USA drohen mit Atomschlag

Seite 3 von 4
neuester Beitrag: 05.03.03 14:53
eröffnet am: 11.12.02 09:27 von: Realer Anzahl Beiträge: 96
neuester Beitrag: 05.03.03 14:53 von: BRAD PIT Leser gesamt: 9834
davon Heute: 6
bewertet mit 0 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 |
| 4 Weiter  

246 Postings, 7322 Tage baer45realer, Du bist

 
  
    
11.12.02 11:27
ja schlimmer als Bush! Arme Tochter ...

:-)  

4515 Postings, 7903 Tage RealerAlso

 
  
    
11.12.02 11:28
Ihr besserwisserischen Weltverbesserer.....

Ihr habt also die Lösung aller o.g. Probleme schon lange parat, seit nur in der falschen Position um die Welt zu retten???

ICH WERF MICH WEG!!!  

63 Postings, 7363 Tage brainman@realer,

 
  
    
11.12.02 11:29
dazu mußt du nicht mal eine tochter haben um dir über soetwas einen kopf zu machen.
es ist ja auch unsere zukunft.
aber trotzdem schön zu wissen das du schon mit 14 vater geworden bist ;-) !  

4515 Postings, 7903 Tage RealerAuf die Stufe stell ich mich nicht mehr!

 
  
    
11.12.02 11:31
Schade war Anfags ein guter Treat!

P.S.: Über mein alter schweige ich mich aus, da ich an Euren Kommentaren Eure "Grösse" erkennen kann!  

16763 Postings, 7778 Tage ThomastradamusUnd wie sieht's mit Dir aus?

 
  
    
11.12.02 11:36
Ich seh' es so aus, dass es immer Menschen unterschiedlicher Interessen gegeben hat, gibt und vor allem: IMMER GEBEN WIRD. Da es immer mehr werden, werden auch die Auseinandersetzungen immer mehr werden.

Da hilft es nichts, dass wir mittlerweile auf Gummirädern unterwegs sind und die DNA entschlüsselt haben - die Grundprobleme werden nie verschwinden. Fragt sich, wer sich hier als Weltverbesserer aufspielt.

Und wenn Du Dir darum solche Sorgen machst, hättest Du kein(e) Kind(er) in die Welt setzen dürfen, denn dass die Probleme tendenziell eher größer werden, sollte auch Dir nicht verborgen geblieben sein.

Gruß,
T.  

5937 Postings, 7496 Tage BRAD PIT@realer

 
  
    
11.12.02 11:38
lass den Kopf nicht hängen. Hier passiert es schon mal, dass Leute von der sachlichen Ebene auf die persönliche gehen. Gut finde ich das auch nicht, aber das Board ist nunmal ein Spiegelbild der Gesellschaft.  

2504 Postings, 8418 Tage foscaEs sind doch eigentlich nur die Russen!!

 
  
    
11.12.02 11:39
Zum Glück haben wir unsere westlichen Verbündeten allen vorandie freien und friedliebenden Vereinigten Staaten von Amerika
Angst habe ich
natürlich
vor den Russen, den Bolschewiken
vor wem sonst

von denen weiß doch jeder:
Die sind machthungrig, zynisch, menschenverachtend, rücksichtslos, brutal,
kurz: unmenschlich

da braucht man sich doch nur die Geschichte der letzten vierzig Jahre ansehen.
Zum Beispiel
wie sie in der Nacht vom 13. auf den 14. Februar 1945 in der mit Flüchtlingen vollgestopften "offenen Stadt" Dresden mit einem stundenlangen Bombardement einen Feuersturm entfesselten, dem hunderttausende Zivilisten:
Frauen, Kinder und alte Männer zum Opfer fielen.

so sind sie ebend die Bolschewiken:
rücksichtslos und menschenverachtend

oder zum Beispiel
wie sie am 6.August 1945 auf das geschlagene Japan,
auf die wehrlose Stadt Hiroshima die erste Atombombe der Geschichte warfen,
die an die dreihunderttausend Menschen auf der Stelle tötete und hunderttausenden, damals noch garnicht geborenen ein lebenslanges, noch heute nicht beendetes qualvolles Leiden brachte,
zu keinem anderen Zweck als dem,
ohne Risiko "die Bombe" zu testen.

so sind sie ebend die Russen,
zynisch und brutal

oder zum Beispiel
wie sie nur drei Tage später am 9. August 1945 eine neue Atombombe abwarfen,
diesmal auf die ebenfalls wehrlose Großstadt Nagasaki, die fast völlig zerstört wurde, der erste Test hatte ihnen nicht gereicht.

so sind sie ebend,
die Bolschewiken:
brutal und menschenverachtend

oder zum Beispiel
wie sie in diesen Jahrzehnten
jeden Diktator und Mörder unterstützten,
wenn damit nur Herrschaft und ihr Einfluß abgesichert wurde.
Die Liste ist so lang, dass man sie gar nicht alle aufzählen kann,
die Folterer, Blutsauger, Massenmörder:
BBattista in Kuba
Diem und Thieu in Vietnam
Pahlevi in Persien
Duvalier in Haiti
Franco in Spanien
Salazar in Portugal
Papadopoulos in Griechenland
Verwoerd in Südafrika
Park in Südkorea
Somoza in Nicaragua
Videla in Argentienien
Pinochet in Chile
und so weiter und so fort

so sind sie ebend,
die russen:
machthungrig und undemokratisch

oder zum Beispiel
wie sie in Vietnam tausende von Quadratkilometern Urwald durch den Einsatz von chemischen Kampfmitteln entlaubten und die Erde so auf jahrzehnte verseuchten und bei der Bevölkerung heute noch kaum überschaubare genetische Schäden hervorriefen.

oder wie sie Napalm auf Dörfer warfen, so daß Kinder bei lebendigem Leibe verbrannten,

oder wie sie Hanoi, die Hauptstadt eines Landes, den sie nicht einmal den Krieg erklärt hatten, wochenlang mit mehr Bomben belegten, als je im zweiten Weltkrieg eine Stadt,
mit dem erklärten Ziel,
das Land in die Steinzeit zurückzubomben
und damit hunderttausende von Zivilisten zu ermorden

so sind sie ebend die Russen,
die Bolschewiken:
rücksichtslos und unmenschlich

oder zum Beispiel
wie sie in Chile die Wahl des ihnennicht genehmen Präsidenten Allende
mit zig millionen Dollar und zahllosen Verbrechen zu verhindern suchten
und als das mißlang ihn mit Hilfe ihres Geheimdienstes ermorden ließen und durch eine Mörderbande ersetzten, die erklärte, ab und zu müsse die Demokratie in Blut gebadet werden, was sie ausgiebig tat und tut.

so sind sie ebend die Russen:
undemokratisch und unmenschlich

oder zum Beispiel
wie sie durch ihre Geheimdienste zahllose Mordanschläge auf ihnen nicht genehme Politiker in aller Welt planen, vorbereiten und zum Teil durchführen ließen:
So starb außer Allende
zum Beispiel
Lumumba im Kongo
und sie haben in aller verbrecherischen Skupellosigkeit erklärt,
daß sie sich die Anwendung dieser Mittel zur Durchsetzung ihrer Ziele,
zur Wahrung ihrer Intereseen und zur Erhaltung ihren Einflussesin aller Welt auch fuer die ZUkunft vorbehalten.

so sind sie ebend die Bolschewiken:
machthungrig und rücksichtslos

oder zum Beispiel
wie sie erklärten, angesichts der Einführung derNeutronbombe, dieser
Perversion des Denkens
die nur Menschenleben vernichtet,
Fabriken und Ländereien aber zur weiteren Nutzung erhält,
daß es wichtigeres gäbe, als um jeden Preis den Frieden zu erhalten.
Muss man nicht Angst haben vor diesen Russen, die so zynisch und menschenverachtend überall über Leichen gehen,
demnächst vielleicht über unsere?

Für uns gibt es keine Wahl:

Wir stehen auf Seiten der Moral
gegen das nackte Machtstreben und die Großmachtsucht

Wir stehen auf Seiten der demokratischen Offenheit
gegen die heimlichen, brutalen, hinterhältigen politischen Verbrechen

Wir stehen auf Seiten der Humanität
gegen die zynische Menschenverachtung

Wir stehen auf der Seite der?

¹Bereits schon einmal von mir in's Board gestellt wurden.
Es lassen sich unzählige Beispiele für die "Humanität" der USA anführen. Unter dem Aspekt, dass die USA den höchsten Rüstungetat aller Zeiten vorweisen und atomare Waffen mit kleinerem Wirkungskreis herstellen, Länder wie China, Rußland, Irak usw. offiziell mit atomaren Angriff drohen und auch einen Erstschlag in Aussicht stellen kann man solche Beiträge wie Du Thomas sie schreibst, nur totaler Verdummung oder dem unerschütterlichen Glauben an das Gute im Menschen zuordnen.  

16763 Postings, 7778 Tage Thomastradamus@Brad Pitt

 
  
    
11.12.02 11:41
Posting 29 war mE das erste unsachliche, siehst Du das anders?

Gruß,
T.  

16763 Postings, 7778 Tage Thomastradamusok, nach 28! ;-) o. T.

 
  
    
11.12.02 11:42

246 Postings, 7322 Tage baer45fosca, feine Beschreibung der

 
  
    
11.12.02 11:48
Russen. Aber Du hast die Deutschen ausgelassen.

"Am deutschen Wesen soll die Welt genesen"



 

5937 Postings, 7496 Tage BRAD PIT@Thomastradamus

 
  
    
11.12.02 11:49
Meine Aussage sollte allgemeingültig sein.  

396 Postings, 7821 Tage Quigleyeieiei...da wird wieder gezofft.

 
  
    
11.12.02 11:53
moin,

wenn ich mir das so durchlese seid ihr eher bei einem generationskonflikt angelangt als dabei, einen atomkrieg abzuwenden.
naja, das momentan die größere gefahr von den usa ausgehen als von irak, iran oder nordkorea, dürften wir uns ja mittlerweile fast einig sein.
das bringt es eben nun mal mit sich, wenn man einem primaten ne waffe gibt...

im moment haben wir noch schön die rollenverteilung eines hollywood-streifens.
wir haben den guten polizisten, ausgerüstet mit hightech, beliebt im volk ohnehin.
wir haben die bösen terroristen, ausgerüstet mit esel und ak47, eher weniger beliebt.
und wir haben die statisten, die dem so hübsch zuschauen, und bei jedem knall schreiend durch die gegend rennen müssen.
Das funktionierte bisher recht gut.

jetzt findet der zuschauer allmählich raus, dass es ja auch anders herum sein könnte, und im weiteren verlauf des action movies der polizist der eigentliche böse ist und womöglich der böse terrorist ein armer, unterdrückter, der gegen eine übermacht zu den letzten verfügbaren mitteln greift..!?!?

hmm...eher nein. das passt in unser westliches bild von der welt nicht so recht rein...

wir müssten uns ja eingestehen, dass wir 70 min des filmes dem falschen helden die daumen gedrückt haben.

Aber ist ja auch egal. zur not können wir ja am ende behaupten, der film sein scheisse gewesen..

gruss,

Quigley  

25064 Postings, 8078 Tage modPolitik der Abschreckung

 
  
    
11.12.02 11:53
Die hat in Mitteleuropa
gegenüber dem Ostblock geklappt.  

16763 Postings, 7778 Tage Thomastradamus@Brad Pit (sorry für das zusätliche 't'

 
  
    
11.12.02 11:54
vorhin!)

Kam aber nicht so rüber! Sei's drum.

Gruß,
T.  

517 Postings, 7978 Tage fiberopticsFosca, Gratulation!

 
  
    
11.12.02 11:55
Einige hier haben es sicher nicht kapiert, aber Dein Posting war mit Abstand das Beste.
Du bist der lebende Beweis für Intelligenz auf dieser Erde.  

1557 Postings, 7440 Tage SchepperEine propagandistische Meisterleistung

 
  
    
11.12.02 11:56
der Bush-Clique - nach innen wie nach außen.

Drängt Jimmy Carter u.a. brisante Themen
komplett in den Hintergrund.

(Wer redet jetzt noch von Jimmy Carter,
der erst gestern den Friedens-
nobelpreis erhalten hat ...)






 

5937 Postings, 7496 Tage BRAD PIT@mod

 
  
    
11.12.02 11:58
Das kann doch nicht dein Ernst sein. Abschreckung war gut, als sich zwei GLEICHWERTIGE GEGNER, als USA und Sowjets gegenüber standen.
Heute droht Goliath dem David mit der Keule.  

25551 Postings, 7873 Tage DepothalbiererSchöne Aufzählung, aber das interessiert nur

 
  
    
11.12.02 12:01
wenige.
Die Sieger haben immer Recht.
Vergessen sollte man auch nicht, daß die USA erst in den 2. Weltkrieg eingetreten sind, als die Russen schon den Wendepunkt geschafft hatten.
So war das Risiko geringer (vielleicht hätte Adolf es ja doch geschafft) und man konnte sich mit geringerem Aufwand und Kosten ein größeres Stück vom Kuchen Europa sichern.

Ich lach mich immer scheckig, wenn einige hier davon reden, daß sie hauptsächlich durch die Amis vom Faschismus befreit wurden und das sie deshalb ewig dankbar sind.
Die Drecksarbeit haben die Russen gemacht.
Alles andere ist die Verdrehung von historischen Tatsachen.  

25064 Postings, 8078 Tage mod@Brad Pit

 
  
    
11.12.02 12:03
Machst Du das im beruflichen oder
privaten Leben nicht auch?
"Wenn Sie mir nicht bis zum ......
zahlen, dann .....!"
Ich weiss, das ist natürlich etwas ganz anderes. *g*
Viele Grüsse
m.  

805 Postings, 7729 Tage C.F.GaussDeutschland wurde von niemandem vom

 
  
    
11.12.02 12:04
Faschismus befreit, das war den anderen scheißegal. Niemand hätte sich darum gekümmert, wenn Hitler nicht Europa mit einem Krieg überzogen hätte.  

25064 Postings, 8078 Tage mod@Depothalbierer

 
  
    
11.12.02 12:05
Hitler hat 1941 den USA offiziell den Krieg erklärt.
Viele Grüsse
m.  

6506 Postings, 7786 Tage Bankerslastgut gemacht fosca, aber

 
  
    
11.12.02 12:05
Du solltest auch die Staaten nennen, in denen Massenmorde, Menschenrechtsverletzungen etc. täglich stattfinden. War Tschetschenien erwähnt, oder die islamistischen Staaten, die nahezu alle Diktatorisch sind.  

25551 Postings, 7873 Tage DepothalbiererDas mag ja sein, mod,

 
  
    
11.12.02 12:08
aber wann begannen die Bombardements auf deutsche Städte und wann war die Invasion in der Normandie??  

5937 Postings, 7496 Tage BRAD PIT@mod

 
  
    
11.12.02 12:09
Drohungen zwischen 2 Geschäftsleuten oder im Privatleben sind aber nicht so schwerwiegend wie das hier. Hier droht die führende Industrie- und Militärnation erst mal profilaktisch mit Atomkrieg.

Wer sich so verhält, kann nicht andererseit den ANspruch haben wollen, die Weltpolizei zu spielen.
Du machst ja auch nicht den Wolf zum Schäfer.  

25064 Postings, 8078 Tage mod@Depothalbierer

 
  
    
11.12.02 12:12
Leider waren es die Deutschen,
die mit Städtebombardements
begonnen haben.
Zuerst in Holland.
Viele Grüsse
m.  

Seite: Zurück 1 | 2 |
| 4 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben