UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.695 -0,1%  MDAX 27.896 0,3%  Dow 33.310 1,6%  Nasdaq 13.394 0,1%  Gold 1.790 -0,1%  TecDAX 3.194 1,2%  EStoxx50 3.757 0,2%  Nikkei 27.819 -0,7%  Dollar 1,0319 0,2%  Öl 99,6 2,6% 

IBM buy

Seite 23 von 28
neuester Beitrag: 21.07.22 18:34
eröffnet am: 18.08.11 11:45 von: Finance123 Anzahl Beiträge: 681
neuester Beitrag: 21.07.22 18:34 von: Stn1024 Leser gesamt: 350652
davon Heute: 133
bewertet mit 4 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 20 | 21 | 22 |
| 24 | 25 | 26 | ... | 28  Weiter  

155 Postings, 307 Tage StockchaseIch denke

 
  
    
22.10.21 19:31
nicht das aus IBM nochmal der große Kürbis wird, aber zu den Kursen aktuell kann man schon mal einen Fuß in die Tür stellen. "keine Handelsempfehlung"  

5307 Postings, 2093 Tage dome89118-120 Dollar

 
  
    
22.10.21 21:36
ist ein guter Support. Mal auf die Watschlist gepackt erste Posi dort geplant. Etwas erhöhte Schuldten durch Red Hat, aber Sie mussten diese quasi kaufen um im Cloud mitzuhalten. Der Cash-FLow ist nachwievor super. https://www.youtube.com/watch?v=QjNC7Cj4X7o  

8437 Postings, 4842 Tage kbvlerSpinn off

 
  
    
1
23.10.21 13:40
Meine Meinung und keine Handelsempfehlung.

Spinn offs kosten doppelt "Geld"

1. DIe Kosten welche direkt veranschlagt nachher in der Buchhaltung zu sehen sind.

2. Indirekt!

Beispiel - Manager A hat prokura........die Kosten für die Umschreibung der ganzen Prokuristen an Notargebürhen ect kann man vorher veranschlagen.

Was ist mit der Arbeitszeit des Prokuristen? Ist er beim Notar arbeitet er nicht für den operativen Gewinn.

Diese "Klienvieh" indirekten kosten sind enorm in SUmme.

Oft werden auch andere direkte vergessen - so ein Werbeschild für die Kyndrill Hauptgebüude sind auch mal für eines mit Montage 2 Mio weg

Werbematerialien und und und

AUch die Mitarbeiter welche das erstellen - sind erstmal für den operativen Gewinn nicht da im Vergleich zu kein spinn off


Daher warte ich erstmal, weil auch die nächsten 2 Quartalsergenisse "enttaäuschen" könnten, was nicht unbedingt etwas mit dem realem operativem Geschäft zu tun hat, ausser das Zeit verloren geht die Gewinnziele langfristig zu erreichen.


 

258 Postings, 463 Tage B23449Fragezeichen

 
  
    
24.10.21 02:13
Ich habe gelesen, dass man für 5 Aktien genau eine Kyndryl Aktie erhält.

Also wenn man eine Anzahl von IBM Aktien hält, die nicht durch 5 teilbar ist, so "verliert" man dies Aktien???
Und unter der Bedingung, dass man einen Bruchteil erhält, wie kann man diesen handeln?

Sorry, ich habe noch keine solche komische Aufteilung mitbekommen.  

305 Postings, 5700 Tage huerdlerBruchteile

 
  
    
1
24.10.21 15:36
Ich kenne das (die vermutliche Vorgehensweise) zumindest von einer Depotumbuchung von einer Bank zur nächsten.
Ich hatte dabei von einer Aktie keine ganzzahligen Stücke im Depot. Übertragen werden können aber nur ganzzahlige Stücke. Also hatte die alte Bank beim Übertrag einfach die Nachkommaaktienbuchteile zum Tageskurs verkauft und mir den Betrag gutgeschrieben.
Für den Wechsel in Kyndryl heißt das, dass man entweder (so wie ich es hatte - allerdings durch Mitarbeiteraktien) Nachkommastellen in's Depot gebucht bekommt, oder (falls die Bank oder das eigene Depot das nicht wollen/können) die Bank anfallende Nachkommaaktienanteile verkauft und dir den Betrag gutschreibt.  

258 Postings, 463 Tage B23449Besten Dank

 
  
    
25.10.21 17:18

687 Postings, 5970 Tage chivalrichabe das eben erst mitgemacht

 
  
    
25.10.21 18:41
bei Northern Vertex bzw jetzt Elevation Mining. Es wird korrekt bis aufs tausendstel umgerechnet und eingebucht; die Nachkommstellen wurden dann gebührenfrei von der Depotbank veräußert und mir der Betrag gutgeschrieben.  

2824 Postings, 1018 Tage Michael_1980gedanken

 
  
    
27.10.21 17:11
Wie wird es mit der Dividende weiter gehen?  

60 Postings, 359 Tage Stn1024#558

 
  
    
27.10.21 22:35

"Attractive shareholder returns with initial combined dividend expected to be no less than at time of separation" (Quelle, Seite 68) 

 

16035 Postings, 7567 Tage NassieBesteuerung

 
  
    
1
28.10.21 10:21
Aktienzuteilung im Rahmen eines US-amerikanischen
?Spin-Off? kein steuerpflichtiger Kapitalertrag
BFH, Pressemitteilung Nr. 36/21 vom 14.10.2021 zum
Urteil VIII R 9/19 vom 01.07.2021 (LEXinform 0952326)
Originaltext:
?Mit Urteil vom 01.07.2021 - VIII R 9/19 - hat der
Bundesfinanzhof (BFH) entschieden, dass die Aktienzuteilung
im Rahmen eines US-amerikanischen
?Spin-Off? an private Kleinanleger nicht zu einem
steuerpflichtigen Kapitalertrag führt. § 20 Abs. 4a
Satz 7 des Einkommensteuergesetzes (EStG) ist auch
auf ausländische Vorgänge anwendbar, die bei einer
rechtsvergleichenden Betrachtung der Abspaltung
nach deutschem Recht entsprechen.
Der Kläger hielt Aktien der Hewlett-Packard Company
(HPC), einer Kapitalgesellschaft nach dem Recht
des US-Bundesstaats Delaware. Nachdem die HPC
in Hewlett-Packard Inc. (HPI) umbenannt und das
Unternehmenskundengeschäft der HPI auf ihre Tochtergesellschaft
Hewlett-Packard Enterprise Company
(HPE) übertragen worden war, erhielten die Aktionäre
im Rahmen eines sog. Spin-Off Aktien der HPE. Diese
buchte die Bank des Klägers in dessen Depot ein. Der
Kläger war nunmehr im selben Verhältnis an beiden
Gesellschaften beteiligt. Das Finanzamt (FA) behandelte
die Aktienzuteilung beim Kläger als steuerpflichtigen
Kapitalertrag. Das Finanzgericht gab der hiergegen
gerichteten Klage statt.
Der BFH bestätigte die Entscheidung des FG und
wies die Revision des FA zurück. Eine steuerneutrale
Zuteilung von Aktien nach § 20 Abs. 4a Satz 7 EStG
sei auch bei einem US-amerikanischen ?Spin-Off?
möglich. Voraussetzung sei, dass die ?wesentlichen
Strukturmerkmale? einer Abspaltung i. S. des § 123
Abs. 2 des Umwandlungsgesetzes erfüllt seien. Die
Kapitalverkehrsfreiheit gebiete eine Erstreckung des
§ 20 Abs. 4a Satz 7 EStG auf ausländische Vorgänge.
Rechtsfolge der Anwendung des § 20 Abs. 4a Satz 7
EStG sei, dass die Einbuchung der aufgrund des ?Spin-
Off? erhaltenen Aktien im Depot des Klägers nicht zu
einem steuerpflichtigen Kapitalertrag führe. Erst im
Zeitpunkt einer späteren Veräußerung der Aktien der
HPE bzw. HPI seien etwaige Veräußerungsgewinne
zu versteuern.?  

1514 Postings, 4808 Tage ParadiseBird# 558, @ Michael, Dividende

 
  
    
1
28.10.21 15:42
IBM hat eine Dividende von $ 1.64 per 10.12.2021 (Zahlungstag) angekündigt. Das ist auch die bisherige Dividende.  

2824 Postings, 1018 Tage Michael_1980gedanken

 
  
    
28.10.21 18:59
jop habe ich natürlich gesehen.

aber ob diese nach Spin offensichtlich in Gefahr gerät  

160 Postings, 692 Tage Sherlock_FuchsAusgabepreis

 
  
    
29.10.21 19:35
Wann erfährt man denn den Ausgabepreis?

Werde die Kyndryll-Aktien gleich abstoßen.

Habe ich letztes Jahr bei Pfizer und Viatris auch gemacht.

Dort war es wie folgt in Bezug auf die zugeteilten Aktien:

"Unbarer Kapitalertrag, nach § 20 EStG zu versteuern.
Die eingebuchten Aktien aus dem Spin-off stellen eine Sachdividende dar.
Der Gegenwert ist als Ertrag zu versteuern.

Die Belastung der Kapitalertragsteuer konnten wir auf Ihrem Depotverrechnungskonto mit der
XYZ nicht vornehmen. Hintergrund ist, dass dort keine ausreichende
Kontodeckung vorhanden ist. Bitte sorgen Sie innerhalb der nächsten 20 Arbeitstage für ausreichend
Deckung auf Ihrem Depotverrechnungskonto, damit wir die Abrechnung wiederholen können."

LG  

160 Postings, 692 Tage Sherlock_Fuchs31,50 $

 
  
    
30.10.21 11:57
pardon, Kommando zurück: sie ist ja schon handelbar,  bereits auf 31,50 $ abgerutscht.

Hoffentlich ist davon noch was übrig, wenn wir Sie zugeteilt bekommen.

LG  

1514 Postings, 4808 Tage ParadiseBird@ Sherlock, Versteuerung nochmals

 
  
    
1
30.10.21 12:34
Über die Versteuerung entscheidet nicht die Bank, sondern erstmal das Finanzamt. Du kannst beim Formular KAP in Zeile 5 mit einer "1" eintragen, dass Du die Überprüfung des Steuereinbehalts für bestimmte Kapitaleinträge wünscht.

Die Entscheidung des FA lässt sich dann per  Einspruch ggf. angreifen usw.

Natürlich insgesamt trotzdem blöd, weil das Geld erstmal weg ist, und sich die Bank da schlicht aus der Verantwortung rauszieht.  

1514 Postings, 4808 Tage ParadiseBirdKyndryl-Chart, seit 5 Tagen im Handel

 
  
    
1
30.10.21 12:54
Und so sieht Kyndryl bisher aus (klar, dass da noch nicht viel passieren kann):  
Angehängte Grafik:
chart_month_kyndrylholdingsinc.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
chart_month_kyndrylholdingsinc.png

1514 Postings, 4808 Tage ParadiseBirdIBM-Chart, 3J

 
  
    
1
30.10.21 13:12
Hübsch horizontal. Nicht wirklich viel los.  
Angehängte Grafik:
chart_3years_ibm.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
chart_3years_ibm.png

253 Postings, 905 Tage TommiHH@ParadieBird

 
  
    
1
31.10.21 13:35
Es gibt, glaube ich, schlimmeres!
Einfach Dividende kassieren und gut ist.
Über viele Jahre gar nicht soooo schlecht.  

160 Postings, 692 Tage Sherlock_Fuchs@Paradise Bird

 
  
    
01.11.21 10:21
Danke für die Info.

Bei mir handelt es sich im Prinzip auch nur um "Peanuts", bekomme 9 Stück Kyndryl-Aktien zugeteilt.

LG  

1514 Postings, 4808 Tage ParadiseBird@ Tommi, Sherlock: Erdnüsse einpflanzen dann

 
  
    
01.11.21 13:34
Natürlich gibt es immer irgendetwas, das Schlimmer ist. Relativieren führt jedoch zu wenig, es geht doch darum, das Beste aus einer Situation zu machen und sich nicht ohne zwingende Gründe schlecht behandeln zu lassen. Natürlich, Dividenden sind gut.

Jedoch möchte ich bei einem Investment nicht nur Dividende, sondern beizeiten auch Wachstum und Kursgewinne haben. Und selbst wenn es nur "Erdnüsse" sind, jede einzelne davon ist wichtig. Daraus wird schließlich mit etwas Glück eine neue Erdnusspflanze und die trägt dann 50 weitere Erdnüsse. Einfach mal eine einpflanzen und gucken, was passiert.  

2824 Postings, 1018 Tage Michael_1980gedanken

 
  
    
01.11.21 15:24
bin mir nicht sicher ob IBM Dividende nach der Abspaltung halten kann  

125 Postings, 983 Tage realist49Dividende

 
  
    
01.11.21 17:08
Das frag ich mich auch  

54906 Postings, 6028 Tage Radelfan@Sherlock #563: Deine Bank hat in 2020 richtig

 
  
    
01.11.21 17:25
gehandelt und den Spin-off bei dir als Sacheinlage versteuert.

Mittlerweile gibt es aber ein neues BFH-Urteil (siehe #560) vom 1.7.2021.

Von daher ist es durchaus möglich, dass deine Bank im Fall IBM anders reagieren wird und keine Versteuerung vornimmt. D.h. du bekommst die neuen Aktien mit einem Einstandspreis von 0,00 ? ins Depot und musst dann erst bei späterer Veräußerung den vollen Erlös versteuern!
-----------
Dies ist meine eigene Meinung, daher keine Quellenangabe möglich!.

155 Postings, 307 Tage StockchaseWenn

 
  
    
02.11.21 17:46
ich die Kündrüllmüll Aktien ins Depot eingebucht bekomme, versuche ich die sofort wieder los zu werden.  

160 Postings, 692 Tage Sherlock_Fuchshoffentlich

 
  
    
02.11.21 21:15
hoffentlich ist der Schrott noch was wert, bis wir Ihn zugeteilt bekommen.

Alleine heute um über 6% auf  31,29 $ abgesackt.

Wer will diese "Bad Bank" denn in seinem Portfolio haben???

LG  

Seite: Zurück 1 | ... | 20 | 21 | 22 |
| 24 | 25 | 26 | ... | 28  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben