UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Nordex vor einer Neubewertung

Seite 1 von 1590
neuester Beitrag: 15.09.21 16:01
eröffnet am: 20.06.13 10:12 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 39748
neuester Beitrag: 15.09.21 16:01 von: Bausparer Leser gesamt: 10064289
davon Heute: 1668
bewertet mit 96 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1588 | 1589 | 1590 | 1590  Weiter  

16539 Postings, 4742 Tage ulm000Nordex vor einer Neubewertung

 
  
    
96
20.06.13 10:12
Bin ja eigentlich kein großer Freund von vielen Threads für eine Aktie, aber bei Nordex muss es meiner Meinung nach sein.

Ich habe leider keinen Nordex-Thread gefunden in dem der User meingott nicht schreibt und ich habe wirklich keine Lust mich mit diesem User tagtäglich auseinanderzusetzen. Zumal meiner Meinung nach meingott durch seine Dauerposterei sehr viele Beiträge zuspamt und somit interessante Posts nach hinten verschiebt und die dann eventuell gar nicht gelesen werden.  Mal ganz abgesehen davon, dass meingott sehr gerne polarisiert und polemisiert und auch das ist nun wirklich alles andere als hilfreich für eine sinnvolle Diskussion.

Weniger ist manchmal mehr bzw. Qualität vor Quantität und das soll ja eigentlich das Motto eines jeden Aktienthreads sein.

Letztendlich geht es doch in einem Aktien-Thread um eine sinnvolle Diskussion und sonst um nichts und ich sehe bei Ariva keinen Nordex-Thread wo diese Voraussetzung für mich derzeit gegeben ist. Deshalb und weil ich der Meinung bin, dass Nordex vor einer Neubewertung steht nach dem schwierigen letztjährigen Restrukturierungsjahr mache ich einen neuen Nordex-Thread auf. Ob die Ariva-Mods diesen Thread lange stehen lassen weiß ich nicht, aber wenn sie den löschen, dann werde ich nichts mehr zu Nordex schreiben. da ich keinen anderen Nordex-Thread bei Ariva erkennen kann wo eine sinnvolle Diskussion ohne meingott möglich ist.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1588 | 1589 | 1590 | 1590  Weiter  
39722 Postings ausgeblendet.

385 Postings, 216 Tage SouthernTrader@ohneAlternative

 
  
    
13.09.21 18:35
Du hast im August geschrieben, es seien noch etwa 4 Millionen Aktien zu +/- 14,70 Euro im Umlauf. Wie ist Deine Einschätzung? Haben wir mit dem heutigen Absturz den Boden erreicht und die Kapitalerhöhung endlich überwunden?  

69046 Postings, 7994 Tage KickyNordex oder Gamesa- nur eine würde ich kaufen

 
  
    
2
13.09.21 19:34
https://www.fool.de/2021/09/13/...er-beiden-aktien-wuerde-ich-kaufen/
.....
Nordex auf bestem Weg zu nachhaltigen Gewinnen
Bei Nordex sieht die Situation deutlich weniger düster aus. Der Konzern wächst deutlich stärker als der Konkurrent und nähert sich schon mit großen Schritten der Gewinnschwelle. Auch Nordex hat aber seit Jahren keinen Gewinn mehr erwirtschaftet. Das hängt allerdings hauptsächlich mit der Situation der gesamten Branche zusammen, die in den vergangenen Jahren mit schwacher Nachfrage und fallenden Preisen zu kämpfen hatte.Inzwischen steigt die Nachfrage aber wieder deutlich, wovon auch Nordex profitiert. So ist der Umsatz in der ersten Jahreshälfte gegenüber dem Vorjahr um etwa ein Drittel gestiegen. Das hat dazu geführt, dass auch der Verlust dramatisch eingedämmt werden konnte. Statt 180 Mio. Euro lag der Verlust in diesem Jahr bei 63,7 Mio. Euro.

Anders als Siemens Gamesa hat Nordex die Prognose für das Gesamtjahr weiter bestätigt. Demnach soll die Gewinnmarge vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen auf 4 bis 5,5 % steigen und im nächsten Jahr sogar auf 8 %. Das bedeutet, dass Nordex schon in der zweiten Jahreshälfte mit deutlich besseren Zahlen rechnet. Mit etwas Glück könnte man sogar einen Nachsteuergewinn erreichen. Sollte Nordex die eigenen Ziele erreichen, könnte schon im kommenden Jahr wieder ein ordentlicher Gewinn anfallen. Das könnte dann auch der Aktie neuen Schwung verleihen...."

 

956 Postings, 3039 Tage zocker2109Raus aus Nordex rein in Orsted

 
  
    
2
13.09.21 19:46
Offshore ist angesagt Nordex erzielt fast keine Gewinne und bald rutscht diese Aktie unter 10,00? 26-28 ? sieht man hier nicht so schnell wieder !  

28 Postings, 3162 Tage ninas79Puh....

 
  
    
1
14.09.21 07:59
.....muß sagen so langsam hab ich auch keine Lust mehr auf Nordex.......es wird weniger und weniger und weniger.....doch als Alternative  zu den Dänen?!
 

4554 Postings, 1939 Tage Trader-123bleibt ganz schön schwach

 
  
    
14.09.21 09:39
da hilft auch die eigentlich gute Auftragslage nichts...  

91 Postings, 1011 Tage dk16121961Kaum Umsätze..

 
  
    
14.09.21 09:56
... heute? Auf was wird gewartet? Stehen wir am Abgrund und warten ob wir in den Abgrund sollen oder umkehren?
Gibt es was neues in der Branche? Läuft ja bei keinem in der Windbranche so richtig gut mit den Kursen!
Alle gemeinsam SCHWACH seit beinahe einem 1/2 Jahr!  

261 Postings, 140 Tage scooper666..

 
  
    
14.09.21 09:58
Es wird hier ganz klar auf den Green Deal gewartet, m.E. nach.
Je nachdem wie die Wahl in DE ausgeht wird man hier auch wieder steigende Kurse sehen. Gilt für SiemEnergy genauso.
Im Moment wenig Fantasie im Markt.  

69046 Postings, 7994 Tage KickyNordex mit neuem 6 Monatstief

 
  
    
14.09.21 10:23
Nordex zählt zum Anlage­universum der boerse.de-Signale Aktien Deutschland, dessen Musterdepot in der Rückrechnung seit dem Jahr 1999 durch­schnittlich 21,9% p.a. gewonnen hat.

www.boerse.de/nachrichten/...x-Aktie-mit-neuem-6-Monats-Tief/32558624
Nordex-Aktie mit neuem 6-Monats-Tief s.Chart  

69046 Postings, 7994 Tage Kickyman fragt sich ja doch was zum Mod qualifiziert

 
  
    
14.09.21 10:28
die Freiwilligkeit oder die Anzahl der Fussballbeiträge
da behauptet der es sei irgendwas im Betreff , was bei bestem Willen nicht zu finden ist,aber man muss umformulieren
ich denke schon, dass hier eine Bodenbildung stattfindet und würde gerne  erfahren, was die am Samstag sagen  

16539 Postings, 4742 Tage ulm000Nordex baut in Brasilien weitere Turmproduktion

 
  
    
7
14.09.21 11:27
Nordex wird im brasilianischen Lajes eine neue Betonturmfabrik für rd. 5 Mio. ? bauen für die Herstellung von ihren Concrete Towers. Dabei werden 450 neue Arbeitsplätze geschaffen. Im Laufe des 1. Halbjahres 2022 soll die neue Betonfabrik betriebsbereit sein. Genau dann wenn mit der Errichtung von 2 großen Windparks in Brasilien begonnen wird:

- 519 MW - "Ventos de Santa Eugenia" - Statkraft
- 313 MW - "Cajuína" - AES Brasil

https://mossorohoje.com.br/noticias/...1hs_tWydnfDDZDl6fobrWKeK7CVgys

Das wird nun die 2. Betonturmfabrik von Nordex in Brasilien. Die erste liegt in Piaui. Insgesamt hat Nordex nun 12 solcher Betonturmfertigungen dann in Betrieb von Spanien über die USA und Mexiko bis zu Brasilien (Die Nordex Group in Zahlen: https://www.youtube.com/watch?v=mPZLekdLb4s ).
Jede Woche können in etwa aus solchen Betonturmproduktionen für zwei 120-Meter-Türme die 20 Meter langen, konvexen Segmente gefertigt werden, die dann bei der Errichtung der Windenergieanlagen in den Windparks der umgebenden Regionen vor Ort zusammengefügt werden.
Ein weiterer Vorteil der Nodex Betonturmproduktionen ist die mobile Konzeption. Nach Errichtung eines Windparks können die Bauformen und Werkzeuge dann zum nächsten Projekt im Land befördert werden.

Dazu kommt, dass Nordex mit ihren Betonturmfabriken nahe der zu bauenden Windparks ein absolutes Alleinstellungsmerkmal hat, das zudem auch noch Kosten spart, da der Transportweg der einzelnen Betonturmteile zu den Windparks recht kurz ist. Außerdem ist der Stahlpreis verdammt hoch und somit kann Nordex mit ihren eigenen Betontürmen Kosten einsparen und hat damit einen klaren Kostenvorteil gg. ihrer Konkurrenz.

Überraschend kommt diese News eigentlich nicht, denn Nordex ist in Brasilien sehr gut unterwegs. Brasilien muss unbedingt und das recht schnell Solar/Windenergie aufbauen, da das Land durch die extreme Trockenheit durch den Klimawandel eine große Wasserkrise hat und rd. 60% des benötigten Stroms wird in Brasilien von Wasserkraft erzeugt. Ein großflächiger Stromblackout ist deshalb mittlerweile in Brasilien eine sehr latente Gefahr. So sind z.B. Im Vergleich zum Durchschnitt der vergangenen 20 Jahre die Pegel in den Stauseen im Zentrum und im Süden Brasiliens um mehr als die Hälfte gesunken und derzeit nur noch knapp zu einem Drittel ihrer Kapazität gefüllt. Vorteil von Brasilien: Dort gibt es exzellente Windbedingungen.  

385 Postings, 216 Tage SouthernTraderVerfallstag

 
  
    
14.09.21 12:11
Ich befürchte, vor dem kleinen Verfallstag am Freitag wird da wenig passieren. Gerade kaum Aktien im Depot, die sich gut entwickeln. Aus meiner Sicht gibt es eigentlich keinen wirtschaftlichen Grund für die schwache Kursentwicklung. Aber die Leerverkäufer verstehen ihr Spiel.  

8 Postings, 34 Tage ohneAlternative@SouthernTrader

 
  
    
1
14.09.21 14:15
Ich glaube das Gros ist abverkauft und damit schätze ich die Schwelle jetzt bei ~15,10, was aber nicht bedeutet es könnten keine Körbchen mehr bei 14,70-14,80 aufgestellt werden. Heute Morgen lag ich nur 2Cent unter dem Tief :(

Was sagen denn die Charttechniker?

Ruhiger wird es, schätze ich, erst ab Oktober und bis dahin werden sich die short seller die Kursgewinne aufteilen, bzw. erst ab 16,50 wird das Eis dünn.

@ulm
Auch von mir meinen Dank für die geteilten Infos

 

3127 Postings, 2884 Tage kostolaninder Chart sagt;-)

 
  
    
2
14.09.21 14:33
ab 15,82? wäre das "Schlimmste" geschafft.

Allerdings scheint d a s im Moment schwierig.

Schon abartig bei Nordex - und d a s hab ich in den vielen Jahren immer wieder feststellen müssen - wie schnell es abwärts geht, und wie zäh der Wiederanstieg vonstatten geht.  

2701 Postings, 4009 Tage sonnenschein2010naja

 
  
    
2
14.09.21 14:49
von 6,x auf 26,x  und das inert weniger Monate war doch prima ;-)
Am Jahresende wieder > 20 schauen wir mal...  

69046 Postings, 7994 Tage Kicky4investors meint

 
  
    
14.09.21 19:22
https://www.4investors.de/nachrichten/...?sektion=stock&ID=156022
...".Charttechnisch winkt ein Doppeltief bei 14,66/14,72 Euro, insgesamt zeichnet sich eine potenzielle Bodenzone im Chart der Nordex Aktie bei 14,66/14,86 Euro ab. ......  

69046 Postings, 7994 Tage KickyNordex zieht TecDax nach oben

 
  
    
14.09.21 20:20
Technologiewerte zeigen sich im deutschen Handel überwiegend fester. Der TecDAX bewegt sich nach oben, wobei unter anderem Papiere des Windanlagenbauers Nordex kräftig zulegen...
https://www.shareribs.com/technology/it-und-kommunikation/news/....

danke Patxi Landa Esparza gerade zum richtigen Zeitpunkt
 

411 Postings, 3034 Tage Andinity-

 
  
    
3
14.09.21 21:33

Insiderkauf: Die Meldung kam aber ganz schön spät mit 1 Woche Verzögerung, bisher haben die Managementkäufe dem Kurs nicht viel geholfen, aber das richtige Zeichen sind sie auf jeden Fall.  



Nordex läuft leider im gesamten Windsektor immer noch am schlechtesten oder wird am meisten geprügelt, dabei ist gerade hier das größte Kurspotenzial. Gestern war die Divergenz z.b. zu Vestas besonders groß. Vestas fast 5%+ und Nordex 1% Minus... nicht wirklich plausibel, die Erholung heute war mal wieder überfällig.


Das Thema Klimaschutz wird weltweit immer lauter,  wahrscheinlich bald eine "grünere Regierung" und dann gab es noch den IPCC Leak der quasi sagt, dass sich bereits in den nächsten 4 Jahren gravierend etwas ändern muß sonst ist in Punkto Begrenzung der Erderwärmung alles zu spät mit unabsehbaren Folgen.



Durch ihre Attacken haben im Endeffekt die Shortseller wieder verdient und die Fonds welche ihre Aktien verliehen haben, in die Röhre schaut nur wer hoch gekauft und jetzt wieder tief geschmissen hat, aber es spricht alles dafür das hier bald wieder eine Erholung ansteht. Man hat letztes Jahr gesehen wie schnell das gehen kann.

 Allerdings vermute ich das kurzfristig doch noch massive Probleme wegen den Materialkosten und der Knappheit bei Stahl und Co. bremsen könnten, hoffentlich muß Nordex da auch keine Warnung verkünden wie z.b die Norma Group. Zwar anderer Sektor aber heute auch mit einer Gewinnwarnung wegen Stahlpreisen und da gab es gleich eine heftige zweistellige Koprrektur. Wie weit das bei Nordex eingpreist ist werden wir wohl bald sehen.

IPCC: Die globale Erwärmung noch vor Überschreiten der 1,5-Grad-Schwelle zu stoppen - dieses hehre Ziel des Pariser Klimaschutzabkommens muss man wohl inzwischen verlorengeben. Doch selbst für eine Beschränkung auf zwei Grad bleibt offenbar nur noch verschwindend wenig Zeit. Dafür müsste der globale Ausstoß von Kohlendioxid vor 2025 seinen Höhepunkt erreichen, also spätestens in drei Jahren....Kohle- und Gaskraftwerke müssen innerhalb der nächsten zehn Jahre geschlossen werden

https://www.tagesschau.de/investigativ/wdr/...ltklimabericht-101.html

https://utopia.de/news/...rsachen-ueber-36-prozent-der-treibhausgase/

 

455 Postings, 321 Tage KnuthInsiderkauf

 
  
    
15.09.21 00:13
Auch ordentlicher, glaubhafter Betrag.
Diese Alibaba Käufe im niedrigen 4-stelligen Bereich sollten sich ja die Vorstände generell schenken.  

1052 Postings, 4475 Tage b336870Beginnt nun die Wende

 
  
    
1
15.09.21 08:51
Glaube, Hoffnung und Liebe zur Windkraft dann könnte es Klappen.

So langsam müsste es hinhauen und die Leerverkäufer ihre Schäfchen ins Trockene bringen.

Nordex Aktie: An der Börse ?zockt? man auf die Wende?
Hat die Nordex Aktie ihren charttechnischen Boden gefunden? In den letzten Wochen fiel der Aktienkurs des Hamburger Windenergie-Unternehmens drastisch von 27,37 Euro auf 14,66 Euro, die gestern erreicht wurden. Der Blick auf den Chart der TecDAX-Aktie zeigt allerdings einen Fehlbreak unter das vorherige Tief der Bewegung bei 14,72 Euro, die schon Mitte August erreicht wurden. Schon gestern konnte die Nordex Aktie im Handelsverlauf den Mini-Break wieder ausbügeln, der Schlusskurs im XETRA-Handel wurde bei 14,95 Euro notiert. Jetzt lesen!

https://www.4investors.de/nachrichten/...?sektion=stock&ID=156031  

3 Postings, 8 Tage Donald TLöschung

 
  
    
1
15.09.21 11:09

Moderation
Zeitpunkt: 16.09.21 10:52
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unbelegte Aussage

 

 

69046 Postings, 7994 Tage KickyEnergieverband fordert mehr Tempo bei Ökostrom-Aus

 
  
    
15.09.21 11:50
bau
https://www.ariva.de/news/...rt-mehr-tempo-bei-kostrom-ausbau-9767128
Bis zum Jahr 2030 müsse die Windkraft in Deutschland verdoppelt werden, sagte Andreae.
BDEW-Präsidentin Marie-Luise Wolff sagte: "Wir müssen ins Handeln kommen." Absoluter Vorrang habe der Ausbau von Erzeugungskapazitäten. Beim Heizungsaustausch brauche man für einen Förderantrag bei der KfW ein "Studium", dies müsse "brutal" vereinfacht werden.
Umwelt-Staatssekretär Jochen Flasbarth sagte, es hätte in der zurückliegenden Legislaturperiode vieles schneller gehen müssen. Er wies auf Konflikte zwischen dem SPD-geführten Umweltministerium und dem CDU-geführten Wirtschaftsministerium

https://www.tagesschau.de/investigativ/swr/...ndkraft-ausbau-101.html
"Seit zwei bis drei Jahren sind die Ausbauzahlen beim Wind massiv in den Keller gegangen", kritisiert der Bundestagsabgeordnete Oliver Krischer, zuständig für Wirtschaft und Energie bei den Grünen. Er kritisiert die Bundesregierung, keine Anreize zu schaffen - im Gegenteil. "Stattdessen werden neue Bremsklötze verabschiedet, wie beispielsweise größere Mindestabstände von Windenergieanlagen zur Wohnbebauung."
Schuld daran sei vor allem, dass neue Windkraftanlagen seit 2017 bundesweit ausgeschrieben werden müssten, das habe zum aktuellen Einbruch geführt. ...."Ein Grund sind vor allem Klageprozesse, vor allem auch im Bereich des Arten- und Naturschutzrechts, für das das Bundesumweltministerium federführend zuständig ist."

hier sollte nun wirklich das Klagerecht der Verbände deutlich reduziert werden
immer wieder taucht irgendein vom Aussterben Tier wie der Feldhamster oder die eine seltene Unke auf, um die Genehmigungen zu verhindern
ich habe das selber schon erlebt bei den Grosstrappen auf der Bahnstrecke Hamburg-Berlin
wo man sich schliesslich auf kostspielige Ausgleichsmassnahmen einigte
an anderer Stelle wurden kostspielige Tunnel für Amphibien unter der Autobahn gebaut, die dann wenig erfolgreich waren
 

69046 Postings, 7994 Tage KickyLöschung

 
  
    
1
15.09.21 12:47

Moderation
Zeitpunkt: 16.09.21 13:07
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

8 Postings, 34 Tage ohneAlternativeEthik .. undso

 
  
    
5
15.09.21 13:21
Moin,
da ich heute ein wenig Zeit habe, möchte ich Euch meinen Eindruck über Nordex, den thread, Ethik und den ganzen Rest schildern.
Es wird die Wahl meines Pseudonyms erklären und zugleich die Wahl von Nordex als Anlage.

Ich lese hier schon lange still mit und dabei fiel mir auf, wie sich so mancher über die Kursentwicklung von Nordex oder shortseller aufregt. Dabei entsteht bei mir oft der Eindruck, als wären ein Teil der Anleger sehr emotional unterwegs, was sich aber meinen Erfahrungen nach als unverträglich mit Aktiengeschäften darstellt.
Natürlich sollte das Geschäftsmodell von Nordex (erneuerbare Energien) aufgrund des Klimawandels im Fokus aller Menschen stehen, allerdings zählt das an der Börse wenig, dort regiert alleine das Geld. Als ich vor über  30 Jahren begann mich für Wertpapiere zu interessieren, war es auch das Geld (neben meiner Zockermentalität); was mich bewog.
Heute beginne ich mich zu fragen, ob das ein ausreichender Beweggrund ist, denn Geld ohne lebenswerte Grundlage (Klima) hat keinen sonderlichen Wert. Das führte zu einer neuen Anlagestrategie, denn die Ausschlussliste von inakzeptablen Unternehmen wurde immer länger.
Wollte ich zuvor nicht in Unternehmen investieren, die Kriegswaffen produzieren, so sind es heute auch Unternehmen, deren Kerngeschäft fossile Energie ist.
Dabei blutet mir manchmal noch das Herz, wenn ich sehe was sich aktuell an Miesen in meinem Depot bei den "Erneuerbaren" eingestellt hat.

"blutendes Herz" ... was ein Quatsch, das hat nichts an der Börse zu suchen.
Leidenschaftslos betrachtet, bekommen wir die Energiewende(global) nicht hin, dann sind Kursgewinne eh für´n Ar*ch, denn "Klima" ist überall und unterscheidet nicht nach arm & reich.
Daher glaube ich Nordex (Vestas, Siemens Gamesa, GE ...) ist für Anleger, die über das Zeitfenster von 4-8 Wochen hinaus schauen, alternativlos und sollten sich daher in jedem Depot befinden.

Und da ich nicht davon ausgehe die hellste Kerze auf der Torte zu sein, gehe ich davon aus, dass das den großen playern auch klar ist, was wiederum mir auch die Kursrückgänge bei Erneuerbaren erklärt / erklären könnte, Milliardengewinne aus fossilen Energien suchen ein neues Zuhause / einen billigen Einstieg in ein alternativloses Geschäftsmodell. Das soll jetzt aber nicht als Verschwörungsgeschwurbel verstanden werden!

Aber gut, Geld ist die Grundlage unseres hier sein und um es zu verdienen bieten sich viele Finanzinstrumente an. Ich gedenke meine Nordex nicht mehr abzugeben (soll mal für die Kinder sein) und möchte trotzdem einen guten Schnitt machen. Die shortseller machen die Sache erheblich einfacher.
Wie hoch wird es jetzt gehen (von 15,08 aus) ? ... 40Ct .. 15,50 oder schafft es Nordex heut noch mal bis 15,60?

@kicky
Was soll denn der letzte Beitrag?





 

179 Postings, 2096 Tage BausparerGladstone hat auf 0,83% erhöht

 
  
    
2
15.09.21 16:01
Gladstone Capital Management LLP Nordex SE DE000A0D6554 0,83 2021-09-14
Gladstone Capital Management LLP Nordex SE DE000A0D6554 0,74 2021-09-10
Gladstone Capital Management LLP Nordex SE DE000A0D6554 0,65 2021-08-20
So stehts im Bundesanzeiger  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1588 | 1589 | 1590 | 1590  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: der boardaufpasser, Freiwald., Leonardo da Vinci, Lionell, Lucky79, telev1, Qasar, sue.vi, waschlappen