UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.604 -1,9%  MDAX 33.642 -2,0%  Dow 34.265 -1,3%  Nasdaq 14.438 -2,8%  Gold 1.834 0,0%  TecDAX 3.504 -2,4%  EStoxx50 4.230 -1,6%  Nikkei 27.522 -0,9%  Dollar 1,1345 0,0%  Öl 87,9 0,5% 

Amazon.com - Es ist Zeit zum (Ein)kaufen

Seite 1 von 113
neuester Beitrag: 22.01.22 13:17
eröffnet am: 06.01.15 21:27 von: 2141andreas Anzahl Beiträge: 2813
neuester Beitrag: 22.01.22 13:17 von: punkt12 Leser gesamt: 1000937
davon Heute: 1079
bewertet mit 16 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
111 | 112 | 113 | 113  Weiter  

3884 Postings, 4171 Tage 2141andreasAmazon.com - Es ist Zeit zum (Ein)kaufen

 
  
    
16
06.01.15 21:27
Amazon hat ein schwieriges Jahr hinter sich.
Allerdings nur Kurstechnisch.

Das Umsatzwachstum ist bärenstark. Die Produktpalette wird ausgeweitet. Die Strategie stimmt.
Die Kundenbindung ist enorm. Auch ich selbst bin "gefangen" fürs Leben? in der Cloud.

Andere Unternehmen wären froh wenn sie diese zweistelligen! Umsatzzuwächse liefern könnten.

Ja ich weiß der Gewinn. Aber Amazon kann Geld verdienen wenn es die Investitionen zurück fährt. Aber noch ist nicht die Zeit zum Ernten.

Nachdem jetzt "mal wieder" das beste Weihnachtsgeschäft aller Zeiten rum ist. Begleite ich mit diesem Thread mein Investment in der Amazon.com Aktie.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
111 | 112 | 113 | 113  Weiter  
2787 Postings ausgeblendet.

2170 Postings, 4825 Tage zertifixEinstieg verfrüht?

 
  
    
14.01.22 13:25
Ich werde mit einem Wiedereinstieg noch warten - es sind noch keine klaren Anzeichen für eine Kursbelebung erkennbar.
-----------
An der Börse gehts zu wie im Dschungel  -- nur die Beute zählt

2170 Postings, 4825 Tage zertifixAbwärtsstrend hält an

 
  
    
14.01.22 13:30
jüngste Analyse vom 14.01.2022 von lynxbroker /

https://www.lynxbroker.de/boerse/boerse-kurse/...wird-sie-uberraschen
-----------
An der Börse gehts zu wie im Dschungel  -- nur die Beute zählt

104718 Postings, 7985 Tage KatjuschaDiebe plündern in Masse Amazon-Züge

 
  
    
1
19.01.22 02:16
Wird jetzt Amazon nicht allzu groß stören, aber ist schon krass, wenn man die Bilder sieht.

https://www.manager-magazin.de/unternehmen/...ket-newtab-global-de-DE
-----------
the harder we fight the higher the wall

14685 Postings, 4771 Tage RoeckiUnglaublich ...

 
  
    
1
20.01.22 19:05
... wie schwach die Aktie ist. An Korrekturtagen mächtig abwärts, an Plustage im Nasdaq minimales Minus.

Keine Wende in Sicht.

Mal sehen, ob die Zahlen zum Katalysator werden? Man ist ja jetzt schon Einiges gewohnt, auch weiter fallende Kurse.

Techabverkauf erledigt Übriges.
-----------
BTC will go to fucking 0! One day? In a ms, *whew* like that. You know who is behind Bitcoin? Putin

14685 Postings, 4771 Tage Roecki20% Korrektur?

 
  
    
20.01.22 22:27
Crash lässt grüssen. Split weiterhin nicht in Sicht.
-----------
BTC will go to fucking 0! One day? In a ms, *whew* like that. You know who is behind Bitcoin? Putin

104718 Postings, 7985 Tage Katjuschasei froh!

 
  
    
2
20.01.22 22:34
90% der Tec-Aktien sind stärker gefallen als Amazon.

ber klar könnten die Tiefs der letzten 12-18 Monate nochmal getestet werden.

-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
chart_free_amazon.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
chart_free_amazon.png

5123 Postings, 1893 Tage dome89Wenn man den Notenbanken folgt

 
  
    
20.01.22 23:06
müsste man eher in China Tech umschichten bzw. habe ich zumindest in Baba und Tencent gemacht, JD hab ich noch genug. Man kann gespannt sein ob hier auch mal etwas reguliert wird. Kurse von 2400-2600 Dollar wären mal gesund. Wachstum dürfte dieses Jahr auch nicht so berauschend und eher flacher laufen...  

613 Postings, 248 Tage maurer0229Ich bin zwar auch Amazon - Aktionär

 
  
    
1
21.01.22 07:47
aber ich gehe 2022 tatsächlich allgemein nicht davon aus, dass es ein gutes US - Tech - Jahr wird.
Maximal ein ausgeglichenes.
Wenn man sich den US Markt ansieht, dann wurden dort wesentlich mehr positiv für 2022 eingepreist. Ich denke, da hat eher der europäische und chinesische Markt Aufholpotenzial.

Amazon ist da ja noch eine relativ schlecht laufende Aktie. Im Grunde lief komplett 2021 horizontal. Schaut man sich dagegen Apple oder Tesla an, kann einem schlecht werden. Diese Big's sind in meinen Augen viel zu hoch bewertet, und das nur aufgrund des günstigen Geldes. Und wenn man sich dann noch ansieht, wieviel in den US sogar noch auf Pump investiert wurden, dann könnte man schon mal eine größere Korrektur vermuten.

Auch der Ausblick von Amazon für 2022 war ja nicht so prickelnd.
Bzgl. Amazon sehe ich das eher als Nachkaufchance. Hier wird es erstmal darum gehen, den Seitwärtstrend zu halten. Solange man im Bereich von 2800-3000$ wieder Käufer findet ist alles gut.
Ansonsten könnte es bei einer Korrektur wegen dem Doppeltop tatsächlich nochmal bis ca. 2400-2500$ gehen. Da müsste ich aber dann tatsächlich nochmal Körbchen aufstellen.

Langfristig habe ich eh keine Bedenken.  

104718 Postings, 7985 Tage Katjuschamaurer, inwiefern sind die Bigs zu hoch bewertet?

 
  
    
2
21.01.22 09:31
Ich glaub da muss man schon unterscheiden.

Apple mit KGV von 27 und EV/Ebitda von 20 find ich nicht teuer.
Amazon hat zwar ein hohes KGV aber EV/Ebitda von 17 alles andere als teuer.
Microsoft mit KGV 28 und EV/Ebitda von 19

Das sind die drei hoch gewichteten Aktien im S&P500.

Teuer wird es dann sicherlich bei Tesla.


Alles in allem würde ich mal vermuten, dass Nasdaq und S&P noch 8-9% nachgeben könnten, aber richtiger Crash eher nicht, zumal die zweite Reihe der Tec-Aktien ja schon heftig mit 50-70% Kursverlust korrigiert hat.
-----------
the harder we fight the higher the wall

419 Postings, 2861 Tage wusch31@ katjuscha

 
  
    
21.01.22 09:45
Was ist die 2. Reihe der Techbranche??? Welche Aktien meinst du z.B.?  

104718 Postings, 7985 Tage KatjuschaIm Grunde fast alles hinter den Big7

 
  
    
5
21.01.22 09:58
Rechnet man die Big7 raus, wäre der Nasdaq ja schon letztes Jahr deutlich im Minus gewesen und hätte vom Hoch schon über 20% verloren gehabt, mittlerweile 25%. Eigentlich sind wir im breiten Tec Universum schon seit einigen Wochen in einem Bärenmarkt.

Übel wird es bei den ganzen highflyern von Ende 2020 und Anfang 2021, die alle im Grunde 50-75% abgeschmiert sind. Nur ein paar prominente Beispiele.

Palantir
Shopify
Upstart
Coinbase
Roblox
Biontech

Man muss sich ja nur mal den ARK Innovation ETF von Cathie Woods anschauen, in dem ja die ganzen Tecs der zweiten Reihe enthalten sind. Der hat vom Hoch über 50% verloren. Auch in Deutschland haben die ganzen Tecs und ECommercer vom Hoch zwischen 40% und 70% verloren, auch die Schwergewichte aus dem DAX wie Hellofresh, DH und Zalando.
-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
58930ac7-2bc7-49c5-80d5-48f213b6d2b0.png (verkleinert auf 27%) vergrößern
58930ac7-2bc7-49c5-80d5-48f213b6d2b0.png

1061 Postings, 1720 Tage xy0889die großen profitieren wahrscheinlich

 
  
    
21.01.22 10:39
auch von den vielen ETF die da investieren ... der msi world ist ja bei vielen anlegern das non plus ultra mittlerweile .. kann man aber nicht verdenken wenn man die performance ansieht ..  

1726 Postings, 3772 Tage punkt12Vorgetastet

 
  
    
21.01.22 11:41
Habe mich nochmal vorgetastet und mir noch ein Stück gesichert.

Natürlich nicht als Empfehlung zu verstehen.  

14685 Postings, 4771 Tage RoeckiNee verstehe ich nicht so ...

 
  
    
21.01.22 16:17
Heute erneut dick im Minus. Tja, vorher nicht stark gestiegen und nun geht's jeden Tag 2-4% nach unten.

Mittlerweile satte 22% im Minus seit dem 52-Wochenhoch bei 3773 USD.

Fallendes Messer!

Wo hat die Butter Ihren Boden?
-----------
BTC will go to fucking 0! One day? In a ms, *whew* like that. You know who is behind Bitcoin? Putin

91 Postings, 850 Tage derhansetraderRoecki

 
  
    
21.01.22 16:20
ich leide mit dir. ich habe leider bei 2875 schon ins Messer gegriffen..  

31 Postings, 686 Tage Dividendenjäger1994Puhhh ich bin

 
  
    
21.01.22 16:24
Am überlegen einen Teil zu verkaufen. Bin vor einigen Jahren bei 1700 Euro eingestiegen. Was meint ihr sehen wir 1700 nochmal?  

5123 Postings, 1893 Tage dome89zahlen kommen 3.2

 
  
    
21.01.22 18:53
wird spannend, heute ist Verfallstag. Hoffe auf schlechtere Zahlen langfristig ist es gut wenn man mal noch günstiger an die Aktie kommt.  Jd und Baba positionieren sich. Der Jd shopify Deal etc wird Amazon durchaus unter Druck bringen im e Commerce, in Deutschland gibt es mittlerweile eine zahlende oder Otto die es auch recht gut machen. Dennoch wird aws das wichtige sein und bevor man eine zalando kauft steigt man hier ein der Preis ist auf kgv hoch aber Cashflow ist man jetzt dann relativ fair bewertet.  

14685 Postings, 4771 Tage RoeckiIch rechne jetzt ...

 
  
    
21.01.22 19:26
... damit, daß wir die Seitwärtsrange nach unten brechen, auch wenn wir jetzt schon knapp 25% nachgegeben haben, da die Stimmung erst noch richtig mies werden könnte ...

ariva.de
-----------
BTC will go to fucking 0! One day? In a ms, *whew* like that. You know who is behind Bitcoin? Putin

14685 Postings, 4771 Tage RoeckiWas ich allerdings ...

 
  
    
21.01.22 19:53
... nicht verstehe, warum man unbedingt darauf behaart keine Split durchzuführen.

Nach so einem Absturz könnte man ja mal erwarten, daß man die Anleger etwas milde stimmt, denn ein Split würde vielleicht ein bißchen Phantasie in die Aktie bringen, die nun seit 19 Monaten im Seitwärtstrend pendelt und nun nach unten droht abzukippen.

Aber, nix! Fehlanzeige! Es wurde oft spekuliert, das was kommt und schon zog die Aktie kurzfristig an bis sich herausstellte, daß Amazon sich hierzu gar nicht äußert.

Tja, ich würde sagen Andy Jassy's Einstand als CEO ist ordentlich mißglückt!
-----------
BTC will go to fucking 0! One day? In a ms, *whew* like that. You know who is behind Bitcoin? Putin

14685 Postings, 4771 Tage Roecki2870 USD in der Wagschale ...

 
  
    
21.01.22 20:01
Sollten die nicht halten, dann gute Nacht Marie ...

https://www.deraktionaer.de/artikel/...naten-20244345.html?feed=ariva

In so einem Marktumfeld eigentlich keine Frage. Dow schon unterhalb der GD200, S&P500 tanzt drauf rum und Nasdaq schon lange durch!

Sieht böse aus und wie schnell das diesmal wieder ging!
-----------
BTC will go to fucking 0! One day? In a ms, *whew* like that. You know who is behind Bitcoin? Putin

14685 Postings, 4771 Tage Roecki1h später ...

 
  
    
21.01.22 21:11
... ist es schon so weit! Neues 52-Wochentief ...

-----------
BTC will go to fucking 0! One day? In a ms, *whew* like that. You know who is behind Bitcoin? Putin
Angehängte Grafik:
amzn.jpg (verkleinert auf 77%) vergrößern
amzn.jpg

14685 Postings, 4771 Tage RoeckiAlso die 25% Abschlag ...

 
  
    
21.01.22 21:13
... sind jetzt voll! Das ist immerhin so viel, wie Netflix heute alleine abgegeben hat.
-----------
BTC will go to fucking 0! One day? In a ms, *whew* like that. You know who is behind Bitcoin? Putin

91 Postings, 850 Tage derhansetraderpanik panik panik

 
  
    
21.01.22 21:14
nein, kein bischen übertrieben die show.  

18 Postings, 90 Tage humanmindDer Abschlag heute

 
  
    
1
21.01.22 23:14
würde mir allein nicht so viel Sorgen machen. Schlechtes Marktumfeld für Tech-Titel (Nasdaq fast - 3%) und dann die schlechte Nachrichten von Netflix, die natürlich auf das Streaminggeschäft von Amazon abstrahlen. Macht dann halt mal -6%.

Mehr Sorgen macht mir, wieviel Amazon schon seit dem Hoch Mitte November abgegeben hat. Deutlich schwächer als der Markt. Befürchte, sie werden  nicht nur als Tech-Wert als besonderer Coronagewinner gesehen, der jetzt erstmal gesättigt ist und dessen große Wachstumsstory fürs erste vorbei ist. Dann wäre ein KGV von 60-80 natürlich sehr hoch, wenn Amazon nicht weiter stark wachsen würde.  

1726 Postings, 3772 Tage punkt12Split

 
  
    
22.01.22 13:17
Jetzt brauchen wir keinen Split mehr - den haben wir selbst herbeigeführt.

Aber wichtig ist, dass der aktuelle "Kurs" nicht den Ansicht der meisten Halter ist. Die meisten behalten ja ihre Papiere. Der Kurs bildet ja nur die zuletzt gehandelten Stücke ab.

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
111 | 112 | 113 | 113  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben