8,29 ? satte -6,22% am 21.12.2020

Seite 9 von 36
neuester Beitrag: 26.09.22 23:14
eröffnet am: 21.12.20 12:27 von: Cadillac Anzahl Beiträge: 881
neuester Beitrag: 26.09.22 23:14 von: 123456a Leser gesamt: 144672
davon Heute: 184
bewertet mit 0 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 36  Weiter  

1317 Postings, 416 Tage DividendenperleVerkauft doch einfach statt zu jammern

 
  
    
09.11.21 11:24
nehme sie gerne.  

660 Postings, 2857 Tage x_maurizioDIVIDENDENPERLE : willst die wirklich haben?

 
  
    
09.11.21 11:33
12.20 Eur ist der Preis.
Wenn für dich OK sende Dir meine Handynummer... wir setzen das schenll um.
 

1317 Postings, 416 Tage DividendenperleDeine 10 Stück nützen mir nur nicht viel

 
  
    
1
09.11.21 11:44

660 Postings, 2857 Tage x_maurizioDIVIDENDENPERLE - Klasse man!

 
  
    
10.11.21 10:19
Dann lass uns in Kontakt kommen.. wir regeln das außerbörslich. Schreibe ein Email bitet an
hosonno@hotmail.com, ich antworte schicke dir meine Rufnummer. Dann telefonieren wir.

Verkaufe Dir alls was ich habe für 12,20 Eur und sind wir beide Glücklich.  

660 Postings, 2857 Tage x_maurizioDer "Markt" hat die Zahlen gut bewertet

 
  
    
10.11.21 10:20
Nur -3.... besser gesagt -5 da hat bei 8 geöffnet...
Ich dachte schon -30

Hahahah  

660 Postings, 2857 Tage x_mauriziound...

 
  
    
1
10.11.21 16:00
... das Ganze passiert, während SP500 notiert gerade 4683 !  
4
6
8
3
!!!!!

Ich meine... Leute.. wovon wollen wir noch reden... 7,45 Eur...
hahahaha  was für eine Sch.  

1317 Postings, 416 Tage Dividendenperlex_maurizio

 
  
    
10.11.21 16:03
Verstehe dein Problem nicht. Verkauf doch einfach statt mit infantilen Beiträgen das Forum vollzuspamen.  

2393 Postings, 6756 Tage Cadillacx_maurizio: sehr gut analysiert

 
  
    
10.11.21 16:30
7,45 ? wieder fast 5% Minus seit gestern

unglaublich ... die verkaufen wie die ...
... sicher nicht mit Gewinn.  

2393 Postings, 6756 Tage CadillacZahlen 3. Quartal, Marge von 4%, Prognose für 2021

 
  
    
1
10.11.21 16:42
bpost  hat seine Ergebnisse für das dritte Quartal vorgelegt
man schiebt weiter alles auf corona. Dabei weiß jedes Kind, dass corona den Versandhandel eher beflügelt hat.

Prognose für 2021 bestätigt, bereinigtes Konzern-EBIT wird voraussichtlich über 340 Mio. EUR liegen.

Dirk Tirez, CEO von bpost Gruppe , kommentierte: ?Die 3 rd Quartal ist erwartungsgemäß und branchenüblich weicher. Wir haben solide Fundamentaldaten aufgestellt, die unsere Zuversicht in Bezug auf den Jahreshöchststand und die Erfüllung unserer angehobenen Jahresprognose, die ein EBIT von ?über 340 Mio. EUR? ist, bestätigen. Ich möchte allen meinen Kollegen für ihren Fokus auf den Jahreshöchststand und die Prioritäten des Managements danken, die darauf abzielen, die Transformationsreise von bpost zu beschleunigen. Wir bauen das Team an der Spitze neu auf und haben klare Prioritäten gesetzt, um eine langfristig nachhaltige Zukunft für bpost aufzubauen. Ich freue mich auch, Ihnen mitteilen zu können, dass bpost seine Umweltambitionen erhöht hat und darauf abzielt, unsere Emissionen unter direktem Einfluss bis 2030 um 55 % im Vergleich zu 2019 zu reduzieren. Als bpost konzentrieren wir uns auf wirtschaftliche, ökologische und soziale Nachhaltigkeit. Die heutige Ankündigung stellt diesbezüglich einen bedeutenden Fortschritt dar.?

Stärkung des Leadership Executive Teams bei bpost

bpost hat auch einige wichtige Termine bekannt gegeben:

Herr Jean Muls wurde in die neue Funktion CEO Belgien berufen, die geschaffen wurde, um die Führungsposition von bpost in Belgien zu stärken und die Transformation zu beschleunigen.

Herr Nicolas Baise wurde zum Chief Strategy and Transformation Officer ernannt, um die Konzernstrategie zu koordinieren und Transformationsprojekte agil zu führen.

Beide werden spätestens im Januar 2022 bei bpost einsteigen und sicher dick abkassieren.

Der Prozess zur Einstellung des Group CFO und des Chief Technology Officers läuft. Die Position des Group CFO wurde mit einem verstärkten Fokus auf die Profitabilität und Leistung des Konzerns sowie die Kostenkontrolle neu definiert, während die Rolle des Chief Technology Officer mit einem Fokus auf Innovation, Verbesserung des Kundenerlebnisses durch Technologie und Unterstützung des Wachstums in E-Commerce-Logistiktechnologie.

Für alle anderen Funktionen in der Konzernleitung wird eine Nachfolgeregelung festgelegt.

HÖHEPUNKTE DES DRITTEN QUARTALS 2021
Konzernbetriebsergebnis  mit 977,6 Mio. EUR, +0,5 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum.
Das bereinigte EBIT des Konzerns  in Höhe von 39,1 Mio. EUR (Marge von 4,0 %) ging im Vergleich zum Vorjahr um 30,4 Mio. EUR zurück.

Konzern  weist ein EBIT von 31,0 Mio. EUR aus.

Post & Einzelhandel
Gesamtbetriebsergebnis von 469,4 Mio. EUR (+1,2%) aufgrund positiver Auswirkungen auf die Postpreise, die den Volumenrückgang ausgleichen.
Zugrundeliegender Rückgang des E-Mail-Volumens um -7,5 % mit einmaligem Ausblenden der COVID-19-Kommunikation.
Bereinigtes EBIT mit 20,2 Mio. EUR (4,3% Marge) um -15,5 Mio. EUR (-43,3%) gesunken, getrieben durch Flotten- und Energiekosten, Gehaltsindex und CLA-Auswirkungen sowie Kapazitätsreserven im Netzwerk für Paketvolumenwachstum in Post-COVID-Neuer Normalität . Ausgewiesenes EBIT bei 13,5 Mio. EUR.

Pakete & Logistik Europa & Asien
Gesamtbetriebsergebnis in Höhe von 238,2 Mio. EUR (-9,5%) vollständig getrieben durch den erwarteten, aber höher als erwarteten Rückgang der grenzüberschreitenden asiatischen Volumina gegenüber dem Höchststand im dritten Quartal 2020 und durch die Auswirkungen der ab Juli 2021 abgeschafften Entlastung für geringwertige Sendungen.

Paket B2X-Volumen stieg um +8,9 % aufgrund anhaltender Online-Verkäufe und negativer Preis/Mix von -5,8 %.
Kontinuierlicher Ausbau der E-Commerce-Logistik von Radial Europe und Active Ants (+13,3 %).
Bereinigtes EBIT bei 12,0 Mio. EUR (5% Marge), Rückgang um -17,7 Mio. EUR (-59,6%) aufgrund grenzüberschreitender Entwicklung und OPEX für den Ausbau der E-Commerce-Logistik. Ausgewiesenes EBIT bei 11,3 Mio. EUR.

Pakete & Logistik Nordamerika
Gesamtbetriebsergebnis ohne Auslandspost von EUR 313,2 Mio. (+14,9 % zu konstanten Wechselkursen), was den beschleunigten Beitrag der Neukunden von Radial widerspiegelt.
Die Top-Line-Entwicklung von Radial wird durch den Lohndruck in den USA und die Kosten für neue Standorte ausgeglichen.
+4,0 Mio. EUR EBIT-Auswirkungen aus der Versicherungswiederherstellung nach dem Ransomware-Angriff im Oktober 2020.
Bereinigtes EBIT bei 12,8 Mio. EUR (4,0 % Marge), plus 4,0 Mio. EUR oder operativ unverändert, berichtetes EBIT bei 12,1 Mio. EUR.

 

2393 Postings, 6756 Tage CadillacSektorvergleich seit 01.01.2021

 
  
    
1
10.11.21 16:51
https://www.marketscreener.com/quote/stock/...SA-NV-16193932/company/

Sector Other Air Freight & Logistics
   Belgium§BPOST SA/NV                                                                                        -9.31%    
United States UNITED PARCEL SERVICE INC                                                24.68%
   Germany§DEUTSCHE POST AG                                                                        39.04%
United States FEDEX CORPORATION                                                                 -3.91%
United States EXPEDITORS INTERNATIONAL OF WASHINGTON, INC. 31.73%  

660 Postings, 2857 Tage x_mauriziocadillac: SEKTORVERGLEICH

 
  
    
11.11.21 13:40
wieso tuest Du das Mann ... Willst wirklich mich heulen sehen ?!

:D

Jedenfalls.. mit dem heutigen Kauf 7,30 mein NAV ist jetzt 7,4 Eur. ca, vielleicht Peanuts mehr oder weniger...  
Ich habe die Hausaufgaben gut gemacht.
Nun muss nur die Aktie in die richtige Richtugn gehen.
Diese Taugenichtse.
Ah was sage ich.. Es könnte noch eine Katastrophe werden.

Dividendenperle schreib mich an man.. ich gebe die alles für 12.20 Eur wie besprochen.  Und wir feiern beide Weihnachten! (nicht zusammen mein'ich, aber beide gut... in dem Sinn)  

Melde dich... Keine Überraschungen und "keine Polizei" hahaha (wie in den Filmen sagen)  

2393 Postings, 6756 Tage Cadillacx_maurizio: oh ja, es ist wirklich zum heulen

 
  
    
11.11.21 17:34
Diese Taugenichtse....

da gebe ich Dir recht.  

660 Postings, 2857 Tage x_maurizioOnline Petition starten:BPOST soll nicht öffnen!

 
  
    
12.11.21 14:18
5 Tage in Folge...

123...los und SQUASHHH...  bekommen wir eine Kalte Dusche.
Die werfen dir wortwörtlich diese geliebte Aktie hinterher!

Es nervt langsam.  
Angehängte Grafik:
bpost.png (verkleinert auf 95%) vergrößern
bpost.png

660 Postings, 2857 Tage x_maurizioKeiner wird mich wom gegenteil überreden

 
  
    
1
12.11.21 14:32
Ich bin 110% sicher, dass diese Aktie *absichtlich* von jemandem in "künstlichem Koma" gehalten wird.
Ich weiß nicht was für einen Krieg gekempft wird, aber normal ist das nicht.

Nach dem gestrigen Tag vor allem
Die Aktie öffnet genau auf dem Support, macht ein Dip, und reagiert mit gewalt und schliesst weit über das Opening und über das Support.
Das ist in der Regel ein riesiges Kaufsignal !
Es hätte sogar ÜBER die SMA50 Tage schliessen können ... ABER es wurd in der letzten Stunde extra darunter gedrückt. Nah gut...  

Dennoch, heute hätte die gestrige Bewegung irgendwie noch Leben haben... zumindest für einen halben Tag.
Nichts. Erstmal die Öffnung wieder unter die SMA50. Extra gewollt.
Und bei der Öffnung,  BAM! wieder mit dem Hammer darauf... fast -4% wieder.

Das ist *NICHT* normal eh!
Ich sage es euch: das ist GAR NICHT normal.
Und es ist jedes mal so. Wird künstlich in Koma gehalten.
Normal ist das ganz und gar nicht.
 

660 Postings, 2857 Tage x_maurizioSchau mal die Stundenkerzen!

 
  
    
12.11.21 14:42
In den letzten 5 Tagen es wird's alles getan, um die Kurse unter das 50 Tage-SMA zu halten.
Natürlich wird eine Aktie unter ihre 50 Tage SMA von den Algos als "schwach" interpretiert und wird verkauft statt gekauft!
Es ist offensichtlich, dass bestimmte Händchen diese Aktie runterdrücken.

Ich hab es satt vom Spielchen.

Meine Vermutung ist dass, jemand die Politik (dass von BPOST verantwortlich ist) somit unter Schack halten möchte... oder was anderes gibt's.
Aber es reicht ehrlich...
Ich hoffe, dass die Typen, die dahinter stecken, eine Leuchemie bekommen... Ein Hodgkin B und weg. Dreckskerle.  
 

660 Postings, 2857 Tage x_maurizioEs geht seit Juli so

 
  
    
12.11.21 14:57
Wir haben die ganze Arbeit nach oben gemacht... Wir hatten sogar ein Support bei der 200Tage SMA gefunden... und dann in Juli  BAM!
Mit 3 Versuchen haben alles kaputt gemacht.

Wie wir durch die SMA gegangen sind ist beeindruckend!
Jetzt sind wir wieder unter 50, 100 und 200 SMA...
Nun technisch gesehen die Aktie sagt "verkauf mich, ich bin schwach, lohnt isch nicht Geld auf mich zu werfen". Schlimm.

Aber die Aktie zeigt Reaktion.
Jemand kaufte sie auf dem Support 7,40-7-30 ... bloß es ist nicht genug!
Wie schon sagte.. wird mit dem Hammer ständig runtergedrückt.  Schlimm ist das.

Boh. Hoffe meine Gebete werden erhört.  
Angehängte Grafik:
bpost.png (verkleinert auf 57%) vergrößern
bpost.png

660 Postings, 2857 Tage x_mauriziohier, Wochenchart ! Ein absolutes Rätsel

 
  
    
12.11.21 15:19
In Aug.2020 jemand hat "STOP, es reicht!" gesagt und hat stark bis zum 200 SMA gekauft   7,90.
Ich habe echt geglaubt, dass 7,90 wäre ein STARKES Level.

Dann alles langsam, OK, aber mehr oder weniger steigend.
Mit den SMA als Suppporte.

AB Juli 2021 alles wieder rückgängig. Da sind wir wieder... in der Gefahrzone.
RSI steigt wieder, wie im 2020. Aber das heißt nichts.

Apopos RSI... eine andere komische Sache: NIE übergekauft!
Niemals! RSI nie über 70... nicht mal per Zufall. Das ist auch... Beunruhigend.
Und aussergewöhnlich.

Man sieht das nur bei Unternehmen mit PROBLEMEN, mit VERLUSTEN, drohende Abscreibungen, und so weiter.
BPOST hat nicht super gemacht... aber ist sie auch nicht miserabel gewesen.
Schei*e JA, in Vergleich zu den Anderen mehr als das... aber für sich genommen, war BPOST nicht miserabel.
Trotztdem NIE übergekauft!

In der größten Finanzblase der Geschchte der Menschheit !!!??
NIE übergekauft in 2 Jahren?
Nie eine Bearish-Divergenz auf dem RSI ? Niemals ?
Das ist echt nicht normal. Ich hab sowas nie gesehen...
 
Angehängte Grafik:
bpost.png (verkleinert auf 60%) vergrößern
bpost.png

312 Postings, 1806 Tage laskallBin mir untreu geworden

 
  
    
1
17.11.21 16:49
und hab gegen 16:45 Uhr 250 Stück Bpost-Aktien zu einem Kurs von 7,43 Euro gekauft, statt zu warten, bis sie auf 6,- Euro gefallen sind. Dies ist auch ein strategischer Kauf, über den ich noch weiter berichten werde. Versuche bei diesem Wert ein Schwankungstrading durchzuführen. Demnächst mehr zur Bpost.  

660 Postings, 2857 Tage x_maurizioEs könnte noch eine Katastrophe werden.

 
  
    
19.11.21 11:31
hatte doch gesagt oder?
Kurs wird weiterhin runtergedruckt, bald werden die Stops der spekulativen Longs in die Luft gehen.
Wenn hier keiner in großem Styl kauft, dass alles wieder über 7,9 Eur geht... sind wir nur Cents von einer erneuten Abwärtsbeschleunigung entfernt.
Also Leute, tief in die Tasche greifen... man braucht etwa wie 30 mln Eur, sind 3.600.000 Stk mit Kaufpreis > 8 Eur ca. ... sollte reichen um alles zu bis 8 Eur kaufen  

2393 Postings, 6756 Tage Cadillac7,20 ? ... dünner Handel

 
  
    
19.11.21 11:59
die Aktie, die nur noch eine Richtung kennt  

312 Postings, 1806 Tage laskallder preis hängt von angebot und nachfrage ab

 
  
    
22.11.21 15:24
wenn ich nun der Bank den Auftrag gebe, 2000 bpost-aktien zu 9,50 Euro zu kaufen und am selben Tag nur ein Angebot von 2000 Bpost Aktien bis rauf auf 9,50 Euro vorliegt, dann würde die Bpost-Aktie automatisch auf 9,50 Euro steigen. Das also wäre der nächste Kurs gestiegen um 2,- Euro.  

660 Postings, 2857 Tage x_maurizioAngebot und Nachfrage?!

 
  
    
23.11.21 12:03

Schon wieder haben die Aktie mit dem Hammer behandelt... genau auf der SMA50 (rosa) ... 


WIEDER (gelb)


Welche "Angebot und Nachfrage"?
Hier gibt's eine Verkaufsstrategie von jemanden...  KLAR UND DEUTLICH.
Wer das nicht sieht... pffff ich diskutiere nicht mehr mal. 


 

312 Postings, 1806 Tage laskallNochmal 250 Stück heute gekauft

 
  
    
24.11.21 20:49
20:10 Uhr nochmals 250 Stück gekauft, um einen Startbaum zu erzeugen. Brauche ich für das Schwankungstrading. Eventuell muss ich nochmals 250 Stück nachkaufen, dann wäre der Baum stark genug. Später wieder mehr hierzu.  

312 Postings, 1806 Tage laskallDünner Handel kann ich nur bestätigen

 
  
    
25.11.21 14:09
Hatte ein wenig gedauert, bis die nächsten zum limit von 7,30 gekauft waren.  Irgendjemand sitzt auf den Bpost-Aktien und hält auch den Kurs niedrig.  

660 Postings, 2857 Tage x_maurizio7,0x

 
  
    
30.11.21 11:31
Di Variante Omicron ist nicht soooo gefährlich.
Schade... weitere 5 Mln Tote und härtere Lockdowns und BPOS hätte die 9 Eur sehen können.
 

Seite: Zurück 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 36  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben