UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 11732
neuester Beitrag: 29.11.20 11:20
eröffnet am: 23.02.17 10:54 von: Olivenpresse Anzahl Beiträge: 293294
neuester Beitrag: 29.11.20 11:20 von: Force Majeu. Leser gesamt: 22282774
davon Heute: 3564
bewertet mit 356 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11730 | 11731 | 11732 | 11732  Weiter  

5866 Postings, 4764 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    
356
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11730 | 11731 | 11732 | 11732  Weiter  
293268 Postings ausgeblendet.

742 Postings, 803 Tage Force MajeureDie EU

 
  
    
5
28.11.20 23:43

ist die sichtbare Verkörperung der sogenanten postindustriellen, postdemokratischen (wenn es sie überhaupt je gab) Gesellschaft, eine Gesellschaft. in der nicht gewählte Bürokraten, Technokraten und angebliche "Experten" (die meisten von Tuten und Blasen keine Ahnung haben, s. die Minister, die ohne eine Qualifikation von einem Posten zum anderen wechseln und Milliarden für blutsverwandte Berater, die auch keine Ahnung haben) einer unterdrückten Bevölkerung Vorschriften machen.

Tag für Tag wird dies immer deutlicher.

Der schleichende Totalitarismus ist allerorten zu sehen, selbst in der systematischen Zerstörung der Vereinigten Staaten, die vorsätzlich finanziell und militärisch ruiniert werden.

Wir können praktisch zusehen, wie die Weltregierung über den schleichenden Totalitarismus und die unablässige Machtzentralisierung immer näher rückt.

 

100607 Postings, 7565 Tage KatjuschaForce Majeure, schön dass du nochmals

 
  
    
28.11.20 23:47
bestätigt hast, welch fragwürdige Verschwörungstheorie du hier zum besten gibst.

Ich frag mich echt, was in solchen Köpfen vorgeht.

Wo habt ihr euer historisches "Wissen" eigentlich her?


Zitat: "Der Holocaust als die perfideste Strategie der Rothschilds um Kritik an den Rothschilds als Antisemitismus (Anti-Arabismus) zu brandmarken."


Steht wohl für sich.
-----------
the harder we fight the higher the wall

742 Postings, 803 Tage Force MajeureSie können sich das nicht vorstellen?

 
  
    
6
29.11.20 00:08

dann informieren Sie sich einfach mal.

Aus Büchern haben wir unser Wissen und zwar es welchen, die krankhafte Welt in der wir leben erklären oder es zumindest versuchen.

Und die Kumpelei können Sie, als Big Investor,  in der Nationalismus-Echokammer wiederkäuen.

Ich bescheinige Ihnen, das Sie einfach keine Ahnung haben und auch gar nicht den Versuch unternehmen eigene Untersuchungen anzustellen.

Das Rothschilds und Rockefellers in allen, von ihnen gregründeten Think-Thnks und NGOs, vielleicht Sie bezahlen und ihr Posten davon abhängt könnte eine Möglichkeit der Trägheit sein.

Sie müssten doch erkennen, das es langsam nicht mehr mit rechten Dingen zugeht.

Es gibt eben ein Prinzip: Die oben wissen mehr und die unten wissen kaum etwas oder gar nichts.

Wir sitzen alle im gleichen Boot. Und egal welchen Posten Sie haben und wieviel Geld sie verdienen, auch Sie werden mit Haut und Haaren gefressen werden, was ich niemanden wünsche.

 

1025 Postings, 6166 Tage sue.vi.

 
  
    
5
29.11.20 00:26
Für den Fall, dass jemand plant,      Kommentare zu den Notfallzulassungen    für mRNA-  
Covid-Impfstoffe einzureichen

Beteiligung der Öffentlichkeit

          Interessierte Personen können mündlich oder schriftlich Daten, Informationen oder Ansichten
          zu Fragen, die vor dem Ausschuss anhängig sind, vortragen.

https://www.fda.gov/advisory-committees/...-2020-meeting-announcement  

14887 Postings, 2837 Tage NikeJoeC-19 Pandemie

 
  
    
5
29.11.20 00:26
Muss man sie jetzt noch bis zu dieser sau-teuren Impfung (der Impfstoff ist bereits bestellt!) aufrecht erhalten?

Es wäre doch eine GIGANTISCHE Blamage für ALLE panischen Regierungen, wenn die Welle 2 plötzlich abflacht und alles vielleicht bald vorbei wäre... IST nur so eine spekulative Annahme! Man darf schließlich verschiedene Szenarien durchspielen.

Wieder so eine typische VT?
Mal da hinhören. Das ist auch ein Experte, zumindest genauso wie diese gekauften und gut bezahlten Regierungs-Experten-Kasperl:
Mike Yeadon: https://www.youtube.com/watch?v=8bX-wFVBP94

Wenn da etwas Wahres dran wäre, wäre das natürlich einer der größten Skandale seit dem WK II, und der weltweite Schaden könnte eine andere Ursache als dieses Grippe-Virus haben.

Also ist auch verständlich, dass heute ALLES versucht wird, um solche MÖGLICHEN Wahrheiten (kritische Stimmen) rasch im Keim zu ersticken und diese Leute werden mundtot gemacht, vor allem auch über die modernen (a)sozialen Medien.


Warum sagt unser oberster Boss, dass die Pandemie erst vorbei ist, WENN alle geimpft sind? Vermutlich wird das all paar Monate erforderlich sein? Jeder kann sich seinen Reim darauf machen.  Ich z.B. besitze schon seit sehr vielen Jahren Pfizer Aktien, vielleicht halten auch so manche Regierungsmitglieder solche Aktien, oder vielleicht haben sie ganz andere Verträge in Aussicht, wer weiß das heute schon so genau?

Soll wirklich dieser präpotente Klaus Schwab (dessen Englisch übrigens katastrophal ist) der neue Herrscher der Welten werden? Er tut jedenfalls so, als ob er das schon sei!

 

890 Postings, 3295 Tage silberminedie CIA

 
  
    
29.11.20 00:32

die alten Verschwörungstheoretiker...mal wieder voll falsch gelegen..
https://www.youtube.com/watch?v=ZpOvYWdmmwM

sollen lieber mal bei ihrem MK Ultra bleiben...das fruchtet, vorallem bei Qualitätsmedien-Benutzerinnen  

100607 Postings, 7565 Tage Katjuschaach Force, dann nenne doch mal deine tollen

 
  
    
3
29.11.20 00:36
Quellen.

Ich hab Geschichte studiert und bilde mir durchaus ein, was davon zu verstehen, da ich in den Archiven studiert habe.

Aber du scheinst ja alternative Fakten irgendwo nachgelesen zu haben. Bin gespannt, ob du mir die mal mit entsprechender Quellenangabe, wie man das wissenschaftlich macht, nennen wirst. Gerne per Boardmail! Ich bin schon sehr gespannt.

Im Übrigen heißt die Tatsache, dass die Rockefellers Stiftungen und NGOs haben bzw. dort mitarbeiten, ja noch lange nicht das was du unetsrtellst. Du kannst dir natürlich aus bestimmten Fakten zum Umfeld und Tätigekeit von Rockefeller und Rothschilds irgendwelche Stories basteln. Das macht sie noch lange nicht wahr.
-----------
the harder we fight the higher the wall

1 Posting, 0 Tage hacimelol

 
  
    
2
29.11.20 00:36
Das ist echt unfassbar welchen Schwachsinn manche verbreiten..

Es werden einfach irgendwelche Schlüsse und Zusammenhänge gezogen ohne überhaupt ansatzweise Evidenzen zu haben. Ich könnte auch einfach behaupten, dass das Virus durch die Reptiloiden geschaffen wurde, um uns Menschen gegeneinander aufzubringen damit die Welt leichter erobert werden kann. Klingt idiotisch, aber ich wette wenn ich nur überzeugend genug auftreten könnte würde ich Menschen sogar damit überzeugen können.

Und das witzige ist ja, dass einfach immer neue Verschwörungstheorien entstehen und viele alte Behaupten dann einfach im Nevada verschwinden. Dass viele dieser Behauptungen dann im Endeffekt nicht wahr waren und nicht eingetreten sind interessiert die Anhänger nicht. Was ich mir im Bekanntenkreis schon anhören musste; das Virus wurde entwickelt um die Alten und Kranken zu töten; um die Bevölkerung zu dezimieren damit nur noch die Reichen existieren etc..  

742 Postings, 803 Tage Force MajeureSie haben Geschichte studiert?

 
  
    
5
29.11.20 01:00

Na dann nennen sie mal Ihre dollen Quellen aus den Archiven.

Welches Wissen hat man denn beigebracht bekommen? Vielleicht das was man zu fressen bekommen hat oder was man sich wirklich selbst erarbeitet und wissenschaftlich, d.h. wahrhaft erarbeitet hat und nicht ideologisch verbraten bekommen hat.

Für die amerikanische Geschichte ist Griffin "Die Kreatur von Jekyll Island" sehr aufschlussreich. Wie wäre es mit Caroll Quigley "Tragödie und Hoffnung".  Egal was noch genannt würde, Sie haben die richtigen Quellen, ganz sicher.

Aber ist man offen genug jegliche Quelle auch anzuzweifeln. Das kann von einem Wissenschafter, einem echten Wissenschaftler, erwartet werden.

Offenheit und Umdenken, alles auf den Haufen zu werfen und neu zu denken (A. Einstein).

Die Arroganz, habe Sie als Ideologen schon im Goldreporter kennenlernen dürfen, die Sie an den Tag legen, lässt eine tolerante Diskussion, in der man auf nur irgendeiner Basis interagieren mit Ihnen nutzlos erscheinen.

Leben Sie weiter im Wolkenkuckuckskeim.

 

890 Postings, 3295 Tage silbermineso, so

 
  
    
6
29.11.20 01:05

die gute alte Katjuscha hat Geschichte studiert...
wo? an der Universität Potsdam?

noch den Magister erworben, oder gab es schon den billigen Bachelor?

bist du der Maik? der gegen den Wiederaufbau der Garnisionkirche begehrte?
"da wird sich in den Ausschüssen der Stadt über wenige tausend Euro für soziale Projekte gestritten, und hier soll der Bund mal locker 12 Mio ? für eine überflüssige Kirche locker machen, nur weil ein paar Leute, die unter Kultur nur die Kultur der preußischen Bauwerke verstehen? Kultur beinhaltet aber auch Jugendkultur, die Finanzierung von Bildung für Kinder und Erwachsene. Dafür ist aber weiterhin nicht genug Geld vorhanden."

ach und nun der Spekulation erlegen...eine Diener des Mammons...
ja, Geschichte ist eine brotlose Kunst solange man keinen hat, der einem das Brot bezahlt und dem man dann die Geschichte schreiben darf.  

1025 Postings, 6166 Tage sue.vi.

 
  
    
29.11.20 01:07
Notfallzulassung.      für mRNA-  Covid-Impfstoffe.
   

Dass    ein Notfall     vorliegt ,    ist an den Daten  
Klar    ersichtlich
   

6459 Postings, 3458 Tage SilverhairAnhand der Links, Probleme und "Lösungen"

 
  
    
1
29.11.20 06:35
kann ich mich nur der Analyse anschließen, die da feststellt:
Das deutsche Tal der Ahnungslosen ist größer geworden. Es reicht jetzt von der Oder bis zum Rhein.
Grund:
Der deutsche Journalismus ist in einem erschreckenden Zustand. Seine Berichterstattung ist einseitig, die Realität verzerrend. Das eigentlich Bemerkenswerte daran ist, dass er seine Einseitigkeit immer wiederholt. Er erweist sich seit Jahren als nicht reformfähig. 

Und wie der Herre so's Gescherre.... Man beschäftigt sich mit sich.
Nee, man belöffelt sich nur noch.
Es kommt nichts raus, außer bösem Blut, Löschungen, Belanglosigkeiten.
Alles was anders ist wird verrissen. Ein Zustand der seit 4 Jahren Norm ist.
zB verhindern die sturen und falsch interpretierten Begriffs-Parolen jeden Ansatz einer Diskussion.
Der "Begriff" polarisiert, stellt den Benutzer in eine - den Bezeichneten in die andere Ecke. Schluß!

Alles Impfen wird hier schon IN EINEN TOPF geworfen. Obwohl es der Generationen, geographisch und der Mittel  allerhand Unterschiede gibt.
Auch bei den Corona Mitteln. So gedenke ich auch nicht kilometerweit zu fahren, um mir im Impfzentrum zur berechneten Zeit tiefstgekühltes amerik. überteuertes Serum abzuholen.
Und das ist auch nicht nach Langzeitstudien getestet! Genau wie Sputnik ? (wieviel auch immer).
Der Russe bietet den Briten an, Sputnik mit dem 60%- Zeug zu kombinieren.
Mal sehen ob der humanistische Ansatz wieder am pol. Beton abprallt.

An den Regeln der Zulassung, ist die Krebskrankheit der Demokratie ablesbar - die Bürokratie.
Vor 100 Jahren wären Lösungen begeisterter aufgenommen worden.
Die Menschen hätten gejubelt, sich euphorisch als Erste gemeldet, alles wäre diskussionsloser abgegangen. Heute blubbert jeder Unqualifizierter mit. Oder heißt das jetzt "unkalifiziert"?
Naja, auch wieder wahr wäre:
Damals kamen Empfehlungen von Fachkräften. Heute von Journalisten, Politikern, Statistikern...oder war'n das alles Statisten?


 

3840 Postings, 1249 Tage ResieWaaaas , Sie wollen reisen ...

 
  
    
6
29.11.20 08:39
den Impfpass bitte, sie wollen bei uns einkaufen gehn - Impfpass bitte - Sie haben keinen, hamse Pech gehabt, schauen sie wie sie weiter kommen - das war vor ein paar Monaten noch Verschwörlungs-Tähorie und voll Nazieh . Statt dem Ausweis kann man auch einen Strichcode auf die Stirn tättowiern . Damals sollte das geplante Malzeichen entweder an der re. Hand oder an der Stirn angenommen werden. Diese Zahl lautet 666 . Heute wird es sich um einen RFID-Chip handeln , welcher unter die Haut gepflanzt wird. Wer das Malzeichen nicht hat, oder den Namen des Tieres, oder seine Zahl, wird nicht mehr kaufen bzw. verkaufen können . (Offb. 13,18) .
Den ersten Teil der Erklärung finden wir schon im Alten Testament, und zwar im Buch des Propheten Hesekiel. In Hes 9,4-6 heißt es:

"Und der Herr sprach zu ihm (zu dem Schreiber im leinenen Gewand): Gehe mitten durch die Stadt, mitten durch Jerusalem und mache ein Zeichen auf die Stirn der Leute, die seufzen und jammern über all die Gräuel, die in ihrer Mitte verübt werden! Zu den anderen (den Gerichtsengeln) aber sprach er vor meinen Ohren: Geht hinter ihm her durch die Stadt und erwürgt; euer Auge soll nicht verschonen und ihr dürft euch nicht erbarmen. Tötet, vernichtet Greise, junge Männer und Jungfrauen, Kinder und Frauen! Von denen aber, die das Zeichen tragen, rührt niemand an!"
 

250 Postings, 182 Tage waswiewoPCR-Test nicht zuverlässig

 
  
    
4
29.11.20 08:47
Eine medizinische Diagnose ist eine medizinische Handlung, zu der nur ein Arzt rechtlich befugt ist und für die dieser Arzt allein und vollständig verantwortlich ist. Keine andere Person oder Institution, einschließlich Regierungsbehörden oder Gerichte, hat eine solche Befugnis. Es ist nicht Aufgabe der regionalen Gesundheitsbehörde, jemanden für krank oder gesundheitsgefährdend zu erklären. Nur ein Arzt kann dies tun. Niemand kann per Dekret oder Gesetz für krank oder gesundheitsgefährdend erklärt werden, auch nicht als automatische, administrative Folge des Ergebnisses eines Labortests, egal welcher Art.

https://www.salto.bz/de/article/19112020/pcr-test-nicht-zuverlaessig  

1207 Postings, 301 Tage ScheinwerfererElektronische Basteleien

 
  
    
29.11.20 09:30
mit den R KI. Ich würde es erstmal hochschnellen lassen auf 555349 . Da man offenbar nicht dem W HO Weihnachtsmann trauen darf muss man des weiterhin durchschauen. <?  

6459 Postings, 3458 Tage SilverhairHat zwar keinen Zweck

 
  
    
29.11.20 09:42
aber vllt hat doch noch jemand "Luft für 'Neues'"
Die Geschichte des deutschen Gesundheitswesens ab 1883:
https://www.bundesgesundheitsministerium.de/...zipien/geschichte.html
Wie man es braucht, wird damit geprahlt oder es beschimpft.
Die Schwierigkeit liegt darin, das "Soziale" zu verstecken:
- Hier ist es plötzlich Sozialistisch.
- Woanders Nationalistisch.
- Amis und frei um jeden Mist kämpfende Länder können damit überhaupt nichts anfangen.
Was war denn nun Bismarck?
"Volksgesundheit", mit der Betonung auf "Volk", sowie die Absicherung bei Unfällen uä.
Leider blieb das im Ansatz stecken.
Einheitliche Volksbildung, einheitliche Tarife - und deren Entwicklung -  blieben auf der Strecke.
Krieg war wichtiger.
Heute sträuben sich die Bundesbürger mit "freiheitlichem Gedankengut" gegen jedwede Regulierung.
Was 100 Jahre gut funktionierte ufert langsam zum Pendant des amerik. Gesundheitssystems aus.
Wir gleichen uns einem System an, dass zwar behuptet "frei" zu sein, wo man aber überrascht feststellt, dass in D. noch viel mehr möglich ist.
Nicht nur "freie Fahrt:  ;-D
Dass man dann Behandlungen bezahlen muß, scheint in der "notorisch gesunden Klientel" keine Rolle zu spielen. Man wird ja auch durch TV darauf vorbereitet, dass besonders heikle OPs AUSSCHLIESSLICH nur in den USA, gegen tausende $ gemacht werden können.
Komischerweise kommen sämtliche Oligarchen des Ostens nach D. dafür ... :-o

 

6459 Postings, 3458 Tage SilverhairIch schrieb schon:

 
  
    
29.11.20 09:54
Man kann sich vom Forum Monate verdrücken, auch danach ist man hier nicht weiter.
Resie @#...282
Wie oft wird man noch über die Impfe schimpfen?
Wie oft hab ich Euch gesagt:
Nächstes Jahr werden sich die Impfverweigerer von heute in die Schlangen zum Imfen einreihen.
Vllt auf den letzten Drücker - sonstwo und spät.
Der/die Staat/en brauchen keine Impfpflicht einzuführen. Dafür sorgen Reiseveranstalter, die Transportgesellschaften, die Versicherungen, die Hotelerie....
Das Lustige an Eurem Gejammere:
Da ich nicht fort fahre und bissel ab vom Schuß wohne - habe ich Zeit und keinen Zwang mich impfen zu lassen.
Ich meckere nicht, mache mein Ding, akzeptiere aber - wenn nötig.
Bis dahin aber, seid Ihr alle geimpft    ...    3x    :-D  

742 Postings, 803 Tage Force MajeureWas sonst so geglaubt wird

 
  
    
3
29.11.20 10:07

Was jedenfalls nicht in Nevada verschwindet sind die Religionen. Nehmnen wir einmal das Christentum:

Das die Geschichte mit Jesus, der der der EINZIGE Weg in den Himmel ist, der von einer Jungfrau geboren wurde, übers Wasser spazieren ging, Wasser in Wein verwandelte, 5000 Leutemit ein paar Broten und Fischen speiste, am Kreuz starb, in einerGruft wieder zum Leben erweckt wurde und schließlich  von einem Hügel aus gen Himmel fuhr und versprach auf einer Wolke zurückzukehren, an der ein oder anderen Stelle doch etwas übertrieben scheint, hält Milliarden von Menschen nicht ab soetwas zu glauben.

Da kann bei jeder anderen Religion weiter machen.




 

973 Postings, 773 Tage MambaDie Eine-Welt-Währung

 
  
    
3
29.11.20 10:22

ist die letzte Vorstufe zur Endstation , nämlich dem RFID-Chip, ein Implantat, das weltweit per Gesetz entgegenzunehmen sein wird. Alle Welt wird glauben, dass das gleich einer Mastercard lediglich ein Bankkonto ist, das diebstahlsicher am Körper getragen wird und nebenbei wichtige Krankendaten für den Arztbesuch beinhaltet. Über Funk Türen öffnen zu können, den Ausweis (überflüssig) im Chip zu haben, all das hat einen futuristischen Charakter. Freiwillige Chipträger sollen Privilegien erhalten.
Auf diese Weise erscheint dann das Implantat als harmloser Teil einer Gesundheitsreform . Genau darin besteht die weltweite Täuschung. Mit der Vergabe des Implantats kann man nebenbei zusätzlich auch gleich Viren , Gifte & radioaktive Stoffe  dazuschmuggeln . Es steht ja im Plan der NWO, die Bevölkerung zu reduzieren. Die Herrscher der NWO wollen, dass ihre Sklaven Ihre Knechtschaft lieben. Also seid brave , folgsame Sklaven und macht ,was Eure gewählten POlitikos verlangen laugthing

 

24522 Postings, 3649 Tage charly503zauberhaft erzählt, Force Majeure

 
  
    
1
29.11.20 10:27
war eine herrliche Erneuerung meiner Gedankenwelt, bei der ich so Fragen habe.
Gestern noch gab es den Film im TV KING KONG.
Meine Frau war ganz begeistert, habe bis da zugeschaut, bis die " geopferte in der Hand des " KING" bettelte, " bitte lass mich runter. Bin erschrocken abgehauen weil, wie wußte die Tussi, det der englisch kannte. Die Eingeborenen dort, artikulierten sich nicht englisch.
Jurassic Park auch hübsch, da denke ich immer an andere Geschichten wie sie oft hier zementiert werden wollen.
Ist so, wen man sich nicht belesen hat, alles glaubt, was man so vorgesetzt bekommt und auf dann unberührten Boden fällt!
Der Boden ist in dem Falle aber, das Oberstübchen.    

1224 Postings, 1108 Tage tomtom88Datenschutz (k)ein Bürgerrecht mehr?

 
  
    
1
29.11.20 10:55
...nach Einführung der Abschaffung des Bankgeheimnisses, können nun nicht mehr nur Behörden sondern auch privatwirtschaftliche Unternehmen sämtliche Kontoauszüge eines "Kunden" abrufen und ein entsprechendes Profil erstellen.

Nichts Neues unter der Sonne, die Abschaffung des Bankgeheimnisses wurde im Windschatten der "Homo-Ehe" vor Jahren verabschiedet - nichts regte sich in Deutschland - kaum einer sprach darüber.

Völlig unverständlich; wieviel Menschen betrifft die Ehe unter Gleichgeschlechtlichen - kaum jemand, aber so funktioniert ein "dummes Volk"; dieser Tatbestand wurden in Bild und Co ausgeschlachtet.
Ein Bankkonto hingegen hat fast jeder, jeden betrifft es also, was wäre wenn Banken die Kontoauszüge ohne Umschläge in den Briefkasten stecken würde? - das gäbe ein Aufschrei!

Es wird interessant sein, wie sich die deutsche Bonität mit den Daten neu bewerten lässt, hat ein Lotto Spieler, online Zocker, Trader oder ein Bordellkunde ein höheres Kreditausfallrisiko?

Durch Corona gehen wir nun wieder einen Schritt weiter: Anfang November ist die "Digitale Einreiseanmeldung" gestartet, somit bekommen die Gesundheitsämter als erstes mal die Daten von Reisenden aus vermeintlichen Risikogebieten und können "Quarantäne Erlasse" verabschieden.
Wenn aus IRGENDWELCHEN Gründen das RKI WILLKÜRLICH ein Risikogebiet bestimmt, sitzt man schon in Quarantäne. Was wenn die Daten vom RKI falsch sind - Pech gehabt? Wer überprüft die Validität der Daten???

Quelle:
https://www.bundesgesundheitsministerium.de/dea.html

Heisst im Klartext; Behörden das RKI und die Gesundheitsämter als Vollstrecker hebeln mal "einfach so" das Grundgesetz mit dem Recht auf Bewegungsfreiheit und Freizügigkeit aus?

Sicher wird bald dieser "Programmpunkt" in die Corona App implementiert, ist ja auch viel praktischer - dann kommen noch Digitaleuros auf die Wallet und schon haben Vater Staat alles unter Kontrolle.

Ich bin mal sehr gespannt wann die ersten Hacker damit beginnen, APP oder die sensiblen Datenströme zwischen den Behörden abzufischen.

Natürlich wird es keine "Impfpflicht" geben, aber wer die App und nachgewiesene Impfungen nicht hat wird es gehen wie den Dackeln vor dem Metzger: "Wir müssen leider draussen bleiben!"









 

399 Postings, 2598 Tage hpgronauhotmail.comDu bist auch nur ein fehlgeleiteter Konsumidiot.

 
  
    
29.11.20 11:02
Der König Kunde ist schon immer das Schaf gewesen, das es gilt zu scheren. Kauf nichts, mach keine krummen Sachen, dann ist alles ok!  

3840 Postings, 1249 Tage ResieResis Witz am Sonntag :

 
  
    
1
29.11.20 11:16
Eine Frau kommt zum Arzt und sagt ."Ich habe fürchterliche Blähungen - die Winde kommen aber ganz lautlos und stinken auch nicht". Der Arzt gibt ihr Tabletten und sagt dass sie in einer Woche wieder kommen soll . Nach einer Woche erscheint die Frau un sagt : "Herr Doktor , was haben sie mir da gegeben ? Die Winde kommen immer noch ganz lautlos , aber die stinken fürchterlich". Sagt der Arzt: "Die Nase funktioniert jetzt wieder - jetzt kommen die Ohren dran" .  

17869 Postings, 7669 Tage preisfuchsWeihnachten habe ich eine Grippe mit Männlein

 
  
    
29.11.20 11:19
aus Silberhaar gebastelt.
So eine Grippe zu Weihnachten hat schon Symbol.
Hat eigentlich noch jemand eine Grippe?
Irgendwie 2020 ganz selten. Das war 2017-2018 noch ganz anders.
Vielleicht sollte ich 2021 eine Corona basteln. Flaschen kenne ich genügend.



-----------
Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus!

742 Postings, 803 Tage Force MajeureGeweihter Chianti und der heilige Schoko-Keks

 
  
    
1
29.11.20 11:20

Der janusköpfige Ansatz des christlichen Glaubens lässt sich am wütenden, brutalen und rachsüchtigen Gott des Alten Testaments und dem augenscheinlich liebevollen Gott des neuen Testaments illustrieren. Christen haben irgendwie beide anzubeten.

Es ist bei allen Religionen das Gleiche: Christentum: Man geht in eine Kirche und ein Mann in Talar erzählt, was Gott von einem verlangt. Judentum: Man geht in eine Synagoge und ein Mann in Talar erzählt, was Gott von einem verlangt. Islam: Man geht in eine Kirche und ein Mann in Talar erzählt, was Gott von einem verlangt. Im Hindusimus wird einem erzählt, was an die 50.000 Gottheiten von einem verlangen. Wie soll man das bloß schaffen?. Die Buddisten fallen vor einem kleinen jungen auf die Knie, den sie für die Reinkarnationen irgendeines dahingeschiedenen religiösen Helden halten, wie etwa im Fall des Dalai Lama. Wie erleuchtet hört sich das an?

Der angenagelte Jesus ist eine geradezu groteske Szene, die zum Symbol einer Religion wurde. Mein Sohn damals noch 6 Jahre alt, bemerkte bei einer Reise in Bayern, wo überall solch eine Szene auf den Wanderwegen zu sehen war: das er aber oft angenagelt wurde. Wir haben herzlich gelacht.

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11730 | 11731 | 11732 | 11732  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben