UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Faules Ei ins Nest!

Seite 30 von 32
neuester Beitrag: 19.03.13 10:07
eröffnet am: 28.03.11 17:52 von: DERR1N Anzahl Beiträge: 784
neuester Beitrag: 19.03.13 10:07 von: DERR1N Leser gesamt: 92160
davon Heute: 7
bewertet mit 10 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 26 | 27 | 28 | 29 |
| 31 | 32 Weiter  

10 Postings, 3017 Tage WienerBandwurm#724

 
  
    
1
23.08.12 19:22
http://de.wikipedia.org/wiki/Unternehmens%C3%BCbernahme

:-)))))

dank euch Bashern für diesen Kurs

:-))))  

9389 Postings, 3842 Tage arasuist doch nit schlecht

 
  
    
23.08.12 19:36
 
Angehängte Grafik:
chart_year_payomsolar.png (verkleinert auf 72%) vergrößern
chart_year_payomsolar.png

9389 Postings, 3842 Tage arasuverfeinert denke ich

 
  
    
1
23.08.12 19:50
könnt ichs risikieren. des risiko scheint im chart gering.  
Angehängte Grafik:
chart_year_payomsolar.png (verkleinert auf 72%) vergrößern
chart_year_payomsolar.png

6 Postings, 3016 Tage BigBaluLöschung

 
  
    
1
24.08.12 06:36

Moderation
Zeitpunkt: 24.08.12 09:33
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Mehrfach gesperrte Nachfolge-ID

 

 

9389 Postings, 3842 Tage arasuna 1chr. langweile gehabt.

 
  
    
26.08.12 03:59
oder investiert.  

6 Postings, 3014 Tage HulioIgnesiasLöschung

 
  
    
26.08.12 09:15

Moderation
Zeitpunkt: 26.08.12 09:55
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Mehrfach gesperrte Doppel- ID.

 

 

10 Postings, 3014 Tage B-REALLöschung

 
  
    
1
26.08.12 17:42

Moderation
Zeitpunkt: 27.08.12 07:44
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer
Kommentar: Doppel-ID - Mehrfach gesperrte Doppel-ID.

 

 

10 Postings, 3014 Tage F_theThai09hmmmmmmmmm

 
  
    
1
26.08.12 18:05

Ab Morgen jeden Tag Solartag?

 

9389 Postings, 3842 Tage arasuja ja, so ist das halt.

 
  
    
27.08.12 12:26

9389 Postings, 3842 Tage arasuah ja,wieviel prozent!

 
  
    
27.08.12 14:00

10 Postings, 3012 Tage AktienAssiHier gehts aber schön rauf!

 
  
    
28.08.12 16:57
danke Derr1n und fthecat für die feinen Kaufkurse

:-)  

730 Postings, 5151 Tage DERR1NDa sind noch bessere...

 
  
    
06.09.12 23:02
... Kaufkurse! ;0)

Neuer Allzeit-Tiefststand...

Aber es kommen bestimmt noch bessere Einstiegskurse, nur Geduld!

:0)  

927 Postings, 4501 Tage trebuhVielleicht kommt auch

 
  
    
07.09.12 09:06
bald der Insolvenzhammer!  

8 Postings, 2997 Tage Gondolerowerde hier mal dieses ei ordern

 
  
    
12.09.12 06:42
Danke trebuh und co für das bashen des kurses, ich steig dann billig ein

:-)  

730 Postings, 5151 Tage DERR1NDann mach mal...

 
  
    
12.09.12 15:52
... bei dem Spread zwischen Brief und Geldkurs sieht man die Schwankung dann sofort! :O)

Also ziemlich verräterisch, wenn die dicken Einkäufe angesagt werden, aber keine Aktie gehandelt wird...

Aber Deine Zeit kommt schon noch! Es kommen jeden Tag bessere Einstiegskurse. Bis zum bitteren Ende... ;O)  
Angehängte Grafik:
spread_payom.jpg (verkleinert auf 76%) vergrößern
spread_payom.jpg

927 Postings, 4501 Tage trebuhGondolero: Wäre nicht so

 
  
    
13.09.12 14:23
dick eingestiegen um 10% Plus im Kurs zu erreichen, eine Aktie hätte den gleichen Anstieg gebracht!
Aber 100 Stück zeigt ja dein grenzenloses Vertrauen in Payom.  

730 Postings, 5151 Tage DERR1NJetzt mal nicht so ironisch trebuh, ...

 
  
    
1
17.09.12 16:21
...100 Aktien sind immerhin ca. 30 Euro!! Dann kommen zwar nochmal zwischen 5 und 15 Euro Gebühren für den Kauf drauf, aber mit so nem Goldstück hat man das schnell wieder raus... ;O)  

28 Postings, 2992 Tage Kuckucksmilch@derr1n

 
  
    
17.09.12 16:34
danke für dein Geld

:-)  

927 Postings, 4501 Tage trebuhWer es glaubt geht Pleite !

 
  
    
1
29.09.12 17:30
Der Vorstand beabsichtigt, im laufenden Geschäftsjahr 2012 bei einem Umsatz von rund EUR 85 Mio. wieder ein EBIT von über EUR 4 Mio. zu erwirtschaften.


Meppen, 29. Juni 2012 - Die Payom Solar AG („Payom")
hat heute den vom Abschlussprüfer testierten und vom Aufsichtsrat gebilligten Konzernabschluss für das Geschäftsjahr 2011 vorgelegt. Zudem hat die Payom das Ergebnis für das erste Quartal veröffentlicht. Nach den Verwerfungen innerhalb der gesamten Solarbranche im abgelaufenen Geschäftsjahr zeigen erste Erfolge, dass die eingeleiteten Maßnahmen greifen.

Endgültige Zahlen für das Geschäftsjahr 2011

Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2011 musste die Gesellschaft einen Umsatzrückgang um 52,7 Prozent auf EUR 73,1 Mio. verkraften. Dies hatte einen erheblichen Verlust zur Folge, der hauptsächlich aus der Neubewertung von laufenden Projekten und aus der Abschreibung von Solarmodulen aufgrund des starken Preisverfalls resultierte. Hinzu kommt, dass sich der Aufsichtsrat gemeinsam mit dem Vorstand zu einer kompletten Neuausrichtung der Gesellschaft entschlossen hat und die Beteiligungsansätze sämtlicher Tochtergesellschaften vorsorglich nahezu abgeschrieben hat. Insgesamt verschlechterte sich das Betriebsergebnis (EBIT) durch diese Maßnahmen auf EUR -68,3 Mio. (2010: EUR 11,2 Mio.) „Damit haben wir sämtliche Risiken aus der Bilanz genommen. Der Impairment-Test sollte daher in den kommenden Jahren keine negativen Überraschungen dieser Art beinhalten. Wichtig für die Anleger ist, dass über 80 Prozent der Verluste nicht liquiditätswirksam sind. Das einmalig schlechte Ergebnis ist für die Gesellschaft deshalb nicht existenzgefährdend", erklärt Detmar Dettmann, Vorstand der Payom Solar AG.

Auswirkungen des Verlusts auf die Bilanz

Der Jahresfehlbetrag im Geschäftsjahr 2011 führte bilanziell dazu, dass ein Verlust in Höhe von mehr als der Hälfte des Grundkapitals der Payom eingetreten ist (§ 92 Abs. 1 AktG). Aus diesem Grund haben sich Vorstand und Aufsichtsrat der Gesellschaft dazu entschlossen, der ordentlichen Hauptversammlung im August 2012 vorzuschlagen, das Grundkapital der Payom in Höhe von derzeit EUR 13.210.699,00 im Wege einer Kapitalherabsetzung auf EUR 1.321.070,00, eingeteilt in 1.321.070 auf den Inhaber lautende Stückaktien, herabzusetzen. Die Herabsetzung soll demnach im Verhältnis von etwa 10:1 erfolgen. Sie wird in der Weise durchgeführt, dass im Ergebnis jeweils zehn auf den Inhaber lautende Stückaktien zu einer auf den Inhaber lautenden Stückaktie zusammengelegt werden. Rein rechnerisch wird sich der Aktienkurs danach im gleichen Verhältnis nach oben anpassen.

Guter Jahresauftakt 2012 / Einsparungen

Im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres glückte dem Management der Payom Solar AG der operative Turnaround. Von Januar bis Ende März erwirtschaftete die Gruppe einen Umsatz von EUR 41,0 Mio. Gleichzeitig konnte ein EBIT von EUR 2,2 Mio. erzielt werden. „Zwar wird es so schnell keinen Boom wie im Jahr 2010 mehr in der Solarindustrie geben, allerdings bleibt der Markt auch in Zukunft sehr interessant", erklärt Dettmann. Payom wird sich zukünftig wieder auf das ursprüngliche Geschäft, die Entwicklung, Errichtung und den Vertrieb von Solaranlagen mit einer Größe von bis 100 Kilowatt konzentrieren. Um die Unternehmensstruktur an die veränderten Marktbedingungen anzupassen, kam es in den letzten Monaten vor allem zu Rationalisierungen im Personalbereich, was zukünftig zu Entlastungen von jährlich rund EUR 2,0 Mio. führen wird.



Ausblick

Nachdem sich die Bundesregierung und die Bundesländer im Vermittlungsausschuss nun auf eine Novellierung des EEG geeinigt haben, herrscht endlich auch Klarheit über die zukünftige Förderung. Vor allem die weniger starke Absenkung für kleine und mittlere Solaranlagen kommt Payom mit der neuen Strategie sehr entgegen. Der Vorstand beabsichtigt, im laufenden Geschäftsjahr bei einem Umsatz von rund EUR 85 Mio. wieder ein EBIT von über EUR 4 Mio. zu erwirtschaften. Die Tatsache, dass die Gruppe über genügend Assets, wie beispielsweise die Solarkraftwerke im Eigenbetrieb mit einer Nennleistung von ca. 6,4 MW, verfügt und nun auch wieder schwarze Zahlen schreibt, dürfte zu einer Beruhigung der Anleihegläubiger führen. Nach der erfolgten Neuorganisation wird sich die Gesellschaft zukünftig wieder vermehrt um eine aktive Presse- bzw. Investor-Relations-Arbeit bemühen.

Über die Payom Solar AG:

Die Payom Solar AG ist ein herstellerunabhängiger Systemanbieter von Solar-Anlagen. Das Unternehmen plant, erstellt und vertreibt europaweit und in Nordamerika Photovoltaik-Anlagen sowohl für Freiflächen als auch im In- und im Aufdachsegment von der Hausanlage bis zur industriellen Großanlage und übergibt diese schlüsselfertig an institutionelle sowie private Investoren und Betreiber. Zusätzlich agiert die Payom Solar AG als Betreiber von Photovoltaikkraftwerken.

Weitere Informationen: www.payom-solar.de  

730 Postings, 5151 Tage DERR1N? Die Nachricht ist doch...

 
  
    
1
01.10.12 07:46
... 3 Monate alt trebuh!

Aber sehr klasse finde ich folgenden Absatz:

"Die Tatsache, dass die Gruppe über genügend Assets, wie beispielsweise die Solarkraftwerke im Eigenbetrieb mit einer Nennleistung von ca. 6,4 MW, verfügt und nun auch wieder schwarze Zahlen schreibt, dürfte zu einer Beruhigung der Anleihegläubiger führen." -> Beruhigung der Anleihegläubiger?? Was gibt es da zu beruhigen? Die haben ihr Geld ja schon investiert. Soll das bedeuten, man will versuchen, sie zu "beruhigen" und damit davon abzuhalten die jährlichen Zinsen zu verlangen? ;O)

Aber weiter im Text: "Nach der erfolgten Neuorganisation wird sich die Gesellschaft zukünftig wieder vermehrt um eine aktive Presse- bzw. Investor-Relations-Arbeit bemühen." -> Heißt: Durch PR ändert sich zwar nichts an der schlechten finanziellen Situation und den Schulden und die Sache verursacht auch noch Kosten - ABER: wenn man die gewohnten Pusher (kursdiamanten.de, moneymoney, DER AKTIONÄR etc.) wieder aktivieren kann, kann man vielleicht wieder den Kurs künstlich aufblähen! Super! :O)  

17504 Postings, 4227 Tage M.MinningerPayom Solar AG legt Halbjahreszahlen 2012 vor

 
  
    
01.10.12 22:09
PAYOM SOLAR AG: Payom Solar AG legt Halbjahreszahlen 2012 vor
PAYOM SOLAR AG: Payom Solar AG legt Halbjahreszahlen 2012 vor

DGAP-News: PAYOM SOLAR AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis PAYOM SOLAR AG: Payom Solar AG legt Halbjahreszahlen 2012 vor

01.10.2012 / 18:26



--------------------------------------------------



Payom Solar AG legt Halbjahreszahlen 2012 vor

- Fehler beim Abschluss im 1. Quartal

- US-Tochter AMSOLAR gewinnt größeren Auftrag

- Positiver Ausblick

Meppen, den 01.10.2012 - Die Payom Solar AG hat im ersten Halbjahr 2012 einen Umsatz von EUR 42,9 Mio. (H1 2011: EUR 53,4 Mio.) erwirtschaftet. Im Zuge der Aufstellung des Halbjahresabschlusses wurden deutliche Fehler im Abschluss für das erste Quartal festgestellt. Ursprünglich hatte die Gesellschaft für das erste Quartal einen Umsatz von EUR 41,0 Mio und ein Betriebsergebnis (EBIT) von EUR 2,2 Mio. gemeldet. 'Aufgrund von Fehlern bei der Umsetzung der technischen Konsolidierung kam es zu dem falschen Bild im ersten Quartal', erklärt Kupfer. Nach kritischer Prüfung der Geschäftsvorgänge ist das EBIT im ersten Halbjahr 2012 mit rund EUR 4,0 Mio. negativ. Da die Gesellschaft freiwillig Quartalsabschlüsse veröffentlicht, haben sich Aufsichtsrat und Vorstand darauf geeinigt, dass kein neuer Abschluss für das erste Quartal veröffentlicht wird.

http://www.finanznachrichten.de/...-halbjahreszahlen-2012-vor-016.htm  

730 Postings, 5151 Tage DERR1NGrandios!!

 
  
    
2
02.10.12 11:02
Herr Kupfer, herr Kupfer, da haben Sie sich ja mal selbst übertroffen!! :O)

"Ursprünglich hatte die Gesellschaft für das erste Quartal einen Umsatz von EUR 41,0 Mio und ein Betriebsergebnis (EBIT) von EUR 2,2 Mio. gemeldet. 'Aufgrund von Fehlern
bei der Umsetzung der technischen Konsolidierung kam es zu dem falschen Bild im ersten Quartal', erklärt Kupfer. Nach kritischer Prüfung der Geschäftsvorgänge ist das EBIT im ersten Halbjahr 2012 mit rund EUR 4,0 Mio. negativ."

Uuuuuups! Na so ein blödes Versehen... :O)

Da hat man sich wohl gaaanz aus Versehen mal eben um 6,2 Mio Euro verrechnet und hat statt der angepriesenen "schwarzen Zahlen" dann halt dick Miese gemacht. 4 Mio bei einem Börsenwert von unter 2 Mio - das kann man mal machen...! ;O)

Aber: es wird ja viel besser!! Jetzt aber ganz ganz bestimmt ... vielleicht...

"Sehr erfreulich ist in diesem Zusammenhang, dass die US-Tochter AMSOLAR Holdings kürzlich eine größere Projektentwicklung abgeschlossen hat, die etwa $ 238.000 freie Liquidität schafft." - Mensch! Das sind ja knapp 185.000,- ? - sofern man sich nicht wieder verrechnet hat, bzw. "Fehler bei der technischen Umsetzung der Konsolidierung" macht... Und mit den 185.000 ? kann man dann ja im Frühjahr auch die Anleihegläubiger bedienen - zu 2,5% ... :O)

Aber Herr Kupfer ist sich fast sicher: "'Bei anhaltend stabiler Nachfrage wird Payom im zweiten Halbjahr eine schwarze Null schreiben. Nach der durchgeführten Bereinigung einer Vielzahl von Altlasten, ist die Gesellschaft nun wieder so aufgestellte, dass die
Aussichten, im kommenden Geschäftsjahr 2013 auf jeden Fall schwarze Zahlen zu schreiben, sehr gut sind."

Hätte, wäre, wenn, könnte, dürfte, müßte... Eine schwarze null (oha!!), wenn die Nachfrage "anhaltend stabil" bleibt. Und wie wir alle wissen boomt Solar derzeit ja ohne Ende und die Wintermonate sind bekanntlich die stärksten Monate, wenn bei Eis und Schnee auf den Dächern rummontiert wird... UND: Payom ist "wieder" so aufgestellt, daß "die Aussichten" sehr gut sind,  2013 schwarze Zahlen zu schreiben... ;O) Na denn, was will man mehr!

Kommt einem irgendwie bekannt vor: wenn man schon nicht mit gefälschten Zahlen die Anleger täuschen kann, dann kann man es ja wieder mit Prognosen für die Zukunft versuchen. Wenn alles gut wird, es super läuft, uns keiner verklagt, die Anleihegläubiger auf ihre jährlichen Millionen an Zinsen verzichten und wir im Lotto gewinnen, DANN sieht es für 2013 so aus, als würden wir nicht alle sofort im Knast landen! Prost Mahlzeit!  

730 Postings, 5151 Tage DERR1NAll time low...

 
  
    
2
02.10.12 22:00
...wieder einmal!

Oder aber: neue top Einstiegskurse!!

... wieder einmal! ;0)  

1543 Postings, 4844 Tage Fliegengitter@DERR1N

 
  
    
02.10.12 23:49
Der trifft den Nagel voll auf den Kopf ... *g*

Wenn alles gut wird, es super läuft, uns keiner verklagt, die Anleihegläubiger auf ihre jährlichen Millionen an Zinsen verzichten und wir im Lotto gewinnen, DANN sieht es für 2013 so aus, als würden wir nicht alle sofort im Knast landen! Prost Mahlzeit!

Gibt wenig zuzufügen ... *g*

Fliege  

9 Postings, 2975 Tage LangsamtraderLöschung

 
  
    
04.10.12 06:46

Moderation
Zeitpunkt: 04.10.12 09:23
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Mehrfach gesperrte Doppel-ID.

 

 

Seite: Zurück 1 | ... | 26 | 27 | 28 | 29 |
| 31 | 32 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben