UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.796 0,7%  MDAX 27.907 0,0%  Dow 33.337 0,1%  Nasdaq 13.566 2,1%  Gold 1.802 0,0%  TecDAX 3.192 -0,1%  EStoxx50 3.777 0,5%  Nikkei 28.547 2,6%  Dollar 1,0260 0,0%  Öl 98,0 -1,4% 

Suzlon

Seite 4 von 28
neuester Beitrag: 22.02.16 13:22
eröffnet am: 15.09.11 19:03 von: zockerlilly Anzahl Beiträge: 678
neuester Beitrag: 22.02.16 13:22 von: larsuwe Leser gesamt: 99756
davon Heute: 6
bewertet mit 4 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 28  Weiter  

29 Postings, 3220 Tage ETKASchön und gut...

 
  
    
1
27.11.13 16:13
... aber in Bremerhaven wird gerade das Licht ausgemacht, schwarzrot sei Dank. Wäre ja bereits ein Erfolg, wenn die fast fertigen deutschen Offshore-Standorte ans Netz kämen ;-)

Wo will Suzlon Multimegawattmühlen aufstellen?

Beste Grüße!  

10342 Postings, 5082 Tage kalleariDeutschland

 
  
    
1
27.11.13 18:51
Ein Deppenvolk, dass sich eine Deppenregierung gewählt hat. Wer nicht vorneweg marschiert, der läuft eben hinterher. Denke, die Inder und andere kluge Völker wissen  kostenlose Energie zu Nutzen. Norwegen z. Bsp. , wo der  Strom aus erneuerbarer Energie erzeugt wird hat billigen Strom im Überfluss heizen sogar Bürgersteige im Winter. Haben Merkel billigen Strom angeboten. Hat die von den alten Energieerzeugern geschmierte Tante natürlichabgelehnt. Strom wird immer billiger in Deutschland für den Michel aber immer teurer. Atom ist sicher war auch ein Merkel Lügenspruch. Oder Blüm die Renten sind sicher. Der Depp von Michel glaubt halt alles was ihm vorgeplappert wird.  Ein Windrad,dass einmal steht, liefert Energie über viele Jahre fast zum Nulltarif.  

29 Postings, 3220 Tage ETKAIst halt so.

 
  
    
28.11.13 19:14
... Solarstrom abgewürgt, Agromais-Blödsinn fortgeschrieben und Wind an Land ebenfalls beschnitten.
Die im Koalitionsvertrag vereinbarten "40-45%" Erneuerbare bis 2025 könnten locker 2018 erreicht sein; ist halt eine Willensfrage.

Interessant deswegen ja unser Blick auf Indien / China. Beide stehen allein in Sachen Versorgungssicherheit mit dem Rücken an der Wand und können ihre Industrieproduktion teilweise nicht hochfahren, weil der Strom knapp ist: Großes Potenzial für Suzlon, Ming Yang und Co.

Schaunwer mal!

Beste Grüße!  

29 Postings, 3220 Tage ETKARenewable Energy in India 2013

 
  
    
2
03.12.13 12:01

4713 Postings, 3582 Tage Held-der-Arbeit.. gerade erst gesehen

 
  
    
1
11.12.13 16:43

http://www.moneycontrol.com/stocks/stock_market/....php?autono=748938

vielleicht kommt da doch noch was ... kurzfrisitg: Trendwende, meine ich


 

29 Postings, 3220 Tage ETKASingh tritt ab

 
  
    
03.01.14 12:24
http://timesofindia.indiatimes.com/india/.../articleshow/28325864.cms

Hoffentlich das Ende der Blockadepolitik. Wenn ja, dürfen wir sehr gespannt sein.

Beste Grüße!  

10342 Postings, 5082 Tage kalleariHoch

 
  
    
1
03.01.14 18:24
wichtig ist das die Resistance am letzten Hoch genommen wird. Richtig interessant wird dieser Wert erst in 2 bis 3 Jahren. Hoffe, dass wir dann reiche Ernte einfahren werden.  

10342 Postings, 5082 Tage kalleariEnergie + Indien + Suzlon

 
  
    
1
06.01.14 12:48
Erste internationale Konferenz und Ausstellung zu Energiespeicherung und Mikronetzen
6.1.2014
Großer Erfolg für die Energy Storage India in Mumbai - Erste Auflage der Konferenzmesse gibt bahnbrechenden Impuls für die indische Energie- und Stromwirtschaft

Mumbai - Nach drei Tagen mit intensiven Diskussionen schloss die erste Auflage der Konferenzmesse Energy Storage India (ESI) am 6. Dezember 2013 im Nehru Centre in Mumbai. Insgesamt 306 Delegierte aus zwölf Ländern hatten an der Erstveranstaltung teilgenommen. Die ESI 2013 wurde gemeinsam von Messe Düsseldorf India und Customized Energy Solutions organisiert und von der India Energy Storage Alliance (IESA) unterstützt. Als erste Konferenz und Messe in Indien zum Thema Energiespeicherung war sie ausschließlich auf Anwendungen, Kunden und Vertragsabschlüsse fokussiert.

An der ersten Veranstaltung der Messe Energy Storage India beteiligten sich 14 Aussteller, die innovative Technologien und Anwendungen im Bereich Energiespeicherung vorstellten. Zu den Ausstellern zählten Panasonic, Dresser-Rand, EEI Italy, FIAMM Sonick, Ecoult, Eaton Technologies, Aartech Solonics, Imergy Energy (früher Deeya Energy), Local Grid Technologies, India Energy Exchange, India Smart Grid Forum, Alliance for Energy Efficient Economy (AEEE) und Customized Energy Solutions.

Die dreitägige Veranstaltung begann mit drei Workshops, in denen die Delegierten u. a. einen Überblick über unterschiedliche Energiespeichertechniken, Möglichkeiten zur Solarstromspeicherung und integrierter Windstromspeicherung erhielten. Die in den Workshops und auf der Konferenz behandelten Technologien umfassten das gesamte Spektrum der Speichertechnik einschließlich elektrochemischer Batterien wie hochentwickelten Blei-Säure-Batterien, Lithium-Ionen-Batterien, Durchflussbatterien, Superkondensatoren, Schwungrädern, Natrium-Nickelchlorid-, Natriumschwefel-, Nickel-Eisen-Akkumulatoren sowie Pumpspeicherwerke, Druckluftspeicher, Wärmespeicher und die Wasserstoffspeicherung.

Die zweitägige Konferenz begann mit dem Hauptreferat von Dr. Rahul Walawalkar (Geschäftsführer der IESA), der die Vision aufzeigte, wie Indien zu einem wichtigen Akteur in der weltweiten Energiespeicherwirtschaft werden kann. Darüber hinaus sprach er diverse Infrastrukturprobleme bei der Nutzung durch Privathaushalte an. Die Konferenz deckte das gesamte Spektrum der Möglichkeiten ab, die für hochentwickelte Speichertechnologien in Indien bestehen, wie z. B. Integration erneuerbarer Energien, Stromversorgung im ländlichen Raum, Mikronetze, intelligente Städte, Anwendungen für Industrie und Versorger sowie Stromtransport.

Die Konferenz wurde von einer Reihe von wichtigen politischen Entscheidern besucht, die zum Regulierungsumfeld und Energiespeicherbedarf in Indien Stellung nahmen. Die Perspektiven potentieller Nutzer wurden von führenden Akteuren aus der erneuerbaren Energiewirtschaft vorgestellt, die Unternehmen wie Suzlon, Tata Power Solar, Solar Energy Corporation, MSEDCL, Reliance Power, IL & FS und die Alliance for Energy Efficient Economy in India (Allianz für eine energieeffiziente indische Wirtschaft, AEEE) vertraten. Zudem bot die Veranstaltung jungen indischen Unternehmern eine Plattform, auf der sie ihre Ideen und Lösungen vorstellen konnten.

Die Aussteller der ESI 2013 zeigten sich sehr zufrieden und berichteten, dass sie eine Vielzahl ausgezeichneter Gespräche mit hochrangigen Delegierten geführt hätten. Abgesehen von Sondierungsgesprächen über mögliche Projekte gab es wichtige Diskussionen, um gemeinsame Produktions- und Konzessionspläne für die Einführung modernster Technologien in Indien mit füh-renden indischen Herstellern zu erörtern. Das im Wirtschaftszweig der erneuerbaren Energien in Indien erwartete Wachstum und das Vertrauen, bahnbrechende Produktinnovationen in allen Bereichen präsentieren zu können, verstärkten die berechtigten Hoffnungen auf ein lebhaftes Nachmessegeschäft.

Energy Storage India ist Bestandteil der Veranstaltungsfamilie World of Energy Storage der Messe Düsseldorf. Zu ihr gehören auch die Energy Storage Europe, die vom 25. bis 27 März 2014 in Düsseldorf/Deutschland stattfindet; die Energy Storage China, die vom 23. bis 24. Juni 2014 in Beijing/China veranstaltet wird, und die zwischen dem 30. September und 2. Oktober 2014 in San Jose/USA organisierte Energy Storage North America. Die nächste Konferenzmesse Energy Storage India ist vom 3. bis 5. Dezember 2014 im Kempinski Ambience Hotel in New Delhi geplant.  

10342 Postings, 5082 Tage kalleariErster Anfang

 
  
    
1
07.01.14 17:02
sind über 200 Tagelinie. Aber wir haben Geduld, denn wir wollen unseren Einsatz ja vervielfachen.  

4713 Postings, 3582 Tage Held-der-Arbeit... merkwürdig

 
  
    
14.01.14 17:26
... in Indien geht´s seit Tagen bergab und hier entdeckt jemand eine "neue Liebe"?  

442 Postings, 3741 Tage aktopusAnstieg in Frankfurt

 
  
    
14.01.14 20:27
Aber nur leichtes bergab;
Morgen gehts hoffentlich wieder 10% in Indien nach oben,
vielleicht wissen da in Frankfurt einige schon etwas mehr als wir und kaufen um jeden Preis;
Mir ging es letztens ähnlich als suzlon den Riesensprung machte und mir bewußt wurde, welches Potential zur Vervielfachung in der Aktie schlummert.  

10342 Postings, 5082 Tage kalleariZum Chart

 
  
    
15.01.14 13:01

Chart mit Grabstein Doji.(Tombstone Doji) Deutet an es könnte nach Süden gehn. Bietet vielleicht Möglichkeit Position aufzustocken.

 

29 Postings, 3220 Tage ETKAIrgendwie

 
  
    
15.01.14 17:07
... ist bei den aktuellen Kursen in D der Wurm drin. Bei 1:4 und dem tagesaktuellen Wechselkurs müssten wir bei rund 52 Eurocent liegen. Dabei sind die Umsätze hier nicht so gigantisch, dass der Spread derart hochgeht.

Jemand eine Erklärung dafür?

Beste Grüße!

 

10342 Postings, 5082 Tage kalleariTochter Repower Umbenennung !

 
  
    
1
21.01.14 12:21
21.01.2014, 08:03 Uhr Meldung drucken |  Artikel empfehlen

REpower heißt jetzt offiziell Senvion
Hamburg ? Der Windkraftanlagen-Hersteller REpower Systems aus Hamburg ändert jetzt seinen Namen offiziell. Wie IWR-Online bereits Ende Oktober 2013 berichtetet hat, wird aus dem Namen REpower zukünftig Senvion SE.

Mit der Eintragung in das Handelsregister und die Umstellung des Markenauftritts ist die Umfirmierung nunmehr offziell. Das teilte die neue Senvion-Gesetllschaft jetzt mit.

Alte REpower-Firmierung nur in Lizenz genutzt
Den Namen REpower hat das Unternehmen seit 2001 lizenziert genutzt. Die Lizenz gehört einem Schweizer Unternehmen, das diesen Namen mittlerweile aber selbst verwendet. Deshalb wurde bei dem Hamburger WEA-Hersteller sowohl der Name als auch das gesamte äußere Erscheinungsbild umgestellt. Die neue Firmenbezeichnung setzt sich zusammen aus folgenden Namensbestandteilen: Das S steht für ?Sustainability? oder die Nachhaltigkeit, EN für ?Energie?, VI für ?Vision? und ON als das englische Wort ?on? für angeschaltet.

Windkraftanlagen-Hersteller international aufgestellt
Senvion fertigt Windenergieanlagen sowohl für den On- und Offshore-Einsatz im Leistungsbereich zwischen 1,8 bis 6,15 MW und Rotordurchmessern von 1,8 bis 6,15 MW. Darüber hinaus bietet Senvion seinen Kunden projektspezifische Lösungen in den Bereichen Turnkey, Service und Wartung, Transport und Installation sowie Fundamentplanung und -bau. Die Windenergieanlagen werden im REpower TechCenter in Osterrönfeld konstruiert und in den Werken Husum, Trampe und Bremerhaven sowie in Portugal, China und Indien gefertigt. Das Unternehmen hat weltweit rund 3.300 Mitarbeiter und bislang weltweit mehr als 5.000 Windenergieanlagen installiert. Senvion ist mit Vertriebspartnern, Tochtergesellschaften und Beteiligungen in europäischen Auslandsmärkten wie Frankreich, Belgien, Großbritannien, Schweden, Polen, Rumänien, Italien und Portugal, aber auch weltweit in den USA, China, Australien oder Kanada vertreten.

Weitere Infos und Meldungen zum Thema:
Repower installiert 266 MW Windenergie-Leistung in Schleswig-Holstein
Windkraft: Aus Repower wird Senvion
Zu den Windkraftanlagen von Nordex
Die nächsten Veranstaltungen der Windenergie-Branche
© IWR, 2014
 

4713 Postings, 3582 Tage Held-der-Arbeit... in Ffm

 
  
    
21.01.14 13:17
... gingen 15.000 über den Ticker ... in Mumbai heute dickes PLUS  

10342 Postings, 5082 Tage kalleariSuzlon gefragt

 
  
    
1
21.01.14 14:25

21.01.2014, 13:25 Uhr Meldung drucken |  Artikel empfehlen

Renixx leichter ? GCL-Poly, Suzlon und Shunfeng gefragt, Hanergy, Solarcity und Xinjiang Goldwind schwächeln
Münster ? Der RENIXX World Aktienindex gibt am Vormittag leicht nach und verliert 0,3 Prozent. Der DAX kann dagegen leicht zulegen.

Der RENIXX notiert zur Mittagszeit bei rd. 363 Punkten. Der DAX liegt mit 0,4 Prozentpunkten im Plus und notiert bei 9.758 Zählern. Zu den Top-Werten zählt Henkel, nachdem Analysten eine Kaufempfehlung ausgesprochen hatten. Am Devisenmarkt fällt der Eurokurs leicht auf 1,3530 US-Dollar (minus 0,2 Prozent). Die Feinunze Gold gibt weiter ab und kostet nun 1.248 US-Dollar, ein Verlust von einem halbem Prozentpunkt.

Asiatische Solartitel führen RENIXX an, Nordex stabilisiert sich, Hanergy verliert weiter
Besonders gefragt waren am Morgen asiatische Solaraktien. Der chinesische Produzent von Polysilizium und Wafern, GCL-Poly Energy, führt den RENIXX an (+5,47 Prozent. 0,270 Euro). Auch der PV-Hersteller Shunfeng kann zulegen (1,82 Prozent, 0,560 Euro). Das Unternehmen hat in der vergangene Woche Investitionen in Solarprojekte in Milliardenhöhe angekündigt. Der indische Windkraftanlagen-Hersteller Sulzon legt ebenfalls zu und notiert am Mittag bei 0,650 Euro (plus 3,50 Prozent). Nordex stabilisiert sich nach den Verlusten vom Vortag wieder und legte am Vormittag leicht zu (+0,18 Prozent, 10,93 Euro). Große Verluste verzeichnete Hanergy (-9,09 Prozent, 0,10 Euro). Der Titel leidet weiterhin unter Gewinnmitnahmen nach dem steilen Aufstieg in der vergangenen Woche. Zu den Verlierern zählt auch Solarcity (-3,39 Prozent, 53,5 Euro). Das US-amerikanische PV-Unternehmen ist auf die Installation und Finanzierung von PV-Anlagen für Hausbesitzer und Unternehmen spezialisiert und hatte vergangen Woche angekündigt, das Online-Unternehmen Common Assets erwerben zu wollen.
Im DAX verzeichnet nur Henkel deutliche Gewinne, nachdem Analysten eine Kaufempfehlung für das Unternehmen ausgesprochen haben (+2,4 Prozent, 85,66 Euro). Die Aktie von RWE blieb am Vormittag unauffällig (-0,2 Prozent, 26,90 Euro), obwohl RWE-Chef Terium von der ?schlimmsten Strukturkiese? in der Geschichte der Energieversorger gesprochen hat.

Strom- und Ölpreise legen zu
Die Preise für Grundlaststrom auf dem Spotmarkt sind auch am heutigen Tag weiter gestiegen. Während für Strom aus Frankreich aktuell 5,565 Cent je Kilowattstunde (kWh) aufgerufen werden (+ 8,3 Prozent), liegt der Preis für deutschen Strom etwas niedriger bei 5,268 Cent je kWh (+ 6,4 Prozent). Der Preis für CO2-Zertifikate hingegen ist leicht gesunken. Ein Zertifikat zur Emissionsberichtigung einer Tonne CO2 kostet aktuell 4,95 Euro (- 2 Prozent) Preissteigerungen kennzeichnen auch die Entwicklung auf dem Ölmarkt. Während Heizöl bei 81,3 Cent je Liter (inkl. MWST, bei Abnahme von 3000 Litern) notiert, steigt die Rohölsorte WTI auf 94,9 US-Dollar je Barrel (+ 1 Prozent). Bei der Nordseesorte Brent fällt der Preisanstieg etwas höher aus, der Preis liegt aktuell bei knapp 108 US-Dollar je Barrel und legt somit um 1,2 Prozent zu. Entgegen des Trends lassen die Kraftstoffpreise am Montag nach. Ein Liter Diesel kostete 1,36 Euro während Superbenzin (E 10) für 1,47 Euro je Liter zu haben ist. Beide Kraftstoffarten geben somit rund ein Prozent im Preis nach.

2.400 MW aus erneuerbaren Energien
Aufgrund des windarmen und bedeckten Wetters wird die deutsche Stromproduktion zur Mittagszeit nicht so stark wie in den letzten Tagen durch regenerative Energien unterstützt. Dennoch liefern die Windkraft mit rund 1.300 MW und die Solaranlagen mit 1.100 MW insgesamt einen Beitrag von 2.400 Megawatt und drücken die Stromerzeugung aus konventionellen Kraftwerken unter die 60.000 MW-Marke.

Weitere Infos und Meldungen zum Thema:
RENIXX World: Kurse und Charts, Börsen-Stammdaten, Historie ab 2002
Zum aktuellen Aktienkurs von Suzlon
Neue Entwicklung bei Prokon
Regenerative Wirtschafts-News
© IWR, 2014
 

4713 Postings, 3582 Tage Held-der-Arbeit... heute in Ffm

 
  
    
2
22.01.14 14:26
... Rückflug :(

Vielleicht doch noch mal eine Nackeinkaufchance ...?! ...aktuell: 0566  

29 Postings, 3220 Tage ETKARückflug?

 
  
    
22.01.14 16:37
Rückflug ist gut - mit Blick auf Indien der echte Kurs.

& eine gute Chance, noch mal nachzulegen... ;-)

Beste Grüße! Jens

 

10342 Postings, 5082 Tage kalleariRepower ist Senvion

 
  
    
1
28.01.14 22:25
Senvion  Windenergieanlagen für Onshore- und Offshore-Windparks
Senvion  Windenergieanlagen für Onshore- und Offshore-Windparks
Die 100% Suzlon Tochter hat sich umbenannt.  

10342 Postings, 5082 Tage kalleariChart

 
  
    
1
31.01.14 15:35
Lineal unter den Chart schräg nach oben legen ! Geht weiter schön aufwärts ich hab wieder zugekauft. Leider bekommen wir die Aktie nicht mehr zu jenem Kurs als wir hier einst mutig eingestiegen sind !  

10342 Postings, 5082 Tage kalleariHeld

 
  
    
1
31.01.14 15:37
konnte sogar etwas günstige als der von Dir genannte Kurs nachkaufen.  

10342 Postings, 5082 Tage kalleariLobbyist Gabriel SPD

 
  
    
1
31.01.14 17:58
Sigmar Gabriel fühlt sich falsch verstanden – unsere Reaktion | Campact Blog
Kaum war unser Appell ?Energiewende nicht absägen? an Wirtschaftsminister Gabriel draußen, schon hatten wir eine Reaktion von ihm - zu finden als Post auf seiner Facebook-Seite.
 

4713 Postings, 3582 Tage Held-der-Arbeit@kalleari

 
  
    
31.01.14 18:01
... da Du warten kannst: ne gute Sache, denke ich ... heute war schon mal ein guter Sprung nach vorn in Indien  

10342 Postings, 5082 Tage kalleariHeld

 
  
    
31.01.14 18:18
War aber leider etwas zu vorsichtig und glaubte an die Möglichkeit eventuell noch einmal eine 2 Postion kaufen zu können wegen Boolinger Bands untere Grenze. Da schien mir vom Chart noch ein wenig Luft zur unteren Begrenzung ca. 2 Cent. So hab ich nur eine gekauft bevors wieder hoch ging.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 28  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben