Trading Bougainville Copper (ADRs) 867948

Seite 1 von 946
neuester Beitrag: 21.05.22 16:54
eröffnet am: 29.09.07 00:25 von: nekro Anzahl Beiträge: 23627
neuester Beitrag: 21.05.22 16:54 von: dagobertlche. Leser gesamt: 4308909
davon Heute: 308
bewertet mit 52 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
944 | 945 | 946 | 946  Weiter  

15502 Postings, 5492 Tage nekroTrading Bougainville Copper (ADRs) 867948

 
  
    
52
29.09.07 00:25
Obwohl für mich Bougainville Copper Aktien 852652 (US BOCOF.PK)u. ADRs 867948 (US BOCOY.PK) den gleichen Wert besitzen (beide repräsentieren 1 Bougainville Copper) gibt es bei der Kursstellung in D gravierende Unterschiede.

Schlusskurs heute in Fra

Aktie 852652 0,609 VOL 110 000 St
ADRs  867948 0,50  VOL 376 772 St

Obwohl beide Gattungen auch in USA gehandelt werden,kann man nur die ADRs ohne Lagerstellenwechsel gewinnbringend nach USA crossen.

So wurden heute in USA 353 K ADRs zwischen 0,75 u.0,80 USD oder 0,5395 u.0,5642 ? gehandelt,was lockere 10% über D Kurs ist.Ein Grossteil davon dürfte von den ESBC stammen u.so dem hiesigen Markt wieder entzogen sein.

Eine heutige Kauforder in AU von 300K a 0,95 AUD 0,5911 ?  wurde nur zu 2/3 bedient.

Jetzt fehlen nur noch die  erwarteten  weiteren positiven Meldungen aus Bougainville u. die Chartausbrüche über 1 AUD,0,80 USD,0,60 ? u.0,50? (ADR).An allen Marken wurde schon erfolgreich gekratzt.Der nächste Schritt sollte eine Stabilisierung darüber sein

Ob jetzt Aktie oder ADR am besten performt bis Jahresende,lassen wir uns überraschen ;-)))))))))  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
944 | 945 | 946 | 946  Weiter  
23601 Postings ausgeblendet.

5 Postings, 16 Tage Yeti72dagobertchen

 
  
    
12.05.22 11:30
Klar, ich verstehe Deinen Standpunkt, ist aber für mich keine Option. Ich bin wohl in der Reihe der "Altgediensteten" hier herinnen und habe nicht 20 Jahre auf 25ct gewartet. Es wird so hoffe ich eine Art von Übertrag/Abfindung etc. geben (müssen).
Mal sehen...  

5 Postings, 16 Tage Yeti72dagobertchen

 
  
    
12.05.22 11:30
Klar, ich verstehe Deinen Standpunkt, ist aber für mich keine Option. Ich bin wohl in der Reihe der "Altgediensteten" hier herinnen und habe nicht 20 Jahre auf 25ct gewartet. Es wird so hoffe ich eine Art von Übertrag/Abfindung etc. geben (müssen).
Mal sehen...  

301 Postings, 5481 Tage kjensw.

 
  
    
12.05.22 12:26
Sehr gut analysiert. Das ist absolut einleuchtend.  

301 Postings, 5481 Tage kjensw.

 
  
    
12.05.22 12:27
..damit meinte ich 23600 (Longwilli)  

1331 Postings, 5491 Tage Traderevil.......#23597,#23560....

 
  
    
12.05.22 12:38

Diese Argumentation bzgl. der nicht Überschreibung shares an ABG macht schon Sinn .
Es ist dann eine Machtprobe um Geld und Einfluss , leger ausgedrückt es geht an das Eingemachte.
;-))...... PNG hat nichts zu verschenken das kann man googeln und die Einnahmen der vergangennen Jahre vergleichen.
Die entstandene Gemengelage PNG/ABG ist jedenfalls nach wie vor sehr komplex . Wenn man hier im Forum ein paar .....viele...Jahre zurückgeht ;-)...kommt mir das früher geschriebene doch wieder aktuell vor. Für Zukäufe scheint es aber noch etwas verfrüht und noch nicht der richtige Zeitpunkt zu sein. Das sehen die meisten ebenso siehe Handel Deutschland.
-----------
>>>>>>>>>>>>

5 Postings, 16 Tage Yeti72kjensw

 
  
    
1
12.05.22 13:32
Ich habe mich auch in keinster Weise angesprochen gefühlt.
Ich möchte aber an dieser Stelle meinen Dank an jene aussprechen, die sich seit sehr sehr langer Zeit - zum Wohle der Investoren und auch der Menschen vor Ort - mit tiefgründigen und aufrichtigen Analysen der Lage befassen... Merci  

118 Postings, 1000 Tage SprenglisandurDie Heldenreise mit BCL + PNG Wahl

 
  
    
2
12.05.22 16:28
Hallo zusammen, die Wahl in PNG ist indirekt ja auch für uns relevant.
Hier als Service für unser gemeinsames Portal der Zeitablauf: Die Nominierung wird nächsten Donnerstag, 19. Mai 2022 geschlossen. Die Wahl beginnt dann am Samstag, 9. Juli und endet am Freitag, den 22. Juli,2022. Danach erfolgt die Auszählung (dürfte ein paar Tage dauern).
Vermutlich hängt die nicht erfolgte Übertragung auch mit der Wahl zusammen.
Wenn der PNG-Präsident die BCL-Anteile "verschenkt" hätte, würde dies Munition für die Konkurrenten sein.
Als BCL Altaktionär erlebte man schon viele Stürme - jetzt sah nun endlich alles gut aus und nunmehr diese Meldung mit der neuen Firma. Interessant finde ich, dass die Seite https://www.abg.gov.pg bereits seit mehreren Tagen offline ist....
Ein Strategischer Aspekt noch: Wäre ich der Präsident von PNG, dann würde ich die Richter meines höchsten Gerichtes zum abendlichen Essen einladen (so wie auch unsere Regierung in Deutschland das machte...). Das Gericht würde sodann Feststellen, dass die Lizenz für BCL rechtens ist und verlängert werden muss. Das ist im Übrigen auch so, alles andere wäre zweifelsfrei Unrecht!
Das Leben mit BCL ist wie in einem Hollywood Thriller: Es ist das klassische Drehbuch der Heldenreise.
Die vollendete Dramatik - es geht auf und ab. Dann zum Finale die hoffnungslose Situation, alles scheint verloren zu sein. Doch dann geschieht plötzlich das Wunder...
Der Held (unsere BCL) wird plötzlich und völlig unerwartet doch noch der stahlende Sieger und alle sind Glücklich => Vor allem auch die Menschen auf Bougainville, da die Alternative (z.B. China) satanische Folgen für die Menschen vor Ort hätte...
Visualisieren wir diese Heldenreise im Geiste, denn der Geist gestaltet die Zukunft!
So möge dann das Happy End nach dem Strickluster der Heldenreise gelingen...
Alles Gute an alle Freunde von BCL :-)  

301 Postings, 5481 Tage kjensw.

 
  
    
12.05.22 17:02
Jetzt ist alles klar: hier besteht eine Art Patt-Situation, die unser Präsident gerne mittels Einführung einer neuen Entität auflösen möchte?  

40 Postings, 323 Tage Fuchs_Reinickeaktuelle Meldung

 
  
    
12.05.22 19:46

Hier sind zwei Pressemeldungen, so wie es geschrieben wird, hatte Toroama nie ein Interesse an der Mehrheitsbeteiligung von BCL und das passt nicht zu den früheren Aussagen.

Quelle:

https://www.businessadvantagepng.com/...a-and-other-business-stories/


In Kürze: Landeigentümer und ABG vereinbaren Wiedereröffnung von Panguna und andere Geschäftsberichte


Die Clanchefs der Panguna-Mine und die autonome Regierung von Bougainville (ABG) einigen sich auf die Gründung eines neuen Unternehmens zur Sanierung der Panguna-Mine, die Übernahme von Digicel PNG durch Telstra verläuft planmäßig und Papua-Neuguinea stellt seine nationale Beschäftigungspolitik vor.

Die ABG und die Landbesitzer haben am 4. Mai eine Post-Gipfel-Resolution unterzeichnet und sich darauf geeinigt, die Panguna-Mine wieder zu eröffnen. Darüber hinaus haben sie sich darauf geeinigt, "eine komplett neue lokale Gesellschaft auf Bougainville zu gründen, um die Mine zu entwickeln". Eigentümer der neuen Gesellschaft werden die Panguna Mine Landowners und die ABG im Namen der Bevölkerung von Bougainville sein. Präsident Ishmael Toroama sagte: "Heute, da wir an der Schwelle zu einer neuen Zukunft für Bougainville stehen, in der wir endlich auf dem Weg in die Unabhängigkeit sind, stehe ich hier, um den Landbesitzern von Panguna für ihre Entscheidung über das Schicksal der Mine zu danken" (ABG).

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

Ein weiterer Artikel

Quelle

https://postcourier.com.pg/panguna-reopening-on-track/

Wiedereröffnung der Panguna-Mine auf Kurs

Die Wiedereröffnung der Panguna-Mine ist unausweichlich und soll zur Unterstützung der Pläne Bougainvilles für eine nationale Einheit wiederbelebt werden.

9. Mai 2022

VON GORETHY KENNETH

Die Wiedereröffnung der Panguna-Mine ist unausweichlich und soll die Pläne der Bougainville-Inseln für eine eigene Nation unterstützen.

Der Präsident von Bougainville, Ishmael Toroama, erklärte, dass die Wiedereröffnung der Panguna-Mine unausweichlich sei, nachdem sich die Landbesitzer und die Autonome Regierung von Bougainville (ABG) darauf geeinigt haben, die stillgelegte Mine für mehrere Milliarden Kina wieder zu öffnen.

Die ABG und die Panguna-Besitzer haben sich außerdem darauf geeinigt, dass die Regierung gemeinsam mit den Landbesitzern eine neue Bougainville-Gesellschaft gründen wird, um die Mine zu entwickeln, und nicht eine bereits bestehende Gesellschaft, die bereits eine Vorgeschichte mit der Panguna-Mine hat.

Die neue Gesellschaft wird nach ihrer Gründung gemeinsam von den Landbesitzern der Panguna-Mine und der ABG im Namen der Bevölkerung von Bougainville geführt werden.

Die fünf großen Clans Mantaá, Basikang, Barapang, Bakoringku und Kurabang und ihre 22 Unterclans haben dem Vorhaben einstimmig zugestimmt und arbeiten mit der ABG zusammen.

Nach dem Treffen zwischen der ABG und den Clanchefs der Landbesitzer in der katholischen Mission von Tunuru, Kieta, und der Unterzeichnung der Post-Gipfel-Resolution zwischen der ABG und den Landbesitzern haben beide Parteien der Wiedereröffnung der Mine zugestimmt.

Herr Toroama, der im Namen der ABG unterzeichnete, gratulierte den Landbesitzern zu ihrem Mut, ihre Differenzen beiseite zu legen und mit der Regierung zusammenzuarbeiten.

Die Panguna-Mine war der wirtschaftliche Garant für die Unabhängigkeit Papua-Neuguineas im Jahr 1975, so wie die Panguna-Mine auch der wirtschaftliche Garant für die Unabhängigkeit Bougainvilles sein wird", sagte er.

"Als das Oberkommando der Revolutionären Armee von Bougainville im Jahr 1988 beschloss, die Panguna-Mine zu schließen, warb der verstorbene Francis Ona für die Mine als Schlüssel zur Unabhängigkeit Bougainvilles.

"Heute, da wir an der Schwelle zu einer neuen Zukunft für Bougainville stehen, in der wir uns auf dem Weg zur Unabhängigkeit befinden, stehe ich hier, um den Landbesitzern von Panguna dafür zu danken, dass sie eine wichtige Entscheidung über das Schicksal der Mine getroffen haben.

Er versicherte den Landbesitzern, dass die ABG mit ihnen zusammenarbeiten werde, um eine lokale Gesellschaft zu gründen, die die Mine sanieren soll.

Die Regierung werde die Rechte der Landbesitzer nicht gefährden, sondern sich für einen Vorteilsausgleich einsetzen, von dem alle Einwohner Bougainvilles profitieren.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

 

740 Postings, 5490 Tage Charly77Es wäre schön, ...

 
  
    
12.05.22 23:35
... wenn mir mal jemand von dem Schlauch runter helfen könnte, auf dem ich aktuell stehe!

"... dass die ABG mit ihnen zusammenar­beiten werde, um eine lokale Gesellscha­ft zu gründen, die die Mine sanieren soll."

Woher soll denn diese noch zu gründende "lokale" Gesellschaft die erheblichen finanziellen Mittel bekommen, die für die Sanierung und Entwicklung der Mine nötig sind? Ist man bislang nicht von ~ 5 Mrd $ ausgegangen?  

224 Postings, 5276 Tage BundesheinzCharly77

 
  
    
13.05.22 06:18
Von den Chinesen wird es die 5 Mrd. $ geben und zwar gegen eine 49% Beteiligung an der neuen Gesellschaft, die ABG und die Landbesitzer gründen wollen. Zuvor wird BCL aber noch um die EL1-Lizenz betrogen.  

224 Postings, 5276 Tage BundesheinzOptimismus

 
  
    
13.05.22 06:25
T'schuldigung, mir ist der Optimismus gerade etwas abhanden gekommen. Hatte eigentlich jmd. von Euch in letzter Zeit und evt. auch wegen dieser Geschichte Kontakt zu BCL?  

740 Postings, 5490 Tage Charly77Und die nächste Frage lautet ...

 
  
    
13.05.22 11:07
Was ist eigentlich mit "all the dates of the ground", über die BCL verfügt?
Kann BCL - wie auch immer - gezwungen werden, diese Daten preiszugeben? Das kann ich mir nicht vorstellen - aber vllt. denke ich auch nicht schlecht genug ...

Und wenn eine neue "lokale" Gesellschaft diese für das Betreiben der Mine notwendigen Daten sich erst selbst beschaffen müsste, würde das den Zeitrahmen, den sich ABG für die Unabhängigkeit Bougainvilles selbst gesetzt hat, doch wohl arg ins Schlingen bringen.

All das hält meinen Optimismus noch am Leben - genauso wie die schon angesprochene Frage, welche "Dussel" wohl in der ablaufenden Woche die Millionen Shares in AU und in D zu diesen Preisen gekauft haben, wenn sie doch vermeintlich auf Wertlosigkeit zusteuern??? Das werden doch wohl nicht alles unbedarfte Kleinaktionäre gewesen sein ...  

751 Postings, 1985 Tage Ice-Nine comingKleinaktionäre

 
  
    
13.05.22 11:28
"Das werden doch wohl nicht alles unbedarfte Kleinaktionäre gewesen sein ..."

Naja, der Handel reflektiert doch schon seit Jahren doch ausschließlich das Handeln von Kleinanlegern. Insofern haben Kleinaktionäre letzte Woche geschmissen und andere Kleinaktionäre die Lotto-Tickets zu niedrigeren Kursen aufgekauft. Aus meiner Sicht ist nichts anderes hier passiert.

 

301 Postings, 5481 Tage kjensw.

 
  
    
13.05.22 12:52
ich glaube nicht, daß jetzt noch so viele Kleinanleger auf diesen Zug aufgesprungen sind. Irgendwas wird hier gespielt.  

1331 Postings, 5491 Tage Traderevil.......#23617....

 
  
    
13.05.22 13:49

....die Kräfte die seit Jahren eine Wiedereröffnung der Mine in eigener Regie also ohne ausländische und bisherige Investoren wollen, sind am Zuge.

Die Frage die sich da doch förmlich aufdrängt : wie will man das durchziehen ohne ein  starkes sehr professionelles know how ohne Geld und in einer verdammt kurzen Zeitspanne.
Das taktische Argument mal eingeklammert fällt mir spontan nur eine Option ein mit der das gelingen könnte. Da sind wir dann aber wieder beim Ausland.

......ist doch Taktik im Spiel ist für mich die Frage wie das die Leute vor Ort mitmachen die ja auf jedem Fall für eine erneute Betriebsaufnahme mitgenommen werden sollen zumal es ja auch noch ein paar gibt die generell gegen jeden Bergbaubetrieb  siind. Ich meine heute so und morgen so (the devil we know) im kleinen Entscheider Managment Kreis denkbar aber im grösseren eigentlich unwahrscheinlicher.
Trotzdem die Achterbahn der vergangenen Jahre zeigt wenig scheint unmöglich zu sein ;-(
-----------
>>>>>>>>>>>>

224 Postings, 5276 Tage BundesheinzBCL

 
  
    
1
14.05.22 08:38
Sagt mal, geht das nicht in deren Köpfe, dass BCL ein Unternehmen ist und keine Person! BCL ist ein Unternehmen und damit nicht gut oder böse. Böse können Menschen sein, die hinter einem Unternehmen stecken!
Unternehmen sind da, um einen Zweck (Unternehmenszweck) zu erfüllen. Betreibt Panguna mit BCL und alles ist gut. Dann gibt es auch keine Rechtstreitigkeiten um Lizenzen und die Daten sind auch verfügbar.  

40 Postings, 323 Tage Fuchs_ReinickeHeinz!

 
  
    
14.05.22 10:21
Anteile sind bei diesem Unternehmen spekulativ. Ich bin auch unangenehm überrascht.

Die Ordermengen kenn ich zwar nicht. Eigentlich müsste diese Aktie jetzt so abstürzen wie z. B. Wirecard oder Terra Luna.

Die Homepage http://www.abg.gov.pg/ ist immer noch offline.

Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.  

224 Postings, 5276 Tage BundesheinzBCL

 
  
    
14.05.22 13:56
BCL hat einen inneren Wert und nach wie vor Fantasie!

Es liegt auch an uns freien Aktionäre, ob wir uns die Butter vom Brot holen lassen oder nicht.

Nochmal die Frage: Hat jmd. persönlichen Kontakt zu einer der bei BCL agierenden Personen?

Auf E-Mails an BCL wird offensichtlich nicht geantwortet.

Vielleicht ist es an der Zeit, dass sich die freien BCL-Aktionäre wieder organisieren und BCL ihre Erwartungshaltung mitteilen.

Wir sind auch letztendlich auch leidtragende des Konflikts, wenn auch auf einer anderen Ebene. Wir sind keine Täter. Wir würden Bougainville auf dem Weg zur Unabhängigkeit gerne unterstützen, auch mit frischem Kapital! Wir wollen nicht enteignet oder betrogen werden!

 

301 Postings, 5481 Tage kjensw.

 
  
    
14.05.22 15:35
Das kenn ich, hatte BOC auch schon mehrfach angeschrieben und keine Antwort erhalten.  

1331 Postings, 5491 Tage Traderevil.....Kursentwicklung und aktuelles....

 
  
    
16.05.22 23:30

...Informationen zu der Vereinbarung der Landeigentümer mit ABG vom 04.05. sind zur Zeit keine aufzuspüren. :-(

....die Seite https://www.abg.gov.pg/ ist seit heute wieder erreichbar und

.....die Information auf der Seite https://www.bcl.com.pg/project-status/
unter dem Punkt : Key current activities and issues that will interest stakeholders
ist auch nicht erweitert/geändert. Also aktuell scheint! es keine News zu geben.
Trotzdem war auf der ASX und dann auch in Deutschland ein für mich nicht so erwarteter eifriger Handel der shares. Man darf gespannt sein was heute in Australien läuft.

Die wichtigsten aktuellen Aktivitäten und Themen, die für Stakeholder von Interesse sind

2019 war ein bemerkenswertes Jahr für Bougainville, denn die Region hielt ein historisches Referendum über ihre politische Zukunft ab. In einem bemerkenswerten Akt des Friedens und der Einigkeit stimmten 98 Prozent der Bevölkerung für die Unabhängigkeit von Papua-Neuguinea. Obwohl das Referendum nicht bindend war, ist das Ergebnis nun Gegenstand der laufenden Verhandlungen zwischen der Autonomen Regierung von Bougainville (ABG) und der nationalen Regierung von PNG. Jedes endgültige Ergebnis muss vom Parlament von PNG ratifiziert werden.

Im Dezember - nach dem Referendum - bekräftigte PNG-Premierminister James Marape eine frühere Zusage, die gesamten 36,4 Prozent der Anteile des Unabhängigen Staates PNG an der Gesellschaft an die Bevölkerung von Bougainville zu übertragen, wobei die Anteile zwischen der ABG und den Landbesitzern aufgeteilt werden sollten. Diese Übertragungen sind jedoch noch nicht erfolgt.

Bougainville Copper hat 2019 eine umfassende Studie zur Minensanierung durchgeführt, die auf früheren Arbeiten am Panguna-Projekt aufbaut. Die ersten Ergebnisse sind ermutigend, da sie eine potenziell tragfähige, stufenweise Wiederinbetriebnahme-Strategie aufzeigen. Die jüngste Studie deutet darauf hin, dass ein stufenweiser Erschließungsansatz - im Gegensatz zu einer einzigen großen Durchgangserschließung - eine aussichtsreiche Option darstellt.

2020 ist für Bougainville ein entscheidendes Jahr, in dem ein viertes Repräsentantenhaus gewählt und ein neuer Präsident als Nachfolger von John Momis bestimmt wird. Ishmael Toroama, ein angesehener Führer der Gemeinde, ein ehemaliger Kämpfer, Friedensstifter und Kakaobauer, wurde im September zum fünften Präsidenten von Bougainville gewählt. Bougainville Copper ist entschlossen, mit dem neuen Präsidenten und der Regierung zusammenzuarbeiten, um die weitere Entwicklung Bougainvilles zu unterstützen.

Bougainville Copper unterhält gute Beziehungen zu den traditionellen Landbesitzern im Projektgebiet, darunter auch zu den Mitgliedern der Panguna Development Company Limited (PDCL). Die PDCL ist zu 100 Prozent im Besitz von Landbesitzern und wird von diesen betrieben. Die Mitglieder und der Vorstand der PDCL sind bei der Land Titles Commission als Vertreter der Blöcke im Projektgebiet registriert.

Vor diesem Hintergrund ist die Entscheidung der ABG, die Explorationslizenz (EL1) von Bougainville Copper nicht zu verlängern, nach wie vor Gegenstand einer gerichtlichen Überprüfung vor dem PNG National Court. Ungeachtet dessen ist das Unternehmen davon überzeugt, dass es nach wie vor das beste Angebot für die Erschließung von Panguna unterbreitet - was durch die starke Mehrheitsbeteiligung der Bevölkerung von PNG und Bougainville an der heutigen BCL unterstrichen wird - und wird weiter auf diese Möglichkeit hinarbeiten.
INVESTOREN

   Aktienregister
   Ergebnisse & Berichte
   Projekt-Status
   Unternehmensankündigungen
   Satzungen & wichtige Dokumente
   Unternehmensrichtlinien
   Australische Wertpapierbörse

Letzte Nachrichten

   Ankündigung der Abstimmungsergebnisse AGM 2022
   Ansprache des Vorsitzenden Jahreshauptversammlung 2022
   ASX Ankündigung Update 05 April 2022



Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)
-----------
>>>>>>>>>>>>

352 Postings, 2623 Tage dagobertlchenUmsätze

 
  
    
19.05.22 14:11
Weiß jemand, wie hoch die Umsätze in Australien derzeit sind?  

352 Postings, 2623 Tage dagobertlchenCharlie77

 
  
    
19.05.22 14:24
Danke für die Info.  

352 Postings, 2623 Tage dagobertlchenZukunft

 
  
    
21.05.22 16:54
Warten, warten, warten... Offenbar machen das alle. Naja, mal sehen  wo wir im Juni stehen.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
944 | 945 | 946 | 946  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben