UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.982 0,7%  MDAX 29.200 0,6%  Dow 31.262 0,0%  Nasdaq 11.836 -0,3%  Gold 1.847 0,0%  TecDAX 3.073 0,9%  EStoxx50 3.657 0,5%  Nikkei 26.739 1,3%  Dollar 1,0550 -0,1%  Öl 112,9 1,3% 

Nano One - Lithium läuft, die auch bald?

Seite 243 von 286
neuester Beitrag: 21.05.22 09:30
eröffnet am: 12.11.15 16:56 von: Zapfhahn Anzahl Beiträge: 7131
neuester Beitrag: 21.05.22 09:30 von: annalist Leser gesamt: 1607009
davon Heute: 1281
bewertet mit 11 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 241 | 242 |
| 244 | 245 | ... | 286  Weiter  

507 Postings, 1083 Tage jointstock@Heraceo: Danke! Das hattest du bereits ...

 
  
    
24.01.22 11:21

342 Postings, 724 Tage Hampi@herbStencil

 
  
    
1
24.01.22 11:25
Ich als überzeugter Nano One Fan, würde mir den Ausdruck "Müllhaufen" nie erlauben, der stammt von einem anderen Forum-Mitglied.  

26 Postings, 193 Tage InAllIch weiß gar nicht

 
  
    
24.01.22 11:28
warum der Bericht so negativ aufgenommen wird. Man muss sich bewusst sein, was der Hatch-Report ist. Ein wissenschaftlich-technischer Bericht, der nicht dazu da ist, überschwengliche Benefits zu präsentieren, so funktioniert Forschung nicht. Das ist Aufgabe von PR-Abteilungen. Ich bin eher positiv gestimmt, da Nano hier ganz nüchtern und sachlich das präsentiert, was Hatch verifiziert hat. Stand jetzt weiß man was die Technik kann und wie groß das Einsparpotential ist (übrigens zu Risiken zB wurde nichts gesagt, was doch super ist). Mehr gab es nicht herauszufinden. Jetzt liegt es an den OEMs dieser Welt zu entscheiden, ob sich der ganze Bums rechnet oder nicht.  

21 Postings, 2416 Tage herbStencil@Inall

 
  
    
1
24.01.22 11:39
Ich bin selbst Wissenschaftler, und weiß daher ganz gut, wie wissenschaftliche Erkenntnis präsentiert werden. Nun ist Hatch keine wissenschaftliche Institution sondern ein Unternehmen, und ich weiß nicht, wie da der Kommunikations-Standard aussieht. Ich habe auch nicht erwartet, dass die PR für NO machen. Ich habe erwartet, dass Ergebnisse präsentiert werden, die für sich selbst sprechen.
Stattdessen gab es eine Sprechblase vom Hatch-Mensch, die, wenn ich die vom Editor eines wiss. Jornals als Antwort auf eine Paper-Einreichung bekommen würde, klar macht: Nicht so schlecht, dass es direkt abgelehnt wird, aber ohne signifikante Verbesserung wird das hier nicht publiziert. Bzw auf NO übertragen nicht verkauft.

Und dazu passt halt auch, dass einige Aspekte positiv hervorgehoben werden, andere, wichtigere, nämlich die wirtschaftlichen, nicht konkret beziffert werden. Warum sollte es eine Abschätzung des Einsparpotentials nicht in diese Nachricht schaffen, wenn die sehr vorteilhaft für NO wäre. Ich vermute, im aktuellen Zustand läuft trotz der ganzen Müll/Wasser-Einsparungen das auf Kostenparität mit aktuellen Methoden hinaus, oder minimalste Einsparungen. Und dann würde sich die Frage stellen, woher kommt dann die Marge für NO..  

3098 Postings, 1576 Tage kataklysmus32Jo ist mein Müllhaufen

 
  
    
24.01.22 11:40
Und das bleibt er auch noch eine Weile. ;-)  

3098 Postings, 1576 Tage kataklysmus32Dieser Bericht

 
  
    
24.01.22 11:46
Was soll da drin stehen ??? Nano one hat was unfassbares erfunden? Das ist ein Bericht wo einfach drin steht Funktioniert.

Für mich hat dieser Bericht eh kein Stellenwert sondern wenn nur für die Firmen wobei ich mir fast nicht vorstellen kann das man nicht sogar ohne diesen Bericht Deals machen kann.

Am Ende ist es wie immer nur der Deal zählt kein Bericht. Hab mir den nichtmal durchgelesen warum auch :-).  

3098 Postings, 1576 Tage kataklysmus32Und nebenbei

 
  
    
24.01.22 11:51
Wie kann das negativ sein ? Dieser Bericht sagt ja offiziell das Nano one?s Technik funktioniert und Geld spart.  

26 Postings, 193 Tage InAll@herbst na dann kann

 
  
    
1
24.01.22 12:08
ich ja sagen, hallo Kollege.. ;)

Ich sehe es exakt wie kata!!! was hat man erwartet? Also ich genau das, die Technik funktioniert. Das eine Technik im industriellen Maßstab sinnvoll ist, kann nur mit einem entsprechenden OEM geklärt werden. NANO ist ein Forschungsunternehmen, nicht mehr, aber auch nicht weniger. Kein Multinationaler Konzern oä. Das sollte jedem hier bewusst sein. Details werden nach solch einer Studie natürlich noch nicht preisgegeben, aber das ist nicht ungewöhnlich. Da Nano aber an der Börse ist, hat es nochmal passend zu den Playoffs einen Vergleich mit Football-Feldern präsentiert, damit der Anleger eine Größenordnung abschätzen kann. Das ist doch ganz nett. Große Investoren werden mehr wissen. Aber um die geht es doch zur zeit gar nicht, Nano will die Technik in Serie bringen. Das ist Prio Nummer Eins!  

168 Postings, 1186 Tage fsinvBericht

 
  
    
24.01.22 12:17
Sagt aus das
1. Geld in de Herstellung gespart wird
2. Müll massiv reduziert wird
3. es funktioniert und wettbewerbsfähig ist


Nano one Und hatch haben von Anfang an gesagt das wie mit dem OEM vereinbart keine Details rausgehen also ein NDA unterschrieben ist für diesen report. Wenn ich als OEM das ggf. Mitfinanziere sollen dann die Konkurrenten das Wissen auch erhalten?

Es wurde das geliefert was versprochen war und die drei oben genannten key facts sprechen für sich. Das der Kurs dadurch nicht explodieren wird sollte jedem klar sein. Wenn allerdings auf Basis dessen ein Deal zustande kommt?  

21 Postings, 2416 Tage herbStencil@kata

 
  
    
24.01.22 12:20
Ich denke du hast den Bericht (um dich mal zu korrigieren: die Pressemitteilung zum Bericht) nicht gelesen? :o)

Der Prozess funktioniert, das wird offensichtlich nicht bestritten, aber dass es anders wäre hat hier ja auch keiner vermutet, sonst wäre man gar nicht investiert. Das ist eine sehr niedrige Hürde.
Dass der Prozess Geld spart steht da leider mitnichten. Wörtlich heißt es:
"The report estimates competitive economics for Nano One and its One-Pot process over conventional cathode processes"
"estimates competitve economics" klingt 1) sehr vage 2) bestätigt nicht Vorteile, sondern nur, dass es mithalten kann. Das kann letztlich alles heißen. Der Satz wäre aber eben auch gültig, wenn bei allen Sulfat- & Wassereinsparungen eingerechnet am Ende keine Kosteneinsparung bei rum kommt. Und dann wäre am Ende die Frage, wie viel Mehrkosten (=Lizenzgebühren f NO) sind potentiellen Kunden das verbesserte ökol. Profil Wert. In jedem Fall würde das mögliche Erlöse beeinträchtigen.

Und warum der Hatch-Report dich überhaupt interessieren sollte? Ja Mensch. Was glaubst du denn warum der überhaupt gemacht wurde? Wenn ich es richtig verstanden habe, ist dieser Report die unabhängige Überprüfung der Wirtschaftlichkeits- und Ökologischen-Aspekte des Verfahrens. Es wäre nur logisch, wenn dieser Report die Grundlage für jegliche Verhandlungen mit möglichen Kunden ist. Man könnte sagen: Mit dem Ergebnis dieses Reports steht und fällt das Geschäftsmodell von NO.

Wie gesagt, ich kenne nicht den üblichen Dukuts solcher Hatch-Reports, und kann entsprechend nicht wirklich abschätzen, wie das nun zu werten ist. Ich hoffe, dass ich das etwas zu negativ interpretiere und bleibe erst mal investiert. Aber den erhofften Zuversichts-Schub hat der Report leider nicht ausgelöst.  

3098 Postings, 1576 Tage kataklysmus32Das bezweifle ich aber ganz stark

 
  
    
24.01.22 12:40
Viele arbeiten schon jetzt sehr stark mit Nano one zusammen.

Ich vermute sogar das Akkus vom Aufbau mit Nano one?s Technik schon getestet werden. Jetzt sag mir mal was der Bericht dann noch für eine Aussage Kraft hat für die Firma die grade Nano one?s Technik testet genau KEINEN.

In dem Kampf den wir uns befinden wo jeder starke billige Akkus herstellen will. Testen die Firmen selber um keine Zeit zu verlieren.

Der Bericht ist für mich für die Firmen wichtig die bei Nano one noch nicht ein Fuß in der Tür haben. Mit diesen Bericht können sie sehen ob es sich lohnt eine Partnerschaft einzugehen.

Ich hab den Bericht nicht gelesen nur den Chat hier das reicht mir.

Sollte hier nicht alles gezeigt wurden sein kannst du dir eh keine Meinung bilden.

Und es zeigt halt das die Technik halt funktioniert. Der Bericht ist also für mich nicht so wichtig weil die Zusammenarbeit eh schon läuft.  

21 Postings, 2416 Tage herbStencilhatch

 
  
    
24.01.22 13:01
Joa, wir wissen, dass es Zusammenarbeit gibt. Worin genau die besteht, wie weit die fortgeschritten ist wissen wir nicht. Insbesondere ob die jemals Früchte tragen wissen wir nicht.

Perspektive von VW ist doch: Tesla hat Vorsprung, wir müssen aufholen. Wir haben selbst nicht das Know-How und werden es auch nicht so schnell aufbauen können. Wir suchen uns vielversprechende (Betonung liegt auf Versprechen) Unternehmen, möglichst innovativ und klein, um evtl exklusiven Zugriff zu bekommen. Das hat erst mal kein großes Risiko, wenn da aus 9/10 Kooperationen nichts wird ist das aus VW-Sicht verschmerzbar.

Wir kennen, jetzt auch unabhängig beglaubigt, einige Vorteile des Prozesses. Mögliche Nachteile (die evtl im Bericht stehen) kennen wir nicht. So ein Bericht kostet Geld, also wird irgendjemand, sei es bei NO oder bei einem OEM ein Reasoning haben, wieso es den braucht. Und zu was anderem, als als Entscheidungsgrundlage sollte das gut sein?

Wenn es so klar wäre wie du schreibst, stünden wir bei anderen Kursen. Machen wir uns nichts vor, NO ist nach wie vor ein Hoch-Risiko-Invest. Alles oder Nichts, und alles dazwischen ist möglich, und alles hängt an einem Produkt/Prozess.  

238 Postings, 746 Tage BlonderSeppHatch

 
  
    
24.01.22 13:38
... die News sind "Material" und wie immer bei NNO ganz nüchtern geschrieben.

Ich bin auf die kommenden Interviews gespannt, eventuell gibts ja heute Abend, wie immer nach den News, ein passendes ProActive Video dazu.

Warum hier so viele enttäuscht sind? Weil sie nicht hören wollten. Sie dachten, dass der Hatch-Report zusammen mit dem großen Deal verkündet wird ....  

3098 Postings, 1576 Tage kataklysmus32Wenn du was schlecht reden willst

 
  
    
24.01.22 13:40
Dann machst du das leider falsch. Du kannst mit einen Bericht der unfassbar positiv geschrieben wird genau wenig anfangen.

Und der Bericht ist Latte juckt keinen. Die Firmen die mit Nano one grade zsusamenarbeitet wird entscheiden ob die Technik funktioniert oder auch nicht.

Und wie ich immer geschrieben habe das der Bericht Latte ist und auch der ganze andere Kram Wurst ist. Das einzige was zählt ist wenn eine Firma sagt ja wir wollen eure Technik wir wollen eure Lizenzen.

Was wirkliche eine Auszeichnung wäre wäre Tesla würde Tesla diese Technik anwenden wüssten wir das diese Technik wirklich gut sein muss und von allen genutzt werden kann.

Deals mein Freund bringen den Kurs nach oben alles andere juckt mich nicht auch kein Bericht

 

96 Postings, 296 Tage one_Pound@ herbStencil

 
  
    
24.01.22 13:43
vielen Dank für deine nüchterne, emotionslose Analyse. Ich schließe mich zu 100% an. Ich lese aus diesem Report nur: Wir sind sauberer aber ansonsten muss da überall nachgebessert werden! Bis 2032 wirds wohl funktionieren, was sind denn schon 10 Jahre. Ich empfehle mal die ganz alten Berichte zu lesen. Ist und bleibt ein sehr spekulativer Wert.  

21 Postings, 2416 Tage herbStencil@kata

 
  
    
24.01.22 14:50
Ich möchte keineswegs NO schlecht reden. Ich bin hier investiert und will und hoffe folglich, dass sie Erfolg haben. Ich habe lediglich meine Perspektive geschildert und begründet. Ich finde es ja erst mal gut, dass ihr, und offenbar auch der Markt die Nachricht erst mal neutral-positiv aufnehmt. Auch wenn ich leider mit einigen Ausnahmen nicht viel sinnige Begründung dahinter erkennen kann, außer "Wird schon, weil ich will das".

Habe weder erwartet, dass sofort ein Deal verkündet wird, noch dass es ein Kursfeuerwerk nur aufgrund des Reports gibt, denn das passiert nachhaltig erst, wie du richtigerweise sagst, mit einem Deal. Ich habe mir aber sehr wohl in der Pressemitteilung klare Aussagen zur unabhängig festgestellten Wirtschaftlichkeit des Verfahrens erhofft. Eine positive Nachricht hierzu, würde nämlich einen Totalverlust deutlich unwahrscheinlicher machen, und wäre damit für meine Investitionsentscheidung nicht unerheblich.Und ich würde mal von mir behaupten, dass ich einigermaßen OK gut zwischen den Zeilen lesen kann.. Naja, und was ich da lese stimmt mich halt einfach wie dargelegt pessimistischer.  

507 Postings, 1083 Tage jointstock@one@herb: Sauberer und langlebiger!

 
  
    
24.01.22 15:15
... ist in Zukunft ENTSCHEIDEND! Wenn kostengünstig noch dazukommt ... PERFEKT! So sieht aktuell die Entwicklung/Gewichtung aus! Und genau dass bestätigt der Hatch-Report, oder???

"Nachhaltige Wertschöpfungskette bei Batterien

Die Vorteile der Elektrifizierung können nur dann voll ausgeschöpft werden, wenn die Wertschöpfungskette bei Batterien nachhaltiger wird. Im Dezember 2020 schlug die Europäische Kommission eine Modernisierung der EU-Rechtsvorschriften über Batterien im Sinne der Kreislaufwirtschaft vor. Ein wichtiges Ziel dieser Änderungen besteht darin, neue Vorschriften festzulegen, die sicherstellen, dass die Herstellung von Batterien möglichst geringe Umweltauswirkungen verursacht und dass die dabei eingesetzten Materialien unter strikter Einhaltung aller sozialen und ökologischen Standards gewonnen wurden. Batterien müssen langlebig und sicher sein, und am Ende ihrer Lebensdauer sollten sie wiederaufbereitet oder recycelt und neuen Verwendungen zugeführt werden, damit Wertstoffe in die Wirtschaft zurückfließen."

https://ec.europa.eu/info/news/...r-low-carbon-economy-2021-mar-15_de

@one_Pound:  Nüchtern und emotionslos genug (s.o)? Nano One Materials ist nur deshalb ein spekulativer Wert, weil hier politische Faktoren und Interessen multinationaler Konzerne eine Rolle mitspielen! Der Prozess funktioniert und wird noch weiter optimiert werden, was heißt das im Klartext? .... Ja, genau es wird bald gar keine Alternative mehr zu diesem Verfahren geben (Changing how THE WORLD makes Battery Materials) ... für alle Aktionäre eine wünschenswerte Situation, oder ;)

@herbStencil: Hoch-Risiko-Invest??? Meine Empfehlung: Bitte sich alle News der letzten 3-4 Jahre durchlesen incl. aller entsprechenden Interviews/Webinare.
> Es ging hier nie um exklusiven Zugriff eines Unternehmens auf NanoOne bzw. deren Technologie (das ist mir persönlich bestätigt worden im Gespräch mit Mr. Guedes/Mrs. Ben Bassat s. https://ceo.ca/nno?9f61e734ad93) ... es würde auch gar keinen Sinn machen! Dem Klimaschutz wäre damit wohl eher nicht gedient!
> Tut mir leid ich habe in den ganzen Jahren nicht einen NACHTEIL diese Verfahrens irgendwo gelesen! Der aktuelle Lithiumcarbonat-Preis vielleicht  ;)? Das sind aber andere Faktoren!
> "Auch wenn ich leider mit einigen Ausnahmen nicht viel sinnige Begründung dahinter erkennen kann, außer "Wird schon, weil ich will das"".
.... WIRD SCHON, WEIL EUROPA & NORDAMERIKA ES SO WILL ... wohl eher, oder?  TOTALVERLUST %-))??? Auweia, bist Du drin im Thema? :((!

@Kata@BlonderSepp@Hampi@Rossin@Fsinv@InAll ... habe ich jemanden vergessen? :)) ... kann ich nur ... ZUSTIMMEN!!!  

507 Postings, 1083 Tage jointstockZutreffendes Statement von Jace!

 
  
    
24.01.22 15:29
auf CEO.CA ... https://ceo.ca/nano?a69716ea1aae ...

"Hatch ist sich sicher, dass die Verfahren von Nano One einen Nutzen für die Umwelt haben, weil sie tatsächlich nachgewiesen wurden. Ich halte es für möglich, dass das Wort "potenziell" für den wirtschaftlichen Nutzen verwendet wird, weil man davon ausgeht, dass es theoretisch einen wirtschaftlichen Nutzen geben wird, sobald die Produktion in größerem Maßstab erfolgt, aber aufgrund des Mangels an tatsächlichen Beweisen, weil die Produktion in größerem Maßstab noch nicht erfolgt ist, muss das Wort "potenziell" verwendet werden. Man kann keine absoluten Aussagen über den wirtschaftlichen Nutzen machen, bevor er nicht eingetreten ist. Dies ist der Haftungsausschluss von Hatch. Es sind also alles gute Nachrichten. Ich bin sicher, dass der Bericht sehr detailliert auf die finanzielle Modellierung eingeht und beschreibt, was der Partner sehen muss."

"Hatch knows for certain by actual proof there is environmental benefit with Nano One?s processes. I believe it?s possible the word ?potential? for economic benefit is used because they anticipate there will be economic benefits in theory once scaled up happens, but due to lack of actual evidence because scale up has not happened yet, the word ?potential? is required to be used. You cannot speak in absolutes regarding economic benefit until it happens. This is Hatch?s disclaimer. So it?s all good news. I?m sure there are specific to financial modeling in great detail in the report that describe what the partner needs to see."    

3098 Postings, 1576 Tage kataklysmus32Dann steige einfach aus

 
  
    
24.01.22 15:32
Wie schlecht und wie gut der Bericht ist ist mir wirklich total egal.

Ist er mega gut und es nimmt keine die Technik ist es genauso wie wenn der bricht mega schlecht ist und es nimmt keine die Technik.

Bericht = uninteressant

 

21 Postings, 2416 Tage herbStencil@joint

 
  
    
24.01.22 15:45
Naja, der Unterschied zwischen mir und dir scheint zu sein: Du glaubst der NO-Führungsetage. Ich tue das nicht, und zunehmend weniger, mit dem enttäuschenden Newsflow der letzten Monate.

Ja, Batterieproduktion muss sauberer und nachhaltiger werden. Logisch. Aber sein wir mal ehrlich. Keiner von uns kann eine Ahnung davon haben was in anderen Labors, hinter denen teils viel größere finanzielle Möglichkeiten stehen, entwickelt wird. Batterietechnik ist aktuell eins der meistbespielten Innovationsfelder. Da kannst du als kleiner Player noch so gute Ideen haben, wenn du zu langsam bist, wirst du überholt. Und je kleiner du bist, desto langsamer bist du tendenziell.
Eine anderes kleines, total innovatives & erfolgsversprechendes, zufällig auch kanadisches Batterie-Startup namens Electrovaya ist auch im Sande verlaufen. Sowas passiert ständig.

Jeder bewertet Risiken anders, aber eine Ein-Produkt-Firma die bisher keinen Abnehmer für das Produkt gefunden hat nur aufgrund der PR dieser Firma und einer grundsätzlich positiven Markthaltung für die Art des Produkts als etwas anderes als ein Hoch-Risiko-Invest anzusehen ist für mich Realitätsverweigerung.  

21 Postings, 2416 Tage herbStencil@Joint

 
  
    
24.01.22 15:50
Interessanter Thread. Danke! Da gibt es ja auch einige, die die Formulierungen genauso lesen wie ich es tue. Du hast dir nun den einen rausgesucht, der das anders sieht. Und dies begründet mit einer aus der Luft gegriffenen Vermutung.

@Kata: Meine Güte. Ich dachte das ist ein Forum zum Meinungsaustausch. Wenn du so wenig Toleranz für Widerspruch hast, solltest du dir überlegen, ob Aktienhandel, der letztlich eine Form von Meinungsaustausch über die Zukunft von Unternehmen ist, der richtige Zeitvertreib für dich ist..  

3098 Postings, 1576 Tage kataklysmus32Ich hab gesagt wo ist da was negatives

 
  
    
24.01.22 15:57
Hab den Bericht in einer Zusammenfassung gelesen wo nicht weiter auf die Vorteile von one pot Verfahren eingegangen wird.

Somit kann ich daraus nichts lesen. Die Technik muss also Lizenziert werden um zu erfahren ob es die ganzen Vorteile die Firmen dazu bringen Deals einzugehen mehr nicht.  

96 Postings, 296 Tage one_PoundKata

 
  
    
24.01.22 16:08
somit sagst du also, Nano hätte das Geld für die Hatch Studie auch verschenken können, weil es grad egal ist, wie das Ergebnis aussieht?
Das ist natürlich totaler Schwachsinn, weil solche Machbarkeitsstudien vor Verträgen nämlich gefordert werden, niemand kauft die Katze im Sack! Wenn ich potentiell lese, läuten bei mir die Alarmglocken. Potentiell bin ich auch Lotto Gewinner sobald ich einen ausgefüllten Schein abgebe. Die einzigst klare Ansage ist die positive Umweltbilanz aber die gibt es unterm Strich doch auch nur, wenn alles andere funktioniert.  

3098 Postings, 1576 Tage kataklysmus32Herb

 
  
    
24.01.22 16:15
Der Hatch geht auf das Verfahren ein aber nicht Z.b auf die Vorteile damit das man einzelkristalle beschichtet aufbekommt. Und diese Vorteile des späteren Akkus.

Wie soll der hatch Bericht darauf auch eingehen ?????? Hat der ein Akku gebaut ? Und in verglichen mit einen einzelkristall beschichteten Akku.

Es wird hier nur das Verfahren bewertet und wieder sag ich der Bericht ist für uns Investoren langweilig  

3098 Postings, 1576 Tage kataklysmus32Hier

 
  
    
24.01.22 16:20
Darüber hinaus belegt die Arbeit von Hatch, dass das Verfahren von Nano One die für die Herstellung eines einkristallinen, beschichteten aktiven Kathodenmaterials erforderliche Anzahl von Verfahrensschritten erheblich reduziert, was zu Kostensenkungen und Effizienzsteigerungen führt.

Hier wird nicht drauf eingegangen weil man darauf nicht eingehen kann.  

Seite: Zurück 1 | ... | 241 | 242 |
| 244 | 245 | ... | 286  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben