UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 14.145 1,9%  MDAX 29.606 2,0%  Dow 31.253 -0,8%  Nasdaq 11.876 -0,4%  Gold 1.845 0,2%  TecDAX 3.097 1,7%  EStoxx50 3.703 1,7%  Nikkei 26.739 1,3%  Dollar 1,0588 0,0%  Öl 112,3 0,7% 

IBM buy

Seite 7 von 27
neuester Beitrag: 22.04.22 14:31
eröffnet am: 18.08.11 11:45 von: Finance123 Anzahl Beiträge: 673
neuester Beitrag: 22.04.22 14:31 von: b123812 Leser gesamt: 336150
davon Heute: 105
bewertet mit 4 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 27  Weiter  

1327 Postings, 6166 Tage HerrmannIBM durchbricht die 200 Tage Linie von oben

 
  
    
19.04.17 16:59
Charttechnisch ein schlechtes Signal, alle Chartlinien, 20, 100 & 200 Tage Linie wurden von oben nach unten durchbrochen.Das heißt, ein klares Verkaufsignal. Die 200 Tageline liegt zur Zeit bei 152,30 ?. WAs kommt nun?  

239 Postings, 2136 Tage TrapperKeeperAbwarten und Tee

 
  
    
19.04.17 20:28
trinken. Wer kürzlich gelauft hat ist natürlich ziemlich ange...Der Umbau vom profitablen Hardware Konzern zum reinen Software Konzern dauert wohl noch länger.
Denke aber das man mit Datacenter und vor allem der Waston KI die richtigen Schritte unternimmt, dauert halt alles. IBM ist immer noch grundsolide und zahlt eine sehr gute Divi, zusätzlich hat man sehr vielen Aktien zurückgekauft. Ich bleibe bei IBM, die Dividende toppt derzeit kein Sparbuch und sooo schlecht waren die Zahlen nicht, lase mich aber gerne eines besseren belehren...Ich würde noch etwas warten bis sich der Preis stabilisiert und dann nachkaufen...  

49 Postings, 1989 Tage charlesmungerSo sehe ich das auch.

 
  
    
19.04.17 21:02
Gut Ding will Weile haben und braucht halt Zeit. Und die nehme ich mir. Langfristig sehe ich genügend Potential. Wir reden schließlich über Kapitalanlage und nicht über Spekulation. Jede Aktie hat schlechte Zeiten und die Dividende von IBM erleichtert das Warten auf bessere alle Fälle.  

244 Postings, 2918 Tage Deluraund

 
  
    
25.04.17 21:22
Wie jedes jahr, oder wie fast jedes jahr wird die Dividende um 7,1% erhöht. Gut das ich gerade erhöht hatte - weiter so IBM kommt.  

239 Postings, 2136 Tage TrapperKeeperHmm so gut

 
  
    
25.04.17 23:32
Das ich letztens nicht gekauft habe, sondern stattdessen N Vidia, sonst hätte es mich kalt erwischt, also nochmal Schwein gehabt.. Jetzt sind wir fast beim meinem Kaufpreis angekommen, wäre ja die Gelegenheit nochmal nachzukaufen, klasse Dividende und irgendwann wird Rometty das Ruder schon rumreißen mit Watson und den neuen Geschäftsfeldern, IBM ist ein klasse Sparbuch, wenn man günstig an die Aktien rankommt...  

1 Posting, 1850 Tage KnoiselDinosaurier Startup oder Verzweiflung?

 
  
    
1
26.04.17 18:28
IBM: Bringt Supercomputer Watson die Wende? - manager magazin
Seit Jahren schrumpft der Umsatz der US-Tech-Ikone. Bringt Superhirn Watson jetzt nicht die Wende, muss CEO Virginia Rometty wohl gehen.
Interessanter, kritischer Artikel im Manager Magazin
 

239 Postings, 2136 Tage TrapperKeeperIch bin

 
  
    
05.05.17 20:43
erstmal raus, hätte ja gerne die Aktie gehalten, aber nach der Ankündigung von Buffets verkauf kam die Angst. IBM könnte locker 20-20 Steine fallen, Buffet gab der Aktie eine gewisse Sicherheit die jetzt weg ist. Denke IBM hat mit Watson schon was tolles in der Mache, wünsche auch allen weiterhin Invertstierten alles gute. Für mich war das ein Nullsummenspiel...Herbe Verluste kann und will ich mir leider nicht leisten, ich weiß , andere sind da härter...  

203 Postings, 3356 Tage kutankBuffet

 
  
    
05.05.17 22:46
Hat bei ca. 180$ verkauft. Wieso jetzt verkaufen? In einem Bericht stand das er seine restliche Position mit Optionen abgesichert hat. Die einzigen die verlieren sind die welche jetzt verkaufen. Wenn es nochmals 20$ fällt kaufe ich halt nach. Ich habe hoffentlich noch viele Jahrzehnte vor mir. Buffet wohl nicht mehr...  

239 Postings, 2136 Tage TrapperKeeperBin noch

 
  
    
06.05.17 00:03
reltiv neu beim Geschäft mit Aktien, aber mit anderem kann man ja heute kein Geld mehr machen. Vll beurteile ich IBM jetzt falsch. Habe aber beobachtet das manche Firmen die vorher richtig gut liefen nur noch am fallen sind, genannte Firma ist Gillead Sciences, vorher ein richtig gut laufendes Unternehmen, heute eine sog Value Trap.
Egal wann ich bei Gilead im letzten Jahr oder dieses eingestiegen wäre, ich hätte Mieße gemacht. Und Buffet wird jetzt wohl einen regelrechten Abverkauf auslösen, schweinerei das sowas natürlich 1 Tag vor dem Ex Dividend Tag rausgehaun wird...  

166 Postings, 4147 Tage jokeshKurz zu Buffet

 
  
    
4
08.05.17 00:32
Grundsätzlich halte ich es für falsch, seine eigene Kaufentscheidung auf Basis anderer Meinungen zu treffen.  Wenn ich eine Aktie kaufe, sei es um zu spekulieren oder zu investieren, dann nur  wenn ich das Geschäftsmodell verstanden habe und eine Ahnung vom zukünftigen Potential  besitze. Buffet ist sicherlich ein guter Indikator aber nicht unfehlbar und gerade bei Technologie keine Referenz, wie er, wie ich finde, in der aktuellen Hauptversammlung unter Beweis gestellt hat. Hier wurden Vergleiche zwischen IBM und Apple gemacht und argumentiert, dass Apple IBM überlegen ist, da es sich um einen Konsumwert handelt. Hier wird der einfache Rückschluss von traditionellen Konsumssparten, wie der  NahrungsIndustrie, gezogen. Es mag für Schokoriegel und Getränke zutreffen, dass diese einmal etabliert nur schwer durch Konkurrenzprodukte verdrängt werden können. Für Konsumwerte im Technologiebereich trifft diese einfache Schluss aber sicherlich nicht zu, nein er ist grundlegend falsch.  Hier kann eine vorteilhafte beziehungsweise innovative Technologie, Plattform oder ÖkoSystem sehr leicht ein bereits etabliertes angreifen. Denn Technologie ist durch eines gekennzeichnet, was für Schokoriegel und Getränke nicht zutrifft: Fortschritt. Und Fortschritt setzt sich beim Konsumenten wesentlich schneller durch als in einem Unternehmen.  Umgekehrt haben gerade  HochTechnologiefirmen in Unternehmen auch dann nichts zu befürchten, wenn alternative und bessere KonkurrenzProdukte auf den Markt kommen. Das liegt schlicht an der Tatsache, dass es für Unternehmen sehr teuer, aufwändig und risikoreich ist, auf ein KonkurrenzProdukt zu wechseln. Meiner Meinung nach muss man  bei Technologiewerten zusammenfassend also genau einen gegensätzlichen Ansatz nehmen als bei klassischen Konsumwerten.
Zurück zu IBM selbst: Meiner Meinung nach alles im grünen Bereich, man sieht das Wachstum in den neuen Zukunftstechnologien. Der Wechsel könnte zwar etwas schneller stattfinden, aber er ist  anhand der Zahlen eindeutig erkennbar.  

239 Postings, 2136 Tage TrapperKeeperIch stimme in allem zu

 
  
    
08.05.17 08:37
IBM hat was KI angeht einen rießen Vorsprunf gegenüber den Mitbewerbern, am Quatne Computer wird massiv gefoscht, und Patente En MAss. Aber leider werden viele jetzt nach Buffets Irsinnigem Verkauf auch verkaufen, und ich will keine 20 % Verluste...Dann lieber wieder kaufen wenn der Preis weiter unten ist. Dann hat man einen schönen Anker. Buffets Verkauf ist auch aus der Hinsicht unverständlich, da er seine verbleibenden Positionen duch den eigenen Verkauf auch in den Keller schickt. Oder der alte ist so ausgefuchst, hat Insiderwissen (Watson schon viel weiter als wir alle wissen etc) um aufs ganze zu gehen, er verkauft 1/3 ohne Verlust, schickt den Kurs gen 100$ und sackt dann 20-30 % IBM ein. ist jetzt reine Verschwörungs Theoretiker Spinnerrei ;-)  

3293 Postings, 3986 Tage QuintusIBM

 
  
    
3
17.05.17 16:25
Einige Anmerkungen zu IBM
Natürlich sind die Umsatzrückgänge nicht erfreulich, anscheinend war dies für Buffett der Grund zu reduzieren
Das operative Geschäft ist konstant geblieben, ebenso der Free Float, das Cloud Geschäft läuft hervorragend und wird weiter steigen und die Aktien werden weniger, bedingt durch das Rückkaufprogramm , da stehen noch ca 1,2 Milliarden in der Pipeline steigert es den Wer des Unternehmens alleine.

http://www.aktiencheck.de/exklusiv/...achlaesst_Aktienanalyse-7905507

Man sollte nicht zu sehr auf Buffett schauen, ein Umbruch in der Größe eines Unternehmens bedarf Zeit und sollte in den nächsten zwei Jahren abgeschlossen sein  

Clubmitglied, 701773 Postings, 2879 Tage youmake222IBM und Cisco wollen gemeinsam gegen Cyber-Krimina

 
  
    
31.05.17 17:59

639 Postings, 2311 Tage MarygoldDividendenankündigung

 
  
    
1
26.07.17 10:20
Immer wieder schön, so ein konstanter Cashflow:
IBM Board Approves Regular Quarterly Cash Dividend | Business Wire
The IBM (NYSE:IBM) board of directors today declared a regular quarterly cash dividend of $1.50 per common share, payable September 9, 2017 to stockho
 

639 Postings, 2311 Tage MarygoldKünstliche Intelligenz und IBM

 
  
    
28.07.17 19:59
Florian Söllner vom Aktionär zu künstlicher Intelligenz und ihre Funktion bei einigen Big Playern. danach sei Watson überschätzt. Deshalb der Kursabfall:
NORCOM INF.TECHN.AG-Aktie: Florian Söllner, leitender Redakteur beim Anlegermagazin DER AKTIONÄR, blickt in regelmäßigen Abständen auf die Entwicklungen
 

970 Postings, 3697 Tage FederalReserve@kurze Frage an alle Investierten

 
  
    
10.08.17 14:15
Wie verhält es sich mit der Quellensteuer bezüglich der Dividende, vorausgesetzt der FSA ist ausgeschöpft. Wieviel bekomme ich pro Zahlung abgezogen? Wie zurückholen?

Danke im Voraus!

 

1 Posting, 1740 Tage kurt.altmeyerQuellensteuer und Dividende

 
  
    
2
14.08.17 11:12
Hallo FederalReserve: zu Nr. 167
Die Amis behalten 15% als Quellensteuer ein, sie überweisen dir also 85% der Dividende.
Nun bedient sich der deutsche Fiskus, er behält die restlichen, zur deutschen Abgeltungssteuer i.H. von 25% fehlenden 10% ein.
Allerdings gibt es einen Vorteil: Nur für den deutschen Steueranteil von 10% werden dir Soli und Kirchensteuern abgezogen. Der Quellensteuerabzug bringt dir also einen Vorteil, denn wenn du keine Q-Steuer zahlst, dann ist der gesamte Betrag in D. steuerpflichtig, inkl. Soli und KiSteuer !!!
 

38 Postings, 4578 Tage Mr. FibonacciBerkshire Hathaway sells IBM...

 
  
    
1
16.08.17 00:48
Reduced: International Business Machines Corp (NYSE:IBM)

Berkshire Hathaway reduced to his holdings in International Business Machines Corp by 16.23%. His sale prices were between $150.37 and $174.52, with an estimated average price of $158.02. The stock is now traded at around $142.47. The impact to his portfolio due to this sale was -1.13%. Berkshire Hathaway still held 54,084,673 shares as of 2017-06-30.  

3293 Postings, 3986 Tage QuintusIBM

 
  
    
23.08.17 15:46
http://www.aktiencheck.de/exklusiv/...winntrend_Aktienanalyse-8076214

Rechne 2018 mit einen Turnaround und habe hier saftig nachgelegt  

750 Postings, 1870 Tage gevogevoGinni Rometty

 
  
    
23.08.17 20:09
The David Rubenstein Show: Ginni Rometty

https://www.youtube.com/watch?v=HD7b0HO26zQ&t=232s  

750 Postings, 1870 Tage gevogevoibm

 
  
    
23.08.17 20:18

2583 Postings, 2034 Tage ChaeckaIch ringe mit mir um einen Einstieg

 
  
    
24.08.17 11:49
Aber jetzt schon gegen den Warren wetten?

Ist IBM nun ein Dino oder nicht? Gefühlt eher schon. Riesen Wasserkopf.  Verkrustete Strukturen. Viel zu gross. Und auch immer noch ganz schön hohe Marktkapitalisierung.

Welche Zukunftsprodukte ausser Watson gibt es denn?  

3293 Postings, 3986 Tage QuintusChaecka

 
  
    
24.08.17 13:01
Höre auf dein Gefühl  und investiere nicht in IBM  

2583 Postings, 2034 Tage ChaeckaQuintus

 
  
    
24.08.17 14:33
Danke für den Rat. Aber hast du nicht "saftig nachgelegt"?
Masochist?
;-)  

Seite: Zurück 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 27  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben