Sarrazins Buchvorstellung niedergeschrien...

Seite 10 von 11
neuester Beitrag: 06.03.14 23:52
eröffnet am: 02.03.14 15:34 von: Karlchen_V Anzahl Beiträge: 259
neuester Beitrag: 06.03.14 23:52 von: Jule34 Leser gesamt: 16055
davon Heute: 3
bewertet mit 30 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 |
| 11 Weiter  

69031 Postings, 6907 Tage BarCodeBesser kanns doch gar nicht laufen...

 
  
    
04.03.14 10:53
Wär doch n Riesenreinfall gewesen, wenn die nicht gekommen wären!
-----------
Vegetarier aller Länder verneigt euch!
ONE BIG ONION!

69031 Postings, 6907 Tage BarCodeLöschung

 
  
    
04.03.14 10:56

Moderation
Zeitpunkt: 04.03.14 11:07
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Obszöner Inhalt - Beleidigend.

 

 

12120 Postings, 4561 Tage sleepless13hast du es denn gelesen?

 
  
    
5
04.03.14 10:59
Muss man nicht.
Es genügt zu sehen wer dagegen ist.  

1303 Postings, 3216 Tage RdnrTja...die Demonstranten wollten Ihn Mundtot

 
  
    
2
04.03.14 11:02
machen aber ungewollt mehr Schlagzeilen produziert und mehr Werbung für Ihn getrieben.

Oder ist das eine unterstellende Spekulation auf eine bezahlte Aktion des Eigennutzes zur Buchpropaganda BCode ?  

10677 Postings, 3530 Tage Sternzeichen#228 Wo sonst bekommt man so eine Datenbank

 
  
    
12
04.03.14 11:11
im Zusammenhang. Was Sarrazin wirklich denkt weiß ich nicht so recht; aber das Zahlenwerk ist echt und real. Für mich ist das Buch neben anderen Zahlenquellen eine Informationquelle. Nicht mehr und nicht weniger.

Viel wichtiger ist dabei:  "Die Freiheit, seine Meinung zu äußern  ist tatsächlich bedroht!!!"

Andersdenkende mundtot zu machen hat nichts mit Demokratie zu tun!

Sternzeichen







 

12120 Postings, 4561 Tage sleepless13Interessant,besonders der bekloppte

 
  
    
3
04.03.14 11:23

Schluss-Kommentator der glaubt alle sind so blöd wie er.

 

10616 Postings, 4896 Tage rüganerBC postet beleidigende Obszönititten

 
  
    
9
04.03.14 11:49
manno, wenn man mal ne Stunde so tut, als ob man arbeiten würde , verpasst man das Beste hier.

 

14931 Postings, 5330 Tage objekt tief# 230 Sternz. hast eine gute Einstellung zum Thema

 
  
    
10
04.03.14 11:58
wer alles als Humbug abtut (weil  vielleicht die politische Einstellung nicht stimmt),
ist nicht diskussionsfähig und Überheblich.

Man muß  den Autor nicht mögen, aber in jeder Meinung und Hypothese ist  ein Stück Wahrheit.
 

69031 Postings, 6907 Tage BarCodeLöschung

 
  
    
2
04.03.14 12:00

Moderation
Zeitpunkt: 04.03.14 12:54
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Pöblei i.Vm. vorangegangener Moderation. Bitte sachlich bleiben.

 

 

1303 Postings, 3216 Tage RdnrDas Video habe ich gesucht sleepness ;-) danke

 
  
    
7
04.03.14 12:01
Die beiden Aussagen der Demonstranten ab Minute 1.55 sind klasse...

"ich habe das Buch nicht gelesen aber ich weiß das es Unsinn ist " *ha ha ha

Ähnlich der Postings vieler hier.
Keine diskussionsfähige konstruktive Kritik im Detail.  

36275 Postings, 4359 Tage Nokturnal#234 und warum sitzt du nicht im Knast ?

 
  
    
04.03.14 12:01
*grml*...also völlig umsonst gemeldet von mir...shice !  

69031 Postings, 6907 Tage BarCodelol

 
  
    
3
04.03.14 12:55
-----------
Vegetarier aller Länder verneigt euch!
ONE BIG ONION!

3074 Postings, 3777 Tage später_Wurmnuja Rdnr...

 
  
    
04.03.14 21:20
ich habe das Buch auch nicht gelesen, aber jetzt wo ich auch Sarazin selbst dazu gehört habe "es gibt einen moralischen Terror" kann ich nur bestätigen - dieses Buch ist scheiße!

und schließlich werde ich als Vegetarier von solchen Posten wie dingsbums hier "vegetarier aller Länder, verneigt euch" ja auch moralisch Terrorisiert. Muss ich deshalb ein Buch schreiben?  

4343 Postings, 4265 Tage Evermore#169 Hört sich ja nicht an,

 
  
    
4
05.03.14 23:12
als sei der am friedlichen Zusammenleben der Völker interessiert.

#178 Du bist zwei Bücher zu spät. Die Vererbbarkeit von Intelligenz ist in der Wissenschaft eine oft aufgebrachte Frage. Viele Studien legen nahe, dass die Intelligenz beim Menschen zu ca. 50% genetisch bedingt ist. Bald wird ja hier und da der Bio-Unterricht abgeschafft und dann kann man natürlich auch solche Ergebnisse komplett verleugnen.

"The general figure for heritability of IQ is about 0.5 across multiple studies in varying populations."

https://en.wikipedia.org/wiki/Heritability_of_IQ  

1089 Postings, 8156 Tage supermaxEs lohnt sich nicht mit dem in seine eigenen

 
  
    
2
05.03.14 23:34
Beiträge verliebten Barcode zu diskutieren. Er vereint Altersstarrsinn mit Unwissenheit.
-----------
Die für die Multikultur sind, wissen nicht was sie ihren Enkeln antun.

11942 Postings, 5722 Tage rightwinghey bc

 
  
    
2
05.03.14 23:49
2 löschungen. hab leider nicht vorher gelesen was die inqisitoren und die deunzianten gekickt haben. aber kurz zu dir: alter, ich hab dich gewarnt. spätestens nach einem jahr berlin fängt man das saufen an, je intelligenter, je früher. weiss schon warum ich hier geblieben bin .  

3854 Postings, 4944 Tage Jule34RW wie sagt man so schön,

 
  
    
4
06.03.14 08:34
Intelligenz säuft, Dummheit frißt ?  "Studien legen nahe, dass dies beim Menschen zu nahezu 50% geographisch bedingt ist"  lol.

Natürlich soll man Sarrazin lesen. Schließlich ist und bleibt er  Demagoge Nr. 1. Was er den Berlinern angetan hat, als er noch im Aufsichtsrat der BVG (Berliner Verkehrsbetriebe) war, ist auch schon fast in Vergessenheit geraten. Oder erinnert sich jemand, dass dort Millionen einfach verzockt wurden? Googelt doch mal, ist schon lustig, auf was für ein blödes Geschäft er sich eingelassen hatte.
Auch nachdem die Verkehrsbetriebe den hohen Verlust verbuchen mussten, blieb Sarrazin weiter Finanzsenator. Später machte er sogar noch Karriere und rückte in den Vorstand der Bundesbank auf.

Für diejenigen, die vergessen haben, ein kleiner Text :
http://www.taz.de/Kommentar-Thilo-Sarrazin-/!132101/

"Thilo macht"s richtig. Lernen wir also von ihm. Sein Lebenszweck ist schnell begriffen, und er teilt ihn mit vielen: Geld, viel Geld. Doch nur den wenigsten gelingt es, vom Finanzsenator zum Millionär aufzusteigen. Dabei ist Sarrazin nicht der erste Politiker, der den öffentlichen Nahverkehr kaputtspart und damit das zerstört, was eine Stadt am Laufen hält.

Ich habe den Deal nicht begriffen, stellt der spätere Bundesbankbänker im Rückblick fest. Auch dieses Schicksal teilt er mit vielen seiner Kollegen. Egal. Zahlen werden die anderen, und Millionäre brauchen keine S-Bahn.

Was aber herausragt, ist Thilos Propagandatalent. Er weiß, welche Ideen die Kleinbürger und die Reichen miteinander verbinden, über die sich Erstere dann die für sie gemachte S-Bahn unterm Hintern wegziehen lassen.
Die Reindeutschen, die am Stadtrand in ihren Reihenhäuschen wohnen, frohlockten über die klare Kante, denn sie dachten, es ginge gegen die "anderen". Da trat man dann kräftig mit und nach. Es tut so gut, sich als Herrenrasse zu fühlen. Und nun? Nun stehen sie, zumal viele Frauen ? bei Ein-Auto-Familien fährt ja meist der Mann damit zur Arbeit ?, an den S-Bahnhöfen und frieren sich ihre rassisch einwandfreien Nasen ab. Das geht schon seit Jahren so, und das wird so bleiben.

Wir lernen: Solange das Ressentiment gepflegt wird, kann man dem ordentlichen Deutschen sanktionsfrei seine Mobilität rauben. Er wird es nicht merken. Denn er denkt, die Rassisten seien seine Freunde. Irrtum. Den Eliten ist es egal, wer sie reich macht. Denn ihre Verachtung für Leute ohne Dienstwagen ist grenzenlos."

 

5120 Postings, 5121 Tage TiefstaplerDer Thilo

 
  
    
3
06.03.14 14:54
hat sich einfach die richtige Zielgruppe ausgesucht. Da muss man nur ordentlich auf die Pauke hauen und kann über logische Unzulänglichkeiten hinweg schreiben, die kaufen den Müll trotzdem. Und wenn man sich die Ergüsse des rechten Sarrazin-Fanvolks so anschaut, dann  erscheint sogar ein begrenzt heller Geist wie der Schnurrbart aus Gera plötzlich wie Durchschnitt.  

49443 Postings, 5360 Tage Rubensrembrandt# 242 Taz ist ja besonders objektiv,

 
  
    
06.03.14 15:37
die meinen ja auch, die optimale Familie für Kinder wäre die Homo-Familie.  

36845 Postings, 6955 Tage TaliskerEvermore,

 
  
    
2
06.03.14 15:48
wo wird hier und da der Bio-Unterricht abgeschafft? Ich muss da was verpasst haben...


Zu Sarrazin und der Intelligenz:
Sarrazin berief sich in seinem Buch "Deutschland schafft sich ab" u.a. auf die Intelligenzforscherin Elisabeth Stern und ihre Studien. Die fand das irgendwie nicht so gut:

Jeder kann das große Los ziehen

02.09.2010  ·  Thilo Sarrazin beruft sich für sein Programm der positiven Selektion auf die Lernforschung der Psychologin Elsbeth Stern. Sie lehnt diese Vereinnahmung ab. Es mache keinen Sinn, davon zu sprechen, Intelligenz sei zwischen 50 und 80 Prozent erblich.
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/sarrazin/...ntPagedArticle=true

"Frau Stern, Thilo Sarrazin erwähnt Sie in seinem Buch ?Deutschland schafft sich ab? als einen seiner Kronzeugen. Fühlen Sie sich verstanden oder missverstanden?

Herr Sarrazin beruft sich auf Aussagen, die, aus dem Kontext gerissen und nicht korrekt wiedergegeben, zu Missverständnissen führen. Er redet von 50 bis 80 Prozent Erblichkeit bei der Intelligenz. Das macht aber wissenschaftlichen keinen Sinn.
[...]
Wird es im Sinne Sarrazins zu einem Einbruch des Durchschnitts-IQ in Deutschland kommen, wenn Menschen, die sich in der unteren Hälfte der Intelligenzverteilung befinden, mehr Kinder bekommen?

Nein. Vielmehr gehen wir davon aus, dass bei der Ausbildung und Entwicklung von Intelligenz sehr viele über alle Chromosomen verteilte Gene zusammenwirken. Eltern und Kinder zeigen nur eine mittelhohe Übereinstimmung im Intelligenzquotienten. Unterdurchschnittlich intelligente Eltern können überdurchschnittlich intelligente Kinder haben und umgekehrt. Das Ungleichgewicht in der Fortpflanzung müsste noch über viele Generationen gehen, bevor der IQ merklich absinkt. Die größte Gefahr für eine gesellschaftliche Verdummung besteht darin, dass soziale Herkunft für Schul- und Berufserfolg wichtiger ist als Intelligenz und Begabung."

Da pickt sich so ein Amateur irgendwelche Versatzstücke aus irgendwelchen Studien und biegt sich das in seinem Sinn zurecht. Die Bild macht daraus eine Schlagzeile und dann wird das zum Allgemeinwissen des Stammtisches. Na supi.
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

4343 Postings, 4265 Tage Evermore#246 Okay, Bio nicht abgeschafft,

 
  
    
1
06.03.14 16:58
aber von der Stundenzahl her zusammengestrichen (wobei es hier verschiedene Aussagen gibt), mit drei anderen Fächern zusammengelegt und womöglich fachfremd unterrichtet. In z.B. Baden-Württemberg (und auch in Bayern kam es zur Zusammenlegung).
Eingehen in diese fachliche Chimäre sollen Elemente aus Biologie, Chemie, Physik und Technik. Dabei solle der Biologie-Unterricht von zwei auf eineinhalb Schulstunden pro Woche reduziert werden, sagen Kritiker. Hinzu kommt, dass das Fach künftig auch fachfremd unterrichtet werden kann, sofern den Schulen nicht genügend geeignete Lehrer zur Verfügung stehen. Die Zahl von Naturphänomene-Lehrern, die über ein abgeschlossenes Studium in Biologie, Chemie, Physik und Technik verfügen, dürfte indes begrenzt sein.

[...]

Schon die Konzepte zur Erprobung des neuen Fächerverbundes orientierten sich nicht an den geltenden Standards für den Biologieunterricht, bemängeln die Didaktiker.
http://www.welt.de/kultur/article124938515/...-Gruenen-gegen-Bio.html

http://www.focus.de/familie/schule/...rfinden-bio-neu_id_3623847.html  

3854 Postings, 4944 Tage Jule34Rubens, genau darauf hab ich

 
  
    
06.03.14 17:02
gewartet. Wenn man zum Inhalt aus gutem Grund nix  sagen will, dann wird eben der Bote verprügelt, der die Nachricht überbringt. Ziemlich billig nicht?

Schau lieber mal nach, auf welche Weise die BVG unter Sarrazin Millionen verzockt hat. Er hätte den Deal nicht verstanden? Ich bin ziemlich sicher, dass auch der letzte Trader, der hier bei Ariva postet, das sehr genau verstanden hätte.

Bring mal nen Link - wo hat jemand in der Taz geschrieben, die optimale Familie für Kinder wäre die Homo-Familie.  

36845 Postings, 6955 Tage TaliskerWar mir natürlich klar, Evermore,

 
  
    
06.03.14 17:16
dass du das meintest. Das gilt für Klasse 5/6, da wird eher weniger Genetik durchgenommen, der Hinweis in #239 war also nicht sehr treffend. Was jetzt ein Euphemismus war.
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

3854 Postings, 4944 Tage Jule34Evermore -

 
  
    
1
06.03.14 17:33
ist doch ne alte Kiste, dass Fachlehrer fehlen. Was sollen die Behörden da machen, besonders da Deutschland für ausländische Kräfte nicht mehr attraktiv genug ist? Das bezieht sich doch nicht nur auf das Fach Biologie. Wart mal ab - die müssen sich noch einiges einfallen lassen.

Das betrifft übrigens alle Bereiche. Meine Tochter berichtete gerade von einem Gespräch mit einer Geschäftsführerin, die gefragt wurde, warum sie denn einen Hausmeister mit Bandscheibenvorfall eingestellt hätte. Antwort : Den Alkoholiker habe sie noch weniger gewollt.

Schaut mal, wie es um die medizinische Versorgung bestellt ist, besonders in den neuen Bundesländern. Deutsche Ärzte gibt es nicht, und es gibt auch kaum ausländische Kräfte, die bereit sind, dorthin zu gehen. Trotzdem applaudiert man einem Sarrazin?

Betriebe sehen, dass immer mehr Schüler nicht ausbildungsfähig sind - Lesen und Schreiben mangelhaft, Motivation zur Arbeit und zum Lernen gleich Null. Nein, die Migranten sind nicht schuld. Eine Freundin, die in einem Problembezirk unterrichtet, erzählte, sie rate immer wieder Eltern, die Kinder von der Schule zu nehmen und woanders unterrichten zu lassen. Es sind aber sehr selten deutsche Kinder, obwohl die noch in der Mehrzahl sind an ihrer Schule. Man scheint neuerdings zu glauben, dass es in dem Bereich plötzlich keine Probleme mehr gibt.  Die besten Schüler sind inzwischen aber fast immer Migranten.

Ausgebildete Kräfte, egal ob im Handwerk, an den Schulen, im Gesundheitsbereich, lassen sich nicht mehr hinter Drahtzäunen isolieren, bis ihr Vertrag ausläuft. Solange sie und ihre Familien hier nicht sicher sind vor Überfällen der Rechten, kommen sie eben nicht. Warum auch sollten andere Länder eigentlich  ihre Leute ausbilden und dann hierher kommen lassen? Um sich von Demagogen wie Sarrazin und seinen Fans beleidigen und möglicherweise überfallen zu lassen? Das rechnet sich nicht.

Da werden unsere Neo-Rechten und Teebeutel-Sypathisanten noch drüber nachdenken müssen.



 

Seite: Zurück 1 | ... | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 |
| 11 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben