UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.695 -0,1%  MDAX 27.896 0,3%  Dow 33.310 1,6%  Nasdaq 13.292 -0,7%  Gold 1.790 0,0%  TecDAX 3.194 1,2%  EStoxx50 3.757 0,2%  Nikkei 28.459 2,3%  Dollar 1,0315 -0,1%  Öl 99,1 -0,3% 

TEVA -- Zukunft mit Generika

Seite 169 von 173
neuester Beitrag: 08.08.22 16:23
eröffnet am: 27.08.08 18:01 von: 14051948Ki. Anzahl Beiträge: 4321
neuester Beitrag: 08.08.22 16:23 von: kbvler Leser gesamt: 1164782
davon Heute: 139
bewertet mit 12 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 167 | 168 |
| 170 | 171 | ... | 173  Weiter  

8441 Postings, 4843 Tage kbvlerKare Schultz

 
  
    
14.03.22 18:15
https://www.reuters.com/business/...more-growth-key-drugs-2022-02-09/


und wenn der Mann Zahlen in den letzten 5 Jahren von sich gegeben hatte.....


...er hat diese immer mindestens eingehalten!  

8441 Postings, 4843 Tage kbvlerAktienratgeber

 
  
    
15.03.22 15:24
deine Logik erschliesst sich mir nicht!

"Aber weiß jemand, wieviel TEVA in den vergangenen Jahren prozentual Umsatz in Russland und Ukraine hatte?
Dieser Jahresumsatz fällt doch erstmal weg....  "


Putin hat nicht enteignet!

Faport hat 25% am St Petersburg FLughafen.

diverse West Börsen AG s haben Rohstoffbeteiligungen in Russland......


und und und


Teva hat keine grossen Anteil in RU und UE........kann man an der Bilanz nicht festmachen.....aber an den Zukäufen der letzten 20 Jahre.

Wird in Russland nur verkauft - ist die Frage wo TEVA die Pordukte dazu produziert

a) in Russland.....kein Problem....alles äuft weiter hast nur den FX Nachteil beim Quartalsabschluss durch RUbel

b) Länder wo nicht am EMbargo teilnehmen.......Umsatzeinbruch wegen verteuernung FX

c) Emabrago länder Wegfall Umsatz und Gewinn  

8441 Postings, 4843 Tage kbvlerLogik

 
  
    
15.03.22 15:26
Was verlieren Pfizer, Procter und Gamble ect durch Wegfall Russland als ABsatzmarkt?


Die Patentmedikamente der US und Schweizer, welche den Profit bringen.......  

2459 Postings, 3241 Tage BilderbergTeva das bessere Unternehmen?

 
  
    
17.03.22 10:53
Strafzahlungen der letzten Jahre anderer Unternehmen.
Entnommenen dem Buch tödliche Medizin und organisierte Kriminalität von Peter C. Forscher 2015.
Top 10 nach Größe des Unternehmens
1 Pfizer 2009 2,3 Mrd Dollar
2 Novartis 2010 423 Millionen Dollar
3 Sanofi Aventis 2009 95 Millionen Dollar
4 GlaxoSmithKline 2011 3 Mrd Dollar
5 AstraZeneca 2010 520 Millionen Dollar
6 Roche überredete Regierungen Tamiflu Vorräte anlegen 2009
7 Johnson & Johnson 2012 1,1 Mrd Dollar
8 Merck 2007 670 Millionen Dollar
9 Eli Lilly 2009 1,4 Mrd Dollar
10 Abbott 2012 1,5 Mrd Dollar
viele leider Wiederholungstäter.
Teva ist auch nicht ohne aber meiner Recherche und Meinung nach nicht ganz so stark kriminell
 

8441 Postings, 4843 Tage kbvlerBilderberg

 
  
    
18.03.22 13:46
da fehlt aber jede Menge


JJ hat zum Beispiel viel schon bei ihrem Babypuder bezahlt.


Hier spielt auch das amerikanische Rechtssystem eine gorsse ROlle wo eine ganze Rchtsanwaltsindustrie TOp verdient - da werden unsere Rechtsanwälte neidisch

Üblich sind 30% erfolgoshonorar....und gerade Autounfall Schmerzensgeld für ein Schleudertrauma, was nichts ungeeähliches ist.

Da kassiert der US attorney deutlich mehr als unser Ra s über den BRAGO ( Die Gebührenvorgabe für RA s)  

8441 Postings, 4843 Tage kbvlerTeva Zukunft

 
  
    
1
18.03.22 13:58
wie zuvor  gepostet hatte ich aufgestockt

und der link zu Kare Schultz und Opioid

max 3,6 MRd Opioid verteilt auf 15 Jahre

ZUKUNFT:

Ajovy und Austedo steigt auch wegen Zulassungen in 2021 in anderen Märkten, wo wir dieses Jahr die Umsätze und Gewinne dann sehen werden

https://www.tevapharm.com/globalassets/...s_final_revised-3-march.pdf

Pipeline

der Link ist Daten vom Jan 22

Lucentis ist durch und zugelassen


aber Humira......und das wird hoffentlich die nächsten 6-12 Monate kommen

das Patent hat 20 MRD Umsatz Abbvie gebracht


https://de.statista.com/statistik/daten/studie/...20US%2DDollar%20um.


Hier sind bei Teva mit dem Biosimilar generika für Humira 1-2 MRD Umsatz drin in 2024 ......meine Meinung


Biosimilar ist die Marge höher als "normale" Generika



Daher komme ich auf 0,70 bis 1 Dollar EPS GAAP

in 2025



 

8441 Postings, 4843 Tage kbvlerOpioid

 
  
    
21.03.22 23:13
https://ir.tevapharm.com/news-and-events/...lated-Claims/default.aspx


Rhode Island 13 Mio Cash + auf 13 Jahre


+ Medical für über 70 mio aber wholesale... auf 10 Jahre



bei der Inflation.........  

2919 Postings, 7014 Tage SARASOTAAuch hier frage ich mich

 
  
    
22.03.22 20:47
wo ist das Wachstum?    

8441 Postings, 4843 Tage kbvlerLöschung

 
  
    
1
25.03.22 17:52

Moderation
Zeitpunkt: 26.03.22 11:48
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

8441 Postings, 4843 Tage kbvlerSara

 
  
    
1
25.03.22 17:55
Lh thread geht für dich nicht mehr....zumindest der , wo die Allgemeinheit schreibt.


Dein Verfolgungswahn schlecht zu schreiben in Werten wo ich schreibe UND INVESTIERT bin.......naja


Wachstum.....einfach IR seiten aufmachen.....da steht  plus im Gewinn pro AKtie...ibei deiner LH immer noch Minus  

955 Postings, 290 Tage RolexAndiLöschung

 
  
    
1
25.03.22 21:41

Moderation
Zeitpunkt: 28.03.22 12:00
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Provokation - Beschäftigung mit Usern

 

 

45 Postings, 1300 Tage K2rK2rWann Anlaufdividende?

 
  
    
26.03.22 07:47
Die Kursentwicklung bei TEVA über die letzten Jahre (= Echternacher Springprozession) befriedigt mich absolut nicht. Wann rechnet Ihr mit der Aufnahme der Dividendenzahlungen? Bei General Motors wurde seinerzeit eine Minidivi gezahlt, um zu erreichen, dass die Bestände von Fonds aus Satzungsgründen nicht exekutiert wurden. So etwas vermisse ich bei Teva...  

8441 Postings, 4843 Tage kbvlerOpioid "erledigt"

 
  
    
2
31.03.22 21:29
2021/22

Florida,

RHode Island,

Texas

"California Judge Rules That Teva Did Not Cause a Public Nuisance or Make False or Misleading Statements About Opioids"

Louisiana

2020 nichts

2019


Ohio "Track1" 20 mio auf 3 Jahre ist dieses Jahr dann schon erledigt


Oklahoma 85 MIo one time payment....erledigt





 

8441 Postings, 4843 Tage kbvlerOpioid 2

 
  
    
31.03.22 21:32
https://www.reuters.com/business/...more-growth-key-drugs-2022-02-09/

DANACH kamen die letzten 2 settlements aus dem Vorposting


DIese bestätigen......Vergelichssummer geteilt durch EInwohner Bundesstaat - eher eine Hochrechnung auf 2,7 bis 3 MRD was es Teva kosten dürfte  

4202 Postings, 1628 Tage Carmelitadas lange Warten

 
  
    
04.04.22 17:50
scheint sich jetzt auszuzahlen, im Grunde ist Börse oft einfach man muss nur günstige unternehmen finden, kaufen und liegen lassen, irgendwann zeigt sich dann der Wert, bei 20 plus würde ich über einen Verkauf nachdenken  

2459 Postings, 3241 Tage Bilderbergwarte auf einen rücksetzer

 
  
    
04.04.22 18:15
ich bin erst mal raus. das ging mir nun zu schnell rauf  

361 Postings, 760 Tage Namor1Verkauf oder nicht.

 
  
    
04.04.22 18:27
Habe eine doch ordentliche Position EK 7,1 Euro. Das Ziel ist natürlich eine rasante Erholung und irgendwann 3%+ Dividende auf den dann aktuellen Wert. Wenn wirklich alles gut läuft, hab ich dann natürlich viel mehr Divirendite auf meinen EK. Das ist mein Ziel und deshalb würde ich wohl nicht verkaufen, egal wie gut es läuft, wenn nur Divi gezahlt wird.  

4202 Postings, 1628 Tage Carmelitagewinne laufen lassen

 
  
    
1
05.04.22 02:37
laut finanzen.net hat teva ein kgv von 3,66, laut marketscreener von 7,5

was von beiden jetzt der Wahrheit entspricht keine Ahnung, beides auf jeden Fall noch sehr günstig

https://www.finanzen.net/schaetzungen/teva_adrs

https://www.marketscreener.com/quote/stock/...US-40246797/financials/  

4202 Postings, 1628 Tage Carmelitagünstige aktien findet man z.b. hier

 
  
    
1
05.04.22 02:40
https://www.finanzen100.de/top100/

aber bitte zusätzliche recherche betreiben  

4202 Postings, 1628 Tage Carmelitazykliker sind

 
  
    
1
05.04.22 02:42
dabei so eine sache, von daher sind halt so aktien wie teva und bpost "sicherer"  

4202 Postings, 1628 Tage CarmelitaKaufkriterien

 
  
    
1
05.04.22 02:50
Marktführer?
Nicht-zyklisch?
KGV<10? (in den nächsten 0-3 Jahren)
Dividende >4%
KBV bei 1 oder niedriger?
Nicht total überschuldet?
Sondersituation, (Prozesse, Gewinnwarnung o.ä.)?

je mehr Dinge zutreffen desto eher würde ich kaufen....  

8441 Postings, 4843 Tage kbvlerCarmelita

 
  
    
2
05.04.22 10:11
Warum marcetscreener und finanzen?


Gibt doch IR seiten......dann weiss man was Sache ist

Ich möchte gerne deine Kriterien erweitern.

- was nutzt mir Dividende, wenn die FIrma diese nicht verdient hat?

- Ergos schaue ich auf das EPS......aber über Jahre und SPEZIELL auf das OPERATIVE EBit und wie es zu Stande kommt

 Was nutzt ein tolles EPS , das durch einmalige Wertzuschreibungen zu Stande gekommen ist für Langfristanleger?

- KBV unter 1.........siehe meinen Usernamen.......KBV spielt das EIgenkapital eine grosse ROlle

  Nur wie kommt das EK zusammen?.....schwer nachvollziehbar i d R . durch Hybridanleihen, welche als EK gebucht wurden?
  hohes Goodwill wo man nicht weiss - ist das real.



Beispiel negativ:

LH = 5,6 MRD Wertzuschreibung zum 31.12.2020 - so viel ist die Tochter Swiss nie und nimmer Wert gewesen zu diesem Zeitpunkt.
wären es 2,6 MRd gewesen.....Vergleich mit AIr europe wo es um echten Verkaufsvertag und keinen Gutachter ging.

Bedeutet 3 MRD weniger EK als jetzt in den Büchern steht!

Beispiel positiv:

Telefonica SA hat Telefonmasten verkauft für über 7 MRD und dabei über 3 MRD ausserordentlichen Gewinn gemacht...Verkauf kein Gutachter!

ERgo war das ausgewiesene EK vor dem Verkauf zu niedrig.



Obendrauf hatte beide Sachen dementsprechend EInfluss auf das EPS bei Ausführung.


 

8441 Postings, 4843 Tage kbvlerHoffe meine calls jetzt los zu werden

 
  
    
05.04.22 12:49
erwarte bei um 10,20 dollar einen RÜcksetzer

deshalb ein paar calls weg ....weil sind alle nur bis juni 22


die 5600 Teva AKtien bleiben!

und sollte die heute noch die 10,40 kommen....gehen laut Kalkulation alle calls weg

 

Seite: Zurück 1 | ... | 167 | 168 |
| 170 | 171 | ... | 173  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben