für denkbar halten, dass der Konzern zusätzliches annualisiertes EBIT in Höhe von 10 Mio. EUR zukaufen werde. Da die Unternehmen eine zweistellige EBIT-Marge vorweisen müssten, könnte dem ein akquirierter Umsatz von über 100 Mio. EUR bzw. bei zu erwartenden EBIT-Multiples von 5 ein Kaufpreis von insgesamt 50 Mio. EUR zu Grunde liegen. Inklusive der erstmalig volljährigen Konsolidierung von KÖCO (Umsatz 2008: 23 Mio. EUR; EBIT 2008 schätzungsweise ca. 3 Mio. EUR) könnte damit selbst ein EBIT-Rückgang des aktuellen Portfolios von über 10% kompensiert werden. INDUS selber halte einen, wie oft zu lesen, 20%igen Ertragsrückgang in 2009 like-for-like für nicht realistisch.

Das Management habe bereits Mitte des Jahres die Investitionen zurückgeschraubt. Dies werde auch in 2009 fortgesetzt, so dass die Investitionen, nicht wie in den letzten Jahren das Abschreibungsvolumen übertreffen würden, sondern sich von ca. 50 Mio. EUR auf 25-30 Mio. EUR reduzieren würden, womit c. p. die Liquidität gestärkt werde.

Es werde eine größere Flexibilität bei den Personalkosten angestrebt. Zukünftig solle die Stammbelegschaft nur max. 80% der Gesamtbelegschaft ausmachen. Die Gesellschaft lege Wert auf eine stabile Dividende. In der Börsenhistorie habe die Gesellschaft diese noch nie gekürzt. Deshalb würden die Analysten für 2008 und 2009 eine Dividende von mindestens 1,20 EUR erwarten, was bei dem aktuellen Kursniveau einer Rendite von 8% entspreche.

Mit Blick auf eine EV/EBIT-Multiple-Bewertung der fünf Segmente würden die Analysten zu einem fairen Wert der INDUS-Aktie von 20 EUR gelangen. Untermauert werde diese positive Einschätzung durch die niedrigen KGVs bzw. Kurs-Buchwert-Verhältnisse sowie die hohe Dividendenrendite von derzeit 8,6%.

Die Anlageempfehlung der Analysten vom Bankhaus Lampe für die INDUS Holding-Aktie lautet "kaufen" .Das Kursziel werde von 26 EUR auf 20 EUR gesenkt. (Analyse vom 10.10.2008) (10.10.2008/ac/a/nw)
Analyse-Datum: 10.10.2008

Quelle. aktiencheck.de  

2613 Postings, 5988 Tage OrthDirectors'-Dealings

 
  
    
17.10.08 12:52
Es ist eine neue Directors' Dealings Meldung der INDUS Holding AG auf der DGAP-Seite verfügbar.


Mitteilung über Geschäfte von Führungspersonen nach §15a WpHG

Directors'-Dealings-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Mitteilungspflichtige verantwortlich.
--------------------------------------------------

Angaben zum Mitteilungspflichtigen
Name: Woddow-Petersen
Vorname: Kristine

Beziehung zur Person mit Führungsaufgaben: Ehe- oder eingetragener Lebenspartner Angaben zur Person mit Führungsaufgaben
Funktion: Verwaltungs- oder Aufsichtsorgan

Angaben zum mitteilungspflichtigen Geschäft

Bezeichnung des Finanzinstruments: Inhaberaktien o.N.
ISIN/WKN des Finanzinstruments: DE0006200108
Geschäftsart: Kauf
Datum: 13.10.2008
Kurs/Preis: 15,260
Währung: EUR
Stückzahl: 655
Gesamtvolumen: 9995,30
Ort: Frankfurt

Angaben zum veröffentlichungspflichtigen Unternehmen

Emittent: INDUS Holding AG
Kölner Straße 32
51429 Bergisch Gladbach
Deutschland
ISIN: DE0006200108
WKN: 620010


Ende der Directors' Dealings-Mitteilung (c) DGAP 17.10.2008

Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP ID 7632

Klicken Sie auf folgenden Link, um direkt zur Meldung zu gelangen:

http://www.dgap.de/dgap/static/News/?newsID=345711

DGAP Deutsche Gesellschaft für Ad-hoc-Publizität mbH Seitzstraße 23
80538 München

www.dgap.de
 

67 Postings, 5551 Tage Euro_peanutsÄnderung im Aufsichtsrat der INDUS Holding AG

 
  
    
1
03.11.08 20:10
Herr Dr. Winfried Kill, Gründer und langjähriger Vorstandsvorsitzender und derzeitiger Aufsichtsratsvorsitzender der INDUS Holding AG, hat sein Aufsichtsratsmandat, das er seit Sommer 2002 inne hatte, aus gesundheitlichen Gründen niedergelegt. Bis zur Neuwahl eines Aufsichtsratsvorsitzenden werden seine Aufgaben von Günter Kill als stellvertretendem Aufsichtsratsvorsitzenden wahrgenommen.

http://www.aktienmarkt.net  

67 Postings, 5551 Tage Euro_peanutsCommerzbank belässt Indus Holding vorerst auf 'Add

 
  
    
11.11.08 20:33
Die Commerzbank hat die Einstufung für die Indus Holding (News/Aktienkurs) nach Quartalszahlen vorerst auf "Add" mit einem Kursziel von 18 Euro belassen. Nach der Vorlage des vorläufigen Ergebnisses gebe es Spielraum für eine Senkung seiner Gewinnerwartungen vor Zinsen und Steuern um etwa fünf Prozent, schrieb Analyst Norbert Kretlow. Bis zur Bekanntgabe der endgültigen Zahlen würden sowohl Einstufung als auch Kursziel zunächst aufrecht erhalten.

AFA0067 2008-11-11/15:07  

2613 Postings, 5988 Tage OrthDas die Banken ihre "Prognosen" nicht einfach

 
  
    
12.11.08 09:44
mal weglassen können..

Getreu dem Motto: "wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Schnauze halten!"  

67 Postings, 5551 Tage Euro_peanutsCommerzbank senkt Kursziel von Indus

 
  
    
27.11.08 19:42
Die Analysten der Commerzbank stufen die Aktien von Indus (News/Aktienkurs) weiterhin mit "Add" ein.
Das Kursziel wurde von 18 Euro auf 13 Euro gesenkt.

Quelle: BörseGo
 

2613 Postings, 5988 Tage OrthQuartalsergebnis

 
  
    
1
28.11.08 10:12
Es ist eine neue Corporate News der INDUS Holding AG auf der DGAP-Seite verfügbar.

INDUS Holding AG / Quartalsergebnis

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------

- INDUS will antizyklisch zukaufen -

Bergisch Gladbach, 28. November 2008 - Die im SDAX notierte INDUS Holding AG erzielte in den ersten neun Monaten 2008 ein weiteres Umsatz- und Ergebniswachstum und übertraf damit das starke Vorjahresniveau. 'Wir sind vor dem Hintergrund der schwierigen konjunkturellen Situation mit unserer operativen Entwicklung zufrieden', erklärte Helmut Ruwisch, Vorstandsvorsitzender der INDUS Holding AG, und verwies auf die sich bietenden Chancen am Beteiligungsmarkt. 'Das Bewertungsniveau für mittelständische Unternehmen bewegt sich wieder in einem attraktiven Rahmen. Diese Situation wollen wir nutzen und unsere komfortable Liquiditätsposition zum Ausbau unseres Portfolios verwenden.' Ein erster Schritt wurde bereits mit der vollständigen Übernahme der Köster-Gruppe unternommen, weitere Schritte sollen im Laufe des kommenden Geschäftsjahres folgen.

Nach den ersten neun Monaten 2008 über Vorjahresniveau Der Konzernumsatz stieg im Vergleich zu den ersten neun Monaten 2007 um 3,7 % auf 709,9 Mio. Euro. Mit Hilfe der durchgeführten Optimierungsmaßnahmen konnten die negativen Auswirkungen der hohen Rohstoff- und Energiekosten gedämpft werden, so dass das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) mit 76,0 Mio. Euro leicht über dem entsprechenden Vorjahresniveau in Höhe von
75,6 Mio. Euro liegt. Unter Berücksichtigung eines zum Vorjahr erhöhten Steueraufwands beträgt das Periodenergebnis 35,8 Mio. Euro (Vorjahr: 37,2 Mio. Euro).

Nachlassende Dynamik im dritten Quartal 2008 Die Umsatzerlöse im dritten Quartal 2008 legten um 5,0 % auf 242,9 Mio.
Euro (Vorjahr: 231,3 Mio. Euro) zu. Infolge höherer Kostenbelastungen insbesondere durch eine um 3,1 Prozentpunkte gestiegene Materialaufwandsquote verringerte sich das EBIT auf 23,3 Mio. Euro
(Vorjahr: 26,0 Mio. Euro). Das Periodenergebnis beläuft sich auf 8,9 Mio.
Euro und ist wegen eines steuerlichen Einmaleffektes nicht mit dem Vorjahr vergleichbar.

Zuversichtlich für das Gesamtjahr 2008
'Wir sind zuversichtlich, dass wir trotz der deutlich nachlassenden konjunkturellen Dynamik unsere Planziele für das Gesamtjahr 2008 erreichen', bestätigte Ruwisch. Aus heutiger Sicht erwartet der Vorstand einen Jahresumsatz von ca. 960 Mio. Euro bei einer operativen EBIT-Marge von rund 10 %.
28.11.2008  Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP
--------------------------------------------------

Sprache:      Deutsch
Emittent:     INDUS Holding AG
             Kölner Straße 32
             51429 Bergisch Gladbach
             Deutschland
Telefon:      +49 (0)2204 40 00-0
Fax:          +49 (0)2204 40 00-20
E-Mail:       indus@indus.de
Internet:     www.indus.de
ISIN:         DE0006200108
WKN:          620010
Börsen:       Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Düsseldorf;
             Freiverkehr in Berlin, Hamburg, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service

--------------------------------------------------



Klicken Sie auf folgenden Link, um direkt zur Meldung zu gelangen:

http://www.dgap.de/dgap/static/News/?newsID=386304

DGAP Deutsche Gesellschaft für Ad-hoc-Publizität mbH Seitzstraße 23
80538 München

www.dgap.de
 

67 Postings, 5551 Tage Euro_peanutsWestLB senkt INDUS Holding-Ziel auf 22 Euro - 'Buy

 
  
    
01.12.08 22:12
Die WestLB hat das Kursziel für INDUS Holding (News/Aktienkurs) mit Verweis auf niedrigere Schätzungen von 32 auf 22 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Buy" belassen. Selbst besser positionierte Unternehmen seien von dem gesamtwirtschaftlichen Abschwung betroffen, begründete Analyst Georg Kanders in einer Studie vom Montag die Senkung seiner Erwartungen. Insgesamt sei das Unternehmen aber vergleichsweise gut aufgestellt. Das Portfolio sei gut diversifiziert und weitere Akquisitionen seien für 2009 angesichts der niedrigen Bewertungen denkbar. Die Bewertung des Titels sei attraktiv.

AFA0055 2008-12-01/13:24
Quelle: APA-dpa-AFX-Analyser

Echt toll noch WestLB für diese Analyse! Warum schreibt Gregor die nur so eine Sch...!
Was machen die eigentlich den ganzen Tag. Glauben die die können uns für dumm verkaufen. Kursziel senken, aber weiter kaufen? Hä?
Ich würde folgendes schreiben.
Markt ausser Kontrolle geraten. Keine rationale Analyse möglich. Da Indus Beteiligungen an Automobilzulieferer
hat können nur noch niedrigere Kursziele angesetzt werden. Sagen wir mal 8?. Die Anleger mögen das Wort Auto nicht, also wird alles verkauft, was damit zu tun hat. Basta! Wen interessieren Zahlen, Prognosen oder Bewertungen!
Solange immer wieder WICHTIGE Personen von Rezession, Depression, Stagnation (den Rest denkt euch) sprechen, wird KEINE Aktien die Chance bekommen zu steigen.
Wir werden eh noch länger warten müssen(steigende Indus Kurse), denn zuerst kommen die Dax und M-Dax Werte an die Reihe.
Dies muste ich mal loswerden, weil ich diese Analysen nicht mehr sehen kann.
Kam Heute eh schon gefrustet von der Arbeit.

Machts Gut und glaubt an Indus
Euro_peanuts  

14788 Postings, 8307 Tage LalapoLecker ... nehm ich auch mal mit

 
  
    
1
08.12.08 09:47
nach 2009 ...

wer an den deutschen Mittelstand glaubt ...wer das System nicht an die Wand fahren sieht ....der hat hier einen Optionschein auf die deutsche Wirtschaft Sicht 1-3 Jahre  ...

lecker ..  

67 Postings, 5551 Tage Euro_peanutsLampebank senkt Kursziel von Indus

 
  
    
15.12.08 20:05
Die Analysten vom Bankhaus Lampe stufen die Aktien von Indus Holding (News/Aktienkurs) weiterhin mit "Kaufen" ein.
Das Kursziel wurde von 20 Euro auf 13 Euro gesenkt.


Wieder so eine geile Analyse.
Ich sag auch weiter "Kaufen". Kursziel 8?.
Schau ma mal wer recht hat.

Euro_peanuts  

67 Postings, 5551 Tage Euro_peanutsINDUS Holding kaufen, nochmal ausführlicher

 
  
    
15.12.08 20:08
Düsseldorf, 15 Dez. (newratings.de) - Der Analyst vom Bankhaus Lampe, Gordon Schönell, empfiehlt weiterhin, die Aktien der INDUS Holding (ISIN DE0006200108 / WKN 620010) zu kaufen.

Die Gesellschaft habe am 28.11. die Zahlen zum dritten Quartal des laufenden
Geschäftsjahres veröffentlicht.

Der Gesellschaft sei es sowohl im dritten Quartal als auch im Neun-Monats-Zeitraum gelungen, die Umsätze weiter zu verbessern. Die Wachstumsraten hätten bei +5% bzw. +3,7% gelegen. Die Zuwächse hätten allein aus organischem Wachstum resultiert, denn die vor kurzem akquirierte Köster-Gruppe werde erstmals in das Q4 einfließen. Treiber im Portfolio sei in Q3 entgegen dem Branchentrend vor allem das größte Segment Automobilindustrie mit einem Zuwachs von 13,5% auf 72,2 Mio. Euro gewesen. Ebenfalls deutliche Zuwächse habe es im Segment Maschinenbau (+10,3%) gegeben, während einzig die Umsätze mit der Konsumindustrie rückläufig gewesen seien (-6,8%). Die EBIT-Marge sei in Q3 von 11,2% auf 9,6% zurückgegangen, das EBIT sei absolut um 10,4% gesunken. Hierfür hätten sich vor allem die Belastungen aus den hohen Rohstoff- und Energiekosten verantwortlich gezeigt.

Mit Blick auf die Segmente zeige sich bei der Margenentwicklung ein gemischtes Bild. Das Segment Konsumgüter habe eine Steigerung der Marge von 6,6% auf 11,8% verzeichnet, das Segment Bauindustrie von 11,9% auf 12,3%. Rückläufig seien die Margen dagegen in Automobilindustrie (von 11,1% auf 7,7%), im Maschinenbau (von 13,2% auf 12,7%) und bei den übrigen Beteiligungen (von 11,6% auf 5,4%) gewesen. Während die Steuerquote im dritten Quartal 2007 mit 9,2% auf einem außergewöhnlich niedrigen Niveau gelegen habe, habe sie nun mit 40,5% wieder ein normales Niveau erreicht. Dementsprechend deutlich habe sich der Nettogewinn um 45% von 17,2 Mio. Euro auf 8,9 Mio. Euro reduziert.

Die Prognosen der Gesellschaft zum laufenden Geschäftsjahr hätten sich im Vergleich zum Q2-Bericht verschlechtert. Der Umsatz werde nun voraussichtlich bei 960 Mio. Euro liegen (vorher: über 970 Mio. Euro) und die EBIT-Marge bei ca. 10% (vorher: 10%-12%). Damit werde das EBIT entgegen den bisherigen Prognosen der Analysten das Niveau aus 2007 unterschreiten. Für 2009 erwarte man unverändert, dass INDUS das Beteiligungsportfolio nach einer mehrjährigen Zurückhaltung wieder ausbauen werde. Damit sollten nach Meinung der Analysten zu erwartende Schwächen im operativen Geschäft der Portfoliounternehmen zumindest teilweise durch anorganisches Wachstum kompensiert werden können.

Die Analysten hätten ihre Prognosen den neuen volkswirtschaftlichen Vorhersagen für 2009 angepasst und würden nun einen Rückgang der Umsätze von INDUS auf vergleichbarer Basis von ca. 10% erwarten. Entlastend würden dagegen die erstmalige volljährige Konsolidierung von Köster, die im laufenden Jahr nur mit drei Monaten eingehen werde, sowie mögliche Akquisitionen wirken.

Den Umsatzanteil möglicher Zukäufe würden die Analysten in ihrem Modell mit 50 Mio. Euro einfließen lassen, sodass sich daraus ein Umsatzrückgang von ca. 3% errechne. Damit einhergehend erwarte man einen Rückgang der EBIT-Marge von den prognostizierten 10,0% in 2008 auf 8,9% in 2009. Trotz der deutlichen Reduzierung der Gewinnreihen würden sich im historischen Vergleich immer noch moderate Bewertungsmultiples ergeben. Das KGV für 2009 bzw. 2010 liegt gemäß den Schätzungen der Analysten bei lediglich 5,6 bzw. 5,1. Das Kurs-Buchwert-Verhältnis liege für die beiden nächsten Jahre bei 0,7. Im SOTP-Modell auf Basis von EV/EBIT-Multiples stelle sich derzeit eine marktkonforme Bewertung ein, allerdings mit Multiples die deutlich unter den historischen Durchschnitten liegen würden.

Man gehe unverändert davon aus, dass die Gesellschaft die Dividende auf einem stabilen Niveau behalten werde. Dies entspreche auf dem aktuellen Kursniveau einer zweistelligen Dividendenrendite. Risiken würden sich aus den hohen immateriellen Vermögensgegenständen und möglichen Korrekturen von Geschäfts- oder Firmenwerten vor allem bei den Unternehmen aus der Automobilindustrie ergeben.

Die Analysten vom Bankhaus Lampe empfehlen weiterhin, die Aktien der INDUS Holding zu kaufen. Das Kursziel werde von zuvor 20 Euro auf jetzt 13 Euro gesenkt. (Analyse vom 15.12.2008) (15.12.2008/ac/a/nw)  

357 Postings, 5007 Tage kulli1kaufempfehlung

 
  
    
17.01.09 22:47
cortal consors hat ebenfalls ne kaufempfehlung...!  

357 Postings, 5007 Tage kulli1indus

 
  
    
19.01.09 12:07
was haltet ihr davon? kaufen?
 

54906 Postings, 6081 Tage RadelfanIndus nicht der schlechteste Wert,

 
  
    
2
19.01.09 12:23
aber du solltest mal auf deren Hompage gehen. Ich meine, sie sind sehr stark bei den Automobilzulieferern engagiert. Das könnte im Moment ein Nachteil sein. Wenn du allerdings auf ausführliche Information seitens der Firma wartest, such dir einen anderen Wert. Bisher waren sie in ihren Infos nicht sehr aktionärsfreudig!

Alternative im Beteiligungsbereich: GESCO und DBAG  

357 Postings, 5007 Tage kulli1war

 
  
    
19.01.09 12:26
ich schon...! :-) ich bin jetzt von der empfehlung von cortal ausgegangen...mit denen lag ich eigentlich bisher immer ganz gut!
 

2613 Postings, 5988 Tage Orthich bin investiert.

 
  
    
19.01.09 13:04
Allerdings schon einige Jahre lange. Die zahlen konstante Dividenden. Auch für 2008 gehe ich nicht von einem Rückgang der Dividende aus. Beim akt. Kurs eine super Rendite.
Allerdings solle dies jetzt nur als Information verstanden werden! Keine Kaufaufforderung!
Wie Radelfan bereits bemerkte, kann man z.B. mit der Indus Bilanzierung ganze Threats füllen. Also Infos sind wirklich Mangelware.  

67 Postings, 5551 Tage Euro_peanutsWestLB senkt INDUS-Ziel auf 13,00 Euro - 'Buy'

 
  
    
1
02.03.09 20:09
Die WestLB hat das Kursziel für INDUS Holding (News/Aktienkurs) von 22,00 auf 13,00 Euro fast halbiert, die Einstufung aber auf "Buy" belassen. Angesichts der starken Wirtschaftsschwäche im Automobilsektor und der Tatsache, dass die Rezession auch weitere Wirtschaftsbereiche treffe, habe er seine Prognosen für 2009 und 2010 deutlich nach unten korrigiert, schrieb Analyst Georg Kanders in einer Studie vom Montag. Dennoch werde die Dividend die Schmerzen bis zum Aufschwung lindern helfen und mit seinen 42 Unternehmen im Portfolio habe die INDUS Holding ein niedriges Risiko-Profil.  

54906 Postings, 6081 Tage RadelfanINDUS bleibt auf Kurs

 
  
    
1
03.03.09 11:16
03.03.2009 10:59
DGAP-News: INDUS Holding AG (deutsch)

INDUS hält Vorjahresniveau

INDUS Holding AG (News/Aktienkurs) / Vorläufiges Ergebnis

03.03.2009

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. -------------------------------------------------- -------

Bergisch Gladbach, 3. März 2009 - Die im SDAX notierte INDUS Holding AG erwartet auf vorläufiger Basis für das Geschäftsjahr 2008 einen Umsatz leicht über Vorjahresniveau von rund 940 Mio. Euro. 'Bis in den Oktober verlief die Entwicklung unserer Beteiligungsgesellschaften über Plan, jedoch ließ ein schwächerer Verlauf im November und Dezember aus einem sehr guten Jahr ein normales Jahr werden', zeigte sich Helmut Ruwisch zufrieden mit dem Geschäftsverlauf 2008. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) wird durch die Abschwächung im 4. Quartal leicht unter Vorjahresniveau erwartet. Die Liquiditätsvorsorge ist in Höhe von rund 85 Mio. Euro zum 31. Dezember 2008 komfortabel.

Die breite Aufstellung federt zwar konjunkturelle Schwankungen besser ab; gleichwohl ist operativ ein Maßnahmenkatalog in Umsetzung, um der bekannten schwachen konjunkturellen Entwicklung gegenzusteuern. 'Diese Ausgangslage und die Liquiditätssituation von zur Zeit über 100 Millionen Euro bilden die Basis, um attraktive Chancen am Beteiligungsmarkt zu nutzen', verweist Ruwisch auf die gesunkenen Bewertungen für mittelständische Unternehmen und kündigt ein antizyklisches Handeln an. Damit soll die Diversifizierung des Portfolios, das aktuell aus 41 Beteiligungsunternehmen besteht, weiter vorangetrieben werden.

Quelle: http://www.finanznachrichten.de/...s-indus-holding-ag-deutsch-016.htm  

2613 Postings, 5988 Tage Orthverdammt, die adhoc ist gerade erst raus..

 
  
    
03.03.09 11:18
ich wollte das auch posten.. :)
-----------
| Disclaimer: |
| Bitte nicht löschen oder sperren, ich möchte etwas dazu sagen. |

107 Postings, 4961 Tage Amageddonindus

 
  
    
15.03.09 14:14
hat von euch schon jemand was zwecks der dividende dieses jahr gehört ? ich bin seit 4 jahren drin und der kurs macht jetzt schmerzen.  

67 Postings, 5551 Tage Euro_peanutsWieviel Dividende wird gezahlt?

 
  
    
1
16.03.09 20:09
Für Amageddon

Ausschniit aus einer Einschätzung vom Bandhaus Lampe: 9.3.2009

Die Analysten würden hier einen Korrekturbedarf erwarten, der sich allerdings im Rahmen halten sollte. Mit Umstellung der Konzernrechnungslegung von HGB auf IFRS im Jahr 2005 habe INDUS Holding versucht, möglichst niedrige Werte in die Bilanz aufzunehmen. Dies sollte sich in diesen schwierigen Zeiten als richtig erweisen. Die Analysten hätten mit Abschreibungen in Höhe von ca. 10 Mio. EUR kalkuliert. Zwar verfüge die Gesellschaft angabegemäß zurzeit über 100 Mio. EUR an liquiden Mitteln, dennoch könnten sich die Analysten vorstellen, dass die Gesellschaft die Dividende von 1,20 EUR aus dem Vorjahr nicht beibehalten werde.

Die Analysten würden mit einer Kürzung auf 0,80 EUR rechnen. Dafür sehe man im Wesentlichen zwei Gründe: erstens entspräche dies auf dem aktuellen Kursniveau einer immer noch sehr hohen Dividendenrendite von knapp 10% und zweitens würden die Analysten es für wahrscheinlich halten, dass INDUS Holding das anorganische Wachstum in Zeiten sinkender Übernahmemultiples forcieren werde.

Gruß
Euro_peanuts  

2613 Postings, 5988 Tage OrthIch vermute wieder 1,20

 
  
    
17.03.09 13:22
2002: 1,15
2003: 1,18
2004: 1,18
2005: 1,20
2006: 1,20
2007: 1,20
2008: ??
-----------
| Disclaimer: |
| Bitte nicht löschen oder sperren, ich möchte etwas dazu sagen. |

1065 Postings, 5973 Tage hui456Könnte mir auch

 
  
    
1
17.03.09 18:46
eine Reduzierung vorstellen. Vielleicht auf 0,90 EUR.
Vielleicht noch eine kleine Ergänzung zu der Dividendenaufstellung von Orth. Die Dividende 2001 (auch EUR 1,15) enthielt einen steuerfreien Anteil von 0,6225 EUR und die Dividende 2002 von 0,3021 EUR. Die damaligen Kurse lagen aber auch mindestens doppelt so hoch wie heute.  

Seite: Zurück 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 26  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben