UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Schluß mit der CO2-Lüge !!

Seite 3 von 9
neuester Beitrag: 15.02.14 10:55
eröffnet am: 07.01.10 11:48 von: Depothalbiere. Anzahl Beiträge: 210
neuester Beitrag: 15.02.14 10:55 von: Timchen Leser gesamt: 18768
davon Heute: 3
bewertet mit 33 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 9  Weiter  

69022 Postings, 6288 Tage BarCodeWer

 
  
    
2
07.01.10 19:13
finanziert den z.B. die Karlsruher Universität und ihre Forschungsinstitute oder die Potsdamer Universität und ihre forschungsinstitute und warum sind die dortigen Forscher alle lakaien irgendwelcher Industrieinteressen bzw. irgendwelcher Lobbys. Und welche von diesen Lobbys hat denn genau welche ein Interessen, sich diese lakaien zu halten und warum gibt es da keine Interessenswidersprüche?

Also eine der mächtigsten Lobbys in D hat die Energiewirtschaft. U.a. mit ihren Betreibern der kohlekraftwerke. Und die hat sich ja bisher noch nicht gerade hervorgetan mit ihrem Einsatz für die These für den menschengemachten Klimawandel.
Wenn die die Mächtigsten sind: Warum beherrschen denn dann die eigentlich nicht die Diskussion? Warum sind dann nicht die Gegner der These weit stärker als die befürworter?

Also: butter bei die Fische! Wer zahlt und warum und warum gibt es gerade unter Forschen nur korrupte Trottel, während bei ARIVA mal wieder das geballte Fachwissen völlig unbeachtet im Untergrund dahinvegetieren muss?

Bitte um detaillierte Antworten!

-----------
Ich darf "vermuten, schlussfolgern und ...  unterstellen", sofern die Wortwahl eine persönliche Meinungsäußerung erkennen lässt.
http://www.e-juristen.de/Rechtsberatung/Tipps-User_Bloggs+Foren.htm

25551 Postings, 7190 Tage Depothalbiererich habe mich entschieden, talisker

 
  
    
1
07.01.10 19:18
also nochmal die grundaussagen:

1. logischerweise ist kohlenstoff und damit co2 für uns (über)lebenswichtig, nur daß das gas so einen erheblichen einfluß auf die erderwärmung haben soll, ist inzwischen  nicht mehr (so leicht) haltbar.

2. ist die abholzung großer zusammenhängender waldgebiete, die das co2 wieder in c und o2 verwandeln wohl das viel größere problem, daß fast gar nicht angegangen wird.(ursache/wirkung)

3. müßten längst erhebliche eingriffe in  die industrie (reduktion der weltweiten autoproduktion) usw. vollzogen werden. warum tuts keiner? weils dann doch nicht soo entscheidend ist.

4. das problem überbevölkerung kam bisher auch zu kurz, dabei wäre ein ansetzen dort auch sehr gut für die weltweite umwelt.

aber nein, unsere medien entblöden sich ja nichtmal, die chinesische einkindpolitik (als völlig richtige maßnahme)
als auswuchs eines unmenschlichen systems hinzustellen.


bei soviel dummgelaber muß ich k....., deswegen #1 !
-----------
gott, vergib uns unsere schuld, unsere gläubiger weigern sich!

jetzt erst recht!! CO2 und spaß dabei !!

"politiker sind nicht an weisungen gebunden, wohl aber an überweisungen"

69022 Postings, 6288 Tage BarCodeNaja

 
  
    
1
07.01.10 19:37
Zu 1: Dass der CO2-Gehalt in der Atmosphäre und das Klima miteinander zusammenhängen, ist eigentlich nicht umstritten. Das bestreiten auch die Skeptiker nicht. Dass es andere maßgebliche Einflüsse auf das Klima gibt, auch nicht. Der Streit geht eher darum: Ist der Beitrag, den die Industrialisierung und die damit verbundene (ebenfalls weitgehend unbestrittene) Erhöhung des CO2-Anteils in der Atmosphäre für aktuelle und vorhergesagte Klimaphänomene maßgeblich.

Zu 2: Diesen Zusammenhang bestreitet auch keiner. Abholzung ist eh ein Riesenproblem. Nicht nur wegen dem CO2. (Siehe z.B. Griechenland und die Verkarstung der Böden). Aber wir haben damit angefangen... Aber etwa Deutschland wieder so aufzuforsten, dass es zu 80% aus Waldfläche besteht, dürfte sehr schwierig werden....

Zu3: Die Frage kannst du dir angesichts der Interessenlage (bis in den privaten bereich) wohl selbst beantworten. Wobei: Dass da nix läuft, ist ja auch untertrieben. Die Suche nach anderen/sparsamen Antrieben etwa läuft auf Hochtouren. Da geht es auch darum: The winner is...

Zu 4: Volle Zustimmung. Aber auch das Thema betrifft nicht nur das CO2.





-----------
Ich darf "vermuten, schlussfolgern und ...  unterstellen", sofern die Wortwahl eine persönliche Meinungsäußerung erkennen lässt.
http://www.e-juristen.de/Rechtsberatung/Tipps-User_Bloggs+Foren.htm

25551 Postings, 7190 Tage Depothalbierertalisker und barcode, könntet ihr auch mal

 
  
    
2
07.01.10 19:42
zu anderen punkten aus #1 stellung nehmen, oder ist das für euch auch alles verschwörungstheorie.

kommt euch nicht komisch vor, daß zwischen dem gelaber der "lenker" und deren taten so erhebliche diskrepanzen bestehen??
-----------
gott, vergib uns unsere schuld, unsere gläubiger weigern sich!

jetzt erst recht!! CO2 und spaß dabei !!

"politiker sind nicht an weisungen gebunden, wohl aber an überweisungen"

69022 Postings, 6288 Tage BarCodeKomisch nicht.

 
  
    
07.01.10 19:47
Eher üblich. Damit wären wir bei den Interessensgegensätzen, die die Welt bestimmen. Alle Widersprüche, die du da aufzählst sind unbestreitbar. Allerdings auch der: Wann hast du je in Erwägung gezogen, einen Smart zu fahren?
-----------
Ich darf "vermuten, schlussfolgern und ...  unterstellen", sofern die Wortwahl eine persönliche Meinungsäußerung erkennen lässt.
http://www.e-juristen.de/Rechtsberatung/Tipps-User_Bloggs+Foren.htm

24643 Postings, 7201 Tage Tony Ford@barcode...

 
  
    
2
07.01.10 19:47
weil die Umweltindustrie mittlerweile einen respektablen Anteil einnimmt und auch Energiekonzerne mittlerweile daran verdienen, indem sie in Umwelttechnologien investieren oder anbieten.

Des Weiteren leben die Universitäten u.a. von Spenden und auch vom Staat, der wiederum von Lobbiisten geprägt ist.

Oftmals sind die Dinge nicht so wie sie scheinen, es lohnt sich daher selbst und unabhängig zu informieren, Fakten zusammenzutragen und stets den Wahrheitsgehalt zu hinterfragen.

Davon gibt es jede Menge Beispiele in unserer Gesellschaft, z.B. das zunehmende Komasaufen unter Jugendlichen, sowie Würgespiele. Die Mehrheit der Leute würde jetzt sagen, dass die Jugendlichen ein Problem mit sich haben und einfach nur krank und leichtsinnig sind. Ich hingegen frage mich, welche Motivation ein Jugendlicher hat, um sich solchen Gefahren mutwillig auszusetzen.
Und mit ein wenig Überlegung und psyschischer Betrachtung erkennt man, dass die Schuldigen nicht die Jugendlichen, sondern einzig und allein die Eltern und Erwachsenen sind, die die jungen Menschen nicht verstehen bzw. verstehen wollen.
Komasaufen ist schlichtweg kein Spaß der Jugendlichen, sondern sie wollen sich damit bewusst von den der Erwachsenenwelt abgrenzen, weil sie sich damit nicht idendifizieren können.

Ich könnte noch stundenlang weiterschreiben, sei es über Schweinegrippe, Alternativmedizin, dem Islam und der Religionswelt, es wird in den Medien eigentlich fast nur Quark bzw. Teilwahrheiten erzählt und selbst Sendungen wie Galileo, oder Welt der Wunder sind davon nicht ausgenommen. Der Mensch glaubt oftmals die Dinge zu verstehen, doch letztendlich sind es viele Vermutungen und falsche bzw. zu einfache Schlussfolgerungen, die dann gezogen werden.

Hat sich schon mal jemand gefragt, weshalb plötzlich Goldhändler aktiv Werbung betreiben und das Gold an den Mann bringen wollen? Warum hält der Goldhändler nicht lieber still und legt sein Gold selbst an, wenn doch der Goldpreis einen Boom erlebt?
Die Antwort: Weil er das Geschäft besser versteht und weiß, dass der Goldboom nicht mehr lange andauern wird und die Zeit reif zum Verkauf ist.  

25551 Postings, 7190 Tage Depothalbiereroh, hatte 53 noch nicht gesehen.

 
  
    
2
07.01.10 19:48
weitgehende zustimmung aber zu 3:
"Dass da nix läuft, ist ja auch untertrieben."
aber es ist viel zu wenig.

und diese chose, da hunderttausende autos mit uralttechnik auf den markt zu werfen, weilse vielleicht 0,4 l/100 km weniger verbrauchen, als vergleichbare 10 jahre alte ist einfach nur lächerlich und führte insgesamt zu einem höheren co2 ausstoß, womit wir wieder beim thema:"wenns wirklich so schlimm wäre.." sind.
-----------
gott, vergib uns unsere schuld, unsere gläubiger weigern sich!

jetzt erst recht!! CO2 und spaß dabei !!

"politiker sind nicht an weisungen gebunden, wohl aber an überweisungen"

69022 Postings, 6288 Tage BarCodeJa, Ford.

 
  
    
07.01.10 19:52
"Der Mensch glaubt oftmals die Dinge zu verstehen, doch letztendlich sind es viele Vermutungen und falsche bzw. zu einfache Schlussfolgerungen, die dann gezogen werden."

Bleibt nur noch die Frage: Woher nimmst du die übermenschlichen Kräfte der wahren Erkenntnis, so dass du sicher bist, dass deine Quellen die "wahren" sind?

Ansonsten haben deine restlichen Einlassungen eher mit allgemein menschlichen Schwächen zu tun, als mit der wahren Erkenntnis...
-----------
Ich darf "vermuten, schlussfolgern und ...  unterstellen", sofern die Wortwahl eine persönliche Meinungsäußerung erkennen lässt.
http://www.e-juristen.de/Rechtsberatung/Tipps-User_Bloggs+Foren.htm

5 Postings, 4033 Tage th. kojak.....

 
  
    
1
07.01.10 19:53
>>>>Also: butter bei die Fische! Wer zahlt und warum und warum gibt es gerade unter Forschen nur korrupte Trottel, während bei ARIVA mal wieder das geballte Fachwissen völlig unbeachtet im Untergrund dahinvegetieren muss?<<<<


früher dachten auch alle die Erde ist ne Scheibe. nur Trottel wagten sich zum Horizont um den Schwachsinn aufzudecken.  

69022 Postings, 6288 Tage BarCodeJa

 
  
    
07.01.10 19:57
Am Anfang galten aber die Klimawarner als die Trottel. Kehrt sich das dann um, wenn alle zu Trotteln werden? Also anders gesagt: müssen wir jetzt enthüllen, dass die Erde eine Scheibe ist, weil so viele Trottel glauben, sie sei eine Kugel?
-----------
Ich darf "vermuten, schlussfolgern und ...  unterstellen", sofern die Wortwahl eine persönliche Meinungsäußerung erkennen lässt.
http://www.e-juristen.de/Rechtsberatung/Tipps-User_Bloggs+Foren.htm

3365 Postings, 4168 Tage Andi.H.co2

 
  
    
07.01.10 19:57

Ich bin wirklich erstaunt, das einige hier wohl wirklich nicht wissen was co2 ist

c steht für Carbon

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.reisenetzwerk.net/2008/04/09/...utet-das-eigentlich-genau/
Moderation
Zeitpunkt: 07.01.10 22:29
Aktion: Kürzung des Beitrages
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, bitte nur zitieren - vollständige Quellenangabe fehlt!
Original-Link: http://www.reisenetzwerk.net/2008/04/09/...igentlich-genau/

 

 

818 Postings, 4246 Tage DunsanySki und Rodel gut.

 
  
    
1
07.01.10 20:02
Und Sparbirnen sollen halt Sparbirnen kaufen.
-----------
Jetzt auch wissenschaftlich erwiesen:
Stress muss nicht krank machen

69022 Postings, 6288 Tage BarCodeDanke Andi.

 
  
    
2
07.01.10 20:07
Jetzt sind wir endlich klüger. Und eh verloren. Wenn uns diese Gigatonnen von CO2, die da oben rumschwirren, alle auf uns runterfallen, weil sie so schwer sind, werden wir dann nicht alle eh erschlagen?

Oder: Wenn die schwerer sind als alle anderen Bestandteile und dann herniedersinken und uns nicht erschlagen, weil sie sanft landen, müssten dann nicht in Bodennähe 100% CO2-Gehalt da sein? Auch tödlich!! Weil ab 8% sind wir nach ner halben Stunde alle tot!
-----------
Ich darf "vermuten, schlussfolgern und ...  unterstellen", sofern die Wortwahl eine persönliche Meinungsäußerung erkennen lässt.
http://www.e-juristen.de/Rechtsberatung/Tipps-User_Bloggs+Foren.htm

25551 Postings, 7190 Tage Depothalbierergenau dunsany.

 
  
    
1
07.01.10 20:10
ich überlege, ob ich mein auto mit led-lampen aufrüste.

dat spart!!
-----------
gott, vergib uns unsere schuld, unsere gläubiger weigern sich!

jetzt erst recht!! CO2 und spaß dabei !!

"politiker sind nicht an weisungen gebunden, wohl aber an überweisungen"

69022 Postings, 6288 Tage BarCodeDiese Lichterketten-Fahrzeuge

 
  
    
07.01.10 20:14
sind ja auch echt imposant!
-----------
Ich darf "vermuten, schlussfolgern und ...  unterstellen", sofern die Wortwahl eine persönliche Meinungsäußerung erkennen lässt.
http://www.e-juristen.de/Rechtsberatung/Tipps-User_Bloggs+Foren.htm

25551 Postings, 7190 Tage Depothalbiererachso barcode ich bin noch ne antwort schuldig:

 
  
    
1
07.01.10 20:14
warum ich keinen smart fahre?

deswegen: http://www.ariva.de/forum/10-Gruende-keinen-Smart-zu-fahren-383548

wenn mir irgendson dummer gti-fahrer mal frontal in die karre bratzt, möchte ich das gern überleben, wenn auch mit ein paar verletzungen.
-----------
gott, vergib uns unsere schuld, unsere gläubiger weigern sich!

jetzt erst recht!! CO2 und spaß dabei !!

"politiker sind nicht an weisungen gebunden, wohl aber an überweisungen"

25551 Postings, 7190 Tage Depothalbiererich finde die lichterkettenfahrzeuge eher assi.

 
  
    
1
07.01.10 20:16
besonders audi, obwohl ich die alten audis wirklich gut finde. erinnert mich irgendwie an "knight rider"

also 64 war spaß.
-----------
gott, vergib uns unsere schuld, unsere gläubiger weigern sich!

jetzt erst recht!! CO2 und spaß dabei !!

"politiker sind nicht an weisungen gebunden, wohl aber an überweisungen"

5 Postings, 4033 Tage th. kojakjetzt auf 3Sat

 
  
    
07.01.10 20:18
Klimapaniker sollten JETZT 3Sat einschalten...



.  

69022 Postings, 6288 Tage BarCodeSind

 
  
    
07.01.10 20:19
"imposant" und "assi" nicht irgendwie verwandte Begriffe?
-----------
Ich darf "vermuten, schlussfolgern und ...  unterstellen", sofern die Wortwahl eine persönliche Meinungsäußerung erkennen lässt.
http://www.e-juristen.de/Rechtsberatung/Tipps-User_Bloggs+Foren.htm

3365 Postings, 4168 Tage Andi.H.@ BarCODE

 
  
    
1
07.01.10 20:30
Du schreibst im Posting 63:
"Jetzt sind wir endlich klüger. Und eh verloren. Wenn uns diese Gigatonnen von CO2, die da oben rumschwirren, alle auf uns runterfallen, weil sie so schwer sind, werden wir dann nicht alle eh erschlagen?

Oder: Wenn die schwerer sind als alle anderen Bestandteile und dann herniedersinken und uns nicht erschlagen, weil sie sanft landen, müssten dann nicht in Bodennähe 100% CO2-Gehalt da sein? Auch tödlich!! Weil ab 8% sind wir nach ner halben Stunde alle tot!"

Wollen wir hier sachlich diskutieren oder polemisieren ?
Ich habe mir wirklich Mühe gegeben co2 zu erklären.
Wenn Sie dies Widerlegen können, dann sollten Sie das tun.. aber anscheinend können Sie dies nicht, deshalb die Polemik.

Sie Schreiben, das in Bodennähe 100 % co2 sein müsste.
Haben Sie schon einmal was von Photosynthese gehört??

co2 ist für uns und unser Planet Lebenswichtig, denn ohne CO2 können die Pflanzen keinen Sauerstoff erzeugen.
Und das ist dann auch der Grund, wieso am Boden keine 100% co2 sind... eigentlich ganz einfach, wenn man gewillt ist, seinen Kopf einzuschalten!  

5001 Postings, 5093 Tage adriano25CO2 wäre nicht das Hauptproblem

 
  
    
1
07.01.10 20:38
Wir alle wissen, dass Bäume CO2 in riesigen Mengen aufnehmen können, deswegen müssen wir uns nicht unbedingt auf CO2 konzentrieren sondern:

a-Waldbestände schützen, was unter anderem keine übertriebenen Rodungen bedeutet
b-Müll stark reduzieren und auf umweltbelastende Materialien verzichten
c-Effektivere Methoden zur Entsorgung von Elektrogeräten und Autowracks finden

d-Massenvernichtungswaffen weltweit verbieten
e-Chemikalien nicht irgendwo unsicher deponieren
f-Atommülldeponien 100%ig absichern

g-Lasterzüge von der Straße auf die Bahn verlagern
h-Privat-Flugzeuge und Yachten massiv besteuern
i-PKW nicht über 100PS produzieren und
j-Energiesparen, wobei es hier unzählige Sparmöglichkeiten gibt

Wenn es den Menschen das gelingen würde, wäre das optimal!

Aber die Multis die die Globalisierung befürworten und alle Politiker im Griff haben werden keinen einzigen der oben angeführten Punkte akzeptieren.

Es geht in unserer Welt nur um Reichtum, sei es Macht oder Geld. Nach oben gibt es natürlich keine Grenzen für Reichtum. Jeder will mehr und mehr.
Es sind eigentlich nicht die Politiker die bei uns regieren sondern die mächtigen Multis. Sie diktieren das Geschehen und bestechen unsere Politiker, damit sie sie für ihre eigenen Zwecke benutzen.
Alle Parteien sind auf ihre Spenden angewiesen, deswegen sind die Politiker dieser Welt Marionetten der Multis.
Und wer soll jetzt auf etwas verzichten und gegen diese Multis vorgehen?  

59073 Postings, 7360 Tage zombi17Macht euch doch keine Sorgen

 
  
    
07.01.10 20:41
Die Erde hat schon oft genug bewiesen das sie sich von jedem Scheiss wieder erholt. Dauert halt immer nur ein wenig.  

5001 Postings, 5093 Tage adriano25Natürlich müssen wir uns Sorgen machen

 
  
    
07.01.10 20:50
Denn durch die Umweltbelastung, werden die Krankheiten immer mehr und mehr, Sie werden auch hartneckiger, und gefährlicher.
Gesundheit sollte wichtiger als alles auf dieser Welt sein!  

3365 Postings, 4168 Tage Andi.H.Adriano25

 
  
    
07.01.10 20:56
aber was hast dies denn mit dem Thema von diesem Threat zu tun

CO2  

5001 Postings, 5093 Tage adriano25Wenn du den Zusammenhang nicht verstehst

 
  
    
07.01.10 20:59
dann tut es mir wirklich leid!
Was ist die Umweltverschmutzung?
Trägt CO2 nicht dazu bei?
Vermehren sich die Krankheiten nicht durch die CO2 bzw. durch die Umweltverschmutzung?  

Seite: Zurück 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 9  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben