Übergabeprotokoll bei Mietwohnungen?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 25.09.05 23:23
eröffnet am: 25.09.05 19:33 von: Bruchbude Anzahl Beiträge: 13
neuester Beitrag: 25.09.05 23:23 von: Bruchbude Leser gesamt: 5726
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

1555 Postings, 6840 Tage BruchbudeÜbergabeprotokoll bei Mietwohnungen?

 
  
    
25.09.05 19:33
Welchen Sinn hat ein solches Protokoll? Der Mietvertrag ist bereits unterschrieben, ein Protokoll wird diese Woche angefertigt. Dient es zum Schutz der bisherigen Mieters, des neuen Mieters Bruchbude oder des Vermieters?  

21799 Postings, 8296 Tage Karlchen_IWenn Du clever bist, dann lass alle möglichen

 
  
    
25.09.05 19:35
Mängel reinschreiben - am besten so wenig konkret wie möglich.  

26159 Postings, 6738 Tage AbsoluterNeulingKommt darauf an, ob...

 
  
    
25.09.05 19:37

...die Wohnung eine - Achtung, witzig - Bruchbude ist (Protokoll gut für Bruchbude) oder Bruchbude eine Bruchbude daraus macht (Protokoll gut für Bruchbudes Vermieter). Ob das Protokoll gut oder schlecht für Bruchbudes Vormieter ist, hängt vom Unterschied zwischen dem aktuellen zum vorherigen Protokoll ab.


A.N.
(vincit laedendo)

geschichtsunterricht ist das eine, die wahrheit oftmals eine andere. war in meck/pomm und es gab nur einen, der bei diesem lehrer je eine 1+ in der mündl. prüfung bekam.

 

26159 Postings, 6738 Tage AbsoluterNeulingAnsonsten gilt das von Karlchen Gesagte.

 
  
    
25.09.05 19:37

A.N.
(vincit laedendo)

geschichtsunterricht ist das eine, die wahrheit oftmals eine andere. war in meck/pomm und es gab nur einen, der bei diesem lehrer je eine 1+ in der mündl. prüfung bekam.

 

24466 Postings, 6530 Tage EinsamerSamariterKarlchen?! Alles so unkonkret wie möglich?

 
  
    
25.09.05 19:45
Also ich stell mir das bei Dir so vor:

Da ist die Hausfassade halb weggerissen und auch die Fenster lassen die Luft durch. Du würdest dann im Protokoll vermerken: Leichte Risse in der Wand, Fenster waren bei der Besichtigung leicht geöffnet ;)

...be invested
 
Der Einsame Samariter

 

21799 Postings, 8296 Tage Karlchen_INein - so.

 
  
    
25.09.05 19:49
Wasserschaden in der Wohnung wegen zumindest teilweise fehlenden Fassadenverputzes. Fenster waren wegen Feuchtigkeit in der Wohnung verzogen.  

1555 Postings, 6840 Tage BruchbudeDanke für Eure Antworten!!

 
  
    
25.09.05 19:51
Mein Vormieter hat also damals ebenfalls ein solches Protokoll unterzeichnet. Nun kommt es auf das aktuelle Protokoll an, das ich unterzeichne.

Weicht es zum Negativen für den Vormieter ab, was hat das für Konsequenzen? Welche hat es für mich? wer hat die festgestellten Mängel zu beheben?

Absoluter Neuling, Du bist ein Spaßvogel. Natürlich werde ich keine Bruchbude aus der Bude machen haha...  

1287 Postings, 6880 Tage Tobberdie mängel wird

 
  
    
25.09.05 20:00
warscheinlich niemand beheben ... es geht  in erster linie darum das die mängel die in der wohnung vorhanden sind schriftlich festgehalten werden damit du nicht der böse bist der diese mängel verursacht hat wenn du mal wieder ausziehst ... und mit dem protokoll in der hand kannst du sagen "das war schon"

der tobber  

1555 Postings, 6840 Tage BruchbudeOk

 
  
    
25.09.05 20:07
Also lasse ich alles, was mir negativ auffällt in das Protokoll aufnehmen.

Stimmt es, daß man noch eine 2-Wochen-Frist hat, in der man Mängel anzeigen kann? Werden sie ebenfalls in das Protokoll aufgenommen? Ab wann beginnt diese Frist, ab Unterzeichnung des Mietvertrags oder des Protokolls?  

2813 Postings, 8294 Tage NoTax..ab dem Zeitpunkt zu dem Du Zutritt zur Wohnung

 
  
    
25.09.05 22:53
bekommen hast(in der Regel Termin der Schlüsselübergabe). Bei versteckten Mängeln auch länger. Eine Foto- oder Videookumentation würde im Fall eines Falles bei Gericht auch Pluspunkte bringen. Ich würde allerdings keine Whg. beziehen wo ich als erstes ein Mängelprotokol anfertigen muß.
Viel Glück
NT  

1555 Postings, 6840 Tage BruchbudeDanke, NoTax! o. T.

 
  
    
25.09.05 22:59

1287 Postings, 6880 Tage Tobberich bin der meinung

 
  
    
25.09.05 23:03
ein solches protokoll braucht man unnbedingt ...
bei ich bin vor ca 2 jahren in meine jetzige wohnung gezogen ... und ich bin nicht ganz der erstbezug das heist die wohnung war ca ein halbe jahr schonmal bezogen ...

in meinem protokoll habe ich daher sachen stehen wie:
- leichte farbkleckse am türrahmen
- kleine ecke am badspiegel abgeplatzt
...
also alles nur belanglose sachen weil die wohnung ja eigentlich tadellos ist aber wenn ich mal ausziehe und es zum streit kommt werfen die mir eventuel auch jede kleinigkeit vor und wolle die kaution einbehalten ...

das ist alles ein wenig schwarzmalerrei aber ich denke das gehört einfach dazu ...

der tobber  

1555 Postings, 6840 Tage BruchbudeSo denke ich auch

 
  
    
25.09.05 23:23
Man weiß nicht, was bei einem Auszug passiert. Mir war nur nicht klar, zu wessen Gunsten so ein Protokoll eigentlich angefertigt wird.  

   Antwort einfügen - nach oben