UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.319 -1,3%  MDAX 33.075 -0,5%  Dow 34.333 0,5%  Nasdaq 14.289 2,0%  Gold 1.784 -0,8%  TecDAX 3.412 0,0%  EStoxx50 4.137 -1,2%  Nikkei 26.717 2,1%  Dollar 1,1163 0,2%  Öl 90,9 0,9% 

Israels Regierung läuft Amok

Seite 1 von 5
neuester Beitrag: 13.04.12 18:32
eröffnet am: 09.04.12 00:03 von: Happy End Anzahl Beiträge: 106
neuester Beitrag: 13.04.12 18:32 von: Kritiker Leser gesamt: 5291
davon Heute: 5
bewertet mit 14 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  

95441 Postings, 7691 Tage Happy EndIsraels Regierung läuft Amok

 
  
    
14
09.04.12 00:03
Israel verhängt Einreiseverbot gegen Günter Grass

Ein Sprecher des Innenministers bestätigte, dass Grass eine Persona non grata, also unerwünschte Person, sei und somit nicht mehr nach Israel einreisen dürfe. Jischai sagte dem Sprecher zufolge, das Gedicht von Grass habe darauf abgezielt, "das Feuer des Hasses auf den Staat Israel und das Volk Israel anzufachen". Grass wolle so "die Idee weiterbringen, die er früher mit dem Tragen der SS-Uniform offen unterstützt hat". "Ich sehe es als Ehre an, ihm die Einreise ins Heilige Land zu verbieten"

weiter: http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,826327,00.html

Israels Innenminister verlangt Aberkennung des Nobelpreises

Die israelische Regierung legt nach: Günter Grass sei ein "antisemitischer Mensch", schimpfte Innenminister Jischai, man müsste ihm den Literaturnobelpreis aberkennen.

weiter: http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,826349,00.html  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  
80 Postings ausgeblendet.

27350 Postings, 4458 Tage potzblitzzzSo, ich hab mich jetzt durch des steinzeit-

 
  
    
2
11.04.12 01:58
marxistens Textlappen gewühlt und auch jegliche hinterlegten Querverlinkung durchgelesen. Und das noch zu später Stunde, aber ich wollte den Text doch noch lesen, weil ich vorschnell bei diesem NS-Wörterbuch-Overkill ausgestiegen war.

Mehrere versteckte Erzählebenen, wie rightwing sie diesem - in meinen Augen - als grunddepressive Glosse zu bezeichnenden Text, zu entnehmen fähig scheint, kann ich leider nicht ausmachen. Allenfalls ist ein einziger Subtext für mich zu erkennen.

Wenn das berechtigterweise als unkünstlerisch aufgefasste Gedicht von Grass als seine persönliche Abrechnung mit seiner weder durch ihn noch durch Teile seiner "Besinnungs"genossen (die Endung -kameraden sei dem Autor vorbehalten) auf- und verarbeitbaren NS-Vergangenheit gedeutet wird, verstehe ich dieses Werk, nicht ohne ein Lob für die vielen inszinierten Textkorrekturen, als eine durchaus geschickte Anti-These. Stehen doch Grass und alle irgendwie und irgendwo als seine Unterstützer entlarvten "Undercover-Zionisten" im Schein dieses aufklärerisch anmutenden Aufsatzes, wodurch ihr - letztendlich - positiver Einfluss auf die Popularität der israelischen Regierung von allen Seiten bestens ausgeleuchtet werden sollte.

Ich meine jedenfalls eine zynisch überspielte Enttäuschung herauszulesen, die sich weniger aus den dort mehrfach vom Autor bestempelten Akteuren formt, als vielmehr durch die Resonanz der deutschen Bevölkerung resultiert, welcher der Autor indirekt vorwirft, durch die Nichtbeachtung von Gesamtzusammenhängen die Freundschaft aufzukündigen, obwohl sie selbst das nicht so wahrnimmt, weil sie mehrheitlich glaubt, nur gut im Interesse aller in der Nahost-Region lebenden Menschen zu denken.

Statt einen Nachweis zu führen, dass die Genannten in seinen Augen ein verdrehtes Ansinnen haben, kehrt der Autor den Spieß um und identifiziert ihre Anliegen als vollkommen gegenteilig (konfliktfördernd), um durch diese Umkehrung den Leser selbst auf die für ihn realistischeren Interpretationen hinzuweisen.

Als ich dann bei "Verbreite diese Botschaft zur Befreiung der Arbeiterklasse !"  ankam, fiel mir auf, dass dies der einzige in diesem Zusammenhang nicht ernst gemeinte Satz gewesen sein könnte.  

Unter der Haube bleibt es traurigerweise bei einer reinen Schwarz-Weiß-Sicht, finde ich. Eine bedrückende, kompromislose Unversöhnlichkeit mit anderen Blickwinkeln dominiert dieses Geflecht von Artikeln.  

29411 Postings, 5447 Tage 14051948KibbuzimUnversöhnlichkeit ist ein gutes Stichwort

 
  
    
11.04.12 08:01
ansonsten könnt doch ein Adornit an dir verloren gegangen sein.
-----------
Proletarier Aller Länder vereinigt Euch !

ONE BIG UNION

4343 Postings, 4017 Tage Evermore#64 obgicou

 
  
    
11.04.12 10:18
Wenn es "genug Möglichkeiten" gibt, dann zähle bitte (noch) ein paar davon auf. Es ist bereits bekannt, dass die Israelis spezielle bunkerbrechende Bomben von den USA möchten. Dass Sprengstoff zum Einsatz kommen wird, ist damit unstrittig.

Die von dir behauptete Methode, so sie denn funktionierte, würde die Anlagen einige Stunden führungslos machen, was ein erhebliches Unfallrisiko bedeutet. Ich vermute außerdem, dass sie den Israelis zu harmlos wäre, weil die Anlagen selber später wieder benutzt werden könnten, so sie nicht havarieren. Von den erstickenden Zivilisten ganz zu schweigen.  

234038 Postings, 6463 Tage obgicoubunkerbrechende Bomben zähle ich

 
  
    
11.04.12 10:27
auch zu den konventionellen Waffen; MOABs ebenfalls.

Man hat ja bereits mit dem Stuxnet-Virus versucht, das Programm lahmzulgen, ohne Menschenleben zu opfern.  

27350 Postings, 4458 Tage potzblitzzzIch vermute, Du weist hier auf

 
  
    
11.04.12 12:09
Adornos Negative Dialektik hin. Aufgrund der Identifikation der Widersprüche, die der Autor zwischen Begriffen und Objekten erzeugt.  

25551 Postings, 7561 Tage Depothalbiererdas wäre schön, stimmt aber leider nicht:

 
  
    
1
11.04.12 17:32
"klarakaro: irgendwo habe ich gelesen,

10.04.12 19:48
#60
dass die ganzen alten a-waffen-lager unnütz seien, da die systeme nicht mehr funktionstüchtig seien, so dass das drohen mit diesem waffentyp letztendlich nicht ernst zu nehmen sei...."

die funktionieren nahezu ewig.

alles "mega"-elektronik mit röhren usw. komplett emp-geschützt.

selbst die alten stinger, die nicht besonders aufwendig im vgl zu a-waffeln sind, die die amis in den 80ern nach afghanistan an die taliban, damals hießen die noch mudshahaddin, verklickert haben, funktionieren heute noch.

-----------
gott, vergib uns unsere schuld, unsere gläubiger weigern sich!

jetzt erst recht!! CO2 und spaß dabei !!

"politiker sind nicht an weisungen gebunden, wohl aber an überweisungen"

25551 Postings, 7561 Tage Depothalbierermuschkoten, ähh mudshaheddin hießen die.

 
  
    
11.04.12 17:57
einige 100000 von denen wurden vom cia damals aus sau arabien gegen die russen angeworben.

die sind heute zu großen teilen immer noch da, das ist die gute nachricht an der sache

höhöhöhö.
-----------
gott, vergib uns unsere schuld, unsere gläubiger weigern sich!

jetzt erst recht!! CO2 und spaß dabei !!

"politiker sind nicht an weisungen gebunden, wohl aber an überweisungen"

7114 Postings, 7481 Tage KritikerDiese mimosenhaften Hysteriker

 
  
    
3
11.04.12 18:06
zwischen Jordan und Mittelmeer sind eine Weltgefahr!

Evtl. sollte sogar Dld flachgemacht werden, weil ein G.Grass unliebsame Verse dichtet.
Im Kern hat doch dieser Achma auch nur maulvoll polemisiert; dafür soll sein Heimatland zerstört werden?

Wenn jedes Pöbler's Heimat zerbombt würde, hätten wir bald keine Erde mehr.

Und allein die "von-Gott-erwählten" dürften dies entscheiden?

Das deutsche Volk absorbiert seit 60 Jahren Kritik und Beschuldigungen in übertriebener Form. Dürfen wir deswegen einen 3. Weltkrieg ankündigen?  

4343 Postings, 4017 Tage Evermore#85 Dass bei der Diskussion um den

 
  
    
1
11.04.12 19:22
Militärschlag auf den Iran nicht geheimdienstliche Mittel (Computervirus, Terroranschläge) gemeint sind, sondern der Einsatz von Raketen und Bomben, sollte klar sein.

Bunkerbrechende Waffen gibt es als konventionelle Waffen und als taktische Atomwaffen. In jedem Fall verbietet sich der Einsatz auf zivile Atomanlagen (eine der Anlagen befindet sich beispielsweise bei Teheran). Ich behaupte weiterhin, dass eine riesige atomare Verseuchung droht. Die Menschen im Iran werden in den Kriegstagen kaum Gelegenheit haben Medikamente (Jod), unverseuchtes Wasser/Lebensmittel zu bekommen. Gar nicht zu reden von Strahlenschutzexperten, die ihnen helfen und sie aus den verseuchten Gebieten bringen. Strom wird es wahrscheinlich keinen mehr geben, die Leute werden sich also nicht gut informieren können, was sie tun müssen. Der Iran wird womöglich tagelang im Kampf sein und die USA werden in dieser Zeit nichts ins Land lassen. Es droht eine humanitäre Katastrophe biblischen Ausmaßes. Dazu der sich eventuell immer weiter verschärfende Kampf.

Wer kann das wollen?  

25551 Postings, 7561 Tage Depothalbiererwaffenhändler und von selbigen unterwanderte

 
  
    
1
12.04.12 00:07
regierungen vielleicht?
-----------
gott, vergib uns unsere schuld, unsere gläubiger weigern sich!

jetzt erst recht!! CO2 und spaß dabei !!

"politiker sind nicht an weisungen gebunden, wohl aber an überweisungen"

10765 Postings, 5775 Tage gate4shareWie man sich doch selbst demaskieren kann!

 
  
    
3
12.04.12 01:44
Israel ist genau das und genauso wie Grass es sagt!

Genau das ist richtig und korrekt!  

29411 Postings, 5447 Tage 14051948KibbuzimDu kannst dich ja kaum noch demaskieren

 
  
    
1
12.04.12 04:46
bei anderen bin ich hingegen noch gespannt,
insofern hat das Nicht-Gedicht schon auch seine spannenden Seiten.

Zunehmend laufen Leute Amok und "Israel Kritik" entpuppt sich als das,
was es häufig bis meistens ist, die moderne Form des Antisemitismus.
-----------
Proletarier Aller Länder vereinigt Euch !

ONE BIG UNION

5431 Postings, 4410 Tage Tony Wonderful .Löschung

 
  
    
3
12.04.12 05:12

Moderation
Zeitpunkt: 13.04.12 14:55
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Löschung auf Wunsch des Verfassers

 

 

36845 Postings, 6707 Tage TaliskerWozu soviele Worte, Tony?

 
  
    
9
12.04.12 06:46
Der Jude als solcher, voll der Unsympath, das ewige Opfer halt, den hat niemand lieb, denn er ist genau wie der Nazi.

Respekt, in so komprimierter Form hatten wir das hier schon lange nicht mehr. Diesen gequirlten Hirneiter.
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

27350 Postings, 4458 Tage potzblitzzzMöge Tony beim Kacken der Blitz treffen

 
  
    
2
12.04.12 11:49

19522 Postings, 7673 Tage gurkenfred@potzblitz: tippfehler? beim kacheln?

 
  
    
1
12.04.12 11:59
-----------
Wir brauchen mehr Guidos!!!

27350 Postings, 4458 Tage potzblitzzzEgal wo...

 
  
    
4
12.04.12 12:24
Er ist ein Arschloch.  

27350 Postings, 4458 Tage potzblitzzzIch weiß nicht, ob ich

 
  
    
1
12.04.12 12:28
mit dem Löschantrag noch warten soll, damit kibbuz diesen Dreck lesen kann. Sonst weiß er womöglich gar nicht, bei wem er an Tony ist.  

24362 Postings, 7766 Tage modNicht löschen

 
  
    
3
12.04.12 12:44
Wir wisen ja, wer er real ist.

Ein Fall für den Staatsanwalt.
-----------
Bei Ariva gibts seit 2000 nur einen mod

4971 Postings, 7849 Tage ApfelbaumpflanzerAdieu Tony

 
  
    
12.04.12 15:42
-----------
Grüße
Apfelbaumpflanzer

7114 Postings, 7481 Tage KritikerBomben sind die Sprache des Orients !

 
  
    
12.04.12 18:03
Da unterscheiden sich Israel wenig von Syrien.

Bildet sich eine Opposition, droht sie sofort mit Hass & Mord - und erntet Beschuss.
Anstatt in eine Debatte zu kommen, beschießen sie sich gegenseitig.

Das gilt für alle Regionen des Islam und dessen Wurzeln (Jerusalem).
Und die Ursache liegt meist in den Religionen, in denen es keine Gerechtigkeit gibt, sondern nur die Macht des Stärkeren.
An Stelle von Diskussion tritt sofort Hass und Krieg.

Ob ich dies nun aus einem kostenfreien Koran lesen muß ?  

10765 Postings, 5775 Tage gate4shareWas Tony sagt ist nicht schön!

 
  
    
1
12.04.12 22:31
Und in manchen , auch zunächst in mir, mag sich der Widerspruchgeist regen!

Ob das Antisemitsmus ist, meine ich eher nicht, aber andere können es gern so meinen.
Denn dann möchte ich auch, dass etwas kreiert wird was "anitgermanismus" oder so genannt wird. Wir müssen uns doch schlimmeres von Griechenland zur Zeit gefallen lassen.

Aber es ist auf keinen Fall, in Deutschland, in Europa , auf der ganzen Welt, ausser vielleicht in Israel, wo ja keine rechtsstaatichen Grundsätze herschen,  etwas was gegen Gesetze verstossen könnte!

Allerdings meine ich, es ist grundsätzlich falsch! Obwohl ich auch viel Streit früher mit Kibbuz hatte, ist er ganz gewissen ich so, wie es gesagt wird.

Kibbuz war selber betroffen, als diese Geschichte mit dem Angriff auf das Hilfsschiff der Türkei geschehen ist.
Er hat zwar nie gesagt, dass dieser Angriff nicht rechtmässig war, aber ich glaube er hat schon ein Geführ für Recht und Gerechtigkeit.

Jeder steht halt irgendwo, ist in irgendeiner Kontext, mit einer Geschichte aufgewachsen und da entwickeln sich Überzeugungen. Auch sind niemals alle Juden, oder alle Israelis einer Meinung!

Es geht hier doch mehr um die Politik der israelischen Regierung- der gewählten Regierung. Auch wenn eine Mehrheit die  Regierung gewählt hat, viele diese Handlungen auch unterstützen mögen, so gibt es mit Sicherheit auch eine starke Minderheit, die diese Kriegstreiberei nicht in Ordnung findet.


Allerdings würde ich es gut finden, wenn man das hier mal !zur Anzeige bringen würde".
Damit diese unverschämten Unterstellung und Verleumdungen endlich aufhören.
Damit eingie hier endlich mal begreifen, was man sagen darf und was nicht.
Alles was mit Israel  oder Juden zu tun hat, muss nicht immer gut und lieb sein.  

59073 Postings, 7731 Tage zombi17Klausi

 
  
    
12.04.12 22:38
Griechenland ist nur Geld, was dieses, unsere  Land den Juden angetan hat, ist mit Geld nicht aufzuwiegen. Solange auch nur noch ein Überlebender des Holocoust übrig ist haben wir mit Freude zu bezahlen.  

10765 Postings, 5775 Tage gate4shareNEIN!

 
  
    
12.04.12 22:51
Und zwar schon deshalb nicht, weil die Opfer ja von den eigenen Leuten bestohlen und beschiessen werden, auf Teufel komm raus!

Deutschland, viele Organisationen, einige Industriefirmen etc. haben immer wieder und wieder gezahlt!
Und wo sind die Millionen , aber Millionen evtl schon Millarden hingewandert?

Es gibt nach wie vor immer noch Opfer , die selber im KZ waren, die in Israel leben und bis heute keinen Cent Entschädigung erhalten haben.
Das dazu, was in diesem Staat passiert!

Wie gesagt, dieser Staat hat keine rechtsstaatlichen Grundsätze. Das ist ganz einfach gesagt!  

7114 Postings, 7481 Tage Kritiker@ # 105 - rechtsstaatlich schon! - aber

 
  
    
2
13.04.12 18:32
nicht allgemeinrechtlich!

Na, wo könnten die Milliarden sein? - außer in Atom-Waffen, Panzer und Bomber?  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben