█ Der ESCROW - Thread █

Seite 494 von 505
neuester Beitrag: 27.09.22 09:37
eröffnet am: 23.01.14 13:48 von: union Anzahl Beiträge: 12603
neuester Beitrag: 27.09.22 09:37 von: albiez Leser gesamt: 4056351
davon Heute: 2078
bewertet mit 46 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 492 | 493 |
| 495 | 496 | ... | 505  Weiter  

12019 Postings, 4337 Tage ranger100Ich möchte da auch noch einen Punkt anfügen:

 
  
    
3
05.07.22 16:49

Beweise gegen die Safa-Harbor Werte? Null!
Beiweise für Safe-Harbor Werte? Einige!
Nur wissen wir - AUS JETZIGER SICHT - nicht, wie groß der Werte sind.


Beweise das die Safe Harbor Werte in irgendeiner Form uns zugute kommen werden, ja uns überhaupt zustehen würden : Null...

und dass Wort "Beweise" würde ich persönlich eher gegen den Begriff kreative Indizien austauschen.


Ich respektiere Eure Meinung. Leider ist es für mich aber nur eine Meinung ohne vernünftige Grundlage.
Eigentlich hat mich auch nur ein Wort zu diesem Beitrag veranlasst:  Beweise...




 

638 Postings, 1395 Tage speakerscorner2018Gängige Praxis?

 
  
    
4
05.07.22 16:52
Das Verstecken von Vermögenswerten war nie ?gängige Praxis?, u.a. weil es illegal gewesen wäre, den Aktionären vor 2008 Vermögen wegzunehmen und zu verstecken, ohne ihnen etwas davon zu erzählen, nur um es irgendwann Jahre später wieder an spätere Aktionäre auszuschütten.

Deswegen gibt es natürlich auch nicht einziges Beispiel, dass ein Unternehmen so etwas gemacht hat.

Die immer wieder zitierten ?Safe Harbour? Regeln dienen dem Schutz von Käufern von verbrieften Krediten vor der Insolvenz / Beschlagnahmung der Bank, die die Kredite vergeben / verbrieft / verkauft hat.  

1316 Postings, 4645 Tage ChangNoiWar es nicht..

 
  
    
9
05.07.22 17:37
War es nicht eigentlich so, dass die Piers die Reste der Holding INKLUSIVE der Safe harbor Werte haben wollten?

Hat halt nicht geklappt - das Leben ist manchmal so hart.

Zwischenstand aus den USA:

30 MRD USD aus dem Verkauf der WMB wird zu 75/25 verteilt, PS ca. 4.000? US ca. 2 USD

600 MRD aus Safe Harbor alleine an die Us
ca. 500 USD / je

Die Piers? haben die Brotkrümel bereits bekommen.

Für mich würde das 9-stellig bedeuten :) :)
Und ich kenne mehrere .. die auch bei 9 Stellen landen  

638 Postings, 1395 Tage speakerscorner2018ChangNoi

 
  
    
2
05.07.22 18:37
Das, was Du als ?Zwischenstand aus den USA? beschreibst, sind die Wunschträume planloser Möchtegern-Millionäre, die seit 2008 alle Fakten ignorieren um zu glauben, dass WMI irgendwo mehr als 600,000,000,000 Dollar versteckt hat.

Es hat logischerweise auch nie einen ?Verkauf der WMB? gegeben (WMB ist von der FDIC beschlagnahmt worden) etc etc etc

Aber schön, dass Du weiter glaubst, einen 9-stelligen (!) Gewinn zu machen - Glückwunsch!  

1316 Postings, 4645 Tage ChangNoiBin ich Mal nicht so

 
  
    
8
05.07.22 19:22
weil es heute ein schöner Tag war Stelle ich Mal die Texte meines Vor-Schreibers ein wenig richtig.

1) WMB wurde nicht verkauft, stimmt, nur muss für die nachweislich vorhandenen Assets der WMB der entsprechenden Gegen-Wert bezahlt werden!

2) WMI hat nie 600 MRD 'versteckt', sie hatten laut Dokument der FDIC ca 300 MRD an Assets und 0 Liabilitys - und aus 300 MRD werden in nun mehr als 13 Jahren sicherlich mehr als 600 MRD

Im Verdrehen von Tatsachen hat Speaker wirklich ein Talent.  

3626 Postings, 4903 Tage KeyKeyVerkauf der WMB

 
  
    
2
05.07.22 20:12
Und wen fragen "WIR" jetzt wie und bis wann der Verkauf der WMB abgeschlossen wird / ist ?
Da kann uns die FDIC weiterhelfen ?
Sorry wenn ich das wieder / nochmals frage, aber ..
Wenn wir doch immer wieder und immer wieder auf das Thema zurück kommen, dann kann das doch bei den entsprechenden Stellen (wieder?) hinterfragt werden ?
Oder habe ich was missverstanden, dann dürft Ihr mich auch gerne korrigieren.  

3924 Postings, 4283 Tage zocki55warum kann ich nicht mehr nach der WMIH suchen..?

 
  
    
3
05.07.22 21:00
Wenn ich zb. bei finanzen.net und boerse.de
das Kürzel WMIH eingebe kommt nichts !!

Aber mit Mr. Cooper oder COOP ..
klappt es - nur warum kommt dann .

WMIH als gesuchte Aktie ?  

1224 Postings, 4282 Tage sonifarisTja zocki

 
  
    
2
05.07.22 22:10
zocki,
Komm runter von deinen Bergen, du bekommst da oben keine Post
sicherlich, wenn Sie diese Frage stellen (naive Frage)
WMIH, das an der NASDQ-Börse unter dem Titel- REGISTRAND -gehandelt wird IST ;  MR COOP,
WMIH ist nur die Mutter von COOP
 

3924 Postings, 4283 Tage zocki5512333...Achso und darum sind diese 2 Börsenblätter

 
  
    
06.07.22 14:18
so was von blöd ....    weil Sie die Mutter als Aktie darstellen ??  

1224 Postings, 4282 Tage sonifarisInfo Ihub , eben gelesen

 
  
    
4
07.07.22 12:33
INTERESSANT zu Wissen

WMI Liquidating Trust stellt Informationen über Escrow CUSIPs zur Verfügung

Nachrichten bereitgestellt von
WMI Liquidating Trust

Mar 24, 2015, 04:05 ET
Diesen Artikel teilen

SEATTLE, 24. März 2015 /PRNewswire/ -- Der WMI Liquidating Trust, der gemäß dem bestätigten Siebten Geänderten Gemeinsamen Plan der verbundenen Schuldner nach Chapter 11 des United States Bankruptcy Code (in der geänderten Fassung, der "Plan") von Washington Mutual, Inc. ("WMI"), gegründet wurde, hat heute zusätzliche Informationen zu bestimmten Escrow-CUSIPs bereitgestellt, die an berechtigte ehemalige Aktionäre von WMI ausgegeben wurden.  Anspruchsberechtigte ehemalige Aktionäre sind diejenigen, die rechtzeitig die entsprechenden Unterlagen, einschließlich der gemäß Abschnitt 41.6 des Plans erforderlichen Freigabe, eingereicht haben.

Zum Datum des Inkrafttretens des Plans hat die Depository Trust Company ("DTC") Positionen in den Escrow-CUSIPs eingerichtet und verwaltet diese.  Diese Escrow CUSIPs stellen Positionen von Nominees dar, die für zukünftige Ausschüttungen von Stammaktien, die von der WMI Holdings Corp. ("WMIHC") ausgegeben werden, verwendet werden.  Gemäß dem Plan wurden diese WMIHC-Stammaktien in der gemäß dem Plan eingerichteten Treuhandstelle für streitige Beteiligungen hinterlegt und müssen in der Treuhandstelle für streitige Beteiligungen verbleiben, bis den Ansprüchen im Zusammenhang mit streitigen Beteiligungen entweder stattgegeben oder diese abgewiesen werden.

Nach Erledigung dieser Ansprüche wird der entsprechende Anteil der in der Treuhandstelle für streitige Beteiligungen gehaltenen Aktien an den Kläger, der den neu genehmigten Anspruch hält, ausgeschüttet, oder, falls der Anspruch abgelehnt wird, wird der entsprechende Anteil der Aktien an die Begünstigten des Trusts in Übereinstimmung mit den im Plan festgelegten Ausschüttungsmechanismen umverteilt.  Für den Fall, dass zukünftige Ausschüttungen von WMIHC-Stammaktien aus der Disputed Equity Reserve erfolgen, wird DTC angewiesen, diese Stammaktien den einzelnen Escrow-CUSIPs anteilig zuzuweisen.

Wie bereits erwähnt, wurden die Escrow-CUSIPs für eine mögliche Ausschüttung von WMIHC-Stammaktien eingerichtet.  Die einzige Quelle für Stammaktien, die für eine solche Ausschüttung zur Verfügung stünde, wären die 2,9 Millionen Aktien, die im Disputed Equity Escrow hinterlegt sind.  Insbesondere berechtigen die Escrow-CUSIPs an und für sich ihre Inhaber nicht zu möglichen zukünftigen Barausschüttungen durch den Trust, WMIHC oder die Federal Deposit Insurance Corporation (entweder in ihrer Eigenschaft als Unternehmen oder als Insolvenzverwalter der Washington Mutual Bank).

Der Trust wird Liquidating Trust Interests an die ehemaligen Anteilseigner von WMI ausgeben, wenn der Trust in der Lage ist, Liquidating Trust Assets in ausreichender Höhe zu monetarisieren, um die Forderungen der Begünstigten des Trusts, die gegenüber den Mitgliedern der Klassen 19 und 22 vorrangig sind, vollständig zu begleichen, und wenn ein Anteilseigner alle für den Erhalt solcher Liquidating Trust Interests geltenden Bedingungen erfüllt.  Es kann nicht zugesichert werden, dass der Trust in der Lage sein wird, Vermögenswerte in einer Weise zu verwerten, die ausreicht, um das Vorstehende zu verwirklichen.  
Die Treuhandgesellschaft legt den Stand ihrer Geschäftstätigkeit (einschließlich des Stands der anhängigen Rechtsstreitigkeiten) und ungeprüfte Finanzinformationen in einem Formular 10-K offen, das jährlich bei der Securities and Exchange Commission eingereicht wird.  Darüber hinaus reicht die Treuhandgesellschaft einen vierteljährlichen zusammenfassenden Bericht beim Konkursgericht und auf Formular 8-K bei der Securities Exchange Commission ein.

Großgeschriebene Begriffe, die in dieser Pressemitteilung verwendet und nicht anderweitig definiert werden, haben die Bedeutung, die diesen Begriffen im Plan gegeben wird.  Der Plan und weitere Informationen über den WMI Liquidating Trust können unter www.wmitrust.com abgerufen werden.  

Vorsichtsmaßnahme in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung kann bestimmte Schätzungen, Überzeugungen und Annahmen enthalten, die als "zukunftsgerichtete Aussagen" im Sinne von Abschnitt 21E des Securities Exchange Act von 1934 in seiner geänderten Fassung gelten und/oder unter die von den Gerichten im Rahmen der Betrugsbekämpfungsvorschriften der Bundeswertpapiergesetze angewandte "Bespeaks Caution"-Doktrin fallen können. Solche zukunftsgerichteten Aussagen beruhen auf aktuellen Plänen, Erwartungen, Schätzungen und Überzeugungen hinsichtlich des Wertes der Vermögenswerte des Trusts.  Wörter wie "antizipieren", "erwarten", "beabsichtigen", "planen", "glauben", "anstreben", "schätzen" oder Abwandlungen solcher Wörter und ähnliche Ausdrücke sollen solche zukunftsgerichteten Aussagen kennzeichnen.  Diese Aussagen sind keine Garantien für künftige Zahlungen an die Inhaber wirtschaftlicher Beteiligungen an der Treuhandgesellschaft ("Liquidating Trust Interests") und unterliegen Risiken und Ungewissheiten, die schwer vorherzusagen sind.  Zu diesen Risiken gehören unter anderem: (i) die Fähigkeit des Trusts, die Zustimmung des Gerichts zu den Anträgen im Rahmen des Insolvenzverfahrens von WMI und der hundertprozentigen Tochtergesellschaft von WMI, WMI Investment Corp. (zusammen mit WMI die "Schuldner"); (ii) die Fähigkeit des Trusts, strittige Forderungen beizulegen; (iii) Risiken im Zusammenhang mit Rechtsstreitigkeiten und anderen Ansprüchen, die in Zukunft während der Laufzeit des Trusts (die ursprünglich drei Jahre betrug und um bis zu drei Jahre verlängert wurde) gegen die Schuldner oder durch oder gegen den Trust erhoben werden könnten; und (iv) es gibt keine Liquidität für die Liquidating Trust Interests, die nicht verbrieft und nicht übertragbar sind, außer durch Testament, Erbfolge oder kraft Gesetzes.

Kontakt

Andrew Siegel / Aaron Palash
Joele Frank, Wilkinson Brimmer Katcher
(212) 355-4449

Quelle: WMI Liquidating Trust
Verwandte Links

http://www.wmitrust.com

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)
 

1157033 Postings, 4613 Tage unionSehe gerade "The Big Short"

 
  
    
7
07.07.22 21:34
... hätte nie gedacht, dass ich die Aussagen des Films von vorn bis hinten verstehe.

Faster würde jetzt in Hochform auflaufen und die Verbrecher alle beim Namen nennen!

Heute wissen wir, dass die Menschen für das System nur Zahlen sind... und haben gesehen, wie die WaMu-Aktionäre leer ausgegangen sind... usw... usf.

Meint Ihr, das System ist heute geläuterter?
Meint Ihr, die Banken treiben derzeit keine neue "Sau" durch's Dorf?

Was will ich damit sagen?
Das ist für mich das größte Risiko für die Escrows.


Wir werden sehen...
union  

66 Postings, 4487 Tage goldstein247Union...

 
  
    
2
07.07.22 21:55
... ich erlaube mir anzumerken, dass die Escrows als wertlos eingestuft und deswegen ausgebucht wurden.

Viel "gefährlicher" sollte es nicht werden können...  

1627 Postings, 4387 Tage apple888wer sagt das?

 
  
    
1
08.07.22 04:40
lt Bank sind sie in der Lagerstelle  

12019 Postings, 4337 Tage ranger100Falsch

 
  
    
1
08.07.22 06:46
Die Escrow Marker wurden gelöscht. Es besteht die (strittige) Annahme das die Daten dieser Marker trotzdem noch bei der DTC vorhanden sind und diese im Zweifel wiederherstellbar sind. Was allerdings auch Schwierigkeiten durch den Fakt machen würde das nicht alle usprünglich Escrow Marker namentlich registriert wurden. Viele wurden nur als Sammelmeldungen der Depotmeldungen registriert.

Man könnte also allenfalls sagen: Ich habe die Aussage MEINER Bank so verstanden das man diese Daten wiederherstellen kann....  

1157033 Postings, 4613 Tage unionAlso wer bis heute nicht verstanden hat,

 
  
    
9
08.07.22 09:02
dass ESCROWS gleichbedeutend sind mit WMI-Besitzansprüchen und gleichbedeutend mit Releaseanteilen, wird natürlich auch weiterhin Probleme haben, wenn im Weiteren von ESCROWS die Rede sein wird.
Dazu ist dieser Thread ja da, um die Zusammenhänge und Besitzansprüche der Escrows zu klären.

Also ist für mich die größte Gefahr für die Escrows ein korruptes Finanz- und Bankensystem, dass schon vor 2007 rücksichtslos auf Teufel komm raus gegen jede Vernunft und gegen viele Gesetze verstoßen hat und die Kleinanleger und Häuslebauer um ihr Geld und Besitz gebracht hat. Diese Fakten der Vergangenheit sind für mich Grund genug der Annahme, dass dieses korrupte System auch heute sehr lebendig ist.
Und wenn es um Milliarden geht, was bei den ESCROWS gut möglich ist, dann kann ich mir an einem Finger abzählen, dass da wieder die üblichen Verdächtigen versuchen werden, was zu biegen.

Im Film "The Big Shot" fiel auch der Satz: "Aber die Treuhandverpflichtungen sind doch bindend".
Da musste ich gleich an die Escrows denken, denn alle Banken, die damals die faulen Kredite wissentlich geschnürt haben, arbeiten auch als Treuhänder.

Da wird mir nicht besser ... könnt Ihr sagen, was Ihr wollt.

Gott sei Dank, sitzen nicht nur wir "armen Schlucker" im Escrowboot. Und das macht unsere Lage um einiges sicherer.


Allen ein gesegnetes Wochenende
union  

76 Postings, 299 Tage itnerdnichts

 
  
    
2
08.07.22 10:45
wir haben nichts, wir kriegen nichts mit, die Depots sind leer, dass wir irgendwo gelistet sind, kann auch keiner beweisen, und dass hier überhaupt irgendetwas zu erwarten ist, beruht nur auf Märchen.  

15028 Postings, 4310 Tage Schwarzwälderranger100

 
  
    
10
08.07.22 11:52

Wie ich bereits schon schrieb, Escrows müssen bei unseren Banken / Brokern, -trotz Löschung-,
auf vorherigen Depotauszügen (Depot-Historie) lt. Gesetz 10 Jahre lang  zurück gespeichert
bleiben !

Allerdings ...,
"In den USA sind die Aufbewahrungsfristen von Bankunterlagen von Kunden
auf 5 Jahre beschränkt.

das bedeutet, gelöscht wurden die Escrows am 31. (?)) Dezember 2021, d.h. die letzten Escrow-Vermerke müssen bis mind. Dez. 2026 gespeichert bleiben !    

https://www.ontrack.com/de-de/blog/...-bei-banken-und-im-finanzsektor

Aber lasssen wir es doch erst einmal so weit kommen daß dies relevant wird ...

 

1316 Postings, 4645 Tage ChangNoiAn die Escrows Ausbuch-Fraktion

 
  
    
5
08.07.22 17:32
Ihr könnt mir sicher eine Frage beantworten:

Was war zuerst da?
Das Abstimmungsergebnis zum POR7 oder die ESCROWS?

Und das ist - im Gegensatz zu Henne/Ei - ganz klar beantwortbar!

Dazu dann meine Folge-Frage:

Wer ist im POR7 als ggf. Berechtigter angegeben?

Die für den POR7 gestimmt haben oder die, die ESCROWS haben/hatten?

Fragt euch das Mal im stillen Kämmerlein (Nicht in der Besenkammer!)

Und dann schreibt NIE wieder irgendwelches Stuss zu diesem Thema  

3626 Postings, 4903 Tage KeyKeyZuordnung der Escrows

 
  
    
1
08.07.22 18:17
Eines muss ich an Rangers Aussage auch bemängeln.
Die Zuordenbarkeit der Escrows wird sich schon auch weiterhin machen lassen.
Nicht umsonst haben die Broker darauf hingewiesen die Ausbuchungsbelege gut aufzubewahren.
Man kann sich allerdings fragen, warum die Escrows überhaupt ausgebucht wurden, wenn es doch sooooooo sicher ist dass noch "Zuflüsse" kommen soll(t)en.
Und warum lassen manche Broker die Escrows doch noch im Depot drin ohne Ausbuchung ?
Einmal waren sie bei den ersten mit dabei als es um die US-Lagerstellen ging und bei den DE-Lagerplätzen scheinen die Escrows ruhig liegen bleiben zu dürfen.
Wir müssten mal wieder jemand fragen wo sich mit der Materie auskennt, wie lange wir denn nun noch warten müssen :-) Schreibt eigentlich der Cowboy noch was ? Hab schon ewig nicht mehr in iHub geschaut.
 

12019 Postings, 4337 Tage ranger100@chang

 
  
    
1
08.07.22 19:14
Anderen den Mund verbieten? - soso...
Warum regst Du Dich denn auf ? Wie Du sagtest hast Du doch schon längst Deine Schäfchen im Trockenen und kannst mit Deinen Millionen in Thailand  ganz beruhigt schlafen. Da kann es Dir doch egal sein ob da noch was kommt oder nicht...

@key: Wenn es nichts gibt hilft leider auch die Zuordbarkeit nichts. Das ist dann der Streit um Kaisers Bart. Die Argumente der Anderen sind alles Ableitungen ala müsste, sollte, könnte..
Ich finde es schon lustig das Menschen die Fakten ausblenden um das Wunschergebnis in der Argumentation zu bekommen gleichzeitig auf pauschale Ableitungen setzen um einen "Beweis" zu kreieren. Ich sehe das leider anders.
Escrows drinn: Nicht jeder Wertpapierhändler hat die gleiche Qualität. Ich erinnere nur daran das WIR  damals einigen Banken erst sagen mußten was die Escrow Marker waren...
und ich kenne bislang niemanden ausser Dir der das Prem Problem hatte....
 

823 Postings, 4683 Tage Cubber@ranger

 
  
    
3
08.07.22 20:17
Zwischen Mund verbieten und Blödsinn verbreiten liegt ein gewaltiger Unterschied!!!

Und zum Thema Prems: Ich bitte dich dieses SCHWACHSINNSTHEMA nicht mehr zu eröffnen. Das hat unser Fragezeichen-Frauchen WOCHENLANG/MONATELANG AUSFÜHRLICH ERLÄUTERT und uns AUSGIEBIG GENERVT. DAS WILL KEINER MEHR WISSEN!!!

 

12019 Postings, 4337 Tage ranger100@cubber

 
  
    
08.07.22 21:07
Ich stimme Dir zu.

Nach meiner Meinung verbreitet chang wirklich viel Blödsinn.

Das allerdings mit der Forderung zu verbinden keinen Beitrag zu einem Thema zu verfassen ist eine Einlassung die niemanden zusteht.

Eine Bitte (so wie bei Dir) ist etwas anderes. Dieser werde ich gerne entsprechen.

Schönen Abend noch  

1316 Postings, 4645 Tage ChangNoiRanger

 
  
    
3
08.07.22 21:12
Ranger, mein Guter - sei doch Mal ein wenig kreativ und suche dir ein anderes Thema, mit dem du uns überzeugen kannst, dass nichts mehr kommt.

Deine Escrows - Plapperei ist so was von ausgelutscht - das wird nix mehr.

Oder willst du hier den Donald T. machen:
"Die Wahlen wurden manipuliert!"

Steht dir nicht  

15028 Postings, 4310 Tage SchwarzwälderZum einem ganz besonders schönen Abend ...,

 
  
    
4
08.07.22 21:17
gehört aber **unter anderem**, -neben etwas allgemeiner Beruhigung-, auch etwas Unterhaltung,

                                                   heute mit dem Titel,  "Ein bisschen frieren ..."  

https://www.youtube.com/watch?v=AC6Dyx1wgtQ
 
Angehängte Grafik:
smiley_guten_abend.gif
smiley_guten_abend.gif

823 Postings, 4683 Tage Cubber@ranger

 
  
    
1
08.07.22 21:59
Setzen 6, die hast du vermutlich zu viel gehabt früher.

Also nochmals für dich, keiner verbietet Dir und sonst jemand den Mund.
Blödsinn bzw. Stuss, um das geht es. Und kappiert?!  

Seite: Zurück 1 | ... | 492 | 493 |
| 495 | 496 | ... | 505  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: alocasia, apple888, Bauernfeind, BorsaMetin, Camaro4me, charly503, Ein Seher, Feodor, sonifaris