Gazprom 903276

Seite 2642 von 2900
neuester Beitrag: 06.12.21 09:39
eröffnet am: 09.12.07 12:08 von: a.z. Anzahl Beiträge: 72495
neuester Beitrag: 06.12.21 09:39 von: immo2019 Leser gesamt: 16002318
davon Heute: 5005
bewertet mit 125 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 2640 | 2641 |
| 2643 | 2644 | ... | 2900  Weiter  

3246 Postings, 541 Tage SousSherpaHexensabbat morgen

 
  
    
2
16.09.21 14:06
https://www.zerohedge.com/markets/...-fridays-massive-quad-witch-opex
Wegen großem Verfallstag sind diesmal auch die Terminkonktrakte dran und es wird bereits gerollt, was geht. Gasfutures in Backwardation - Norwegen (Equinor) nimmt mit seinem neuen Feld wieder mehr Fahrt auf und auch das dreckige US LNG kommt wohl mit den umweltschädlichen Schweröl-betriebenen Tankern wieder wegen der Mafiadeals mit Polen und Ukraine. Hinzu kommt der Druck aus China auf die Emerging Market und World Fonds, in denen auch Gazprom in großem Maßstab enthalten ist. Und wer das Börsenreview der Zentralbank gelesen hat, konnte lesen, dass die ausländischen Investoren weitere 13,7 Milliarden Rubel in Aktien verkauft haben, kumulierte seit Februar damit schon über 210 Milliarden Rubel. (was vermutlich auch an den anhaltenden Angriffen der Sanktionsmafia liegt)
https://www.ariva.de/forum/...om-903276-312389?page=2641#jumppos66046  

144 Postings, 309 Tage Hucki_1Abgeordnete attackiert EU

 
  
    
4
16.09.21 14:35
"Die NATO kreist Russland ein!" Abgeordnete attackiert EU für russlandfeindliche Politik


Die EU-Abgeordnete Clare Daly hat am Mittwoch in Straßburg die EU-Politik gegenüber scharf kritisiert. Bezugnehmend auf das Strategiepapier “Ausrichtung der politischen Beziehungen zwischen der EU und Russland“ warf sie während der Aussprache im EU-Parlament dazu den Verfassern Russlandfeindlichkeit im Dienste der Rüstungsindustrie vor.


https://youtu.be/4PZ_k6sW8Ec  

837 Postings, 228 Tage MisfitNach einer fulminanten Rallye

 
  
    
1
16.09.21 14:38
über mehrere Tage hinweg, "korrigiert" Gazprom heute zwischenzeitlich um 0,7 Prozent. Und schon kommen die Trolls und schütten Häme aus, weil "die 8" nicht lange gehalten hat. Und bekommen dafür auch noch Zustimmung. Gibt es so etwas wie Scham heutzutage nicht mehr?  

3246 Postings, 541 Tage SousSherpaChinas Gashunger steigt

 
  
    
2
16.09.21 14:45
China reduziert Ölimporte und erhöht den Kauf von Erdgas
https://on.rt.com/bgsf  

1290 Postings, 293 Tage ST2021???

 
  
    
16.09.21 14:47
MISFIT Da hat aber jeder eine andere Sichtweite wenn man bei 5 Euro eingestiegen ist oder zu höchst Kursen und man glaubt das es weiter läuft  

28 Postings, 284 Tage LoyalhiMini Korrektur

 
  
    
4
16.09.21 14:52
Wer bei einer solch kleinen Korrektur gleich kalte Füße bekommt, der ist für den Kapitalmarkt vielleicht auch nicht geeignet. Lächerlich wer sich darüber aufregt!  

11507 Postings, 1900 Tage raider7Gazprom hat bisher 358 Mrd m3 Gas

 
  
    
16.09.21 14:59
gefördert was (((  54 Mrd m3 Gas ))) mehr förderung bedeutet

Nach Europa wurden bisher 135 Mrd m3 Gas geliefert + für das Jahr 2021 dürften es dann 185 Mrd m3 Gas werden falls Gazprom soviel liefern WILL..

kann aber mehr oder weniger werden was an den Gasreserven liegen wird.!?

https://neftegazru-com.translate.goog/news/oil/..._x_tr_pto=ajax,elem

Gazprom hat nun die Gasreserven von Europa im Auge und weis genau bescheid was abgeht

 

3246 Postings, 541 Tage SousSherpaDie Rally läuft und läuft

 
  
    
2
16.09.21 15:05
Der oprative Turnaround läuft laut meinen Due Dilligence Analysen aus dem letzten Jahr seit Juni 2020 und entsprechend quartalsbezogen verzögert der finanzielle Turnaround der Aktie seit Oktober 2020. Das Zeitfenster war der optimale Einsteig. Seit dem ging es praktisch nur noch bergauf, mit minimalsten Korrekturen, die aber sofort vom Markt aufgekauft wurden. Zu beachten ist allerdings, dass es in den letzten Monaten zu einer großen Verschiebung der Aktionärsstruktur gekommen ist und die ausländischen rein auf Russland fokussierten Fonds ihre Bestände immer weiter abgebaut haben und auf der Käuferseite russische Retailinvestoren und der Geldzufluß in die allgemeinen breiten Emerging Markets und World Fonds steht. Das bietet wie alles an der Börse Chancen aber auch Risiken. Eines der Risiken sind die Klumpenrisiken in den großen Fonds, wie bei den EM Fonds auf China, was sich nun bei den Risiken gerade negativ auf die Geldflüsse aus den EM Fonds entfaltet
https://www.zerohedge.com/markets/...rande-suspends-trading-all-bonds  

11507 Postings, 1900 Tage raider7hi SousSherpa

 
  
    
16.09.21 15:07
nicht nur China wechselt von Öl zu Klimafreundlichen Erdgas .

Das tut die "GANZE" nein nicht die ganze Welt sondern alle ausser "EUROPA" die setzen immer noch VOLL         auf    ((( Klimakillende Kohle )))

Um Gas einzusparen..löööööllöööö

Und die Grünen Unterstützen das auch noch..löööölööö

und deshalb werden die Grünen nicht gewählt werden bei den Wahlen.  

28 Postings, 871 Tage W. ChurchillDie 8

 
  
    
16.09.21 15:08
ist total irrelevant, weil der Kurs an der Moskauer Börse (samt Wechselkurs) "gemacht" wird. Die 8 ist somit keine "magische Grenze" o.ä.
https://www.moex.com/en/...;utm_source=www.moex.com&utm_term=gazp

.. wir haben immer noch Einkauskurse :-)
stay long!

 

1290 Postings, 293 Tage ST2021???

 
  
    
1
16.09.21 15:20
W. CHURCHILL das heißt je tiefer der Rubel je höher der Kurs in Euro  

194 Postings, 216 Tage KorganBigBrotherJa 1zu1 Rubel 10% adr 10%

 
  
    
16.09.21 15:24

28 Postings, 871 Tage W. ChurchillRubel

 
  
    
16.09.21 15:25
Ja, genau. Je tiefer ("stärker") der Rubel steht, desto besser für die ADR-Aktionäre.

https://www.wallstreet-online.de/devisen/...r-rubel-eur-rub-kurs#t:3y||s:lines||a:abs||v:week||ads:null

stay long!  

1290 Postings, 293 Tage ST2021???

 
  
    
16.09.21 15:27
Danke für die info  

798 Postings, 3387 Tage Willi-T-BoneEnBW fordert mehr Gaskraftwerke

 
  
    
3
16.09.21 15:37


?Die wetterabhängigen Technologien ? Wind- und Solarkraft ? liefern den Strom nicht immer dann, wenn wir ihn brauchen. Daraus entstehen Überschüsse, die gespeichert werden können, aber auch Defizite, die durch den Einsatz von Speichern und Gaskraftwerken ausgeglichen werden müssen.?

https://www.wiwo.de/unternehmen/energie/...askraftwerke/27611522.html  

3246 Postings, 541 Tage SousSherpaMehr Einnahmen, mehr Ausgaben

 
  
    
4
16.09.21 17:11
Der Vorstand von Gazprom genehmigt das Investitionsprogramm und den Haushalt 2021 in neuen Ausgaben: Gazprom erhöht Investitionsprogramm 2021 um 30 % auf 1,185 Tln Rbl
https://www-gazprom-ru.translate.goog/press/news/..._pto=ajax,elem,se

Mir persönlich wäre zwar ein Aktienrückkaufprogramm wesentlich lieber ;-) als das Sozialprogramm der russischen Gasifizierung der Regionen aus Putins "Brieftasche", aber ich verstehe, dass es ein langfristiger Beitrag zum erfolgreichen Klimaschutz in Russland ist und zum sozialen Frieden und Wohlstand in der Föderration beiträgt.  

3246 Postings, 541 Tage SousSherpaNeues JV zwischen Gazprom und Lukoil

 
  
    
2
16.09.21 17:12
Gazprom Group und LUKOIL gründen ein Joint Venture zur Entwicklung eines großen Öl- und Gasclusters im Autonomen Bezirk Jamal-Nenzen

Das Joint Venture entsteht auf Basis von Meretoyakhaneftegaz, einer Tochtergesellschaft von Gazprom Neft. Kernstück des neuen Produktionszentrums wird das Feld Tazovskoye sein, das im Juni 2021 in Betrieb genommen wurde. Darüber hinaus umfasst der Umfang des Joint Ventures die Erschließung der Felder Severo-Samburgskoye und Meretoyakhinskoye sowie zweier Lizenzgebiete in Zapadno-Yubileiny. Die gesamten geologischen Reserven des neuen Clusters betragen mehr als 1 Milliarde Tonnen Öl und etwa 500 Milliarden Kubikmeter. m Gas.

https://www-gazprom-ru.translate.goog/press/news/..._pto=ajax,elem,se  

1018 Postings, 1399 Tage Gaz20E@Sous

 
  
    
1
16.09.21 17:21
ist der Link zum EU Parlament vom 12:00 Beitrag alter Tobak oder wurde dazu heute tatsächlich erst zugestimmt ?

28.7.2021 ist das Datum im Link

Die Formulierungen der EU ggü. Russland klingen absolut brutal. Das hat schon den Charakter einer indirekten Kriegserklärung.

Sorry Leute, da bin ich erstmal an der Seitenlinie mit guten Gewinnen und höre mir entspannt über das Wochenende das weitere Kriegsgeheul an, wenn über die Duma-Wahlen berichtet wird. Und in 2 Wochen dann die Wahl bei uns - das kann am Finanzmarkt auch noch ganz übel aufstossen je nach Koalition und programmatischer Ausrichtung. Dann noch China, wo gerade der Immobilienmarkt vor dem Kollaps steht, nachdem es den Tech Sektor schon zerlegt hat. Und letztlich noch die "Fantastrilliardenbewertungen" in den USA. Mal ein paar Wochen pausieren muss nicht von Nachteil sein. Nur meine bescheidene Meinung.  

2382 Postings, 3772 Tage xraibin auch erstmal raus

 
  
    
1
16.09.21 17:40
die Calls liefen einfach fantastisch, und mir reichen ein paar Hundert %.
Vielleicht erstmal Urlaub machen....

Allen anderen viel Glück weiterhin...  

837 Postings, 228 Tage Misfit@Gaz20E Im Grunde genommen hast du alles

 
  
    
1
16.09.21 17:48
zusammengefasst, was es dazu zu sagen gibt. Nur frage ich mich, weshalb du im Geld unter diesen Bedingungen den sichereren Hafen siehst? Ich selbst könnte mir sehr gut vorstellen, dass es der nächste große Knall nicht bei Börsennotierungen belässt! Und ob ich dann im Geld sein möchte, da habe ich meine Zweifel. Anders ausgedrückt, bin ich in Gazprom investiert, weil ich die von die zusammengefassten Szenarien erwarte, und nicht, weil ich davon ausging, dass sie ausbleiben...  

837 Postings, 228 Tage MisfitIst das schon Kanonendonner?

 
  
    
16.09.21 17:58
Nur damit ich weiß, was ich zu tun habe: ist das schon Kanonendonner oder doch nur die Reaktion des bockigen kleinen Kindes, das seinen Willen nicht durchsetzen konnte?

https://www.n-tv.de/politik/...-brueskiert-Putin-article22808262.html  

1018 Postings, 1399 Tage Gaz20EMisfit,

 
  
    
2
16.09.21 18:12
klar ist man hin- und hergerissen. Seit 2009 kennen die Börsen fast ausnahmslos nur eine Richtung. Eine ganze Erbengeneration ist da inzwischen herangewachsen und die kennt nur steigende Kurse für ihr ererbtes und erarbeitetes Geld. Man hat es aber vor jeder grösseren Korrektur beobachten können (wurde einem aber erst hinterher klar) - die grossen Indizes stehen auf Alltime Highs und mehr oder weniger unauffällig bröckeln Emerging Market Werte und Nebenwerte schon ab. Aktuell scheint das nir China zu betreffen und es scheint dort ein lokales regulatorisches Problem zu sein. Aber wenn China wackelt kann das heutzutage nicht ohne Folgen für den Rest der Welt bleiben. Und das Verhalten der EU ggü Russland - da fehlen einem einfach die Worte.
Ich gehe jedoch nicht gleich vom Allerschlimmsten aus - aber in einer Phase wie aktuell liquide zu sein muss nicht das Verkehrteste sein. Vllt ist es auch nur über den September. Rein statistisch eigtl. der schlechteste Börsenmonat - aktuell sieht man davon gar nichts  

432 Postings, 210 Tage moonbeam#

 
  
    
16.09.21 18:13
Der Artikel ist doch okay, nichts falsches, wo ist da Kanonendonner?  

837 Postings, 228 Tage Misfit@Gaz20E Meine Zustimmung hast du,

 
  
    
3
16.09.21 18:23
was die Erbengeneration und die fehlende Erfahrung fallender Kurse angeht. Mir fällt das bei Immobilien ganz besonders auf. Die jungen Leute glauben doch tatsächlich, dass Häuser ganz automatisch immer teurer würden! Nun ja, meine Lebenserfahrung sagt mir da etwas anderes.
Auch die sehr hohe Bewertung der Indizes sehe ich und auch das Bröckeln auf breiter Front ist mir nicht entgangen. Und genau deshalb bin ich in Gazprom investiert. Ich kann an diesem Wert keine Überbewertung erkennen, beim besten Willen nicht. Und sollte der Markt das anderes sehen, dann werde ich die Reise nach Unten mitmachen und mich daran erfreuen, dass mein Geld vom breitesten Burggraben geschützt wird, den ich mir vorstellen kann.
Allerdings bin ich B+H - Anleger, Verkäufe sind eh nicht meine Sache....;-)  

837 Postings, 228 Tage MisfitNur so ein Gedanke

 
  
    
16.09.21 18:26
Wenn ich daran interessiert wäre, nur mal rein hypothetisch, meinen Einfluß auf russische Bodenschätze zu vergrößern, wenn mir klar geworden ist, dass ich das Spiel um den "Längeren" verloren habe: was würde ich dann tun?  

Seite: Zurück 1 | ... | 2640 | 2641 |
| 2643 | 2644 | ... | 2900  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben