UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Thread für Gerechtigkeit und Frieden

Seite 5 von 7
neuester Beitrag: 17.07.13 19:40
eröffnet am: 23.03.13 00:00 von: Silberlöwe Anzahl Beiträge: 175
neuester Beitrag: 17.07.13 19:40 von: Silberlöwe Leser gesamt: 7971
davon Heute: 1
bewertet mit 19 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 Weiter  

2531 Postings, 5472 Tage SilberlöweGlam Metal

 
  
    
10.04.13 21:38
Aber sicher nur, wenn ich keine Videos mehr von
Udo Jürgens reinstelle:)

Aber ganz im Ernst.
Ich weiß selbst ja auch, dass ich die Welt nicht ändern kann, wenn
ich hier ein paar Zeilen schreibe.
Aber dass man es notwendig hat, sich über solche Dinge noch lustig zu machen,
kann ich wirklich nicht verstehen.

Was ist schlimm daran, ganz einfach irgendwo öffentlich sich für Frieden und
Gerechtigkeit einzusetzen?
Wahrscheinlich bin ich ja wirklich im total falschen Forum, bin ja selber schuld.
Aber hinter jedem User steckt auch nur ein Mensch.
Der eine denkt sich was, der andere macht sich darüber lustig.
So ist das eben.  

2531 Postings, 5472 Tage SilberlöweMal ein ganz anders Thema, dass auch alle betrifft

 
  
    
10.04.13 21:51
Ich möchte hier mal über eine weitere Ungerechtigkeit schreiben.
Und zwar über die Atomenergie.

Es fällt auf, dass die Krebsrate in letzter Zeit richtig explodiert.
Wer ein bisschen nachdenkt, kommt über Tschernobyl nicht hinweg.

Ich frage mich, was nach Fukushima noch alles passieren muß, um
endlich die Finger von der sogenannten billigen Atomenergie zu lassen.
Ein Atomkraftunfall ist mit nichts wieder gut zu machen.
Die Strahlung vergeht nicht, sie ist für tausende Menschengenerationen
immer weiter mit geringer Abnahme vorhanden.

Während bei uns ausgestiegen wird, bauen die Tschechen massiv aus.
Hier stellt sich schon die Frage für mich, ob wir Menschen noch zu retten sind.

Die Frage eines Weltunterganges steht ja immer wieder mal im Raum
wie zuletzt 2012.
Es wird aber kein Komet oder Supervulkan sein.
Ich glaube eher, dass wir dafür schon eher selber verantwortlich sein werden.  

2531 Postings, 5472 Tage SilberlöweHier noch ein Gute Nacht Song

 
  
    
10.04.13 21:59

11076 Postings, 4622 Tage badtownboyWie viel ist genug ?

 
  
    
2
10.04.13 22:26
Robert und Edward Skidelsky, zwei eher dem konservativen Lager angehörende britische Wissenschaftler, stellen die Frage nach dem Sinn des Wachstumswahns und die Frage ,  was dabei an Lebenswertem auf der Strecke bleibt.


http://www.ndr.de/kultur/literatur/buchtipps/wachstum109.html


Die Autoren haben ein Buch über ?eine Kritik der Unersättlichkeit? (S. 13) verfasst. Dieser Unersättlichkeit steht eine systemische Knappheit, ?die die Effizienz zum Idol verklärt?(S. 262), gegenüber. Nur so lässt sich erklären, warum die Vorhersagen von Keynes bezüglich eines exorbitanten Wachstums zutreffen. Doch Keynes Vorhersage, dass die ökonomische Entwicklung zu einer rasanten Verkürzung der Arbeitszeit auf 15 Stunden führen müsse, ist nicht eingetreten. Der Kapitalismus kennt die Unterscheidung von Bedarf und wünschenswerten Bedürfnissen nicht und hat vergessen, was ein gutes Leben sein könnte, für das doch die Ökonomie die Mittel bereitstellen solle: ?Das fortgesetzte Streben nach Wachstum ist für die Verwirklichung der Basisgüter nicht nötig, es kann sie sogar zerstören.? (S. 230) Das System kann nur um den Preis fortbestehen, dass es nicht mehr um das ?gute Leben? weiß.  

2531 Postings, 5472 Tage Silberlöwebadtownboy

 
  
    
11.04.13 06:08
Das stimmt schon was Robert u. Edward Skidelsky hier ansprechen.

Der Kapitalismus fordert immer mehr Wachstum.
Auch die Unerersättlichkeit nimmt immer mehr zu.
Bescheidenheit ist sowieso eine Seltenheit geworden.

Die Rohstoffe dieser Erde werden schonungslos ausgebeutet, ohne
an morgen zu denken.  

25551 Postings, 7192 Tage Depothalbierervergiß es:

 
  
    
11.04.13 19:45
"Das Internet bietet aber auf jeden Fall eine Chance die Menschen
wachzurütteln und andere zu unterstützen."

fußball threads sind wichtiger und wenn man mal was kritisches einstellt kommen die kiwis und barcodes um die sache als spinnerei und verschwörung zu bezeichnen.

desweegn sage ich soll die scheiß menschheit doch fast komplett auisrotten, mir fehltsde nicht...;)
-----------
gott, vergib uns unsere schuld, unsere gläubiger weigern sich!

jetzt erst recht!! CO2 und spaß dabei !!

"politiker sind nicht an weisungen gebunden, wohl aber an überweisungen"

2531 Postings, 5472 Tage SilberlöweDepothalbiere

 
  
    
1
14.04.13 18:41
Ist dass wirklich die traurige Wahrheit?

Ich werde trotzdem weiter machen hier.
Statt Fußball zu schauen werde ich hier weiter versuchen ein paar sinnnvolle
Beiträge zu bringen.

Wo sind die Helden von heute, die mal nachdenken und ihre Meinung sagen?

Heroes live von  David Bowie

http://www.youtube.com/watch?v=YYjBQKIOb-w  
Angehängte Grafik:
index.jpg
index.jpg

2531 Postings, 5472 Tage SilberlöweHoffnung und neue Chancen

 
  
    
14.04.13 19:34
wünsche ich mir für die, denen es schlecht geht.

Es gibt immer eine Chance, man muß nur daran glauben.

Wind of Change Scorpions
http://www.youtube.com/watch?v=6jPQM4o21aM  
Angehängte Grafik:
images.jpg
images.jpg

2531 Postings, 5472 Tage SilberlöweBilder wie diese sind

 
  
    
1
16.04.13 17:16
mit Worten nicht zu beschreiben.
Was muß in Menschen vorgehen, die unschuldige Menschen
ganz einfach in die Luft sprengen.

Kein Tag vergeht, wo nicht irgend wo so was passiert.
Hass und Irrglaube lässt Menschen zu wahren Monstern werden.
Eine traurige Wahrheit in unserer modernen Zeit.  
Angehängte Grafik:
boston_marathon_anschlag_body_explosion_a.jpg
boston_marathon_anschlag_body_explosion_a.jpg

2531 Postings, 5472 Tage SilberlöweKann es einem Menschen wirklich egal sein

 
  
    
16.04.13 17:46
wenn man das Glück von Familien zerstört.

Wenn die Mama plötzlich nicht mehr vom Marathon heimkommt.
Wie schrecklich muß es für die Familie sein, wie schrecklich für die Kinder.
Ein 8 jähriges Kind soll angeblich auch gestorben sein.

Wird das jemals aufhören?
Wann werden wir Menschen endlich mal anfangen uns zu verstehen,
anstatt zu hassen.  
Angehängte Grafik:
media.jpeg
media.jpeg

2531 Postings, 5472 Tage SilberlöweIch bin selber schon mal einen

 
  
    
16.04.13 18:24
Halbmarathon mitgelaufen und wünsche allen
die an diesem schrecklichen Marathon teilgenommen haben
viel Kraft und Glück in Zukunft.

http://www.youtube.com/watch?v=b2Hayn1tNpE  

25551 Postings, 7192 Tage Depothalbiererdas wird dann aufhören, wenn sich

 
  
    
17.04.13 21:42
die menschheit selbst ausrottet oder wenn ein meteorit mit 100 km durchmesser die erde mittig trifft.

dann sterben keine mütter von 8 jährigen mehr bei mara-ton läufen.
-----------
gott, vergib uns unsere schuld, unsere gläubiger weigern sich!

jetzt erst recht!! CO2 und spaß dabei !!

"politiker sind nicht an weisungen gebunden, wohl aber an überweisungen"

30642 Postings, 5101 Tage KroniosDepot: gestorben ist ein Kind

 
  
    
1
17.04.13 22:39
- soweit ich weiss - 2 weitere Erwachsene dann... und viele Verletzte...

Ich hasse Gewalt in jeder Form... aber den Täter.. tscha.. den würd ich gern an den Totempfahl hängen... und im jedem Splitter vergelten..

Wenn Leute mit "abweichender Meinung" jemand killen, der die Meinung hat ... schlecht.. aber verständlich.. Wenn Leute irgendjemand töten, nur weil sie eine Meinung haben...oder glauben, dass sie eine hätten... dann fehlt mir jedes Verständnis.
-----------
a) Vertraue niemals irgendwelcher Hardware
b) Ändere niemals irgendetwas am Computer

25551 Postings, 7192 Tage Depothalbiererwas meinste wieviele 8 jährige in irak

 
  
    
1
17.04.13 23:15
schon ihre mütter haben sterben sehen.

die kannste nich an 10000 händen abzählen.

oder wieviele 8 jährige afghanen schon ihre eltern durch drohnenangriffe verloren haben.

pakistazien dieselbe scheiße.

wenn da jedesmal so ein tamtam drum gemacht würde, sähe die welt tatsächlich so scheiße aus, wie sie ist.

wollen wir das?

ps. aus den betreffenden threads haten sich die meisten schön raus....;)

-----------
gott, vergib uns unsere schuld, unsere gläubiger weigern sich!

jetzt erst recht!! CO2 und spaß dabei !!

"politiker sind nicht an weisungen gebunden, wohl aber an überweisungen"

2531 Postings, 5472 Tage SilberlöweDepothalbiere

 
  
    
1
18.04.13 20:15
Stimmt leider was du schreibst.

Was allein an einem Tag so in der Welt alles schreckliches passiert,
kann man sich schon nicht vorstellen, geschweige denn sich mit
allem auseinandersetzen.

Trotzdem sollte man aber auch nicht stillschweigend bei allem zusehen
und schweigen.

Aber es simmt voll und ganz was du schreibst.
Wir Menschen verhalten uns wie Parasiten auf dieser Welt.
Ohne viel darüber nachzudenken holzen oder brennen wir unsere Wälder ab.
Wir schwören uns auf die Atomenergie ein und merken dabei gar nicht mehr,
welcher Gefahr wir uns aussetzen.

Oder auf der einen Seite der Welt schlagen wir uns unsere Bäuche voll,
während auf der anderen Seite Kinder verhungern.
Wir führen Kriege und schlagen alles kurz und klein.

Und alle wollen wir das Wichtigste von allem haben, Geld .
Nichts ist uns wichtiger und es muß immer mehr werden, auch wenn wir
schon so viel haben, dass wir gar nicht mehr wissen, was wir damit anfangen können.

Solange wird es weitergetrieben, bis wir uns dann endlich selbst ausgerottet haben.
Wie echte Parasiten halt.  

16898 Postings, 2975 Tage Glam MetalWas ist nur aus dieser Welt geworden,

 
  
    
3
22.04.13 12:22
wenn man nicht mal mehr einem Uli Hoeness trauen kann...

                                                           :-(  

11942 Postings, 5105 Tage rightwinghach

 
  
    
1
22.04.13 12:44
das erinnert mich an gregor gysis worte, als er gegen den jugoslawien-einsatz stimmte.  

16898 Postings, 2975 Tage Glam MetalGregor und Uli haben halt Gemeinsamkeiten

 
  
    
1
22.04.13 18:37
Beide sind Geheimnisträger....u.a.  

2531 Postings, 5472 Tage SilberlöweGlam Metal

 
  
    
2
23.04.13 17:49
Es dreht sich halt immer alles nur ums Geld.

Eher bekommst du von einem was der nichts hat, als von einem
der viel hat.

Hubert von Goisern - Brenna tuats guat 2011

http://www.youtube.com/watch?v=rCE-4sCVpgg  

2531 Postings, 5472 Tage SilberlöweWie weit wird uns unsere Geldgier noch bringen?

 
  
    
1
23.04.13 18:09
 
Angehängte Grafik:
172_geldgier.jpg
172_geldgier.jpg

16898 Postings, 2975 Tage Glam MetalDanke Silberlöwe

 
  
    
23.04.13 18:45
Du bist warmherzig!  

2531 Postings, 5472 Tage SilberlöweWarmherzig?

 
  
    
23.04.13 20:14
Was ist warmherzig, was ist gut und was ist böse?

Wir Mensche glaube ich sind nicht leicht zu durchschauen.

Jeder weiß selber für sich, ob es richtig oder falsch ist, was er gerade gemacht hat.

Jeder Mensch hat gute und schlechte Seiten.
Ich glaube, jeder von uns hat schon mal Scheiße gebaut.

Aber was macht es aus bei einem Menschen, nur mehr das Geld zu sehen
und alles andere um ihn herum zu vergessen?
Das ist die wichtigste Frage denke ich.

Wenn das Geld die Moral vollständig besiegt, wird das Böse im Menschen immer größer.  

2531 Postings, 5472 Tage SilberlöweUm es auf den Punkt zu bringen

 
  
    
1
23.04.13 20:31
 
Angehängte Grafik:
index.jpg
index.jpg

2531 Postings, 5472 Tage SilberlöweEs liegt in jedem von uns selbst, welche

 
  
    
1
23.04.13 20:39
Richtung man einschlägt.

Dass die Richtung für eine bessere, gerechtere und friedlichere Zukunft
die Schwerere Richtung ist, muß aber jedem klar sein.

Es gibt so viel zu ändern, dass man gar nicht weiß wo man eigentlich
damit anfangen soll.  
Angehängte Grafik:
images.jpg
images.jpg

2531 Postings, 5472 Tage SilberlöweHierzu fällt mir noch dieser Song ein.

 
  
    
23.04.13 20:40

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben