UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.757 1,0%  MDAX 35.106 0,7%  Dow 35.757 0,0%  Nasdaq 15.559 0,3%  Gold 1.793 -0,8%  TecDAX 3.847 0,5%  EStoxx50 4.224 0,9%  Nikkei 29.106 1,8%  Dollar 1,1596 0,0%  Öl 86,2 0,2% 

Aumann wohin geht die reise ?

Seite 5 von 15
neuester Beitrag: 26.10.21 20:00
eröffnet am: 02.06.17 19:21 von: aldi süd Anzahl Beiträge: 363
neuester Beitrag: 26.10.21 20:00 von: Campari Ora. Leser gesamt: 128753
davon Heute: 41
bewertet mit 5 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 15  Weiter  

4753 Postings, 5590 Tage albino@ALLIN86 Am 28.2 werden nur die dummen..

 
  
    
19.02.20 12:18
....Kleinanleger schlauer werden, denn die großen Adressen wissen schon immer früher, daß die Zahlen schlecht sind und die Aussichten miserabel.  
Genau deswegen haben eben diese großen Adressen bereits verkauft und kaufen auch nichts mehr an Aumann Aktien.  

37 Postings, 1178 Tage Anfänger1234Vorläufige Zahlen?

 
  
    
20.02.20 15:19
Woher kommt die Info mit dem 28.02.
Habe selbst nichts gefunden.
Danke!  

1559 Postings, 4485 Tage Berggeistfinde auch nur anfang april

 
  
    
20.02.20 17:33

209 Postings, 1316 Tage ALLIN86Ich denke

 
  
    
20.02.20 18:00
Das ist nur mein Tipp dass es kommt weil Aumann immer vorläufige Zahlen gibt, zuletzt  22.2.2018 und 28.02.2019.  

4753 Postings, 5590 Tage albino@ALLIN86 Die werden sich hüten am 28.2.....

 
  
    
1
20.02.20 19:18
....freiwillig die desaströsen Zahlen zu veröffentlichen.  
Die wissen genau, daß der Kurs dann Richtung 10 Euro rauscht, da Umsatz und Gewinnziele deutlich verfehlt wurden.  
Obwohl der Kurs dem Management egal sein sollte, da die kurz vor der Gewinnwarnung in 2018 für Millionen Euro bei Kurs ca. 40 Euro den Großteil der Aktien, die sie beim Börsengang geschenkt bekamen, bereits verkauft haben.
Das Management ist durch den Börsengang zu Millionären geworden und das wäre kein Problem, wenn sie eine dementsprechende Leistung abliefern würden.  
Aber Aumann ist auf dem absteigenden Ast und der Börsengang diente nur dazu den Anlegern das Geld aus der Tasche zu ziehen.
 

209 Postings, 1316 Tage ALLIN86Albino

 
  
    
20.02.20 21:34
Wie bist du dir so sicher, hast du insider news? Ich glaube auch das zusätzlich noch 2020 schlecht sein wird, aber als Invest für ein Paar Jahre wird es sich auszahlen...  

4753 Postings, 5590 Tage albino@ALLIN86 Findest Du das gut, daß ausgerechnet

 
  
    
21.02.20 10:48
.... in Zeiten von einem Elektromobilitäts-Boom die Aumann AG rückläufige Umsätze und Gewinne verzeichnet ?  
Da Aumann in dieser Aufschwungsphase der Branche kein Geld verdient werden die nie Geld verdienen. Sie werden enden wie Solarworld.  

215 Postings, 2465 Tage ReferentAumann

 
  
    
1
21.02.20 12:13
Ich glaube, hier wird etwas zu schwarz gesehen. Bin mit einem Durchschnittskurs von etwa 16,--Euro dabei und bin langfristig optimistisch, da man zum einen über 10 Mio. jährlich Gewinne erwirtschaftet, zum anderen die Branche stimmt. Das Eigenkapital ist sehr deutlich hoch und der Kurs nahe am Buchwert. Da mache ich mir um meine Biotechaktien mehr Sorgen. Momentan ist einfach eine Delle im konjunkturellen Zyklus, was sicherlich auch wieder vorübergeht und bessere Zeiten kommen. Wie wurde vor 2 Jahren Dialog Semicondactor wegen Apple niedergeredet, war auf 12,--Euro, heute wieder weiter über 40,--Euro. Aumann ist solide und deshalb besser als viele andere Firmen. Bessere Zeiten werden kommen - gejammert wird in jedem Forum, wenn der Kurs nicht nach oben explodiert.  

209 Postings, 1316 Tage ALLIN86Referent

 
  
    
21.02.20 12:24
Denke auch das Aumann nicht schlecht aufgestellt ist, es müsste aber der Vorstand ausgewechselt werden wie bei Slm Solutions damit sich was ändert. Dieses Jahr wird schlecht sein und die Zahlen werden schlecht sein. Man muss sich wieder auf Kurse beim Alllzeittief bis 11.7 Euro einstellen. Hoffe das es tiefer nicht geht. Aber bei der Börse weiß man fast nie in welche Richtung es laufen wird.  

302 Postings, 985 Tage Tjepdas ist

 
  
    
21.02.20 13:04
richtig, die sind ganz gut aufgestellt.
Wenn jetzt die Phantasie ein bisschen mitspielt, könnt ich mir vorstellen das Aumann auch evt. für Tesla in Grünheide was abzwackt an Aufträgen.
Oder karrt der alles aus China ran, denke  der Musk holt sich die da Osteuropäer , da günstigere Arbeitskräfte.  

40 Postings, 1468 Tage TraboCEO und CFO

 
  
    
21.02.20 18:09
haben übrigens nur je 2500 Aktien vom Unternehmen (also bestenfalls ein Monatsgehalt) und kaufen selbst bei diesen Kursen nicht nach, obwohl in den Quartalsberichten immer von positiven langfristigen Aussichten gesprochen wird. Zusammen mit der wohl schlechtesten Transparenz am deutschen Aktienmarkt (schlechter als WDI) hinsichtlich des Produkt und Kundenmixes beim Auftragseingang und Umsatz gibt es keinen Grund dieses Unternehmen zu kaufen, außer man sieht das Investment als glorifiziertes Lottospiel.  

209 Postings, 1316 Tage ALLIN86Management Problem

 
  
    
1
21.02.20 21:55
Wir haben das hier im Forum mehrmals angedeutet, Hauptproblem ist das Management. Mit IPO haben die sich die Taschen voll gepumpt und danach zusätzlich massiv Aktien verkauft. Diese 2500 Aktien die sie noch haben sind ja lächerlich. Ich hatte mal mehr als die gehabt aber erstmal verkauft. Ich warte ab bis das Management ausgewechselt wird, das Vertrauen ist verspielt.

Es läuft genau so wie Z. B. bei Slm Solutions. Da wurde letztendlich das Management ausgewechselt. Immer wieder Gelaber über Wachstum und schöne Zukunft und das einzige was kommt sind negative Nachrichten und Prognosesenkungen. Das wird sich anscheinend auch dieses Jahr hinziehen. Das Unternehmen hat eine Zukunft aber nicht mit diesem Management. Die sind noch da, nur weil die von MBB kommen...  

4753 Postings, 5590 Tage albinoDer einzige Lichtblick bei Aumann ist die...

 
  
    
23.02.20 20:01
....extrem starke Eigenkapitalquote.  Dadurch ist es eine Insolvenz so gut wie ausgeschlossen.
Wenn der Großaktionär MBB das komplette Management auswechseln würde, dann würde das dem Kurs enorm auf die Sprünge helfen.  

78 Postings, 2995 Tage FoxxiBin ich mit meiner Meinung alleine?

 
  
    
28.02.20 16:40
Was hat Aumann mit Corona Virus zu tun?
Die Aufträge für einen Maschinenbauer sind fix.
Daimler, Tesla, BMW etc verschieben ihre Aufträge nicht, weil jetzt eine Grippewelle durch das Land zieht. Klar werden weniger Autos verkauft, aber das ist doch nicht das Geschäft von Aumann. Hier wird doch die Zukunft gebaut.
Bin ich denn der einzigste der das so sieht?
Aumann hat solides EK und ist gut ausgelastet. Was entgeht mir da?
Meinungen erwünscht.  

209 Postings, 1316 Tage ALLIN86Foxxi

 
  
    
1
28.02.20 19:24
Denke du verstehst nicht dass wir in eine Rezession hineinlaufen. Massive Abverkäufe an der Börse. Da wird Produktion stehen bleiben, Produktionsketten sind schon unterbrochen, viele Firmen werden nicht überleben und Insolvenz anmelden. Kann man nur hoffen dass diese Krise nur bis Sommer anhält... Erst danach kann die Zukunft vielleicht wieder ins Spiel gebracht werden. Hier geht es bei der Aktie wahrscheinlich weiter runter unter 12 Euro. Einstellige Kurse sind definitiv greifbar...  

4753 Postings, 5590 Tage albinoMal schauen wie lange das Eigenkapital...

 
  
    
2
02.03.20 12:48
....reicht, um nicht Insolvenz anmelden zu müssen .
Das Management hat ein entspanntes Leben:  keine Aufträge, keine Arbeit, trotzdem fette Gehälter und dem Coronavirus das eigene Versagen in die Schuhe schieben.  

1691 Postings, 5616 Tage paris03@zlnino

 
  
    
03.03.20 08:32
Sie scheiden als ernstzunehmender Diskutant nach diesem Posting aus.

EQ uebrigens nach den akuellen Zahlen 62% bein Cashbestand von knapp 60 Millionen und profitabel.

keine Auftraege? - 189 Millionen ist- nach ihren Angaben nichts?

Fakten, Fakten und nochmals Fakten - Danke!  

209 Postings, 1316 Tage ALLIN86Zahlen

 
  
    
2
03.03.20 08:37
So jetzt haben wir die vorläufigen Zahlen. Prognose 2020 wie erwartet eine Katastrophe. Jetzt wissen wir warum Management nicht einkauft. Das werden noch tiefe einstellige Kurse werden. Mal sehen was hier passiert wenn man die Corona Krise überwindet...  

7464 Postings, 7313 Tage bullybaerGemessen an den Zahlen und

 
  
    
1
03.03.20 08:47
am Ausblick federt Aumann das miese Geschäft gerade mal so halbwegs mit E-Mobility ab. Wobei sich bei mir der Eindruck verfestigt, dass Aumann immer noch total Tropf des klassichen Autombaus hängt UND das auch nach wie vor so bleiben wird.

Mit dieser Prognose ist Aumann anstatt eines proppagierten Wachstumsweretes ein SCHRUMPFWERT...
Das Geschäft schrumpft!!!!

Man kann getrost die angebliche Exklusivität der Produkte von Aumann bezweifeln... Und dass in Zeiten, in denne die großen Autokonzernen mitten drin sind Ihre Produktionslinien auf E-Fahrzeuge umzurüsten... genau jetzt müsste eigentlöich der Laden bei Aumann brummen ...

Deshalb werden nun Kosten gespart, was für mich wie eine Durchhalteparole klingt. Daraus folgt, dass die Akite momentan immer noch ein KGV von 20 bis 30 aufweist, was für dein Schrumpfwert deutlich zu teuer ist. Mein persönliches Fazit lautet daher (kein Handlungsempfehlung):

Kein Kauf.. Ich werde die Klitschte heute verklaufen und das ganze als Lehrgeld abhaken.... sehe absolut kein Ehrolungspotential.... da Aumann nicht wirklich vom E-Mobility-Hype profitieren kann...

Ich schliesse Kurse unter 10 Euro im gegnewärtigen Börsenumfeld nicht mehr aus, sondern halter das für sehr wahrscheinlich...  

7464 Postings, 7313 Tage bullybaerUnd wie

 
  
    
03.03.20 08:55
Albino schreibt, nun schieben Sie den Corona Virus vor.  Das Management versteht sich anscheinend sehr gut darauf die Anlegerschaft zu täuschen.

Und wie wir nun wissen wurden mit dem Börsengang die Anleger fett abgesahnt und die Aktie wurde zurecht aus allen Indizes nach unten durchgereicht...

Über Aumann redet an der Börse in ein paar Monaten niemand mehr... und für mehr als 9-10 Euro übernimmt die auch keiner.... wer sollte si eine Klitsche übernemhen wollen und weshalb?

Meine Meinung....  

209 Postings, 1316 Tage ALLIN86Bullybaer

 
  
    
2
03.03.20 08:56
Leider hat uns diese Geschichte mit der E-Mobility verar...
Aumann ist ein zkylischer Automobilzulieferer. Wenn es in der Automobilindustrie nach unten geht zieht es Aumann mit, irgendwann wird es in der Autoindustrie nach oben gehen und dann  wird auch Aumann durchstarten aber sicherlich nicht bei dieser anhaltenden Krise in der Automobilindustrie und bei aktueller Coronavirus Krise.
Die Eigenkapitalquote und die Liquidität ist beachtlich, die Margen positiv. Komplett streichen muss man die Aktie nicht. Ich kaufe bei 8 Euro.  

7464 Postings, 7313 Tage bullybaer#122

 
  
    
03.03.20 09:04
Darauf wollte ich hinaus... die haben nur die Anleger mit der E-Mobility Geschicht angelockt und das ganze gehypt um mit dem Börsengang fett abzuzocken und das maximal rauszuholne. Wie so oft ist am ende der Anleger der Gelackmeierte... Mit ein Grund weshalb ich mittlerweile viele IPO's kritsich sehe.

Fast schon kriminell. Man müsste sich den Verklaufsprospekt nochmal genau ansehen.  

215 Postings, 2465 Tage ReferentAumann

 
  
    
03.03.20 09:05
Ich sehe da mal nicht so schwarz. Elektromotoren braucht man beim E-Auto ebenso wie beim alternativen wasserstoffbetriebenen Fahrzeug. Wenn jetzt, wie in den meisten Branchen und speziell im Fahrzeugsegment eine Flaute gegeben ist, die zweifellos aufgrund äußerer Einflüsse, aber auch aufgrund der Unschlüssigkeit, in welche Richtung die künftige Antriebstechnik geht, besteht, ist es  nur eine Frage der Zeit bis zur Kehrtwende. Zur Zeit kann man kaufen, was man will - es bleibt aufgrund unruhiger Märkte eine Zockerei. Langfristig wird sich frei nach Kostolany (investieren und unbeachtet 2, 3 Jahre liegen lassen) das Invest auszahlen - sah man ja vor kurzem mit kometenhaften Kursanstieg von 12 auf 18 Euro.  

7464 Postings, 7313 Tage bullybaerIch frage mich was

 
  
    
03.03.20 09:08
Aumann mit dem hohen Cashbestand denn anfangen will? Investiert wird anscheinend nicht, sondern gespart... Daraus schliesse ich eine gewisse Konzeptlosigkeit des Managements.... Prozessoptimierungen und Kostenstruktur sollten schliesslich in jedem Geschäftsumfeld im Fokus stehen...  

209 Postings, 1316 Tage ALLIN86Boden durchbrochen

 
  
    
03.03.20 09:11
der mutmaßliche Boden bei 11,7 Euro ist durchbrochen, erstmal geht es die nächste Zeit weiter runter. Watchlist und einsteigen bei einstelligen Kursen, bei vielleicht 6-8 Euro schätze ich mal.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 15  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben