UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

AMS OSRAM Thread (Kauft dlg AMS?)

Seite 37 von 50
neuester Beitrag: 23.01.21 13:46
eröffnet am: 06.07.20 14:25 von: IanBrown Anzahl Beiträge: 1237
neuester Beitrag: 23.01.21 13:46 von: dlg. Leser gesamt: 146575
davon Heute: 403
bewertet mit 1 Stern

Seite: Zurück 1 | ... | 34 | 35 | 36 |
| 38 | 39 | 40 | ... | 50  Weiter  

4744 Postings, 1934 Tage JacktheRipp....

 
  
    
06.11.20 11:59
@buzi: ich persönlich kenne keine konkrete Benennung von Face-ID oder structured light im direkten Zusammenhang zu "under Display", was aber nicht heißen soll, dass es keine konkrete Aussage von früher geben kann.
Vielleicht hast Du ja einen link zu einer solchen Aussage ?
Ich kann mich jedenfalls nur ein undefinierte Aussagen erinnern, bei denen man nicht herauslesen konnte, ob es nur der Näherungssensor oder auch um structured light/Face ID ging.
Wurde hier auch schon mehrfach diskutiert und man kam hier zumindest zu keiner eindeutigen Aussage ;-)
 

19 Postings, 719 Tage buzi133D BOLED

 
  
    
06.11.20 13:15

Aus der Q1/2020 Mitteilung:

"ams investiert weiter stark in F&E für künftige Innovationen in optischer Sensorik. ams nutzt seine
unerreichten BOLED-Fähigkeiten für die 3D-Sensorik und macht Fortschritte in seinen
Entwicklungsarbeiten, um die frontseitige 3D-Sensorik für die Gesichtsauthentifizierung unsichtbar
hinter das Display zu verlagern. Auf Basis von ASV-Technologie geht ams weiterhin davon aus, in
der zweiten Jahreshälfte eine BOLED-3D-Lösung zu demonstrieren. Dazu arbeitet ams an der
Verknüpfung von VCSEL-Illumination, NIR-Sensorik, Software und Algorithmen aus seinem
umfassenden Portfolio zu einem hochwertigen 3D-Angebot. ams adressiert den klaren Trend zur
Reduzierung sichtbarer Komponenten auf der Gerätevorderseite und erwartet daher erhebliches
Marktinteresse für 3D BOLED-Technologie in Mobilgeräten. Prinzipiell sieht ams sowohl ASV- als
auch SL-Technologie in der Lage, BOLED-3D-Sensorik zu unterstützen, und geht davon aus, alle
Innovationsansätze in diesem Bereich zu verfolgen."

Q2/2020 Mitteilung:

"Unter Nutzung der einzigartigen BOLED-Kompetenz und der 3D-Systemfähigkeiten, die
sich auf VCSEL-Illumination, NIR-Sensorik, Software und Algorithmen stützen, plant ams, eine
ASV-basierte BOLED-3D-Technologie um die Jahreswende herum zu demonstrieren. Später plant
ams, mögliche Architekturen für BOLED-3D-Sensorik im Zusammenhang mit SL zu erkunden."

 

4744 Postings, 1934 Tage JacktheRipp....

 
  
    
06.11.20 15:16

@buzi : danke für den Link

ohne jetzt Haare spalten zu wollen ;-) :
In Q2 hieß es noch:
" Später plant
ams, mögliche Architekturen für BOLED-3D-Sensorik im Zusammenhang mit SL zu erkunden."


Jetzt heisst es  Q3:
Die hochinnovative BOLED-3D-Technologie umfasst VCSELIllumination, 3D-NIR-Sensorik, Software und Algorithmen. Die Entwicklungsaktivitäten schreiten weiter
voran, um eine ams ASV-basierte BOLED-3D-Lösung früh im 1. Quartal demonstrieren zu können


Ich verstand/verstehe das bisher so: Wir wissen noch nicht, ob das funktioniert .... und jetzt heißt es: es wird funktionieren und in Q1/21 wird das Demo-Model vorgestellt



Darf natürlich jeder intepretieren, wie er möchte. Für mich ist das schon ein Durchbruch, was die Meldung anbelangt.

Heisst auch eindeutig: Im nächsten Iphone13 ist noch kein BOLED-SL drin !

Das wiederum deck sich auch mit den augenblicklichen Gerüchten, dass das Iphone13 noch eine notch haben wird.

 

2450 Postings, 3891 Tage wamufan-the-greatAMS Covid Daignose und Antikörper-Test

 
  
    
06.11.20 15:42
Diese Thema ging ja fast unter. Werden wohl demnächst News kommen... Kurstreiberpotential.

https://ams.com/documents/20143/3749114/...c0e06b2cb6?t=1604641788014

Aus dem Bericht:
''Unser ams-Medizintechnikgeschäft verzeichnete im 3. Quartal positive Ergebnisse. Unser Portfolio ist
dabei auf unserer führenden Position bei medizinischer Bildgebung für CT, digitales Röntgen und
Mammographie sowie Produkten für Miniaturkamera-Endoskopie aufgebaut. Wir erweitern dieses
Portfolio durch den hochinnovativen Einsatz der Spektralsensorik für medizinische Lateral Flow Tests
(LFT). Unsere unübertroffene Lösung analysiert LFT-Ergebnisse auf optischer Basis am Point-of-Care
und mit sehr hoher Genauigkeit. Ohne kostenintensive dezidierte Laborausrüstung zu benötigen ist die
Lösung in der Lage, schnelle aussagefähige Diagnostik zu attraktiven Kosten zu ermöglichen, und
schafft damit neue Wachstumschancen für die kommenden Jahre. Im Rahmen unserer Partnerschaft
mit dem europäischen Testanbieter Senova beginnt die Produktion eines integrierten LFT-Testkits zur
Identifizierung von Covid-19-Antikörpern im laufenden Quartal. Angesichts der Vorteile unserer
digitalen LFT-Lösung in einem umfangreichen Markt für diverse in vitro Diagnostik-Anwendungen
nimmt das Marktinteresse an unserer Technologie weiter zu. Zu Covid-19-Testverfahren befinden wir
uns in fortgeschrittenen Gesprächen mit einem nordamerikanischen Partner und in Kontakt mit
Regierungsbehörden in Europa. In Erweiterung unserer Covid-19-Antikörper-Testlösung sind wir in
einem fortgeschrittenen Entwicklungsstadium für eine Testlösug für Covid-19-Antigene, die auf die
Identifizierung bestehender Infektionen abzielt.''
 

4744 Postings, 1934 Tage JacktheRipp...

 
  
    
06.11.20 16:23
die Bundesregierung hat ja wohl am 26.10.2020 endlich  100mio Schnelltester bestellt.
Hoffentlich bei AMS ... äh bei Senova ;-)  

19 Postings, 522 Tage einwandfrei@dlg

 
  
    
07.11.20 06:56
Kannst du die Aussagen in dem nachstehend verlinkten Artikel bestätigen?

iPhone 12: Apple-Nutzer sauer

https://www.focus.de/digital/handy/iphone/...-aerger_id_12615301.html  

4319 Postings, 2761 Tage dlg....

 
  
    
1
07.11.20 08:29
@einwandfrei, nein kann ich nicht...bisher kein Sprung im Glas (habe das Apple Silikon dazu gekauft) und SMS funzen einwandfrei (habe aber auch nur zwei bekommen, ist das repräsentativ? :-)). Aber das bedeutet ja nicht, dass es diese nicht gibt. Solche Berichte gab es mE nach jedem neuen iPhone, sei es Antennagate, Bendgate, kolportierte explodierende Akkus (kommt bestimmt demnächst), Abstürze, etc. Nach einer Woche waren die dann aus den Schlagzeilen.

Was mir bisher gefällt: da steht 5G oben rechts, es ist leichter, mir gefällt die neue Forum und es ist sauschnell. Die Kameraqualität habe ich noch nicht getestet, das mache ich heute. Auf der anderen Seite muss man natürlich auch sagen: es sieht aus wie mein vorheriges Xer, es hat die gleichen Funktionen, man hat nicht das Gefühl, dass man ein wesentlich anderes Gerät in den Händen hält. Ich habe mit Trade-In jetzt ca. 700 Euro bezahlt, hatte drei Jahre lang kein Neues, und wenn es teurer gewesen wäre, dann hätte ich sicherlich noch ein Jahr gewartet.  

19 Postings, 522 Tage einwandfrei@dlg

 
  
    
07.11.20 10:21
das klingt gut und wird hoffentlich so bleiben. Die Vermutung, dass dieser bzw solche Artikel Eintags-/Einwochenfliegen sind, hatte ich. Aber man weiß ja nie.  

9666 Postings, 3487 Tage herrscher2dlg

 
  
    
1
07.11.20 19:27

5G??

Schon alleine deswegen lehne ich dieses Höllengerät kategorisch ab und bleibe bei meinem sanfteren X. So lange wie möglich ..

Pressen sie ihr NEUES nicht zu fest ans Ohr - speziell beim Rufaufbau - Abstand halten                  ;-)  

4744 Postings, 1934 Tage JacktheRipp...

 
  
    
08.11.20 15:19
ich würde augenblicklich eher Abstand zu Donald Trump halten, der scheint mir augenblicklich mit seiner Laune, gefährlicher als 5G zu sein ;-)  

9666 Postings, 3487 Tage herrscher2OT aber aktuell

 
  
    
08.11.20 18:01

Naja, Mr. Trump hat 4 Jahre lang keinen Krieg geführt!! Dieser Böse!

Mr. Obama hat JEDEN TAG seiner 8 jährigen Amtszeit irgendwo auf der Welt Krieg geführt - deswegen bekam er den Friedensnobelpreis!! Dieser Liebe!

;-)  

4744 Postings, 1934 Tage JacktheRipp...

 
  
    
08.11.20 19:23
@herrscher: ich sagte augenblicklich ;-)

Am Dienstag wird es sehr interessant für AMS mit der Apple-Keynote ?One more thing?
Face-ID in den Mac-Rechnern wäre schön und natürlich wird es interessant, ob man irgendetwas in den Over-Ear Kopfhörern und im Apple-Tag reingebracht hat.  

19 Postings, 719 Tage buzi13@Jack

 
  
    
09.11.20 07:21
Ob FaceID es in den Mac schafft wird spannend. Das würde doppelt gut tun, zum einen natürlich direkt (vorausgesetzt ams liefert, wobei wenn nicht wäre das ein sehr schlechtes Signal) und zum anderen indirekt für den Markt für Gesichtserkennung in Notebooks und Monitoren.

Im Bereich Smartphone fehlt in letzter Zeit der richtige Schwung, nachdem Google selbst davon abgegangen ist. Hier könnte erst der BOLED Ansatz für neuen Schwung sorgen, dafür dann aber richtig.  

4319 Postings, 2761 Tage dlg....

 
  
    
2
09.11.20 08:53
Melde mich später noch mal ausführlicher zu den AMS Zahlen, aber wenn wir schon beim OT sind:

herrscher2: das ist leider eine ziemliche Verzerrung der Realität, was Du schreibst. Weder Obama, noch Trump haben in ihrer Amtszeit Krieg im eigentlichen Sinne geführt. Was seit dem 11. September 2001 passiert ist, dass die USA permanent Drohnenangriffe durchgeführt haben - aber das passierte unter Bush, unter Obama und natürlich auch unter Trump. Da ist/war kein Unterschied zu erkennen.

Unter Obama gab es Angriffe auf Lybien, unter Trump gab es den Cruise Missile Angriff auf Syrien, die Tötung des iranischen Generals auf irakischem Boden, die Kündigung des Iran-Deals und des Sperrvertrags mit Russland, die Androhung von Nuklearwaffen ggü Nordkorea, Drohung in Bezug auf Auflösung der NATO, etc. Auch den geplanten vollständigen Truppenabzug aus Irak & Afghanistan hat Trump nicht durchgezogen; hier hat er sich auf das Hochrisikoland Deutschland fokussiert.

Hier hat wohl keiner einen Friedensnobelpreis verdient, aber Deine Darstellung war ziemlich einseitig/falsch.  

4214 Postings, 995 Tage walter.euckenverklärter blick hilft nicht

 
  
    
1
09.11.20 09:20
man sollte die dinge nüchtern anschauen an der börse, sich in aktien verlieben ist selten gut. natürlich sehe ich das riesenpotential von ams, schaue aber dem management skeptisch auf die finger.

(im prinzip ist es mit den us präsidenten das selbe: erst wurde obama zum heilsbringer stilisiert, dann trump von der gegenpartei. und aktuell werden biden und harris mit verklärtem blick angehimmelt von erwachsenen menschen, die sich wie verliebte teenies verhalten. ein nüchterner blick täte da manchmal gut, das sind alles auch nur menschen. mit stärken und schwächen - wobei einige zugegeben von einem mehr haben als vom anderen.)  

4744 Postings, 1934 Tage JacktheRipp...

 
  
    
2
09.11.20 09:40
na gut, dann gebe ich auch noch meinen Senf zu OT:

faszinierend fand ich bei Trump, dass diese alte Story in ?Amerika kannst Du vom Tellerwäscher zum Millionär werden? nochmals erheblich ausgebaut werden zu : ?In Amerika kannst de sogar als Idiot noch Präsident werden? ausgebaut wurde. Etliche Idioten werden jetzt vermutlich in die USA emigrieren :-))

Wichtig bei Trump fand ich: die grösste Demokratie der Welt hat eindeutig ein paar sehr große Fehler in der Verfassung, die dank Trump eindeutig aufgedeckt wurden. Was seither einfach durch ?goodwill und Anstand? von keinem bisherigen Präsidenten angefasst wurde, hat dieser Elefant im Porzellanladen eben trotzdem umgesetzt. Der neue Präsident tut gut daran, dass die Gesetze entsprechend angepasst wird,  denn es könnte immer wieder solche Präsidenten gewählt werden.  

9666 Postings, 3487 Tage herrscher2Sorry dlg und abschließend!

 
  
    
09.11.20 10:52

Natürlich hatte meine Darstellung einen populistischen Touch!

Wenn sie jedoch die Kriegsführung gegen ein souveränes Land mit katastrophalen Kollateralschäden (Libyen) und die gezielte Tötung eines einzelnen Generals auf eine Stufe stellen, bräuchten wir hier Unmengen an Austauschpostings!

Das wollen wir nicht!

Tatsache ist! Unter Obama befanden sich die USA die gesamte Amtszeit dauernd im Krieg!
BOOTS ON THE GROUND!!

.. unter Trump keinen einzigen Tag! Jetzt ohne Populismus! 👍  

12 Postings, 268 Tage charitosGeschäftsjahresende bei Osram

 
  
    
1
09.11.20 11:57

4319 Postings, 2761 Tage dlg....

 
  
    
1
09.11.20 13:35
herrscher, einverstanden ? die Diskussion gehört hier nicht her. Aber so wie Du ein Abschlussposting von Dir gegeben hast, erlaube mir das bitte auch:

Bombardierungen: Beide, Obama (Libyen) und Trump (Syrien)
Drohnenanschläge: Beide, Obama und Trump
Liquidierungen: Beide, Obama (bin Laden) und Trump (iranischer General)
Abzug aus Irak/Afghanistan: keiner der beiden
Einseitiger Austritt aus Kontrollverträgen: nur Trump (Iran/Russland)

Wie man aus diesen obigen fünf Punkten die Interpretation erlangt, dass Obama ?jeden Tag? und Trump ?keinen einzigen Tag? im Kriegszustand war, ist einfach?ja, was ist das eigentlich? Vllt ist es kein Populismus, sondern einfach nur grottenfalsch :-).

Back to AMS, please.  

47 Postings, 195 Tage Pit.1948??

 
  
    
2
09.11.20 14:02
POLITFORUM? Kommt endlich wieder zu AMS !  

4744 Postings, 1934 Tage JacktheRipp.....

 
  
    
09.11.20 15:59
@charitos: danke für den link ..

ganz interessante Passage, die extra für @dlg geschrieben wurde (nicht böse gemeint @dlg)  :-))

Werke laufen unter Volllast
Nicht lange bevor Osram in schwieriges Fahrwasser geraten war, hatte der Konzern sein prestigeträchtiges Werk im malaysischen Kulim eröffnet. Was pandemie-bedingt nicht immer so war ? heute läuft das Werk unter Volllast. »Teilweise geraten wir sogar in eine Allokation«, so Olaf Berlien. Kulim ? als wichtigster Fertigungsstandort von Osram ? soll auch für die weitere technologische Führung sorgen. Dort soll in Kürze die Produktion von Mini-LEDs für das direkte Backlighting starten ? hier sprechen wir von LED-Größen von ca. 50 bis 200 µm. Und nach 2022/2023 ist ebenfalls in Kulim die Fertigung so genannter µLEDs geplant. Sie bieten eine Direktemission Rot/Grün/Blau und sollen kleiner als 50 µm sein ? und damit dünner als ein menschliches Haar. Ganz generell habe sich gezeigt, dass es die richtige Entscheidung war, ein Werk in Malaysia zu bauen, ist Berlien überzeugt. »Ohne Kulim wären wir mit OS heute nicht in der Produktivitätslage, wie wir es jetzt sind.« Für die Zukunft plant Osram, das Werk in Kulim weiter auszubauen.  

281 Postings, 278 Tage Dax Sucksverhaltene Marktreaktion

 
  
    
09.11.20 19:34
Etwas verhaltener Kursanstieg? Der Markt unterschätzt mE die enormen Auswirkungen eines Impfstoffs auf die Geschäftsbereiche Digital/Automotive...  

4744 Postings, 1934 Tage JacktheRipp...

 
  
    
1
09.11.20 20:06
Daxsocks: die Schweizer haben heute von Technologie auf Schokolade umgestellt ..
oder so .. ;-)  

4319 Postings, 2761 Tage dlg....

 
  
    
6
10.11.20 08:00

Nachfolgend meine Gedanken zu den AMS Zahlen, aber vorab erst mal ein anderer Punkt: Jack, wenn Du mich schon direkt darauf ansprichst, lass ich mal eine Aussage von Everke aus dem September 2019 für sich selbst sprechen:

**********
Die Zusammenlegung der Sparte Opto Semiconductors von Osram und AMS habe laut Everke zwar keine Auswirkung auf deutsche Standorte, allerdings auf Standorte in Asien. ?Wir erwarten in Kulim in Asien Arbeitsplätze in dieser Sparte abzubauen?, so Everke. Zudem würde AMS ?den einen oder anderen Standort in Asien? prüfen und dort ?gegebenenfalls Mitarbeiter abbauen?. ?Gleichzeitig werden wir die Produktion in Regensburg verstärken und dort Personal aufbauen. Wir sehen den Fokus der Stärkung der Produktion in Europa mehr als in Asien?, sagte Everke. (https://www.wiwo.de/unternehmen/industrie/...talsparte/25006224.html)
**********

Also: ich habe nie gesagt, dass Kulim ein schlechter Standort ist, aber die jüngste Aussage von Berlien (? Für die Zukunft plant Osram, das Werk in Kulim weiter auszubauen.?) im Vergleich mit den obigen Aussagen von Everke (?wir werden abbauen?) zeigen doch, mit wie wenig Ahnung Everke in diese Übernahme gegangen ist bzw. mit welchen falschen Prämissen. Kulim wird noch ausgebaut und in Regensburg darf nicht abgebaut werden (Gewerkschaften), aber die Synergien kommen bestimmt.


So, nun zu meinem eigentlichen Posting ;-)

Kerngedanke: AMS stand-alone ist und bleibt top! Sowohl von den Zahlen als auch von den Produkten her. Und, ja, das Design Out Risiko beim Face-ID darf man als begrenzter ansehen nach der gezeigten Konfidenz auf Seiten von AMS und den Aussagen von STM, dass es sich bei dem ?important customer? um Samsung handelt (die Möglichkeit hatte ich hier vor ein paar Wochen auch mal geschrieben). Insgesamt: schnell wachsend, hohe Margen, die hätten ohne den Osram Deal keine Schulden - die AMS stand-alone Aktie würde ich unheimlich gerne kaufen!


Zweiter Gedanke: Osram hat eine EBITDA-Guidance für das Jahr 2021 iHv von ca. 328 Mio Euro in der Mitte herausgegeben (also adjustiert, Restrukturierungskosten sind da rausgerechnet). Das entspricht ungefähr dem gleichen Wert wie in 2019 als Osram adjustierte 307 Mio Euro berichtete. In 2019 resultierte das in einem  Vorsteuergewinn von -377 Mio Euro bei Osram, wobei da 220 Mio Euro Sonderabschreibung für das Conti JV dabei waren. Nehme ich die raus, bedeutet das -157 Mio Euro.

Im Ergebnis:
2019: 307 Mio EBITDA => -157 Mio Ergebnis vor Steuern
2021e: 328 Mio EBITDA => -1xx Mio Ergebnis vor Steuern?
Ich bleibe daher bei meiner Erwartung, dass Osram in diesem Jahr ein dreistellig negative Ergebnis beitragen wird.


Dritter Gedanke: Synergien. Dazu drei Aussagen von AMS:

Oktober 2019:
?Expected cost and revenue synergies with an expected annual pre-tax run-rate in excess of ?300m? (AMS Präsentation Okt 2020)

November 2019:
?It should be possible to deliver the majority of these synergies within the first 24 months after the completion of the Transaction independent of ams? final ownership level.? (S. 24 des Offer Dokuments)

November 2020:
?Expected annual run-rate pre-tax synergies 3 years after closing? und in der Fußnote ?Synergies based on assessment of summer 2019 with updates; run-rate synergies expected to be achieved by year 3 post closing; one-off expected integration costs of up to EUR400m? (S. 9 der letzten Investor-Präsentation). Mit Closing ist dann wohl der 1. Januar 2021 gemeint lt. Aussage Berlien, oder?

Für mich ist das wieder eine typische AMS Kommunikation wenn man aus ?within 24 months? ein ?3 years after closing? macht und das unkommentiert lässt. Stand das irgendwo im Text, dass sich die Synergien um ein Jahr nach hinten schieben? Wenn ich im Juli 2019 den Text gelesen hätte, wäre ich also von 300 Mio Synergien in 2022 ausgegangen, jetzt gibt es diese 300 Mio eben erst in 2024 ? zwei Jahre hinter Plan. Aber vllt sehe ich das zu kritisch.


Letzter Gedanke: Einmalkosten für die AMS Aktionäre

200 Mio Transaktionskosten (einmalig)
600 Mio Zins-und Dividendenkosten (2020-23)
400 Mio Restrukturierungsaufwendungen (einmalig)
1.600 Mio Prämie an die Osram-Aktionäre (nach Steuer)

Letzteres basiert auf der Annahme, dass AMS die restlich fehlenden Aktien bei 55 Euro kauft und auf der Aussage im Übernahmeangebot (?Offer price of ?38.50 reflects premium of 33% to undisturbed OSRAM share price (?28.92)?; Juli 2019 AMS adhoc)

Man hat also rund 2,8 Mrd. ?Kosten? gehabt, um ab 2024 die 300 Mio Synergien möglicherweise zu erzielen. Aber vllt ist das ja eine vernünftige Relation, das kann ich nicht richtig einschätzen. Vor allem: für alle, die nach der KE eingestiegen sind,  ist das ohne Belang.

 

4744 Postings, 1934 Tage JacktheRipp...

 
  
    
5
10.11.20 08:42
@dlg: ganz herzlichen Dank für die Infos und die aufgezeigten Widersprüche.
Dieses ständige Ändern der Aussage und der Strategie gefällt mir persönlich auch nicht.
So sind sie eben, die Macher. Fühlen, dass etwas gut sei und dann wird der Rest einfach angepasst (ganz ohne eigene Wertung)
Wie Du auch geschrieben hast, ist es kurzfristig für Einsteiger nach der KE nicht so schmerzvoll, allerdings sollte man sich immer vor Augen führen, welche Risiken Everke bereit ist, um AMS great again zu machen ;-)

Allerdings hat sich meine Meinung zum Merger mittlerweile etwas geändert (möglicherweise ein Effekt des eigenen starken Invests):
Der Wind bläst auf der Sensorik-Seite mächtig (abseits des structured light). Die Entscheidung, dass Apple beim Lidar auf andere setzt, war möglicherweise/sicherlich schon vor der Übernahme von Osram absehbar für Alex. Man hat es einfach in den Bereichen mit ganz starken und großen Wettbewerbern zu tun (sony, Infineon,STmicro, Huawei, etc. etc)
Möglicherweise/ bzw. ich sag wahrscheinlich wäre AMS alleine langfristig nicht mehr sooo attraktiv gewesen.
Der Zukauf war aus meiner jetzigen Sicht keine Wunsch- sondern eher eine Muss-Lösung.
Schlecht für die Altaktionäre (kurz und mittelfristig) und möglicherweise interessant für die ?Nach-KE? Aktionäre.  

Seite: Zurück 1 | ... | 34 | 35 | 36 |
| 38 | 39 | 40 | ... | 50  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben