UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.543 0,5%  MDAX 34.825 0,3%  Dow 35.677 0,2%  Nasdaq 15.355 -0,9%  Gold 1.793 0,6%  TecDAX 3.796 0,4%  EStoxx50 4.189 0,8%  Nikkei 28.805 0,3%  Dollar 1,1645 0,0%  Öl 85,8 1,2% 

Vonovia Aktie

Seite 1 von 81
neuester Beitrag: 20.10.21 09:10
eröffnet am: 05.01.16 13:56 von: Nibiru Anzahl Beiträge: 2011
neuester Beitrag: 20.10.21 09:10 von: jake001 Leser gesamt: 496266
davon Heute: 396
bewertet mit 11 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
79 | 80 | 81 | 81  Weiter  

187 Postings, 2118 Tage NibiruVonovia Aktie

 
  
    
11
05.01.16 13:56
Vonovia Aktie
mein TOP im 2016 mal sehen was daraus wird....
mein Tipp beste Aktie in 2016, na die mit den wenigsten Verluste doch ?!


VONOVIA SE
                    §
27,705 Euro +0,10
+0,36 %
WKN: A1ML7J ISIN: DE000A1ML7J1 Ticker-Symbol: VNA


 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
79 | 80 | 81 | 81  Weiter  
1985 Postings ausgeblendet.

132 Postings, 2444 Tage jake001Genau.

 
  
    
23.09.21 11:24
Genau, meine Ausagen als Aktionär oder meine Ausagen als Mieter? Ich finde nämlich, erstere sind objektiv und zweitere subjektiv.  

168 Postings, 333 Tage EidolonHätt ich nur....

 
  
    
24.09.21 11:39
im Januar alles in Biontech gesteckt. Da lag Biontech unter 100 Euro und jetzt über 300. Ich hab im Januar nochmal Biontech nachgekauft, und da Tec-Aktien volatil sind, dachte ich ich stecken noch etwas in Immo-Aktien. Also Vonovia. Keine Schwankungen und immer schön Dividende. Dass dann irgendwann das Damoklesschwert Enteignung, Rot-Rot-Grün, Übernahme DW etc drüber schwebt hatte ich nicht erwartet.

Mit Biontec hätte ich das Geld verdreifacht. Naja, mit Dividende bin ich jetzt 0/0 raus bei Vonovia.

Also Adieu hier. Bin weg. ;-)  

1368 Postings, 1647 Tage markusinthemarket0 0 rauskommen

 
  
    
24.09.21 16:23
ist oft nicht schlecht.. wenn ich dir sag was ich überall für leichen habe.. alibaba, barrick gold, fielmann, jd.com, amazon
alles tief rot... hab keine einzige aktie mit gewinn im depot.. echt übel  

1368 Postings, 1647 Tage markusinthemarketachja

 
  
    
24.09.21 16:25
vonovia hatte ich auch.. auch teils mit mega minus verkauft.. (war zu stark drin)  

6342 Postings, 876 Tage immo2019bei mir

 
  
    
24.09.21 17:02
meine trading posi von vonovia ist +-0
mein long time ist ek ?5 oder so  

168 Postings, 333 Tage Eidolon@markusinthe #1989

 
  
    
25.09.21 16:06
Wie kann man bei Amazon Leichen haben? Da musst du ja Mitte Juli gekauft haben. Die sind doch bis dahin immer nur gestiegen. Selbst dann kann man nicht von tiefrot sprechen. Hab selbst noch am 30.7. gekauft und bin da ca 4% im Plus damit. Mit den 2 Jahre alten alten Amazon so 100% plus.

Vonovia war mir momentan einfach zu unsicher. Die roten Socken machten mir Angst.  

6342 Postings, 876 Tage immo2019morgen ist die Wahl

 
  
    
25.09.21 21:23
vermute das die Linken keine Rolle spielen werden für die Regierung

damit ist der Mietendeckel somit zu 100% gestorben  

1368 Postings, 1647 Tage markusinthemarketWie steht dir CDU

 
  
    
26.09.21 18:08
Zu Mietenstopp und co? Falls CDU nur 2. Kraft wird knicken dir ein und es kann zu weiteren Mietpreisbremsen kommen?  

132 Postings, 2444 Tage jake0014% plus

 
  
    
2
27.09.21 14:00
heute bei VNA. Und im Segment (grosse Immobilien-Aktiengesellschaften = LEG, TAG) sieht es auch nach entspannung aus.
Da waren die Kursabschläge der letzten Wochen wohl wirklich dem Schreckgespenst RRG geschuldet. Wo so Sachen wie Vergesellschaftung bundesweit wohl nun eher gestorben sind, wird Berlin natürlich spannend. Selbst der Gewinner SPD scheint ja von einer Enteignung gegen bar nichts zu halten. Wäre auch sicher kaum finanzierbar. Buch ist ein schlauer Kompromissfinder aber harter Verhandlungspartner. Da sollte die Politik wohl die Bürger etwas beschwichtigen und freundlich zu einer Kompromisslösung drängen. Da ist mit gutem Willen am meisten bei VNA zu holen. Sonst wird sich totprozessiert. VNA hat ja mit dem Riesen-Ei DWN im Korb auch einiges zu verlieren.
Am Ende liegt es in der Hand Berlins, neue Baugebiete auszuweisen und verdichtet bauen zu lassen. Dann sollten die Mieten auch brauchbar aussehen. Man kann sich ja auf eine Jahreskaltmiete von 1/30 der Bauinvestitionen einigen. Das ist für eine Immobilie nicht geil, aber derzeit werden für Immokäufe auch z.T. deutlich über 20 Jahreskaltmieten aufgerufen.
Jetzt fragt sich nur, wie Berlin dann der Ghettoisierung entgegentritt. Anderes Thema.  

2163 Postings, 5653 Tage hello_again"Wäre auch sicher kaum finanzierbar."

 
  
    
27.09.21 23:33
"Wäre auch sicher kaum finanzierbar." ist ein immer gern genanntes Argument, was beim einfachen Wahlvolk zieht.

Der Staat/das Land kann sich momentan zum Nulltarif finanzieren.
Die Tilgung des Kredits läuft über die monatlichen Mieten, über viele Jahre. Das Land hat auch nicht den Anspruch, eine Rendite erwirtschaften zu müssen.

Ich sehe da kein Problem für Mieter und Land. Nur Lobbygegenwind.  

141 Postings, 2155 Tage walker333Der Irrwitz der Enteignungsinitiative ist ja, dass

 
  
    
28.09.21 03:06
... der Staat (Land Berlin) nur ein Viertel des Wertes der Immobilien bezahlen solle.

So sieht das schamlose Rechtsverständnis der Enteignungsinitiative aus!  

2074 Postings, 1550 Tage LupinMan will ja auch...

 
  
    
28.09.21 07:40
... Nur noch ein Viertel der Miete zahlen, das senkt den Wert der Immobilien entsprechend. Diese einfache links-ökonomische Wirtschaftsregel hast du wohl noch nicht ganz verstanden ;-)  

6342 Postings, 876 Tage immo2019r2g und enteignung ist vom Tisch

 
  
    
28.09.21 08:07
Inflation ist hoch und Zinsen noch sehr niedrig

Goldilocks für Immos in D

was noch unklar ist ob und wie nun VNA noch die KE macht  

14 Postings, 321 Tage ICE100KE VNA

 
  
    
28.09.21 09:35
Nach Auskunft der IR von VNA wird es nach dem 04.10.21 noch eine (gesetzliche) Nachfrist zur Andienung bis zum 10.10.21 geben. Der Vorstand will dann schnellstmöglich die Bedingungen verkünden und die KE anstoßen. Die Bezugsrechte bleiben.  

536 Postings, 4978 Tage S2RS2Weitere Entwicklung???

 
  
    
28.09.21 10:42
Nachdem VNA nun endlich erfolgreich zu sein scheint mit dem Übernahmeversuch der DW, wann ist mit der Verstaatlichung der VNA zu rechnen - vor oder nach der KE und nachdem ggf. weitere Zugeständnisse an die in DW investierten HFs gemacht wurden?

Bitte versteht mich nicht falsch: Vorstehendes würde ich gerne als Ironie stehen lassen.
Die Frage ist allerdings, wie es in Zukunft unter den sich verändernden politischen Rahmenbedingungen bzgl. Immobilienpreisentwicklung und den Vermietungen weitergeht.
Das Thema Volksentscheid ist alles andere als abgehakt und vom Tisch, daher wundert mich die gute Stimmung bzw. der stabile Aktienkurs schon etwas.  

613 Postings, 2970 Tage GosAthorBerliner Immos

 
  
    
1
28.09.21 11:22
Zumindest ausländische Immo-Firmen lassen sich aktuell nicht abschrecken und
kaufen in Berlin ein. Hier wird eine Enteignung auch sicherlich sehr, sehr schwierig, oder was
sagen die Rechtsanwälte hier? ;-))

Ob VNA einer möglichen Enteignung in Berlin entgehen könnte, wenn sie eine
ausländische Tochtergesellschaft die Wohnungen übernehmen lässt?

VNA / Deutsche Wohnen wird zu "Swedish Häuslebaua SE"

https://www.n-tv.de/wirtschaft/...iner-Wohnungen-article22831508.html



 

14 Postings, 321 Tage ICE100Wohnungen in Berlin

 
  
    
1
28.09.21 13:17
VNA hat gestern noch betont, sich mit dem Erwerb der Berliner Wohnungen sehr wohl zu fühlen. ;-)  

15 Postings, 64 Tage catocencorisVideo der SdK zur Thematik Enteignung DTW / Vonovi

 
  
    
29.09.21 13:46

1368 Postings, 1647 Tage markusinthemarketgut das ich da raus bin

 
  
    
29.09.21 16:26
dann kann ich mein geld weiter in barrick gold vernichten :(  

665 Postings, 1081 Tage CapricornoEnteignung

 
  
    
1
30.09.21 22:59
Die heutige SZ hatte zu der angedrohten Enteignung einen lesenswerten Artikel geschrieben, die Gefahr einer Enteignung herunter gespielt: https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/...urn-newsml-dpa-com-20090101  

14 Postings, 321 Tage ICE100Blutbad in der Immobilienbranche?

 
  
    
14.10.21 08:26

6342 Postings, 876 Tage immo2019VNA steigt jeden Tag

 
  
    
19.10.21 17:03
gutes Zeichen  

6342 Postings, 876 Tage immo2019ke Vonovia

 
  
    
1
19.10.21 17:14
laut Auskunft nach den q3 Zahlen wo noch was gesagt dazu wird

also Mitte bis ende Nov  

132 Postings, 2444 Tage jake001@VNA steigt jeden Tag

 
  
    
20.10.21 09:10
Naja, zwischen Mitte April und Mitte Mai ist es um 15% gefallen (1 Monat),
dann bis Mitte August 20% gestiegen (3 Monate),
dann bis Mitte Oktober um 15% gefallen (1 Monat).

Fast etwas sehr volatil für eine DAX Aktie, oder? Warten wir mal, bis wir die 59 wieder sehen. Das dauert noch ein paar Wochen.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
79 | 80 | 81 | 81  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben