UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.473 -0,3%  MDAX 34.717 0,5%  Dow 35.554 -0,2%  Nasdaq 15.471 0,5%  Gold 1.784 0,1%  TecDAX 3.780 0,8%  EStoxx50 4.156 -0,4%  Nikkei 28.709 -1,9%  Dollar 1,1623 -0,2%  Öl 84,8 -1,3% 

PYROGENESIS. Der schlummernde Riese

Seite 1 von 5
neuester Beitrag: 19.10.21 14:11
eröffnet am: 23.01.21 15:07 von: Albatros202. Anzahl Beiträge: 123
neuester Beitrag: 19.10.21 14:11 von: Greenie Leser gesamt: 17405
davon Heute: 28
bewertet mit 4 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  

98 Postings, 649 Tage Albatros2020PYROGENESIS. Der schlummernde Riese

 
  
    
4
23.01.21 15:07
2020 war ein spannendes und erfolgreiches Jahr!

Kurs 1.1.2020 $0,46CAD
Kurs 30.12.2020 $3,61CAD +685%

In Q1 2021 erfolgt das Uplisting an der NASDAQ!
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  
97 Postings ausgeblendet.

98 Postings, 649 Tage Albatros2020194 Millionen USD Pipeline

 
  
    
07.06.21 14:48
Die Rede ist in diesem Post von Kanadischen Dollar

Peter stated he will sign $65 Million in contract in the next few months

Dros contract $40 million above average to win contract

Torch quotation for 36 units about $130 Million possible contract

Total estimated contract in progress $65+$40+$130 = $235 Million possible contract in the next 6 months.

Quelle: https://stockhouse.com/companies/bullboard/t.pyr/...c?postid=33335455  

98 Postings, 649 Tage Albatros20203x 10 Tonnen Drosrite Systeme verkauft

 
  
    
07.06.21 21:22
PryoGenesis gibt LOI für drei 10 -Tonnen-Drosrite-Systeme mit einem bestehenden Kunden bekannt.
 
Die Vereinbarung wird voraussichtlich im Bereich von $10 bis 15 Mio. liegen
 
PyroGenesis reduziert mit seinen Angeboten weiterhin die Treibhausgasemissionen
 
Montreal, Quebec (7. Juni 2021) - PyroGenesis Canada Inc. (http://pyrogenesis.com) (TSX: PYR) (NASDAQ: PYR) (FRA: 8PY), ein High-Tech-Unternehmen (nachfolgend ?Unternehmen? oder ?PyroGenesis? genannt), das plasmazerstäubte Metallpulver, umweltfreundliche Plasmaabfall-to-Energy-Systeme und saubere Plasmabrenner entwickelt, produziert und vermarktet, freut sich heute bekannt zu geben, dass es von einem bestehenden Kunden eine Absichtserklärung (Letter of Intent, LOI) zum Kauf von drei 10-Tonnen-DROSRITE-Systemen erhalten hat. Die Vereinbarung wird, wenn abgeschlossen, voraussichtlich im Bereich von $10 bis 15 Millionen liegen. Der Name des Kunden bleibt aus wettbewerbsrechtlichen und vertraulichen Gründen anonym.

Aufgrund der Entscheidung eines bestehenden Kunden, seine Aluminiumverarbeitungsanlagen zu erweitern, ist mit der Verarbeitung von zusätzlichen 30 Tonnen Schlacken zu rechnen. In dieser Phase werden voraussichtlich drei 10-Tonnen-DROSRITE-Systeme benötigt, aber dies kann sich zu einer Kombination aus 5-Tonnen- und 10-Tonnen -DROSRITE-Systemen ändern.
 
?Dies ist in der Tat eine sehr interessante Entwicklung, die wir nicht erwartet haben?, so P. Peter Pascali, CEO und Chair von PyroGenesis. ?Die heutige Ankündigung bestätigt die rasche Einführung unserer Umwelttechnologien in der Aluminiumindustrie. Mit unserem Drosrite-System können Schmelzereien wirtschaftlicher und umweltfreundlicher arbeiten.?

?Abgesehen von den drei heute angekündigten Systemen verfügt PyroGenesis jetzt über elf (11) kommerzielle Drosrite-Systeme, die entweder in vollem Betrieb sind, ausgeliefert wurden oder gerade ausgeliefert werden?, fügte Herr Pascali hinzu. ?Sobald alle elf Systeme in Betrieb sind, geht das Unternehmen davon aus, von einer wiederkehrenden Einnahmequelle aufgrund der Ersatzteile im Wert von jährlich über $5 Mio. profitieren zu können.?
 
Das DROSRITE-System von PyroGenesis ist ein salzfreies, kostengünstiges und nachhaltiges Verfahren zur Maximierung der Metallgewinnung aus Schlacken, einem Abfall, der in der metallurgischen Industrie entsteht. Das Verfahren von PyroGenesis vermeidet kostspieligen Metallverlust und reduziert gleichzeitig die CO2-Bilanz und den Energieverbrauch einer Schmelzerei, was eine beeindruckende Investitionsrendite bietet.
 

98 Postings, 649 Tage Albatros2020LOI

 
  
    
07.06.21 21:42
Ich schrieb oben ?verkauft?. Korrekt wäre gewesen ?Absichtserklärung für 3 x 10 Tonnen Drosrite Systeme unterzeichnet!?  

342 Postings, 3292 Tage SmyrgalKurssprung in Kanada

 
  
    
06.08.21 14:50
Gestern nach der neueste News von HPQ-Silicon: Gen1 Nanosilikon-Reaktor funktioniert

https://money.tmx.com/en/quote/HPQ/news/...e_of_Nano_Silicon_Material  

342 Postings, 3292 Tage SmyrgalNews dazu von Pyrogenesis (deutsch)

 
  
    
07.08.21 17:37

98 Postings, 649 Tage Albatros2020Top Q2 2021 Zahlen!

 
  
    
17.08.21 14:06
MONTREAL, Aug.  16, 2021  (GLOBE NEWSWIRE) -- PyroGenesis Canada Inc. (http://pyrogenesis.com) (NASDAQ: PYR) (TSX: PYR) (FRA: 8PY), a high-tech Company (hereinafter referred to as the “Company” or “PyroGenesis”), that designs, develops, manufactures and com ...
Hier der Link zur Pressemitteilung: https://ceo.ca/@nasdaq/...sis-announces-q2-2021-results-revenues-83mm  

98 Postings, 649 Tage Albatros2020Pyro - $420 Million Revenue 12-24 Months Forecast

 
  
    
17.08.21 14:09
BIGMOE auf Stockhouse schrieb:

Backlog 32 million (End of Q2/21)

$65 million contracts signing confirmed by Peter, next 6 months Oct /21

Torch quote of 36 units $130 million (3 million per unit USA NPV, $1.2 million/unit, $1.8    million/unit for service and maintenance 5 yeas but torch will last 10 to 20 years. More spare parts and service revenue.

$250 k Annual cost saving (report from Sweden)
$280 k Annual CO2 saving/grant (2021 based on Canada Government)
$530 k Annual cost saving/torch
Payback about 3 years/torch
50 burners per furnace and 10 to 12 furnace per locations (up to 600 torches at each location)
Client B, will order up to 5 torches (Estimated to $15 million)

$40 million bidding for Dross contract above average change to win.  Additional contract in progress for $40 million on 2nd dross.

$15 million of LOI announcement on Dross contract

Dross Spare parts about $5 million/year, 2 years $10 million

Powder contract unknown, assume $5 million for Auto/Aerospace

Purchasing Air Science Technologies Inc - $5 million in revenue, over 15 million in revenue backlog

Nano Reactor (HPQ Alliance, Battery and EV) revenue unknown, assume $5 million

HPQ Nano Reactor (Fumed Silica for medical devises), estimated $5 million ? potential addressable $2 billion market/year

Algoma Steel 8-10 burners about $30 million estimated

Dofasco Steel (Hamilton) 8-10 burners about $30 million estimated


Just add the number $420 Million in revenue expected as of Aug 16/21.  Next 12 to 24 Months.
Cash on hand around $18 Million end of Q2/21
Revenue Q1/21 ? $6 Million
Revenue Q2/21 - $8.3 Million  

98 Postings, 649 Tage Albatros2020Update on all Business Lines

 
  
    
1
18.08.21 09:12

Interview zur Pressemitteilung der Q2 Zahlen  

10 Postings, 49 Tage GreenieTransformation und revolutionär

 
  
    
03.09.21 12:30

Aus dem Beitrag der DGWA: 


Investment Highlights

PyroGenesis ist gut positioniert, um kurz- und langfristigen Shareholder Value zu liefern und zu steigern, wie oben beschrieben und hier zusammengefasst:

  • Proprietäre patentierte fortschrittliche Plasmatechnologien ? geprüft und in Verwendung von mehreren Multimillarden-Dollar-Branchenführern

  • Vollständig kommerzialisierte Lösungen, die aktiv in vier großen Märkten vermarktet werden

  • Zahlreiche potenzielle Anwendungsmöglichkeiten in großen Märkten

  • Starke Bilanz ermöglicht Beschleunigung der organischen Wachstumsstrategie sowie

    synergistische Fusionen und Übernahmen

  • Schwerpunkt auf der Reduktion von Treibhausgasemissionen

  • Kurzfristige Katalysatoren

 

10 Postings, 49 Tage GreenieErwartete Katalysatoren

 
  
    
03.09.21 12:31

Aus dem Beitrag der DGWA:


Es wird erwartet, dass folgende Katalysatoren in naher Zukunft einen erheblichen Aktionärswert schaffen werden:

? Plasmabrenner / Eisenerz-Pelletierung:

  • Aufträge für Plasmabrenner von zusätzlichen Kunden für Eisenerzpelletieranlagen
  • Zusagen für langfristige Käufe für Eisenerz-Pelletizer

DROSRITETM
o Abschluss des Joint Ventures für Aluminumrückstände (Schlacke) o Upstream DROSRITETM Vertrag (geschätzte ? 26,9 Millionen)

? Landbasierte Einheiten / Umwelt
o Vertrag / Verträge über Abfallbeseitigung (nicht-militärisch) an Land

 

98 Postings, 649 Tage Albatros2020The Globe and Mail Artikel

 
  
    
13.09.21 09:42

98 Postings, 649 Tage Albatros2020PYR Millionen-Dollar-Auftrag für Plasmabrenner

 
  
    
15.09.21 00:17
14.09.2021 -  Ein Kunde erwartet, dass die nächsten Aufträge 130 Brenner umfassen werden PyroGenesis erhöht seine NPV-Schätzung pro Brenner auf $7 Mio. Montreal, Quebec (14. September 2021) - PyroGenesis Canada Inc. (http://pyrogenesis.com) (NASDAQ: PYR) (TSX: ... Seite 3
PyroGenesis erhöht seine NPV-Schätzung pro Brenner auf $7 Mio.

Montreal, Quebec (14. September 2021) - PyroGenesis Canada Inc. (http://pyrogenesis.com) (NASDAQ: PYR) (TSX: PYR) (FWB: 8PY), ein Hightech-Unternehmen (im Folgenden als das ?Unternehmen? oder ?PyroGenesis? bezeichnet), das fortschrittliche Plasmaprozesse und nachhaltige Lösungen zur Reduzierung von Treibhausgasemissionen konzipiert, entwickelt, herstellt und vermarktet, freut sich, im Anschluss an seine Pressemitteilung zum zweiten Quartal 2021 vom 16. August (im Abschnitt ?Outlook?) bekannt zu geben, dass es einen Auftrag zur Lieferung von vier (4) Hochleistungsplasmabrennern zusammen mit Zusatzgeräten an einen Kunden (?Kunde B?) im Wert von ca. $6 Millionen erhalten hat. Dies umfasst nicht die weiteren Kundendienstleistungen, die Teil eines separaten Dienstleistungsvertrags wären. Kunde B ist ein milliardenschwerer internationaler Eisenerzproduzent, dessen Name aus Wettbewerbsgründen vertraulich bleibt. Das Ziel von Kunde B ist es, die Treibhausgasemissionen durch den Austausch seiner mit fossilen Brennstoffen betriebenen Plasmabrenner durch die von PyroGenesis entwickelten Brenner zu reduzieren. Kunde B hat PyroGenesis mitgeteilt, dass bei erfolgreicher Einführung der heute angekündigten Brenner mit Folgeaufträgen für etwa 130 Plasmabrenner zu rechnen ist. Allerdings gibt es keine Garantie dafür, dass diese Aufträge auch tatsächlich erteilt werden. Der Zeitplan für die Umsetzung dieser zukünftigen Aufträge ist noch nicht festgelegt.

Bei der Pelletierung wird Eisenerz vor der Verladung konzentriert, wodurch die Transportkosten erheblich gesenkt werden und das erforderliche Rohmaterial für Hochöfen bereitgestellt wird. Bei herkömmlichen Technologien wird die Prozesswärme durch Heizöl- oder Erdgasbrenner (beide umweltschädlich) bereitgestellt. Die Verbrennung fossiler Brennstoffe in den Brennern führt zur Entstehung von Treibhausgasen, hauptsächlich CO2. Plasmabrenner nutzen dagegen erneuerbaren Strom und bieten eine umweltfreundliche Alternative zu Brennern mit fossilen Brennstoffen. Wie bereits bekannt gegeben, verfügt PyroGenesis über das Verfahrenspatent, um Brenner für fossile Brennstoffe in der Eisenerzpelletierungsindustrie durch die sauberen Plasmabrenner von PyroGenesis zu ersetzen und dadurch die Treibhausgasemissionen zu reduzieren.

Wir haben einen weiteren wichtigen Meilenstein erreicht, da dies unser zweiter kommerzieller Plasmabrenner-Auftrag von einem großen Eisenerzproduzenten ist?, sagte der CEO und Vorsitzende von PyroGenesis, P. Peter Pascali. ?Darüber hinaus hat Kunde B mitgeteilt, dass er nach der erfolgreichen Ausführung des heutigen Auftrags wahrscheinlich etwa 130 Brenner bestellen wird. Dies ist besonders interessant, wenn man bedenkt, dass Kunde B nicht den größten Bedarf unter den Herstellern von Eisenerzpellets hat. Wir schätzen, dass Kunde A mit über zehn (10) Anlagen, von denen jede möglicherweise bis zu 50 Plasmabrenner benötigt, einen wesentlich höheren Bedarf hat. Die Eisenerzpelletierungsindustrie steht unter extremem Druck, ihren Kohlendioxidausstoß und ihre Treibhausgasemissionen zu reduzieren. Da für die Branche von 2021 bis 2027[i] ein Wachstum von 3,0 % pro Jahr erwartet wird, suchen die Hersteller von Eisenerzpellets nach technologischen Lösungen, die ihnen helfen, ihre Kohlenstoff- und Treibhausgasziele zu erreichen. Die firmeneigenen Plasmabrenner von PyroGenesis, die die Treibhausgasemissionen erheblich reduzieren, sind eine attraktive Lösung als umweltfreundliche Alternative zu Brennern für fossile Brennstoffe. Mit steigendem Absatz der Plasmabrenner von PyroGenesis dürfte das Unternehmen auch von der Versorgung mit proprietären Ersatzteilen und Dienstleistungen profitieren, was erhebliche margenstarke, regelmäßige Einnahmen generieren würde. Wir können die Chance, die dieser Auftrag bietet, nicht hoch genug bewerten. Obwohl im Hinblick auf den Erfolg und/oder zukünftige Verträge noch nichts mit Sicherheit gesagt werden kann und es bei unseren Vorhaben immer Risiken gibt, können wir jetzt zweifelsfrei sagen, dass wir auf dem richtigen Weg sind und sich die Dinge in die richtige Richtung entwickeln.?

Das Management hat schon früher intern geschätzt, dass ein typisches Pelletwerk, das jährlich 10 Millionen Tonnen Pellets produziert, etwa eine Million Tonnen CO2[ii] ausstößt. Die gesamte weltweite Pelletproduktion von 400 Millionen Tonnen Pellets stellt einen potenziellen Markt für Brennerverkäufe in Höhe von mehr als $10 Milliarden weltweit dar. Die Pelletindustrie erzeugt jedes Jahr weltweit etwa 40 Millionen Tonnen CO2. Der Einsatz von Plasmabrennern, die aus einem sauberen Stromnetz gespeist werden, würde diese Emissionen erheblich reduzieren. Zum Vergleich: 40 Millionen Tonnen CO2 entsprechen den jährlichen Gesamtemissionen von 8,7 Millionen US-Pkw[iii].

In Anbetracht der jüngsten Verkäufe und der Tatsache, dass die Brenner voraussichtlich 25-30 Jahre halten werden, hat PyroGenesis den geschätzten Nettogegenwartswert (NPV) jedes Brennerverkaufs auf ca. $7 Mio. korrigiert (berechnet auf der Grundlage einer 20-jährigen Lebensdauer). Dies ist eine Steigerung gegenüber früheren Angaben, bei denen das Unternehmen schätzte, dass jeder Brennerverkauf einen Kapitalwert von $3 Mio. für das Unternehmen darstellen könnte. Die ursprüngliche Zahl basierte auf sehr konservativen Schätzungen, die den ersten Brennerverkauf auf $1-1,3 Mio. veranschlagten, wobei die anschließenden Wartungs- und Ersatzteilverträge auf 5 Jahre begrenzt waren.  

98 Postings, 649 Tage Albatros2020Pyro - $929 Million Revenue 12-24 Months Forecast

 
  
    
15.09.21 00:21
Pyro - $929 Million Revenue 12-24 Months Forecast
Backlog 32 million (End of Q2/21)

$65 million contracts signing confirmed by Peter, next 6 months Oct /21

Torch quote of 36 units $130 million (3 million per unit USA NPV, $1.2 million/unit, $1.8    million/unit for service and maintenance 5 yeas but torch will last 10 to 20 years. More spare parts and service revenue.

$250 k Annual cost saving (report from Sweden)
$280 k Annual CO2 saving/grant (2021 based on Canada Government)
$530 k Annual cost saving/torch
Payback about 3 years/torch
50 burners per furnace and 10 to 12 furnace per locations (up to 600 torches at each location)
Client B, Torch Contract $6 Million, plus $2.9 Million in maintenance contract over 2 years ($0.36/torch/year)
Client B, Torch Contract for 130 units about $195 Million over 5 years or $78 Million over 2 years, plus $28 Million in maintenance over 2 years.
Client A, Torch Contract 500 units about $750 Million assume over 5 years or $300 Million for the next 2 years.  Maintenance over 2 years about $108 Million (100 units for 2 year and 100 units for 1 year)
Medical Waste Treatment Torch Contract $1.2 Million

Torch contract from Client B - $6 Million, plus future maintenance contract


$40 million bidding for Dross contract above average change to win.  Additional contract in progress for $40 million on 2nd dross.

$15 million of LOI announcement on Dross contract

Dross Spare parts about $5 million/year, 2 years $10 million

Powder contract unknown, assume $5 million for Auto/Aerospace

Purchasing Air Science Technologies Inc - $5 million in revenue, over 15 million in revenue backlog

Nano Reactor (HPQ Alliance, Battery and EV) revenue unknown, assume $5 million

HPQ Nano Reactor (Fumed Silica for medical devises), estimated $5 million ? potential addressable $2 billion market/year

Algoma Steel 8-10 burners about $30 million estimated

Dofasco Steel (Hamilton) 8-10 burners about $30 million estimated


Just add the number $929 Million in revenue expected as of Sept 14/21.  Next 12 to 24 Months.

Cash on hand around $18 Million end of Q2/21
Revenue Q1/21 ? $6 Million
Revenue Q2/21 - $8.3 Million

Quelle: Stockhouse - Bigmoe  

98 Postings, 649 Tage Albatros2020$910 Million Dollar Order Coming

 
  
    
15.09.21 09:16

98 Postings, 649 Tage Albatros2020Neues Interview

 
  
    
17.09.21 15:25

98 Postings, 649 Tage Albatros2020Client B Rio Tinto

 
  
    
17.09.21 15:32
For those new or who?ve forgotten, a few links of DD that confirms Rio Tinto Labrador City (aka Iron Ore  Company of Canada) is highly likely to be client B (while client A is Vale)

https://stockhouse.com/companies/...?symbol=t.pyr&postid=32680473

https://ceo.ca/pyr?bf3ba695aa47

https://ceo.ca/pyr?9012a79cc1b7

https://ceo.ca/pyr?782bb262838f

Quelle: www.ceo.ca (MidtownGuy)  

98 Postings, 649 Tage Albatros2020PYR joins two FTSE Russell Indexes

 
  
    
21.09.21 11:34
MONTREAL, Sept.  20, 2021  (GLOBE NEWSWIRE) -- PyroGenesis Canada Inc. (http://pyrogenesis.com) (NASDAQ: PYR) (TSX: PYR) (FRA: 8PY), a high-tech Company...
 

98 Postings, 649 Tage Albatros2020Behind the press release

 
  
    
22.09.21 12:01

98 Postings, 649 Tage Albatros2020Sidoti Konferenz

 
  
    
23.09.21 12:32
Sidoti Virtual Small Cap ConferenceSeptember 22-23 , 2021 SNN Network Canada Virtual EventAugust 17-19, 2021 International Deal GatewayFebruary 10, 2021 Q1 Virtual Investor SummitMarch 23-25, 2021 7th Annual Gabelli & Company Waste & Environmental Services SymposiumMarch 18, 2021 Sidoti ...
Nochmal zum Anschauen für diejenigen, die die Konferenz verpasst haben.  

98 Postings, 649 Tage Albatros2020PyroGenesis erhält neues US-Patent

 
  
    
28.09.21 10:30
PyroGenesis Canada Inc: PyroGenesis erhält neues US-Patent für die Zerstörung von ozonschädigenden Substanzen

Montreal, Quebec (27. September 2021) - PyroGenesis Canada Inc. (http://pyrogenesis.com) (NASDAQ: PYR) (TSX: PYR) (FWB: 8PY), ein High-Tech-Unternehmen (nachfolgend Unternehmen oder PyroGenesis genannt), das fortschrittliche Plasmaprozesse und nachhaltige Lösungen zur Reduzierung von Treibhausgasen (GHGs) entwickelt, herstellt und vermarktet, freut sich, heute bekannt zu geben, dass das United States Patent and Trademark Office eine Zulassungserklärung für das US-Patent Nr. 11116069 mit dem Titel High power DC non transferred steam plasma torch system veröffentlicht hat. Dieses neue Patent bezieht sich auf das Hochleistungs-DC-Dampf-Plasmabrennersystem des Unternehmens, und zwar insbesondere auf eine Dampf-Plasmabrennereinheit, bei der überhitzter Dampf als Hauptgas zur Plasmabildbildung verwendet wird, wodurch eine hochreaktive Dampf-Plasma-Wolke entsteht. Das System wird dann verwendet, um ozonschädigende Substanzen zu zerstören.

Dieses leistungsstarke Dampfbrennersystem wird in der SPARC Technologie von PyroGenesis verwendet, einem patentierten Verfahren von PyroGenesis, das zur Zerstörung ozonschädigender Substanzen wie End-of-Life-(EOL)-Kältemittel wie FCKW, HFCKW und FKW entwickelt wurde, die ein hohes Treibhauspotenzial (GWP) aufweisen. EOL-Kältemittel sind starke Treibhausgase mit einem GWP, das tausendfach größer sein kann als Kohlendioxid (CO2).

Untersuchungen deuten darauf hin, dass das Management und die Entsorgung von FCKW-Kältemitteln die beste Strategie sind, um dem Klimawandel weltweit entgegenzuwirken. Die schnelle schrittweise Verringerung des Einsatzes von HFCKW hat das Potenzial, die Auswirkungen der globalen Erderwärmung bis 2100 um 0,5 Grad Celsius zu senken. https://www.kqed.org/science/1973205/...eard-of-heres-what-you-can-do

Darüber hinaus schätzt die Environmental Protection Agency, dass jedes Jahr allein in den US-amerikanischen Supermärkten ca. 25 % der Kältemittel durch Leckagen entweichen https://www.epa.gov/sites/default/files/documents/...11_revised_1.pdf

, was den jährlichen Emissionen von 12,5 Millionen Pkw entspricht. https://www.kqed.org/science/1973205/...eard-of-heres-what-you-can-do

Plasmabrenner, die Dampf als Hauptgas zur Plasmabildbildung verwenden, produzieren eine Plasma-Wolke mit einer hohen Konzentration an H+- und OH-Ionen, sagte Pierre Carrabins, CTO und Chief Strategist von PyroGenesis. Die Dampf-Plasma-Wolke, die reich an diesen chemisch reaktiven und hochreaktiven Ionen ist, kann in einer Vielzahl von Anwendungen eingesetzt werden - von der Kohlevergasung bis zur Behandlung gefährlicher Abfälle. Dampf-Plasmabrenner wurden sehr erfolgreich eingesetzt, um eine schwierige chemische Umwandlung in anderen Anwendungen zu erreichen. Wir sind stolz darauf, dass wir ein Patent für den Einsatz eines Dampf-Plasmabrenners erhalten haben, um ozonschädigende Substanzen zu zerstören, da wir glauben, dass es einen riesigen ungenutzten Bedarf an einem solchen Brenner gibt.

Dieses Patent stellt einen wichtigen Meilenstein bei der Einführung unserer SPARC Technologie dar, eine Technologie, die speziell auf die Reduzierung ozonschädigender Substanzen ausgerichtet ist, sagte P. Peter Pascali, CEO und Chair von PyroGenesis. Unser System hat das Potenzial, EOL-Kältemittel signifikant und effizient zu reduzieren und gleichzeitig eine sehr geringe CO2-Bilanz zu erzielen. Dieses Patent wird Schutz für unser geistiges Eigentum bieten und helfen, eine führende Position bei der weltweiten Vermarktung unserer SPARC Technologie zu sichern.  

98 Postings, 649 Tage Albatros2020PYR unterzeichnet Joint-Venture-Vereinbarung

 
  
    
28.09.21 10:34
PyroGenesis unterzeichnet Joint-Venture-Vereinbarung über den Bau und Betrieb von Anlagen zur Umwandlung von Aluminiumschlackerückständen in hochwertige chemische Produkte

Montreal, Quebec (27. September2021) - PyroGenesis Canada Inc. (http://pyrogenesis.com) (NASDAQ: PYR) (TSX: PYR) (FWB: 8PY), ein High-Tech-Unternehmen (im Folgenden Unternehmen oder PyroGenesis genannt), das fortschrittliche Plasmaprozesse und nachhaltige Lösungen zur Reduzierung von Treibhausgasen entwickelt, produziert und vermarktet, freut sich, heute in Bezugnahme auf seine Pressemeldung über die Finanzergebnisse für das 2. Quartal 2021 (Abschnitt Ausblick) vom 16. August bekannt zu geben, dass das Unternehmen mit einem führenden Rückstandsverarbeiter (der Partner) Joint-Venture- und Lizenzvereinbarungen (beide zusammen das JV) zur Umwandlung von Schlacken in hochwertige chemische Produkte unterzeichnet hat.

Dies ist eine sehr interessante Ergänzung zu PyroGenesis Angeboten, da es perfekt in das bestehende Portfolio von PyroGenesis an Abfallmanagement-Dienstleistungen für die Aluminiumindustrie passt, und das zu einer Zeit, in der die Aluminiumpreise unsere Kerntechnologie noch wertvoller machen. Dieses JV festigt nicht nur unser Drosrite-Angebot, sondern ist auch in der Lage, ein Downstream-Problem zu lösen, das die Branche zunehmend quält: Wie man mit Schlacken umgeht, die immer mehr reguliert und aus Deponien verbannt werden, sagte P. Peter Pascali, CEO und Chair von PyroGenesis. Dies ist die ultimative Geschäftsstrategie, bei der wir mit sehr wenig zusätzlichem Aufwand zusammen mit Drosrite eine separate, überzeugende grüne Lösung verkaufen können, die Drosrite zudem noch mehr wirtschaftliche Wettbewerbsfähigkeit sichert.

Dieses 50:50-JV wird sich auf den Bau, die Installation und den Betrieb von Anlagen zur Aufwertung von Schlackerückständen weltweit richten. Zu diesem Zweck sicherte sich PyroGenesis über das JV eine exklusive Lizenz für eine patentierte und neuartige Technologie, die Schlackerückstände in hochwertige chemische Produkte umwandeln soll. Gemäß den Bedingungen des JV gilt der exklusive Zugang zu der Technologie zunächst für Projekte in Nordamerika und in Ländern des Golfkooperationsrates. Nach erfolgreichem Abschluss des ersten Projekts wird der exklusive Zugang zur Technologie erweitert und umfasst praktisch den Großteil der Welt. Diese Schlacken werden derzeit entweder (i) deponiert (was von den Regulierungsbehörden zunehmend verboten wird) oder (ii) als billiges Flussmittel an die Zementindustrie verkauft.

Wir stellen zunehmend fest, dass diese Rückstände aufgrund einer fehlenden praktikablen Lösung gelagert oder mithilfe einer sehr teuren Technologie Deponie-tauglich gemacht werden, sagte Alex Pascali, Senior Business Development Manager bei PyroGenesis. Wir denken, dass es eine große Chance gibt, über das JV eine wirtschaftlich und ökologisch verträgliche Lösung für ein ernstes Problem der Branche anbieten zu können. Die heutige Ankündigung sichert die bestehende Marktposition von PyroGenesis effektiv, indem sie auf dem Drosrite-Vorteil aufbaut und unsichtbare Werte im Abfallstrom nutzt.

Die erste Anlage, die nach einem Vertrag zur Verarbeitung von Schlackerückständen errichtet wird, wurde bereits in der Golfregion identifiziert und Gespräche zur Sicherung und Verarbeitung dieser Rückstände haben bereits stattgefunden. In diesem Werk werden voraussichtlich ca. 25.000 Tonnen Aluminiumschlackerückstände pro Jahr verarbeitet und in margenstarke Produkte umgewandelt, wobei ein Verkaufspreis zwischen USD200 und 450 pro Tonne erwartet wird.

Aluminiumschlacken bestehen in der Regel aus zwei Elementen: (i) Aluminiummetall (60 %) und (ii) Aluminiumoxide (40 %). Das DROSRITE-System von PyroGenesis kann bis zu 98 % des Aluminiummetallanteils zurückgewinnen. Es sind diese verbleibenden 40 % Aluminiumoxid (Schlackerückstände), die oft auf Deponien entsorgt oder als billiger Zusatzstoff verkauft werden. Nach der heutigen Bekanntgabe wird erwartet, dass diese Rückstände nun vom JV verarbeitet und in margenstarke Produkte wie Aluminiumsulfat und Ammoniumsulfat umgewandelt werden können, wodurch der Abfallstrom umgewandelt und eine potenziell signifikante neue Einnahmequelle für das Unternehmen freigesetzt wird.

Wir glauben, dass diese Ankündigung einen bahnbrechenden Wandel für die Aluminiumindustrie darstellt, da PyroGenesis einen kompletten Vor-Ort-Service zur Verarbeitung von Schlacken anbieten kann, der keine Deponie beinhaltet, eine CO2-arme Lösung ist und gleichzeitig die Rentabilität seiner Kunden erhöht. Wir glauben, dass dies neu ist, sagte P. Peter Pascali, CEO und Chair von PyroGenesis. Durch die enge Zusammenarbeit mit unseren Kunden konnten wir die Herausforderungen ihrer Branche hautnah erleben und vor allem mit Betreibern und Werksleitern diese Themen besprechen. Dies gibt uns wertvolle Einblicke, wie wir technische Lösungen wie die heutige präsentieren können. Mit dieser einzigartigen Partnerschaft ermöglicht das JV PyroGenesis, eine weitere umweltfreundliche Lösung, die für Deponien gedachte Rückstände umwandelt, in sein Angebot aufzunehmen. PyroGenesis entwickelt sich zunehmend zu einer grünen Lösung für die Aluminiumindustrie. Wir erwarten, diesen Vorteil sowohl in der Aluminiumindustrie als auch in anderen Branchen, die vor ähnlichen Herausforderungen stehen, weiter auszubauen.

Das DROSRITE-System von PyroGenesis ist ein salzfreies, kostengünstiges und nachhaltiges Verfahren zur Maximierung der Metallgewinnung aus Schlacke, einem Abfallstoff, der in der metallurgischen Industrie entsteht. Das patentierte Verfahren von PyroGenesis vermeidet kostspieligen Metallverlust und reduziert gleichzeitig die CO2-Bilanz und den Energieverbrauch einer Schmelzerei, was eine beeindruckende Investitionsrendite bietet. Das System wurde entwickelt, um wertvolles Metall wie Aluminium, Zink und Kupfer aus Schlacken zu verarbeiten und zu gewinnen.  

98 Postings, 649 Tage Albatros2020Institutional Ownership: 33 ( 100% long )

 
  
    
29.09.21 11:15
Aktuell haben 33 Institutionen Anteile an PyroGenesis, davon sind alle Long.

https://fintel.io/so/us/pyr  

10 Postings, 49 Tage GreenieNeuer PR

 
  
    
19.10.21 14:11
https://www.pyrogenesis.com/wp-content/uploads/...Contract-Signed.pdf

PyroGenesis Announces Receipt of $2.5MM Milestone Payment from Tata Steel
Additional $267,000 Contract Signed  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben