UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Spieltaganalyse und Kaderdiskussion

Seite 679 von 686
neuester Beitrag: 29.11.20 21:47
eröffnet am: 25.08.13 11:43 von: cyrus_own Anzahl Beiträge: 17127
neuester Beitrag: 29.11.20 21:47 von: SzeneAltern. Leser gesamt: 2235108
davon Heute: 258
bewertet mit 21 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 677 | 678 |
| 680 | 681 | ... | 686  Weiter  

385 Postings, 211 Tage WireGoldMeunier ?

 
  
    
1
30.09.20 18:06
^bin gespoannt wie er heute performt er war für mich bisher DIE ENTTÄUSCHUNG  

5999 Postings, 2959 Tage derbestezockerMein Tipp für heute liegt

 
  
    
1
30.09.20 19:17
bei Bayern 4 Dortmund 1  leider denn Dortmund packst einfach nicht.  

1619 Postings, 1251 Tage H. BoschFür Bayern

 
  
    
1
30.09.20 20:03
reicht es leider auch mit Nicht-Bestbesetzung gegen den BVB.

Wir sehen einen BVB eine Halbzeit gut aufspielend. Die andere wird wieder Gestocher. Die Frage welche wird es sein.

Offensiv werden sie ohne Hazard/Sancho nicht viel reißen. Die zwei bis drei Chancen wird Reus wieder verdaddeln. Hazard wird vergessen einzusetzen. Die Flanken ins Niemandsland, wenn überhaupt welche kommen. Irgendein fetter Bock in der BVB-Abwehr wird wieder der Beginn zur Torejagd eröffnen. Vielleicht sogar ein dummer Elfer. Rückstand BVB, völliger Verlust der Spielanteile, haarsträubende Fehlpässe, nur Spiel in die Breite und Defensive. Paar Vorstöße werden durch eigenes Unvermögen oder gut stehende Bayern größtenteils verpuffen.
Reus wird nach dem Spiel wieder das Mentalitätsmonster raushängen lassen.
Mit etwas Dummheit kassieren sie noch ne Gelb/rote oder Rote.

Am Ende der Klatsche (falls Bayern kein Mitleid hat) wird Favre wieder die üblichen Floskeln von sich geben.

Ein Coman reicht aus um Meunier und die IV in Verlegenheit zu bringen. Dazu wurden Lewa geschont und bringt wieder die gewohnte Gefahr in der Sturmmitte.
 

1619 Postings, 1251 Tage H. BoschMeinte

 
  
    
2
30.09.20 20:05
*Haaland wird vergessen.

Wenn Favre mal kapiert das Spiel auf ihn zu fokussieren, läuft es auch besser.  

1619 Postings, 1251 Tage H. BoschSehe gerade Dahoud

 
  
    
1
30.09.20 20:31
in der Startelf.

Schon Vorbei bevor es begonnen hat.  

2455 Postings, 2917 Tage WasserbüffelBayern führen 2:0

 
  
    
1
30.09.20 21:12
Heute gibt es eine Packung.
Bin kein Trainer und habe von Fussball keine Ahnung, aber kann man sich nicht einfach hinten reinstellen und Beton anrühren, wenn man nicht der Favorit ist?

Ab und zu kann man dann mal ein paar schnelle Konter mit Haaland und Co machen.
So wird das wahrscheinlich ein 6:2 für die Bayern.

Die Bayern markieren heute ihr Revier mit Toren.  

2455 Postings, 2917 Tage Wasserbüffel2:1 die Hoffnung stirbt zuletzt

 
  
    
30.09.20 21:13
Zumindest geht man nun schon mal nicht torlos unter.  

10925 Postings, 1338 Tage SzeneAlternativBayern wird 4Eins gewinnen

 
  
    
1
30.09.20 21:30

3008 Postings, 350 Tage qiwwi...jetzt nicht mehr...

 
  
    
1
30.09.20 21:43

10925 Postings, 1338 Tage SzeneAlternativTippfehler

 
  
    
1
30.09.20 21:54
Vier2 meinte ich natürlich. Sorry.  

1454 Postings, 7124 Tage aramedFavre wechselt haarland aus

 
  
    
2
30.09.20 21:59
Warum auch nicht. Ob ein Titel oder gar keiner in dieser Saison ist auch schon wurscht.

Favre raus!  

10925 Postings, 1338 Tage SzeneAlternativDen Suppencup benötigt kein Mensch

 
  
    
30.09.20 22:02
Freiburg ist wichtiger.
 

1454 Postings, 7124 Tage aramedJa genau, versteh gar nicht, warum die überhaupt

 
  
    
30.09.20 22:12
spielen und warum das Spiel übertragen wird. Total merkwürdig.  

1454 Postings, 7124 Tage aramedSchon geil, wie man mit 5 Wechsel in kurzer Zeit

 
  
    
2
30.09.20 22:16
Eine funktionierende Mannschaft, die gerade das Spiel dreht total zerstört.
Das können nur Weltklassetrainer!
Bevor Favre nicht weg ist, kommt mir keine BVBßAktie ins Depot. Versprochen.  

4066 Postings, 4603 Tage XL10Egal ob wichtig oder nicht.

 
  
    
2
30.09.20 22:18
Fakt ist, Favre hat das BVB Spiel durch seine Wechsel wieder zerstört. Bayern gewinnt die nächsten Titel, gewinnen weiter an Moral....und die Moral des BVB sinkt im Gegenzug.

Kann nur meinen Vorredner beipflichten: Favre raus!  

962 Postings, 2742 Tage PuhmuckelDortmund hat zwei Tore geschossen und

 
  
    
30.09.20 22:29
War nicht chancenlos. Das gibt doch Hoffnung. Die Saison ist lang und Bayern hat einen kleine Kader.  

1619 Postings, 1251 Tage H. BoschTestspiel vorbei

 
  
    
1
30.09.20 22:41
BVB besser als gedacht.
Bayern schlechter als gedacht.

Bayern wirkte wirklich müde und satt.
BVB hätte heute was reißen können, selbst mit
diesem fahrigen Spiel. 2 HZ klar pro BVB.

Am Ende keine Klatsche, Gesicht gewahrt, gegen Freiburg
kann dann Favre zeigen, was  er gegen Augsburg gelernt hat.  

 

10925 Postings, 1338 Tage SzeneAlternativFavre rein

 
  
    
30.09.20 22:44

344 Postings, 458 Tage trustonedie

 
  
    
3
30.09.20 23:07
die kritischen Stimmen zu Favre sind heute aber wirklich mehr als berechtigt,
wenn sich der BVB schon nur einen einzigen Mittelstürmer leisten kann, dann kann ich diesen auch gleich komplett schonen und zu Hause lassen,  das hätte ich ja irgendwo noch verstanden,

ihn aber 65 Minuten rackern zu lassen und gerade dann als er im Minuten Takt Chancen hat das Spiel zu entscheiden auszuwechseln ist absurd und Sinnlos,

und ja so schenkt man schwachen Bayern den 5. (kleinen) Titel in Folge was deren Stimmung weiter hebt und den BVB erneut nach unten zieht..............

Favre scheint ein Fußball Lehrer zu sein,  der BVB braucht etwas krachend anderes,

ich erwarte in der Liga demnächst keinen Sieg gegen Hoffenheim und Bayern und somit Mittelmaß des BVB, dann sollte Favre im November Geschichte sein,  

5999 Postings, 2959 Tage derbestezockerIch sage euch

 
  
    
3
01.10.20 06:54
Favre lernt nicht, immer die gleichen Fehler die Ihr bereits beschrieben habt mit dem Trainer wird Dortmund kein Meister.  

10925 Postings, 1338 Tage SzeneAlternativMeister?

 
  
    
1
01.10.20 07:55
Auf welchem Planeten lebst du denn? Zufällig spielt der beste Verein der Welt in der Buliga als Konkurrent vom BVB. Und du sprichst von Meisterschaft?
 

4974 Postings, 4450 Tage TiefstaplerBVB-Kader

 
  
    
2
01.10.20 08:42
Damit ließe sich schon was reißen, wenn man eine Idee hätte und in der Lage wäre, diese auch zu kommunizieren. Also das Gegenteil von Favre.  

5999 Postings, 2959 Tage derbestezockerTiefstapler

 
  
    
1
01.10.20 09:25
da gebe ich dir voll und ganz Recht.  

954 Postings, 4376 Tage mc69favre...

 
  
    
1
01.10.20 09:50
wird jedes Jahr Meister!! ? wenn auch nur vize MEISTER  ;-)

Bayern spielt doch seit Jahren außer Konkurrenz!
Der Favre ist besser als die ganzen Möchtegerntrainer und Foristen die seine Ablöse fordern.
-----------
seitdem ich die menschen kenne liebe ich die tiere

8908 Postings, 3592 Tage halbgotttFavre

 
  
    
2
01.10.20 12:17
Ich war vom ersten Moment an ein erbitterter Favre Kritiker. Es hat mit meinem Investitionsstand wirklich nichts zu tun. Ich werde meine BVB Aktien irgendwann auch wieder verkaufen, da wird keiner sagen können, ich wäre ein Wendehals. Man kann selbstverständlich auch Kritik äußern, auch wenn man investiert ist.

Ob BVB das nächste Spiel gegen Freiburg suboptimal gestaltet, würde wenig bis nichts an meinen grundsätzlichen Annahmen zum Saisonverlauf ändern. Eine mögliche Favre Entlassung wäre richtig billig, er hat ein relativ niedriges Gehalt und lediglich Vertrag bis 2021. Endlich mal eine weise Entscheidung von Watzke, nämlich seinen Vertrag nicht zu verlängern und eine Verlängerung von Titeln abhängig zu machen.

Es hat sich aber in der Amtsperiode von Favre einiges geändert. Wichtigste Änderung war der Kauf von Haaland in der Winterpause der vergangenen Saison. Haaland ist eine echte Waffe. In der vergangenen Rückrunde hatte BVB mit Haaland satte 9 Pkt mehr als in der Vorrunde erzielen können, es ist eine klare Verbesserung, Favre hat damit nichts zu tun. Ob RB Leipzig über die ganze Saison gesehen ohne Timo Werner ebenso gut abschneiden kann, werden wir sehen. Ich glaube es aber nicht.

Als möglichen Ersatzstürmer hat BVB demnächst Moukoko, auch das wird sehr spannend. Zudem hat Favre jetzt auch Bellingham im Kader, konkret sehe ich den derzeitigen Kader als klar stärker als zuvor und vor allen Dingen sehe ich ihn breiter aufgestellt.

Das gestrige Spiel hat wirklich NULL Bedeutung. Ob nun Haaland ausgewechselt wurde oder nicht, es ist egal. Wenn die Begründung individuelle Belastungssteuerung lautet, dann ist es eine gute Begründung. Jedes Punktspiel in der Bundesliga und erst Recht in den KO Wettbewerben ist klar wichtiger.

Und Favre ist lernfähig. Favre wurde vom Mannschaftsrat und der sportl Führung bekniet offensiver zu spielen, um die Qualitäten des Kaders besser zu nutzen. Also auf Dreierkette umzustellen. Das hatte Favre gemacht, mit dem Erfolg der viel besseren Rückrunde. Dann hatte BVB in der Transferperiode leider Hakimi verloren (bitterschade, den hätte man halten müssen) und in den wenigen Testspielen stellte er wieder auf Vierkette um, völlig absurd. Aber er hat schnell daraus gelernt und kehrt zur eher offensiven Ausrichtung zurück und das ist gut so.

Hätte BVB einen wirklich guten Trainer, wäre ich viel höher investiert und viel optimistischer, das ist klar. Aber was der Aktienkurs derzeit macht, ist weit untertrieben, da spielen fachkundige Expertisen zu sportl Verläufen eine absolut untergeordnete Rolle.

Beim Coronatief 4,34 wurde der komplette Kader mit 150 Mio bewertet, ein absurder Unsinn (Stadion 250 Mio, Kader 150 Mio = 400 Mio Börsenkapitalisierung). Am Stadionwert hat sich selbstverständlich nix geändert. KPMG bewertet BVB mit 1,2 Mrd wg Corona könnte das bis maximal 0,9 Mrd zurückgehen, Schulden könnten von derzeit -8Mio auf 100 Mio steigen. Folglich müsste die Börsenkapitalisierung bei mindestens 800 Mio liegen, wenn man alles denkbar negative berücksichtigen würde wollen.

In Anbetracht der sehr wahrscheinlichen These, daß Corona irgendwann sowieso wieder vorbei ist, BVB das gut aufgestellt alles überleben wird, ist auch sehr einfach zu benennen, daß man ein Jahr vorher nicht nur die jetzige klare Unterbewertung, sondern auch die generelle Unterbewertung in langfristigen Verläufen sieht.  

Ein Kauf der BVB Aktie auf diesem niedrigstem Niveau ist mit wirklich sehr wenigen Risiken behaftet, dafür mit umso besseren Chancen.

 

Seite: Zurück 1 | ... | 677 | 678 |
| 680 | 681 | ... | 686  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben