8,29 ? satte -6,22% am 21.12.2020

Seite 7 von 36
neuester Beitrag: 26.09.22 23:14
eröffnet am: 21.12.20 12:27 von: Cadillac Anzahl Beiträge: 881
neuester Beitrag: 26.09.22 23:14 von: 123456a Leser gesamt: 143940
davon Heute: 134
bewertet mit 0 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 36  Weiter  

660 Postings, 2854 Tage x_maurizioAnalysten

 
  
    
06.05.21 11:35
https://www.trivano.com/aandeel/bpost.16566.adviezen

Praktisch alle sehen BPOST über 11 Eur.
In März GS hatte ein Sell mit Target 8,20  und es wurde erreicht.
Alle sind überwiegen positiv.
OK, aber geht BPOST gegen den Markt, wenn eine Korrektur auch nur vom 5% im Markt vorkommt ?! (und ich erwarte mind. 7,5% ! )
 

882 Postings, 4146 Tage FunkadelicQ

 
  
    
06.05.21 12:36
Zahlen findet man doch ganz einfach unter Investor Relations auf der Homepage  

660 Postings, 2854 Tage x_maurizio@funk

 
  
    
06.05.21 13:29

660 Postings, 2854 Tage x_maurizioInzwischen in Italien...

 
  
    
12.05.21 09:38
2,9 Eur MRD Umsatz +9,8% YoY
bei 447 mln Ebit 1Q , über consensus, +46% YoY
Aktie weniger 1% vom AZH. Mit 5% Yield.  

660 Postings, 2854 Tage x_maurizioWie üblich

 
  
    
20.05.21 10:57
immer zu wenig, immer zu spät.  

1356 Postings, 5344 Tage oranje2008@ x_maurizio:

 
  
    
21.05.21 11:19
Wenn's wie üblich wäre, dann wären wir schon wieder bei EUR 8,x ;)  

660 Postings, 2854 Tage x_maurizioDoch... alles wie üblich...

 
  
    
21.05.21 12:14
Für eine Aktie, die Lichtjahre dahinter liegt - nicht ein bisschen... Lichtjahre! - zu wenig, viel zu wenig.
Und zu spät.... viel zu spät.
Die Wettbewerber sind bei ihren AZH oder bei deren Max der 10 Jahren... Diese liegt immer nocht ein gutes 65% unten.
Sollte mehr als verdoppeln und wäre lediglich normal.

Dass du mit 5, oder 10 oder 20% zufrieden bist... wem interessiert's !?  

660 Postings, 2854 Tage x_maurizioPaper-Hands

 
  
    
31.05.21 06:35
Schafft dieser Schrott bis 11.70 mindestens oder ist schon wieder Ende in Gelände?
Hier reicht ein Nichts uns schon die Hasen und Kaninchen verkaufen.... Hab so satt...  

660 Postings, 2854 Tage x_mauriziound schon wieder 50 cents verloren

 
  
    
02.06.21 10:05

4 Tage in Folge wird schon Morgens direkt verkauft... WTF ! 
Und ohne Volumen.  WTF-F-F ! 

Wer verkauft?


 

660 Postings, 2854 Tage x_mauriziohier

 
  
    
02.06.21 10:08


 
Angehängte Grafik:
unbenannt.png (verkleinert auf 76%) vergrößern
unbenannt.png

660 Postings, 2854 Tage x_maurizioDagegen.. BEL20

 
  
    
02.06.21 10:14
Das ist der Bel20
gestern hat ein allzeit-Hoch erreicht  
Angehängte Grafik:
cwvodzdv_1_.png (verkleinert auf 45%) vergrößern
cwvodzdv_1_.png

660 Postings, 2854 Tage x_maurizioVielleicht

 
  
    
02.06.21 11:06
Vielleicht mit dem SP500 bei 5000 Pts  UND der Bel20 bei 5500 Pts.... können wir 11,50 Eur hier wieder sehen.

VIELLEICHT ! Mag sein es reicht nicht.  

660 Postings, 2854 Tage x_maurizioUnglaublich..

 
  
    
14.06.21 10:04
4150 Eurostoxx 4255 Sp500... und das Ding hier bewegt sich kein Millimeter und steht wo alles war 1000 Punkte un mehr unten.
Das ist effin. ätzend.  

660 Postings, 2854 Tage x_maurizio...

 
  
    
17.06.21 12:34
Die Schei*e hat kein Ende hier  

660 Postings, 2854 Tage x_maurizioLustig - wechselhafte Korrelation

 
  
    
1
18.06.21 15:10
Geht runter, wenn der Markt hoch geht, ABER geht runter auch, wenn der Markt runter geht.  
Die Korrelation wechselt, so dass kann weiter runter gehen.

Ist nicht "Defensiv", ist nicht "Wachstum", ist nicht "Peer", ist ABFALL.  

2392 Postings, 6753 Tage CadillacHallo bp post!

 
  
    
1
21.07.21 17:46
die Märkte steigen seit Dienstag wieder!

Kannst aufhören zu fallen!  

2392 Postings, 6753 Tage Cadillac-9,16% am 06.08.2021 -0,90 ? auf 8,925 ?

 
  
    
06.08.21 14:11
unfassbar, das macht echt keinen Spaß mehr.
ca. 20% Rückgang innerhalb eines Monats  

2392 Postings, 6753 Tage CadillacGewinnrückgang gegenüber Vorjahr

 
  
    
3
06.08.21 14:24
Bpost erzielte im zweiten Quartal einen Umsatz von 1,0379 Milliarden Euro. Das sind 1,4 Prozent weniger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres ...

Operatives Konzernergebnis in Höhe von 1.037,9 Mio. EUR, -1,4 % im Vergleich zum Vorjahreszeitraum und getrieben von Briefumsätzen und anhaltendem E-Commerce in Europa. Wie erwartet, konnte der beschleunigte Beitrag von Neukunden bei Radial NA das einmalige COVID-19-Lockdown-Wachstum des zweiten Quartals 2020 noch nicht kompensieren.
Konzern weist ein EBIT von 103,4 Mio. EUR aus. Das bereinigte EBIT des Konzerns liegt mit 106,6 Mio. EUR (Marge 10,3%) um +31,6 Mio. EUR über dem Vorjahr.
Post & Einzelhandel
Operatives Gesamtergebnis von 508,1 Mio. EUR (+8,5 %) getrieben durch Volumenerholung, unterstützt durch einmalige COVID-19-Kommunikation, positive Auswirkungen auf die Postpreise, Mehrwertdienste und Einzelhandel, der von den Soft Comps des letzten Jahres profitiert.
Ausgewiesenes EBIT bei 71,3 Mio. EUR. Bereinigtes EBIT mit 71,7 Mio. EUR (14,1 % Marge) um +35,7 Mio. EUR verdoppelt gegenüber Vorjahr.
Zugrundeliegendes Wachstum des Briefvolumens von +1,4%.
Pakete & Logistik Europa & Asien
Gesamtbetriebsergebnis bei 283,4 Mio. EUR (-3,9 %) gegenüber hoher vergleichbarer Basis im zweiten Quartal 2020.
Ausgewiesenes EBIT bei 34,0 Mio. EUR. Bereinigtes EBIT bei 34,7 Mio. EUR (12,2% Marge), plus 2,3 Mio. EUR (+7,1%) mit Margenverbesserung, unterstützt durch Vorteile der operativen Hebelwirkung im integrierten Netzwerk.
Trotz des Volumenwachstums von +2,9% durch anhaltende Online-Verkäufe sank das Betriebsergebnis Pakete B2X um -4,0
% aufgrund des negativen Preis/Mix von -6,9%, davon Preisauswirkungen von -2,8% aus COVID-19-Zuschlägen an Kunden im April und Mai 2020.
Pakete & Logistik Nordamerika
Gesamtbetriebsergebnis von 309,8 Mio. EUR (-12,5% oder -4,6 % zu konstanten Wechselkursen), was die einmaligen zusätzlichen Mengen von Radial durch die Pandemie-Sperrung im letzten Jahr widerspiegelt, bei der die Schließung der physischen Geschäfte der Kunden und der vorübergehende Anstieg der Verkäufe von Desinfektionsmitteln und verwandten Produkten anstiegen Volumen, leicht ausgeglichen durch den Beitrag der Neukunden, der sich im Juni zu beschleunigen begann.
Ausgewiesenes EBIT bei 8,7 Mio. EUR. Bereinigtes EBIT bei 10,8 Mio. EUR (3,5 % Marge), Rückgang um -6,8 Mio. EUR aufgrund niedrigerer Betriebserträge bei Radial und Lohndruck in den USA
Outlook-Update für 2021 wird nach oben korrigiert. Angesichts der starken Ergebnisse des zweiten Quartals und auf Basis der aktuellen Annahmen zur Entwicklung des Postaufkommens und einer Normalisierung der COVID-19-E-Commerce-Aktivitäten für den Rest des Jahres erwartet bpost nun ein bereinigtes Konzern-EBIT von über 340 Mio. EUR.  

2392 Postings, 6753 Tage CadillacDividende erst ab Mai 2022

 
  
    
2
06.08.21 14:27
"Die Dividende bezogen auf das Ergebnis des Jahres 2021 wird im Bereich von 30-50% des IFRS-Nettogewinns liegen und gemäß der neuen Dividendenpolitik im Mai 2022 nach der Hauptversammlung zahlbar sein."

https://press.bpost.be/translation-translation  

660 Postings, 2854 Tage x_maurizioAfghanpost

 
  
    
1
19.08.21 15:00
Hat eine bessere Performance.  

660 Postings, 2854 Tage x_maurizioIn dieser Welt...

 
  
    
24.08.21 15:38
In dieser Welt, die schon ekelhaft ist... wenige unglückliche haben auch mit BPOST zu tun.  

2392 Postings, 6753 Tage Cadillac27 % Verlust seit Juni 21 nun am 15.09. unter 8 ?

 
  
    
1
15.09.21 08:19
was ist nur mit dieser belgischen Post los?

Leerverkäufer?  

8706 Postings, 4893 Tage kbvlerX Mauricio und Cadillac......was wollt ihr?

 
  
    
15.09.21 13:51
Post und Telekoms sind Langfristanlagen - also warum dieses negative die ganze Zeit?

Seht ihr auch die Umsätze am AKtienmarkt von BPost?........lächerlich

Ergo paar kleine VK Orders und der Kurs ist unten - genauso umgekehrt - nur wer kauft?

Keine Kleinanleger die letzten Monate - oder habt ihr bei "der Aktionär" "finanzen.net" ect Artiekle zu BPost gefunden, das einmal 100 Kleinanleger eine Kauforder geben?


Habe heute wieder nachgekauft für 7,84 und aufgestockt  ( siehe alte Postings bei 8,80 hatte ich 2/3 verkauft)


Die Zahlen von BPost sind FUNDAMENTAL super für den Aktienpreis. 1HJ 2021 ein EPS von 0,77 Euro und das Weihnachtsgeschäft kommt noch.


Habe Zeit - und wenn ich BPost mit Deutsche Post vergleiche.......naja....DP hatte noch nie über 2,50 EPS und kostet nun über 60 EUro

da sind mir 0,77 zu 8 Euro Aktienkurs doch lieber.

Buchwert ist bei Bpost über 3,50 also rund 40% des AKtienkurses - DP hat einen Buchwert um 12 Euro zu 60 Aktienkurs

Cash hat Bpost über 800 Mio und der Nachteil der BPost zu DP.........noch die Postbank zu haben...........ist auch nun weg, daher letztes Jahr die Abschreibung

die restlichen 50% der belgischen Postbank wurde zum 30.06.21 an die Franzosen verkauft - wertneutral in 2021 , da in 2020 die SOnderafa war.

 

8706 Postings, 4893 Tage kbvlerCadilac

 
  
    
15.09.21 14:02
habe dein Posting gemeldet, weil du einen Fehler in der Überschrift hast

"Gewinnrückgang zum Vorjahr" ist definitiv FALSCH...dein kopierter Text zeigt es! der Umsatz war minimal zurückgegangen zum Vorjahr.


WO du schon IR Infos postest was gut ist..........selbst wenn du Bpost für 10 Euro gekauft haben solltest......

Du schreibst doch selbst von 30-50% Dividende vom Nettoergebnis!

0,77 EUro im 1. HJ 2021 !  Macht am Ende des Jahres zwischen 1,40 und 1,60 - wobei ich davon ausgehe, das nochmal SOnderabschreibung kommt, wegen dem neuem "Boss" , das er die nächsten Jahre seine Boni einfacher erfüllen kann (ist oft so bei wechsel)


ALos lass BPost nach SOnderafa 2021 bei 1 Euro EPS sein = 0,40 Euro Divi für 2021 und 2022 dann EPS 1,50 und 30-50% sind dann schon 0,50 bis 0,75 Divi für 2022


Was will man mehr? ....und irgendwann sehen es andere und der Kurs geht hoch


Obendrauf - für was braucht BPost über 800 Mio Cash?

Denke mal, das die nächsten 12-18 Monate eine Übernahme kommt  

893 Postings, 4978 Tage andkoswieder drin

 
  
    
16.09.21 11:14
Ich habe zwar kein gutes Gefühl, aber bin jetzt bei 8€ wieder eingestiegen.

Hatte die BPost vor Corona mal, ordentlich Divi bekommen aber schlussendlich die Aktie dann mit kleinem Verlust gekauft. Ist aber immernoch in meiner Beobachtungsliste drin. Dachte bei 11 schon, shit, jetzt ist mir die Aktie weggelaufen, aber den Kurs hat es die letzten Monate echt zerbröselt. Mit 8€ ist man echt weit unten.

Bin sehr gespannt, wie es weitergeht. Hat sich das Management signifikant geändert, gerade in den Jahren vor Corona war das ja nicht gerade von Professionalität geprägt.  

Seite: Zurück 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 36  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben