UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.796 0,7%  MDAX 27.907 0,0%  Dow 33.337 0,1%  Nasdaq 13.566 2,1%  Gold 1.802 0,0%  TecDAX 3.192 -0,1%  EStoxx50 3.777 0,5%  Nikkei 28.547 2,6%  Dollar 1,0260 0,0%  Öl 98,0 -1,4% 

Läßt Du dich impfen ?

Seite 9 von 465
neuester Beitrag: 13.08.22 19:59
eröffnet am: 08.03.21 22:53 von: Pankgraf Anzahl Beiträge: 11603
neuester Beitrag: 13.08.22 19:59 von: Leonardo da. Leser gesamt: 1581682
davon Heute: 536
bewertet mit 60 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 465  Weiter  

103483 Postings, 2397 Tage skaribu# 199: Zur Quelle ?FACT SHEET AUSTRIA?

 
  
    
29.04.21 06:58

103483 Postings, 2397 Tage skaribuErste Impfung mit Biontech

 
  
    
29.04.21 10:35
heute Morgen. Keinerlei Probleme,  

34501 Postings, 8018 Tage DarkKnightImpfdesaster

 
  
    
2
29.04.21 10:47

35990 Postings, 4309 Tage Nokturnal#203 ist das eher Skepsis in Richtung

 
  
    
3
29.04.21 10:52
des Impfstoffes oder eher Skepsis in Richtung Regierung ....wenn man bedenkt das je durchaus mehrere Impfstoffe zur Auswahl stehen...könnte man glatt der Meinung sein das niemand mehr den Impfbefürwortern Glauben schenken mag.  

55854 Postings, 4300 Tage boersalinoNach meinem natürlichen Ableben sehr gern!

 
  
    
29.04.21 10:53

37330 Postings, 5544 Tage börsenfurz1Also wenn man alle 6 Monate.....

 
  
    
3
29.04.21 10:56
dann wären die wohl nur noch mit Impfen beschäftigt.....eine Virologin von der Uniklinik FR hat das gestern auf SWR so formulert.....

103483 Postings, 2397 Tage skaribuJeder soll doch einfach dem vertrauen

 
  
    
3
29.04.21 11:00
den er für am wenigsten unglaubwürdig hält. Die Geschichte wird dann zeigen, wer recht hatte. Natürlich unanhängig von all jenen, die immer schon bescheid wussten...  

37330 Postings, 5544 Tage börsenfurz1Ich frage mich halt

 
  
    
4
29.04.21 11:26
warum Ärzte vo jahrzehtnen meinten man soll mich nicht impfen....was bisher ausser Tetanus auch nicht der Fall war......gut Medis mit Nebenwirkungen nimmt man auch....nur sind die ja eben schon länger in Erprobung......und der Cocktail aus Medis und Impfung....ich weis es nicht....aber ohne Impfung kann man wohl ....nicht mehr in diesem freien Land.....und in der EU reisen.....

103483 Postings, 2397 Tage skaribudas kommt mor bekannt vor

 
  
    
2
29.04.21 12:02
mit der ?Nicht-Impf-Empfehlung? aus gesundheitlichen Gründen, Börsi. Aber die Situatuon hat sich durch das neue Virus schlicht und einfach geändert.
Unsere Risiken,  gesundheitliche Probleme durch den Impstoff zu bekommen sind mMn (!) einfach geringer als das Impfrisiko.
Ich hab das Gefühl, wir haben gar keine andere, realistische Chance...toll find ich?s bei Gott nicht...  

103483 Postings, 2397 Tage skaribuKorrektur # 209: Nicht ?geriinger?sondern größer

 
  
    
29.04.21 12:04
natürlich...entschuldigung  

103483 Postings, 2397 Tage skaribunoch was

 
  
    
29.04.21 12:13
mir ist bewusst, dass sich jetzt wahrscheinlich einige vor Lachen auf die Schen klopfen wegen meinem Schreibfehler in # 209.
Ich wünsche jedenfalls absolut NIEMANDEM, dass er in der heutigen Zeit voller Fake-News auf die Empfehlung Dritter angewiesen ist, weil jede falsche Entscheidung schnell mal einem ?Russisch Roulette? gleichkommen kann. Da ist es auch keine Option, einfach mal abzuwarten...  

103483 Postings, 2397 Tage skaribu?Schenkel?

 
  
    
29.04.21 12:14

35990 Postings, 4309 Tage NokturnalAlso deine Schreibfehler sind mir egal....

 
  
    
5
29.04.21 12:19
Zitat : Aber die Situatuon hat sich durch das neue Virus schlicht und einfach geändert.

Also für mich hat sich gar nichts geändert. Ich lebe wie vor Corona und werde daran auch nichts ändern...ich kann auch beim besten Willen nicht erkennen warum ich das tun sollte.
Fremdgeschürte Panik war schon immer ein schlechter Ratgeber.
So lang ich nicht erkennen das wir jede Woche 10000ende in die Gräber bringen...ist das für mich eine stinknormale Grippe.  

103483 Postings, 2397 Tage skaribuDass sich für manche nichts geändert hat,

 
  
    
2
29.04.21 12:41
und Rücksichtnahme auf andere daher leider keine Selbstverständlichkeit ist, beeinflusst natürlich auch meine Entscheidung.
Ich kann dir nur zustimmen, dass Panik schon immer ein schlechter Ratgeber war, Nokturnal. Aber einfach zu ignorieren was mir nicht gefällt ist definitiv keine Option für mich...genauso wie ,
mir Zynismus nicht weiterhilft...  

55854 Postings, 4300 Tage boersalinoIch seh nur Vermummte & Verdummte

 
  
    
2
29.04.21 12:52
- aber ich höre in den Gesprächen mit den wenigen Überlebenden (an, mit & trotz Covid) ausnahmslos ein wenig Skepsis gegenüber den Maßnahmen heraus.

Bis heute habe ich niemanden gesprochen, der familiäre Verluste hat hinnehmen müssen - und ich frage jeden bis runter zur Penny-Kassiererin.
Ob das an den Masken liegen könnte?  

35990 Postings, 4309 Tage Nokturnal#214 Zynismus war da nun wirklich nicht dabei

 
  
    
6
29.04.21 13:02
Und Rücksicht in einem System, wo ich für mich, gut und gerne auf 2/3 der Bevölkerung verzichten kann...naja neeeeee
Ignorieren tue ich eine Grippe bei weitem nicht...ich nehme das Grippevirus durchaus ernst....aber nicht durch Regierungsvorgaben sondern mit meinen Verhalten gegenüber der Öffentlichkeit.
Mittlerweile traue ich unserer Regierung samt der EU Bürokratie jede Bösartigkeit zu, die man sich ausdenken aknn.  

103483 Postings, 2397 Tage skaribuIch habe bisher Gott sei Dank

 
  
    
4
29.04.21 13:12
auch keine ?Verluste? im familiären Bereich beklagen müssen. Die im Rahmen der Pandemie gestorbenen Menschen aus meinem Bekanntenkreis sind mir aber wirklich genug...mehr brauch ich echt nicht.

Zu Beginn der Pandemie habe ich einige male (allerdings nur auf Ariva) gelesen: ?Ich kenne niemanden, der infolge Covid-19 gestorben ist...ich kenne nicht mal jemanden, der jemanden kennt?. Das das heute immer noch so ist, wundert und erschreckt mich wirklich...

Wenn ich dann noch lese: ?So lang ich nicht erkennen das wir jede Woche 10000ende in die Gräber bringen...ist das für mich eine stinknormale Grippe? (Posting # 212) wundert mich allerdings gar nichts mehr...  

25023 Postings, 7964 Tage modNokturnal, darf ich (zu # 216)

 
  
    
1
29.04.21 13:14
ergänzen:

Mittlerweile traue ich unserer Regierung samt der EU Bürokratie jede
Dummheit zu, die man sich ausdenken kann.
Dummheit aus Unfähigkeit der Agierenden.
-----------
Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit !

55854 Postings, 4300 Tage boersalinoIch wundere mich immer noch

 
  
    
1
29.04.21 13:16
- eigentlich der Ursprung jeder Neugier & Erkenntnis.  

25023 Postings, 7964 Tage modskaribu zu # 209

 
  
    
29.04.21 13:18
Was ich bisher so aus seinen Ps rausgehört habe:
Er ist ein ganz besonderer Fall, den wir nichr beurteilen können.
... sei froh, dass ...
-----------
Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit !

55854 Postings, 4300 Tage boersalinoDummheit aus Unfähigkeit der Agierenden.

 
  
    
2
29.04.21 13:18
mod: Ich würde die nicht unterschätzen - die Agierenden ...  

125705 Postings, 8328 Tage seltsamso DUMM kann man gar nicht sein - zu #218

 
  
    
1
29.04.21 13:22

25023 Postings, 7964 Tage moddoch, ihr kennt die

 
  
    
29.04.21 13:27
Leute offensichtlich nicht !
-----------
Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit !

35990 Postings, 4309 Tage NokturnalAlso für mich hat das auch nichts mit Dumm zu tun

 
  
    
3
29.04.21 13:33
da steckt schlichtweg bösartiges Kalkül dahinter.
So dämlich kann man keine "Krise" managen.....würde ich so im Arbeitsleben agieren wäre ich Woche für Woche beim Arbeitsamt.  

7334 Postings, 971 Tage qiwwiIch wundere mich immer noch

 
  
    
6
29.04.21 13:34
daß es hierzulande Leute gibt, die von sich behaupten können, niemand zu kennen,

-der selbst Corona hatte
-der jemand kennt, der Corona hatte
-der jemand wegen Corona verloren hat oder
-der jemand kennt, der jemand wegen Corona verloren hat.

Das ist schlicht unglaubwürdig und statistisch auch kaum möglich.

In D gibt es mittlerweile fast 3,5 Mio Infizierte oder Infiziert-Gewesene (von denen über 80.000 verstorben sind).  
Wer nicht grade als Einsiedler oder in der Lüneburger Heide, im Bayrischen Wald oder auf Helgoland wohnt, ist bei über 4 % Durchseuchung der Bevölkerung (jeder 25.) entweder selbst betroffen oder kennt zumindest Betroffene...

Ich für mein Teil kenne jedenfalls jeweils mehrere Personen in all den in Frage kommenden Kategorien


 

Seite: Zurück 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 465  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: bigfreddy, clever und reich, der boardaufpasser, Galearis, Multiculti, MoSalah, Rubensrembrandt