Hamed Abdel-Samad

Seite 2 von 91
neuester Beitrag: 20.08.16 16:24
eröffnet am: 14.08.14 13:55 von: alice.im.börs. Anzahl Beiträge: 2270
neuester Beitrag: 20.08.16 16:24 von: Veggie Leser gesamt: 209047
davon Heute: 20
bewertet mit 49 Sternen

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 91  Weiter  

7513 Postings, 5733 Tage Päfke Müllerwohl eher schreiben, die Medien, dass er ein

 
  
    
2
17.08.14 00:42
Verräter sei, weil er das aussprach, was andere nicht wagen würden auszusprechen.  

7513 Postings, 5733 Tage Päfke Müllerwer immer noch nicht kapiert hat, dass Politiker

 
  
    
3
17.08.14 00:43
lügen, sobald sie den Mund aufmachen, dem ist nicht zu helfen. Ich finde es einfach nur abscheulich, wenn dadurch ganze unschuldige Familien ausgelöscht werden.  

23589 Postings, 4778 Tage alice.im.börsenlandwl...

 
  
    
1
17.08.14 00:45
kommt mir bekannt vor. aus christlicher sicht sicher interessant sich damit auseinanderzusetzen...ich persönlich zweifel auch stark an der bibel. humanismus u. ein gscheites moralisches gerüst, daß sind dinge die ich bevorzug...glaube auch an bestimmte dinge aber bin mir immer bewußt das es reine persönliche spekulationen sind.
 

2129 Postings, 3545 Tage wahrheitsliebender@ Alice

 
  
    
1
17.08.14 01:05
Vielleicht wäre Worthaus.org dann was für dich.

Dort beschäftigt sich der der sehr einfühlsame/humanistische Prof. Dr. Zimmer durchaus zeitkritisch mit den biblischen Berichten (ohne die göttliche Inspiration zu bestreiten) und interpretiert sie alles andere als wortwörtlich...

Ich mag ihn/seine Art sehr, wengleich ich seine Ansichten/Theologie an einigen Stellen auch als zu liberal ablehne...

Gute Nacht!

PS: Einer der Vorteile der Bibel ggü. dem Koran ist, daß sie kritisch hinterfragt werden kann, darf, soll....  

23589 Postings, 4778 Tage alice.im.börsenlandmetin...

 
  
    
1
17.08.14 01:24
das war keine antwort auf meine frage, du schreibst "Dieser Typ ist nicht er selbst... "
 

23589 Postings, 4778 Tage alice.im.börsenlandwl..

 
  
    
1
17.08.14 01:25

9245 Postings, 7331 Tage Mr.Esram#30 du darfst Ihn nicht so richtig ernst nehmen!

 
  
    
17.08.14 10:58
Er verleitet jemanden zu einem Irrtum. Des Weiteren lebt er in seiner eigenen Welt.
Für mich ist er eine Labertasche. Ferner redet er -viel über den Islam ohne Quellenangaben zu machen aber Tatsache ist, dass er nur teilweise über den Islam die Grundkenntnisse hat -jedesmal verfehlt er das Thema und darüber hinaus die willkürlichen Interpretationen benutzt ...also Ich und viele andere Menschen haben bereits Ihn schon durchschaut, wenn du auch richtig den Islam recherchieren würdest, würdest du Ihn ebenfalls durchschauen.
Im Anbetracht der Umstände sind halt seine kritische Aussagen über den Islam durchsichtig und haltlos daher sind seine absurde Aussagen eiligst vehement zurückzuweisen.

Gruß
Metin Akbulut
 

23589 Postings, 4778 Tage alice.im.börsenlanddas hätte manche wohl

 
  
    
4
17.08.14 11:38
gerne, daß er nicht ernstgenommen wird!

er hat zum ersten mehr ahnung vom islam als viele gelehrte..einfach aus dem grund, daß er ein freier geist ist "u" selbst aus einer imamfamilie stammt aber sich aus den zwängen gelöst hat...gelehrte haben denkgrenzen die der "bedingungslose" glaube verursacht, außerdem haben sie den hang zur beschönigung...weiß net wieviele diskussionsrunden du schon mit ihm geschaut hast, tatsche ist das er so manchen islamexperten zum peinlichen schweigen gebracht hat...nur mit sachlicher argumentation.
es gibt den theoretischen islam der nur aus schönen worten u erklärungen besteht und es gibt die praxis der gläubigen, die im kollektiv etwas weniger schön anzusehen/zu erleben ist...soviele morddrohungen nur weil jemand angeblich lügt? denke eher man fühlt sich ertappt u will ihn zum schweigen bringen..

https://www.facebook.com/pages/Hamed-Abdel-Samad/...656003522?sk=info
Mein Kampf gilt den radikalen Islamisten, nicht den Muslimen, auch nicht den gläubigen Muslimen. Ich habe nichts gegen den Bau von Moscheen, weil ich für Glaubensfreiheit bin. Ich bin für Meinungsfreiheit, wenn es um Islamkritik geht, aber Verleumdungen und persönliche Angriffe gehören nicht dazu.

" 'Islam light' bedeutet Islam ohne Scharia, ohne Dschihad, ohne Missionierung, ohne Geschlechterapartheid und ohne Anspruchsmentalität." Ist das dann noch Islam? fragen viele Muslime. Ja, sagt Abdel-Samad. Es ist seine einzige Überlebenschance..
 

23589 Postings, 4778 Tage alice.im.börsenlandzu

 
  
    
3
17.08.14 11:41
"wenn du auch richtig den Islam recherchieren würdest"

ein wenig frech metin, keine sorge...ich bin keine islamexpertin geworden dennoch weiß ich als exmuslima doch ein klein wenig ; ) ich laß mich schon lange nicht mehr auf suren auseinanderfieseln ein...was zählt ist, das was ich sehe u erlebe, nicht das man man mir vormachen will  

11452 Postings, 4673 Tage exquisitspricht der mann wie es wirklich

 
  
    
2
17.08.14 11:42
ist, der Hamed Abdel-Samad?

Für gewöhnlich tuts sowas den betroffenen weh - von daher nichts außergewöhnliches Auch darum wird er doch in den muslimischen kreisen verhasst...und in misskredit gezogen.


Ich würde ihn nicht so "anschwärzen", Esram - denn er kann mit seinen äußerungen richtig liegen und du vielleicht nicht. Schon daran gedacht?

Ich bin oft gleicher meinung wie du,- hier jedoch nicht.
:-)  

11452 Postings, 4673 Tage exquisit#35 für #32

 
  
    
17.08.14 11:43

9245 Postings, 7331 Tage Mr.Esram#33 Du bist auf'm Holzweg

 
  
    
17.08.14 12:37
Glaube nicht an den Daddschāl.
Nämlich deine 1000 -pro/Kausalitäten sagen nichts aus, dass er richtig über den Islam bescheid weißt. Sein Vater kann von mir aus ein Austronaut sein, das spielt hierbei keine Rolle.

Entscheidend ist, wie er damals den Islam überhaupt von klein auf verstanden hat?

Ich kenne viele Söhne v. Ärzten -die haben die Medizin-Welt überhaupt nicht verstanden, da Sie tagtäglich Drogen konsumieren.

Gruß
Metin Akbulut


 

23589 Postings, 4778 Tage alice.im.börsenlandlesenswert...eine kurze

 
  
    
2
17.08.14 12:43
Erster Muslim schreibt über Missbrauch:
Erster Muslim schreibt über Missbrauch: "Ich bin zum Wissen konvertiert" - taz.de
schilderung seines lebensweges....
"Ich bin zum Wissen konvertiert"

er steht für viele zerissene junge menschen die in 2 welten leben deren ansprüche nicht verschiedener sein könnten , nur hat er seinen weg gefunden das beste daraus zu machen...die meisten stehen wohl alleine da u. müssen klarkommen, nicht alle werden auffällig aber es wächst eine alleingelassene generation heran die an den anforderungen zerbrechen...eine generation die statt sich das beste aus 2 kulturen nehmen zu dürfen einen ständigen kampf mit sich und ihrer umwelt ausfechten müssen...  

9245 Postings, 7331 Tage Mr.Esram#34

 
  
    
1
17.08.14 12:47
Deine freie Entscheidung soll dir Gerecht sein.


Gruß
 

9245 Postings, 7331 Tage Mr.Esram#38

 
  
    
1
17.08.14 13:04
ich weiß überhaupt nicht, ob er an ADHS erkrankt ist?
Jedesmal steht sein Ego immer im Mittelpunkt, somit hat er seine Mission erfüllt.

Gruß

 

11452 Postings, 4673 Tage exquisit#40 -wenn du über ihn so sicher urteilst, bedeutet

 
  
    
2
17.08.14 13:11
es nur, du stehst analytisch, was die Sache angeht deutlich über ihm. Lass dich mal einladen, so die einschlägigen polit-talk-shows - dürfte wohl sehr interessant werden...mit dir als experte.  

23589 Postings, 4778 Tage alice.im.börsenlandis scho gut metin...

 
  
    
1
17.08.14 13:16
du bringst auch keine sachlichen argumente, möchtest ihn nur schlecht darstellen...es ist egal was er hat oder nicht hat, wichtig ist für was er steht...was er sagt, wie er argumentiert u. sich einsetzt.
--------------------------------------------------
und bitte schön, ADHS erkrankte sind nicht geistigbehindert...ganz am rande u. nicht in bezug auf abdel-samed...dessen auftreten sowieso ganz weit ernfernt von jemandem ist der unter dem adhs leidet..  

9245 Postings, 7331 Tage Mr.Esram#41 eine gute Idee

 
  
    
1
17.08.14 13:22
#33
#37-Ergänzungen-

Übrigens das Sprichwort stimmt auch nicht! -Wie der Vater, so der Sohn.

Gruß


 

23589 Postings, 4778 Tage alice.im.börsenlandzu 37

 
  
    
2
17.08.14 13:26
dann erkundig dich bitte erst über die person dem du irgendwelche erkrankungen andichtest...in link 38 steht mehr zu seinem abgelegten glauben u. seinem wirken innerhalb der mus.gesellschaft

es macht kein sinn über jemanden zu diskutieren wenn man sich mit ihm nicht auseinandersetzen will...zu einem hickhack in dem nur ich diejenige bin die etwas belegt damit du wieder mit ner neuen spekulation aufwartest bin ich net bereit  

9245 Postings, 7331 Tage Mr.Esram#42

 
  
    
17.08.14 13:30
Du widersprichst dir.

Gruß
 

23589 Postings, 4778 Tage alice.im.börsenlandwo?

 
  
    
17.08.14 13:31

23589 Postings, 4778 Tage alice.im.börsenlandwenn wir weiter

 
  
    
2
17.08.14 13:40
diskutieren wärs schön zu wissen wie du zum islam, auftreten der mus.gemeinschaft in der öffentlichkeit, theoretischem glauben/ praktischem glauben usw stehst...bisher weiß ich nur das du erdogan befürworter bist und gerne planeten u ich bin metin akbulutthreads eröffnest...würde gern wissen mit wem ich mich unterhalte, sonst dreht sich das nur im kreis  

1089 Postings, 8149 Tage supermaxDer Islam ist eine Religion,

 
  
    
4
17.08.14 13:42
die nach den Regeln des Mittelalters ausgerichtet ist. Mit den Muslimen gibt es deshalb auch auf der ganzen Welt nur Ärger. Etwas Positives habe ich noch nie von dieser Religion gelesen.
Ich könnte kotzen wenn ich im TV sehe, wie deren "Anhänger " sich  in Deutschland aufführen, für die ISIS demonstrieren oder sich die Polizei mit Salafisten herumschlagen muss.
Das Mindeste wäre für solche Typen eine sofortige Abschiebung auf eigene Kosten.  

25086 Postings, 4108 Tage Lumberjack77die radikalen Muslime führen sich auf wie

 
  
    
3
17.08.14 13:52
Einst die Christen auf ihren Kreuzzügen.

Leider sind die Waffen moderner geworden  

25062 Postings, 8007 Tage modnaja

 
  
    
4
17.08.14 14:01
Die Aufklärung ist an den meisten Moslems vorbeigegangen:

"Karl Marx

Religion als Opium des Volkes

Für Deutschland ist die Kritik der Religion im Wesentlichen beendigt, und die Kritik der Religion ist die Voraussetzung aller Kritik.

Die profane Existenz des Irrtums ist kompromittiert, nachdem seine himmlische oratio pro aris et focis widerlegt ist. Der Mensch, der in der phantastischen Wirklichkeit des Himmels, wo er einen Übermenschen suchte, nur den Widerschein  seiner selbst gefunden hat, wird nicht mehr geneigt sein, nur den Schein seiner selbst nur den Unmenschen zu finden, wo er seine wahre Wirklichkeit sucht und suchen muss.

Das Fundament der irreligiösen Kritik ist:

Der Mensch macht die Religion, die Religion macht nicht den Menschen. "

http://www.dober.de/religionskritik/marx1.html
-----------
Freies Land !    
... noch

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 91  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben