Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Seite 1 von 2012
neuester Beitrag: 04.12.22 23:12
eröffnet am: 07.09.17 11:26 von: SchöneZukun. Anzahl Beiträge: 50281
neuester Beitrag: 04.12.22 23:12 von: studibu Leser gesamt: 8423305
davon Heute: 8662
bewertet mit 42 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2010 | 2011 | 2012 | 2012  Weiter  

12326 Postings, 2322 Tage SchöneZukunftTesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

 
  
    
42
07.09.17 11:26
Tesla hat mit den Modellen S3X gezeigt, dass sie phantastische und wettbewerbsfähige Autos bauen können. Zu S3X kommt bald das Y und dann weitere Modelle wie ein Pick-Up-Truck und der neue Roadster.

Aber Tesla ist inzwischen auch in anderen Bereichen aktiv. In kürze soll das Konzept für einen Sattelschlepper vorgestellt werden. Die Produktion für Solarziegeln soll noch dieses Jahr hoch gefahren werden und die Powerwall 2 erreicht allmählich eine breite Verfügbarkeit in den Märkten. Batteriespeicher zur Stabilisierung der Stromnetze spielen eine immer größere Rolle.

Inzwischen ist klar, dass den erneuerbaren Energien die Zukunft gehört, schon alleine weil sie inzwischen billiger geworden sind als herkömmliche Energieträger. Insofern passt eigentlich alles zusammen und es sieht so aus als ob Tesla der Technologiekonzern der Zukunft wird.

Neben Tesla gibt es eigentlich nur noch einen Hersteller, der ähnlich aufgestellt ist, den chinesischen Hersteller BYD.

Doch Tesla mach noch keinen Gewinn, hat große Schulden angehäuft und hat inzwischen eine Marktkapitalisierung erreicht die höher ist als z.B. die von Ford oder GM, die wesentlich mehr produzieren. Viele zweifeln daran, dass Tesla es schafft seine Pläne umzusetzen, daher gehen viele von einer Blase aus.

Darüber möchte ich hier diskutieren. Dabei sollten der Unterschied zwischen Fakten und Meinungen respektiert werden. Beleidigungen werden weder gegenüber Aktien-Käufern noch gegen Tesla-Bären geduldet. Bezeichnungen wie Naivlinge, Lemminge, dumme Kleinanleger, Sekten-Jünger etc. bitte ich zu unterlassen.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2010 | 2011 | 2012 | 2012  Weiter  
50255 Postings ausgeblendet.

760 Postings, 125 Tage stockwaveGütertransport im Fernverkehr

 
  
    
1
04.12.22 13:03
'Da lastwagenfahrer gesetzlich sowieso zu pausen verpflichet sind können diese zum aufladen der batterien verwendet werden. zeitverlust 0.'

Wo das Verkehrsministerium es ja nicht mal schafft, für ordentliche Rastmöglichkeiten zu sorgen. Ich stelle ich mir gerade vor, dass man Lastzüge an den Beschleunigungsstreifen und Fahrbahnrändern der Fernstraßen und Autobahnen und wo immer die Fernfahrer ihre vorgeschriebenen Pausen Pausen verbringen und ihre Notdurft verrichten, auch noch aufgeladen werden sollen.

Mir scheint das auf die kommenden 10 Jahre gesehen so wenig realistisch wie günstiger oder grüner Ladestrom in November und Dezember.

Im Verteil- und Pendelverkehr ist mehr Potenzial. Da braucht es aber keine schweren Sattelschlepper und vor allem Customised Solutions. Das kann Tesla überhaupt nicht leisten.

"Grün" und nachhaltig ist am Güter-Ferntransport auf der Straße sowieso nichts. Wenn schon, denn schon:
https://www.cargobeamer.de/

Nebenbei: die Cargo Beamer AG haben zwei ehemaligen Kollegen aus der Industrieforschung gegründet.  

845 Postings, 627 Tage Frauke60@Zocker2109

 
  
    
04.12.22 13:18
  >>> Ich denke nächste Woche läuft es hier mal wieder gen 230$ bin für 2023 sehr positiv gestimmt!!! <<<

Ist das ein Tipp für das Tipp Spiel?  

760 Postings, 125 Tage stockwaveKlasse, die Ausblicke

 
  
    
04.12.22 13:36
"Ich denke nächste Woche läuft es hier mal wieder gen 230$ bin für 2023 sehr positiv gestimmt!!!"  

Viel Glück!
Hinterher kommen die zwei oder drei Tesla Vollbullen wieder damit, dass man als Kleinanleger Entwicklungen überhaupt nicht absehen kann und das sogar wissenschaftlich bewiesen ist :-) Ich möchte gar nicht wissen, wie viel nach ihren Ratschlägen, die sie dennoch geben, jetzt auf Verlusten sitzen.

Eigentlich gibt es vor der Rezession 2023 keinen Anlass für eine Santa Rally. Die Rede von Powell vergangene Woche war "hawkish", warum es danach dennoch ein kurzes Kursfeuerwerk gab, hat viele verwundert. Tesla wird sich dem Markt nicht entziehen können. Nächste Woche ist für den S&P 500 erst mal "Batteling the Bear" angesagt, Optimisten könnten enttäuscht werden.

Dass Tesla bei den Entwicklungen plötzlich - über einen Lichtblick hinaus - outperformen könnte, ist wohl der Zweckoptimismus eines gebeutelten. Hier eine fundierte, differenzierte Einschätzung für die kommende Woche:
https://youtu.be/A6TroBStLP4
 

760 Postings, 125 Tage stockwave@Micha

 
  
    
1
04.12.22 13:47
https://www.electrive.net/2022/12/02/...duktion-in-wolfsburg-ab-2023/

Tesla fährt mit seiner Hochpreispolitik für die zwei in die Tage kommende Modelle an die Wand. Premium-Preise für magere Autos. Entsprechend ist die Nachfrage jetzt schon verhalten und die Marktanteile bröckeln ab.

Ich hoffe, dass VW Gruppe das besser macht, neben Modellvielfalt auf Plattformen E-Autos anbietet, die das Geld auch wert sind. Was kostet beispielsweise dieser id3?  

5231 Postings, 2570 Tage Winti Elite B4 Quartal wird Episch bei Tesla !

 
  
    
1
04.12.22 14:02
https://www.youtube.com/watch?v=-yUnFqkVOA8&t=177s


ch hoffe, dass VW Gruppe das besser macht, neben Modellvielfalt auf Plattformen E-Autos anbietet, die das Geld auch wert sind. Was kostet beispielsweise dieser id3?

Genau diese Modelvielfalt ist das, was eine Produktion massiv verteuert.
VW müsste so schnell wie möglich sich auf ein paar Model Konzentrieren damit sie nur einen kleine Chance haben im Automobilsektor zu überleben.
Wenn ich die Chinazahlen von VW sehe graut mir vor der Zukunft.
Bin mal gespannt ob die Preiserhöhungen bei den Kunden gut  ankommen.
Ich hoffe nicht das Tesla die Preise senkt sonst wird der ID  unverkäuflich !

Tesla spielt in einer ganz anderen Liga !  

3053 Postings, 905 Tage Micha0144 bis 56k nen ID3

 
  
    
04.12.22 14:02
Viel Geld, aber der Nachfrage tut es kein Abbruch.

Bin immernoch der Meinung dass man Stellants, VW nicht unterschätzen sollte. Die hätten nie gedacht ihre Volumenmodelle für mehr als 40k zu verkaufen...

Und nur VW mit dem ID4 und seinen Derivaten alle so ab 55k...
Klar sicherlich keine hohe Marge wie Premium. Aber bei den Volumina ist den Wachstum von 1 bis 2 Prozent in der Marge gleich mehrere Mrd...
 

5231 Postings, 2570 Tage Winti Elite BMicha01

 
  
    
04.12.22 14:08
Für dieses Geld wird die Nachfrage nach Teslas in die höhe schiessen.

Wer bitte soll zu solchen Preisen einen ID kaufen sehr schlechte Software überhaupt nicht vergleichbar mit einem Tesla.

Ein Vorteil hat das ganze VW würde wenigstens auch mal etwas mit den EV verdienen.  

3053 Postings, 905 Tage Micha01@winti

 
  
    
04.12.22 14:32
Und? Musst ja nicht kaufen, gibt anscheinend genug Konsumenten da draußen für VW und alle anderen Hersteller.

Was schlecht oder gut ist entscheiden die Konsumenten für sich, und wählen entsprechend ihres Budget, Geschmack, Anforderungen.  

5231 Postings, 2570 Tage Winti Elite BMicha01

 
  
    
04.12.22 14:41
Genau richtig darum verkauft sich ja Tesla so gut weil die Konsumenten nicht dumm sind.

Wieso soll jemand für etwas schlechtes noch soviel bezahlen.

Ist wie beim Superbowl alle grossen EV Hersteller mache riesige Reklame aber am Schluss kaufen die meisten einem Tesla obwohl Tesla keine Reklame am Supebowl schaltet.

Die Konsumenten sind nicht Dumm sie wollen das beste Preis Leistungsverhälnis und das gibt es nur bei Tesla.

Tesla spiet in einer ganz anderen Liga und dies weiss heute jedes Kind.  

5231 Postings, 2570 Tage Winti Elite BFrage an des Forum was glaubt ihr ?

 
  
    
04.12.22 14:45
Wieviel Gewinn wird Tesla im Vierten Quartal machen ?  

5231 Postings, 2570 Tage Winti Elite BMicha01 Deshalb fahren alle Tesla !

 
  
    
04.12.22 15:01

760 Postings, 125 Tage stockwaveJubel-Thread

 
  
    
04.12.22 15:25
Ich verlass Euch dann mal wieder. Wintis Vollbullen Getöse ist nur noch doof. In Anbetracht des Kursschlamassel eh nur noch ein Kälbchen. Sorry, es ist aber wirklich zu geistlos hier.  

578 Postings, 4722 Tage studibu@Winti - Gewinn Q4

 
  
    
1
04.12.22 15:55
gar nicht so einfach in diesem Quartal den Gewinn abzuschätzen wegen der vielen Änderungen bei Verkaufspreisen, Frachtkosten, etc. Aber wenn jetzt nicht noch größere Lockdowns in China die Produktion bzw. Auslieferungen beeinträchtigen, werden sie imo bei 1,33$ EPS landen. Je nachdem wie viel der deferred revenues mit FSD sie in Q4 anrechnen, können aber auch nochmal bis zu 30ct on top dazukommen (glaub ich aber nicht, dass sie das jetzt schon tun werden).  

3053 Postings, 905 Tage Micha01Gröste Frage ist wieviel FSD

 
  
    
04.12.22 16:02
In US verkauft werden kann. Kann ja nun wenn ich es richtig verstanden habe in US jeder erwerben.

Q4 versucht man noch alles in EU abzusetzen.
Bevor nächstes Jahr viele Förderungen wegfallen.
Schwer zu sagen, Preise wurden in China gesenkt. Batteirepreise sind höher geworden und in Q4 kam bisher immer zusätzliche operating costs. Ja sehr spannend.

1.33 EPS... mehr muss man nicht sagen.  

578 Postings, 4722 Tage studibu@Micha

 
  
    
1
04.12.22 16:47
vielleicht bin ich etwas zu optimistisch...1,33$ wären ja gute 56% Steigerung zum Vorjahresquartal.
Wenn Tesla das schafft, dann ist die Aktie derzeit ja wirklich ein  absolutes Schnäppchen!  

3053 Postings, 905 Tage Micha01Ja wie schon

 
  
    
04.12.22 18:01
Geschrieben zur Bewertung gibt es unterschiedliche Meinungen.

Aber unabhängig von der Bewertung, sind wir immernoch in einem Umfeld von steigenden Zinsen. Hoch bewertete Unternehmen, dazu kann man ein Großteil der Nasdaq Notierungen nehmen, haben eine hohe Wahrscheinlichkeit weiter zu fallen.

Positiv ist, dass die 10jährigen nicht wirklich weiter steigen. Mal sehen wie es sich entwickelt. Der tote Anleihemarkt, zu niedrigzinsphase wird nun etwas wiederbelebt. Kostenloses Geld ist weg.  

2134 Postings, 1229 Tage MaxlfProtest

 
  
    
2
04.12.22 20:37
Proteste gegen Erweiterung der Tesla-Fabrik

www.wallstreet-online.de/_amp/nachricht/...eltschuetzer-offene-fragen

"Tesla müsse nachweisen, wie viel Co2 das Unternehmen emittiere, das sei noch nicht erfolgt, hieß es von der Grünen Liga Brandenburg. Auch das Argument, Tesla produziere ökologisch, sei nicht haltbar, sagte Sprecher Sven Rothmaier am Sonntag."

Das Tesla ökologisch produziert glauben nur hartnäckige Euphoriker.

Der Nachweis darüber fehlt immer noch.
Werbebroschüren ohne belegbare Zahlen sind kein Nachweis.
 

11 Postings, 186 Tage Rainer QuatschTwitter beinflusst den Tesla Kurs negativ ...

 
  
    
04.12.22 20:53
Es ist aktuell nicht absehbar wie weit die negativen Schlagzeilen über E.M. den Kurs von Tesla noch drücken werden, besonders durch die negative Entwicklung bei Twitter und ganz abgesehen von der restlichen Berichterstattung über E.M.

Da kommt sicher noch so einiges negatives zu Tage.

https://www.heise.de/meinung/...er-Die-Voegel-entfliegen-7360489.html
 

5231 Postings, 2570 Tage Winti Elite BMan kann gegen alles Protestieren

 
  
    
04.12.22 21:14
Es ist nur wichtig das Tesla 2 Mio Autos am Schluss in Brandenburg baut.

Das Märchen von Wasserknappheit hat sich ja schon lange erledigt. Der Wald wurde auch wieder Aufgeforstet und die Aktivisten die sich an den Bäumen angekettet haben mussten ihre Stafen auch schon  bekommen haben.

Maxif würde dir gefallen wenn Tesla nicht mehr weiter bauen könnte in Berlin.

Muss für jemanden wie dich schon deprimierend sein so ein Überlegenen Konzern wie Tesla in Deutschland zu haben.

Tesla spielt in einer ganz anderen Liga.

 

4692 Postings, 2855 Tage Eugleno@Maxl

 
  
    
1
04.12.22 21:30
"Grünen Liga Brandenburg"

Ist das nicht der AfD Verein? Bekommen die etwa immer noch Geld von den Russen? Das ist ja so ein Pleiteverein. Noch nichts erreicht, die Pfeifen.  

578 Postings, 4722 Tage studibu@Maxl, Rainer

 
  
    
2
04.12.22 21:50
Ohne jetzt irgendwas kleinreden zu wollen: aber meint ihr wirklich, dass ein paar Dutzend Protestierende in Brandenburg, oder ein paar tausend Twitter-Nutzer, die jetzt angeblich ihren account gelöscht haben, irgendeinen signifikanten Einfluss auf das Unternehmen Tesla oder seinen Aktienkurs haben könnten?

Seit Jahren wird in den Medien ein Trara auf Seite 1 gemacht, wenn mal ein Tesla irgendwo auf der Welt einen Platten hatte, oder Elon Musk laut gefurzt hat. Trotz dieser schlechten Presse war Tesla enorm erfolgreich.

Gut möglich, dass ein paar Leute wegen dieser schlechten Presse dann eher ein Auto einer anderen Marke kaufen. Aber so wie den meisten VW-Fahrern der Dieselskandal egal war, wird auch hier wenig hängenbleiben und am Ende das Preis/Leistungsverhältnis entscheiden. Im Gegenteil: indem EM letztens eher linke Käuferschichten gegen sich aufbrachte, werden Teslas umso attraktiver für das konservativere Lager.
Ich bin jedenfalls gespannt, wie viel eingefleischte Rednecks sich in den nächsten Jahren einen vollelektrischen Cybertruck kaufen und endlich ihren Beitrag zum Klimaschutz leisten ;-). Und hierzulande wird so mancher eingefleischter Porsche-Fahrer auf ein Model S Plaid umsteigen, um weiterhin der Tollste auf der Autobahn zu sein.  

2134 Postings, 1229 Tage Maxlfstudibu

 
  
    
2
04.12.22 22:10
Ich glaube wirklich nicht, daß sich Porsche Fahrer in einen amerikanischen Blechkasten für Neureiche begeben, nur weil er auf geradere Strecke etwas schneller ist!
Finde ich toll, daß der Klimaschutz mit völlig übermotorisierten Kisten erreicht werden soll!  

109 Postings, 467 Tage Hubsi_123Ich bin

 
  
    
04.12.22 22:48
Davon überzeugt, dass sich Porsche Fahrer nie einen Tesla kaufen werden. Porsche ist halt nicht nur Auto sondern ein besonderes Symbol für Geld und Fahrfreude.
Wenn EM es wirklich schafft, einen Tesla für unter 25.000E anzubieten und noch in Europa flächendeckend Stromtankstellen aufbaut, wird die Aktie mehrmals durch die Decke gehen.
EM muss flächendeckend Stromtankstellen bauen, denn die Länder werden damit nicht fertig. Nach jeder Bundestagswahl steigt die Ungewissheit, wie es weitergeht.
 

578 Postings, 4722 Tage studibu@Maxl

 
  
    
04.12.22 23:12
wenn fast 13% der Teslafahrer in den USA ihrem Mercedes oder BMW untreu geworden sind, dann werden auch ein paar Porsche-Fahrer schwach werden....

https://www.teslarati.com/tesla-customers-former-brands-revealed/  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2010 | 2011 | 2012 | 2012  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: börsianer1