UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Nationalismus stoppen

Seite 1 von 835
neuester Beitrag: 20.01.21 22:56
eröffnet am: 09.08.17 01:22 von: Zürngott 2 Anzahl Beiträge: 20858
neuester Beitrag: 20.01.21 22:56 von: telev1 Leser gesamt: 1558145
davon Heute: 2478
bewertet mit 60 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
833 | 834 | 835 | 835  Weiter  

16138 Postings, 4503 Tage ulm000Nationalismus stoppen

 
  
    
60
21.01.17 20:16
Nach der gestrigen katastrophalen Trump-Rede muss eigentlich jedem überzeugten Demokraten mulmig geworden sein, dass dieser Typ nun der mächtigste Mann auf der Welt ist. Ein Typ bei dem Ignoranz, geschürter Hass und Halbwahrheiten ganz oben auf der Agenda stehen ist ein gefährlicher Typ und wenn man sich dann noch anschaut welcher rechtsgesinnter Mainstreet sich heute in Koblenz getroffen hat und mit Parolen nur so um sich geschmissen haben (z.B. "Gestern ein neues Amerika, heute Koblenz und morgen ein neues Europa" von diesem Holländer Geert Wilders), dann wird es langsam Zeit, dass jeder freiheitsliebende Demokrat diesen Nationalisten die Stirn zeigt. Sei es im Internet, sei es in normalen Gesprächen/Diskussionen mit Verwanden, Freunden und Bekannten, aber auch auf Demonstrationen. Man sollte, NEIN man muss eigentlich diesen Nationalisten mittlerweile zeigen, dass sie nicht das Volk sind. Wenn man das nicht tut, dann meinen diese selbstherrlichen Nationalisten wirklich sie seien das Volk.

Wohin Nationalismus hinführt das haben uns der 1. Weltkrieg und der 2. Weltkrieg gezeigt. Wer möchte seinen Kinder/Enkel eine Welt hinterlassen in der Andersdenkende und Ausländer geschasst werden und wo es nur eine Frage der Zeit ist wann es zu einem ganz großen Krieg kommen wird ?

Sehr, sehr positiv ist, dass sehr iele Amerikaner heute Flagge zeigen gegen diesen Trump und gehen auf die Strasse um gegen die ?Trumpsche Plattform für Hass und Bigotterie? zu demonstrieren:

http://www.faz.net/aktuell/politik/...ieren-gegen-trump-14714828.html
("Hunderttausende Frauen demonstrieren gegen Trump")

Ich denke die Zeit ist nun wirklich gekommen um generell diesen aufkeimenden Nationalismus ganz energisch anzukämpfen und zu zeigen dass das europäische Nationalismus-Establishment um die Le Pen, dem Hölländer Wilders, dem Italiener Salvini und der Petry nichts anderes sind als reine Schaumschläger.
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
833 | 834 | 835 | 835  Weiter  
20832 Postings ausgeblendet.

15740 Postings, 3745 Tage fliege77Pence geht nicht zu Trumps Abschiedsfeier

 
  
    
4
19.01.21 21:39

3542 Postings, 967 Tage telev1@fliege77

 
  
    
19.01.21 23:55
"wer jung ist und nicht links wählt hat kein herz, wer alt ist und noch immer links wählt hat keinen verstand."  aber die musik war geil ;)

https://www.youtube.com/watch?v=pW5w6BF1OwU  

82661 Postings, 1826 Tage skaribuWarum es "die" Antifa nicht gibt

 
  
    
4
20.01.21 06:48

82661 Postings, 1826 Tage skaribuMal wieder:

 
  
    
7
20.01.21 07:57
Sich gegen Nationalismus auszusprechen bedeutet mMn NICHT automatisch, ?linke? Ideologien gutzuheißen, zu vertreten oder in irgendeiner Form zu unterstützen...schon gar nicht deren radikale Auswüchse.

Genauso wenig kann man mMn von vorneherein davon ausgehen, dass nationaler Popolismus automatisch IMMER gleich mit ?rechten? Ideologien gleichzusetzen ist.

Sobald man allerdings ein Problem damit hat, sich von extremen Ideologie klar und eindeutig zu distanzieren (welche Schublade auch immer) sollte man sich mMn Gedanken machen.
Gedanken sollte man sich deswegen machen, damit gar keine ungewollten Missverständnisse aufkommen können und andere evtl. damit beginnen, sich ihre eigenen Gedanken zu machen.

Rattenfänger, die in erster Linie nur ihre eigenen Ziele gibt es auf jeder ?Seite?.

 

82661 Postings, 1826 Tage skaribu# 837 Korrektur 2ter Absat: ?Populismus? natürlich

 
  
    
2
20.01.21 09:02
...war nicht ?witzig? gemeint...die anderen enthaltenen Rechtschreibfehler können nicht falsch verstanden werden...  

16138 Postings, 4503 Tage ulm000Anti Impf Bürgerbegehren in Österreich

 
  
    
3
20.01.21 11:28
Ist irgendwie immer nett und zum Lächeln was dem einen oder anderen so einfällt.

Hier das eingereichte Bürgerbegehren in Österreich mit dem Titel ?FÜR IMPF-FREIHEIT:

"Text des Volksbegehrens:

Der Art.7 (1) der Österreichischen Bundesverfassung ist wie folgt zu ergänzen:
Staatsbürger, die an ihrem Körper keine chemische, biologische oder hormonelle Veränderung durchführen haben lassen und keine mechanischen oder elektronischen Implantate tragen, dürfen in keiner Weise gegenüber anderen Personen benachteiligt werden. Es ist unzulässig, solche Veränderungen zwangsweise an Personen vorzunehmen":

https://www.bmi.gv.at/411/...D6CVtym3ZO-BSugURW6rbj0m93Z3W-qrW6QHjQg8

Vor 20, 25 Jahren, ok da hat mich so etwas noch nicht großartig interessiert, hätte man wohl solche Menschen, die so etwas verfassen, als Irre erklärt, aber seit ein paar Jahren ist so etwas Gang und Gebe. Also fast Normal und das ist eigentlich das Irre für mich. Schon alleine an die ganzen Lügen bzw. Viertelwahrheiten eines Trumps hat man sich in den letzten Jahre gewöhnt.  

51247 Postings, 4610 Tage FillorkillWarum es "die" Antifa nicht gibt

 
  
    
6
20.01.21 11:30
Wie ich hier schon mal ausführte ist 'Antifa' ein Feeling. Jeder kann es haben und jeder kann es ausleben. Dieses häufig mit Popkultur verbundene Feeling durchzieht streng genommen aber den kompletten kulturellen Überbau der bürgerlichen Gesellschaft. Es dürfte deshalb schwer fallen das zu verbieten.

Manchmal kommt es vor, dass proaktive Gewalt gegen Sachen und Personen unter dem Label 'Antifa' ausgeübt wird, der ein Bekennerschreiben auf indymedia folgt. Nicht immer war das dann tatsächlich die Antifa, wie man inzwischen weiss. Diese proaktive Gewalt gibt es aber, das sollte man anerkennen und kritisch auch mal die Solidarität verweigern. Gleichzeitig darf man aber festhalten, dass es sich dabei bislang um ein absolutes Randphänomen handelt. Was aktive Antifagruppen vor allem machen ist neben 'Gegenpräsenz' und Selbstverteidigung die Feindaufklärung, dh im Umlauf befindliche protofaschistische  Ideologeme zu analysieren und die sie befördernden typischerweise klandestinen Strukturen aufzudecken. Auch der VS greift heutzutage gerne auf diese Quellen zurück, wie man hört.  
-----------
relativism is vulgar materialism, thought disturbs the business

16138 Postings, 4503 Tage ulm000Heute ist Trumps letzter Tag

 
  
    
3
20.01.21 12:02

15 Tiefpunkte aus vier Jahren Peinlichkeiten - So covfefe regierte das sehr stabile Genie:

Donald Trump trat in Fettnäpfchen, er provozierte, er log. Die absurdesten Ereignisse seiner Präsidentschaft in der Übersicht:

https://www.blick.ch/ausland/...4ApwEG8uZF2qEfVskbTKZ8io5RwF7bRXTasuc

Fox News ist nicht die einzige Medienorganisation, die die Lügen des Trumpismus vorangetrieben hat. Newsmax, "The Rush Limbaugh Show", One America News, Breitbart und Parler sind in unterschiedlichem Maße ebenfalls an der Trumpschen Desinformationskamapagnen beteiligt gewesen und waren aktive Cheerleader des Präsidenten. Social-Media-Giganten, die sich während der Trump-Ära weitgehend geweigert haben, gegen virale Verschwörungstheorien und Hassreden vorzugehen, einschließlich Facebook, Twitter und YouTube, sind ebenfalls mitschuldig:

https://www.latimes.com/entertainment-arts/tv/...lson-ratings-big-lie

Trump ist weltweites Vorbild für alle, die aufs Spalten aus sind:

http://colorful-germany.de/...afXoM4jYonlniAL5DBQo1vmx7hvxLtx6h1IQ8bk

Donald Trump, der Milliardenschuldner - Dem ehemaligen Präsidenten drohen etliche Gerichtsverfahren, außerdem warten Gläubiger auf die Begleichung von Schulden in Milliardenhöhe:

https://www.derstandard.de/story/2000123434395/...#Echobox=1611075579

und noch etwas habe ich:


Moderation
Zeitpunkt: 20.01.21 13:51
Aktion: Löschung des Anhangs
Kommentar: Regelverstoß - Bildquelle fehlt

 

 

9172 Postings, 7442 Tage majoraber keiner will ein Nazi sein

 
  
    
4
20.01.21 12:20
Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 83%) vergrößern
unbenannt.jpg

51247 Postings, 4610 Tage Fillorkillwilde: in den mokassins des trumpvoters gehen

 
  
    
1
20.01.21 12:58
The aspect of the Capitol insurrection that continues to carry the most fascination is the way that most of the people involved seemed utterly unafraid of potential consequences, legal or otherwise:

...at the heart of so many right-wing temper tantrums over being "canceled" is the idea that they should be able to say what they want, do what they want, and act like absolute jackasses without ever suffering a personal, professional, or social consequence for it. ...This attitude manifested in a more day-to-day way in the refusal of so many Trump fanatics to wear masks to prevent the spread of the coronavirus, a refusal that grew so toxic that 26 Republican-led states refused to pass mask mandates, choosing the snowflake-delicate feelings of Trumpers over the literal lives of their residents. The mask tantrum combined multiple forms of conservative entitlement: The belief that their feelings matter more than scientific facts, outrage at being asked to behave responsibly and a rejection of the idea that they owe any decency to other people. ...

https://www.salon.com/2021/01/19/...y-overblown-sense-of-entitlement/
-----------
relativism is vulgar materialism, thought disturbs the business

51247 Postings, 4610 Tage Fillorkillwe hold these truths to be self-evident

 
  
    
3
20.01.21 13:23

United States Declaration of Independence, Preamble July 4, 1776

https://en.wikipedia.org/wiki/...d_States_Declaration_of_Independence

We hold these truths to be self-evident, that all men are created equal, that they are endowed by their Creator with certain unalienable Rights, that among these are Life, Liberty and the pursuit of Happiness.--That to secure these rights, Governments are instituted among Men, deriving their just powers from the consent of the governed,--That whenever any Form of Government becomes destructive of these ends, it is the Right of the People to alter or to abolish it, and to institute new Government, laying its foundation on such principles and organizing its powers in such form, as to them shall seem most likely to effect their Safety and Happiness.

Prudence, indeed, will dictate that Governments long established should not be changed for light and transient causes; and accordingly all experience hath shewn, that mankind are more disposed to suffer, while evils are sufferable, than to right themselves by abolishing the forms to which they are accustomed. But when a long train of abuses and usurpations, pursuing invariably the same Object evinces a design to reduce them under absolute Despotism, it is their right, it is their duty, to throw off such Government, and to provide new Guards for their future security.

Thomas Jefferson Memorial Inscription, Panel Four, Washington DC:
Moderation
Zeitpunkt: 20.01.21 13:47
Aktion: Löschung des Anhangs
Kommentar: Regelverstoß

 

-----------
relativism is vulgar materialism, thought disturbs the business

3253 Postings, 400 Tage qiwwiUm 8.12 h verlässt der Loser Trump das Weiße Haus

 
  
    
5
20.01.21 14:13
...aber bis 12.00 h hat er noch die Finger am Atomknopf.  Erst um 12.01 h kann die Menschheit aufatmen...

Joe Biden nimmt derweil an einem Gottesdienst teil.

Quelle: CNN-TV  

82661 Postings, 1826 Tage skaribu# 840 (11:30): ?Feeling?

 
  
    
4
20.01.21 14:44
durch ?Innere Überzeugung?!

Eine ?Innere Überzeugung? wird in einer funktionierenden Demokratie Gott sei Dank auch niemand verbieten können. Das ist mMn einer der vielen Gründe, warum wir unsere Demokratie verteidigen und stärken sollten, anstatt nur einfach dabei zuzusehen wie sie immer mehr geschwächt wird.

Man muss ?nur? offen zu seiner inneren Überzeugung stehen, darf sich dabei aber keinesfalls radikaisieren lassen.

Schon gar nicht darf man aber aus Bequemlichkeit das ?eigene Denken? einstellen...auch wenn?s manchmal nicht einfach ist (ich sag nur ?Ariva-Mainstream?)...


apropos ?dazu stehen?:

https://www.ariva.de/forum/...us-stoppen-544795?page=799#jumppos19987  

53085 Postings, 5460 Tage Radelfan#14:13 Was nützt ihm sein dicker Finger

 
  
    
5
20.01.21 16:16
am Atomknopf?

Die Auslösung der Bomber/Raketen erfolgt durch diesen Knopf doch nur symbolisch. Da muss doch noch irgendein Militär das praktische Verfahren in Gang setzen.  
-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.

16138 Postings, 4503 Tage ulm000Weitere vom Trump Mob wurden festgenommen

 
  
    
3
20.01.21 17:30
Das FBI hat weitere Personen in Ohio verhaftet, die das Kapitol gestürmt haben.

Am Sonntagmorgen umstellten das FBI zusammen mit Polizeibeamten ein Gebäude in Woodstock,Ohio. Dabei fielen auch Schüsse. Jetzt sitzen Jessica Watkins und Donovan Crowl im Knast. Beide sind Mitglieder der rechtsextremen, paramilitärischen Miliz "Ohio State Regular Militia". Beide sind nun wegen verschiedenener Vergehen angeklagt. Wie aus Gerichtsdokumenten zu entnehmen ist, wird Crowl und Watkins vorgeworfen ?wissentlich und absichtlich? und ?gewaltsam? in das US-Capitol eigedrungen zu sein. Sie dürften damit wohl nicht ohne mehrjährigen Gefängnisaufenthalt davon kommen.

https://dayton247now.com/news/local/...dbXejxkCRdlSt6NjzXioUv1TvVXq_4

Auch der Führer dieser rechtsextremen Miliz "Ohio State Regular Militia", Thomas Edward Caldwell, wurde gestern nun vom FBI  verhaftet. Ihm wird vorgeworfen beim Sturm auf das Captiol die Rolle des ?Kommandanten? eingenommen zu haben. Auch auf Grund seiner Prahlerei in Onlinemedien, wird ihm vom FBI diese Rolle zugeschrieben. Die Ermittler durchsuchten ursprünglich Online-Posts von Watkins und Crowl, dabei wurden sie auf Caldwell erst aufmerksam. Mitglieder der Oath Keepers bezeichnen ihn als ?Commander Tom?. So schrieb z.B. dieser "Führer: "We need to do this at the local level. Lets storm the capitol in Ohio. Tell me when!? (Übersetzung: Wir müssen dies auf lokaler Ebene tun, lasst uns die Hauptstadt in Ohio stürmen. Sagt mir wann!). Bei ?Commander Tom? stehen bis zu 20 Jahre Haft im Raum.

https://nypost.com/2021/01/19/...k3lbv0Jr2EGqEcezYgh2kfW2bV08QUWxou-k  

15740 Postings, 3745 Tage fliege77hat das FBI nun schon Hinweise

 
  
    
4
20.01.21 18:06
ob die Antifa dabei war? Diese These wird ja ständig warm gehalten.  

51247 Postings, 4610 Tage Fillorkillnoch irgendein Militär das praktische Verfahren in

 
  
    
4
20.01.21 18:19
Eben das war doch die Sorge von Pelosi, dass willige Helfer die Sache komplett machen könnten. Niemand weiss, wie hoch der Durchseuchungsgrad der Sicherheitsstrukturen mit Trump - und Qanonfanatikern tatsächlich ist. Dass der auf jeden Fall beachtlich sein muss, konnte man der Leichtigkeit entnehmen, mit der die 'Patrioten' das Parlament stürmen konnten.  
-----------
relativism is vulgar materialism, thought disturbs the business

3253 Postings, 400 Tage qiwwiIn Amerika gibt es keine Antifa

 
  
    
1
20.01.21 18:35

3253 Postings, 400 Tage qiwwies gibt alle möglichen Bewegungen gegen Rassimus,

 
  
    
2
20.01.21 18:47
gegen Autoritarismus, gegen Kapitalismus. gegen Marxismus, Sozialismus, Sozialdemokratie, ja auch Liberalismus...
Es waren und sind die (Alt-)Rechten, die alle diese Bewegungen zu diffamieren versuchen und mit dem Begriff 'Antifa' belegt haben  

51247 Postings, 4610 Tage FillorkillIn Amerika gibt es keine Antifa

 
  
    
3
20.01.21 19:16
Antifa (/æn?ti?f?, ?ænti(?)f??/) is a left-wing anti-fascist and anti-racist political movement in the United States. It is highly decentralized and comprises an array of autonomous groups that aim to achieve their objectives through the use of both nonviolent and violent direct action rather than through policy reform.[1][2][3] Much of antifa political activism is nonviolent, involving poster and flyer campaigns, mutual aid, delivering speeches, marching in protest, and community organizing.[4][5][6] They also engage in protest tactics, seeking to combat fascists and racists such as neo-Nazis, white supremacists, and other far-right extremists, and differing from other leftist opposition movements by their willingness to directly confront far-right activists, and in some cases law enforcement.[2] This may involve digital activism, doxing, harassment, physical violence, and property damage against those whom they identify as belonging to the far right.[7] https://en.wikipedia.org/wiki/Antifa_(United_States)

-----------
relativism is vulgar materialism, thought disturbs the business

3542 Postings, 967 Tage telev1@Fillorkill

 
  
    
20.01.21 19:40
da geht es nicht um einen durchseuchungsgrad. der einzelne militärangehörige kann in so einem kurzen moment nichts entscheiden und soll dies auch nicht. er könnte es im grunde ja auch nicht, ihm fehlen ja alle infos.

 

123 Postings, 256 Tage Starduster.

 
  
    
1
20.01.21 20:01
Natürlich gibts in den USA Antifa und natürlich waren und sind es nicht die (Alt-)Rechten (@ qiwwi) die Bewegungen gegen Marxismus und gegen Sozialismus mit dem Begriff "Antifa"  belegt haben. Ich glaube außer dir behauptet das auch niemand, weil es völliger Blödsinn ist. Anstatt irgendetwas zu erfinden, schlage ich vorher du guckst erstmal wie tatsächlich die Lage ist und schreibst dann erst.


 

16138 Postings, 4503 Tage ulm000Globale Energiewende nimmt deutlich an Fahrt auf

 
  
    
4
20.01.21 20:06
Die ewig Gestrigen und die Nationalisten ala Trump oder die AfD schauen auf die Zahlen/Investitionen in die Energiewende wohl recht verdutzt, denn die Zahlen/Investitionen in die globale Energiewende passt so ganz und gar nicht in ihr großteils verengtes, nationalistisches Weltbild hinein.

Global gesehen wurden 2020 nach Rechnung von Bloomberg Finance insgesamt 501,3 Mrd. $ in die Energiewende investiert. Erstmals wurde damit die Marke von 500 Mrd. $ überschritten worden.  Trotz Corona wurde damit weltweit in 2020 9% bzw. knapp 50 Mrd. $ mehr in die Energiewende investiert als im letzten Jahr.

- 303,5 Mrd. $ sind dabei in neue Erneuerbaren-Anlagen geflossen wie Solar und Wind / + 12% gg. 2019

- 139 Mrd. $ sind in 2020 in Elektrofahrzeuge und die dazugehörige Ladeinfrastruktur gegangen / + 28% gg. 2019

https://www.pv-magazine.de/2021/01/19/...ls-500-milliarden-us-dollar/

Für dieses Jahr erwartet Bloomberg Finance weitere Rekorde bei Solar, Wind und E-Autos:

- globale Neuinstallationen von Solar sollen um 14% bis 47% auf 151 bis 192 GW steigen gg. 2020

- Windenergie soll global um 14% auf 84 GW wachsen

- 60% Wachstum bei E-Autos erwartet mit 4,4 Mio. verkauften Autos - davon 1,9 Mio. in Europa, 1,8 Mio. in China und 0,5 Mio. in den USA

- Verdreifachung der Wasserstofferstellung in diesem Jahr erwartet von 90 MW auf 240 MW - das Niveau ist aber immer noch recht niedrig

https://about.bnef.com/blog/...ustainability-10-predictions-for-2021/

Die deutschen Autobauer haben nun gesehen, dass es ohne E-Autos nicht gehen wird und dass man vor allem Tesla und den Chinesen das E-Auto Feld nicht überlassen darf, denn das könnte ganz schnell zu großen finanziellen Probleme bzw. großen Marktanteile Rückgang führen:

- BMW geht auf Tesla-Jagd; will E-Auto-Absatz in 2021 verdoppeln - BMW plant für dieses Jahr mit einer Verdopplung des Absatzes vollelektrischer Fahrzeuge - in den kommenden Wochen gibt es den Produktionsstart der vollelektrischen BMW iX in Dingolfing und des BMW i4 in München:

https://www.elektroauto-news.net/2021/...oauto-absatz-2021-verdoppeln

- VW setzte 134.000 E-Autos in 2020 ab  (+197% gg. 2019) - davon  56.500 Einheiten vom ID.3, der erst im September ausgeliefert wurde  - In Schweden war das VW E-Auto ID.3 im Dezember 2020 sogar absolut das meistverkaufteste Auto überhaupt:

https://www.elektroauto-news.net/2021/...ektrischer-fahrzeuge-in-2020

- mit deme neuen Mercedes E-Auto SUV, EQA, will Daimler bei den E-Autos durchstarten - ab 4. Februar ist der Kompakt-SUV EQA bestellbar - gebaut wird er in Rastatt - mit dem EQE im Format der E-Klasse wird es bald ein neues Mercedes E-Auto Modell geben:

https://www.stimme.de/heilbronn/wirtschaft/...cedes;art140955,4440691

- Audi baut E-Auto-Fabrik in China und hält Mehrheitsbeteiligung:

http://www.finanztreff.de/news/...haelt-mehrheitsbeteiligung/23157217

- Renault meldete, dass es seinen Absatz von Elektrofahrzeugen in Europa verdoppeln konnte. Während der Konzernumsatz im Jahr 2020 um mehr als 21 % zurückging, wuchs sein EV-Absatz im Vergleich zu 2019 um 100 % auf 115.888 Fahrzeuge:

https://www.finanztrends.info/...-fahrzeuge-eine-bluehende-beziehung/

Link zur Grafik:

https://www.pv-tech.org/news/...wth-in-2020-despite-covid-19-slowdown
 
Angehängte Grafik:
chart11.jpg (verkleinert auf 68%) vergrößern
chart11.jpg

3542 Postings, 967 Tage telev1@UlliM

 
  
    
20.01.21 22:37
also da kommen wir ja in meine themen. du solltest dich unbedingt damit beschäftigen wie ökologisch sinnvoll e-autos (akku) sind. kannst du in anderen foren nachlesen zb. nel. stichwörter rohstoff verbrauch, lebensdauer, entsorgung, strommix, stromspitzen usw.

 

3542 Postings, 967 Tage telev1die grünen

 
  
    
20.01.21 22:56

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
833 | 834 | 835 | 835  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: der boardaufpasser, Flaschengeist, Freiwald., Leonardo da Vinci, Lucky79, Max P, noidea, tschaikowsky, waschlappen