UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 14.231 1,6%  MDAX 29.430 1,1%  Dow 32.637 1,6%  Nasdaq 12.277 2,8%  Gold 1.853 0,1%  TecDAX 3.097 1,3%  EStoxx50 3.740 1,7%  Nikkei 26.773 0,6%  Dollar 1,0760 0,3%  Öl 117,3 -0,3% 

Vivalis + Intercell = Valneva

Seite 248 von 335
neuester Beitrag: 26.05.22 18:35
eröffnet am: 29.05.13 20:22 von: proxima Anzahl Beiträge: 8351
neuester Beitrag: 26.05.22 18:35 von: MDinvest Leser gesamt: 1754585
davon Heute: 522
bewertet mit 23 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 246 | 247 |
| 249 | 250 | ... | 335  Weiter  

57 Postings, 1102 Tage FrankfurterSenfJosef "Langzeitnebenwirkung"

 
  
    
1
21.01.22 11:20
Bezüglich Langzeitnebenwirkung wird das oft verwechselt.
Wenn man von Langzeitnebenwirkungen spricht, sind das Nebenwirkungen die unmittelbar nach der Impfung auftreten (idR. ca. 3 Monate) die dann lange bleiben können.
Und NICHT Nebenwirkungen die nach langer Zeit auftreten können.

Das Prinzip der Impfung schließt aus das in Jahren "irgendwas" auftauchen wird.
Oder in anderen Worten gesagt, es gab historisch gesehen noch NIE eine Impfung die sowas hervorgerufen hat.
Warum? Weil die Inhaltsstoffe der Impfung nach kürzester Zeit abgebaut sind und sich nicht abgelagert können.

Anders z.B. bei einigen Medikamenten: Da können die abgebauten Stoffe sich im Fettgewebe ablagern. Da passiert fürs erste auch nichts. Nur wenn in einem ungünstigen Fall dann z.B. abgenommen wird, verwertet der Körper das Fett inklusive den vorher abgelagerten Stoffen die den Körper dann schaden können.  

1329 Postings, 254 Tage MDinvestImpfpflichtdebatte

 
  
    
2
21.01.22 11:20
bitte wieder ad acta legen liebe Foristen, das führt zu nichts…

Ich denke wir sollten uns wieder auf andere Aspekte von Valneva konzentrieren!

Ich habe zuletzt entgegen meiner Anlage-Philosophie wieder bei Valneva aufgestockt, da ich bezüglich des kurzfristigen und langfristigen Potentials der Aktie überzeugt bin. Werde bei diesen günstigen Kursen eventuell auch weiter zukaufen, habe mir dafür aber ein hartes Limit gesetzt.
Die massive Hausse vom Mittwoch musste ja quasi von einer entsprechend starken Korrektur gefolgt werden mMn.
Ich hatte mich ursprünglich nur wegen der Kombination aus Covid-Impfstoff, starker weiterer Pipeline und geringer MK für Valneva als Investition entschieden, nicht nur wegen des Covid-Impfstoffes.
Darum sind das für mich derzeit immer noch beste Kaufkurse!  

64 Postings, 359 Tage Andreas 108Intensiv

 
  
    
1
21.01.22 11:23
Also um einiges klar zu stellen, ich arbeite in einer klinik in Heidelberg und sehe am meisten geimpfte auf den Intensivstationen die meiste  3 mal geimpft
Also bitte bei der Wahrheit bleiben
 

450 Postings, 3458 Tage taterKaufkurse

 
  
    
21.01.22 11:24
für mich auch wieder !!
 

1047 Postings, 393 Tage scooper666..

 
  
    
21.01.22 11:33
aaaaah Leute "mehr Geimpfte auf Intensiv":

Ja (es sind ja auch ~80% der Ü12 geimpft, und 50% geboostert), aber dann bitte unterscheiden - Alterstruktur, Risikoprofil, Covid als Primärdiagnose und letztlich auch Case fatality rate, Impfabstand. Omicron ist hier ein Game changer, weil eben keiner mehr sicher ist vor der Infektion, aber der ganz bittere Fallausgang eben nach wie vor unwahrscheinlich(er) ist.

Ein Link aus Nov 2021 hilft übrigens jetzt auch nicht mehr weiter.

Aber bitte, lassen wir das, bin's echt leid in einem Forum einer Impfstoffaktie über das Impfen an sich zu reden. Macht nen Thread auf (oder geht in die siffigen Threads und provoziert da).  

450 Postings, 3458 Tage taterandeas

 
  
    
1
21.01.22 11:35
meine Frau auch da ist das anders.
da sind manche Worte vor der Sedierung hätte ich das gewusst
hätte ich mich Impfen lassen.
Bei manchen sind das die letzten Worte  

1047 Postings, 393 Tage scooper666..

 
  
    
21.01.22 11:36
P.S. Oh Dividendenperle mal ganz knapp vor der Relativierung des Holocausts. Ich habe dein Posting trotzdem nicht gemeldet. Das hat nämlich schon jemand anderes gemacht. Ich frag mich schon, warum mit "euch" immer die Pferde durchgehen, und ihr aus eurer Gedankenspirale (Freiheit!!!, Demokratie!!!, DDR!!!, dIkTaTuR!!!!!, Grüne!!!, Sozen!!!, Juden!!!, ...) nicht von allein rausfindet...  

45631 Postings, 6904 Tage joker67@Andreas, wenn Du in einem Krankenhaus arbeitest,

 
  
    
4
21.01.22 11:39
so wie ich auch, dann sollte Dir aber klar sein, wenn das bei Euch so ist, woran das liegen könnte?

Wenn der Anteil der Geimpften in der Bevölkerung steigt , dann steigt natürlich auch der Anteil derer, die trotz Impfung intensivmedizinisch behandelt werden müssen.

Wenn man aber die Anzahl derer die ungeimpft sind und intensivmedizinisch behandelt werden müssen,ins Verhältnis zur Gesamtbevölkerung setzt, dann ist der Anteil bedeutend höher.

Das sollte Dir als Krankenhausmitarbeiter aber bewusst sein.
-----------
"Gegen Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf."
(Theodor Fontane)

1047 Postings, 393 Tage scooper666..

 
  
    
1
21.01.22 11:42
Joker, niemals arbeitet er als (Intensiv)pfleger oder Arzt. Seine Posts werden hier dauernd gelöscht, das hat Gründe denke ich mal - ich hab den Troll gerade auch gefüttert.  

7956 Postings, 2181 Tage Reecco.

 
  
    
2
21.01.22 11:45
Schnauze jetzt ! sonst sammle ich alle Handys ein.  

45631 Postings, 6904 Tage joker67Bevor mein Handy jetzt eingesammelt wird,

 
  
    
1
21.01.22 11:50
mache ich mich jetzt vom Acker und sag mal: Bis demnächst, wenn die Zulassung von Valneva durch ist.

:-)
-----------
"Gegen Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf."
(Theodor Fontane)

746 Postings, 382 Tage moonbeamLöschung

 
  
    
21.01.22 11:56

Moderation
Zeitpunkt: 21.01.22 13:49
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

1317 Postings, 286 Tage DividendenperleLöschung

 
  
    
3
21.01.22 12:05

Moderation
Zeitpunkt: 21.01.22 13:49
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Diffamierung

 

 

746 Postings, 382 Tage moonbeamDivPerle

 
  
    
21.01.22 12:20
Nach Auskunft meiner Hausärztin ist die Coronaimpfung kein Geschäft, eher lästig und gerade kostendeckend.  

1329 Postings, 254 Tage MDinvest@Dividendenperle

 
  
    
1
21.01.22 12:32
Implizierst Du mit deinen Aussagen, dass Krankenanstalten und deren Leitungen sich aktiv wünschen mehr Corona-Patienten zu haben?
Dass zum Beispiel chirurgische Abteilungen massiv unter Covid leiden geht Dir wohl nicht auf,oder?
Die bösen bösen Krankenhäuser, wollen doch tatsächlich Geld mit ihrer Arbeit verdienen, wie können sie nur!!!
Der letzte Satz war natürlich sarkastisch gemeint, hat aber hoffentlich verdeutlicht wie weltfremd dein Denken ist.
Nie und nimmer hast Du auch nur die geringste Ahnung wie es im real life des täglichen Krankenhausalltags aussieht…  

1317 Postings, 286 Tage DividendenperleHabe genug Ärzte im Freundeskreis

 
  
    
5
21.01.22 12:45
Meist Angestellte in Krankenhäusern (RHÖN-KLINIKUM AG etc). Krankenhäuser sind längst nicht mehr verstaatlicht. Die meisten Klinikkonzerne sind an der Börse. Da geht es um Umsatz Umsatz Umsatz. Je mehr unnötige Ops desto besser. An Coronapatienten und Intensivbetten wird der meiste Umsatz generiert. Erzählt also keinen Müll.  Und bei Hausätzten klingelt so richtig die Kasse bei Impfungen. Ein Bekannter von mir hat mit einem befreundeten Arzt eine Drive-In Impfung/Booster arangiert. Da wurden an einem Wochenenede über 1000 Menschen geboostert. Am Wochenende werden Impfungen mit 36 Euro honriert.
Waren also 36.000 Euro Umsatz.  Rechnen wir mit 50 Impfpatienten pro Tag/Praxis das sind 1400.- und die Impfungen werden meist vom Personal durchgeführt.

Hier die Quelle:
https://www.kbv.de/html/1150_55404.php  

46 Postings, 253 Tage DerMönch2Zu den krankenhäusern

 
  
    
1
21.01.22 12:55
Kann es sein dass es in heidelberg im besagten KH ne Vorschrift gibt wonach nur geimpfte reindürfen? Leider kenne ich das Problem aus eigener Erfahrung wenn man einen Notarzt gebraucht hat das man gefragt wurde ob man geimpft ist oder nicht. Dann wurde erst in handy geguckt wo können wir hin und wo nicht da es wohl KH gibt die ungeimpfte nicht aufnehmen. Selbst in der Familie 2x erlebt in den letzten Monaten in Bayern. Naturlich auch die Belegung der Betten geprüft aber auch der Impfstatus. Leider. Ich selbst bin geimpft und geboostert.  

1317 Postings, 286 Tage DividendenperleWas verdient ein Arzt an einem Kassenpatienten

 
  
    
2
21.01.22 13:14
pro Quartel? Zwichen 25 und 35 Euro pauschal pro Quartal!! Ohne Privatpatienten kann keine Praxis heutzutage überleben. Heißt also, an einer normalen Impfung verdient ein Arzt schon mehr als ein einem durchschnittlichen quartals-Kassenpatienten. Kann man alles nachlesen...

Hier die Quelle: https://www.praktischarzt.de/arzt/hausarzt-gehalt/  

3470 Postings, 296 Tage Highländer49Valneva

 
  
    
21.01.22 13:23

7956 Postings, 2181 Tage Reecco@Divi

 
  
    
21.01.22 13:23
Als Realist haben sie bestimmt schon realisiert, dass Ativa ein Finanzportal ist und es hier um Valneva geht.
Ariva bietet für Ihre Themen ein Talk-Bereich mit interessanten Foren an, und aber Sie können dort auch welche eröffnen. Man könnte fast meine sie haben sich verirrt.  

1329 Postings, 254 Tage MDinvest@Divi

 
  
    
1
21.01.22 13:25
Mir entgeht der Sinn dieser Diskussion bezüglich Relevanz für die Valneva-Aktie, aber Bitte…
Ich bin kein Verwaltungsmensch sondern ein ärztlicher Frontarbeiter an einer Allgemeinchurgie in einem öffentlichen Krankenhaus.
Unsere Abteilung hat erheblich unter der Pandemie gelitten, da vor allem elektive OPs in vielen Phasen untersagt waren und größere Eingriffe und OPs an Patienten mit Vorerkrankungen aufgrund der hohen Intensivbelegung durch Covid-Patienten ohnehin nicht möglich waren.
Akut-Spitäler haben in der Pandemie aus eben diesen Gründen gelitten, außerdem haben sich nicht wenige Pflegekräfte aufgrund der Dauerbelastung von ihrem Beruf verabschiedet. In wiefern Krankenhäuser also von der Pandemie profitieren ist für mich sehr nebulös…  

1047 Postings, 393 Tage scooper666..

 
  
    
4
21.01.22 13:27
Verstehe irgendwie nicht, warum Hausärzte nicht für die Dienstleistung entlohnt werden sollten, die zudem im Gesamtkostenvergleich >100? günstiger ist die Impfung im Impfzentrum.
Zudem glaube ich dass die meisten sich mit BWL auskennen und mal gegenrechnen dürfen, was die gesamtgesellschaftlichen Kosten von einer Covid-Infektion in 2020+2021 waren. Der Case Impfung ist für unser BIP wunderbar geflogen. Alles andere ist Geschwurbel...  

3318 Postings, 1542 Tage prayforsteiniLöschung

 
  
    
2
21.01.22 14:33

Moderation
Zeitpunkt: 22.01.22 12:38
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Unerwünschter Inhalt

 

 

1047 Postings, 393 Tage scooper666..

 
  
    
21.01.22 14:40
Ach, Steini ;-)  

Seite: Zurück 1 | ... | 246 | 247 |
| 249 | 250 | ... | 335  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben