UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.459 2,2%  MDAX 33.134 2,2%  Dow 34.168 -0,4%  Nasdaq 14.173 0,2%  Gold 1.820 -1,5%  TecDAX 3.411 1,7%  EStoxx50 4.165 2,1%  Nikkei 27.011 -0,4%  Dollar 1,1243 0,0%  Öl 89,8 1,9% 

EnWave mit Durchbruch - erster Produktverkauf

Seite 1 von 188
neuester Beitrag: 22.01.22 20:33
eröffnet am: 03.03.09 09:53 von: Ölmaus Anzahl Beiträge: 4678
neuester Beitrag: 22.01.22 20:33 von: D.v.Os Leser gesamt: 703451
davon Heute: 21
bewertet mit 12 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
186 | 187 | 188 | 188  Weiter  

1575 Postings, 6804 Tage ÖlmausEnWave mit Durchbruch - erster Produktverkauf

 
  
    
12
03.03.09 09:53
kennt die wer?

Durchbruch
EnWave startet Kommerzialisierung von nutraREV(TM)

Am gestrigen Montag verkündete EnWave den erstmaligen Verkauf einer Nahrungsmittel-Dehydratisierungs-Anlage. Der Konzern generiert nun erstmals kommerzielle Einnahmen - ein Meilenstein in der Geschichte des Konzerns.

Die in Vancouver beheimatete EnWave Corporation (WKN A0JMA0, TSXV: ENW) läutet mit dem nun unterzeichneten Vertrag über den Verkauf der ersten nutraREV-Anlage eine neue Ära ein. Käufer der Anlage ist die CAL-SAN Enterprises Ltd. in Richmond, einer der größten Heidelbeerproduzenten in British Columbia, Kanada.

In einem kontinuierlichen Prozess wurde die von EnWave entwickelte Anlage in den letzten Monaten im kommerziellen Maßstab auf Herz und Nieren getestet. CAL-SAN prüfte vor Ort die Anlage im Hinblick auf die Produktion von bis zu 800 kg getrockneter Heidelbeeren pro Tag. Der jetzige Verkauf unterstreicht die Qualität der Anlage und bedeutet für EnWave den Durchbruch in der kommerziellen Vermarktung!

Nun kann EnWave, wie bereits angekündigt, eine Marketingkampagne starten, um eine Anzahl großer nordamerikanischer Beeren- und Gemüseverarbeitungsunternehmen anzusprechen. Die Kanadier wollen weitere Anlagen verkaufen und hieraus neben den Verkaufserlösen auch Nutzungsgebühren erhalten.

Die Bedingungen des jetzt abgeschlossenen Vertrags mit CAL-SAN beinhalten einen Nutzungsvertrag. Dieser gewährt EnWave Lizenzeinnahmen in Höhe von bis zu 10 % aus Cal-San?s Verkaufserlösen mit getrockneten Produkten, die mit der nutraREV-Anlage produziert wurden. Der Vertrag beinhaltet auch Vereinbarungen über exklusive Provisionseinnahmen für CAL-SAN auf dem nordamerikanischen Heidelbeermarkt.

In der Zukunft rechnet EnWave aus dem Verkauf solcher Anlagen mit Erlösen in Höhe von 800.000 bis 1.000.000 USD je Anlage zzgl. etwaiger Lizenzeinnahmen. Ein riesiges Marktpotential für die Kanadier! Der Konzern ist ein Spinn-Off der University of British Columbia. Die teure und arbeitsintensive Methode der Gefriertrocknung soll dabei zunehmend durch das preiswertere Verfahren der so genannten ?Dehydratisierung? ersetzt werden, der Haltbarmachung durch Wasserentzug.

Einsatzmöglichkeiten in der Industrie gibt es zur Genüge, wie z. B. in der Herstellung getrockneter Früchte für das Müsli. Aber auch die Trocknung von Tomaten, Kartoffeln, Zwiebeln oder Kräutern stehen zur Debatte. Das gesamte Marktvolumen wird auf rund 1,2 Mrd. USD veranschlagt. Das von EnWave konzipierte nutraREV-Verfahren soll im Gegensatz zum bisherigen Industriestandard in der Lebensmitteltrocknung, der Gefriertrocknung, weniger Kosten verursachen, sowie die Qualität der Produkte erhöhen.

Dabei soll nutraREV laut EnWave nur ein Drittel der Energie, die zur Gefriertrocknung benötigt wird, bei einem Sechstel der Kosten erfordern. Die Trocknung erfolge eher in Minuten oder Stunden als in Tagen, so das Management weiter.

Darüber hinaus testet EnWave zusammen mit dem Partner Aridis Pharmaceuticals die Trocknung von Arzneimitteln anhand von EnWaves bioREV-Verfahren. So wurde z. B. die Haltbarkeit des Rotavirus-Impfstoff getestet. Und nicht zuletzt bietet das powderREV-Verfahren für Lebensmittelkulturen & empfindliche biochemische Stoffe ausgezeichnete Absatzchancen.

Chancenorientierte Anleger mit einem längerfristigen Anlagehorizont sollten das Unternehmen im Auge behalten, insbesondere nach der jüngsten Meldung, die wahrlich einen Durchbruch für EnWave bedeutet!

Werner Rehmet - GOLDINVEST.de - http://www.goldinvest.de  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
186 | 187 | 188 | 188  Weiter  
4652 Postings ausgeblendet.

814 Postings, 4537 Tage no-momMerck news vom 26.01

 
  
    
1
05.02.21 12:45
ob diese Nachricht von Merck die news vom 26.01 betrifft?

https://www.manager-magazin.de/unternehmen/pharma/...727-620725418691  

60 Postings, 4536 Tage dodo20Durchbruch 2021

 
  
    
1
10.02.21 16:09
Die Technologie scheint mehr und mehr in den Fokus zu geraten.
Fehlen nur ein paar große Investoren bzw. Analysten Aussagen  

140 Postings, 5981 Tage JogibärHallo dodo...

 
  
    
1
10.02.21 23:57
bin auch schon ein paar Jahre dabei und jetzt geht es (und evtl. auch in der nächsten Zeit) richtig ab!
Der Anstieg im Kurs 13% heute war nur ein Vorgeschmack, denn wenn erst ein steter Lizensstrom entstanden ist macht die Geschichte erst richtig Spaß!!! Geschäftspartner gibt es schon viele und wenn sich das Geschäft und die Maschinenbestellungen erst richtig angelaufen ist wird es ein Selbstläufer :):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):­):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):)  

814 Postings, 4537 Tage no-momob hinter dem Volumen Wallstreatbets steckt?

 
  
    
11.02.21 10:12
Vorsicht ist auf jeden Fall geboten siehe hier einen post von Cryptostec in twitter


Cryptostec
@cryptostec
·
32 Min.
Cannabis Stocks pumped by WALLSTREETBETS ! Predicting the next sector!!! #tlry? #cgc? #apha? #acb? #gwph #wallstreetbets #RedditArmy  #tilray #cronos #canopy #cannabisstocks  #potstocks #WEEDSTOCKS

https://youtube.com/watch?v=SX0OI9vzio0
 

60 Postings, 4536 Tage dodo20Volumen

 
  
    
11.02.21 16:51
Das Handelsvolumen steigt bereits seit längerer Zeit und die reddits gehen auf unterbewertet bekanntere Titel. Glaube kaum das die es auf eine Enw absehen werden,...
Aber das der Cannabis Sektor boomt, kommt uns sehr entgegen ;)  

2238 Postings, 2211 Tage PolluxEnergyPräsentation

 
  
    
24.03.21 21:08

10 Postings, 278 Tage HeikettmlaLöschung

 
  
    
24.04.21 02:41

Moderation
Zeitpunkt: 24.04.21 22:19
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: -

 

 

9 Postings, 278 Tage SophieddzraLöschung

 
  
    
24.04.21 13:12

Moderation
Zeitpunkt: 25.04.21 00:39
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: -

 

 

9 Postings, 277 Tage BirgitjxvtaLöschung

 
  
    
25.04.21 03:58

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:24
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

10 Postings, 277 Tage KristinswjgaLöschung

 
  
    
25.04.21 12:56

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:55
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

2238 Postings, 2211 Tage PolluxEnergyNewsflash

 
  
    
06.05.21 12:35

2238 Postings, 2211 Tage PolluxEnergyNewsflash

 
  
    
21.05.21 08:41

2238 Postings, 2211 Tage PolluxEnergyNewsflash

 
  
    
16.07.21 16:48

814 Postings, 4537 Tage no-momDole the better snak

 
  
    
1
26.08.21 15:25

2238 Postings, 2211 Tage PolluxEnergyInterview

 
  
    
21.09.21 17:28

140 Postings, 5981 Tage JogibärStellungnahme CEO+CFO zu Enw (interessant

 
  
    
24.09.21 20:50

2238 Postings, 2211 Tage PolluxEnergyNewsflash

 
  
    
1
15.10.21 11:49

2238 Postings, 2211 Tage PolluxEnergyNewsflash

 
  
    
27.10.21 21:20

2238 Postings, 2211 Tage PolluxEnergyInterview

 
  
    
23.12.21 09:12

17 Postings, 35 Tage D.v.OsSuper!

 
  
    
23.12.21 19:33
@polluxenergy Super war jedesmal die erste Reaktion auf Herrn Charleton´s Antworten. Super! denke auch ich seit Jahren. Werde hier weiter sammeln bis der Kurs auch Super ist.
Ich vermute, das einzig "Schlimme", das hier irgendwann passieren kann, wäre eine Übernahme.  

2238 Postings, 2211 Tage PolluxEnergyNewsflash

 
  
    
27.12.21 21:57
Aktueller, deutscher Newsflash mit brandneuen Infos zu EnWave: https://www.rohstoff-tv.com/play/...-silver-uranium-energy-und-enwave  

17 Postings, 35 Tage D.v.OsENWAVE unterzeichnet

 
  
    
04.01.22 00:08
ZWEITEN AUSRÜSTUNGSKAUFVERTRAG MIT DEM IN ILLINOIS ANSÄSSIGEN CANNABIS ROYALTY PARTNER FÜR EINE WEITERE 120KW REVTM-ENTTROCKNUNGSMASCHINE
30.12.2021
| PRESSEMITTEILUNG
Die EnWave Corporation (TSX-V:ENW | FSE:E4U) ("EnWave" oder das "Unternehmen") gibt heute bekannt, dass sie einen zweiten Ausrüstungskaufvertrag zum Verkauf einer zweiten 120-kW-Radiant Energy Vacuum ("REVTM")-Dehydrierungsmaschine an ein führendes Cannabisunternehmen mit Sitz in Illinois ( Staaten. Das MSO unterzeichnete einen gebührenpflichtigen kommerziellen Lizenzvertrag (die "Lizenz") mit EnWave und kaufte im März 2021 seine erste 120kW REVTM-Maschine.
Seit der Einführung der REVTM-Technologie für die Trocknung von Premium-Cannabis verwendet das MSO das proprietäre Terpene MaxTM-Trocknungsprotokoll von EnWave, das eine schnelle, schonende Trocknungsmethode bietet, die Feuchtigkeit homogen aus Cannabis entfernt. Das Terpene MaxTM-Programm von EnWave ermöglicht eine präzise Temperaturregelung des Cannabismaterials bei niedrigen Temperaturen unterhalb des Decarboxylierungspunkts. Im Vergleich zu anderen Trocknungsmethoden können REVTM-Protokolle angepasst werden, um die Terpenretention zu verbessern und gleichzeitig gleichwertige oder höhere Cannabinoide zu erhalten. Cannabisblüten, die mit dem Terpene MaxTM-Programm getrocknet werden, liefern durchschnittlich 10 % mehr zurückgehaltene Terpene als raum- oder rackgetrocknete Blüten. Die Biolast wird auch bei der Verwendung von REVTM-Trocknungsprotokollen erheblich reduziert. Die REVTM-Technologie ermöglicht es Cannabisprodukten, die Trocknungszeiten von mehreren Tagen auf weniger als zwei Stunden zu reduzieren und gleichzeitig die Qualität der Blume zu erhalten.
Das MSO produziert seit September 2021 REVTM-getrocknete Premium-Cannabisblüten auf seinem ersten 120 kW REVTM-System. Mit dem Kauf dieses zweiten 120 kW REVTM-Systems wird das MSO seine gebührenpflichtige Trocknungskapazität eines hochwertigen, rauchbaren Cannabisprodukts verdoppeln. Gemäß den Bedingungen der Lizenz zahlt das MSO EnWave eine Lizenzgebühr, die auf dem Endgewicht von getrocknetem Cannabis basiert, das mit den installierten REVTM-Systemen verarbeitet wird. Eine einzelne 120 kW REVTM-Maschine kann etwa 200 Pfund nasse Cannabisbiomasse pro Stunde verarbeiten, was etwa 45 Pfund des getrockneten Fertigprodukts ergibt. Das entspricht über 200.000 Pfund getrocknetem Cannabis, das pro Jahr produziert wird. Die REVTM-Geräte von EnWave können auf Anfrage für die GACP-Konformität und GMP hergestellt werden.
www.enwave.net

Schön, dass die auch zwischen den Jahren arbeiten :)

 

17 Postings, 35 Tage D.v.OsEine gute Nachricht

 
  
    
22.01.22 20:33
jagt die Nächste:RW-News: EnWave Corporation: EnWave Corporation: Führendes Molkereiunternehmen Alpina führt REV Dried Käsesnacks landesweit in Kolumbien ein
IRW-PRESS: EnWave Corporation: EnWave Corporation: Führendes Molkereiunternehmen Alpina führt REV Dried Käsesnacks landesweit in Kolumbien ein

Vancouver, B.C., 21. Januar 2022, EnWave Corporation (TSX-V:ENW | FSE:E4U) ("EnWave" oder das "Unternehmen" - https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/enwave-corp/ ) gab heute bekannt, dass Alpina Productos Alimenticios A. S. BIC ("Alpina"), ein bisher ungenannter Lizenzpartner des Unternehmens, eine neue Marke für getrocknete Käsesnacks, Alpina Snacks, entwickelt und in Kolumbien eingeführt hat. Alpina besitzt eine exklusive Lizenz (die "Lizenz") für die Herstellung von Käsesnacks in Kolumbien unter Verwendung der EnWave Radiant Energy Vacuum ("REV") Dehydrationstechnologie.

Alpina ist das drittgrößte Molkereiunternehmen in Kolumbien mit einem Jahresumsatz von über 700 Mio. US-Dollar und Betrieben in Kolumbien, Ecuador und Venezuela. Alpina hat bereits im Mai 2020 eine Evaluierungsvereinbarung mit EnWave unterzeichnet und anschließend im Juli 2021 eine 10 kW REV-Maschine gekauft. Die gebührenpflichtige Lizenz wurde am 19. Juli 2021 unterzeichnet, um mit der Produktion des REV-Portfolios an getrockneten Käsesnacks zu beginnen.

https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/...E_ENWavede.001.jpeg

Die Marke Alpina Snacks wird eingeführt, um südamerikanische Verbraucher anzusprechen, die auf der Suche nach gesundheitsfördernden Snackoptionen mit sauberer Herkunft. Das neue Produkt von Alpina Snacks enthält ausschließlich 100 % dehydrierten Käse. Drei erste Käsesorten, Dutch (Holländischer Edamer), Parmesan und Sopó, werden als Teil des Alpina Snacks-Portfolios eingeführt. Jede Sorte liefert Eiweiß, ist glutenfrei und ketofreundlich, enthält keine künstlichen Zutaten und wird ohne Öl oder Frittieren hergestellt. Alpina wird sein umfangreiches Vertriebsnetz nutzen, um neben dem traditionellen Lebensmitteleinzelhandel auch in Fachgeschäften, Flughäfen, E-Retailern und im E-Commerce platziert zu werden.

Das Alpina gewährte Exklusivrecht zur Herstellung von knusprigen, haltbaren Käsesnacks in Kolumbien ist an die Erfüllung bestimmter Mindestanforderungen für Lizenzgebühren und Maschinenbestellungen gebunden. Diese neuen Produkte werden Alpinas bestehendes breites Portfolio an etablierten Molkereimarken ergänzen, die derzeit in Kolumbien, Ecuador und Venezuela verkauft werden.

Mit der skalierbaren und zuverlässigen REV-Technologie von EnWave lassen sich haltbare Snackprodukte herstellen, die in Bezug auf Nährwert, Geschmack, Textur und Farbe zu den besten gehören. EnWave hat 49 lizenzpflichtige kommerzielle Lizenzvereinbarungen mit Unternehmen unterzeichnet, die innovative neue Produkte auf den Markt bringen und dabei die patentierte Dehydratisierungstechnologie von EnWave nutzen.

Über Alpina

Alpina Productos Alimenticios S.A. BIC ist der drittgrößte Molkereibetrieb in Kolumbien. Das Molkerei-, Lebensmittel- und Getränkeunternehmen erzielt einen Jahresumsatz von über 700 Millionen US-Dollar und ist in Kolumbien, Venezuela, Ecuador und den Vereinigten Staaten tätig. Zu seinen Produkten gehören Getränke, Milch, Babynahrung, Desserts, Käse, Sahne, Butter und Snacks. Das Unternehmen wurde 1945 gegründet und hat seinen Sitz in Bogotá, Kolumbien. Um mehr über Alpina zu erfahren, besuchen Sie die Website alpina.com/.

https://www.boerse-frankfurt.de/nachrichten/...44fe-b09d-57b51384b301  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
186 | 187 | 188 | 188  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben