UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.796 0,7%  MDAX 27.907 0,0%  Dow 33.337 0,1%  Nasdaq 13.566 2,1%  Gold 1.795 -0,4%  TecDAX 3.192 -0,1%  EStoxx50 3.777 0,5%  Nikkei 28.831 1,0%  Dollar 1,0248 -0,1%  Öl 97,2 -0,8% 

Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

Seite 3249 von 3262
neuester Beitrag: 14.08.22 01:25
eröffnet am: 24.05.12 10:29 von: UliTs Anzahl Beiträge: 81541
neuester Beitrag: 14.08.22 01:25 von: börsianer1 Leser gesamt: 12058482
davon Heute: 796
bewertet mit 72 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 3247 | 3248 |
| 3250 | 3251 | ... | 3262  Weiter  

6503 Postings, 4864 Tage UliTs@Winti Elite B #81198

 
  
    
28.06.22 23:02
Ein beeindruckendes Video! Ob so etwas in den nächsten Jahren auch in Europa möglich sein wird?  

17027 Postings, 3509 Tage börsianer1@Maxlf Musk verspricht und liefert nicht

 
  
    
28.06.22 23:23
Musk verspricht FSD und liefert plumpe, normale Assistenzsysteme, wie jeder andere Autohersteller auch.

Er kann ja den Beweis antreten und FSD als echtes FSD freigeben und garantieren, dass man mit FSD besser als durch menschliche Steuerung fährt.
Für jeden Unfall, den ein Tesla dann trotz FSD verschuldet, übernimmt Musk die volle Haftung.   DAS wäre ein Wort, statt sein leeres Wortgeklingel.
 

17027 Postings, 3509 Tage börsianer1@UliT

 
  
    
1
28.06.22 23:30
In den USA ist das Autofahren eher ein Schleichen und Vortasten. Geeignet auch für die Oma der Oma und natürlich für "FSD"

Hier in Deutschland ist FSD nur ein Assistenzsystem, das, wenn man nicht ständig eingreift, den sichern Tod des Teslafahrers zur Folge hat.  Fahre mal in Stuttgart oder Lübeck oder Mainz mit FSD. US Städte sind bieten keine Referenz, das sind Straßen mit  Häusern und nciht umgekehrt wie bei uns.      

1818 Postings, 1118 Tage MaxlfWinti FSD

 
  
    
28.06.22 23:49
Tesla Lays Off Hundreds of Autopilot Workers in Latest Cuts



https://www.bloomberg.com/news/articles/...orkers-in-latest-staff-cut

Kann doch nach deiner Wissenslage nur bedeuten, dass FSD fertig ist!
Die 15 000 $ sind in Sicht!
Oder habe ich das falsch interpretiert?  

1818 Postings, 1118 Tage MaxlfWinti FSD

 
  
    
1
28.06.22 23:54
Echt stark, Management by Elon!
Entlassungen in der Abteilung, die am wichtigsten für den Bestand der Firma ist!  

17027 Postings, 3509 Tage börsianer1@Maxlf Die Jubelfraktion

 
  
    
29.06.22 08:16
Die Jubelfraktion weiß einfach, dass ein KZ von 15 000 $ redlich verdient ist. Mindestens.

Wie viele Billionen TE-Mobile dazu nötig sind und welche Traummargen, interessiert nicht.

Die Hoffnung auf schöne Zeiten in Jubelforen kann Berge versetzen.  

489 Postings, 2026 Tage daniela9876jetzt feuert er FSD Mitarbeiter..

 
  
    
1
29.06.22 08:30
einzig wertvolle Abteilung.. zumindest war FSD immer das Hauptargument warum Tesla soviel wert sein soll? aber da kommt nix und wird auch nix kommen, hat sich immer schon über heiße Luft finanziert..  

17027 Postings, 3509 Tage börsianer1Ist FSD eigentlich immer noch primitives Gucken?

 
  
    
29.06.22 08:48
Ist FSD eigentlich immer noch primitives Gucken?  

Der Musk hat meines Wissens js mal behauptet, nur Gucken (also Erfassen der Umgebung per Kameras) würde total ausreichen, um Robotaxis und Full-Real-L5-FSD möglich zu machen.

 

4791 Postings, 2459 Tage Winti Elite BFSD macht so schnelle Fortschritte

 
  
    
1
29.06.22 08:55
da kann man sogar Personal entlassen.

Falls FSD  dieses Jahr schon kommen sollte, muss sich die deutsche Autoindustrie sehr warm anziehen.

Was das FSD in Amerika schon kann, da sind die deutsch noch 10 Jahre hinterher, obwohl Daimler Level 3
mit 60 km auf der Autobahn gerade ausfahren kann.

Tesla spielt in einer ganz anderen Liga !  

2351 Postings, 794 Tage Micha0150k 3/y in Mai weltweit

 
  
    
1
29.06.22 09:10
ggf. noch 10k X/S = 60K Mai

April so um die 40k

macht damit 100k in 2 Monaten. Juni lief auch nicht herausragend, ich Zweifel meine 260k an, das würde ja bedeutet 160k allein in Juni verkauft werden müssten.

https://cleantechnica.com/2022/06/29/...ric-car-sales-global-top-20/#
https://cleantechnica.com/2022/06/04/...-the-world-april-2022-charts/

 

2351 Postings, 794 Tage Micha01das wäre dann ein hartes Quartal

 
  
    
29.06.22 09:19
und dann verstehe ich die Reaktionen von Herrn Musk:
- 2 Fabriken starten - gibt wie überall Anlaufprobleme, aber die Kosten kommen von Lieferanten und Gehältern
- Lieferprobleme, steigende Kosten Batterien
- BTC Abverkauf -> landet halt in der Bilanz

Auf der anderen Seite dramatische Preiserhöhungen.

man könnte nun versuchen zu zocken, k.A. wie der Markt die vermutlich schlechten Produktionszahlen bewertet. Q2 könnte sogar ins Minus rutschen (sicher werden einige Lieferanten nach Fertigstellung der Fabriken bezahlt werden müssen)  

1818 Postings, 1118 Tage MaxlfWE B

 
  
    
1
29.06.22 09:58
Einfach selten dä...    !!
LOL!!  

4791 Postings, 2459 Tage Winti Elite BFrusti Geduld Geduld !

 
  
    
29.06.22 10:10
Du hast immer das gleiche problem.

Autopilot-Team in New York vergrößert?
In einem Interview Ende Mai bezifferte CEO Musk die Zahl der menschlichen ?Labeller? bei Tesla auf etwa 1500. Mit Computer-Hilfe könne deren Produktivität um den Faktor 1000 gesteigert werden, mindestens aber auf das Hundertfache, erklärte er. Insofern könnten die Entlassungen in dem externen Team von Autopilot-Helfern schlicht mit weniger Bedarf zu tun haben, der sich durch Fortschritte beim automatischen Daten-Kennzeichnen ergeben hat. Laut einem Bericht von Bloomberg hat Tesla allerdings zuletzt sein Team für diese Aufgabe in seiner Gigafactory im Bundesstaat New York zuletzt vergrößert. Dort werde pro Stunde weniger bezahlt als in Kalifornien.

Tesla spielt in einer ganz anderen Liga !  

590 Postings, 516 Tage Frauke60Zahlen und Kommastellen

 
  
    
29.06.22 10:31
>>> Produktivität um den Faktor 1000 gesteigert werden, mindestens aber auf das Hundertfache <<<

Ja ja, die Sache mit den Kommastellen.

1.500 oder 15.000 USD sind "nur" das Zehnfache.
...und vom ATH bis heute ist das sogar nur die Hälfte Verlust.

Alles wird eintreffen - die Menschheit muss nur so alt werden können um das alles noch zu erleben.  

1818 Postings, 1118 Tage MaxlfWinti FSD

 
  
    
29.06.22 10:33
Ehrlich gesagt, hat mich diese Erklärung nicht verwundert!
Immer wieder Taschenspielertricks!
Computer, Mensch, dass da andere noch nicht drauf gekommen sind!
Ich warte nur darauf, dass demnächst Wasser zu Wein verwandelt werden.  

4791 Postings, 2459 Tage Winti Elite BLöschung

 
  
    
29.06.22 10:41

Moderation
Zeitpunkt: 29.06.22 13:30
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

17027 Postings, 3509 Tage börsianer1Winti wenn FSD so weit entwickelt ist

 
  
    
29.06.22 10:44
Winti wenn FSD so weit entwickelt ist, warum bekommt man es dann nicht?  

17027 Postings, 3509 Tage börsianer1Ich möchte nicht in Elons Haut stecken

 
  
    
1
29.06.22 10:50
Ich möchte nicht in Elons Haut stecken.

Falls sich jemand erinnert: Bereits vor Monaten habe ich ihn davor gewarnt, dass seine Expansionshysterie zwangsläufig zu Überkapazitäten führen wird.

Aber er hat nicht auf mich gehört, sondern von schönen Zeiten in tollen Gigafaktories geträumt und Wintis "Überlegungen" mehr geglaubt als meinen fundierten Analysen.      

4791 Postings, 2459 Tage Winti Elite BUeberkapazitäten gibt es nur bei Dieselfahrzeugen!

 
  
    
29.06.22 10:59
EV wird es noch Jahre zu wenig geben. Nicht nur bei Tesla ist alles ausverkauft jeder könnte noch viel mehr verkaufen.

Das Ende der Verbrenner ist schon lange Eingeläutet.

Zudem produziert Tesla die besten EV schau dir einfach die verkauften Autos an.

Tesla spielt in einer ganz anderen Liga.!  

17027 Postings, 3509 Tage börsianer1Winti Mr. 3 months maybe

 
  
    
1
29.06.22 11:12
Warum nenen die Amerikaner den Musk "Mr. 3 months maybe, 6 months definitely" ?

Weil sich auch nach 6 Monaten seine Versprechen als heiße Luft erweisen.  

4791 Postings, 2459 Tage Winti Elite BLöschung

 
  
    
29.06.22 11:25

Moderation
Zeitpunkt: 29.06.22 13:23
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Provokation

 

 

590 Postings, 516 Tage Frauke60WINTI schreibt hier

 
  
    
29.06.22 11:48
Ach @WINTI, drüben im anderen Forum würden Sie sooo viel Zustimmung erhalten.

Hier kann niemand mehr von Elons Phantasien überzeugt werden – und das schafft  sein treuester Jünger erst recht nicht.
 

4791 Postings, 2459 Tage Winti Elite BIch muss niemand von Tesla überzeugen !

 
  
    
1
29.06.22 12:01
Ich habe mit Tesla soviel Geld verdient wie die meisten nicht in ihrem Leben verdienen werden.

Aber das schöne ist, dass dies noch lange nicht vorbei ist, ich könnte alles verkaufen und hätte mehr als genug Geld .

Aber da all die Neider die Frustis und alle andern immer nur negativ sind werden  die auch nie Geld an der Börse verdienen.

Meine Prognose Tesla wird die grösste Firma werde und der Kurs wird über 15'000 USD stehen.

Dies ist keine Anlageempfehlung sondern nur meine eigene Meinung .  

4791 Postings, 2459 Tage Winti Elite BTesla wird immer besser !

 
  
    
29.06.22 12:09
Tesla bei Neuwagen-Qualität vor VW
Für die Berechnung seiner IQS-Werte ermittelt J.D. Power, wie viele Probleme pro 100 Fahrzeuge jeder Marke Kunden in Befragungen angeben. Für 2021 ergab sich dabei ein Durchschnittswert von 162 in der gesamten Branche, und Tesla lag mit 231 auf dem drittletzten Platz nur vor Audi und Chrysler. In diesem Jahr verzeichneten die Marktforscher im Durchschnitt 180 Probleme pro 100 Neufahrzeuge. Am weitaus schlechtesten schnitt dabei mit 328 Problemen Polestar ab, während Tesla mit 226 einige weitere Marken übertraf.
Zusammen mit Mitsubishi kam Tesla in der IQS-Auswertung 2022 auf den siebtletzten Platz und setzte sich damit auch vor die Marke Volkswagen, die sich auf 230 gemeldete Probleme pro 100 Neuwagen deutlich verschlechterte. Allgemein war die Zunahme laut J.D. Power unter anderem aufgrund von Lieferketten-Störungen zu erwarten und hätte auch noch gravierender ausfallen können. Ausgerechnet in einer Zeit, in der viele kritische Komponenten knapp waren, würden Auto-Hersteller technisch zunehmend komplexe Modelle auf den Markt bringen. In manchen Fällen würden deshalb Fahrzeuge ohne bestimmte Funktionen ausgeliefert, worüber die Kunden zumindest aufgeklärt werden müssten.

Mit der Ausnahme von Tesla erwiesen sich Elektroautos zudem als besonders problematisch. Für sie ermittelte J.D. Power 240 Probleme pro 100 Neuwagen gegenüber 175 im Verbrenner-Durchschnitt. Tesla wurde dabei außer Acht gelassen, damit der dort bessere Wert nicht die Statistik für die etablierten Hersteller verzerrt, die erst seit kurzem Elektroautos anbieten. Woher der extrem schlechte Wert für Polestar kommt, erläutert die Marktforschungsfirma nicht näher. Wie der für Tesla wird er in einer Grafik von den anderen abgesetzt dargestellt, weil er nicht die Kriterien für eine Auszeichnung im Rahmen der IQS-Studie erfülle. Zu Tesla erklärt J.D. Power, das liege daran, dass das Unternehmen die dafür nötige Zustimmung zu Kunden-Befragungen nicht erteilt habe.  

17027 Postings, 3509 Tage börsianer1@Winti

 
  
    
29.06.22 12:15

Frage an Dich hast du in deinem Leben auch etwas Erreicht ?

Nö.

 

Seite: Zurück 1 | ... | 3247 | 3248 |
| 3250 | 3251 | ... | 3262  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben