UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

TUI 2007: Erholung oder Zerschlagung?

Seite 1 von 597
neuester Beitrag: 19.09.21 17:58
eröffnet am: 23.11.06 19:09 von: fuzzi08 Anzahl Beiträge: 14913
neuester Beitrag: 19.09.21 17:58 von: JanOliver Leser gesamt: 2759831
davon Heute: 1559
bewertet mit 47 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
595 | 596 | 597 | 597  Weiter  

11525 Postings, 6458 Tage fuzzi08TUI 2007: Erholung oder Zerschlagung?

 
  
    
47
23.11.06 19:09
Vorab einige Worte pro domo:
Mein alter TUI-Thread (Titel: TUI) funktioniert nicht mehr. Auf Schreibversuche
erfolgt der Hinweis (in Rot), daß ich in einem "verbotenen Forum" schreibe - was immer das auch heißen mag. Anfragen an ARIVA wurden bis jetzt nicht beantwor-
tet. Wozu sich lange rumärgern - schneller kommt man mit einem neuen Thread
zum Ziel. Schade um den alten Thread, der für viele eine Hilfestellung geboten, zuletzt durch notorische Stänkerer aber doch arg gelitten hat.
Also: auf ein Neues.
Ich begrüße alle, die sich im alten Thread konstruktiv am Dialog beteiligt haben,
oder beteiligen wollen - auch wenn sie konträre Meinungen vertreten.

Wie der Titel schon andeutet, geht es um die Perspektiven des Unternehmens im kommenden Jahr, 2007. Da dürfte nämlich entscheiden, wohin im wahrsten Sinne
die Reise geht: kommt die Erholung - wofür es jetzt schon Anzeichen gibt; oder
kommt eine Zerschlagung, wofür vieles spricht?

Zur Aktie: der Kurs schmiert wieder ab. Einerseits durch die laufenden Abstufun-
gen, andererseits wegen der speziellen Situation zum Jahresende, wo schlechte
Performer eher wieder gegeben werden, da sie kein Fondsmanager zum Ultimo im
Portefeuille haben will. Und last but not least ist da der heißgelaufene Dax, der
vielen zur Vorsicht rät; da versuchen viele Marktteilnehmer, durch Stockpicking
Risikominimierung zu betreiben.

Wie auch immer: Fundamentales spielt in solchen Fällen keine bzw. nur eine unter-
geordnete Rolle. Ich habe mir deshalb eine Deadline gesetzt, die ich aktuell an das Tief, das vor 5 Handelstagen erreicht wurde, angepaßt habe: 5,90 EURO.
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
595 | 596 | 597 | 597  Weiter  
14887 Postings ausgeblendet.

442 Postings, 4944 Tage S2RS2Kursentwicklung

 
  
    
1
09.09.21 22:10
Heute war's haarscharf, aber die Marke von 3,50 EUR hat letztendlich gehalten.
Dass 2021 für die Reisebranche kein Zuckerschlecken werden würde, hatte ich bereits erwartet, aber zweifelsohne hätte es besser laufen können.
Herbst und Winter dürfte erneut eine frische Brise für die Reisebranche bereithalten, aber Buchungslage der Urlaubssaison 2022, Lockerungen der Einreisebedingungen einiger Urlaubsländer, höhere Impfquoten und zuverlässige Impfstoffe für weitere Mutationen könnten stützend wirken, um mal ein paar Beispiele für Kurstreiber zu nennen.  

694 Postings, 1602 Tage torres1Gap von Anfang des Jahres wurde gestern...

 
  
    
1
10.09.21 07:34
auch geschlossen. Ob das im Zusammenhang mit der Verteidigung der 3,50 reicht bleibt abzuwarten.
Die charttechnische Situation sieht aktuell nicht besonders gut aus. Da müsste jetzt einfach mal was kommen, sonst geht es wohl noch eine Etage tiefer.  

101 Postings, 1304 Tage muhhgap

 
  
    
1
10.09.21 10:16
alle gaps sind bei einer kapitalerhöhung "gelöscht" und unwichtig. ich denke, dass der winter hart wird für tui, 4.welle etc.. auch denke ich dass das geld nicht reichen wird, was bei ankündigung zu einem sturz führen würde. kurzfristig bin ich bei abwarten, langfristig kann tui meiner meinung nach nicht pleite gehen, da das für den staat zum bumerang wird (investment+risikoversicherungsausgleich). wieviele kapitalerhöhungen wir bis zum normalbetrieb (evtl. nächsten sommer, das dachten wir aber auch letztes jahr schon) nötig sein werden kann man nicht so genau wissen. da viele angestellte im januar ihren urlaubsplan einreichen müssen entscheiden die covidzahlen im januar über die buchungszahlen + last minute. da sehe ich dann evtl. den besten einstiegsmoment.  

694 Postings, 1602 Tage torres1Aktualisierung Einstufung Risikogebiete

 
  
    
13.09.21 08:25

Welche Länder sind laut neuer RKI-Liste kein Risikogebiet mehr?
Ist die Corona-Lage in einem Land entschärft und die Inzidenz gesunken, werden Länder oder einzelne Regionen und Inseln wieder von der Liste der Risikogebiete gestrichen. Ist ein Land kein Hochrisikogebiet mehr, entfallen Quarantäneregeln bei der Rückreise nach Deutschland. Diese Länder haben fortan nicht mehr den Status eines Hochrisikogebiets:

   Argentinien
   Bolivien
   Ecuador
   Frankreich ? Regionen Korsika, Okzitanien sowie das Übersee-Departement Réunion
   Griechenland ? Kreta und Südliche Ägais
   Namibia
   Oman
   Paraguay
   Peru

https://www.swp.de/panorama/...frankreich-risikolaender-59397107.html

 

76 Postings, 2085 Tage eigor23Eigene Erfahrung

 
  
    
13.09.21 19:43
bei Lufthansa einchecken nur 23 Stunden vor Flug möglich von nicht Kunden denk ich mal,dann es kann von 2 Personen (verheiratet) nur einer mitfliegen weil der flug überbucht ist,beim einchecken wird dann Passagieren ein Betrag in 3 stelliger Höhe +Übernachtung und Verpflegung geboten. Ich denk malda kann sich jeder seine Meinung bilden.  

694 Postings, 1602 Tage torres1spätsommerlicher Run von Urlaubern nach Mallorca..

 
  
    
14.09.21 08:46
"Tui spricht von 300 Prozent Steigerung bei Mallorca-Buchungen"

https://www.mallorcamagazin.com/nachrichten/...nt-mehr-buchungen.html  

694 Postings, 1602 Tage torres1Umfrage zu Reisen & Corona

 
  
    
15.09.21 08:58

694 Postings, 1602 Tage torres1Kanaren holen nach Ende Reisewarnung kräftig auf..

 
  
    
16.09.21 09:04

694 Postings, 1602 Tage torres1Schnelle Rückeroberung der 3,50

 
  
    
16.09.21 10:18
wäre aus charttechnischer Sicht jetzt wichtig  

6506 Postings, 4516 Tage kbvlerTorres.....aufholen?

 
  
    
16.09.21 11:56
https://www.adv.aero/corona-pandemie/woechentliche-verkehrszahlen/

Keine 50% der Passagiere zu 2019 an allen deutschen Flughäfen vom 01.07.21 bis 08.09.21

Das soll von Tui nach den SOmmerferien aufgeholt werden?

 

694 Postings, 1602 Tage torres1Tuifly verlängert Sommerflugplan...

 
  
    
1
16.09.21 12:30

694 Postings, 1602 Tage torres1Briten ziehen nach...

 
  
    
18.09.21 16:03

6343 Postings, 6052 Tage 123456a@kbvler

 
  
    
18.09.21 16:34
Mal eine Ernst gemeinte Frage.
Haben Sie irgendwie mit allen Unternehmen Probleme, die im Reisesektor tätig sind?
LUFTHANSA, TUI usw.
Natürlich ausgenommen NAS.  

150 Postings, 68 Tage JanOliverOptionsscheine Update

 
  
    
19.09.21 03:36
Ich äußere mich seit längerem nur noch auf wallstreet online Board zu TUI. In der Zwischenzeit habe ich 250000 Optionsscheine von HR6XV1 zu ca. 0,16 Mischkurs erworben, weil ich hier den Schein in der IV als unterbewertet gegenüber Eurex und anderen Emittenten gesehen habe. Ich habe hier auch dazu berichtet. Diese Unterbewertung scheint sich nun aufzulösen.  

150 Postings, 68 Tage JanOliverShort Squeeze

 
  
    
19.09.21 03:38
Ich erwarte einen Short squeeze bei (1) besser als erwarteten Geschäften und (2) niedrigerer Kapitalerhöhung, da der free float nach meinen teuren stock lending data min. 17% shorted ist.  

5006 Postings, 2999 Tage dlg....

 
  
    
19.09.21 10:09
Im anderen Board hattest Du geschrieben, dass Du über 44k investiert hast bei 250k Scheinen. Macht einen Mischkurs von 0,18. Also wenn das schon der "trade of the year" und Legendenbildung werden soll, dann sollten später auch die Zahlen stimmen, die auf dem Sockel unter Deinem Denkmal eingraviert werden.  

150 Postings, 68 Tage JanOliverSorry

 
  
    
19.09.21 11:07
Dann waren es halt etwas über 42000. mich interessieren eben Mischkurse und Einstiegskurse überhaupt nicht. Ich denke immer in Price targets, welche ich hier bei 1-2 Euro sehe.  

5006 Postings, 2999 Tage dlg.Text

 
  
    
1
19.09.21 12:13
Du postest ungefragt um 03:36 Uhr in der Nacht Deinen (falschen) Mischkurs um uns dann um 11:07 Uhr zu informieren, dass Dich Misch- und Einstiegskurse überhaupt nicht interessieren :-). Und was nicht passt, wird passend gemacht - aus 44k werden plötzlich 42k Euro Einsatz. Das ist einfach soo dermaßen genial, das ist der FilmFilm auf ariva. Bitte weiter so, der Entertainment Faktor ist extrem gestiegen seitdem Du an Bord bist.  

150 Postings, 68 Tage JanOliverGestiegen

 
  
    
19.09.21 12:27
Ist vielmehr die Informationsqualität, seitdem ich hier bin. Und wer sagt die das das der Trade of the year ist?  

150 Postings, 68 Tage JanOliverZeiten

 
  
    
19.09.21 12:29
Kannst mal sehen wie viel ich an Aktien arbeite? von nichts kommt nichts? habe gerade noch die aktuellsten Videos von Gran Canaria und Lanzarote analysiert, um abzuschätzen, ob Tui Touristen dort sind. Wie weit gehst du bei der Informationsakquise?  

924 Postings, 3351 Tage jef85Kräftige Erholung möglich

 
  
    
1
19.09.21 13:31
Die Ankündigung GB, dass ab 4.10. viele beliebte Destinationen von der roten Liste verschwinden, ist im Kurs noch lange nicht eingepreist.

Die Kanaren und türkische Riviera sind mindestens bis Mitte November auch noch als nachgeholter Sommerurlaub möglich. Ägypten sogar als Ganzjahresziel.

Auch für Touristen aus Deutschland (Geimpfte ) sind viele Reisen ohne Quarantäne und Test möglich.

Das könnte der Durchbruch sein. Zumindest kurzfristig Kurse deutlich über 4 EUR sehr realistisch.  

6506 Postings, 4516 Tage kbvlerIch bin nicht generelle gegen Tui, LH ect

 
  
    
19.09.21 16:48
nur sehe ich den Sektor differenzierter.

1. Die Pandemie hat allen, welche kein Schutzschirmverfahren hinter sich haben, jede Menge Cash gekostet und mehr Schulden aufgebürdet.

a) Diese Änderungen in den Bilanzen berücksichtige ich - Ergo sind diese Werte fundamental deutlich schlechter als vor der Krise.

b) Aktuell wird der Turnaround bei den EU AIrlines und Reiseanbietern dieses Jahr nicht geschafft.

2. Ja, auch ich gehe davon aus, das irgendwann das Reisen wieder normal möglich sein wird.

a) nur wann? und wieviel Geld geht bis dahin weiter verloren

b) kommt es, wird es sicherlich einen kurzfristigen Nachholeffekt bei Reisen geben.

3. DIe Pandemie hat grosse monetäre Löcher bei den Kunden hinterlassen - egal ob business oder private

a) dies ist im Durchschnitt zu verstehen und Tui, LH ect sind Massengeschäft! und unterliegen diesem EInfluss.

b) wenn das Durchschnittseinkommen keine 3% steigt, aber der Privathaushalt 7-10% mehr für Lebensmittel, Energie und 3% mehr für Miete
zahlen muss - bleibt weniger Budget für Reisen als vor der Pandemie

4. Die Luftfahrt wird im Volumen an Flügen wachsen

a) auch der Umsatz der Airlines? Oder kommen Dumpingpreise nach 2 b) und 3 b) ?


Daher sehe ich nur Gewinner in dieser Branche EU bezogen, welche Schutzschirmverfahren hinter sich haben oder Neugründungen.

Es sind ja nicht weniger Wettbewerber auf dem Markt - Thomas COok war vor der Pandemie schon weg. DIe paar Airlines welche Konkurs gegangen sind - dafür sind neue gegründet worden.

KURZFORM:

- Kapazitäten sind genauso viele vorhanden, wie vor der Pandemie (wenn man Sie aus dem Parkmodus wieder aktiviert). Diese sind sogar steigerungsfähig ( siehe fixe Bestellungen FLugzeuge AIrbus und Boeing)

- Kaufkraft des Durchschnitts EU Haushaltes fällt und es bleibt weniger für Reisen

- Politische EInflussnahmen negativer Natur - CO 2 Besteuerung, Luftfahrtabkommen CATA ect  ( kann auch Tui betreffen - in 2-3 Jahren fliegen dann Touris an Orte wie zuvor Ägypten an den persichen Golf ( ......mit Ironie - die ganzen Bauarbeiter und Servicekräfte "Sklaven", welche die WM Qatar betreuen, können dann schön billig Touri resort am persichen Golf hochziehen und betreuen)



 

6506 Postings, 4516 Tage kbvlerTui Historie

 
  
    
1
19.09.21 17:01
Kann mir einer der Longies folgendes bitte erklären aus der Historie der Tui:

ab Bankenkrise 2008.

Relation von Umsatz, Gewinn, Verschuldung und dazugehörige Marcetcap von Tui.

4 Jahre nach der Bankenkrise in 2012 war Tui immer noch beim Aktienkurs um 5 Euro mit deutlich weniger AKtien und marcetcap!

bis 2014 hat Tui operativ kaum mal die 0,30 Euro EPS gemacht........durch die Aktienverwässerung wären selbst die Top Tuijahre des letzten Jahrzehnts nun bei den max 0,30 Euro EPS.............

Warum soll Tui dann eine AKtienkurs nach Pandemie haben von über 8 Euro in 2023 oder 2025 fundamental?

DIe Schuldentilgung oder der Zinseinfluss aus den Schulden noch gar nicht berücksichtigt.........


Geht nur wegen gezocke und höhere Geldmenge - nur wegen letzterem gehen dann die ganzen AKtien im Durchschnitt hoch - da kann ich mir auch eine andere aussuchen.


 

150 Postings, 68 Tage JanOliverkbvler

 
  
    
19.09.21 17:52
Was ihr immer vergesst: Tui konnte kruse für schmerzliche Personalkosteneinsparunfen nutzen. Duese 300 Millionen Einsparungen machen einen mehr wert von mehreren Milliarden Barwertig aus. Und nein, Thomas cool war erst zum Ende das Jahres 2019 verschwunden. Wir selber waren noch mit denen im Urlaub im August. Boeing Max noch einmal war Gewinn mindernd. Also warum achtet ihr nur auf negatives.  

150 Postings, 68 Tage JanOliverTui Historie

 
  
    
19.09.21 17:58
Also man muss gut genug sein, die Zukunft zu sehen. Was interessiert mich die Historie, da war ich auch nicht investiert außer in nachrangigen Anleihen.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
595 | 596 | 597 | 597  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Arfi, juergen200000, TechandRenewable