UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Hypoport AG (WKN: 549336) An diesem Port anlegen?

Seite 1 von 473
neuester Beitrag: 18.06.21 09:06
eröffnet am: 14.03.08 10:56 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 11805
neuester Beitrag: 18.06.21 09:06 von: Libuda Leser gesamt: 1734006
davon Heute: 763
bewertet mit 14 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
471 | 472 | 473 | 473  Weiter  

17100 Postings, 5815 Tage Peddy78Hypoport AG (WKN: 549336) An diesem Port anlegen?

 
  
    
14
14.03.08 10:56
News - 14.03.08 10:42
ots.CorporateNews: Umsatzanstieg um 59 ProzentHypoport AG: Starkes Wachstum in 2007

ots.CorporateNews: Umsatzanstieg um 59 ProzentHypoport AG: Starkes Wachstum in 2007



--------------------------------------------------

ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen verantwortlich.

--------------------------------------------------

14. März 2007 - Der internetbasierte Finanzdienstleister Hypoport AG (ISIN DE0005493365, Kürzel: HYQ) präsentiert heute in Berlin im Rahmen einer Bilanz-Pressekonferenz die vorläufigen Ergebnisse des ersten Geschäftsjahres nach dem Börsendebüt im Oktober 2007. Demnach konnte Hypoport an das starke Wachstum der Vorjahre anknüpfen. Der Umsatz stieg im Vergleich zu 2006 um 59% auf 42 Mio. EUR. Das EBIT vor Sondereffekten stieg um 48% auf 5,5 Mio. EUR. Nach Sondereffekten - beispielsweise den Kosten des Börsengangs - betrug das EBIT 4,0 Mio. EUR. Das Ergebnis nach Steuer stieg auf 4,3 Mio. EUR. 'Wir sind sehr zufrieden mit der Geschäftsentwicklung', so Prof. Dr. Thomas Kretschmar, Co-CEO der Hypoport AG. 'Eine Umsatzsteigerung von mehr als 50% ist in der Geschichte der börsennotierten Finanzdienstleister nur äußerst selten erreicht worden. Das dynamische Wachstum bestätigt unsere strategische Positionierung.'

Auszeichnungen für Dr. Klein

Der Geschäftsbereich Privatkunden, der etwa 60% des Konzernumsatzes ausmacht, behauptete sich erfolgreich in einem ansonsten stagnierenden Marktumfeld. Hier stieg der Umsatz um 55% auf 24,5 Mio. EUR. Das EBIT des Geschäftsbereichs stieg dabei gegenüber dem Vorjahr überproportional um 70%. Die Anzahl der Berater im Filialvertrieb wurden von knapp 100 auf rund 150 erhöht, was sich unter anderem in einer signifikanten Steigerung der Abschlüsse niederschlägt. Das Angebot von

Dr. Klein - gerade auch im Filialvertrieb Freie Hypo - wurde diesen Monat wieder von der Stiftung Warentest mit acht Erstplatzierungen und zahlreichen weiteren Top-Platzierungen ausgezeichnet.

EUROPACE-Marktplatz gedeiht mit hohen Skaleneffekten

Der mit einem Anteil von knapp 25% am Konzernumsatz zweitgrößte Geschäftsbereich Finanzdienstleister entwickelt sich ebenfalls sehr erfreulich. Das überdurchschnittliche EBIT-Wachstum von 105% bei einem gleichzeitigen Umsatzwachstum von 54% zeigt die deutlichen Skaleneffekte, die der EUROPACE-Marktplatz bietet. Daher soll EUROPACE national und international weiter ausgebaut werden. So wird derzeit gemeinsam mit zwei der größten Volksbanken (Düsseldorf-Neuss und Münster) eine weitere Plattform unter dem Namen GENOPACE entwickelt. GENOPACE ist ein auf EUROPACE basierender spezieller Marktplatz für den genossenschaftlichen Verbund in Deutschland. Auch der Pilotbetrieb einer EUROPACE-Plattform in den Niederlanden steht kurz bevor.

Deutliche Steigerung der Mitarbeiterzahl

Ein erfreulicher Nebeneffekt ist die auch weiterhin deutliche Steigerung der Mitarbeiterzahl, im Jahr 2007 um 27% auf mittlerweile mehr als 400. Dies bedeutet, dass der Hypoport-Konzern im vergangenen Jahr an den Hauptstandorten Berlin und Lübeck mehr als 80 neue Arbeitsplätze geschaffen hat.

Hinweis für Journalisten: Die Präsentation, die während der Bilanz-Pressekonferenz gezeigt wird, kann im Internet im Bereich Investor Relations unter http://www.hypoport.de/publikationen.html heruntergeladen werden.

Rückfragehinweis: Karen Niederstadt

Group Communications Director

Telefon: +49(0)30 42086-1930

E-Mail: karen.niederstadt@hypoport.de

Emittent: Hypoport AG Klosterstraße 71 D-10179 Berlin Telefon: +49(0)30 42086-0 FAX: +49(0)30 42086-1999 Email: ir@hypoport.de WWW: http://www.hypoport.de Branche: Finanzdienstleistungen ISIN: DE0005493365 Indizes: Börsen: Sprache: Deutsch

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
HYPOPORT AG Namens-Aktien o.N. 14,30 +0,70% XETRA
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
471 | 472 | 473 | 473  Weiter  
11779 Postings ausgeblendet.

55133 Postings, 6016 Tage LibudaKfW-Warnung

 
  
    
12.06.21 23:12
7. Juni 2021
KfW warnt: Nachlassende Zuwanderung und überhöhte Immobilienpreise

Die staatliche Förderbank KfW warnt deutlich vor überhöhten Immobilienpreisen in Deutschland. Der Rückgang der Zuwanderung sowie das durch Neubauten erhöhte Wohnraumangebot hätten inzwischen zu einer regionalen spekulativen Preisübertreibung geführt.

Nun sei es jedoch ?Spekulation, in ohnehin schon teuren Städten auf weitere Steigerungen der Wohnungspreise und Mieten zu setzen. Angebracht wäre stattdessen, auch mögliche Rückgänge einzukalkulieren?, so das Institut laut ?Welt am Sonntag?.

?Eine Wohnimmobilie vor allem in der Erwartung zu kaufen, dass man sie zu einem späteren Zeitpunkt wieder zu einem höheren Preis verkaufen kann ? das wird nicht mehr notwendigerweise überall funktionieren?, erklärte KfW-Chefökonomin Köhler-Geib gegenüber der Zeitung.

https://www.anlegen-in-immobilien.de/...ueberhoehte-immobilienpreise/
 

149 Postings, 1599 Tage noriscNa Und ?

 
  
    
13.06.21 12:32
Ob Immo-Preise überteuert,  teuer,  oder günstig sind, finanziert wird immer.  

55133 Postings, 6016 Tage LibudaLöschung

 
  
    
13.06.21 12:55

Moderation
Zeitpunkt: 14.06.21 09:34
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

55133 Postings, 6016 Tage LibudaLöschung

 
  
    
13.06.21 13:39

Moderation
Zeitpunkt: 14.06.21 14:25
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

367 Postings, 3040 Tage snug_hoodieCharity

 
  
    
2
13.06.21 14:22
Libuda, hast du damals eigentlich auch bei den dankbaren Aktionären gespendet oder lieber nicht? Weil das KGV war ja schon zu hoch wie wir sehr oft hören durften. Immobilienpreise tun auch Sachen. Man muss sich schon fragen wegen Darlehens Dingern. Plattform Modell sehr interessant nur aber KGV und EPS. Verstehst Du?  

191 Postings, 979 Tage jakobjrEndlich einmal ein Beitrag

 
  
    
7
14.06.21 09:49
auf inhaltlicher und sprachlicher Augenhöhe mit L. Bin auf die Antwort gespannt.  

367 Postings, 3040 Tage snug_hoodieWertschätzung

 
  
    
6
14.06.21 12:06
Na da freue ich mich aber, dass es wert geschätzt wird! Es ist nämlich gar nicht so einfach und zugegebenermaßen noch nicht ausgefeilt, den richtigen Ton zu treffen.

Nach meiner Einschätzung ist Ronald Slabke, da wüsste ich nicht wie Hypoport es schaffen soll. Die Kreditvergabe hängt ja bekanntermaßen mit Schuldverschreibungen und das ist bei einem KGV von über so gar nicht zu erreichen. Anscheinend will man hier trotzdem weiter, was ich bedenklich finde. Eine Studie schreibt auch eindeutig dass Deutsche Wohnimmobilien einige Quadratmeter pro Person haben.

Sollte man im Auge behalten.  

3958 Postings, 1403 Tage CoshaMeines Erachtens

 
  
    
3
14.06.21 13:28
triffst du mit dieser Fundamentalanalyse den Kopf auf den Nagel.  

191 Postings, 979 Tage jakobjrIst in der Tat nicht einfach

 
  
    
1
14.06.21 13:29
mit L. mitzuhalten. Bist aber auf einem guten Weg - und ich mag deinen Humor.  

55133 Postings, 6016 Tage LibudaDie entscheidende Schlüsselfrage ist:

 
  
    
14.06.21 15:22
Wie teilen sich z.B. 1% der Darlehenssumme zu vergebende Provision auf creditweb einerseits sowie Qualitypool und Europace auf?

"Qualitypool und creditweb arbeiten ab sofort zusammen

Lübeck, 26. Mai 2021

Die abgeschlossene Kooperationsvereinbarung regelt eine gemeinsame Abwicklung von Finanzierungsprodukten

Qualitypool stellt im Rahmen der Kooperation mit creditweb die benötigte Infrastruktur für die Finanzierungsvermittlung zur Verfügung, ausgehend von der Nutzung der Europace-Plattform über den Produkteinkauf bis zum Clearing. creditweb konzentriert sich währenddessen auf die Kernkompetenzen in Neukundenakquise und Beratung.

https://www.creditweb.de/baufinanzierung/news/...starten_kooperation/
 

55133 Postings, 6016 Tage LibudaLöschung

 
  
    
14.06.21 15:29

Moderation
Zeitpunkt: 15.06.21 17:53
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unbelegte Aussage

 

 

55133 Postings, 6016 Tage Libudazu 11791: Wenn Creditweb im Franchisesytsem

 
  
    
14.06.21 17:51
arbeitet, also den Betrieb der Beratungsstellen Selbständigen überlässt, wird der in 11791 genannte Prozentsatz wiederum durch erhebliche Kosten des Umsatzes (Cost of Revenues) in Form zu zahlenden Provisionen geschmälert. Werden die Beratungsstellen mit angestelltem Personal betrieben, wäre zwar der Rohertrag höher, aber es entstünden höhere Personalkosten.  

191 Postings, 979 Tage jakobjrIst wahrscheinlich ein Zuschußgeschäft

 
  
    
14.06.21 18:08
aber was soll?s - Hauptsache die Marktanteile steigen. Und wenn wir dann Monopolist sind, ziehen wir die Daumenschrauben an.  

55133 Postings, 6016 Tage Libudazu 11793: Dabei hast Du mich aber unterschätzt,

 
  
    
14.06.21 19:18
denn die Konditionen von 400 Banken abfragen und sie dann zur Verfügung stellen, schaffe ich selbst in meinem Alter noch alleine.  

2430 Postings, 2066 Tage unratgeberDu irrst

 
  
    
2
14.06.21 19:45
Dich kann man nicht unterschätzen  

191 Postings, 979 Tage jakobjrLöschung

 
  
    
14.06.21 20:19

Moderation
Zeitpunkt: 15.06.21 11:39
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Beschäftigung mit Usern

 

 

55133 Postings, 6016 Tage LibudaLöschung

 
  
    
14.06.21 21:17

Moderation
Zeitpunkt: 15.06.21 11:16
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

55133 Postings, 6016 Tage LibudaLöschung

 
  
    
14.06.21 21:27

Moderation
Zeitpunkt: 15.06.21 11:23
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Falschaussage

 

 

191 Postings, 979 Tage jakobjrHör einfach auf, zu behaupten

 
  
    
14.06.21 22:40
Du könntest im Alleingang die Geschäfte von Europace durchführen, denn nichts anderes hast du geschrieben. Mann - les`doch deine eigenen postings noch mal durch bevor du solche Unwahrheiten verbreitest.  

55133 Postings, 6016 Tage LibudaAus meiner Sicht enorm wichtig

 
  
    
15.06.21 09:57
Wieviel Aktien von Hypoport werden zur Absicherung der umlaufenden Calls auf Hypoport gehalten und damit dem Markt entzogen?

https://www.ariva.de/zertifikat/suche/...d8b816f8b679f63e4626eae0fa78
 

55133 Postings, 6016 Tage LibudaLöschung

 
  
    
15.06.21 09:58

Moderation
Zeitpunkt: 15.06.21 11:15
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unbelegte Aussage

 

 

55133 Postings, 6016 Tage LibudaLöschung

 
  
    
15.06.21 10:00

Moderation
Zeitpunkt: 15.06.21 11:16
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Unterstellung

 

 

55133 Postings, 6016 Tage LibudaLöschung

 
  
    
15.06.21 10:09

Moderation
Zeitpunkt: 15.06.21 11:35
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Unterstellung

 

 

2430 Postings, 2066 Tage unratgeber*gäääähn

 
  
    
4
15.06.21 10:38
jetzt kommt wieder diese Leier... such Dir mal Hilfe  

55133 Postings, 6016 Tage LibudaNiedrige Börsenumsätze trotz 50,63% Free Float

 
  
    
18.06.21 09:06
 
Was ist die Ursache für niedrige Umsätze bei einem Free Float von 50,63%?

www.dzbank-derivate.de/product/underlying/index/wkn/549336

Meines Erachtens ist eine Antwort auf diese Frage nur möglich, wenn man weiß, wieviel Aktien von Hypoport zur Deckung von Calls eingesetzt werden.

Wenn der Gesetzgeber bzw. die Bafin Anlegerschutz ernst nehmen würden, gäbe es m.E. eine Internetseite, aus der man das entnehmen könnte. Nach meinem Rechtsverständnis benötigt man dazu noch nicht einmal ein Gesetz, sondern die Bafin könnte eine solche Meldepflicht problemlos aus dem gesetzlichen Transparenzgebot ableiten.  

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
471 | 472 | 473 | 473  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben