UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Capital Stage - ein "Kriseninvest" (WKN: 609500)?

Seite 1 von 64
neuester Beitrag: 14.01.21 09:13
eröffnet am: 15.06.12 10:17 von: windot Anzahl Beiträge: 1595
neuester Beitrag: 14.01.21 09:13 von: Travis44 Leser gesamt: 431428
davon Heute: 50
bewertet mit 15 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
62 | 63 | 64 | 64  Weiter  

89419 Postings, 4136 Tage windotCapital Stage - ein "Kriseninvest" (WKN: 609500)?

 
  
    
15
15.06.12 10:17
jetzt schon 107 MW Solarparkleistung, Kasse gut gefüllt, Solarparks mit höchster Einspeisevergütung auf lange Sicht, Google als Teileigentümer eines Solarparks (vielleicht kommt da ja noch mehr?), weitere Expansion vorallem im Ausland, Übernahme externer Solarparkverwaltungen, recht stabiler Wachstumskurs, ......

HV am Mittwoch dem 20. Juni!
0,05 Euro Dividende.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
62 | 63 | 64 | 64  Weiter  
1569 Postings ausgeblendet.

632 Postings, 1888 Tage Falco447Gibt

 
  
    
2
10.11.20 18:23
einen tieferen Einblick in das Unternehmen.

https://www.youtube.com/watch?v=Hlk2VflRweQ  

676 Postings, 2045 Tage oli25DZ Bank hebt fairen Wert für Encavis auf 20 Euro,

 
  
    
19.11.20 12:43

676 Postings, 2045 Tage oli25auch Börse-Online

 
  
    
30.11.20 18:59

676 Postings, 2045 Tage oli25Video #1581

 
  
    
15.12.20 11:55
Top Video, sehr informatives Interview.
Sehr empfehlenswert.  

56 Postings, 367 Tage Travis44Grüner Geheimtipp im Höhenrausch

 
  
    
1
23.12.20 14:34

676 Postings, 2045 Tage oli2520.-? schon geknackt

 
  
    
23.12.20 18:58
Läuft.
Sehr schön, so darf es weitergehen.  

10 Postings, 24 Tage AhalermiaLöschung

 
  
    
24.12.20 03:52

Moderation
Zeitpunkt: 24.12.20 12:50
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotische Inhalte

 

 

676 Postings, 2045 Tage oli25Tipp der Woche: Encavis

 
  
    
24.12.20 21:41

676 Postings, 2045 Tage oli25DZ Bank hebt fairen Wert für Encavis auf 25,10

 
  
    
29.12.20 12:28

676 Postings, 2045 Tage oli25Aussichten

 
  
    
29.12.20 15:50
Die Aussichten bleiben hervorragend.
https://www.comdirect.de/inf/aktien/detail/...ENDING&_=#scroll-to
Ich gebe hier kein Stück aus der HAnd.
Strong long.  

656 Postings, 24 Tage DronatiaLöschung

 
  
    
30.12.20 06:07

Moderation
Zeitpunkt: 30.12.20 13:21
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotische Inhalte

 

 

1239 Postings, 23 Tage JoangleaLöschung

 
  
    
31.12.20 05:00

Moderation
Zeitpunkt: 31.12.20 10:24
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotische Inhalte

 

 

2983 Postings, 23 Tage WinsloaLöschung

 
  
    
01.01.21 00:55

Moderation
Zeitpunkt: 01.01.21 10:33
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

56 Postings, 367 Tage Travis44neues Börsenkürzel

 
  
    
04.01.21 11:36
Encavis startet Handelsjahr 2021 mit neuem Börsenkürzel

Der Wind- und Solarparkbetreiber Encavis wird ab sofort unter dem neuen Börsenkürzel ECV gehandelt, passend zum Namen des Unternehmens. Zuvor lautete das Kürzel in Anlehnung an den ehemaligen Firmennamen Capital Stage noch CAP.

"Wir freuen uns, nun auch im aktuellen Börsenkürzel ECV unseren Firmennamen Encavis widerzuspiegeln: Stellvertretend für unsere Vision, Erneuerbare Energien durch innovative Finanzierungen nachhaltig und profitabel zu produzieren und zu vermarkten", erklärte Christoph Husmann, CFO der Encavis AG.  

676 Postings, 2045 Tage oli2523,20EUR +8,67 % +1,85

 
  
    
04.01.21 12:03
Megastart ins neue Jahr.
So darf es gerne weitergehen.  

1717 Postings, 24 Tage RetiselaLöschung

 
  
    
05.01.21 02:23

Moderation
Zeitpunkt: 05.01.21 13:47
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Regelverstoß

 

 

56 Postings, 367 Tage Travis44Zweites spanisches Großprojekt am Stromnetz

 
  
    
06.01.21 17:32
ENCAVIS schließt mit "Talayuela" bereits das zweite spanische Großprojekt fristgerecht an das Stromnetz an


Hamburg, 5. Januar 2021 - Der SDAX-notierte Wind- und Solarparkbetreiber Encavis AG (Prime Standard, ISIN: DE0006095003, Börsenkürzel: ECV), speiste am gestrigen Tage die ersten Kilowattstunden (KWh) aus dem größten Solarpark des Konzernportfolios "Talayuela" in das spanische Hochspannungsnetz ein.

Erneut bewies die ENCAVIS AG mit der termingerechten Fertigstellung des Großprojekts "Talayuela" mit einer Erzeugungskapazität von rund 300 Megawatt (MWp) die Zuverlässigkeit ihrer Wachstumsstrategie. Nach dem bereits im November des vergangenen Jahres ebenso erfolgreichen Netzanschlusses des Großprojekts "La Cabrera" mit einer Erzeugungskapazität von rund 200 MWp übernimmt Spanien mit einer Erzeugungskapazität von rund 500 MW damit die Position des Spitzenreiters innerhalb des Solarparkportfolios des ENCAVIS-Konzerns.

"Wir werden künftig wie in Spanien noch in vielen anderen europäischen Ländern stark vom wachsenden Markt für langfristige privatwirtschaftliche Stromabnahmeverträge - den sogenannten PPAs (Power Purchase Agreements) profitieren", erläuterte Dr. Dierk Paskert, CEO der Encavis AG, die bereits vor Jahren getroffene Standortentscheidung für Spanien.

"Allein aus den beiden spanischen Solarparks generieren wir im laufenden Jahr zusätzliche subventionsfreie Umsätze von mehr als 36 Millionen Euro sowie ein zusätzliches EBITDA in Höhe von mehr als 27 Millionen Euro", bekräftigte Dr. Christoph Husmann, CFO der Encavis AG, erneut den Ausblick auf das begonnene Geschäftsjahr 2021.

https://www.encavis.com/news/pressemitteilungen/  

1937 Postings, 12 Tage ElezonnaLöschung

 
  
    
08.01.21 03:53

Moderation
Zeitpunkt: 08.01.21 08:17
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

1177 Postings, 10 Tage JulleziaLöschung

 
  
    
09.01.21 05:48

Moderation
Zeitpunkt: 09.01.21 11:45
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: mehrfach gesperrte Nachfolge-ID

 

 

740 Postings, 7 Tage CastelicaLöschung

 
  
    
12.01.21 05:20

Moderation
Zeitpunkt: 12.01.21 07:36
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

56 Postings, 367 Tage Travis44Encavis Asset Management AG

 
  
    
1
12.01.21 17:04
realisiert 53 MW Windparkportfolio in Deutschland für Spezialfonds

Neubiberg, 12. Januar 2021 - Encavis Asset Management AG (Encavis AM), eine 100%ige Tochter der im SDAX notierten ENCAVIS AG (Prime Standard, ISIN: DE0006095003, Börsenkürzel: ECV), mit Sitz in Neubiberg bei München hat für den Luxemburger Spezialfonds Encavis Infrastructure II (EIF II) den Erwerb eines weiteren deutschen Windparkportfolios umgesetzt. Der exklusiv von der BayernLB angebotenen und speziell für Banken und Sparkassen konzipierte Spezialfonds wird administriert von der Service-KVG HANSAINVEST LUX S.A.

Die vier Anlagen, gelegen in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland versorgen 41.000 Haushalte mit grünem Strom und sparen jährlich 51.000 Tonnen schädliches CO2 ein. Die Gesamterzeugungsleistung der Anlagen liegt bei 53 Megawatt (MW).Entwickelt und realisiert wurden die Windparks von dem Erneuerbare Energien Unternehmen BayWa r.e.

Vor dem Hintergrund aufwendiger Genehmigungsprozesse und hoher Auflagen von Politik und Kommunen ist der Erwerb bereits realisierter Windenergieprojekte in Deutschland eine seltene Opportunität, die ein exzellentes Branchen-Netzwerk voraussetzt. "Transaktionen im Windsektor in dieser Größe sind in Deutschland schwer zu finden und bedürfen viel Fach-Expertise und enger Partnerschaften", begrüß Karsten Mieth, Vorstandssprecher der Encavis Asset Management die erfolgreiche Transaktion.

Bereits über 50 Kreditinstitute haben sich an dem Erneuerbaren-Energien-Fonds der Encavis beteiligt und sind derzeit zu knapp zwei Dritteln in deutsche Wind- und Solarparks investiert und zu gut einem Drittel in Wind- und Solarparks in Frankreich, den Niederlanden und Finnland.

https://www.encavis.com/news/pressemitteilungen/...fuer-spezialfonds/  

1221 Postings, 6 Tage MobiannaLöschung

 
  
    
13.01.21 04:46

Moderation
Zeitpunkt: 13.01.21 07:48
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

56 Postings, 367 Tage Travis44langfristig aussichtsreiche Perspektiven

 
  
    
1
13.01.21 21:50

"Der Ausbau von erneuerbaren Energien wie Wind- und Solarkraft wird von der Politik stark vorangetrieben. Das unterstreicht die langfristig aussichtsreichen Perspektiven für die Branche. So auch für den deutschen Stromproduzenten Encavis.

Energie aus Solar und Wind

Die Europäische Union will im Zuge der angestrebten Klimawende den Anteil von erneuerbaren Energien deutlich ausweiten. Investitionen von mehreren Hundert Milliarden Euro in den nächsten drei Jahrzehnten sind vorgesehen, um die EU-Klimaziele zu erreichen. Daraus resultiert ein positives Umfeld für die Anbieter von Strom aus regenerativen Quellen wie Wind und Solar, die gegenüber anderen Energiequellen zunehmend konkurrenzfähiger werden. Auf diesem Gebiet tätig und ein Nutznießer dieser Entwicklung ist der konzernunabhängige Stromerzeuger Encavis. Er betreibt in zehn europäischen Ländern 192 Solarparks und 86 Windparks mit einer Gesamtleistung von etwa 2,6 Megawatt. Rund 1,63 Megawatt davon befinden sich in ?Eigenbesitz?. Die restlichen Kapazitäten entfallen auf Minderheitenanteile oder sind im Geschäftsbereich Asset Management angesiedelt, der institutionellen Kunden Anlagen in erneuerbare Energien (u.a. ?grüne? Fonds) zur Verfügung stellt.

In den vergangenen Jahren ist Encavis vor allem durch Übernahmen und die Entwicklung neuer Parks mit Wind- und Solaranlagen gewachsen. Beispielsweise wurde zu Beginn 2021 das spanische Großprojekt ?Talayuela? mit einer Erzeugungskapazität von rund 300 Megawatt an das Stromnetz angeschlossen. Das Land ist nun mit einem Anteil von 500 Megawatt der größte Einzelmarkt im Konzernportfolio. Dort will das Unternehmen ebenso wie in vielen anderen europäischen Ländern seine Stellung weiter ausbauen.

Gelungene Kombi für schnelleres Wachstum

Diese Strategie bietet unserer Einschätzung nach aussichtsreiche Perspektiven. Denn der Markt für langfristige privatwirtschaftliche Stromabnahmeverträge (Power Purchase Agreements, PPAs) dürfte, auch politisch motiviert, weiterhin stark wachsen. Mit seinem kombinierten Geschäftsmodell aus eigenen Projekten und Asset-Management-Aktivitäten setzt Encavis aus unserer Sicht den richtigen Hebel an, um das Portfolio konsequent und zügig auszuweiten und die dafür nötigen Investitionsmittel bereitzustellen. Aus einem wachsenden Bestand ergeben sich wiederum positive Skaleneffekte, u.a. im Management/Betrieb der Anlagen, was Kostenvorteile mit sich bringt.

Gleichzeitig zeichnet sich das Geschäftsmodell durch stabile Rückflüsse aus, die aus garantierten Einspeisevergütungen oder langfristigen Abnahmeverträgen resultieren. Der kontinuierliche Ausbau der operativen Cashflows erhöht außerdem den finanziellen Spielraum für den Portfolioaufbau. Der Vorstand geht beispielsweise davon aus, dass die beiden spanischen Solarparks im Geschäftsjahr 2021 zusätzliche subventionsfreie Umsätze von mehr als 36 Mio. Euro sowie ein zusätzliches EBITDA von mehr als 27 Mio. Euro erwirtschaften werden. Das passt zu unserer grundsätzlichen Erwartungshaltung, dass die Geschäftstätigkeit von Encavis mittelfristig immer weniger von Subventionen für Ökostrom abhängig sein wird. Gleichzeitig bewerten wir das Geschäftsmodell als relativ krisensicher.

Risiken für das Geschäft stellen regulatorische Änderungen und steigende Finanzierungskosten dar. Ferner sind die Witterungsbedingungen bei der tatsächlichen Stromerzeugung ein wichtiger Einflussfaktor, was zu schwankenden Ergebnissen führen kann.

Mit Blick auf die Kursentwicklung sehen wir bei der Aktie einen dynamischen Anstieg in den vergangenen Monaten. Der zuletzt starke Kursanstieg macht den Wert anfällig für zwischenzeitliche Korrekturen. Der übergeordnete Aufwärtstrend ist aus unserer Sicht jedoch intakt, sodass wir bei Encavis derzeit trendfolgende Long-Strategien als adäquate Handelstaktik sehen."

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...olioausbau-voran-9691728  

56 Postings, 367 Tage Travis44verbessertes ISS ESG-Rating

 
  
    
14.01.21 09:13
Encavis AG verbessert ISS ESG-Rating

Hamburg, 14. Januar 2021 - Der SDAX-notierte Wind- und Solarparkbetreiber Encavis AG (ISIN: DE0006095003, Prime Standard, Börsenkürzel: ECV) konnte sein Rating der renommierten Ratingagentur ISS ESG innerhalb des Prime-Status weiter verbessern. Das Rating wurde Ende Dezember 2020 von "B-" auf "B" angehoben. Damit trägt die von ENCAVIS im Jahr 2020 gestartete Nachhaltigkeitsoffensive erste sichtbare Früchte.

Das ISS ESG-Rating bewertet die Nachhaltigkeitsleistungen von Unternehmen und verfolgt dabei einen Best-in-Class-Ansatz, bei dem mit rund einem Drittel auch branchenspezifische Ratingkriterien in die Bewertung einfließen. ENCAVIS zählt zu den besten 20 Prozent der 32 untersuchten Unternehmen im Branchencluster "Betrieb Erneuerbarer Energien". Das Niveau der Transparenz seiner Berichterstattung wird in allen relevanten Bereichen mit "sehr hoch" bewertet. ENCAVIS erfüllt die von ISS ESG definierten Standards deutlich.

Encavis' Management nimmt die ersten Erfolge des ESG-Ratingergebnis als Ansporn für die weiteren Aktivitäten und die Optimierung im Nachhaltigkeitsmanagement und der Nachhaltigkeitsbericht-erstattung: "Unser Abschneiden bei den einzelnen Ratingkriterien gibt uns wichtige Hinweise, wo wir mit unserem Nachhaltigkeitsmanagement stehen und wo wir uns noch verbessern können. Unser Anspruch ist es, bei allen wesentlichen Kriterien vordere Plätze einzunehmen", unterstrich Dr. Dierk Paskert, CEO der Encavis AG, die Bedeutung der Nachhaltigkeit für ENCAVIS.

https://www.encavis.com/news/pressemitteilungen/...rt-iss-esg-rating/  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
62 | 63 | 64 | 64  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben