UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.186 0,5%  MDAX 27.153 0,8%  Dow 31.438 -0,2%  Nasdaq 12.008 -0,8%  Gold 1.826 0,2%  TecDAX 2.959 1,3%  EStoxx50 3.539 0,2%  Nikkei 26.898 0,1%  Dollar 1,0583 0,0%  Öl 116,3 0,7% 

AMC Entertainment Holdings 2.0 - Todamoon?!?

Seite 1 von 1355
neuester Beitrag: 28.06.22 02:01
eröffnet am: 19.03.21 15:15 von: The Uncecso. Anzahl Beiträge: 33872
neuester Beitrag: 28.06.22 02:01 von: The_Uncecs. Leser gesamt: 8004068
davon Heute: 1941
bewertet mit 113 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1353 | 1354 | 1355 | 1355  Weiter  

75 Postings, 466 Tage The UncecsorerAMC Entertainment Holdings 2.0 - Todamoon?!?

 
  
    
113
19.03.21 15:15


Dieser Thread soll in erster Linie zum offenen und freien Meinungsaustausch über die AMC Entertainment Holdings AG und auch zur Unterstützung der Bewegung unserer amerikanischen Freunde dienen.    
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1353 | 1354 | 1355 | 1355  Weiter  
33846 Postings ausgeblendet.

507 Postings, 266 Tage TheCatSolange man Filme produziert, wird es Kinos geben!

 
  
    
2
27.06.22 08:44
Diese waren in der Vergangenheit etwas Besonderes und werden es auch in Zukunft bleiben! Dazu mit immer besserer, neuer Technologie. Man schaue sich die Entwicklungen der letzten Jahrzehnte an, alleine Avatar in 3D war ein Wahnsinn!

Argumente für Kinos:
Es ist und bleibt ein Event für die ganze Familie, bzw. um mit Freunden etwas nicht Alltägliches zu unternehmen. Zuhause streamen erzeugt jedenfalls nicht die Atmosphäre einer großen Leinwand und der Menschenmenge! Dazu noch die Vorfreude, Popcorn, ein Getränk oder Eis.  Vieleicht vorher/nachher etwas Essen und im Bistro zusammen sitzen und sich zum Film austauschen. Schließlich bei allgemein steigenden Preisen (auch wenn es bei einer Großfamilie schon ins Geld geht), bleibt es dennoch zu anderen Dingen verhältnismäßig günstig einen tollen Tag zu verbringen!

Bin gespannt wann der erste Film kommt mit dem Titel "Hedgefonds vs Apes" .
Das Kino lebt !  
N.m.M.  

103 Postings, 348 Tage StutenAndyKinofilm

 
  
    
2
27.06.22 09:04
Der Gedanke wäre cool. Man stelle sich vor, jeder Ape finanziert mit dem Gewinn einer Aktie den Film. Das wäre ein riesiges Budget.
Und 4 Millionen Kinobesucher wären dem Film so oder so sicher.  

401 Postings, 660 Tage willi_wuffChina Evergrande

 
  
    
3
27.06.22 13:02
China Evergrande steht vor einer Liquidationsklage in Hongkong


HONGKONG: Gegen den riesigen Immobilienentwickler China Evergrande Group wurde beim High Court in Hongkong ein Liquidationsantrag gestellt, wie die Website der Justiz zeigte.

Die Petition wurde laut der Website von ?Top Shine Global Limited of Intershore Consult (Samoa) Limited? eingereicht, und am 31. August findet eine Anhörung statt. Evergrande antwortete nicht sofort auf eine Bitte um Stellungnahme zu der Petition.

Die Offshore-Schulden von Evergrande, die unter Verbindlichkeiten in Höhe von mehr als 300 Milliarden US-Dollar schwanken, gelten als in Verzug, nachdem sie Ende letzten Jahres Zahlungsverpflichtungen versäumt hatten. Staatliche Unternehmen sind eingesprungen, um beim Schuldenumstrukturierungsprozess zu helfen, und haben einige ihrer Vermögenswerte übernommen, um die Besorgnis des Marktes über einen ungeordneten Zusammenbruch zu zerstreuen......

https://www.bangkokpost.com/business/2334793/...-lawsuit-in-hong-kong  

621 Postings, 420 Tage schulle86mal gucken

 
  
    
1
27.06.22 13:16
wie lange es wirklich noch dauert. das stimmt doch irgendwie nicht. die waren doch schon zehnmal insolvent und in Zahlungsverzug ;)  

2267 Postings, 652 Tage The_UncecsorerUnseren "Freunden" könnte ...

 
  
    
12
27.06.22 13:33
aus Russland weiteres Ungemach in Form von Zahlungsausfällen drohen:

https://www.finanzen.net/nachricht/anleihen/...zinszahlungen-11478396

und da die beiden von Zinszahlungsausfällen betroffenen Anleihen sowohl in Dollar wie auch in Euro begeben wurden, kann man davon ausgehen, dass dies hauptsächlich die westlichen, allen voran die amerikanischen Kreditgeber treffen würde und diese benötigen scheinbar ja derzeit ohnehin jeden Cent. Ich find allein die Summe der Zinsen schon recht respektabel. 100 Millionen USD und dies nur für Zinsen. Man stelle sich nur mal vor, was passiert, wenn die eigentliche Rückzahlung der Anleihen platzt, sprich die eigentliche Kreditsumme. Die Situation für unsere "Freunde" wird und wird einfach nicht besser, auch vor dem Hintergrund der Evergrande - / Chinaproblematik, welche vielleicht derzeit etwas aus dem Fokus ist, aber alles andere als geklärt.

Und zum Schluss möchte ich noch ein paar Worte zu dem am Wochenende veröffentlichten Bericht des US - Finanzausschusses verlieren. Auch wenn dieser kurzfristig keinen Short Squeeze auslösen wird, so denke ich mir jedoch, dass er seine Wirkung mittel- bis langfristig entfalten wird und für jeden Ape ist dieser Bericht natürlich ein Balsam auf der Seele, denn wieder einmal wird damit unter Beweis gestellt, dass die Apes keine Spinner bzw. Verschwörungstheoretiker sind, wie sie nur allzu gerne von einem gewissen Interessenskreis versucht wird darzustellen, und mit ihren bisherigen Aussagen, Vermutungen und Recherchen Recht hatten und andererseits wird dieser Bericht natürlich den Druck auf die SEC und auf die Legislative immens erhöhen, etwas an der derzeitigen Situation zu verändern. Und dieser Bericht ist nur wegen den weltweiten Apes zustande gekommen. Auch wenn sich unser "agressives hodln" derzeit noch nicht kurstechnisch bemerkbar macht, so haben wir, wenn wir den Blick vom Kurs einmal ablenken, dennoch schon sehr viel erreicht und das andere ist ja nur aufgeschoben und nicht aufgehoben.

Zudem finde ich auch die Kommuniktion unseres "Silberrückens" in der letzten Zeit deutlich agressiver, vor allem gegenüber unseren "Freunden", als noch z. B. vor einem Jahr oder kommt dies nur mir so vor?

Es war auch schön von ihm zu lesen, dass Top Gun 2 die von mir erhofften über 1 Milliarde USD bisher weltweit eingespielt hat (und der Film läuft ja noch weiter) und mal schauen, vielleicht schaffen wir es in diesem Quartal doch noch in die schwarzen Zahlen zu rutschen. Es wäre AMC, Adam Aron und vor allem uns sehr zu wünschen. Und die Box Office Einnahmen ist ja noch das eine, die Einnahmen durch Food & Co. das andere und da kommen ja bekanntlich die größten Einnahmen bzw. Gewinne für die Kinos her.

Sollte es so weiter gehen, dann können wir, im Gegensatz zu unseren "Freunden" in eine sehr entspannte Zukunft schauen. ;-)

Wie immer lediglich meine ganz persönliche Meinung zu dieser ganzen Thematik hier.  

61 Postings, 390 Tage C Moneybzgl. Evergrande

 
  
    
27.06.22 14:40
...  
Angehängte Grafik:
bildbildibld.jpg (verkleinert auf 83%) vergrößern
bildbildibld.jpg

58 Postings, 357 Tage amcmooooninfo an alle

 
  
    
3
27.06.22 14:41
https://www.gofundme.com/f/...m=copy_link_all&utm_source=customer
Kat Stryker sammelt für einen neues Banner.
Die Frau bewegt echt was.  

97 Postings, 387 Tage Ford GTletzte Woche

 
  
    
9
27.06.22 15:09
In der letzten Woche wurde bei einem eher unterdurchschnittlichen Aktienumsatz rund 1100 Millionen Dollar Kaufdruck ausgelöscht.
Durch den Einsatz von Darkpool und anderen ATS ( Alternative Trading Systems ) wird der Aktien Kaufdruck nach unten manipuliert und der Kleinanleger somit um sein Geld gebracht.
Wenn man jetzt mal vereinfacht die vergangenen 11/2 Jahre durchrechnet so sind uns rund 85,8 Milliarden Dollar Kaufdruck gestohlen worden.
( Und es kann mir keiner erzählen das das irgendwie legal seien könnte )
Das der derzeitige Aktienkurs sowas von Fake ist sollte selbst ShortyFX und seine Kumpels begriffen haben.
Der Kurs wird sich noch viel viel weiter als bis zum Mond entwickeln.
Die Manipulation , die jetzt offiziel ist ,( US House Comittee on Financial Services ) ist viel größer als viele hier angenommen haben . Und // wahrlich // ich sage  euch : das ist er die Spitze des Eisbergs.
Der Welt werden die Augen übergehen im angesichts des epochalen Betrugs der hier abläuft

Also : Lasst sie bluten , und nicht zu knapp . Und da Sind da noch die Bundesverbrechen  , Finanzbetrug  Anlagebetrug  etc.  

NO CELL   NO SELL  
Angehängte Grafik:
11.jpg (verkleinert auf 81%) vergrößern
11.jpg

97 Postings, 387 Tage Ford GTUnd der Dank geht nartürlich

 
  
    
27.06.22 15:13
An den Ersteller des hervorragenden Charts  usjames082  

1069 Postings, 1137 Tage Palatino NFBei Stockwits

 
  
    
2
27.06.22 16:24
wird jetzt vermehrt auch aufgerufen bei AMC DRS vorzunehmen.  

621 Postings, 420 Tage schulle86Steve Bannon

 
  
    
2
27.06.22 16:37

110 Postings, 81 Tage Niko22@schulle

 
  
    
4
27.06.22 17:38
Widerlich, diesen Typen zu zitieren, dessen Zitat übrigens ohnehin nicht richtig ist, sondern größtenteils reine Propaganda. Die Wall street will "uns" nicht zerstören, sondern die will, was sie schon immer wollte und tat, reicher werden, mehr Geld machen. Woher, ist denen völlig wurscht, das natürlich auch das Geld der "kleinen Leute" einschließt, ist ja auch Geld.
Deswegen mache ich mich sicherlich nicht gemein mit diesem rechtsradikalen Typen, nur weil er gerade glaubt, durch Aufhetzung  von ein paar unzufriedenen Leuten oder auch vielen Leuten Land zu sehen.  Widerwärtig.  

1117 Postings, 1139 Tage Graf RotzDer

 
  
    
6
27.06.22 18:36
Feind meines Feindes ist mein Freund.
Gut, Steve Bannon muss es nicht gerade sein. Dennoch bedarf es "Lautsprecher", die dem Finanz-Establishment auch vor laufender Kamera die Wahrheiten ins Gesicht sagen, und ihre Beteiligung. Ungeschminkt. Und dergleichen machen typischerweise die Populisten. Die Politstrategen des Establishments hingegen machen große Worte und  einigen sich dann hinter verschlossener Tür auf faule Kompromisse zum Nachteil Dritter, meist zum Nachteil der Kleinen Leute.  

110 Postings, 81 Tage Niko22Es

 
  
    
3
27.06.22 18:57
ist schon erstaunlich, wie es sein kann, dass so manch einer tatsächlich glaubt, so eine Bande von Trump, Bannon und co hätte was übrig für die normalen Leute im Sinne von: denen soll es viel besser gehen als jetzt und die Ausnutzung muss aufhören. Wie ist denn so ein Trump überhaupt so reich geworden bzw. hat seinen Reichtum u.a. auf wessen Kosten vergrößert? Der gehört doch gerade zur anderen Seite, nämlich zu der, die so reich ist, dass sie händeringend um neue Anlagemöglichkeiten bemüht ist, durch die sie ihren Reichtum noch vergrößern kann. Im Übrigen sind das radikale Anhänger des Kapitalismus, in dem die Massen verarmt werden zum Nutzen der wenigen Reichen (wird Freiheit genannt, natürlich im ökonomischen Sinn). Die berühmte Schere zwischen Arm und Reich ist deshalb in den erfolgreichen kapit. Ländern am größten, da hier ja die Benutzung der Massen besonders hoch ist und damit sich mehr Reichtum verschoben hat in Richtung der Reichen (und Einflussreichen) als in weniger entwickelten Ländern bzw. solchen mit geringerem BIP. Das zusammen mit einem Nationalismus (der sich z.B. bei Trump gegen die Mexikaner und co richtet, die die ganze Drecksarbeit für einen Hungerlohn im Süden verrichten, brav Steuern zahlen und super erpressbar sind, da sie jederzeit abgeschoben werden können) und schon hat man so ziemlich alle Themen, die für Trump wichtig sind (neben noch ein paar mittelalterlichen Moralvorstellungen, was Frauenrechte und Abtreibung usw. betrifft).  

313 Postings, 431 Tage SqueezeLadyNiko22 zu Schulle

 
  
    
6
27.06.22 20:18
Schulle postet völlig wertfrei einen Beitrag von Bannon.

Du schreibst dazu:
"Widerlich, diesen Typen zu zitieren....usw. usw."

Ich halte von Bannon nur dies: Nix! Nein, noch weniger sprich Garnix!
Und trotzdem nehme ich unseren Schulle hier in Schutz.
Er hat in unserem Forum schon so viele Infos geschrieben.
Es geht nicht immer darum, nur die guten Dinge weiterzugeben.
Auch der menschliche Mist (in dem Fall Bannons Müll) trägt dazu bei, dass wir einen umfassenden Blick auf die gesamte Situation erhalten.

Komisch, ich denke eben an diesen Floh, der sich hier verbal ausstrullerte.
Wie das wohl kommt...
Da bevorzuge ich Schulles Pipin Saures Urinikum!
In diesem Sinne einen schönen Sommerabend!
 

1117 Postings, 1139 Tage Graf RotzNur noch

 
  
    
1
27.06.22 20:22
"10000 shares available zu borrow..."

Bin gespannt, wann es plötzlich wieder 2,5 Mio. sind, selbstredend zum kleinen Preis ...
:/  

4 Postings, 333 Tage DaneboWasn hier los??

 
  
    
27.06.22 20:44
Hat irgendwer eine Erklärung dafür, dass bei dem Kurs gerade die Post abgeht??  

135 Postings, 421 Tage BankmannGeduld

 
  
    
10
27.06.22 20:57
Ich warte geduldig auf den Tag, an dem sich das Komma drei Stellen weiter nach rechts schiebt. Alles noch Peanuts im Moment. HODL nur meine Meinung.  

1625 Postings, 1903 Tage Hans R.Erklärung dafür?

 
  
    
1
27.06.22 21:00
Zumindest ging Bitcoin runter als AMC raufging.

Nicht dass da jemand einige Cryptos veräußern mußte um an AMC Aktien zu kommen?

 

313 Postings, 431 Tage SqueezeLadyNur mein Gefühl

 
  
    
11
27.06.22 21:09
Natürlich verfüge ich nicht über Schulles Fähigkeit über flüssige Körperausscheidungen etwas vorherzusehen ;)

Rein vom Gefühl denke ich, dass unsere AMC in den nächsten Tagen weiter zulegen wird.
Allerdings glaube ich, dass hier nur eine Falle für schwache Apes gelegt werden soll.
Nehme an, dass es anschliessend mit einem kräftigen Dipp bergab geht, um Äffchen zum Panikverkaufen zu bewegen.
Sollte dies tatsächlich so eintreffen, juckt es mich nicht.
Ich hodle unbewegt und stoisch weiter - bis irgendwann meine Zahlen am Firnament aufleuchten.
Sorry Shorties!

Wirklich nur meine persönliche Meinung plus so ein Bauchgefühl, dass sich nicht bewahrheiten muss.
Keine Handelsempfehlung!
 

1625 Postings, 1903 Tage Hans R.Shirley Temple

 
  
    
5
27.06.22 21:30
Erinnert Ihr Euch oder kennt ihr die?

Die war als Kind DER Filmstar der 30er Jahre.
Warum?

Damals in der Wirtschaftskrise hatten die Menschen nicht viel. Sie sehnten sich nach heiler Welt und Zuversicht ...

Und Shirley verzauberte die Menschen.

Sie hatten nichts. Aber gingen ins Kino.

-----------------------------

Also Wallstreet, Citadel und Co ..., macht nur weiter. Je weiter ihr euer Ding ausreizt desto schlechter geht es den Menschen desto mehr gehen ins Kino :-)

--- desto besser geht es AMC ---  

4469 Postings, 1812 Tage Bullish_HopeDanebo, ruhig Blut Brauner ;-)

 
  
    
3
27.06.22 21:40
Welche Post? Bei diesen Witzkursen aktuell?? Wie der Schreiber unter dir richtig feststellt kann es ab diesen Kursen interessant werden.
Aktuell wie gesagt alles lächerliche Kurse und ein minimales "Vorgeplänkel"/- "Erholung" in die richtige Richtung.
Solche Tage sind nur interessant für (Day)Trader, die wohl die Minderheit in dieser Aktie darstellen.


Danebo : Wasn hier los??       #33864
27.06.22 20:44
Hat irgendwer eine Erklärung dafür, dass bei dem Kurs gerade die Post abgeht??  

Bankmann : Geduld       #338655
27.06.22 20:57
Ich warte geduldig auf den Tag, an dem sich das Komma drei Stellen weiter nach rechts schiebt. Alles noch Peanuts im Moment. HODL nur meine Meinung.    

401 Postings, 660 Tage willi_wuffNice

 
  
    
5
27.06.22 22:55
Herzlichen Glückwunsch an alle Filme im Kino, an alle Studios und an alle Aussteller. An das Publikum: Vielen Dank, dass Sie sich herausgewagt haben und uns erlauben, Sie zu unterhalten. Wir sehen uns im Kino.

https://twitter.com/TomCruise/status/...&t=z5l2Gp5maDxZ4OAV3yTr6w  

4469 Postings, 1812 Tage Bullish_HopeFordGT#33855

 
  
    
28.06.22 00:54
Hast du ggf einen link zu der Excelauswertung /-dem Ersteller um die Daten nachvollziehen zu können?
Auch mit Vergrößerung bleibt der Screenshot relativ klein.  

2267 Postings, 652 Tage The_Uncecsorer@ Danebo

 
  
    
4
28.06.22 02:01
Der hauptsächliche Grund wird wohl der Tweet von Adam Aron gewesen sein, dass allein Top Gun 2 bisher über eine Milliarde USD eingespielt hat und dies wird einerseits neue Interessenten / Käufer angelockt haben, denn solch gute Zahlen in dem derzeitigen marktwirtschaftlichen Umfeld ist alles andere als eine Selbstverständlichkeit, was u. a. auch der Tweet von Tom Cruise zeigt. Auch Cinemark hat heute z. B. mit knapp 1,6% besser als der Markt performt.

Andererseits sind ja unsere "Freunde" auch nicht auf den Kopf gefallen und können genau so gut wie wir auch rechnen und sich ausrechnen, dass das zweite Quartal, wie von mir in einem vorherigen Posting bereits angedacht, doch noch zu einem schwarzen Quartal führen könnte (die Betonung liegt hier ganz klar auf KÖNNTE, denn Jurassic World und andere Filme müssten dazu auch ihren Beitrag leisten, und so könnte ich mir vorstellen, dass unsere "Freunde" im niedrigen Promillebereich gecovert haben. Zumindest deuten darauf solche Faktoren wie die Buy / Sell Ratio bei Fidelity, der "harmonisch" wirkende Tageschartverlauf und das Volumen hin.

Zudem sind unsere "Freunde" meiner Meinung nach nicht mehr in der (finanziellen) Lage wie sie es noch vor mehr als einem Jahr waren. Aber wie hier bereits schon einige Vorredner von mir dir gegenüber mitgeteilt haben, locken solche Kursgewinne keinen Ape mehr vor dem Ofen hervor, denn einerseits muss dieser Kursanstieg auch in den nächsten Tagen Bestand haben, was ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen kann, weil wir jetzt wieder gefährlich in die Nähe des 15$ bis 20$ Bereich geraten, und andererseits sind für uns Apes solche Kurskapriolen mittlerweile Business as usual und wir sehen darin wenn nur eines, entweder eine Reduzierung unserer Buchverluste oder ein "zurückholen" unserer eingeschmolzenen Buchgewinne. Unter 70$ wird hier kein Ape den Braten trauen. Leider.

Dennoch hat der heutige Tag zwei Erkenntnisse gebracht, einerseits können wir bei positiven Nachrichten steigen *freu* und andererseits sieht man mal wieder so richtig schön anhand der Buy / Sell Ratio wie der Hase läuft. Während wir mal wieder, seit ewigen Zeiten, bei AMC eine "negative" Buy / Sell Ratio von 40 zu 60 (was wir so glaube ich noch nie hatten?) und dennoch steigende Kurse > 10% und ein nahezu harmonisches Chartbild auf Tagesbasis, zeigt sich bei GME genau das gegenteilige Bild. GME hat eine "positive" Buy / Sell Ratio von 60 zu 40 aber dafür knapp -4% und ein nicht so harmonisches Chartbild. Die Manipulationen sind derzeit echt so dermaßen offensichtlich, offensichtlicher geht es irgendwie schon nicht mehr. Auch und vor allem derzeit bei den Cryptos. Aber naja ... nix neues für uns Apes.

Meiner Meinung nach wäre es derzeit so wichtig das wir in den Bereich zwischen 15$ bis 20$ stoßen und den nach Möglichkeit sogar hinter uns lassen können. Sollte uns dies gelingen, so bin ich mir sicher, werden wir sehr schnell wieder die 30$ oder sogar noch höhere Kurse sehen. Aber auch wenn nicht, jeden Tag wo dieser Klassenkampf länger dauert, lassen wir sie immer stärker ausbluten.

Bitte versteh es nicht falsch, es ist nicht so, als ob wir uns nicht über Kursanstiege freuen würden, ganz im Gegenteil, jedoch haben wir gelernt, unsere Gefühle unter Kontrolle zu halten, weil unsere "Freunde" genau darauf auch abzielen wollen, denn unsere Gefühle sind und bleiben unsere größte Schwachstelle.

Wie immer lediglich meine ganz persönliche Meinung zu dieser ganzen Thematik hier.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1353 | 1354 | 1355 | 1355  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: aktienpower, Buddy999, Flo2389, Karlchen54, katzenbeissser, Moonwalker07, nick_halden, schubbiaschwilli, StuggiFrankBTC, Winti Elite B