UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

AT&T

Seite 1 von 40
neuester Beitrag: 18.09.21 17:58
eröffnet am: 24.08.10 10:23 von: Admiral G Anzahl Beiträge: 976
neuester Beitrag: 18.09.21 17:58 von: MrTrillion3 Leser gesamt: 340902
davon Heute: 274
bewertet mit 8 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
38 | 39 | 40 | 40  Weiter  

10 Postings, 4072 Tage Admiral GAT&T

 
  
    
8
24.08.10 10:23

Grüße,

was haltet ihr denn so von AT&T?


Erträgliches KBV

Hohe Marktkapitalisierung

Hohe Dividendenrendite

Stabile Gewinne in den letzten Jahren

"Normale" Verschuldungsrate

Ist zwar kein Wachstum zu erwarten aber immerhin Stabilität

(es sei denn man glaubt an den baldigen Weltuntergang)

 

Gruß

Admiral G

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
38 | 39 | 40 | 40  Weiter  
950 Postings ausgeblendet.

3211 Postings, 4244 Tage ZeitungsleserAuction 110

 
  
    
04.09.21 19:43

Die Auction 110 vor der Tür. Im Oktober wird ein 100 MHz Frequenzbereich im Mid Band, das sich zwischen 3,45 GHz und 3,55 GHz befindet, versteigert. Auf einen Anbieter dürfen maximal 40 MHz entfallen. In ausgewählten Gebieten bleibt das Frequenzband dem Militär vorbehalten. Der Mindestpreis der Auktion liegt bei 15 Mrd. USD. Da T-Mobile US die Frequenzbänder von Sprint/Clearwise  ergaunert  erschlichen inne hat und damit im Mid-Band-Bereich bisweilen dominiert, hat AT&T bei der FCC höflich angefragt, ob man nicht T-Mobile US von der bevorstehenden Auktion ausschließen könne, um etwaige Wettbewerbsverzerrungen zu verhindern.

Source:

https://www.lightreading.com/5g/...45ghz-auction-for-5g/d/d-id/771612



 

509 Postings, 50 Tage MrTrillion3US00206R1023 - AT&T

 
  
    
1
04.09.21 21:02

3211 Postings, 4244 Tage ZeitungsleserNurmalso

 
  
    
2
05.09.21 13:13
AT&T erzielt mit 226.000 Mitarbeitern 171 Mrd. USD Umsatz (inkl. WarnerMedia).
AT&T erzielt mit 200.000 Mitarbeitern 139 Mrd. USD Umsatz (ohne WarnerMedia).
VZ erzielt mit 130.000 Mitarbeitern 128 Mrd. USD Umsatz
TMUS erzielt mit 75.000 Mitarbeitern 69 Mrd. USD Umsatz

AT&T beschäftigt wohl zu viele Statisten.

Verizon hat 117,25 Mio. Postpaid-Kunden (+2 seit Q2/20) und 4 Mio. Prepaid-Kunden
TMUS hat 83,85 Mio. Postpaid-Kunden (+6 seit Q2/20) und 21 Mio. Prepaid-Kundn
AT&T hat 79,06 Mio. Postpaid-Kunden (+3,5 seit Q2/20) und 18,6 Mio. (+0,6 seit Q2/20) Prepaid-Kunden

TMUS entwickelt sich wesentlich dynamischer als T und VZ. Mit den Vorteilen bei den Lizenzen im Low band und Mid band Bereich dürfte TMUS in Sachen 5G AT&T und VZ wohl davonlaufen. Man kann nur hoffen, dass die FCC rasch reagiert und dieser Wettbewerbsverzerrung Einhalt gebietet.

Die Abwanderungsquote (Churn rate) ist bei VZ mit 1,07% am höchsten.
Die Churn rate von T und TMUS liegen gleichauf bei 0,87%. T hat sich verbessert, TMUS ist stabil.

Der ARPU ist im Zeitraum Q1/20 bis Q2/21 bei T von 50,63 USD auf 49,26 USD gesunken.
Der ARPU ist im Zeitraum Q1/20 bis Q2/21 bei TMUS von 45,80 USD auf 47,61 USD gestiegen.
VZ veröffentlicht nur den ARPA .  

8023 Postings, 5992 Tage PendulumTop-Dividende plus Abspaltungsphantasie

 
  
    
1
11.09.21 11:10
Schlusskurs gestern = 27,18 USD
Dividendenrendite (zumindest bis Mitte 2022) = 7,65 %

Nach der Abspaltung von Time-Warner hat das neue Unternehmen TWD (Time Warner Discovery) sehr gute Wachstumsperspektiven.
Von Beginn an die Nummer 3 im lukrativen Streaming Segment.
Man wird Netflix und Disney weiter massiv angreifen.  
HBO Max ist bereits auf Erfolgskurs und greift jetzt auch in Europa richtig an.

Die verbleibende AT&T kann sich voll auf ihr 5G Wachstum konzentrieren.

Insgesamt eine der wenigen großen US-Standardaktien, die auf aktuellem Niveau sehr attraktiv erscheinen.

Je tiefer der Kurs noch fällt, je lukrativer wird derEinstieg.

-----------
Deutschland schafft sich selbst ab.
Traurig aber wahr.

728 Postings, 556 Tage LoonijaWie ist noch mal das Verhältnis?

 
  
    
11.09.21 11:23
Wie viel AT&T ergeben eine neue Aktie und wann ist genau der Termin? Vielleicht muss ich dann noch mal gezielt einkaufen um den Inneren Monk befriedigen zu können.

 

8023 Postings, 5992 Tage Pendulumpro ATT Aktie gibt es WBD Aktien im Wert von 7 $

 
  
    
4
11.09.21 11:37
Nach den bisher veröffentlichten groben Berechnungen wird es für jede ATT Aktie WBD Aktien im Wert von circa 7 USD geben. Dies ist ein Schätzwert. Der genaue Wert wird erst Mitte 2022 festgelegt.

Beispiel:

Du hast aktuell 1000 AT&T Aktien im Bestand.

Nach dem Abspaltungsstichtag hast Du immer noch 1000 AT&T (neu) - also die reine Telecom Company

Zusätzlich erhälst Du Aktien der neuen Gesellschaft Warner Brothers Discovery WBD im Wert von 7000 USD (1000 mal 7).  Wieviel Aktien das genau sein werden, hängt vom WBD Kurs zum Stichtag ab.

Die aktuellen Discovery Aktien werden ja umgewandelt in WBD im Verhältnis 1:1
Aktuell notiert Discovery A bei ungefähr 26,20 USD
Wenn sich daran nicht viel ändert, würdest Du also 7000 : 26,2 =  267 Stück circa
erhalten.



-----------
Deutschland schafft sich selbst ab.
Traurig aber wahr.

3211 Postings, 4244 Tage ZeitungsleserTurner ist unsere Cashcow

 
  
    
1
11.09.21 11:53

Die Cashcow im WarnerMedia-Segment ist eigentlich "Turner" und nicht HBO. Turner geht immer etwas unter.

Umsatzerlöse im WarnerMedia-Segment (AR 2020, p. 38)

Turner: 12,6 Mrd. USD
HBO: 6.8 Mrd. USD
Warner Bros.: 12,1 Mrd. USD

Cost of revenues:
Turner: 5,3 Mrd. USD
HBO: 4,4 Mrd. USD
Warner Bros: 8,2 Mrd. USD

 

3211 Postings, 4244 Tage ZeitungsleserSo richtig überzeugt bin ich von dem Deal

 
  
    
11.09.21 16:17
nach wie vor nicht.

Discovery ?still concerned? about future in Poland.

Ist doch eigentlich ein bisschen schwachsinnig, dass wir unser schönes Portfolio für eine Handvoll Dollar hergeben. Vor allem, wenn man bedenkt, dass DISC dabei ist zahlreiche Lizenzen (TVN) zu verlieren.  

3211 Postings, 4244 Tage ZeitungsleserIm Netz gefunden

 
  
    
1
14.09.21 06:37
Auf Seekingalpha findet sich von einem Portfolio Manager (CCM Inc.) eine lesenswerte Analyse mit Bewertungsmodellen zum Disc/WM-Deal. Die Bewertung klingt aber aus heutiger Sicht fast zu schön um wahr zu sein.

https://seekingalpha.com/article/...dia-stock-for-the-next-five-years  

1891 Postings, 6376 Tage CadillacTiefstand, tiefer als Corona Tief

 
  
    
14.09.21 16:18
es scheint trotz aller positiven Möglichkeiten nur die Richtung nach unten zu geben, leider habe ich viele von denen und bin natürlich im Minus.  

509 Postings, 50 Tage MrTrillion3Löschung

 
  
    
14.09.21 22:38

Moderation
Zeitpunkt: 15.09.21 16:25
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

509 Postings, 50 Tage MrTrillion3US00206R1023 - AT&T

 
  
    
14.09.21 22:39

8023 Postings, 5992 Tage PendulumStichtag für Abspaltung Mitte 2022

 
  
    
15.09.21 10:50
https://finance.yahoo.com/news/...arnermedia-discovery-015222453.html
-----------
Deutschland schafft sich selbst ab.
Traurig aber wahr.

2326 Postings, 692 Tage Michael_1980gedanken

 
  
    
15.09.21 12:33
ist ja eh schon länger bekannt  

10 Postings, 33 Tage Stn1024Abspaltung Mitte 2022

 
  
    
15.09.21 19:48
ist formal noch nicht fix. Es gibt wohl Überlegungen zwischen Spin- und Split (oder beides) von Warner Media (Pascal Desroches CFO gestern bei Bank of America). Kann hier jemand kurz Vor- bzw Nachteile der beiden Verfahren kommentieren?  

4531 Postings, 7619 Tage Nobody IISchau mal im Thread ein paar Seiten zurück

 
  
    
1
15.09.21 23:05
-----------
Gruß
Nobody II

94 Postings, 270 Tage AktienmafiaAT&T und WBD Abspaltung

 
  
    
16.09.21 11:57
Müsste nach meinem Verständnis nach Abspaltung der WBD von AT&T nicht logischerweise der Aktienpreis um den Betrag sinken?  

3211 Postings, 4244 Tage ZeitungsleserT wird am Tag der Abspaltung sinken

 
  
    
16.09.21 12:38
Ja, der AT&T Kurs wird sinken. Man rechnet wohl mit einem Kurs von 21 bis 22 USD und einer Div.-Rendite von rd. 5%. Daneben erhält man dann die jungen WBD-Anteile mit einem Wert von rd. 6-7 USD eingebucht.    

94 Postings, 270 Tage AktienmafiaWBD

 
  
    
16.09.21 12:54
Ok, also es ändert sich Wertmäßig insgesamt nichts, da wir bei 6-7 USD Abschlag im gegenzug WBD Stücke zum gleichen Wert erhalten + die dividenden.

Ich denke mal ich persönlich werde die WBD dann auch direkt abstoßen und wieder zurück in AT&T reinvestieren.  

67 Postings, 2763 Tage klaus111es wäre schön wenn

 
  
    
1
16.09.21 20:44
sich nichts ändern würde
denk mal an das deutsche steuerrecht
kapitalertragssteuer solidaritätszuschlag und ew.kirchensteuer werden fällig  

2326 Postings, 692 Tage Michael_1980gedanken

 
  
    
1
16.09.21 20:53
Steuerrechtlich wird es intressant...

Persönlich werde ich Beide Aktien halten.
AT&T kann endlich wieder auf das Konsentrieren was sie gut können & hat wesentlich weniger Schulden
&
Das neue WB + Discovery mit CEO von Discovery der viel Erfahrung hat, könnte Führungsrolle übernehmen.  

3211 Postings, 4244 Tage ZeitungsleserWarten auf BFH-Entscheidung Az. VIII R 15/20

 
  
    
3
17.09.21 04:56

Fall ebay - Abspaltung von Paypal in 2015:

FG Köln, Urteil vom 11.3.2020 (Az. 9 K 596/18)
Die Zuteilung von Aktien im Rahmen eines sog. Spin-Offs sei im Jahr des Aktienbezugs kein steuerpflichtiger Vorgang. Es handele sich nicht um eine Sachdividende, sondern um eine Abspaltung nach § 20 Abs. 4a Satz 7 EStG. Deren steuerliche Folgen seien erst im Jahr der Veräußerung der Aktien zu ziehen.

Das Verfahren ist beim BFH unter dem Aktenzeichen VIII R 15/20 anhängig.

Fall Hewlett Packard - Abspaltung von Hewlett Packard Enterprise (HPE)

FG Düsseldorf, Urteil vom 29.01.2019 (13 K 2119/17 E)
Nach der Auffassung des FG Düsseldorf handelt es sich bei der Zuteilung von Aktien der HPE um keinen steuerpflichtiger Vorgang. Die Abspaltung löse im Zeitpunkt der Zuteilung der Aktien keine Besteuerung aus.


 

3211 Postings, 4244 Tage ZeitungsleserDeloitte mit ausführlicher Sachverhaltsdarstellung

 
  
    
6
17.09.21 05:05
?Finanzgericht Niedersachsen, Urteil vom 29.09.2020, 13 K 223/17, BFH-anhängig: III R 27/20?
"Die Aktienzuteilung im Rahmen eines Spin-Off eines nicht im EU/EWR-Raum ansässigen Unternehmens führt zu einer Abspaltung im Sinne des § 20 Abs. 4a S. 7 EStG, die nicht zu einer nach § 20 Abs. 1 Nr. 1 S. 1 EStG steuerpflichtigen Sachausschüttung führt"
Quelle:
https://www.deloitte-tax-news.de/steuern/...ahmen-eines-spin-off.html  

5757 Postings, 1040 Tage Dirty JackInteressantes Kurzinterview

 
  
    
2
18.09.21 12:27
"Die folgende Mitteilung wurde am 14. September 2021 auf der Bank of America Media, Communications & Entertainment Conference (Virtual) durch den Senior Executive Vice President & Chief Financial Officer von AT&T, Inc., Pascal Desroches, veröffentlicht:

David Barden - BofA Securities, Forschungsabteilung:
...Die große Veränderung, die AT&T bevorsteht, wird der Verkauf von WarnerMedia sein. Offensichtlich freut sich jeder auf diesen Verkauf. Was ist der letzte Stand der Dinge in dieser Sache?
Pascal Desroches - AT&T Inc. - Senior EVP & CFO:
Wir könnten mit dem Verlauf des Prozesses nicht zufriedener sein. Wir sind genau da, wo wir in dieser Phase des Prozesses sein wollten, und wir erwarten den Abschluss der Transaktion in der ersten Hälfte des Jahres 2022. Wir sind also sehr zufrieden damit, wie es vorangeht.
....
Die Realität sieht folgendermaßen aus. Wenn man sich die kartellrechtlichen Vorschriften ansieht, gibt es keinen Grund, warum diese Fusion nicht genehmigt werden sollte. Vor allem angesichts der Veränderungen in der Wettbewerbslandschaft und der Beteiligung großer Technologieunternehmen an den Medien. Wenn man sich die traditionellen kartellrechtlichen Vorschriften ansieht, sind wir sehr zuversichtlich, dass die Fusion genehmigt werden kann. Wir werden den Prozess durchlaufen und erwarten, dass die Sache in der ersten Hälfte abgeschlossen wird.
David Barden - BofA Securities, Forschungsabteilung:
Es gibt eine Menge, was die Leute noch nicht über die Transaktion wissen. Die umgekehrte Morris-Trust-Struktur, die Sie geschaffen haben, könnte als Dividende, als Umtauschangebot oder als eine Mischung aus beidem durchgeführt werden. Wir wissen nicht, was mit den 43 Mrd. USD geschehen wird, die Sie als Funktion der Veräußerung in bar erhalten. Wann werden wir das wissen?
Pascal Desroches - AT&T Inc. - Senior EVP & CFO:
Nun, erstens, in Bezug auf die Abspaltung oder den Austausch. Das ist eine Entscheidung, die wir treffen werden, wenn wir dem Zeitpunkt der Trennung etwas näher kommen. Unsere Aufgabe ist es, die Rendite für die Aktionäre zu optimieren. Wenn wir der Meinung sind, dass das verbleibende Connectivity-Geschäft unterbewertet ist, könnte dies für eine Aufteilung sprechen. Wenn wir andererseits der Meinung sind, dass das Mediengeschäft das neue Medienunternehmen ist oder unsere 70 % davon unterbewertet sind, könnte es eher zu einer Ausgliederung kommen. Das heißt, wir werden all diese Faktoren prüfen, wenn wir näher dran sind.
Und wie Sie richtig sagten, können wir eine Kombination aus beidem machen, einen Umtausch gefolgt von einer Dividende für den Rest. Es liegen also alle Optionen auf dem Tisch, und wir haben ein gutes Gefühl dabei, alle diese Optionen zu nutzen, um den Wert für die Aktionäre zu optimieren. In Bezug auf die Barmittel, die wir erhalten haben, haben wir gesagt, dass wir beabsichtigen, unsere Bilanz zu entschulden und bis Ende 2023 unter das 2,5-fache, 2,5-fache oder darunter zu kommen. Daraus können Sie ableiten, was wir mit den Barmitteln tun werden.
David Barden - BofA Securities, Forschungsabteilung:
Verstehe. Eine weitere Frage in diesem Zusammenhang ist, dass AT&T ein Dividendenzahler war, der seine Dividende 35 Jahre lang in Folge erhöht hat, im letzten Jahr seine Dividende nicht erhöht hat und dann mit dieser Aufspaltung seine Dividende effektiv auf einen Mittelwert von 8,5 Milliarden Dollar im Vergleich zu den ungefähr 14,5 Milliarden Dollar, die es heute ausschüttet, reduzieren wird. Die Kleinanlegergemeinschaft, die die AT&T besitzt, die die Mehrheit von AT&T besitzt, ist darüber ziemlich enttäuscht. Was können Sie tun, um die Idee zu verkaufen, dass wir durch die Aufspaltung Wert schaffen, was wir meiner Meinung nach auch tun? Wie können Sie den nicht-institutionellen Anlegern die Idee vermitteln, dass ein Wert geschaffen wird, obwohl die Dividende gekürzt wird?
Pascal Desroches - AT&T Inc. - Senior EVP & CFO:
Dave, wenn man sich die Komponenten unseres Geschäfts und die Trennung von WarnerMedia anschaut, kann man auf der Grundlage des aktuellen Kurses von Discovery erahnen, wie hoch der Wert des verbleibenden Connectivity-Geschäfts ist. Und wenn man das den 8,5 Milliarden Dollar potenzieller Dividende gegenüberstellt, ergibt sich eine Dividendenrendite in der Größenordnung von 5,5 %, die offen gesagt besser ist als die aller unserer Mitbewerber und besser als die der meisten Unternehmen. Wir sind also der Meinung, dass wir auch nach der Abspaltung eine sehr attraktive Dividende haben werden. Und für diejenigen, die daran teilhaben wollen, besteht die Möglichkeit, durch die weitere Beteiligung an WarnerMedia Wachstum zu erzielen. Es gibt also - oder Warner Bros. Discovery-Aktien. Es besteht also die Möglichkeit, eine attraktive Rendite und Dividende zu erzielen sowie einen wirklich schönen Wertzuwachs durch die Wertsteigerung der neuen Medienwerte."

https://www.sec.gov/Archives/edgar/data/732717/...878/d217961d425.htm  

509 Postings, 50 Tage MrTrillion3US00206R1023 - AT&T

 
  
    
18.09.21 17:58
Telus vs. AT&T: Which Dividend Stock Is a Better Buy?

(Erschienen bei Fool.CA am 15. September 2021)
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
38 | 39 | 40 | 40  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben