UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Tesla Motor Inc. - Flop oder Top?

Seite 1 von 222
neuester Beitrag: 26.01.21 21:02
eröffnet am: 07.07.10 00:38 von: garuhape Anzahl Beiträge: 5541
neuester Beitrag: 26.01.21 21:02 von: seemaster Leser gesamt: 504077
davon Heute: 1491
bewertet mit 10 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
220 | 221 | 222 | 222  Weiter  

286 Postings, 4022 Tage garuhapeTesla Motor Inc. - Flop oder Top?

 
  
    
10
07.07.10 00:38

Am 01.07.2010 ging Tesla an die Börse. Es wurden 2 Mio mehr Aktien verkauft als zuerst geplant.

Aktuell liegt der Kurs unter dem Preis bei der IPO. 

Es bleibt abzuwarten, ob sich Tesla gegen die starke Konkurenz auf dem Automobilmarkt durchsetzen kann, vorallem weil sie praktisch keine Erfahrungen in diesem Bereich gesammelt haben und bisher auch keinen Gewinn vermelden konnten.

Viel Spaß bei der Diskussion

 

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
220 | 221 | 222 | 222  Weiter  
5515 Postings ausgeblendet.

3463 Postings, 2310 Tage seemaster@cesar

 
  
    
22.01.21 23:00
Übernimmst du die Kontrolle oder steckst du deinen Kopf in den Sand?
Zur Überprüfung: Teslas profitabelstes Quartal brachte jeweils einen Gewinn von 331 Mio. USD, was nach meinen Berechnungen> 97% unter 10 Mrd. USD liegt.

Anders ausgedrückt, Tesla würde 30-mal so viele Gewinne wie nie zuvor benötigen, um den aktuellen Aktienkurs zu rechtfertigen.  

3463 Postings, 2310 Tage seemasterTesla

 
  
    
22.01.21 23:06
Tesla handelt zum 50-fachen Buchwert.

Der ROA / ROE ist lächerlich niedrig.

Man muss nicht glauben, dass Musk ein Betrüger ist, um zu dem Schluss zu kommen, dass Tesla niemals in seine aktuelle Bewertung hineinwachsen wird.

Tatsächlich könnte man die Zukunft von Tesla sehr optimistisch beurteilen und dennoch zu dem Schluss kommen, dass die Aktie zu 90% Abwärtspotential hat.

Außerdem hatte Cisco 1999 einen technologischen Vorsprung. Deshalb war es das größte Netzwerkunternehmen der Welt.

Tesla ist ein * offensichtlicher * Verkauf.  

3463 Postings, 2310 Tage seemasterTesla

 
  
    
22.01.21 23:10
Tesla erinnert einen Wells Fargo-Strategen an den Beitritt von AOL zum S & P 500


https://www.bloomberg.com/news/articles/...ined-s-p-500?sref=khOVAX15


?Und das Unternehmen wurde dem S & P Ende eines Jahres mit einer sehr großen Marktkapitalisierung oder einer sehr großen Gewichtung hinzugefügt. Das war für mich der Anfang vom Ende, oder? `99 war ein fantastisches Jahr für Aktien, aber für, aber nach` 99 verloren viele Ihrer Technologieunternehmen und viele Ihrer Wachstumsunternehmen 50% bis 100% ihres Wertes. Jetzt haben Sie eine weitere bahnbrechende Technologie in Tesla. Und Sie haben eine Aktie, die sich erstaunlich gut entwickelt hat. Und wann geht es in den S & P 500? Dezember letzten Jahres. Bei einem sehr großen Gewicht oder einer Marktkapitalisierung, richtig? Dies signalisiert, dass wir kurz vor dem Ende der Anlagestrategie für Wachstum um jeden Preis stehen. Es ist kein Aufruf für eine bestimmte Aktie, aber es zeigt Ihnen, dass wir ein Niveau erreicht haben. ?

Der große Unterschied ist, dass Tesla um Längen überteuert ist als AOL im Jahr 1999.

Eines Tages werden Anleger erkennen, wie dumm es war, den 50-fachen Buchwert für ein Unternehmen mit einem extrem niedrigen ROE zu zahlen.

 

3153 Postings, 1893 Tage Winti Elite Bseemaster

 
  
    
1
22.01.21 23:22
Tesla spielt in einer ganz anderen Liga !



Tesla handelt zum 50-fachen Buchwert, na und vielleicht in naher Zukunft zum 250- fachen Buchwert.

Tesla i ist die Zukunft und das merken immer mehr Spekulanten.

Was glaubst du ist die Tesla Aktie bei 900 / 1'500 / 2'500 oder bei 10'000 zu teuer.

Ich würde Tesla nie shorten du kannst nur 99% gewinnen aber theoretisch unendlich viel verlieren.

 

3463 Postings, 2310 Tage seemasterWinti

 
  
    
23.01.21 15:15
Tesla ist eine "Blase".
(Eine epische Blase.)
Bitcoin ist wertlos ... was noch schlimmer ist.
 

204 Postings, 250 Tage turnaroundstockLöschung

 
  
    
23.01.21 15:35

Moderation
Zeitpunkt: 25.01.21 09:53
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

3153 Postings, 1893 Tage Winti Elite Bseemaster

 
  
    
23.01.21 17:25
Wer heute noch behauptet Bitcoin ist wertlos. Der hat überhaupt nichts verstanden.
Im  Cor-Team von Bitcoin sind die besten Programmierer die es auf diesem Planeten gibt.
Der oder die, die Bitcoin erfunden haben werden irgendwann den Nobelpreis erhalten.
Der Bitcoin ist eine der genialsten Erfindungen .

Wenn du mir nicht glaubst dann lies doch einmal ein paar Bücher bevor du so etwas behauptest.

Was dein Risikoprofil betrifft glaube ich , Aktien  wie Bayer , SAP Nestle, Unilever, BMW Daimler oder ABB das währen Aktien für dich. Stock  Konservative Aktien eben mit den du nicht verlierst aber auch nicht verdienst.
Ich habe mein Vermögen in nur Ein ein halb Jahren verachtfacht 800 % das erreichst du mit diesen Aktien bestimmt nicht.



 

3153 Postings, 1893 Tage Winti Elite Bseemaster

 
  
    
1
23.01.21 17:59
Noch eine Frage zu Tesla, als der Tesla Kurs noch bei 44 (vor Split bei 220) war.

Hast du schon geschrieben Tesla ist eine Blase jetzt sind wir bei 846 !

Was ausser riesige Verluste hast du gemacht in dieser Zeit.

Von USD 44 auf 846 USD hast du etwa 10 mal geschrieben du gehst short all in.

Du hast bestimmt all dein Geld mit Tesla verloren und glaubst immer noch  das du recht hast.

Für dich kann Tesla nur eine Blase sein nachdem du so falsch gelegen bist.  

3153 Postings, 1893 Tage Winti Elite Bseemaster

 
  
    
23.01.21 18:09
Es ist nicht schlimm an der Börse auf der falschen Seite zu stehen.
Aber irgend wann, sollte man sich einfach eingestehen, dass man falsch lag sonst kann es extrem teuer werden.
Ich hoffe du  hast etwas aus dem Tesla fall gelernt.
Hier ein kleines Video für dich !

https://www.youtube.com/watch?v=R5DITb2MvRo  

3463 Postings, 2310 Tage seemasterWinti

 
  
    
1
25.01.21 22:53
Hier ist der Grund:

1. Als der Aktienmarkt 1929 zusammenbrach, dauerte es 25 JAHRE, bis sich der Markt erholte (!)

2. Als der Aktienmarkt 1966 seinen Höhepunkt erreichte, dauerte es 17 Jahre, bis sich der Markt erholte. (!)

3. Als der Nasdaq im Jahr 2000 abstürzte, dauerte es mehr als 14 Jahre, bis sich der Markt erholte (!)

Ich habe schlechte Nachrichten.

Nach fast jeder Metrik werden Aktien heute mehr überbewertet als 1929, 1966 und 2000.

Aus diesem Grund warnte der legendäre Investor (und Blasenexperte) Jeremy Grantham die Anleger aggressiv vor Markteuphorie.


Genau wie im Jahr 2000 haben Mega-Cap-Technologieunternehmen Aktien in die Stratosphäre getrieben.

Als der Fiebertraum im Jahr 2000 ausbrach, fiel der Nasdaq alarmierend in den folgenden drei Jahren um 87 Prozent.

Jeder, der "die Dips kaufte" wie eine Tesla wurde ausgelöscht.  

3463 Postings, 2310 Tage seemasterWinti

 
  
    
25.01.21 22:55
Du bist überfordert und wirst viel Geld verlieren.
Ich bin aufgeschlossen, also versuchen nicht, mich davon zu überzeugen, dass (a) die Welt Kryptowährungen braucht, (b) Kryptowährungen mehr sind als der Handel mit Chits.
Ich habe viel Zeit damit verbracht festzustellen, ob Bitcoin (und die Hunderte anderer Kryptowährungen) dauerhaft sind ... oder wichtig ... und ich bin zu dem Schluss gekommen, dass sie ... es nicht sind.

eine Modeerscheinung


Ich habe keinen Beweis für das Gegenteil gesehen.  

3153 Postings, 1893 Tage Winti Elite Bseemaster

 
  
    
1
26.01.21 11:21
Schau dir einmal ein Langzeitchart an, über die Jahrzehnt sind die Börsen nur gestiegen.
Alle deine Erwähnten Crashs sind auf einem Langzeitchart praktisch nicht mehr ersichtlich.
Sicher wird wider eine Korrektur oder ein Crash kommen, ist nicht weiter schlimm sondern nur wieder eine neue Möglichkeit günstig Aktien zu kaufen.
So war das immer und wird es  bleiben.
Ich war früher auch so hat immer Angst alles sei schon viel zu hoch und ich muss  eine Korrektur abwarten, war dann die Korrektur da hatte ich keinen Mut mehr.
Heute kann ich auch bei diesen hohen Bewertungen noch kaufen, denn es kann noch Jahre weiter so gehen.
Was deine Metrik betrifft sind sie überhaupt nicht aussagefähig da wir heute Negativ Zinsen haben.
Wenn du mehr vom Leben haben willst musst du das Positiv  sehen und nicht das negative.
Ich wurde reich an der Börse weil ich eine positive Grundeinstellung habe.
 

16 Postings, 147 Tage BigtechShortDass Tesla crasht,

 
  
    
26.01.21 11:47
ist so gut wie sicher. Belanglos, ob der Markt insgesamt auch in die Knie geht, was aber wahrscheinlich ist bei all dem Hype. Die gesamtwirtschaftliche Situation ist wenig geeignet für allzu großen Optimismus und selbst die positivsten Szenarien sind in den meisten Techwerten mehr als eingearbeitet - allen weit voran: Tesla. Ich lehne mich mal aus dem Fenster und prophezeie, dass mit der nächsten Vermeldung der Zahlen (morgen nach Börsenschluss?) eine heftige Korrektur eingeleitet wird, denn:

Was soll denn hier noch für weiter steigende Kurse an Nachrichten geeignet sein, wenn alle Welt nur noch das beste erwartet?? Gleichzeitig sitzen da jede Menge Zocker auf fettesten Kursgewinnen und tanzen auf dem Vulkan. Nicht vergessen: Angst ist ein entscheidender Faktor an der Börse und so langsam wird es ja wohl Zeit, Angst um die gemachten Gewinne zu haben. Haben die meisten scheinbar vergessen. Na mal sehen, wer den Ausgang findet, wenn die ganze Meute auf einmal durch will.

Eine kleine Restwahrscheinlichkeit für einen weiteren Kurssprung um vielleicht mal die 1000$ zu sehen (auch wenn's total idiotisch ist) besteht natürlich, dann geht's danach halt umso heftiger down. Aber an das Szenario glaube ich nicht. Bin zugegebenermaßen seit heute auch wieder komplett Short in dieser Aktie.  

199 Postings, 1722 Tage SloggyZu klein gedacht

 
  
    
26.01.21 12:43
Ihr denkt immer noch im Schema des letzten Jahrhunderts. Wir haben aber total andere Umstände und stehen unmittelbar vor einem unvergleichlichen Zukunftssprung. Ihr denkt viel zu klein.
Unmengen von Kapital (viel viel mehr als eure Börsenchrashs zusammengenommen) sind im Umlauf. NUR: Solange es keine Anlagealternativen gibt, WO SOLL ES DENN HIN? Ganz simpel: Wenn ihr aus Aktien rausgeht, wo legt ihr das Geld hin? Auf's Tagesgeldkonto? LOL
Das ist schon mal das eine. Das andere ist der Zukunftsweg. Der ist krasser vorgegeben als je zuvor.
Bei Tesla werden keine verfickten 1000 Model 3 mehr oder weniger bewertet! Das ist Bullshit. Hier werden 150 Satelliten mal eben in den Orbit geschossen. Von einem Privatunternehmen. DAS wird hier bewertet.
Der Wettlauf hat gerade erst begonnen.  

16 Postings, 147 Tage BigtechShortRichtig...

 
  
    
26.01.21 12:50
...die doofen Shortseller denken ganz einfach: Wenn die Aktie 20% absäuft hat der Aktieninhaber einen Verlust in Höhe von 20% und der Shortseller einen entsprechenden Gewinn. Von mir aus kann jeder Klugscheißer der Welt  seine Kohle in Tesla anlegen und verbrennen.  

199 Postings, 1722 Tage SloggyTESLA

 
  
    
26.01.21 13:00
ist wie Microsoft und Apple zusammen. Das know-how/inventions von Microsoft und das Design und Marketing von Apple. Und nun schaut wo die Aktienkurse der beiden stehen. Was war nochmal mit fucking dotcom-blase, 2000, börsencrashs? Ist den beiden Titel furzegal wieviel die Nasdaq irgendwann mal down ging. Die sind beide wertvoller denn je :D  

199 Postings, 1722 Tage SloggyGeht ihr Shorties

 
  
    
26.01.21 13:01
ruhig ordentlich rein. Dann wird der Squeeze umso größer. Hehe..  

16 Postings, 147 Tage BigtechShortPuts

 
  
    
26.01.21 13:37
wie dieser hier GH07X0 sind auch eine Möglichkeit an die Sache ranzugehen. (Natürlich absolut keine Empfehlung). Die implizite Vola in Tesla-Puts ist natürlich abnorm, spiegelt aber auch die hohe Wahrscheinlichkeit von enormen Kursverlusten in der Aktie wieder. Leider muss man dadurch auf kurze Laufzeiten wie in diesem Schein ausweichen, um gehebelt einigermaßen sinnvolle trades aufzubauen. Ist zwar high risk, aber OK inner gaga-Börse ist alles erlaubt. Zumal die Puts u.U. sogar für kurze Zeit teurer werden, falls Tesla nach oben spiked.  

12997 Postings, 2780 Tage GaloschiHi

 
  
    
26.01.21 14:34
Der margin call wird wohl bald einsetzen und ist näher als manche glauben!  

950 Postings, 2440 Tage BratworschtHier mal ein Artikel zum Thema fundamentale Daten.

 
  
    
1
26.01.21 14:35
https://www.stern.de/auto/news/...-in-ein-nischendasein-30205982.html

https://efahrer.chip.de/news/...n-elon-musk-gefaehrlich-werden_103984

Da kann sich jeder selbst einen Reim drauf machen. Tesla hat das Thema Elektromobilität klar ganz groß noch vorn gebracht. Da bin ich auch sehr dankbar für. Aber das Luftschloss, welches sich hinter dem aktuellen Kurs verbirgt ist nicht mehr realitätsnah.

https://seekingalpha.com/article/...as-shares-are-in-bubble-right-now

Bisher hat Tesla noch ordentlich Marktanteile am Elektroautomarkt (ca. 20 %). Aber zukünftig sehe ich da schwarz. Sie können bei der Vielzahl von neuen Wettbewerbern froh sein, wenn es dann noch bei 5 % sind.

Aber kauft nur alle schön weiter Teslaaktien. Der Knall wird irgendwann um so lauter.


 

12997 Postings, 2780 Tage GaloschiHi

 
  
    
26.01.21 14:38
Einfach mal schauen wieviel momentan weltweit auf wertpapierkredit gekauft wird insgesamt im Hinterkopf Börse geht immer weiter so?
Und wenn ich jetzt 3% Zinsen zahle meine Aktie aber um 100% steigt kann ich ja nur fette Gewinne macht irgendwann fehlt halt der Käufer dann rappelt es gewaltig!  

12997 Postings, 2780 Tage GaloschiHi

 
  
    
26.01.21 14:40
Was für Leute die Welt ist verrückt!
Etsy vorbörslich 8,1?% im Plus bei $225,9 - Tesla-CEO Musk: "Liebe Etsy irgendwie." / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

12997 Postings, 2780 Tage GaloschiHmmmm

 
  
    
26.01.21 14:50
Stupid Money ist dagegen noch Hochschulabsolvent!  

16 Postings, 147 Tage BigtechShortWenn Musk auf ein Blatt Klopapier seinen Namen

 
  
    
1
26.01.21 15:02
schreibt, kann er das an seine Sektenjünger auch als Aktie verkaufen, benutztes wahrscheinlich sogar mit Aufschlag. Selbst inner Zwangsjacke abgeführt werden diese Leute noch glauben, das wäre was wert.  

3463 Postings, 2310 Tage seemasterWinti

 
  
    
26.01.21 21:02
Das ist ein Mythos.

Der Markt handelt mit 193% des BIP.

In den letzten 20 Jahren ist dies nur zweimal passiert.

1999

Vorheriger Rekord von 142%. * *

Auf 70% korrigiert.

2007

Zyklisches Hoch von 107%.

Korrigiert auf 51%.

Wir sitzen wieder bei 193% des BIP und das liegt nicht nur an "ein paar Technologieaktien" oder Tesla.

Ziehe Deinen Taschenrechner heraus und rechne, was mit Aktien passiert, wenn wir von 193% auf 70% oder 51% korrigieren.

(Es ist hässlich.)

Das P / E-Vielfache des S & P 500 beträgt 39X.

Du belügst Dich selbst, um Ihre aktuelle Positionierung zu rechtfertigen, aber Du sollst besser zurücktreten und sich die Daten ansehen.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
220 | 221 | 222 | 222  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben