UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Faules Ei ins Nest!

Seite 2 von 32
neuester Beitrag: 19.03.13 10:07
eröffnet am: 28.03.11 17:52 von: DERR1N Anzahl Beiträge: 784
neuester Beitrag: 19.03.13 10:07 von: DERR1N Leser gesamt: 89444
davon Heute: 6
bewertet mit 10 Sternen

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 32  Weiter  

6562 Postings, 4227 Tage SemperAugustus...

 
  
    
29.03.11 15:13

Es wurde doch bei Kursen von 7 Euro und als die Übernahme der feinen Gesellschaft aus Meppen noch nicht bekannt war schon erzählt wie schlecht Payom Solar wäre.

Die Masche war doch stets die, dass man alles schlecht sah und dann aber angeblich trotzdem investiert bleiben würde.

Sorry, Velmacrot ich traute dir nicht und würde dir auch nie trauen!  Deine Diffamierungen kannst du dir sonstwo hinstecken.

 

 


 

527 Postings, 3552 Tage RaffzahnIch finde auch..

 
  
    
29.03.11 15:28
dass der neue thread auf gefälligen antrag des TE zurück gezogen werden sollte, so lange inhaltlich nichts bekräftigt werden kann.  

1543 Postings, 4733 Tage FliegengitterNa ja *g*

 
  
    
29.03.11 15:39
Die NEUEN Payom Solar Aktien werden zu 9,20 Euro gehandelt ... *g*

http://www.ariva.de/payom_solar_ag_neue-aktie

Fliege  

3891 Postings, 3990 Tage velmacrotich kann auch nichts dafür

 
  
    
29.03.11 15:42
dass du nur durch die Postings von Leuten hier eine Psychoanalyse machen willst. So hast du irgendwelche fixen Ideen und die sind dann allein gültig für dich.

Ich hab's ja einige Male versucht zu erklären, wieso ich bei 7? sicher nicht verkaufen würde, was für Kurse ich für fair halte in den nächsten 12 Monaten und was dabei zu beachten ist, weil es eben in Firma einige Unklarheiten gibt. Und diese Unklarheiten sind der Hauptpunkt meiner Kritik, weshalb ich hier auch nicht sagen würde, ich werde ein Langzeitinvestor sein.

Unter dem Strich bleibt zu sagen: auch bei 11.2 Mio. Aktien ab Mitte 2011, oder Market-Cap von 120 Mio. ?, wird Payom nicht überbewertet sein, wenn die Zahlen zu Solare, AMSOLAR und Solen stimmen und die geplanten Projekte wirklich realisiert werden und eine ähnliche Marge wie bei Payom selber heraus springt. So könnte im besten Fall ein Gewinn für 2011 von 12-14 Mio. ? stehen (inkl. Zinsen für die Anleihe), der auf durchschnittlich 8.5-9 Mio. ? verteilt wird. Also ein ähnliches EPS wie 2010 und auch eine ähnliche Dividende. D.h. KGV 10 ergibt nach wie vor KZ von ca. 16?. Immerhin noch weitere 40%.  

6562 Postings, 4227 Tage SemperAugustus@fliegengitter

 
  
    
29.03.11 15:45

Kauft die Aktien keiner?

 

708 Postings, 5040 Tage DERR1N@carlos

 
  
    
6
29.03.11 15:57
Es geht hier nicht um "gebashe". Wenn ich sage, daß nachts die Sonne nicht scheint, dann ist das kein "gebashe" gegen die Helligkeit sondern ein Fakt. Genauso ist es sein Fakt, daß Payom vor hat, daß Stammkapital extrem aufzustocken - dazu mußt Du nur den Hinweis an die Aktionäre von Payom selbst lesen. Weiterhin ist da auch zu lesen, daß die neuen Aktien an die SOLEN Gesellschafter gehen sollen. Auch das ist Fakt. Fakt ist auch, daß Herr Hermann Müller, der bereits wegen Betruges im Knast saß und bereits in Bilanzmogeleien und Konkurse verwickelt war, damit 3 Mio Aktien von Payom bekommt - seine Frau weitere 1.3 Mio!

Wenn Du Dich über die SOLEN Energy GmbH informierst, dann wirst Du viele Kunden antreffen, die horrende Schadensersatzforderungen gegen SOLEN geltend machen und zukünftig noch geltend machen, da SOLEN die Installation der Solaranlagen insbesondere in den Jahren 2009 und 2010 (Extrem gute Auftragslage wg Förderungskürzung!) von diversen Sub- und Subsubunternehmern hat durchführen lassen, die keinen Plan hatten, was die da gemacht haben. Da standen rumänische Dachdecker in Pantoffeln und ohne Leiter vor den Ställen und sollten PV-Module installieren - entsprechend war das Ergebnis.

Wenn in den nächsten Jahren diese ganzen Fälle auflaufen, dann gute Nacht!

Woher soll bei SOLEN denn der Gegenwert für die über 4 Mio Aktien von Payom kommen? Die Auftragslage für 2011 sieht miserabel aus, es drohen Schadensersatzforderungen und es wurden vermeintliche Forderungen in die Bilanz gebucht deren Werthaltigkeit gleich null ist. Ich kenne SOLEN sehr gut, aber wer sich dafür interessiert kann sowas auch selbst rausfinden.

Das sind alles Fakten - kein gebashe!

Ich habe nichts gegen Payom und bin erst aufmerksam geworden, als ich die Nachricht gelesen habe, daß die SOLEN an Bord holen wollen. Und weil das ein so offensichtliches Fehlgeschäft ist, muß sich man doch fragen, welche Intention dahintersitzt oder?

Und das riecht meiner Ansicht nach nicht nach Legalität, sondern nach Anleger-Abzocke in großem Stil, mit freundlicher Unterstüzung vom AKTIONÄR und anderen seriösen Pushern!  

6562 Postings, 4227 Tage SemperAugustus@Derr

 
  
    
29.03.11 16:09

Genau das war auch ein Grund zum Ausstieg! Diese Übernahme und das Aufblähen auf 11 Mio Aktien von jetzt knapp über6, und einst 1,X Aktien ist einfach zu viel des "Guten" bzw "Schlechten"

Ein Besuch bei der HV könnte sich für die Investierten lohnen bzw ist fast ein Muss bei so einer Geschichte.

 

13 Postings, 3459 Tage faster001kurze frage

 
  
    
29.03.11 17:27

ist eurer meinung nach die solen energy an sich "schlecht" oder das ehepaar müller.

das sind 2 paar schuhe...

 

13 Postings, 3459 Tage faster001und noch was..

 
  
    
29.03.11 17:46

Welchen Wert SOLEN dafür in die AG einbringen soll ist mehr als fraglich. So sieht sich SOLEN nicht nur ausgeweiteten Schadensersatzforderungen von Kunden gegenüber, sondern versucht auch, die eigene Bilanz mit angeblich zu erwartenden Schadensersatzforderungen in Millionenhöhe aufzuhübschen. Daß diese vermeintlichen Forderungen sich nie realisieren lassen, wird man natürlich erst später feststellen - in der Bilanz sind sie natürlich erstmal drin!

 

kann mir das noch einer kurz erklären?

in der bilanz stehen keine noch nicht realisierten "gewinne". aber zu erwartende verluste müssen erfasst werden.

du kannst keine bilanz aufhübschen mit gewinnen die noch nicht realisiert sind.

 

 

41 Postings, 3488 Tage nilslaubNeue Aktien

 
  
    
1
29.03.11 17:51
Werden die neuen Aktien (siehe Link oben) 1:1 in reguläre Aktien umgewandelt? Wenn ja - warum gibts die für knapp über 9 Euro, wenn der Kurs ansonsten bei ca. 10,50 steht??

Bin heute übrigens hier ausgestiegen: Für mich stinkt die ganze Sache gewaltig. Bei Amsolar war ich noch halbwegs optimistisch, aber der Solen-Geschichte traue ich nicht. Es gibt viele vielversprechende Werte im Bereich erneuerbare Energien - da muss es nicht mehr Payom sein, wenn möglicherweise Ungereimtheiten da sind...  

597 Postings, 6130 Tage coltyinteressante Posting-Historie

 
  
    
1
29.03.11 17:56
Danke, DERR1N, du bist hier der Warner, den wir so dringend vermisst haben. Genauso wie du es bei QCells SEIT MONATEN in enorm vielen Forenbeiträgen tust. Und in keinem anderen Forum! Immer die gleiche masche der Argumentation: Betrug, Hinterziehung, Abzocke. Und alle Deine Beiträge sind dabei so wahnsinnig wertvoll, dass sie mindestens 5 grüne Sterne haben.

Nicht allein auf Tour? Was hast du für ein Interesse, an den Investierten dieser so uninteressanten Werte? Ist eine rhetorische Frage. Die Antwort kannste Dir stecken.  

6562 Postings, 4227 Tage SemperAugustus@Nilslaub

 
  
    
29.03.11 18:44

Willkommen im Club!

Bis zur Amsolargeschichte fand ich die Story wirklich gut, aber die letzte Übernahme verdoppelt ja fast die schon sehr hohe Anzahl an Aktien!

 

Bei 11 Mio Aktien stünden wir ja bei einem Kurs von 11 Euro bei einer Marktkapitalsierung von 118 Mio Euro! Billig sind die auch fundamental gesehen nicht mehr. Finde auch da gibt es genügend bessere Regenerative Aktien.

 

708 Postings, 5040 Tage DERR1N@colty

 
  
    
1
29.03.11 19:11
Bist also auch einer von denen, der erstmal schreibt und selbst danach nicht denkt, nicht wahr?

Wenn Du meine Posts tatsächlich gelesen hättest, dann wüßtest Du, daß ich über Q-Cells schon seit dem letzten Herbst geschrieben habe, daß ich sie für deutlich unterbewertet halte und den fairen Wert bei 4,50 - 5,00 ? sehe.

Vielleicht kannst Du ja mal kurz belegen, in welchen Beiträgen ich über Betrug, Hinterziehung und Abzocke geschrieben habe - würde mich echt interessieren... ;O)

Und wegen der grünen Sterne: Hast mich ertappt!! Ups! Ich bin nämlich unter anderem unter den Namen nilslaub, Semper, CAPM-Anal, Leraunt, Bulls Eye, bull2000, ralfus, ulm000, carlos888, money_monst., und gaaaanz vielen anderen angemeldet... Und dann geb ich mir selbst die ganze Zeit grüne Sterne, weil es mir so unglaublich viel bedeutet, die zu bekommen... Aber nicht verraten!! :O)  

78 Postings, 3457 Tage Bulls eyeGuten Morgen allerseits

 
  
    
1
30.03.11 09:04
Jetzt ist es amtlich der Müller wird oder besser ist schon Hauptaktionär von Payom.

http://www.noz.de/lokales/53080147/solen-meppengeht-in-payom-solar-auf  

527 Postings, 3552 Tage RaffzahnIst doch super..

 
  
    
30.03.11 09:12
Wachstum geht in Wachstum auf. Und wieviel waren nochmal 1 + 1? :)  

78 Postings, 3457 Tage Bulls eyeeinziges Plus

 
  
    
30.03.11 09:37
an der ganzen Sache... unser Investment in Payom hat noch eine Lock-up-Frist von einem Jahr.  

708 Postings, 5040 Tage DERR1NWieso ist das ein Plus?

 
  
    
4
30.03.11 10:19
Die Lock-Up-Frist bedeuten zwar, daß die Eheleute Müller die Aktien innerhalb der Frist nicht verkaufen können, aber das ist doch nur Augenwischerei. Denn das kann ich doch ganz simpel umgehen, indem ich den Kurs jetzt pushe und dann VOR Ablauf der Frist massiv short gehe. Das kann ich natürlich auch leicht von anderen erledigen lassen.

Der Kurs bröckelt dadurch vielleicht nur ein wenig, zusätzlich wird dann kräftig gebasht (mit freundlicher Unterstützung vom AKTIONÄR, Börsenbriefen, moneymoney etc.!). Wenn dann die Lock-Up-Frist abgelaufen ist, schiebe ich meine Aktien auf den Markt und der Kurs ballert weiter nach unten. Den "Verlust" den man mit den Aktien selbst macht (die man aber ja eh geschenkt bekommen hat, weil der Gegenwert wesentlich geringer war!), gleicht man natürlich mehr als locker mit den Short-Positionen aus.

Auf diese Weise kann ganz leicht der Eindruck vermittelt werden, es könne ja nichts passieren, weil die Aktien ein Jahr gehalten werden müssen - es wird jedoch hintenrum der große Reibach gemacht und alle anderen kucken in die Röhre...

Ich will nicht sagen, daß das so kommt, geplant ist, oder ähnliches, nur, daß die Möglichkeit besteht und die Frist rein gar nichts bedeutet!!  

708 Postings, 5040 Tage DERR1N@all

 
  
    
4
30.03.11 10:31
Ich möchte nochmal klarstellen:

Mir ist es im Prinzip völlig egal ob Payom SOLEN übernimmt, mit Tepco oder FDP fusioniert oder sonstwas! Ich kenne nur SOLEN und wie dort gearbeitet wird und wurde. Ebenso sind die Eheleute Müller bekannt, die bisher ja nicht gerade durch Seriösität, Aufrichtigkeit und legalen Geschäftspraktiken aufgefallen sind. Darüber sollte man sich doch wenigstens mal Gedanken machen.

Daß Payom auch auf direkte Nachfrage keine Auskunft bzgl. der Bedenken gegenüber SOLEN gibt oder die vermeintliche Werthaltigkeit von SOLEN begründen kann (immerhin werden fast die Hälfte der Aktien bald an die Müllers gehen!!), gibt mir zusätzlich zu denken. Das kann gerne jeder ausprobieren, der es nicht glaubt...

Extremes Gepushe durch Börsenbriefe, den AKTIONÄR, moneymoney etc., trägt auch nicht gerade dazu bei, daß man großes Vertrauen gewinnt.

Ich sage gar nicht, daß man mit Payom kurzfristig nicht Geld verdienen kann (egal ob long oder short). Ich mache mir nur Gedanken, wie die AG mittel- und langfristig bestehen will, wenn man sich SOLEN an Bord holt. Über die "Absicherung" durch die Lock-Up-Frist habe ich ja bereits geschrieben.

Ich habe bisher nur Fakten berichtet und niemand konnte mir bisher erklären, woher der Gegenwert für die 4 Mio Aktien kommen soll! Wer das als "Gebashe" bezeichnet, hat entweder keine Ahnung, Angst, weil er investiert ist oder kann Nachfragen zu der Sache gerade überhaupt nicht gebrauchen...  

163 Postings, 4112 Tage CAPM-Analyst@DERR1N

 
  
    
2
30.03.11 10:43
Ich warte schon seit etlichen(!) Wochen auf Antworten zu meinen nachhaltig kritischen Fakten- und FundamentaldatenFragen-mails, natürlich Fehlanzeige, nicht mal ein Platzhalter von wegen *...viel beschäftigt*.
Und dass die IR-Fragen, trotz kleiner Firma, direkt an den Vorstand/Chef zu richten sind, finde ich mehr als merkwürdig. Frau Sommer kam ja schon ins Schwitzen früher, so dass teilweise von Truelsen persönlich die (trotzdem unbefriedigenden) Antworten kamen, aber jetzt ist nur noch Schweigen...
-----------
"Das ist das schöne an der Börse. Ein Spekulant kann tausend Prozent Gewinn machen, aber nie mehr als hundert Prozent verlieren..." (Hermann Josef Abs, Bankier)
Keine Kauf-/Verkaufsempfehlung!

597 Postings, 6130 Tage coltyihr

 
  
    
30.03.11 11:42
legt eure short-strategie schon recht gut an...  die stimmung ist hier eindeutig im arsch.

vielleicht sollte ich ja einfach mitmachen;) ...und bei 10 wieder einkaufen. bis dahin sollten die pro-argumente hier vollends vergessen sein und könnten neu aufbereitet wieder für aufwind sorgen. bis der kurs wieder das obere ende des bollinger-bandes erreicht, technisch gebremst wird, ich raus gehe und die negativen aspekte wieder in den vordergrund rücke. dann klopfe ich ordentlich drauf und steige 60-70ct drunter wieder ein und hab's alles schon immer gewusst.

wenn das nur nicht so ein scheiss-job wäre.  

78 Postings, 3457 Tage Bulls eye@all

 
  
    
30.03.11 12:09
Schon gemerkt der Geschäftsbericht 2010 steht nun endlich als PDF auf der Hompage von Payom  

708 Postings, 5040 Tage DERR1N@colty

 
  
    
30.03.11 12:46
Eine große Klappe hast Du ja, das muß man Dir lassen. Aber wo genau bleiben denn die "pro-argumente" für die SOLEN-Übernahme, die hier so vollends vergessen werden?! Ich hatte doch schon darum gebeten, mir Unwissendem zu erklären, wo der große Vorteil für Payom liegt, wenn SOLEN die Hälfte aller Aktien bekommt... Wofür nochmal genau?

Wenn Du diese paar Fakten in dem Thread tatsächlich als "Short-Strategie" ansiehst, dann mußt Du ja echt sehr viel Angst haben oder?

Also: ich erwarte mit Freude die positiven Argumente, die die 4,3 Mio Aktien rechtfertigen, die die Eheleute Müller für SOLEN bekommen... - ich befürchte aber, daß ich von DIR da ohnehin nichts Vernünftiges an FAKTEN zu erwarten habe... ;O)  

708 Postings, 5040 Tage DERR1N@ bulls eye

 
  
    
30.03.11 12:47
Vielleicht kannst Du den Lnk mal posten - interessiert vielleicht alle? Danke!  

597 Postings, 6130 Tage colty....

 
  
    
30.03.11 12:54

hier: http://www.payom-solar.de/investor-relations/unternehmensberichte.html

ich habe übrigens das web durchforstet, nach den von euch aufgeführten fakten;) gegen SOLEN ENERGY.

es gab da leider NICHTS.

außer euren postings;)

gern lasse ich mich aber durch belege aufklären.

 

 

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 32  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben