UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Faules Ei ins Nest!

Seite 24 von 32
neuester Beitrag: 19.03.13 10:07
eröffnet am: 28.03.11 17:52 von: DERR1N Anzahl Beiträge: 784
neuester Beitrag: 19.03.13 10:07 von: DERR1N Leser gesamt: 91496
davon Heute: 22
bewertet mit 10 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 21 | 22 | 23 |
| 25 | 26 | 27 | ... | 32  Weiter  

98 Postings, 3907 Tage Carnifexhoffentlich is payom bald auf 0,1 ct,

 
  
    
06.12.11 19:04
dann kann man kaufen, ohne was falsch zu machn :D  

57474 Postings, 4026 Tage meingottDie Anleihe ist ja voll der Bringer

 
  
    
06.12.11 22:49

 

-----------
Semperaugustus ID Sperre für immer
 Erneutes Anliegen von Doppel-IDs. Untragbar für das Forum

39 Postings, 3498 Tage naerrisch@ Carnifex

 
  
    
07.12.11 13:21

Nicht wirklich, das Kursrisiko beträgt bezogen auf den Kaufpreis stets 100%. Das vergessen vor allem gerne Menschen, welche mit Pennystocks handeln.

Na die Anleihe ist ja der Renner, beim Kurs von 56% müsste die Rendite doch so Pi mal Daumen um die 30 % liegen. Warum die wohl keiner haben möchte? ^^

 

98 Postings, 3907 Tage Carnifexmeine aussage sollte auch nicht ernst genommen

 
  
    
07.12.11 16:30
werden ;)

aber ich geh mal schon davon aus, dass sie mindestens noch n paar wochen weiter sinken werden.  

174 Postings, 3248 Tage keineBasherbitteLöschung

 
  
    
08.12.11 20:37

Moderation
Zeitpunkt: 09.12.11 12:45
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam-ID.

 

 

174 Postings, 3248 Tage keineBasherbitteLöschung

 
  
    
08.12.11 20:50

Moderation
Zeitpunkt: 09.12.11 12:45
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam-ID.

 

 

174 Postings, 3248 Tage keineBasherbitteLöschung

 
  
    
08.12.11 20:51

Moderation
Zeitpunkt: 09.12.11 12:45
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam-ID.

 

 

57474 Postings, 4026 Tage meingottDie Witzfigur ist wieder eingestiegen looool

 
  
    
09.12.11 00:53
Hast wieder einen super Einstiegskurs erwischt, was?
Was bist du doch für ein toller Hecht.....
Kann man sich eigentlich noch in den Spiegel schauen, wenn man derartig bescheuert ist wie du...aber das wirst du ja nicht brauchen...denn bis dir ein Bart wächst, braucht es noch mindestens 20 Jahre  .

Wurdest schon mehrmals ausgefordert bei Nordex und anderswo auch, mal eine Abrechnung deiner Käufe ein zu stellen per Screenshot oder Kopie...bis heute ist darauf keine Antwort gekommen...das einzige was sich in deinem Depot befindet ist der Schokolade , den du vom Nikolaus bekommen hast und eine Packung Kaugummi  
Ja das Internet...da können sich auch die unterbelichteten, die man in der Realität sofort erkennt und nicht ernst nimmt , sondern drüber lacht, auch ein bisschen austoben ggggggg

Hhahahahahahahah

Mauhhhhhhh
-----------
Semperaugustus ID Sperre für immer
 Erneutes Anliegen von Doppel-IDs. Untragbar für das Forum

3 Postings, 3247 Tage HedosLöschung

 
  
    
09.12.11 06:23

Moderation
Zeitpunkt: 09.12.11 15:04
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Mehrfach gesperrte Nachfolge-Spam-ID.

 

 

57474 Postings, 4026 Tage meingottJo Semper, kommst nächste Woche wieder

 
  
    
09.12.11 08:47
mit neuer ID, dann kannst schon unter 1 ? rein. Irgendwann schaffst vielleicht auch du es, irgendwo wenigstens einmal ins Plus zu kommen...obwohl wenn ich mir deine Aktien so anschaue, denk ich mal das du es nicht mal schaffen wirst, wenn du noch 300 IDs anmeldest.
-----------
Semperaugustus ID Sperre für immer
 Erneutes Anliegen von Doppel-IDs. Untragbar für das Forum

17501 Postings, 4199 Tage M.MinningerNeue Ratingfestsetzung nach Q3-Ergebnissen

 
  
    
1
09.12.11 09:02
PAYOM SOLAR AG: Neue Ratingfestsetzung nach Q3-Ergebnissen
08:52 09.12.11

PAYOM SOLAR AG / Schlagwort(e): Sonstiges

PAYOM SOLAR AG: Neue Ratingfestsetzung nach Q3-Ergebnissen

09.12.2011 08:51
--------------------------------------------------

Corporate News

Neue Ratingfestsetzung nach Q3-Ergebnissen

Hamburg, 09. Dezember 2011 - Das Rating der Payom Solar AG wurde durch die
Creditreform Rating AG neu festgesetzt. Auf Basis der jüngst
veröffentlichten Ergebnisse mit einem hohen Verlust im 3. Quartal 2011
stufte die Creditreform Rating AG das Rating von BBB auf BB+ herab. Mit der
neuen Einschätzung BB+ wird gleichzeitig unterstrichen, dass das
Unternehmen finanziell weiterhin gut aufgestellt ist und die fundamentalen
Aussichten auch trotz der aktuellen Marktschwäche im PV-Bereich für die
Payom Solar AG stimmen. Eine Veröffentlichung des neuen Ratings erfolgt
parallel bei der Börse Stuttgart, der Creditreform Rating AG und auf der
Website der Payom Solar AG.

Über die Payom Solar AG:
Die Payom Solar AG ist ein herstellerunabhängiger Systemanbieter von
Solar-Anlagen. Das Unternehmen plant, erstellt und vertreibt europaweit und
in Nordamerika Photovoltaik-Anlagen sowohl für Freiflächen als auch im In-
und im Aufdachsegment von der Hausanlage bis zur industriellen Großanlage
und übergibt diese schlüsselfertig an institutionelle sowie private
Investoren und Betreiber. Der Bestandsaufbau und der Eigenbetrieb von
Solarkraftwerken bilden ein weiteres Standbein des Unternehmens.

Weitere Informationen:
www.payom-solar.de

Payom Solar AG
IR/PR: Claas Fierlings
Große Elbstraße 45, 22767 Hamburg
Phone: 0049 40/468963-500 Fax: 0049 40/468963-579
E-Mail: ir@payom-solar.de

09.12.2011 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,  
übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,  
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.  
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

--------------------------------------------------  

7006 Postings, 3695 Tage carlos888Die armen Payom-Anleger

 
  
    
09.12.11 10:20
Ich sag nur Rupag & Co! Hier wurden Einige ganz schön über den Tisch gezogen:

"Es hörte sich alles noch so gut an bei Payom Solar Anfang des Jahres: Übernahme von AMSOLAR und eintritt in den US-amerikanischen Markt, Joint Venture mit E.on in Bulgarien, Übernahme der Solen Energy, die laut einem Bewertungsgutachten vom März dieses Jahres im Gesamtjahr 2011 einen Umsatz von 170 Millionen Euro erzielen sollte und ein EBIT von 9 Millionen Euro. Nach neun Monaten hat Payom Solar lediglich einen Umsatz von in Höhe von 51,4 Millionen Euro und ein negatives EBIT von 13,8 Millionen Euro erzielt. "


Hier das Interview mit dem Vorstand:

http://www.daf.fm/video/...d-verkaufe-hoch-50150095-DE000A0B9AH9.html  

1543 Postings, 4816 Tage FliegengitterDie können viel schreiben mit BB+ ...

 
  
    
09.12.11 11:18
Die Unternehmensanleihe notiert bei 53% !!!

Hat eine Jahresrendite von 25 % !!!

http://www.onvista.de/anleihen/snapshot.html?ID_INSTRUMENT=40166714

BB+ ist wieder mal aus der ROSAROTEN Brille betrachtet ! *g*

Ja, die armen Aktionäre und Anleihebesitzer ...

Fliege  

770 Postings, 3500 Tage f_thecatWer zahlt, bestimmt

 
  
    
09.12.11 13:09
BB+ = Non Investment Grade, speculative
Ist eine Abstufung um zwei Schritte.  

http://www.payom-solar.de/fileadmin/user_upload/...redit_Research.pdf

Damit wird es für Payom  schwieriger an frisches Geld von der Bank zu kommen.
Die Schlinge wird enger.  

39 Postings, 3498 Tage naerrischIst doch alles wunderbar!

 
  
    
1
09.12.11 14:57

Die Weltfirma Payom wird mit ihrem Heer bestehend aus 17 Mitarbeitern und einem "substantiellen Betrag" an Liquidität auch noch den Rest der Welt erobern. Asien, Südamerika und Afrika -darf ja nicht vergessen werden - gehören natürlich dazu. Lassen sich nicht auch auf dem Mond Solaranlagen produzieren? Der Markt kennt keine Grenzen!

Und ja der Kurs der Aktie steigt doch, sind wahnsinnige 7% im Plus heute! Obendrein kommen noch die niedriegen Tax-Kurse dies ja gar nicht gibt und deswegen gingen Heute ja auch allein in Stuttgart 43000 Euro Nennwert zu Preisen unterhalb von 54% über den Tisch. Läuft doch alles ganz wunderbar!

 

1543 Postings, 4816 Tage FliegengitterDer Anleihekurs simmt mit dem Rating nicht überein

 
  
    
09.12.11 17:19

729 Postings, 5123 Tage DERR1N@ fthecat

 
  
    
09.12.11 17:53
Frisches Geld von der Bank besorgen? Da hast Du wohl nicht so ganz aufgepasst...

Payom hat die Anleihe ja gerade deshalb auf den Markt geschmissen, weil keine Bank so bescheuert war, auch nur  einen Euro rauszurücken! Deshalb hat sich diesbezüglich also nichts geändert. Vielmehr hat sich diesbezüglich-für die Banken- nur das bestätigt, was die schon vorher wußten. Geld verbrennt keiner gerne...  

729 Postings, 5123 Tage DERR1N@ all

 
  
    
09.12.11 17:59
Ich würde es sehr begrüßen, wenn sich dieser Thread nicht nur noch mit den zahlreichen IDs von irgendeinem Bekloppten beschäftigt. Das heißt, daß ich Leute, die sich ausschließlich dazu äußern bzw. den Müll von so jemand kommentiert oder dokumentiert wie "doof" er doch ist oder wie oft er sich widerspricht, sperren werde.  

28 Postings, 3247 Tage SempmasterLöschung

 
  
    
09.12.11 20:00

Moderation
Zeitpunkt: 10.12.11 13:30
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer
Kommentar: Regelverstoß - SemperAugustus

 

 

729 Postings, 5123 Tage DERR1NAlle die im Plus sind...

 
  
    
15.12.11 07:45
... mal die Finger heben!! ;O)

Aber da gibts doch noch was:  

729 Postings, 5123 Tage DERR1NDie SOLEN-Klage!

 
  
    
15.12.11 08:15
Wenn man seine Gläubiger "beruhigen" will, dann am Besten damit, daß man ja noch gaaaanz viele Außenstände hat und es einem finanziell überhaupt nicht schlecht geht:

Darum verklagt man am Besten schnell irgendwen und zieht den Rechtsstreit möglichst lange hin. So lange hat man dann - zumindest auf dem Papier - eine angebliche Forderung, es muß ja nur noch der Rechtsstreit gewonnen werden...

Dies hat man auch im Hause Payom natürlich schnell erkannt. Wenn man alle anderen Tricks kennt, dann natürlich auch den. Weil Payom selbst aber so wenige und relevante Geschäftsbeziehungen hat und man daraus nichtmal ansatzweise eine vernünftige Millionenklage machen konnte, mußte die Tochter SOLEN ran - es bleibt ja in der Familie!

SOLEN hat dann auch nicht - wie es im Anhang zur Payom-Anleihe heißt -  einen Lieferanten verklagt, sondern ihre Haupt-Auftraggeberin der letzten Jahre, ihreszeichens eine der größten Genossenschaften in Deutschland. Da ich, wie bereits einmal geschrieben, enge Kontakte ins SOLEN-Umfeld und zu einigen Kunden habe, konnte ich erfahren, daß es sich um eine Klage in Höhe von über 5 Mio Euro handelt, die im neuen Jahr sogar noch auf über 7 Mio erhöht werden soll. Der schlichte Plan dabei ist, diese Summe möglichst "lange aufrecht zu erhalten", also durch alle Instanzen zu ziehen. Das macht natürlich Sinn. Denn damit kann man eine auch noch so schlechte oder unbegründete Klage "am Leben halten", obwohl sie von Anfang an tot war. Denn selbst wenn ein Gericht die Klage nach einigen Monaten (oder gar Jahren) für tot erklärt, kann man in die nächste und übernächste Instanz gehen. Und die ganze Zeit kann man Gläubigern, Banken und Investoren (wahrheitsgemäß) erzählen, es liefe noch eine Klage über soundso viele Millionen, bei der man auf das letzte Urteil warte---

Genau wie der bisherige Verlauf der Geschichte bei Payom ist dies natürlich nach außen hin völlig legal!!!

Wie bereits einmal betont: Ich unterstelle Payom nicht, daß Gesetze gebrochen werden! Es werden nur alle "legalen" Möglichkeiten genutzt, um den Anlegern möglichst lange Sand in die Augen zu streuen...

Es wurde bisher nie die Unwahrheit gesagt - es wurde nur mit Prognosen für die nächsten Jahre gearbeitet (ups, die haben sich nicht erfüllt), es wurden Hoffnungen gesäht, die sich nicht erfüllt haben (sorry, Bulgarien, AMSolar und Italien werfen LEIDER nix ab...), man hatte und hat KEINE Bankverbindlichkeiten (das ist die Wahrheit - es gibt nur die leidige Millionenanleihe - die hat sicher keine Bank gekauft!!)...

Und nun: völlig legal!! Eine Tochtergesellschaft reicht eine Klage ein! Das kann jeder Mensch machen - er glaubt schlicht, einen Anspruch zu haben! Ich kann morgen Angela Merkel verklagen und die Sache durch die Instanzen ziehen - so lange ich kein abschließendes Urteil habe, kann ich immer sagen: "Also die Merkel hab ich auf 100.000? verklagt!" Wer dann denkt, daß mir das Geld oder auch nur ein Teil wirklich zusteht, der ist dann "selber Schuld" - wie bereits zuvor bei Payom!

Das einzige, was ich sehr spannend finde, ist, ob Payom sich tatsächlich noch so lange halten kann, wie die Klage hingezogen wird. Aber notfalls kann man ja auch noch SOLEN wieder verkaufen... ein paar hundertausend hat Herr Müller bestimmt noch auf der hohen Kante... ;O) (Dies war keine Behauptung, sondern nur eine denkbare Möglichkeit!) :O)

Und falls nun ein paar besorge Semper-IDs den Eintrag melden wollen, weil es sich um unverschämte und infame Behauptungen handelt... - bitte mal den Thread von Anfang an lesen! Ich denke bisher hat sich sehr eindeutig gezeigt, daß alle meine bisherigen "Behauptungen" sich (für die Anleger leider) bewahrheitet haben...  

770 Postings, 3500 Tage f_thecatSo wie ich das

 
  
    
15.12.11 09:48
gelesen habe sind ja auch Klagen in der Gegenrichtung möglich bzw. vielleicht schon anhängig.
Auszug aus http://www.payom-solar.de/fileadmin/user_upload/...ekt-Nachtrag_1.pdf
Ich hab mal die Namen verfremdet damit keine Amerikaner Nutzen daraus ziehen können.

"Sollte A*****  im Rechtsstreit wider Erwarten obsiegen und eigene Forderungen
gegen SOLEN im weiteren Verlauf des Rechtsstreits noch schlüssig vortragen, bestünde
ein finanzielles Risiko für die SOLEN, auch in Form von Prozesskosten. Bislang
sind die Gegenforderungen nicht rechtshängig, d.h. von Agravis nicht in einen
Rechtsstreit eingebracht worden." ...
"Demgegenüber behauptet A******, ihr stünden gegen SOLEN eigene Schadensersatzansprüche von mehr als EUR 1.300.000,00 zu."

Klagedrohung eines Lieferanten:
"Zuletzt hat C***** durch Anwaltsschreiben vom 27. Juni 2011 Kaufpreiszahlung von
EUR 4.352.497,15 zzgl. Zinsen gefordert und unter Klageandrohung eine Zahlungsfrist
bis zum 7. Juli 2011 gesetzt."

Die Informationen stammen vom August 2011.
Wenn man sich das heutige Orderbuch so anschaut scheint sich die Sachlage für Payom nicht sehr positiv zu entwickeln. Noch knappe 1000 Aktien bis zum Pennystock.
Vielleicht beunruhigt auch die Solon-Insolvenz die  "Märkte"....  

39 Postings, 3498 Tage naerrischEine Insolvenz wäre doch super für alle

 
  
    
15.12.11 09:56

Payom-Aktionäre, das würde doch zur lange erwarteten Kursrally führen. Wer bei Solon gestern zu knapp über 30 cent eingestiegen ist, konnte die Papiere heute mit 33% Gewinn wieder veräussern!

Wenn das mal keine Kursrakete ist? ;)

 

729 Postings, 5123 Tage DERR1N"wider Erwarten obsiegen"...

 
  
    
15.12.11 10:36
... ist eh das Beste!! ;O)

Sollte Payoms Geschäft wider erwarten nicht gut laufen...
Sollte die Aktie wider erwarten von 11? auf 1? fallen...
Sollte AmSolar wider erwarten gar keinen Umsatz machen...
Sollte das Bulgariengeschäft wider erwarten eine Luftnummer sein...
Sollte die Anleihe wider erwarten nicht zurückgezahlt werden können...
Sollten die Müllers wider erwarten Payom geshortet haben...

;O)  

770 Postings, 3500 Tage f_thecatWillkommen bei den Pennystocks

 
  
    
15.12.11 11:52
Jetzt ist der Aktienkurs wider Erwarten unter 1? gelandet.
Zumindest wider Erwarten der Warburg Analysten.  

Seite: Zurück 1 | ... | 21 | 22 | 23 |
| 25 | 26 | 27 | ... | 32  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben