AMC Entertainment Holdings 2.0 - Todamoon?!?

Seite 1 von 1532
neuester Beitrag: 03.10.22 17:16
eröffnet am: 19.03.21 15:15 von: The Uncecso. Anzahl Beiträge: 38288
neuester Beitrag: 03.10.22 17:16 von: GlaubeVerse. Leser gesamt: 9561964
davon Heute: 9388
bewertet mit 118 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1530 | 1531 | 1532 | 1532  Weiter  

95 Postings, 563 Tage The UncecsorerAMC Entertainment Holdings 2.0 - Todamoon?!?

 
  
    
118
19.03.21 15:15


Dieser Thread soll in erster Linie zum offenen und freien Meinungsaustausch über die AMC Entertainment Holdings AG und auch zur Unterstützung der Bewegung unserer amerikanischen Freunde dienen.    
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1530 | 1531 | 1532 | 1532  Weiter  
38262 Postings ausgeblendet.

218 Postings, 809 Tage BurnheadJa ne ist klar .

 
  
    
4
01.10.22 19:36
Er will sich als den guten Samariter darstellen und uns als die Bösen. Das muss ja schon pure Verzweiflung sein.  

794 Postings, 517 Tage schulle86good old Kenny

 
  
    
5
02.10.22 11:47
nun glaubt ihm doch endlich mal ;)  
Angehängte Grafik:
attachment-31142386.jpeg (verkleinert auf 79%) vergrößern
attachment-31142386.jpeg

1421 Postings, 1236 Tage Graf RotzWenn er so ein

 
  
    
9
02.10.22 12:12
barmherziger Samariter ist,
wieso shortet er dann Unternehmen in schwieriger Lage und Zeit maximal herunter und wieso will er sogar verhindern, dass sich ein Unternehmen wie AMC Geldmittel über die Börse verschafft, um seine Schulden zurückzuführen?  

630 Postings, 816 Tage Suschi1975Apes together strong...

 
  
    
4
02.10.22 19:10

59 Postings, 338 Tage WartmersabAMC Makrokosmos

 
  
    
6
03.10.22 08:15
Mögliches Szenario was heute am Montag bzw. diese Woche passieren könnte: wie bekannt ist Credit Suisse aktuell in deutlicher Schieflage u.a. bezüglich CDS Credit Default Swaps - Peter Hann bezieht sich in seinemTwitter Tweet nun deshalb auf folgende Theorie: Archegos hat höchstwahrscheinlich AMC leerverkauft und Credit Suisse war bei Archegos mit im Boot - möglicherweise wurde bei der Auflösung von Archegos diese AMC Shortposition nicht gecovert, sondern ist irgendwie bei Credit Suisse verblieben. Dies ist wohl ein Hauptgrund für die riesigen Verluste (mutmaßlich 200-600 Milliarden) des Schweizer Bankriesen.

Übrigens findet heute Nachmittag eine Sondersitzung der FED hinter verschlossenen Türen statt und der S&P ist ganz knapp an der kritischen 3600 Punkte Marke....

Die aktuell angespannte Marktsituation ist unverändert und kann für uns nur von Vorteil sein. Wird sehr, sehr spannend und ich hoffe, dass auch der Verkauf der neuesten APE-Aktien über Citigroup zum Katalysator für unsere Sache werden könnte.
Viel Spekulation, aber da würde sich der Kreis bezüglich FED Sitzung und Credit Suisse und APE-Aktien gleichermaßen schließen.

Nur so eine fiktive Theorie, macht eure eigene DD - wir werden es ja in den nächten Tagen sehen wass passiert und welche Informationen publiziert werden.

Link: https://www.finews.ch/news/banken/...ehere-kosten-fuer-ausfallrisiken

 

794 Postings, 517 Tage schulle86@Wartmersab

 
  
    
3
03.10.22 08:35
Die APE Aktien wurden nicht an die Citygroup Verkauft . Die wurden gar nicht verkauft. Es wurde lediglich eine Vereinbarung getroffen dass die Citygroup bei einem bestimmten Kurs verkaufen darf. Aber wahrscheinlich meinst du das =)  

4737 Postings, 2695 Tage s1893TU warum kommt Kenny gerade jetzt?

 
  
    
6
03.10.22 10:07
Wieso kommt Kenny wohl gerade jetzt um die Ecke und labert diesen Müll daher? Wieso kommt wohl gerade jetzt auf das wie immer auch die Credit Suisse mit im Schlamassel stecken könnte?

"Kreditausfallversicherungen auf den höchsten Stand seit 2009" bei der Credit Suisse. Versicherung? Da haftet mal auch schön der Schweizer Staat.

https://www.cash.ch/news/top-news/...pitalbasis-und-liquiditat-536419

Der CEO behauptet lauter Falschberichte würden ihm das arbeiten gerade schwer machen. 😀

Wie neulich von TU mit dem Vergleich zu Lehman Brothers angedeutet - heute noch Ausdruck der Stärke und morgen game over? Die Verteuerung der Kreditausfallversicherungen, dann zugleich das Gelaber von Kenny?

Übrigens war Kenny jetzt wochenlang sehr ruhig? Wieso kommt er gerade jetzt  damit um die Ecke. Weil er und seine DrecXXbande total entspannt sind? Lehman Brothers lässt grüssen. Auch der CEO von Credit Suisse beruhigt seine Mitarbeiter. Bis Ende Oktober wollen sie bekannt geben wie die Credit Suisse umgebaut wird. Wenn doch alles so gut und stabil ist wieso der Umbau? Parallelen zu Lehman Brothets?

Meine Hoffnung ist das einer umfliegt - für Euch Schweizer hier im Forum tut mir das jedoch leid wenn es so wäre.

Hodl

Nur meine persönliche Meinung und keine Empfehlung zu handeln.

 

1860 Postings, 2000 Tage Hans R.S&P500

 
  
    
03.10.22 10:07

Kann man diese Neubewertungsschwelle von unter 3600 Punkten beim S&P Index irgendwo nachlesen?
Ich hatte danach gesucht. Es sollen da ja durch eine Neubewertungen der Assets stattfinden und somit der Wert der Margins sinken, und somit könnte es beim einem oder anderen zu Margin Calls kommen.

Wo steht da offiziell etwas dazu?  

1860 Postings, 2000 Tage Hans R.Unter Eid gelogen

 
  
    
3
03.10.22 10:24
Ich frage mich ja fortwährend, wieso man so manchen Leuten überhaupt noch Gehör schenkt, eine Plattform bietet?!

Gerade am "Markt", bei dem sicher normalerweise jeder Marktteilnehmer möchte dass dieser fair und ohne Manipulation stattfindet.

Maydorn in Deutschland gehört ja auch in diese Kategorie.
Verurteilt, aber doch immer wieder wird seine Meinung zitiert. WEN interessierts?

Kenny kann sich eine Plattform natürlich kaufen (Die das abdruckt oder veröffentlicht, was er will).
Geld stinkt nicht?!

Für die Anwälte: Ich meine Kenny Kaputtnick aus der Döttelbeckstr. 3 in Herten Wanne-Eickel.  

1421 Postings, 1236 Tage Graf RotzM.E.

 
  
    
2
03.10.22 10:24
meldet sich Kenny, weil die Zeit (Weltgeschehen, anstehender Bericht über ei typischerweise schlechtes 3. Kino-Quartal) bzw. Eckdaten (AMC/APE-Kursverlauf, Inflationsraten) für eine Entmutigungstaktik gegen die Apes aktuell so günstig wie selten sind.  

1860 Postings, 2000 Tage Hans R.exzessive Risikobereitschaft der Branche

 
  
    
03.10.22 12:34
Irgendwie unglaublich. Bei den Aussichten der Märkte ...

Zitat:
"
"Wir brauchen globale Banken, die hier Jobs schaffen, hier investieren und hier in London Steuern zahlen
"

"
Die Europäische Union hatte 2014 für Bonuszahlungen an Banker eine Obergrenze eingeführt, um die exzessive Risikobereitschaft der Branche einzudämmen.
"

Die globalen Banken schaffen also "Werte"? Jobs und zahlen Steuern?
In den letzten Jahren hatte man eher das Gefühl dass sie vernichten und der Steuerzahler dann wieder aufräumen darf.

Zockerparadise ...
Dann kann ich ja täglich ins Spielcasino, bei Gewinnen feiere ich bums Partys, und bei Verlusten gehe ich zum Sozialamt?

Geil. Kann ich da mitmachen? Wo muß ich unterschreiben?  

1860 Postings, 2000 Tage Hans R.Quelle zu Zitaten oben

 
  
    
03.10.22 12:36

532 Postings, 458 Tage GoldenerwolfFrage zu Finanzen

 
  
    
1
03.10.22 13:41
Hallo Leute ich hab mal die Finanzen auf Google angeschaut.

Kann mir jemand dazu was sagen?

  Finanzen                    §
                                                                                §
  Gamestop          §           AMC
                                                  §
1.000.000.000 ? 997.000.000 ? Jul 21
-307.500.000 ? -199.400.000 ? Okt 21
-148.200.000 ? -19.900.000 ? Jan 22
-236.300.000 ? -431.700.000 ? Apr 22
-126.600.000 ? -200.700.000 ? Jul 22
  ?                               ?                             Nov 22?
                                                  §
181.400.000 ? 145.300.000 ? Aktuell

So wie es aussieht haben die beide noch Geld für 3-4 Monate dann sind die im Minus es sei den es passiert irgendwas ausergewöhnliches und haben gute Finanzen?
Es sei der Moass passiert noch innerhalb der 3-4 Monate oder danach Bankrott oder sehe ich das Falsch?
AMC kann nochmal verwässern mit APE das ist uns klar Aktuell mit den 425 Millionen die er im schlimmstenfall nur für 3-4 Dollar Aktuell verkaufen das wäre so 1 Milliarde circa und denke wenn so weiter läuft wie bisher kann er 1 Weiters Jahr dann damit überleben. Kann es sei den er kriegt sie teurer los? Am besten für 15-20 Dollar dann wäre AMC Schulden frei?

Ich bin nur ein Normalsterblicher APE würde mich freuen wenn ihr darauf Antworten habt. Ich weiß es ist ein Schwieriger Kampf ich will auch gewinnen.
Ich hoffe nur China oder Credit suisse oder sonst irgend eine Bank kippt vorher um.

Hoffe TU kann darauf ne Antwort geben.
 

1421 Postings, 1236 Tage Graf Rotz@Goldenerwolf

 
  
    
03.10.22 13:56
Na, bei diesem aussagekräftigen Zahlenmaterial:
das wars ja dann wohl ...

;-) ))  

154 Postings, 1041 Tage Kid RAMC

 
  
    
3
03.10.22 14:08
@ Goldenerwolf

Die schlechte finanzielle Lage von AMC spiegelt sich im Aktienkurs bzw. Kursverlauf.

Auf die Gefahr einer Insolvenz hatte ich bereits hingewiesen.
 

272 Postings, 448 Tage DerGeerätGoldenerwolf

 
  
    
2
03.10.22 14:10
So ganz verstehe ich deine Aufstellung nicht?

Woher kommen die Zahlen genau?
Gibt es da irgendwelche Belege?

AA hat noch vor zwei Wochen was von über 1 Milliarde Cash erzählt.


 

532 Postings, 458 Tage GoldenerwolfInformationen

 
  
    
03.10.22 14:14
Ich hab die aus Google Finanzen raus gesucht.

https://www.google.com/finance/quote/...6AhWBIMUKHXHfAPkQ3ecFegQIPRAg

Steht unten bei Cashflow."Vierteljährlich anklicken" Dann hab ich halt die restlichen monaten abgezogen.  

1421 Postings, 1236 Tage Graf RotzArmer T_U

 
  
    
1
03.10.22 15:48
... da hat er aber viel zu tun ... all die ertrinkenden Apes hier zu retten ...  ;-)  

193 Postings, 523 Tage Seewölfin@Graf Rotz

 
  
    
4
03.10.22 16:17
Mir stehen die nachgekauften Shares während dieser Dump-Phase bis zur Oberkante-Unterlippe.  

852 Postings, 5438 Tage mariosapfT_U @ Grad Rotz

 
  
    
7
03.10.22 16:18
hier ist nichts mehr zu retten. Außer Durchalteparolen Vermutungen und Psycho-Gerede kam noch nie was von T_U .
Was stichhaltiges kam noch nie . Dafür ellenlange Texte , die gut geschrieben sind , aber auf irgendwas ' festlegen ' kann und wollte T_U sich nie .
im Forum nebenan steht's richtig  geschrieben, die die ' hodln ' müssen sind die HF's , einfach abwarten bis AMC pleite ist , es wird so kommen.
AMC hat Schulden ohne Ende , die sind aus dem normalen Geschäft nicht abbaubar.  Und die Geschichte mit den APE ging auch nicht auf .
wenn der Moass nicht bald kommt, dann war es das hier .  

1421 Postings, 1236 Tage Graf Rotzmariosapf

 
  
    
3
03.10.22 16:32
Also da muss ich widersprechen. Die Ausführungen von T_U sind nicht bloßes Psychogerede, sondern das  schon alles schlüssig und gut nachvollziehbar. Die Frage ist halt nur, ob und wann etwas davon eintreten wird, das aber kann niemand vorhersagen, auch T_U nicht.

Das Gerede von der Pleite ist doch auch nur hypothetisches  bla-bla; daran kann man auch  nur glauben oder eben nicht.  

4737 Postings, 2695 Tage s1893Mariosapf

 
  
    
4
03.10.22 16:33
Auf welcher Analyse basiert Deine Aussage oder ist das wieder mal Dein Bauchgefühl oder anders formuliert Du erzählst das weiter was Kenny und Co. in deren Verzweiflung erzählen?

Keine Handlungsempfehlung!  

193 Postings, 523 Tage Seewölfin@mariosapf

 
  
    
4
03.10.22 16:42
Ich dachte immer, man bräuchte sehr viel Alkohol um sich öffentlich zu outen, nun gibst Du ein Paradebeispiel, dass es auch ohne Alkohol geht seine Naivität auszuleben.
 

154 Postings, 1041 Tage Kid RHypothese

 
  
    
1
03.10.22 17:12
@ Graf Rotz

Wenn ein Unternehmen dauerhaft mehr Geld aufwenden muss als es einnimmt droht die Insolvenz. Wenn die Verantwortlichen die nicht anmelden obwohl eine Überschuldung eingetreten ist, machen sie sich strafbar.
AA wird aber lieber seinen Ruhestand irgendwo in der Sonne genießen.

Die Armen sind dann die, die bis zum Schluss holden.  

298 Postings, 508 Tage GlaubeVersetztBerg.Institutionelle

 
  
    
2
03.10.22 17:16
...haben auch noch nicht geschmissen...warum auch....wäre dann ja ein tatsächlich realisierter Verlust da sie bedeutend höher als zum jetzigen Kurs eingestiegen sind. Apes schmeissen auch nicht, weil sie die Geschichte die hinter dieser manipulierten Aktie steckt verstehen, und das KNALL Potential was hier aufgrund aufgelaufener WETTSCHULDEN besteht. Solange es allen gut ging, konnte man auch so ein "verspekuliertes" Ding seitens der HF aussitzen, aber die Realität zeigt: keinem gehts gerade wirklich gut - und die Lage spitzt sich eher zu. Das große Hauen und Stechen, auch unter denen die in der Finanzwelt "noch" den Ton angeben, wird bald beginnen. Und einer wird den Anfang machen auf der Reise über die Wupper. Und dann gibt es eine schöne Kettenreaktion. Also Apes, nicht verunsichern lassen, weder von dem "vorgegaukelten" Kurs von 7$ ( auch wenn da 20 oder 50 stehen würde ist es ja nicht der Kurs der aufgrund der Buy-Sell-Ratio etc und unserem HODL Verhalten, den vielen Tricksereien mit  synthetischen Shares, der Darkpoolabwicklung etc. eigentlich entstehen müßte  - somit sind die 7$ genauso gelogen wie 20 oder 50 und lenken vom eigentlichen Ziel des großen und ganzen nur total ab. Deshalb Kurse ausblenden und ab 3-stellig einblenden. Und das Gebashe und "SchlechtSchwetzen" der Nachbar-Forums-Elite auch komplett ausblenden - keine 2 cent wert. Ich finde Super-Mario könnte doch mal sein fundiertes Wissen und seine aufopfernde Fürsorge der Investierten was AMC angehtbei bei den Institutionellen vortragen. Dann hätten nicht nur wir was zum Schmunzeln sondern die halt auch mal.

In diesem Sinne:  #ApesNotLeavingUndTogetherStrong

Keine Handlungs-oder Handelsempfehlung - nur meine Meinung  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1530 | 1531 | 1532 | 1532  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: aktienpower, Buddy999, Chalifmann3, Flo2389, katzenbeissser, nick_halden, Niko22, schubbiaschwilli, Rizzibizzi, Roothom